Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung Farbmodus
Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

173 Datensätze: Seite   <<< 1  >>>   1  2
ב 2
Nomen: Beth
Verb(en), Adjektiv(e): an, auf, bei, darinnen, durch, hindurch, hinein, in, innen, mit, mittels, wegen

Zusätzliche Übersetzung: Beth, B 2. Buchstabe d. hebr. Alphabets; Zeichen der Zahl 2; in, an, durch, mittels, gegen (Entgeld) Prp.

Kommentar: (Qere: (Präfix) IM/IN/inmitten/VERBUNDEN +/- (Suffix) außen/außerhalb, polar, (die) Polarität (einer Gedanken~Welle))

Tipp: ב = "IM/​­IN/​­inmitten/​­VERBUNDEN +/​­- (Suffix) außen/​­außerhalb, polar, (die) Polarität (einer Gedanken~Welle)"

ב = (Präfix) IM, IN, inmitten, VERBUNDEN; v. Darinnen sein in einem Raume; v. sich befinden inmitten einer Mehrzahl, in Bezug auf die Grenze die einen Raum umschliessen innerhalb, örtliche Nähe = an der Quelle

ב = (Suffix) außen/​­außerhalb, polar, (die) Polarität (einer Gedanken~Welle); Dualität, Zweiteilung, Spaltung, Gegensatz, Ausserhalb, Kehrseite, durch, hindurch, bei hohen Gegenständen in = auf das Geschehen in der Zeit innerhalb (einer Zeitspanne) mit von der Gesellung, Begleitung Schatten auf der Leinwand

ב bedeutet "IN AIN<eN polaren ZU-Stand"(= "Wellen") versetzt W<Erden!
Totalwert 2
Äußerer Wert 2
Athbaschwert 300
Verborgener Wert 410
Voller Wert 412
Pyramidenwert 2
אח 1-8
Nomen: Adlereule, Berufskollege, Blutsverwandter, Bruder, Brüderlein, Eule, Feuerrost, Feuerstelle, Feuertopf, Freund, Gebrüll, Gefährte, Gitter, Heilhelfer, heulendes Wüstentier, Kachelofen, Kamin, Kaminfeuer, Kaminherd, Kerl, Kohlebecken, Kohlenbecken, Kohlenbecken als tragbare Heizung, lachende Hyäne, Landsmann, Nächster, Nachtvogel mit klagender Stimme, Ofen, Offiziersbursche, Rostfeuerung, Sanitäter, Schornstein, Schwester, Stammesgenosse, Standesgenosse, tierische Laute, Uhu, Verehrer, Verwandter, Volksgenosse
Verb(en), Adjektiv(e): ach, wehe

Zusätzliche Übersetzung: Bruder, Sanitäter; Kamin; Uhu (Zo. Bubo)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Bruder/​­Verwandte(r)/​­Mitmensch/​­Genosse/​­Freund/​­Nachste(r). (der/​­ein) Kamin/​­Feuertopf/​­Uhu. (das/​­ein) Kohlenbecken, (die/​­eine) Eule, ach! (= Ausruf)

Kommentar: (Qere: A~CH = (geistiger) "SCHÖPFER+/- schöpfer~ISCH-E~Kollektion"), „UHU“ (= Zo. „Bubo“)

Tipp: חא = "Bruder"! ח~א = "schöpferische Kollektion"; "Kamin";

ICH weiß: "Mein geistiger Bruder JCH = יX(=ת)-חא", d.h. "meine Quintessenz X"!
תחא bedeutet "IM<P-er-F-Eck<T": "ICH W<Erde (von ICH, d.h. mir selbst) in SCHR-Ecken versetzt"!
"P-er-F<Eck-T" = "Wissen(פ) erweckt(רע) die Facetten(פ)< der Eck-Spiegelungen" des "D-EL<TA>Spiegel"!

-> 49 Und ER STR<Eck<TE seine Hand aus über seine Jünger ( = seine Geistesfunken) und sprach:
SI-EHE<DA, meine MUT<TeR und meine BRÜDER (sind N-ICH<T von dieser Welt)!
-> 50 WER den WILLEN des VATERS IM "H-IM-MEL" tut,
der ist mein BRUDER und meine SCHW-ESTeR und meine MUT<TeR!
Matthäus 12: 49/​­50

Totalwert 9
Äußerer Wert 9
Athbaschwert 460
Verborgener Wert 520
Voller Wert 529
Pyramidenwert 10
אל 1-30
Nomen: Anziehungskraft, Baum, El, Gegenüber, Gewalt, Gott, Gotte, Gottheit, Kraft, Macht, Mächtiger, Nichts, Norden, Schöpferkraft, Wandpfeiler
Verb(en), Adjektiv(e): am, an, auf, auf etwas zu, außer, bei, bis, bis zu, diese, für, gegen, gegenüber, hin, hinauf, hinein, hinzu, in, in Hinblick auf, in hinein, in Richtung auf, kein, keine, keinem, mit, nach, nach hin, nebst, nein, nicht, nicht doch!, nichts, über, um willen, von, wegen, wider, zu

Zusätzliche Übersetzung: nicht (bsd. Vor Imperativ); zu, hin, nach; Gott, Kraft; nur in Verbindung mit Radix ID 10-4 Stärke Gewalt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gott. (der/​­ein/​­o) Gott (von). El (= top; u.a. Beth-El). (Immanu)el (= Pers). (Beth)el (= Pers). (Asa(h))el ( Pers). (der/​­ein) Gott, nicht, zu. auf. bei. hin. nach. in. neben, gegen, wider, vor. mit. an. um. über. von. wegen, (die/​­eine) Kraft/​­Macht/​­Stärke/​­Eiche/​­Terebinthe/​­Säule (von), (der/​­ein) Türpfosten/​­Bock/​­Mächtige(r) (von), (el mul: gegen hin; entgegen; zu ... hin), (al pie: gemäß; entsprechend; nach; auf Geheiß von; nach Aussage von), (el pene: vor/​­an/​­auf/​­über; hin ... zu), diese (PI)

Kommentar: (Qere: AL = (geistiges) "SCHÖPFER-LICHT+/- erschaffenes (phys.) Licht" = "GOTT"!)(= LICHT/GEIST/ENERGIE+/- ER-SCH-Affen~ES (phys.) Licht), "zu/hin zu" (= die "IM-plosion" "AL+/-~LE-R" ausgedachten "IN+/-~Formationen = Gedanken~Wellen" - zurück in das geistige Kontinuum "AL=HIM" = "GOTT=DAS MEER")

Tipp: EL = לא = "schöpferisches WIR-K-LICHT" = "Gott-Vater"!

לא = "IM-Plosion"; לא I<ST "EIN idealer Punkt"(ןיא bedeutet "nicht existierend"!) aus dem "unendlich viel Masse" "HERR<ausgedacht wird"!
"לא = GOTT = geistige Energie" = "εν-εργον" und das bedeutet "INNERES WIR-KeN"! לא ist "EIN geistiges UNI<versum"... "NäM>L-ICH" das "AL<le-R" bewussten "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein", d.h. "AL<Le-R" "IN<DI-Vision-ären>DU-AL-Bewusstsein"!

EIN bewusster Geist<weiss: "IN<dem MOMent", wenn "ICH<zwei Punkte denke", befinden sich diese zwei Punkte "IMME(E)R HIER&JETZT IN EINEM PUNKT"... "NäM>L-ICH IN MIR SELBST" d.h. "IN לא" kann sich nichts raumzeitlich von A nach B bewegen ICH Geist SELBST BIN IMME(E)R IM "Mit<EL>Punkt"! "לא WIR<D ZU אל" (וצ = "Be-Fehl, Anodnung")... eine exploTIER-TE "Licht-Schöpfung"!
Totalwert 31
Äußerer Wert 31
Athbaschwert 420
Verborgener Wert 154
Voller Wert 185
Pyramidenwert 32
את 1-400
Nomen: Bagger, Beilblatt, eisernes schneidendes Ackergerät, Erdhacke, Ihnen, Ihr, Ihrer, Karst, Pflugschar, Schaufel, Sie, Spate, Spaten, Wunder, Wunderzeichen, Zeichen
Verb(en), Adjektiv(e): an der Seite von, ausgeschaltet, ausser, bei, das, dem, den, der, die, du, du an weibliche Wesen, mit, neben, sooft, soviel, zusammen mit

Zusätzliche Übersetzung: Partikel des determinierten Akk.; Spaten; du (f)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (mit nachf. Artikel), den/​­die/​­das/​­die (= Zeichen des 4. Falls oder des ein Falls mit Verb pass - fast immer auslassen). du (bist/​­warst), bei. mit. samt. aus. durch, für. als. vor. von. an. über. nach. gemäß, gegen, in. unter, auf. mit Hilfe von. (das/​­ein) Zeichen/​­Erinnerungszeichen/​­Kennzeichen/​­Warnungszeichen/​­Vorzeichen/​­Wunderzeichen, (der/​­ein) Karst, (die/​­eine) Hacke/​­Pflugschar

Kommentar: (Qere: A~T = (der geistige) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) ER~SCH-Affen~E ER~Schein-UNG")(= das BI~ST / Biest...) "Du" (= AL~S ANSCH! - "AT = Du (fem.)" - "F~EM" = die "Face-T~TE (eines) Volkes". Dieses "Du" I~ST das Weib-L-ICH~E "Du ICH=Ego" - d.h. das "Persön-L-ICH limi-TIER-TE Ego" eines ADaM = "ER SELBST AL~S ANSCH"!), "Spaten" (Qere: "SP~AT-EN"), "Pflugschar" (Qere: "P~F-Lug-SCHR")

Tipp: תא (= Akkusativ), bedeutet "Du" und "Spaten"; "SP-AT<eN" תע-ףס = "SCH-Welle der Zeit"!

תא = "du-Wunder", das s-ich an das Weibliche richtet!... תא = IM<Perfekt: "ICH W<Erde zu Zeichen"... תוא = "Buchstaben, Zeichen" (griech. "γραμμα");

Der Begriff 1-400 will sagen, dass das "GeG<eN-sätz-L-ICH-STE", und zwar das am "extremsten>GeG<eN-sätz-L-ICH-STE", zusammen eine "EINHEIT B-ILD<ET"... א und ת I<ST die Verbindung "des Ersten und Letzten", deshalb schlagen beide "ständig ineinander UM"!

תא, ET = "mit, zusammen-mit, bei und NeBeN"...
תא = "ER<D-schau-F>EL" und "SP-AT-eN"... unbewusst "P<F-Lug"...

ת>א = "A<T" ="Du< שנא selbst"; (תא steht auch für DeN grammatik-AL<ISCHeN "4. Fall" = "W<eN-Fall"?);

תא = (der geistige) "SCHÖPFER+/​­- (D~esse~N) ER<SCH-Affen~E ER<Schein-UNG")
Totalwert 401
Äußerer Wert 401
Athbaschwert 401
Verborgener Wert 116
Voller Wert 517
Pyramidenwert 402
בי 2-10
Nomen: mit Erlaubnis, mit Verlaub
Verb(en), Adjektiv(e): ach, bitte, in mir

Zusätzliche Übersetzung: mit Verlaub ist nach einigen Radix BIADNI

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in mir. in/​­(an/​­bei/​­mit/​­durch/​­gegen/​­über/​­auf/​­für/​­von/​­um/​­zu/...) mir/​­mich. mir. mich, bitte!, mein Herr!. ... (Anfang beim Ansprechen)

Kommentar: (Qere: BI = "MEINE+/-~Polarität" = "IN MIR")(= griech. bi = "zwei~")

Tipp: WIR<D EIN י an das ב angehängt, ERgibt das יב, BI U<ND das bedeutet:
"IN MIR, IN mICH hinein, durch mICH hindurch, GeG<eN mICH, AUP mICH" und "mit Hilfe von MIR"... יב bedeutet deshalb auch "BI<T-TE", denn nichts kann ICH durch "mICH AL<le>IN", ICH benötige "INspiration von Gott"!

יב I<ST "2>10"und verweist UNS deshalb auch auf die "äussere Polarität" eines "kleinen Gotteskindes", darum steht das "GR-ich-ISCH-He Prafix" "βι" für "zwei"; "βια" bedeutet übrigens "(Körper-)Kraft und Gewalttatigkeit"!

י~ב = "mit/​­mittels/​­DUR<CH Intellekt"; י~ב = "MEINE+/​­- Polarität"
Totalwert 12
Äußerer Wert 12
Athbaschwert 340
Verborgener Wert 414 420
Voller Wert 426 432
Pyramidenwert 14
כי 20-10
Nomen: Brand, Brandmal, Brandt, Brandwunde
Verb(en), Adjektiv(e): aber, als, aufgrund, aus, da, daß, dass, denn, dennoch, falls, für, gesetzt den Fall, gewiss, ja, jedoch, mit, nur, obgleich, obschon, obwohl, seit, selbst, selbst wenn, siehe da, so, so dass, sobald, sondern, trotzdem, vielmehr, wahrhaftig, wann, wegen, weil, wenn, wenn schon

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: daß. so daß. denn. weil. als. da. wenn, sondern, wenn auch, nun gar. so oft. obgleich, gewiß, fürwahr, wahrlich, so. sofern, in der Tat. ja. wirklich, aber, im Gegenteil. Nein!, (af ki: wenn (auch); selbst wenn; also; geschweige denn; um so mehr; dazu kommt auch daß; sogar (als); ja sogar; hat denn wirklich .~?; um wie viel mehr), (ki im; vielmehr; sondern; außer; außer daß; daß wenn; wenn doch; wenn auch; nichtsdestoweniger; es sei denn), (efeski: jedoch/​­aber). (die/​­eine) Brandwunde, (das/​­ein) Brandmal

Kommentar: (Qere: KI = "WIE GOTT+/- wie (DeR) Intellekt")(= KI = "künstliche Intelligenz"!) "wenn/so daß/weil"(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt!)

Tipp: יכ = "wie ICH bewusster BEOBACHTER"; יכ = "wie ICH unbewusster Intellekt", "B-Rand>M-AL"; יכ = KI = "WIE GOTT+/​­- wie (DeR) Intellekt"(= KI = "künstliche Intelligenz"!) "wenn/​­so daß/​­weil"(= "Dein EGO" es Dir/​­TIER(?) so vorschreibt!); "BR~AND", "BR~AND~MaL", "BR~AND~W~unde";

יכ ist die Verknüpfung der Suffixe für "Dein" und "mein"... Beachte:
das "Dein" kommt IM bewussten יכ(נא) "IM-ME(E)R" vor dem "mein"!

יכ (20-10) ist eine Oberschwingung von אב (2-1), "B-EI B-EI<DeN" geht es um "VER-WIR<K-Lichtung und EI-NUN>G" der eigenen Zweiheit, die am besten gelingt, wenn MANN das "Dein" vor das "mein" stellt, denn JCH UP lehrt UNS: AL<le-S DA außen I<ST "Dein - mein Kind"... denn Du hast es Dir MEER oder weniger bewusst "selbst ausgedacht"!
Totalwert 30
Äußerer Wert 30
Athbaschwert 70
Verborgener Wert 84 90
Voller Wert 114 120
Pyramidenwert 50
עם 70-40
Nomen: Bevölkerung, Familie, Gruppe, Haufen, Kriegsvolk, Leute, männlicher Verwandter, Maßgabe, Menge, Menschen, Mob, Nation, Nationalität, Onkel, Pöbel, Sippe, Staatsangehörigkeit, Stammesgenosse, Verwandschaft, Verwandte, Volk, Volksmenge, zur Zeit
Verb(en), Adjektiv(e): an, auf, bei, mit, miteinander, nach, neben, vor, während, zu, zusammen, zusammen mit

Zusätzliche Übersetzung: nach Zeitwörtern in verschiedenen Bedeutungen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bei. zu. an. gegen, in. mit. nebst, neben, samt. dazu. bei. inmitten, unter, vor. von. ebenso, auch. wie. so ... wie. solange, zugleich (mit), (das/​­ein) Volk/​­Kriegsvolk (von), (die/​­eine) Bevölkerung (von), (coli Sg): (die) Leute/​­Verwandte(n)/​­Angehörige(n)/​­Einwohner (von), (die/​­eine) Menschheit/​­Völkerschaft/​­Einwohnerschaft/​­Familie (von), (der/​­ein) Stamm (von)

Kommentar: (Qere: E~M = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~He Gestaltwerdung") (eine) "Nation" (Qere: "NaT~ION"), "zusammen"(mit), "ZUR Zeit"(Prp.)

Tipp: ם~ע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Gestaltwerdung", (geislose(s)) "Ge-mein<schaft, Gesellschaft und Volk", "bei und mit, zur Zeit"... IM weltlichen Sinn! םע = "IHR+/​­- AuGeN~Blick";

םע = "mit, zusammen mit" und "Volk"; Das germanische Wort "theoda" bedeutet "Volk"; griech. θεος ="Theos" = "Gott";

OM = םע ist mein "geistiges Volk, d.h. meine Geistesfunken"!
JCH UP und "meine ICH BI<N" Geistesfunken, "WIR sind EIN GEIST"!

"Volk" hebraisiert ךלעו bedeutet "DEIN+/​­- aufgespanntes~ O~BeR~E/​­Joch" (siehe לע und ךל!)
Totalwert 670
Äußerer Wert 110
Athbaschwert 17
Verborgener Wert 100
Voller Wert 210
Pyramidenwert 180
צב 90-2
Nomen: bedeckter Wagen, Dornschwanz-Eidechse, Eidechsenart, gedeckter Wagen, Gopherschildkröte, Kröte, Landschildkröte, Panzer, Planwagen, Sänfte, Schildkröte, überdachter Wagen, Wagen mit Verdeck
Verb(en), Adjektiv(e): bedeckt

Zusätzliche Übersetzung: Schildkröte (Chelonia) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Planwagen, (der/​­ein) gedeckte(r) Wagen, (die/​­eine) Sänfte/​­Eidechse

Kommentar: (Qere: ZB = (die) "Geburt (einer) POL-ARI~TÄT")(= die Geburt eines "GOTTES~BN" - d.h. GOTTES-SOHN) "Schildkröte" (Zo. chelonia, lat. "TESTUDO") (Qere:: "SCH-ILD-K-Röte" = (ein) "LOGOS-Kind wie ADaM") (= der mystische "DRITTE ADAM" ist "TEST-UDO" = "JHWH ZB~AOT")

Tipp: ב~צ = (die) "Geburt (einer) Polarität" bedeutet "D-Eck-EL<Tier" und "SCH-ILD-K-Röte" lat. "TESTUDO" = (AIN) "LOGOS-Kind wie ADAM" (der mystische "DRITTE ADAM" ist "TEST-UDO"= "JHWH Zebaoth"(= תואבצ bedeutet "TESTUDO-Zeichen",,, עבצ = "Maler, Farbe" und העב(נ) bedeutet: "sichtbar werden und zum Vorschein kommen"!

Ist es nicht ein wirkLICHTes Wunder, das sozusagen "wie aus dem
nichts".... plötzlich dieser "TestUdo" in Deinem "geheimnisvollen Leben" AUP< getaucht I<ST!

Das lat. Wort "testis" bedeutet "Zeuge", genauer noch "AL<S dritter
dabeistehend", d.h....
JCH UP(= D-REI) beobachte wie und ob "Du kleiner Geist"(= "Leser-Geist",
AL<SO ZW-EI) "Deinen Traum"(= "EI<NS") auch ständig GeWissen<Haft "BeoWACH-Test"!

Totalwert 92
Äußerer Wert 92
Athbaschwert 305
Verborgener Wert 424
Voller Wert 516
Pyramidenwert 182
רב 200-2
Nomen: Adeliger, Ansehnlichkeit, Ausbilder, Chef, die Meisten, Direktor, Dompteur, Fülle, Fürst, Gebieter, Gesandter, Geschoss, Grösse, grosse Anzahl, Herr, Herrscher, hoher Beamter, Lehrer, Lektor, Majorität, Mehrheit, Mehrzahl, Meister, Menge, Minister, Ober-, Oberster, Offizier, Pfarrer, Pfeik, Polizist, Rabbi, Rabbiner, Rechtsstreit, Schütze, Verantwortlicher, Vielfalt, Vielzahl
Verb(en), Adjektiv(e): ansehnlich, äußerst, ausreichend, beachtlich, bedeutend, die meisten, dienen, extrem, fest, freigebig, gefestigt, genug, geraum, gewaltig, groß, großartig, großmütig, gross, helfen, mannigfach, mannigfaltig, mehr, reich, reich an, reichlich, solide, soviel, stabil, stark, streiten, streiten mit, todbringend, tödlich, unendlich, unheilbar, vermehrt, vervielfältigt, viel, viel sein, viele, vielfältig, vielgestaltig, wichtig, zahlreich, zweimal

Zusätzliche Übersetzung: viel, groß, wichtig, bedeutend; Fürst, Ober- (Teil v. mit. Rangtiteln); Mehrheit, Mehrzahl, Majorität, die meisten, Menge, Fülle; viel sein; streiten mit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (viell): rav (rav saris/​­mag). viel. groß, wichtig, bedeutend, reichlich, zahlreich, mächtig, genug, hinreichend, älter, (der/​­das/​­ein) viele~/​­große~/​­reichliche~/​­zahlreiche~/​­mächtige~ (von/​­an). (der/​­ein) Anführer/​­Oberste(r)/​­Meister (von), (rav (schake)): (der/​­ein) Obermundschenk, (die/​­eine) Fülle/​­Menge/​­Größe/​­Länge (von), (der/​­ein) Streit/​­Rechtsstreit/​­Schütze. (er/​­es) war/​­wurde groß/​­reichlich/​­viel. (er/​­es) schoß/​­schleuderte/​­warf, (er/​­es/​­der) stritt/​­haderte/​­rechtete. (er/​­es) warf vor. (er/​­es) beschwerte sich, (er/​­es) führte Rechtsstreit, streitend, hadernd, (der/​­ein) hadernd(e(r))

Kommentar: (Qere: R~B = (AIN symb. geistiger) "KOPF+/- (D~esse~N) rationale POL-ARI-TÄT/außen")(= das Suffix B symb. "EIN polares/außen/außerhalb"=)"Menge/Fülle"; "Mehrheit/Mehrzahl" (Qere: "MEER~ZA-HL"); "viel/groß"; "Fürst/Ober-; wichtig/bedeutend"

Tipp: ב~ר = (AIN symb. geistiger) "KOPF+/​­- (D~esse~N) rationale POL-ARI-TÄT/​­außen")(= das Suffix B symb. "EIN polares/​­außen/​­außerhalb"); "Menge/​­Fülle"; "Mehrheit/​­Mehrzahl" (Qere: "MEER<ZA-HL"); "viel/​­groß"; "Fürst/​­Ober-", "wichtig/​­bedeutend";

IN "JCH UP<S Schule" des ewigen LeBeNs... I<ST von beiden Seiten, "der des Meisters", aber vor allem "von Seiten seiner Menschen-Kinder",
eine unendliche "Ge<DULD" und "GeWissenhafte Hingabe nötig"!
Übrigens: IM WORT "Ge<DULD" bedeutet G<D = דג ="G<LÜCK" und G<DUL = לודג = "WACH<SE(H)N, AUP-Zucht und ENT<Wicklung"!

SI-EHE auch: בור!
Totalwert 202
Äußerer Wert 202
Athbaschwert 303
Verborgener Wert 720
Voller Wert 922
Pyramidenwert 402
איש 1-10-300
Nomen: Ehegatte, Ehemann, Gatte, Gefühl, Gemüt, Herz, Körper, Mann, Mensch, Person, Persönlichkeit, Seele
Verb(en), Adjektiv(e): bemannen, besetzen, besetzen mit Personal, ein jeder, jemand, man

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Isch (Boscheth). (der/​­ein) Mann/​­Ehemann/​­Gatte/​­Mensch/​­Bewohner (von). (Sg). (die) Manner (von), (die/​­eine) Person, (das/​­ein) Männchen, jedermann/​­jeder/​­mancher/​­jemand/​­einer (von), irgend ein(er) (von), man. (bei Wiederholung): der eine ... der andere. (Mann Mann, jeder/​­irgendeiner Mann; je ein Mann)

Kommentar: (Qere: , A-I=SCH = "SCHÖPFER-GOTT (ist der göttliche) LOGOS", A~ISCH = (der geistige)"SCHÖPFER+/- (ETwas) Aus~gedachtes", A~ISCH (IM~Perfekt) = "ICH W~ER-DE exis-TIER~END"!)(= "AIN träumender Geist (= ADaM)+/- D~esse~N Traumerscheinungen (= CHWH = D~esse~N ER~LeB-NIS)") pi. (mit Personal) "bemannen/besetzen"

Tipp: ש=י-א = "SCHÖPFER-GOTT (ist der göttliche) LOGOS", שי-א = (der geistige)"SCHÖPFER+/​­- (ETwas) Aus~gedachtes", שי-א
"IM<Perfekt gelesen" = "ICH W<ER-DE exis-TIER~END" siehe שי!(= "AIN träumender Geist (= ADaM)+/​­- D~esse~N Traumerscheinungen (= הוח = D~esse~N ER<LeB-NIS)") pi. (mit Personal) "bemannen/​­besetzen"; שיא = "N-ICH<T log~ISCH";

Beachte: MANN = "A<ISCH"(= שיא = "SCHÖPFER+/​­- DA~Seiendes"...
U<ND W-EI~B = "ASCH~H"(= השא = die eigene "schöpferische Logik WA~HR-nehmen"!

Wisse, Du "ewiger Geist+/​­- momentaner vergänglicher Leser":
"Bewussten Geist" kann MANN weder denken noch wahrnehmen...
"bewusster Geist" kann MANN nur "SELBST-BEWUSST SEIN"!

חור-שיא = "Geistesarbeiter", "Denker"; "Philosoph", "Prophet" bibl.; ...~ שיא = "jederman/​­ein jeder, jeder Einzelne, jemand"
Totalwert 311
Äußerer Wert 311
Athbaschwert 442
Verborgener Wert 174 180
Voller Wert 485 491
Pyramidenwert 323
אלי 1-30-10
Verb(en), Adjektiv(e): auf, bis, für, mit, nicht verzweifeln, zu

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: mein Gott. zu mir. zu/​­(auf/​­wider/​­von/​­vor/​­an/​­mit/...) mir/​­mich, (def)- vielleicht, (die) Widder/​­Oberschichten/​­Mächtige(n)/​­Vornehme(n) von. klage/​­heule/​­jammere/​­schwöre/​­verwünsche/​­fluche (du)!, hin. zu. nach, hin zu. an. in Richtung auf

Kommentar: (Qere: AL-I = "MEIN GOTT") "göttlich" (Adj.)

Tipp: ילא = "zu MIR hin, AUP mICH zu", aber auch "MEIN GOTT, MEINE Kraft"!... und symb. ילא = "MEIN+/​­- schöpfer~ISCH~ES Licht";

AL<le Personen HaBeN sICH HIER mit dem GeHeIM<eN ילא verbunden, AL<le "Be-G-innen" N<UN wie "aus einem הפ(= "Mund/​­HIER") zu sprechen:
"ZU-MIR-HER, meine göttliche Anziehungskraft"... WIR wollen DU sein...
"OH Göttliche LIEBE", die WIR Geist AL<S Personen "ewig SIN<D"!

Das Nomen לא bed. "Gott und Schöpfer-Kraft = ENERGIE",
AL<S Präposition hat לא dieselbe Bedeutung wie ein einzeln stehendes ל, jedoch mit "umgekehrter Bezugsrichtung"! לא weist den Weg NaCH Innen:
"AUP Gott zu, IN Beziehung zu... in Richtung AUP, NaCH, H-IN zu";

לא steht für "IM-PLUS-ION", d.h. "K-ER<N Fusion"(= "zurück-fließen-lassen") לא I<ST REI<NE "EX-PaN-S-ION", d.h. "K-ER<N SP<altung"! (-> קועיב)
Totalwert 41
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 460
Verborgener Wert 158 164
Voller Wert 199 205
Pyramidenwert 73
אנך 1-50-20
Nomen: Beförderer, Blei, Bleigewicht, Bleischnur, Bleistiftmine, Führung, Kluft, Lot, Normal, Onyx, Senkblei, Senklot, Senkrechte, senkrechter Strich
Verb(en), Adjektiv(e): ausrichten, loten, lotrecht, mit Lot ausrichten

Zusätzliche Übersetzung: Lot, Senkblei, senkrechter Strich; loten, (mit Lot) ausrichten; Onyx

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Blei/​­Senkblei/​­Lotblei, (das/​­ein) Bleigewicht, (eine Mauer von dem Blei), (eine) senkrechte Mauer

Kommentar: LOT/Senkblei, loten (= mit dem LOT) ausrichten, "Onyx"(= eine undurchsichtige bis schwach durchscheinende, zweifarbig schwarz-weiß geschichtete, faserige Varietät des Chalcedon; der wiederum eine Varietät des Minerals "QU-ARZ" ist. "ACH-AT" ist eine ähnliche, aber "vielfarbige Varietät".)

Tipp: ךנא bedeutet "Lot und Senkblei", aber auch, als ךנא gelesen... "senk-rechter STR-ICH", "(IN die Tiefe) loten und (AM LOT) ausrichten"! Dies weist eindeutig "AUP die Vertikale und das AUP-gerichtete Sein" hin!
ךנא bedeutet auch "Deine schöpferische Existenz"...
"DA>B-EI" handelt es sICH UM EIN bewusst "träumendes" יכנא-ICH!
ES I<ST "LOT und Senk-BL>EI" IN EINEM, das jede "ABweichung" aus
"der S(CH)enk-Rechten"., d.h. "der eigenen AUPrichtigkeit" ZUR Anzeige
bringt, "desH-AL<B" steht יכנא auch symbolisch für: "WIR-B-EL-Säule"!
יכנא und ינא darf MANN nicht "logisch verdreht BE>W<Erden", nur weil
"das EINE ICH" nicht wahrnehmbar I<ST und man als unbewusster Geist
"NUR das normale ich zu sein glaubt", I<ST יכנא IM-ME(E)R-B-EI<DES!

Totalwert 551
Äußerer Wert 71
Athbaschwert 439
Verborgener Wert 246
Voller Wert 317
Pyramidenwert 123
אצל 1-90-30
Nomen: Seite
Verb(en), Adjektiv(e): abgeben, adeln, am, an, auf, bei, faul, hinbehalten, in, mit, nach, nahe, neben, nebenan, teilhaben lassen, träg, versagen, vor, zu, zur Seite legen, zur Seite von, zurücknehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Azal (= top). Azel (= Pers). bei. neben, (die/​­eine) Seite (von), zur Seite (von)

Kommentar: teilhaben lassen, (Qere: A-ZL = "SCHÖPFER/~Schatten" , "ICH (werde) Schatten werfen")

Tipp: לצא = "B>EI", "N<E-BeN", "zu Schatten", "Teil>HA-BeN<lassen", "bei Seite legen/​­aussondern" und לצא bedeutet "IM<Pefekt gelesen": "ICH W<Erde Schatten werfen";

לצ = "Schatten" = "Geburt-L-ICH-T";

Auf der Radix לצ ("zel") bauen übrigens folgende hebräischen Wörter auf:
בלצ = "Kreuz";
הלצ = "Schattenseite", "beschattete Fläche";
םלצ = "Fotograf"; "Ebenbild", "Götzenbild" (jeder Materialist betet sein eigenes Götzenbild an!)

Dein "MeCH-ANI-ISCH-ER Gehirn-Geist"(חמ = "Gehirn" und ינא = "ich"!) ist mit seinem "programmierten Intellekt" die "in Deinem Bewusstsein<sichtbare Schatten werfende" "MATRIZE" Deines wirkLICHTen Geistes! ER ist der Verursacher Deiner "MATRIX"!

לצא = "Azal" (NP top. Sacharja 14:05), "Azel" (NP pers.1 Chronik 08:37)
Totalwert 121
Äußerer Wert 121
Athbaschwert 425
Verborgener Wert 168
Voller Wert 289
Pyramidenwert 213
אתו 1-400-6
Verb(en), Adjektiv(e): bei, mit, vor

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ihn. ihm. es. mit/​­(neben/​­an/​­bei/​­in/...) ihm. seine Pflugschar/​­Hacke, sein Karst. (Chald): (sie) kamen

Kommentar: (Qere: AT~W = (SEIN+/- Weib-L-ICH~ES) "Du~aufgespannt",= "SEINE+/-PF~LUG-SCHaR")

Tipp: ותא = "IHN", "mit IHM zusammen"; ו~תא = "SEIN~+/​­- du~Wunder/​­Spaten/​­PF~LUG~SCHaR" (siehe תא!)
Totalwert 407
Äußerer Wert 407
Athbaschwert 481
Verborgener Wert 122 123 132
Voller Wert 529 530 539
Pyramidenwert 809
ביד 2-10-4
Verb(en), Adjektiv(e): mit der Hand

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in (der) Hand (von). in/​­(an/​­durch/​­bei/​­mit/​­gegen/​­unter/​­über/...) (d~/​­ein~) Hand/​­Handvoll/​­Portion/​­Kraft/​­Macht/​­Stärke/​­Seite/​­Seitenlehne/​­Pfote/​­Zapfen/​­Teil/​­Platz/​­Denkmal/​­Mahnmal/​­Stück (von), durch, (an der Hand von): neben

Tipp: די~ב = "IN+/​­- (DeR) HA~ND"(siehe די!); ד~יב = "IN MIR und durch mICH+/​­- geöffnet" (siehe יב!); די~ב = (eine) "POL-AR<E intellektuelle Öffnung"(POL = לעפ!); די~ב = "in/​­(durch/​­mit) Intellekt geöffnet"; דיב = "durch" (Qere: "DUR>CH")
Totalwert 16
Äußerer Wert 16
Athbaschwert 440
Verborgener Wert 844 850
Voller Wert 860 866
Pyramidenwert 30
ביץ 2-10-90
Verb(en), Adjektiv(e): mit Ei legieren

Kommentar: pi. mit EI legieren (BIZH = Ei)

Tipp: pi. ץיב = "mit Ei legieren", "zum Ei", "zum Eissprung" (v. הציב!)
Totalwert 912
Äußerer Wert 102
Athbaschwert 345
Verborgener Wert 428 434
Voller Wert 530 536
Pyramidenwert 116
בכח 2-20-8
Nomen: mit Gewalt
Verb(en), Adjektiv(e): der Anlage nach, gewaltsam, potentiell

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/​­(an/​­durch/​­mit/​­) (d~/​­ein~) Kraft/​­Macht/​­Fähigkeit/​­Stärke/​­Ertrag/​­Eigentum/​­Besitz (von). in/​­(an/​­durch/​­mit/...) (d~) Kraft der Erde

Tipp: ח=כב = "IN DIR = (das UPsolute göttliche) KOLLEKTIV"(siehe ךב!); ח~כב = "IN DIR+/​­- (einseitig ausgedachte) Kollektion"; חכ-ב = "IN+/​­- (an/​­durch/​­mit/​­ ) (d~/​­ein~) Kraft/​­Macht/​­Stärke/​­Formation" (siehe תכ!); חכב = "fest", "mit Gewalt" (Adv.); "potentiell", "der Anlage nach"
Totalwert 30
Äußerer Wert 30
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 900
Voller Wert 930
Pyramidenwert 54
במה 2-40-5
Nomen: Altar, Anhöhe, Bahnsteig, Berghöhe, Bergrücken, Bühne, Forum, Grabstätte, Kanzel, Kulthöhe, Kulthügel, Phase, Plattform, Podium, Rednerbühne, Rücken, Schnabel, Stadium, Stufe, Tribun, Tribüne, Vorsprung
Verb(en), Adjektiv(e): durch was, in was, mit Hilfe wovon, wie?, wodurch?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Bama. in/​­(an/​­durch/​­mit/​­um/...) was. worin/​­woran/​­wodurch/​­wofür/​­womit (?). (die/​­eine) Höhe/​­Anhöhe/​­Opferhöhe/​­Kulthöhe/​­Erhebung/​­Bergfestung. (der/​­ein) Rücken, (das/​­ein) Höhenheiligtum

Kommentar: (Qere: B~MH = (eine) "POL~AR gestaltgewortene WA~HR-nehmung", "IN~was?") (ein) "Altar" (Qere: "AL~T~AR"/"AL~TaR"), "(die) Bühne/(das) Podium"

Tipp: המ~ב = (eine) "POL-AR+/​­- gestaltgewordene WA~HR-nehmung"; "IN Was...?, durch Was...?, worin, wobei, woran und wodurch?" (siehe המ!); המב = "heilige AN+/​­- Höhe", "AL<TaR, Bühne, Podium, Kanzel" (siehe auch: המיב!);

Die Welt der "Träume" I<ST die Bühne...
Dein "DeR~zeitiger intellektueller GL~AUB~E"
ist die Grundlage Deiner<wahrgenommenen Fülle...
und Deine<Fülle~Hülle...
SIN~D Deine IN Dir "AUP<TAuCHeN-DeN~Ideen"...

Totalwert 47
Äußerer Wert 47
Athbaschwert 400
Verborgener Wert 451 455 460
Voller Wert 498 502 507
Pyramidenwert 91
במו 2-40-6
Verb(en), Adjektiv(e): durch, in, mit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: In, durch, an, mit

Tipp: (Qere: ו~מב = "IN IHNEN+/​­- aufgespannt")
Totalwert 48
Äußerer Wert 48
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 456 457 466
Voller Wert 504 505 514
Pyramidenwert 92
בעד 2-70-4
Nomen: Abstand, zu Gunsten, Zukunft
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, aus heraus, betreffend, dafür, durch, durch hindurch, für, hinter, mit, um, vor, zu Gunsten von, zugunsten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: für. anstatt, als. zu Gunsten (von), zugunsten (von), um willen (von), um ... herum, durch, hinter, hindurch, ringsum, zwischen, bei. neben, an. #auslassen#

Kommentar: (Qere: B-ED = "IM Zeugen/BIS/Ewigkeit"... (I~ST D~esse~N) B~ED = "polare AuGeN~Blick-L-ICH~E Öffnung")

Tipp: דעב = "für, zu Gunsten", "zum Wohle von"; "pro"; "durch"; "dafür" Prp.; "weit weg sein"; דעב = "IM Zeugen/​­BIS/​­Ewigkeit"(siehe דע!)... (I<ST D~esse~N) דע-ב = "polare AuGeN~Blick-L-ICH~E Öffnung"(siehe דע!);

-ל דעבמ = "hinter, zwischen" (Qere: "ZW~ISCHeN")
Totalwert 76
Äußerer Wert 76
Athbaschwert 407
Verborgener Wert 900
Voller Wert 976
Pyramidenwert 150
בעט 2-70-9
Verb(en), Adjektiv(e): ausschlagen, mit Füßen treten, stoßen, treten, verachten, verwerfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/​­(an/​­durch/​­mit/...) (d~/​­ein~) Griffel/​­Stift/​­Schreibfeder (von)

Kommentar: stoßen/treten/ausschlagen

Tipp: טעב = "Kick"; "stoßen", "treten", "aus~SCHL~age<N", "verachten", "verwerfen" (Qere: טע-ב = "IN+/​­- (d~/​­ein~) AuGeN~Blick-L-ICH-EN Spiegelung" (= הטע = "sICH+/​­- einhüllen" (... in seinen eigenen Traum!)) (Qere: "IN (durch/​­mit/​­...) (d~/​­ein~) SCH-REI<B-Feder" (von) (siehe טע!))
Totalwert 81
Äußerer Wert 81
Athbaschwert 357
Verborgener Wert 880
Voller Wert 961
Pyramidenwert 155
ברע 2-200-70
Verb(en), Adjektiv(e): im Bösen, mit Hilfe des Freundes

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Bera. in/​­(an/​­durch/​­gegen/​­mit/...) (d~/​­ein~) Ubel/​­Böse~/​­Schlechtigkeit/​­Unglück/​­Freund/​­Nächste~ (von). in/​­(an/​­durch/​­gegen/...) (d~/​­ein~) schlechte~/​­böse~ (von)

Kommentar: (Qere: B~RE = (die) "polare SCHL~echt~IG-KEIT" = BR~E = (ein) "äußerer/LE-ER~ER AuGeN~Blick")

Tipp: ער-ב = "IN+/​­- (an/​­durch/​­gegen/​­mit/​­...) (d~/​­ein~) Übel/​­Böse~/​­Schlechtigkeit/​­Unglück/​­Freund/​­Nächste~" (von), "IN+/​­- (an/​­durch/​­gegen/​­...) (d~/​­ein~) schlechte~/​­böse~" (von) (siehe ער!) (Qere: ער~ב = (die) "polare SCHL~echt~IG-KEIT" = ע~רב = (ein) "äußerer/​­LE-ER~ER AuGeN~Blick")
Totalwert 272
Äußerer Wert 272
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1052
Pyramidenwert 476
גאל 3-1-30
Nomen: Erlöser, Löser
Verb(en), Adjektiv(e): auslösen, beflecken, beflecken mit Blut, befreien, erlösen, lösen, loskaufen

Zusätzliche Übersetzung: erlösen, befreien; beflecken (Blut)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu lösen, auszulösen, (das/​­ein) Lösen/​­Auslösen. (er/​­es) löste (aus), (er/​­es) befreite/​­erlöste/​­rettete. (er/​­es) kaufte los. (er/​­es) übte das Verwandtenrecht aus. löse (aus) (du)!, (der/​­ein) lösend(e(r)). (der) lösend/​­auslösend/​­befreiend. (der/​­ein) Nothelfer/​­Rechtsvertreter/​­Löser (von), (die/​­eine) Befleckung

Kommentar: (Qere: G-AL = (EIN) "Geist GOTTES"), erlösen/bereien, beflecken (Qere: "BE-FL-Ecken")

Tipp: לא-ג = AIN "GEIST GOTTES"; "Retter/​­Befreier"; לאג = "ER<löser"; "BE<F>RAI<eN, auslösen, BE-FL-Ecken, beschmutzen, ENT~weihen"; "Gelobtes, heilges+/​­- lösen"; "lösen/​­retten/​­befreien" (aus der Dienstbarkeit/​­Gefangenschaft); (des erschlagenen Blut) "einlösen", d.h. es "rächen" dh. םדה לאג = "Bluträcher";

"Erlöser" heißt auf hebr. "goel" (3-1-30).
Die "3" steht für "Synthese" und "das Werden". Das Wort für einen "seelenlosen Leib", für eine nur "funktionierende Maschine", ist "golem" (םלג = 3-30-40). Der Stamm "gal", die 3-30, deutet auf eine Seele, die ohne wirkliche Intelligenz, ohne "Erlöserwillen" existiert. Du empfindest Dein Dasein "in der Zeit" (golem; 3-30-40), weil Du bisher selbst nur ein "golem" warst.

Totalwert 34
Äußerer Wert 34
Athbaschwert 620
Verborgener Wert 224
Voller Wert 258
Pyramidenwert 41
גזז 3-7-7
Verb(en), Adjektiv(e): abschneiden, beseitigen, scheren, schneiden, schneiden mit der Schere, tilgen

Zusätzliche Übersetzung: schneiden (mit der Schere)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gases, scherend, schneidend, abschneidend, wegschneidend

Tipp: זזג = "schneiden" (mit der Schere), "abscheren", "scheren" (Wolle)
Totalwert 17
Äußerer Wert 17
Athbaschwert 340
Verborgener Wert 190
Voller Wert 207
Pyramidenwert 30
דגש 4-3-300
Nomen: Betonung, Hervorhebung, Körnerpunkt, Nachdruck, Spannung
Verb(en), Adjektiv(e): mit Dagesch versehen, mit Punkt versehen

Zusätzliche Übersetzung: Punkt in hebräischen Konsonanten

Tipp: שגד = "Punkt in hebräischen Konsonanten" (zur Differnzierung der Sprache) Gr.; pi. "mit Dagesch versehen", "betonen"; hif. שיגדה = "betonen, hervorheben"
Totalwert 307
Äußerer Wert 307
Athbaschwert 302
Verborgener Wert 560
Voller Wert 867
Pyramidenwert 318
דנג 4-50-3
Verb(en), Adjektiv(e): mit Wachs überziehen, wachsen

Tipp: pi. גנד = "wachsen", "mit Wachs überziehen"
Totalwert 57
Äußerer Wert 57
Athbaschwert 309
Verborgener Wert 556
Voller Wert 613
Pyramidenwert 115
דפף 4-80-80
Verb(en), Adjektiv(e): mit Seitenzahlen verehen, mit Seitenzahlen versehen, paginieren

Tipp: pi. ףפד = "Seiten nummerieren"
Totalwert 884
Äußerer Wert 164
Athbaschwert 112
Verborgener Wert 440
Voller Wert 604
Pyramidenwert 252
חמל 8-40-30
Verb(en), Adjektiv(e): bemitleiden, Mitleid empfinden, Mitleid haben, Mitleid haben mit, schonen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es) hatte Mitleid, (er/​­es) sparte (auf), (er/​­es) schonte, (er/​­es) hielt zurück, (er/​­es) war mild/​­mitleidig. (er/​­es) ließ sich leid sein

Kommentar: (Qere: CH~ML = (ein) "kollektiv gestaltgewortenes Licht") "Mitleid haben/bemitleiden"

Tipp: למח = "Mitleid/​­Mitgefühl haben", "bemitleiden", "mild, sanf sein", "schonend"; "sparsam" (Sachen)
Totalwert 78
Äußerer Wert 78
Athbaschwert 90
Verborgener Wert 494
Voller Wert 572
Pyramidenwert 134
חמש 8-40-300
Nomen: Fünf, fünf Jahre, Fünftel, Unterleib
Verb(en), Adjektiv(e): aufrüsten, ausrüsten, bewaffnen, die Lenden gürten, durch 5 teilen, durch Fünf teilen, fünf, fünfzig, mit 5 multiplizieren, mit Fünf multplizieren, sich kampfbereit machen

Zusätzliche Übersetzung: fünf (5, f) Num.; durch 5 teilen, mit 5 multiplizieren; fünf Jahre; bewaffnen, ausrüsten, aufrüsten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: fünf, (die) fünf (von), (das/​­ein) Fünftel, (der/​­ein) Bauch/​­Leib/​­Unterleib. (die/​­eine) Lende, (er) belegte/​­besteuerte mit einem Fünftel, (er) erhob den Fünften als Abgabe, (er/​­es) fünftelte

Kommentar: (Qere: CH~MSCH = (die) "Kollektion (einer) gestaltgewordene~Logik") "Unterleib/Bauch" (Qere: "UN~TER=Leib" / "BA~UCH") (= dieser "UN~TER-Leib/BA~UCH" SIN~D die ausgedachten "Wellen-TäL~ER") "Lende" (Qere: "LE~ND-E" / "L~Ende")(= das "LICHT+/-EN~DE") "bewaffnen/ausrüsten", "fünf"(fem) (= "H"(fem) symb. "eine Wahrnehmung")

Tipp: שמ~ח = (die) "Kollektion (einer) gestaltgewordenen~Logik"; "Unterleib/​­Bauch" (Qere: "UN~TER=Leib" /​­ "BA~UCH" siehe auch: ןטב!) (= dieser "UN~TER-Leib/​­BA~UCH" SIN<D die ausgedachten "Wellen-TäL~ER"); "Lende" (Qere: "LE~ND-E" /​­ "L~Ende")(= das "LICHT+/​­-EN~DE"); pi. "bewaffnen/​­ausrüsten", "den fünften Teil als Steuer abnehmen/​­zu erheben"; "fünf"(fem) (= "ה"(fem) symb. "eine Wahrnehmung")
Totalwert 348
Äußerer Wert 348
Athbaschwert 72
Verborgener Wert 510
Voller Wert 858
Pyramidenwert 404
חפן 8-80-50
Nomen: Faust, Handvoll, hohle Hand
Verb(en), Adjektiv(e): eine Handvoll nehmen, mit der Hand umfassen, schalenförmig, verzagen

Zusätzliche Übersetzung: mit der Hand umfassen

Kommentar: Handvoll/hohle hand

Tipp: ןפח = "Handvoll", "hohle Hand" (ןפוח), "eine Hand voll nehmen"; "mit der Hand umfassen"; NH "Masseur"
Totalwert 788
Äußerer Wert 138
Athbaschwert 75
Verborgener Wert 471
Voller Wert 609
Pyramidenwert 234
טיט 9-10-9
Nomen: Ablagerung, Bodensatz, Kot, Lehm, Lehmboden, Matsch, nasse Lehmerde, Pfütze, Schlamm, Ton, Töpferton, Treibsand
Verb(en), Adjektiv(e): entwerfen, Entwurf schreiben, konzipieren, mit Schlamm beschmutzen, Text entwerfen

Zusätzliche Übersetzung: Lehm, Schlamm; (Text) entwerfen, Entwurf schreiben, konzipieren; mit Schlamm beschmutzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Kot/​­Schlamm/​­Straßendreck/​­Lehm/​­Ton (von)

Kommentar: (= einen Text) ENTwerfen, einen Entwurf schreiben/konzipieren

Tipp: טיט = "K-OT, SCH<La-MM, DR<ECK, Lehm, Ton" aber auch "ENT<werfen (= einen Text)", einen "ENT<wurf>SCH-REI<BeN", "KON-ZIP-IE<R-eN";

AL<ES "IM polar ERwachten Geist"(= "B-ER-G"!) auftauchende "TRI<TT" AL<S "IN<Formation" IN ER<Scheinung, d.h. "AL<S eine synthetisierte D-REI/​­TRI-NI<TäT" die aus "ZW-EI in sich selbst gespiegelten Spiegelungen" "BE-steht", darum "TRI<TT"!
Totalwert 28
Äußerer Wert 28
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 824 830
Voller Wert 852 858
Pyramidenwert 56
טלל 9-30-30
Verb(en), Adjektiv(e): bälken, mit Tau erfrischen, überdachen

Tipp: ללט = "besprengen/​­befeuchten/​­begießen/​­träufeln/​­mit Tau BeD-Ecken"; pi. "decken/​­bälken" (Qere: "D-Ecken")
Totalwert 69
Äußerer Wert 69
Athbaschwert 90
Verborgener Wert 498
Voller Wert 567
Pyramidenwert 117
ידע 10-4-70
Nomen: Bekannter, Bekanntes, Erkenntnis, Erkenntnisstand, Kenntnis, Kenntnisse, Kenntnisstand, Können, Kunde, Lehre, Schlauheit, Vertrauter, Wissen, Wissensstand, Wissenstransfer, Wissensvermittlung
Verb(en), Adjektiv(e): belehren, erfahren, erkennen, ersehen, Hauptwort mit bestimmten Artikel versehen, hinstellen, kennen, kenntnisreich, kundtun, merken, mitteilen, offenbaren, sich kümmern um, verstehen, wahrnehmen, wissen, wissensbasiert

Zusätzliche Übersetzung: wissen; Hauptwort mit bestimmtem Artikel u.a. versehen; Wissen, Kenntnisse

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Jada. zu wissen, (das/​­ein) Wissen/​­WissenUm. (er/​­es/​­man) weiß/​­wußte/​­kennt/​­kannte/​­erkennt/​­erkannte/​­erfährt/​­erfuhr/​­versteht/​­verstand. (er/​­es/​­man) nimmt/​­nahm wahr, (er/​­es) weiß/​­wußte um. (er/​­es) lernt(et) kennen, (er/​­es) wird wissen/​­kennenlernen. (er/​­es) hat(te) Einsicht/​­Kenntnis. wissend, kennend, wissend um. (der/​­ein) wissend(e(r))/​­verstehend(e(r))/​­kennend(e(r)). (der) wissend (um)

Kommentar: (Qere: I~DE = "GOTT+/- (ein) intellektuell~geöffneter AuGeN~Blick")(= eine persönliche intellektuelle "Erkenntnis/Einsicht") (Qere: I~DE = (IM~Perfekt) "ER WIR~D wissen/ERkennen")(= ... was "SEIN(E)~CHWA" I~ST!)

Tipp: עדי = "GOTT+/​­- intellektuell geöffneter AuGeN<Blick"(= eine persönliche intellektuelle "Erkenntnis/​­Einsicht"); "IM<Perfekt gelesen": "ER WIR<D wissen/​­ERkennen"(= was "SEINE<הוח" I<ST"); NH "Wissen", "Expertise"

AL<le~S was "HIER&JETZT IN mir SELBST<DA ist"
"bestimme" ICH mit meinem "derzeitigen persönlichem עד"(=
"Wissen/​­Meinung")!

הנעדי = "Zeichendeuter, Wahr-sager, Totenbeschwörer",
עדי = "ETwas zu wissen glauben", (der) "wissend" (um); הנע = "EL<end, AR-MUT, Leiden, arm, mittellos");

Beachte: "ER-kennen" ist etwas anderes als wahrnehmen!
Totalwert 84
Äußerer Wert 84
Athbaschwert 147
Verborgener Wert 494 500
Voller Wert 578 584
Pyramidenwert 108
כבן 20-2-50
Verb(en), Adjektiv(e): mit einer Spange befestigen

Zusätzliche Übersetzung: mit einer Spange befestigen

Tipp: ןב-כ = "WIE (der) SOHN"; ןב-כ = "WIE (eine) polare Existenz"; ןבכ = "einwickeln", "abdecken", "befestigen" (mit Spange); "umklammern" (v. ןובכ)
Totalwert 722
Äußerer Wert 72
Athbaschwert 339
Verborgener Wert 546
Voller Wert 618
Pyramidenwert 114
כבש 20-2-300
Nomen: Auffahrtsrampe, Beizen, besetzen, Engel, Eroberer, Essiggurke, Fallreep, Fußschemel, Gangway, Hochlaufgeber, Konservenarbeiter, Lamm, Lammfleisch, Landungsbrücke, Laufplanke, Rampe, Schaf, Schemel
Verb(en), Adjektiv(e): beizen, betreten, bezwingen, dienstbar machen, einpökeln, erobern, marinieren, mit den Füßen treten, okkupieren, pressen, unterjochen, unterwerfen, vergewaltigen

Zusätzliche Übersetzung: Schaf (Ovis laticaudata); Laufplanke, Rampe; erobern, unterwerfen, besetzen Mil., pressen, marinieren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Lamm/​­Schaflamm (von), (der/​­ein) Schemel, (er/​­es) eroberte/​­unterwarf/​­besetzte/​­ü be rwä It igte

Kommentar: (Qere: K~BSCH = "WIE (eine) polare~Logik", KBSCH = (ein junger) "WID-DeR" / (ein) "LA~MM")(= spez. AL~S Opfertier) "unterwerfen/vergewaltigen", "Rampe/Laufplanke"

Tipp: שבכ = "Schaf" (Ovis laticaudata); "Lamm" (bis zum 3. Jahre, spez. "AL<S Opfertier"); "Laufplanke", "Gangway", "Rampe"; (der/​­ein) "Fußschemel"; "erobern", "unterwerfen", "besetzen" Mil.; "pressen", "drücken"; "marinieren"; שב-כ = "wie (eine) polare Logik"
Totalwert 322
Äußerer Wert 322
Athbaschwert 332
Verborgener Wert 550
Voller Wert 872
Pyramidenwert 364
כלב 20-30-2
Nomen: Hund, Hundeschlitten, Kerl, Köter, Lümmel, Prostituierter, Schafskopf, Schweinehund
Verb(en), Adjektiv(e): anheften, heften, mit Heftfäden nähen, zusammenheften

Zusätzliche Übersetzung: Hund (Canis) Zo.; heften, mit Heftfäden nähen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Kaleb. (der/​­ein) Hund, wie (das/​­ein) Herz (von), wie (die/​­eine) Empfindung/​­Stimmung/​­Gesinnung/​­Mitte (von), wie (der/​­ein) Sinn/​­Mut (von), wie (das/​­ein) Denken/​­Wissen/​­Innere(s) (von)

Tipp: בלכ = "Kaleb"; (der/​­ein) "Hund" (Canis) Zo.; hif. בילכה = "heften", "mit heften nähen"; בל-כ = "wie (das/​­ein) H~ERZ" (von), "wie (die/​­eine) Empfindung/​­Stimmung/​­Gesinnung/​­Mitte" (von), "wie (der/​­ein) Sinn/​­Mut" (von), בל-כ = "wie (das/​­ein) Innere(s)/​­Wissen" (von) (siehe בל!)
Totalwert 52
Äußerer Wert 52
Athbaschwert 350
Verborgener Wert 534
Voller Wert 586
Pyramidenwert 122
לבט 30-2-9
Nomen: innerer Konflikt, Leiden, Mühe, Plage
Verb(en), Adjektiv(e): innere Konflikte haben, mit sich kämpfen, sich abmühen

Kommentar: Mühe/P-Lage, mit sich kämpfen/innere Konflikte haben/sich abmühen

Tipp: טב~ל = "LICHT+/​­- polare Spiegelung"; טבל = "P<L-age", "Mühe"; "Leiden", "Anstrengung"; "INNERER+/​­- Konflikt"; hit. טבלתה = "mit sich kämpfen", "INNERE+/​­- Konflikte haben"; "sich abmühen"

Wisse:
Das LA-T-EIN<ISCHE Wort "conflicto" bedeutet "zusammen-SCH<L~age<eN, zusammen<BR>IN-GeN und vereinigen"...
aber auch "ER-BI<TT-er<T kämpfen und AN-EIN-ander-GeR-A-DeN"...
und genau "DA<S passiert" IN Deinem "persönlich erlebten Konflikt", denn NuR "HIER&JETZT" "PRA<L-le<N"(PRA = ארפ = "wahnsinnig, W-ILD, unzivilisiert, BaR-BaR<ISCH"!) "AL<le von TIER"(?) an der Oberfläche Deines Bewusstseins "unbewusst in Raum und Zeit verstreuten", aber "de facto" doch "IM-ME(E)R nur HIER&JETZT<auftauchenden" "SIN<NeS-EIN-Drücke"(סנ = sichtbare "Wunder"!) "IN Deinem Bewusstsein" "aufeinander"!

Totalwert 41
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 370
Verborgener Wert 864
Voller Wert 905
Pyramidenwert 103
לבש 30-2-300
Nomen: Gewand, Kleid, Kleidung
Verb(en), Adjektiv(e): anziehen, bedecken, bekleiden, bekleidet, die Kleidung tragen, für die Scham, sich bekleiden mit, tragen, tragen eines Kleides

Zusätzliche Übersetzung: anziehen, tragen (Kleid)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es) zog an. (er/​­es) kleidete/​­bekleidete/​­erfüllte. (er/​­es) trug Kleidung, (er/​­es) bekleidete/​­bekleidet sich (mit), (er/​­es) kam über, (die/​­eine) Kleidung/​­Bekleidung. (das/​­ein) Kleid/​­Gewand/​­Kleidungsstück. angezogen, bekleidet (mit), (der/​­ein) bekleidet(e(r)) mit. Kleidung tragend, trag Kleidung (du)!, zieh an (du)!

Tipp: שב~ל = "LICHT+/​­- polare Logik"; שבל = "anziehen", "tragen" (Kleid); hit. שבלתה = "sich anziehen", "sich kleiden"; hif. שיבלה = "kleiden", "anziehen"
Totalwert 332
Äußerer Wert 332
Athbaschwert 322
Verborgener Wert 514
Voller Wert 846
Pyramidenwert 394
לגז 30-3-7
Verb(en), Adjektiv(e): aufhäufen, aufhäufen mit Mistgabel

Zusätzliche Übersetzung: aufhäufen (mit Mistgabel)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu schneiden/​­scheren. Um abzuschneiden/​­wegzuschneiden

Kommentar: aufhäufen (mit der Mistgabel)

Tipp: זגל = "aufhäufen" (mit Mistgabel)
Totalwert 40
Äußerer Wert 40
Athbaschwert 290
Verborgener Wert 174
Voller Wert 214
Pyramidenwert 103
מרח 40-200-8
Verb(en), Adjektiv(e): aufstreichen, bestreichen, mit Salbe oder Butter bestreichen, quetschen

Zusätzliche Übersetzung: bestreichen (Butter, Salbe)

Kommentar: (Qere: M-RCH = "VOM GEIST+/- (eine) gestaltgewordene~rationale Kollektion")(= "RCH = AIN GEIST" versus "RWCH" - das I~ST EIN "rational aufgepannter~Geist")(= ein beobachtbarer "Verstand/Intellekt"), "einreiben/bestreichen"(= mit "SaAL~BE" oder "BU~TT-ER" - d.h. "IN IHM(= BW) I~ST...TT~ER" = ETwas anders!) (= Beachte: griech. "Christos" bedeutet: "EIN-RAI-BeN" - darum ist "CHRISTUS" der "GeS-AL~B-TE")

Tipp: חר-מ = "vom R-EINEN GEIST+/​­- (eine) gestaltgewordene~rationale Kollektion" (siehe חר!); חרמ = "REI<BeN, einreiben, über ETwas streichen, bestreichen, schmieren" (mit "BU<TT~ER" /​­ "S-AL<BE")

Mit dem griechischen Wort CHRISTOS wird etwas bezeichnet...
(χριστος bedeutet wörtlich) das "auf-zu<ST>REI-CHeN und ein-zu-REI-BeN" ist;
z.B. "meine salbungsvollen göttlichen Weisheiten und meine LIEBE"!

Totalwert 248
Äußerer Wert 248
Athbaschwert 73
Verborgener Wert 760
Voller Wert 1008
Pyramidenwert 528
נגח 50-3-8
Verb(en), Adjektiv(e): angreifen, mit den Hörnern stoßen, niederstoßen, stoßen, stößig, zusammenstoßen

Zusätzliche Übersetzung: mit den Hörnern stoßen; stoßen, angreifen; (Vieh) stößig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: stößig, (der/​­ein) Stößer, (das/​­ein) stößige(s) Tier

Kommentar: (Qere: N=G~CH = (eine) "exisTIER-Ende geistige~Kollektion")(= mit Hörnern) "stoßen/stößig"

Tipp: חגנ = (eine) "exisTIER-EN~DE geistige~Kollektion"; "stößig" (Adj.) ("von gehörnten S-Tieren"); "mit den Hörnern stoßen"; pi. "stoßen", "angreifen"; hif. חיגה = "AUP+/​­- reizen" (Beachte: חי~גה = "QUINTESSENZ-GEIST+/​­- ICH"!); חגנתה = "sich in Kampf einlassen", "sich streiten", "polemisieren"
Totalwert 61
Äußerer Wert 61
Athbaschwert 269
Verborgener Wert 536
Voller Wert 597
Pyramidenwert 164
סחף 60-8-80
Nomen: Bewegung, Durchbruch, Erosion, Fastebene, Fräsen, Richtung, Rosten, Schlamm, Strömen, Tendenz, Treibsand
Verb(en), Adjektiv(e): erodieren, fortschwemmen, mit sich reißen, mit sich reissen, wegschwemmen, wegspülen, wegwaschen

Zusätzliche Übersetzung: durch Erosion weggeschwemmte Erde

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wegwischend, (der/​­ein) wegwischend(e(r)). Wegschwemmend, vertreibend

Kommentar: Erosion

Tipp: ףחס = "durch Erosion weggeschwemmte Erde"; NH "Erosion"; ףחס = "erodieren", "wegwaschen", "wegfegen", "mit sich reißen"; hit. ףחתסה = "weggeschwemmt werden"; nif. ףחסנ = (er/​­es) "WIR<D niedergeworfen", (er/​­es) "WIR<D weggefegt" (Jeriemia 46:15)
Totalwert 868
Äußerer Wert 148
Athbaschwert 74
Verborgener Wert 475
Voller Wert 623
Pyramidenwert 276
עכס 70-20-60
Nomen: Beinring, Fessel, Fußspange, Rinken
Verb(en), Adjektiv(e): auf sich aufmerksam machen, mit den Beinringen klirren

Tipp: סכע = "Fußfessel" (Kamel); "Fußspange" (Schmuck); "sich mit Fußspangen schmücken, oder damit klirren, um Aufmerksamkeit zu erregen" (von koketten Weibern)
Totalwert 150
Äußerer Wert 150
Athbaschwert 45
Verborgener Wert 200
Voller Wert 350
Pyramidenwert 310
עמד 70-40-4
Nomen: Platz, Standort, Standplatz, Stelle
Verb(en), Adjektiv(e): aufstehen, aufstellen, bei, bestehen, bestellen, bestimmt sein für, bewahren, bleiben, dastehen, herstellen, hinstellen, hintreten, in Seiten einteilen, mit, standhalten, stehen, stehen bleiben, umbrechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu stehen/​­bestehen. aufzustehen, (das/​­ein) Stehen/​­Aufstehen/​­Bestehen (von), (er/​­es) stand/​­steht (auf), (er/​­es) bestand/​­blieb/​­vertrat. (er/​­es) blieb stehen, (er/​­es) kam auf. (er/​­es) trat/​­tritt (hin/​­auf/​­vor/​­ein). (er/​­es) stellte sich (hin), ((er/​­es) hörte auf), stehend, (der/​­ein) stehend(e(r))/​­aufstehend(e(r))/​­bestehend(e(r)). stehen bleibend, stehe/​­bleibe (du)!, steh auf (du)!, stelle dich (hin)!, bleib stehen (du)!, (der/​­ein) Standplatz, (die/​­eine) Stelle

Kommentar: (Qere: E~MD = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E (statisch/feststehende) gestaltgeworten~Öffnung" = (Deine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E (log~ISCH aus-gemessene) UNI~Form")(= Deine ausgedachte "IN~Formation" = eine MOM~ENT~AN ausgedachte~aufgestellte) "Stelle" (Qere: "ST~EL~LE")

Tipp: דמע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E (statisch/​­feststehende) gestaltgewortene~Öffnung" = (Deine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E (log~ISCH aus-gemessene) UNI+/​­-Form"siehe דמ!) = Deine ausgedachte "IN<Formation" = eine MOM~ENT~AN ausgedachte~aufgestellte) "Stelle" (Qere: "ST>EL<LE");

דמע = "Standplatz", "Stelle" (דמוע); kal. "stehen (für)"; "bestehen (auf)"; "bestimmtsein für" (Akk.); pi. "IN+/​­- Seiten einteilen", "umbrechen" Typ.; nif. דמענ = "stehen bleiben", "anhalten"; hif. דימעה = "aufstellen", "hinstellen"; "sich verstellen", "so tun, als ob"
Totalwert 114
Äußerer Wert 114
Athbaschwert 117
Verborgener Wert 530
Voller Wert 644
Pyramidenwert 294
ענן 70-50-50
Nomen: Gewölk, Wölkchen, Wolke, Wolken, Wolkenobergrenze
Verb(en), Adjektiv(e): erscheinen, mit Wolken bedecken, versammeln, wahrsagen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Anan. (die/​­eine) Wolke (von), (das/​­ein) Gewölk (von). (Sg): (die) Wolken (von)

Kommentar: (= ENN = ONN) pi. "mit Wolken bedecken"

Tipp: ןנע = "Gewölk"; "mit Wolken bedecken", "zaubern"; ןינע = "Sache, Angelegenheit, Mühe, Arbeit, Geschäft" pi. "IN<TeR~essieren";

Die vom MEER<losgelösten "Gedanken-Wolken" W<Erden zu "ReGeN-Wasser"(ןגר = "murren und sICH be-K-L-age<N")
"Regen" = רטמ bedeutet "gestaltgewordene gespiegelte Rationalität" und "Regen" = םשג bedeutet "ver-wirk-L-ICH<eN"!
"ReGeN-Wasser" fällt "ZUR Erde", WIR< D durch DeN "ER<D-BO<DeN gereinigt" und fließt dann wieder "zum MEER<zurück"!

Totalwert 820
Äußerer Wert 170
Athbaschwert 25
Verborgener Wert 172
Voller Wert 342
Pyramidenwert 360
עסק 70-60-100
Nomen: Affäre, Angelegenheit, Belagerung, Beruf, Beschäftigung, Besetzung, Betrieb, Betriebswirtschaftslehre, Branche, Firma, Gegenstand, Geschäft, Geschäftsbereich, Geschäftsbetrieb, Geschäftsbeziehung, Geschäftsfeld, Geschäftsklima, Geschäftsprozess, Geschäftsverlauf, Geschäftswelt, Geschichte, Konzern, Laden, Material, Okkupation, Praxis, Sache, Sorge, Unternehmen, Werkstatt, Wirtschaftsinformatik, Zeitvertreib
Verb(en), Adjektiv(e): beschäftigt sein, beschäftigt sein mit, dienstlich, geschäftlich, sich beschäftigen, sich beschäftigen mit

Tipp: קסע = "Geschäft", "Unternehmen", "Business", "Beruf", "Gewerbe", "Affäre", "Angelegenheit", "Verbindung", "Beziehung"; kal. "sich beschäftigen mit", "beschäftigtsein mit"; hit. קסעתה = "sich beschäftigen"; "j-n belästigen"; hif. קיסעה = "beschäftigen"
Totalwert 230
Äußerer Wert 230
Athbaschwert 19
Verborgener Wert 206
Voller Wert 436
Pyramidenwert 430
פיח 80-10-8
Nomen: Lampenruß, Loderasche, Ruß, Rußfilter
Verb(en), Adjektiv(e): mit Ruß schwärzen, schwärzen

Zusätzliche Übersetzung: Ruß; (mit Ruß) schwärzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Ruß (von), (die/​­eine) Asche (von)

Tipp: חיפ = "Ruß" (hebraisiert שור = "AR<MuT", "GI<FT" und "DaR~BeN"); "Asche" (Qere: "ASCHHe"); "ST~AUB" (von חופ!); pi. (mit Ruß) "BeD~Ecken", "schwärzen" (mit Kohle malen) (Qere: חי-פ = (ein) "wissendes-ICH")
Totalwert 98
Äußerer Wert 98
Athbaschwert 106
Verborgener Wert 419 425
Voller Wert 517 523
Pyramidenwert 268
צנח 90-50-8
Verb(en), Adjektiv(e): abspringen, abspringen mit Fallschirm, herabkommen, herablassen, herabsteigen, hinfallen, sinken, umfallen

Zusätzliche Übersetzung: sinken, hinfallen, umfallen, (mit Fallschirm) abspringen

Kommentar: sinken/hinfallen/umfallen, (mit einem Fallchirm) abspringen

Tipp: חנ~צ = (die) "Geburt (EIN~ER) exisTIER-END~EN Kollektion"; חנצ = "SIN~KeN", "abrutschen", "hinfallen", "umfallen"; (mit einem Fallschirm) "abspringen"; hif. חינצה = (mit Fallschirm) "abwerfen"
Totalwert 148
Äußerer Wert 148
Athbaschwert 74
Verborgener Wert 480
Voller Wert 628
Pyramidenwert 378
קוש 100-6-300
Verb(en), Adjektiv(e): mit dem Stellholz fangend, nachstellen

Zusätzliche Übersetzung: Abk. Kilowattstunde (kWh)

Tipp: שוק = "mit dem Stellholz fangend", "nachstellen", "Schlingen legen"; ש~וק = "affin~aufgespannte Logik"; ש''וק Abk. "Kilowattstunde" (kWh) -> העש-טאווליק
Totalwert 406
Äußerer Wert 406
Athbaschwert 86
Verborgener Wert 152 153 162
Voller Wert 558 559 568
Pyramidenwert 612
קמח 100-40-8
Nomen: Brot, Geld, Getreide, Mahlzeit, Mehl, Puder
Verb(en), Adjektiv(e): Mehl hinzufügen, mit Mehl bestreuen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Mehl (von)

Kommentar: (Qere: Q~MCH = (eine) "affine gestaltgewortene~Kollektion" = (ein) "affines Gehirn")(= G+/-ML) "Mehl" (Qere: ME~HL) (= „Mehl“ I~ST "Z~ER-IE~BeN~ES GeT-REI~TE" - ahd. "melo" - mhd. "MeL") pi. "mit Mehl bestreuen/Mehl hinzufügen"

Tipp: חמ~ק = (eine) "affine gestaltgewordene~Kollektion"; חמק = "Mehl"; pi. "mit Mehl bestreuen", "Mehl hinzufügen"; NH "Mehlhändler"

"Mehl" hebraisiert -> להמ! להמ bedeutet "ver-M-ISCHeN, beschneiden, verwässer, verdünnen"... und ךלהמ bedeutet "GaN<G, Weg, ENT<fernung, ENT<wicklung" und "Dein Ver-MISCHeN"!
Totalwert 148
Äußerer Wert 148
Athbaschwert 74
Verborgener Wert 536
Voller Wert 684
Pyramidenwert 388
קמץ 100-40-90
Nomen: Faust, Handvoll, kleine Menge, Prise
Verb(en), Adjektiv(e): eine Prise nehmen, ergreifen, handvoll, haushalten, mit "Kamaz" punktieren, sparen, sparsam sein, zusammenpressen

Zusätzliche Übersetzung: zusammenpressen, (mit 3 Fingern) eine Prise nehmen; sparen, sparsam sein, haushalten; mit Kamaz punktieren (Vokalzeichen a); Handvoll, Prise, kleine Menge

Kommentar: Handvoll/Prise/kleine Menge, zusammenpressen (= mit drei Finger) "eine Prise nehmen", pi. sparen/sparsam sein, "Kamaz" (= Vokalzeichen a)

Tipp: ץמק = "Handvoll", "Prise", "kleine Menge" (ץמוק); "mit "Kamaz" punktieren" (Vokalzeichen a) Gr.; zusammenpressen", (mit drei Finger)"eine Prise nehmen"; pi. "sparen", "sparsam sein", "haushalten"
Totalwert 1040
Äußerer Wert 230
Athbaschwert 19
Verborgener Wert 140
Voller Wert 370
Pyramidenwert 470
קנס 100-50-60
Nomen: Beschlagnahme, Bestrafung, Buße, Bußgeld, Einbuße, Enteignung, Feineinstellung, Gebühr, Geldbuße, Geldstrafe, Pfand, Schuld, Strafe, Strafgebühr, Verlust, Zoll
Verb(en), Adjektiv(e): bestrafen, bestrafen mit Geldstrafe, fein

Zusätzliche Übersetzung: bestrafen (Geldstrafe); Geldstrafe

Tipp: סנק = "Geldstrafe", "Strafe", "Bussgeld" (תוסנק)
Totalwert 210
Äußerer Wert 210
Athbaschwert 21
Verborgener Wert 202
Voller Wert 412
Pyramidenwert 460
קרם 100-200-40
Nomen: Creme, Fett, Feuchtigkeitscreme, Krem, Obers, Paste, Rahm, Sahne, Schlagsahne
Verb(en), Adjektiv(e): cremefarben, cremeweiß, Haut bilden, sich mit Haut überziehen, überziehen, verkrusten

Zusätzliche Übersetzung: sich mit Haut überziehen

Kommentar: sich mit Haut überziehen/eine Haut bilden; verkrusten, Creme/Krem, hif. vernarben

Tipp: םרק = "Creme", "Kreme"; "Haut bilden", "sich mit Haut überziehen"; "verkrusten" (Qere: םר~ק = "affine~rationale Gestalwerdung")
Totalwert 900
Äußerer Wert 340
Athbaschwert 17
Verborgener Wert 436
Voller Wert 776
Pyramidenwert 740
רבע 200-2-70
Nomen: Nachbarschaft, Quartal, Seite, Stadteil, Stadtteil, Stadtviertel, Urur-Enkel, Ururenkel, Viertel, Vierteldollar, Vierteljahr
Verb(en), Adjektiv(e): 4 mal wiederholen, als Viereck formen, bastardieren, befruchten, begatten, in vier Teile teilen, ins Quadrat erheben, mit 4 multiplizieren, niederlegen, paaren, sich paaren bei Tieren, viereckig, viermal wiederholen

Zusätzliche Übersetzung: mit 4 multiplizieren, 4 mal wiederholen, in 4 Teile teilen, ins Quadrat erheben, als Viereck formen; (Tier) sich paaren, befruchten; Viertel; Stadtteil, Stadtviertel; Ururenkel, 4. Generation

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Reba. (der/​­ein) vierte~ Teil (von), (das/​­ein) Viertel (von), (der/​­ein) Nachkomme im vierten Glied, (der/​­ein) Staub (von), (die/​­eine) Staubwolke (von), (er/​­es) lag. (er/​­es) lagerte sich

Kommentar: (Qere: R~BE = (ein) "rationaler~polarer AuGeN~Bick") "sich paaren/befruchten"(= von Tieren), "Viertel" (Qere: "Vier-Th=EL"), pi. "EIN Viereck formen/ins Quadrat erheben", "mit 4 multipliziern/in 4 Teile teilen", "Urenkel"(= die 4. Generation)

Tipp: עב~ר = (ein) "rationaler polarer AuGeN~Blick"; "Viertel" (Qere: "Vier-ט=EL"); "LA~GeR od. das LIE~GeN"; kal. "sich paaren"; "befruchten" (Tier); pi. "EIN Viereck formen/​­ins Quadrat erheben", "mit 4 multipliziern/​­in 4 Teile teilen"; hif. עיברה = "paaren", "sich paaren lassen" (Tiere); "Urenkel", "4. Generation" (עביר); "Stadtteil", "Stadtviertel" (עבור)

עבר = "liegen, lagern, ausgestreckt liegen, hinlegen" (durch Verwechslung des צ mit ע!) (siehe ץבר!);
עבר bedeutet auch "Seite" (eines Quadrates), wenn von vier Seiten die Rede ist (siehe Ezechiel 43:16)

Totalwert 272
Äußerer Wert 272
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1052
Pyramidenwert 674
רגם 200-3-40
Nomen: Artillerist, Kanonier
Verb(en), Adjektiv(e): mit Steinen bewerfen, steinigen

Zusätzliche Übersetzung: mit Steinen bewerfen; Kanonier (für Mörser) Mil.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Regem

Kommentar: "mit Steinen bewerfen", Kanonier

Tipp: םגר = "Regem" (1. Chr. 02.47); ם~גר = "IHR+/​­- rationaler Geist/​­Verstand" (siehe גר!); "ETwas mit Steinen bewerfen = steinigen" (Qere: "ST>EINIGEN"; ןבא = "ST>EIN"!); "Kanonier" (für Mörser) Mil. NH "Mörsern"; NH "AL<TeR ST-EIN-Haufen", "Dolmen"
Totalwert 803
Äußerer Wert 243
Athbaschwert 213
Verborgener Wert 420
Voller Wert 663
Pyramidenwert 646
רחם 200-8-40
Nomen: Aasgeier, Barmherzigkeit, Erbarmen, Gebärmutter, Geier, Mutterleib, Mutterschoß, Pelican, Schmutzgeier, Uterus
Verb(en), Adjektiv(e): erbarmen, lieben, mit Liebe begegnen, mitfühlen, sich erbarmen

Zusätzliche Übersetzung: sich erbarmen; Gebärmutter; Schmutzgeier (Neophron perenopterus) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Rehum. Raham. sich zu erbarmen, (das/​­ein) SichErbarmen. (er/​­es) erbarmte/​­erbarmt sich, (er/​­es) wandte sich liebevoll zu. (er/​­es) liebte, (er/​­es) hatte Mitleid, (der/​­ein) Mutterleib/​­Mutterschoß. (das/​­ein) Mädchen/​­Mitleid/​­Erbarmen/​­Mitgefühl. (die/​­eine) Frau/​­Gnade/​­Liebe. (der/​­ein) Geier

Kommentar: (Qere: "Gebärmutter = MATRIX") "Schmutzgeier" (= Zo. "NEO-phron per--nopterus") (Qere: RCH~M = "IHR GEIST")(= der GEIST der MÄNNER) (= "RCH = GEIST" und "RUCH = Geist")

Tipp: םחר = "Gebärmutter", "MaTR>IX", "Aasgeier"; םחר = "erbarmen";

םחר לכ = "AL<LE>MATRIX" = das "göttliche Geh-HeIM<NiS>DER W-ORT-MATRIX"!

Gottes Kinder, die sich "nach Befreiung aus ihrer MATRIX" sehnen, vertrauen dort jedoch einzig "den geistlosen Autoritäten" ihrer eigenen MATRIX und weisen jeden "geistreichen Hebammen-Dienst", der ihrer "materialistischen Logik" widerspricht, "arrogant und selbst-Herr-L-ich" zurück! JCH UP`s "wunderbares LIEBES-Angebot" WIR<D von egoistischen Menschen nicht liebevoll angenommen...
sondern seine LIEBE und UNSERE Weisheit "WIR/​­<<<<<D von ihnen zurückgewiesen"! UNSERE LIEBE reagiert auf jede "Zurückweisung" UNSERER LIEBE zwangsläufig mit "IM-ME(E)R<höheren MISS-verstandenen Ausschlägen" "in der MATRIX", d.h. durch "IM-ME(E)R<größere Schicksals-Schläge"!

Totalwert 808
Äußerer Wert 248
Athbaschwert 73
Verborgener Wert 760
Voller Wert 1008
Pyramidenwert 656
ריב 200-10-2
Nomen: Ärger, Auseinandersetzung, Behauptung, Belästigung, Boxkampf, Brise, Brocken, Debatte, Disput, Dummkopf, Entgegnungen, Fehde, Gefäß, Gewirr, Glas, Hader, Kabbelei, Kampf, Kanne, Konflikt, Konfrontation, Krach, Krawall, Krieg, Krug, Meinungsverschiedenheit, Problem, Rechtsstreit, Ruck, Schafskopf, Spektakel, Streit, Streiterei, Stück, Topf, Unfriede, Verwicklung, Wortwechsel, Zank, Zwist, Zwistigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): angreifen, hadern, rechten, streiten, streiten mit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Streit/​­Zank/​­Wortwechsel/​­Rechtsstreit (von), zu streiten/​­rechten/​­disputieren/​­hadern, vorzuwerfen, sich zu beschweren, einen Rechtsstreit zu führen, (das/​­ein) Streiten/​­Rechten/​­Disputieren/​­Hadern. rechte/​­streite (du)!

Kommentar: (Qere: RI~B = (jede einseitig ausgelegte) "rationale Intellektuelle~Polarität")(= ER~zeugt) "Streit/Zank" (Qere: "ST~RAI~T" / "ZA~NK")

Tipp: ביר = "Rechtstreit", "Streit", "Zank", "Kontroverse"; (בר) "streiten (mit)" (Dativ); ב-יר = (jede einseitig ausgelegte) "rationale Intellektuelle~Polarität" (= ER<zeugt) "Streit/​­Zank"
Totalwert 212
Äußerer Wert 212
Athbaschwert 343
Verborgener Wert 724 730
Voller Wert 936 942
Pyramidenwert 622
רמס 200-40-60
Verb(en), Adjektiv(e): mit Füßen treten, treten, zerstampfen, zertreten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu treten/​­zertreten/​­trampeln/​­bedrücken/​­erobern. mit Füßen zu zertreten, (er/​­es) tratt/​­zertrat/​­trampelte/​­bedrückte/​­eroberte. (er/​­es) zertrat mit Füßen, (der) zertretend(e(r))

Tipp: סמ~ר = "rational~gestaltgewordene Raumzeit"; סמר = "stampfen", "treten", "zertreten", "mit Füßen treten", "niedertreten" (auch als Zeichen der Entweihung)
Totalwert 300
Äußerer Wert 300
Athbaschwert 21
Verborgener Wert 410
Voller Wert 710
Pyramidenwert 740
רשת 200-300-400
Nomen: Bildschirm, Drahtgeflecht, Falle, Fangnetz, Flechtwerk, Gaze, Geflecht, Gewebe, Gitter, Gitternetz, Kette, Lamelle, Lattenwerk, Leinwand, Masche, Maschendraht, Maschenweite, Netz, Netzgitter, Netzmacher, Netzplan, Netzwerk, Plexus, Raster, Rasterweite, Reihe, Schienennetz, Schlinge, Streckennetz, Überlandnetz, Verbandsmull, Vernetzung, Versuchung, Wandschirm
Verb(en), Adjektiv(e): gitterförmig, mit einem Netz bedecken, Netz knüpfen, netzweit, vernetzen

Zusätzliche Übersetzung: mit einem Netz bedecken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) netzartige(s) Gitterwerk, (die/​­eine) netzartige Arbeit, (das/​­ein) Netz/​­Fischnet~Vogelnetz

Kommentar: (Qere: R~SCHT = (eine) "rational (ausgedachte) log~ISCH-E ER~Schein-UNG") "Fangnetz/Netz/Raster", "Netzmacher", pi. "mit einem Netz bedecken/eine Netz knüpfen"

Tipp: תש~ר = (eine) "rational (ausgedachte) log~ISCH-E ER~Schein-UNG"; תשר = "Fangnetz", "Schlinge", "Falle", "Netz", "Netzwerk"; "INTERNET" (Qere: "Inter<N~ET"), (Radio) "Kanal", "Raster"; "Netzmacher"; "Netz knüpfen"; "mit einem Netz bedecken";

Wisse:
"INTERNET" als UNfragmentiertes HEILIGES GANZES gedacht...
ist nur eine anderes "SYMBOL-W-ORT"
für "UP/​­86/​­םיהלא", d.h. für "GOTT, das MEER", aus dem...
"AL<le MOM-entan auftauchenden +~- Gedankenwellen generiert werden"!

Eine "Matrixanzeige" bezeichnet den "AUP<BA~U eines Anzeigefeldes" das Mittels eines "PUNKT<musters" (= "Rasterung"), das "IN<horizontalen Zeilen" (d.h. "IN<DeR>B-REI<TE" = את>יאר-ב) und "IN<vertikalen SP>AL<TeN"(d.h. "IN<DeR HÖH<E"... sozusagen: " הוה>י" ) angeordnet I<ST!

Beachte 1. Mose 01:01:
תישארב -> !"תשר>יאב"

Totalwert 900
Äußerer Wert 900
Athbaschwert 6
Verborgener Wert 376
Voller Wert 1276
Pyramidenwert 1600
שבר 300-2-200
Nomen: Abbruch, Auflösung, Auslegung, Betrübnis, Brechen, Bruch, Bruchstelle, Bruchstück, Bruchteil, Deutung, Erwartung, Fraktur, Getreide, Hernie, Hoffnung, Katastrophe, Knochenbruch, Leistenbruch, Lücke, Ritze, Scherbe, Segment, Spalte, Splitter, Sprung, Teil, Tonscherbe, Unglück, Unterbrechung, Verderben, Warten, Zahnstocher, Zusammenbruch
Verb(en), Adjektiv(e): besichtigen, brechen, erwarten, Getreide einkaufen, Getreide kaufen, hoffen, in Stücke schlagen, kaufen, mit Getreide versorgen, prüfen, untersuchen, zerbrechen, zermalmen, zerschmettern, zerstören

Zusätzliche Übersetzung: brechen, zerbrechen; zerschmettern, zerstören; Getreide kaufen, mit Getreide versorgen (bibl.); Bruch, Bruchstück, Leistenbruch Med., Getreide bibl.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Scheber. (der/​­ein) Bruch/​­Untergang (von), (das/​­ein) Getreide/​­Brechen/​­Unglück/​­Verderben (von), (die/​­eine) Zerbrechung/​­Auflösung/​­Deutung (von), (er/​­es/​­man) brach/​­zerbrach/​­zerriß/​­verwundete/​­kränkte/​­stillte. brich/​­zerbrich (du)!, (er/​­es/​­man) zerschmetterte/​­zerstörte. (er/​­es) kaufte Getreide, (er/​­es) wartete/​­erwartete/​­hoffte/​­wünschte, brechend, (der/​­ein) brechend(e(r)). zerbrechend, untersuchend, (der/​­ein) untersuchend(e(r)). betrachtend

Kommentar: (Qere: SCH~BR = (der göttliche) "LOGOS+/- (eine) log~ISCH (ausgedachte) polare~Rationalität" = (das) "log~ISCH (ausgedachte) Äußere") "Bruch/Bruchstück" (Qere:: "B-RUCH~Stück")(= "IM~GEIST+/- IN (DeN) vier W-EL~T-GeG~END-EN"), (ein) "Leistenbruch" (Med. Hernia inguinalis)

Tipp: רבש = 300+2+200 = 50<2 -> "AUP<lösung B-RUCH"; Das kommen des "Fleisches" = "bassar" = 2-300-200 (siehe רשב), "FLE-ISCH" = שי-אלפ = das "WUNDER<des DA>SEINS" ist dassjenige, das "umhüllt" - das geschieht erst, wenn der "MENSCH = ADAM<zerbrochen>WIR<D", dann wenn der "tardema" = המדרת, der "tiefe Schlaf" kommt (siehe 1. Mose 2:21), da wird "IHM<die עלצ symb."(צ)Geburt (ל)Licht (ע)AuGeN<Blick = Seite, Rippe, Facette" "ENT<nommen".

רב~ש = (der göttliche) "LOGOS+/​­- (eine) log~ISCH (ausgedachte) polare~Rationalität" (siehe רב!); "B-RUCH", "B-RUCH-Stück"; "Bruch" Math.; "Leistenbruch" Med.; "Getreide" bibl.; "Erwartung", "Hoffnung"; "brechen", "zerbrechen"; "Getreide kaufen", "mit Getreide versorgen"; pi. "zerschmettern", "zerstören"; hif. ריבשה = "Getreide verkaufen"
Totalwert 502
Äußerer Wert 502
Athbaschwert 305
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1282
Pyramidenwert 1104
שגם 300-3-40
Nomen: Ausrutscher, Dübel, Herauswerfen, Holzpflock, Schwalbenschwanz, Straucheln, Zahnnabenprofil, Zapfen, Zinke
Verb(en), Adjektiv(e): mit einem Zapfen verbinden, verbinden

Zusätzliche Übersetzung: Zapfen; (mit einem Zapfen) verbinden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: welch~/​­daß auch

Kommentar: Zapfen, pi. (mit einem Zapfen) verbinden (= "Zapfen" = das abgesetztes Ende einer Achse - das ein Lager aufnehmen kann und "als Zentrum einer Drehbewegung" dient.)

Tipp: םגש = NH "-Scharnier", "Zapfen"; "Joint aus gedrehtem Rohrblatt"; pi. (mit einem) Zapfen "verbinden", "einstecken"; "sich beugen" (wörtlich: 'durch Leiden binden') (Qere: םג~ש = "welch~/​­daß auch...")
Totalwert 903
Äußerer Wert 343
Athbaschwert 212
Verborgener Wert 170
Voller Wert 513
Pyramidenwert 946
שדל 300-4-30
Verb(en), Adjektiv(e): beeinflussen, mit Worten beeinflussen, überreden

Zusätzliche Übersetzung: überreden, (mit Worten) beeinflussen

Tipp: לדש = "überreden", (mit Worten) "beeinflussen", "überzeugen", "locken"; hit. לדתשה = "sich bemühen"
Totalwert 334
Äußerer Wert 334
Athbaschwert 122
Verborgener Wert 534
Voller Wert 868
Pyramidenwert 938
שום 300-6-40
Nomen: Knoblauch, Mainz, Speyer, Worms
Verb(en), Adjektiv(e): abschätzen, auferlegt, einschätzen, etwas, kein, legen, mit Verneinungswort: nichts, nichts, setzen, stellen

Zusätzliche Übersetzung: auferlegt; Knoblauch (Allium sativum) Bot.; etwas, mit Verneinungswort: nichts, kein; abschätzen, einschätzen; Kurzw. Speyer, Worms, Mainz

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: einzusetzen, zu setzen/​­stellen/​­legen/​­richten. (das/​­ein) Setzen/​­Einsetzen/​­Stellen/​­Legen/​­Errichten/​­Pflanzen/​­Machen/​­Gründen/​­Bringen/​­Verhängen/​­Hinstellen/​­Aufstellen/​­Hinlegen/​­Anlegen/​­Vorlegen/​­Vorbringen/​­Zurechtmachen/​­Vorwerfen/​­AuferlegenZurLastLegen/​­Richten

Kommentar: AUPmerksame Betrachtung/Verständnis, auferlegt (Adj.), "ETwas"(= mit Verneunungswort)nichts/kein, ABschätzen/EINschätzen, Knoblauch (Bot. Allium sativum)

Tipp: םוש = "AUPmerksame Betrachtung/​­Verständnis"; "gesetzt", "gestellt", "auferlegt" (Adj.), "ETwas"; mit Verneinungswort: "nichts/​­kein"; (das/​­ein) "Setzen, Einsetzen, Stellen, Legen, Errichten, Pflanzen"; "Einschätzung", "Bewertung", "Schätzung"; (ETwas) "festsetzen, bestimmen", "niederlegen" (den Zorn); nif. םושנ = "eingeschätzt W<Erden"; "Knoblauch" (Allium sativum) Bot. (ם''וש Kurzw. "Speyer, Worms, Mainz" -> הצנגמ ,הזמרו ,ראיפש) (siehe auch םיש!) (בל-םוש = "AUPmerksamkeit")
Totalwert 906
Äußerer Wert 346
Athbaschwert 92
Verborgener Wert 106 107 116
Voller Wert 452 453 462
Pyramidenwert 952
שכן 300-20-50
Nomen: Bewohner, Einwohner, Gefährte, Mieter, Nachbar, Nachbarhaus, Nachbarin, Nachbarland, Tischnachbar, Wohnungsinhaber
Verb(en), Adjektiv(e): ansiedeln, aufgrund, aufschlagen, bleiben, da, denn, mit Wohnung versorgen, sich niederlassen, weil, wohnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wohnend, (der/​­ein) wohnend(e(r))/​­bewohnend(e(r))/​­thronend(e(r)). lebend, bleibend, anwesend seiend, bleibend, (er/​­es) wohnte/​­wohnt/​­bewohnte/​­weilte/​­blieb/​­lebte/​­siedelte, (er/​­es) ließ sich nieder, (er/​­es) lagerte/​­lagert sich, (er/​­es) schlug seinen Sitz auf. (er/​­es) hatte inne. (er/​­es) war anwesend, wohne/​­bewohne (du)!, (er/​­es) ließ wohnen, (der/​­ein) Nachbar/​­Einwohner/​­Bewohner (von)

Kommentar: (Qere: SCH~KN = "LOGOS+/- log~ISCH (ausgedachtes) F~unda-MeN~T")(= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!) "Basis/Gestell", "Wohnungsinhaber/NaCH~BaR/Mieter"

Tipp: ןכש = "LOGOS+/​­- log~ISCH (ausgedachtes) F~unda-MeN~T"(= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/​­lügen/​­die UN~Wahrheit sagen"!) "Basis/​­Gestell", "Wohnungs-IN-haBeR/​­NaCH<BaR/​­Mieter"; "wohnen"; pi. "für Wohnungen sorgen"; "ansiedeln"; hit. ןכתשה = "sich ansiedeln", "sich niederlassen"; hif. ןיכשה = "wohnen lassen", "ansiedeln"
Totalwert 1020
Äußerer Wert 370
Athbaschwert 41
Verborgener Wert 196
Voller Wert 566
Pyramidenwert 990
תלי 400-30-10
Nomen: Aufhänger, Beben, Kleiderbügel, Kleiderhaken, Köcher, Köcher mit Pfeilen, Wehrgehänge, Zittern

Kommentar: "mein HüGeL", Köcher/Kleiderhaken (= TLIIM)

Tipp: י~לת = "MEIN+/​­- künstlich aufgeworfener ER<D~HüGeL" (siehe לת!); ילת = "Köcher", "K-Leid~ER-Haken"
Totalwert 440
Äußerer Wert 440
Athbaschwert 61
Verborgener Wert 54 60
Voller Wert 494 500
Pyramidenwert 1270
בגוד 2-3-6-4
Nomen: Einkleidung, Versorgung mit Kleidung
Verb(en), Adjektiv(e): treulos, vertragsbrüchig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: treulos zu handeln/​­sein, abzufallen. Unrecht zu begehen, (das/​­ein) TreulosHandeln/​­TreulosSein/​­Abfallen/​­UnrechtBegehen/​­Abfallen/​­SichEmpören/​­Rauben/​­Mißhandeln/​­Trügerisch Handeln/​­Freveln

Kommentar: Einkleidung, Versorunung (mit "K-Leid-UNG")

Tipp: דו~גב = "IM GEIST+/​­- aufgespannte Öffnung"; דוגב = "AIN+/​­- Kleidung", "V-ER<sorgung mit Kleidern"; "heimtückisch" (Adj.) (v. דגב) (Qere: "HeIM+/​­- tückisch")
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 680
Verborgener Wert 916 917 926
Voller Wert 931 932 941
Pyramidenwert 33
בגלל 2-3-30-30
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, dank, für, mit, wälzen, wegen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wegen, um willen (von). in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Kot/​­Kötel/​­Mist/​­Kothäufchen

Tipp: ללגב = "Vorbereitung für", "wegen", "dank" Prp.; ללג-ב = "IN+/​­- (an/​­durch/​­...) (d~/​­ein~) K~OT/​­M~ist/​­DR~Eck") (Qere: לל-גב)
Totalwert 65
Äußerer Wert 65
Athbaschwert 540
Verborgener Wert 568
Voller Wert 633
Pyramidenwert 107
ביוץ 2-10-6-90
Nomen: Eibildung, Eisprung, Follikelsprung, Legierung mit EI, Ovulation

Tipp: ץו~יב = "IN MIR (I<ST eine) aufgespannte Geburt"; "AI+/​­- SPR~UNG", "O<vulation" (Biologie); NH "Hinzufügen eines Eies oder von Eiern" (zur Suppe usw.)
Totalwert 918
Äußerer Wert 108
Athbaschwert 425
Verborgener Wert 434 435 440 441 444 450
Voller Wert 542 543 548 549 552 558
Pyramidenwert 140
בפני 2-80-50-10
Nomen: in Anwesenheit, in Gegenwart
Verb(en), Adjektiv(e): auf, bis, dagegen, für, gegen, gegenüber, mit, vor

Zusätzliche Übersetzung: vor (örtlich), in Gegenwart, in Anwesenheit; vor, in Gegenwart von...

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (PI): in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Vorderseite/​­Oberfläche von. in/​­(an/​­durch/...) (d~) Gesichter~ von. (PI): in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Aussehen/​­Ansehen/​­Gesicht/​­Angesicht von. (PI): in/​­(an/​­durch/...) mein~ Angesicht

Kommentar: vor, in Gegenwart von...

Tipp: ינפ-ב = "IN AN+/​­- Wesenheit"(= wie Wasser-Wellen "wogende Zeit"!); "IN GeG<eN>W-ART", "IM Ge<S-ich-T", "AUP< (DeR) O~BeR-Fläche" (siehe ינפ); י-נפ-ב = "IN meinem<Aspekt" (siehe ןפ!)
Totalwert 142
Äußerer Wert 142
Athbaschwert 355
Verborgener Wert 475 481
Voller Wert 617 623
Pyramidenwert 358
ברזל 2-200-7-30
Nomen: Bügeleisen, Eisen
Verb(en), Adjektiv(e): eisern, mit Eisen beschlagen, plätten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Eisen, (aus) Eisen

Kommentar: (Qere: B~RSzL = "IM+/- rational~selekTIER-TeN (phys.)Licht", BR~SzL = "äußeres~selekTIER-TE~S (phys.)Licht") "Eisen" (= lat. aes = "ERZ"‘; ein chemisches Element mit dem Elementsymbol "Fe" (lat. ferrum) - Fe = PH - und der Ordnungszahl "26" = I~HWH!) (Qere: "EI~SeN" / AI-(SIN)H~N), pi. "mit Eisen beschlagen"

Tipp: לזרב = "Eisen"(= lat. aes = "ERZ"; ein chemisches Element mit dem Elementsymbol "Fe" (lat. ferrum) - Fe = PH - und der Ordnungszahl "26" = I<HWH!); pi. "mit Eisen beschlagen/​­beschichten" (Qere: לזר-ב = "IM+/​­- rational~selekTIER-TeN (phys.)Licht", לז~רב = "äußeres~selekTIER-TE~S (phys.)Licht")
Totalwert 239
Äußerer Wert 239
Athbaschwert 393
Verborgener Wert 824
Voller Wert 1063
Pyramidenwert 652
בתקף 2-400-100-80
Nomen: mit Nachdruck
Verb(en), Adjektiv(e): energisch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/​­(an/​­durch/​­mit/...) (d~/​­ein~) Macht/​­Machtfülle/​­Autorität/​­Nachdruck (von)

Tipp: ףקתב = "mit Nachdruck", "energisch" (Adv.) (~לכב)
Totalwert 1302
Äußerer Wert 582
Athbaschwert 311
Verborgener Wert 507
Voller Wert 1089
Pyramidenwert 1488
דנוג 4-50-6-3
Nomen: Überziehen mit Wachs, Wachsen
Verb(en), Adjektiv(e): wachsen

Tipp: גונד = "Wachsen", "Wachsung"; "wachsen, ETwas mit WACH-S überziehen"!
Totalwert 63
Äußerer Wert 63
Athbaschwert 389
Verborgener Wert 562 563 572
Voller Wert 625 626 635
Pyramidenwert 181
זולה 7-6-30-5
Verb(en), Adjektiv(e): außer, ausser, mit Ausnahme von

Tipp: הלוז = "ENT<fernung/​­Wegschaffung"; c. תלוז = "außer", "außerdem"
Totalwert 48
Äußerer Wert 48
Athbaschwert 260
Verborgener Wert 111 112 115 116 120 121 125 130
Voller Wert 159 160 163 164 168 169 173 178
Pyramidenwert 111
חסום 8-60-6-40
Nomen: Erhärten, mit verbundenem Maul, Schmieden
Verb(en), Adjektiv(e): abgesperrt, abriegeln, absperren, blockiert, eingegraben, eingraviert, unbefahrbar, versperrt, verstopft

Tipp: םוסח = "Schmieden", "Erhärten", "Anlassen" (םוסיח); "abgesperrt" (Adj.); "mit verbundenem Maul"; NH "Maulkorb", "Schnauze", "-begrenzt", "eingeschrieben" (Geomerie)
Totalwert 674
Äußerer Wert 114
Athbaschwert 158
Verborgener Wert 516 517 526
Voller Wert 630 631 640
Pyramidenwert 264
כלפי 20-30-80-10
Verb(en), Adjektiv(e): auf, bis, für, gegen, gegenüber, in Bezug auf, mit, nach, zugewandt

Kommentar: gegen/gegenüber/zugewandt, in Bezug auf (Akk.)

Tipp: יפלכ = "GeG<eN-Ü~BeR", "zugewandt", "hin" (Adj.); "in Bezug auf" (Akk.)
Totalwert 140
Äußerer Wert 140
Athbaschwert 96
Verborgener Wert 133 139
Voller Wert 273 279
Pyramidenwert 340
כנגד 20-50-3-4
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, dagegen, darüber, für, gegen, gegenüber, kontra, mit, über

Tipp: דגנכ = "GeG<N-über" stehend! דגנ-כ = "WIE IM+/​­- Widerspruch sein"! (= eine "ENT<sprechung") (Qere: דג~נכ = "die BASIS I<ST eine geistige Öffnung")
Totalwert 77
Äußerer Wert 77
Athbaschwert 339
Verborgener Wert 636
Voller Wert 713
Pyramidenwert 240
לידי 30-10-4-10
Verb(en), Adjektiv(e): auf, bis, für, mit, zu Händen von

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu/​­(für/...) meine~ Hand/​­Hände~ . (Du): zu/​­(für/...) (d~) (zwei) Hände~/​­Seiten von

Tipp: יד~יל = "LICHT-GOTTES+/​­- geöffneter Intellekt"; ידיל = "zu Händen von"; ידי~ל = "zu/​­(für/​­...) meine~ Hand/​­Hände~"; (Du): "zu/​­ (für/​­...) (d~) (zwei) Hände~/​­Seiten" (von) (siehe די!)
Totalwert 54
Äußerer Wert 54
Athbaschwert 200
Verborgener Wert 482 488 494
Voller Wert 536 542 548
Pyramidenwert 168
למען 30-40-70-50
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, damit, für, gegenüber, mit, nach, wegen, zu Gunsten von

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: so/​­auf daß. damit, um zu. weil, (von) wegen, um willen (von), in Hinblick auf. in der Absicht (von), (mit welch~ ): damit

Kommentar: (Qere: L~MEN = "ZUR~Adresse", L~ME~N = "ZU IHREM gestaltgewordenen AuGeN~Blick")(= dem der Frauen) "für/zu Gunsten von/damit"

Tipp: ןעמ~ל = "IN der UP<Sicht", "weil, damit, zu Gunsten von, in Hinblick AUP, um des Willen (von)" (v. עמל) (Qere: ןעמ~ל = "ZUR~Adresse" /​­ ן~עמ~ל = "ZU IHREM gestaltgewordenen AuGeN~Blick")(= dem der Frauen)
Totalwert 840
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 46
Verborgener Wert 200
Voller Wert 390
Pyramidenwert 430
לעבר 30-70-2-200
Verb(en), Adjektiv(e): auf, bis, für, gegenüber, mit, nach

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu/​­(für/...) (d~/​­ein~) Durchqueren (von), um zu durchqueren/​­übertreten/​­überschreiten/​­vergehen/​­ziehen/​­übergehen/​­übersetzen/​­durchgehen/​­vergehen. um vorbeizuziehen/​­hinüberzugehen/​­hindurchzugehen/​­abzuweichen/​­weiterzugehen/​­hindurch zu ziehen/​­hindurchzudringen/​­vorüberzugehen/​­vorüberzuziehen. um seinen Weg zu gehen, um von einer Seite zur anderen zu gehen. zu/​­(für/​­an/...) (d~/​­ein~) Seite/​­Ecke/​­Rand/​­Gegenüber/​­Jenseitige~ (von)

Tipp: רב~ע~ל = "LICHT+/​­- (DeR) AuGeN~Blick (einer) polaren Rationalität"; רבע~ל "um zu schwängern", "zu/​­(für/​­...) (d~/​­ ein~) Durchqueren" (von), "um zu durchqueren/​­übertreten/​­überschreiten/​­vergehen/​­ziehen/​­übergehen/​­übersetzen/​­durchgehen/​­vergehen", "um vorbeizuziehen/​­hinüberzugehen/​­hindurchzugehen/​­abzuweichen/​­weiterzugehen/​­hindurch zu ziehen/​­hindurchzudringen/​­vorüberzugehen/​­vorüberzuziehen", "um seinen Weg zu gehen, um von einer Seite zur anderen zu gehen" (siehe רבע!)
Totalwert 302
Äußerer Wert 302
Athbaschwert 330
Verborgener Wert 824
Voller Wert 1126
Pyramidenwert 534
מביץ 40-2-10-90
Verb(en), Adjektiv(e): mit Ei angerührt

Tipp: ץיבמ = "NH "geiert"; "eiförmig", "oval" (v. ץיב)
Totalwert 952
Äußerer Wert 142
Athbaschwert 355
Verborgener Wert 468 474
Voller Wert 610 616
Pyramidenwert 276
מבצל 40-2-90-30
Verb(en), Adjektiv(e): mit Zwiebeln gewürzt

Tipp: לצבמ = NH "zwiebelförmig", "bauchig"; "gewürzt mit Zwiebeln" (v. לצב)
Totalwert 162
Äußerer Wert 162
Athbaschwert 335
Verborgener Wert 508
Voller Wert 670
Pyramidenwert 376
מוטס 40-6-9-60
Nomen: Fortluft, Luftlandeeinheit
Verb(en), Adjektiv(e): mit Flugzeug befördert

Tipp: סטומ = "mit F-Lug-Zeug befördert", "in der Luft" (v. סוט)
Totalwert 115
Äußerer Wert 115
Athbaschwert 148
Verborgener Wert 516 517 526
Voller Wert 631 632 641
Pyramidenwert 256
מזפת 40-7-80-400
Verb(en), Adjektiv(e): asphaltiert, dreckig, mit Pech bestrichen, schlecht, wertlos

Tipp: תפזמ = "asphaltiert"; "mit Pech bestrichen" (v. תפז); "schlecht", "wertlos" (Adj.) (תפוזמ)
Totalwert 527
Äußerer Wert 527
Athbaschwert 87
Verborgener Wert 111
Voller Wert 638
Pyramidenwert 741
מחשק 40-8-300-100
Verb(en), Adjektiv(e): begehrt, geliebt, mit Reifen versehen, umschlungen

Kommentar: begehrt/geliebt, mit Reifen versehen/umschlungen

Tipp: קשחמ = NH "erwünscht", "begehrt" (Adj.); "mit Reifen versehen", "umschlungen" (Adj.) (קשוחמ) (v. קשח)
Totalwert 448
Äußerer Wert 448
Athbaschwert 76
Verborgener Wert 596
Voller Wert 1044
Pyramidenwert 884
מלכד 40-30-20-4
Verb(en), Adjektiv(e): eine Falle stellen, mit Sprengstoff versehen, vereint, verminen, zusammengeschlossen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/​­(aus/​­vor/...) (d~/​­ein~) Schlinge/​­Falle. mehr als (der/​­ein) einnehmend(e(r))/​­herausnehmend(e(r))/​­gefangennehmend(e(r))/​­fangend(e(r))/​­abfangend(e(r))/​­belagernd(e(r))/​­besetztend(e(r))/​­erobernd(e(r))

Tipp: דכלמ = "vereint", "zusammengeschlossen" (v. דכל) (דכול); "vereinigend"; pi. "eine Falle stellen", "mit Sprengstoff versehen", "verminen"
Totalwert 94
Äußerer Wert 94
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 594
Voller Wert 688
Pyramidenwert 294
ממלץ 40-40-30-90
Verb(en), Adjektiv(e): empfohlen, mit Phrasen durchsetzt, phrasenhaft

Tipp: ץלממ = "empfohlen" (Adj.) (ץלמומ)
Totalwert 1010
Äußerer Wert 200
Athbaschwert 45
Verborgener Wert 138
Voller Wert 338
Pyramidenwert 430
מפאת 40-80-1-400
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, für, mit, wegen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/​­(aus/​­an/...) (d~/​­ein~) Seite/​­Gegend/​­Himmelsrichtung/​­Ecke/​­Ende/​­Rand/​­Randgebiet/​­Grenzland von. von/​­(aus/...) (den) Seiten/​­Gegenden/​­Himmelsrichtungen/​­Enden/​­Rändern/​­Ecken/​­Randgebieten/​­Grenzländern

Kommentar: wegen (Prp.)

Tipp: תאפמ = "wegen" (Prp.); תאפ-מ = "von (der/​­einen) Ecke/​­Seite/​­RA~ND/​­GeG~END/​­Gebiet", "von (DeN) Ecken/​­Seiten/​­Rändern/​­GeG~END~EN" (siehe האפ!)
Totalwert 521
Äußerer Wert 521
Athbaschwert 417
Verborgener Wert 161
Voller Wert 682
Pyramidenwert 802
מפסק 40-80-60-100
Nomen: Abschalten, Einschnitt, gesperrt, Lichtschalter, Pause, Schalter, Stromkreisunterbrecher, Stromkreisunterbrechung, Stromunterbrecher, Trennschalter, Unterbrecher, Zäsur
Verb(en), Adjektiv(e): eingeteilt, mit Satzzeichen versehen, unterbrochen

Zusätzliche Übersetzung: mit Satzzeichen versehen, (in Absätze) eingeteilt, Typ. gesperrt; unterbrochen; Schalter El.; Zäsur, Einschnitt, Pause Mus.

Tipp: קספמ = NH "Zäsur", "Einschnitt" (קספימ); "Leistungsschalter" (Elektrizität) (siehe auch: גתמ!); "gestoppt", "unterbrochen" (Adj.) (קספומ); "mit Satzzeichen versehen"; (in Absätze) "eingeteilt" Typ.; "gesperrt" (Adj.) (קסופמ) (v. קספ)
Totalwert 280
Äußerer Wert 280
Athbaschwert 28
Verborgener Wert 191
Voller Wert 471
Pyramidenwert 620
מצנח 40-90-50-8
Nomen: Bremsfallschirm, Fallschirm, Fallschirmabsprung, mit dem Fallschirm
Verb(en), Adjektiv(e): abgeworfen

Tipp: חנצמ = "Fallschirm" (םיחנצמ); "Fallschirmabsprung" (חנצימ); "mit dem Fallschirm abgeworfen" (Adj.) (חנצומ) (v. חנצ)
Totalwert 188
Äußerer Wert 188
Athbaschwert 84
Verborgener Wert 520
Voller Wert 708
Pyramidenwert 538
מקרם 40-100-200-40
Verb(en), Adjektiv(e): krustig, mit Kruste bedeckt

Tipp: םרקמ = NH "mit Kruste" (םרוקמ); "verkrustet" (Adj.) (םרקומ) (v. םרק)
Totalwert 940
Äußerer Wert 380
Athbaschwert 27
Verborgener Wert 476
Voller Wert 856
Pyramidenwert 900
מרבד 40-200-2-4
Nomen: Teppich
Verb(en), Adjektiv(e): geschichtet, mit einem Teppich bedeckt

Kommentar: Teppiche, geschichtet

Tipp: דברמ = "Teppich" (siehe auch: חיטש!); NH "Lagerstätte" (Geographie); "geschichtet" (Adj.) (siehe דבר!); "mit Teppich bedeckt" (דבורמ) (v. דבר)
Totalwert 246
Äußerer Wert 246
Athbaschwert 413
Verborgener Wert 1190
Voller Wert 1436
Pyramidenwert 768
מרמס 40-200-40-60
Nomen: Getrampel, Zertretung
Verb(en), Adjektiv(e): mit Füßen treten, zertreten

Zusätzliche Übersetzung: Getrampel (v. Tieren)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Trampeln/​­Zertreten/​­Niedertreten/​­Zertretene(s) (von), (die/​­eine) Zertretung (von)

Tipp: סמרמ = "Zertreten", "Treten mit Füßen" (סמרימ); (die/​­eine) "Zertretung" (von); "Tramplingplatz" (v. סמר)
Totalwert 340
Äußerer Wert 340
Athbaschwert 31
Verborgener Wert 450
Voller Wert 790
Pyramidenwert 900
מרעף 40-200-70-80
Verb(en), Adjektiv(e): mit Ziegeln bedeckt

Tipp: ףערמ = NH "mit Zigeln gedeckt", "gefliest" (ףעורמ) (v. ףער)
Totalwert 1110
Äußerer Wert 390
Athbaschwert 26
Verborgener Wert 415
Voller Wert 805
Pyramidenwert 980
מרשת 40-200-300-400
Verb(en), Adjektiv(e): mit einem Netz bedeckt, netzartig, vernetzt

Zusätzliche Übersetzung: mit einem Netz bedeckt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/​­(aus/...) (dem/​­einem) Netz/​­Fischnetz/​­Vogelnetz. Von/​­(aus/...) (der/​­einer) netzartige~ Arbeit

Kommentar: mit einem Netz bedeckt, netzartig

Tipp: תשרמ = NH "genetzt", "netzartig", "mit einem Netz bedeckt", "vernetzt" (Adj.) (תשורמ) (v. תשר)
Totalwert 940
Äußerer Wert 940
Athbaschwert 16
Verborgener Wert 416
Voller Wert 1356
Pyramidenwert 1760
משכן 40-300-20-50
Nomen: Behausung, Endlager, Gotteshaus, Habitat, Heim, Lebensraum, Ort, Platz, Repository, Residenz, Schildteilung, Sitz, Sitzfläche, Sitzplatz, Stelle, Stellung, Stiftshütte, Stuhl, Tabernakel, Verwahrungsort, Vierteilen, Wohnort, Wohnplatz, Wohnsitz, Wohnung
Verb(en), Adjektiv(e): mit Wohnung versorgt, Stiftzelt, untergebracht, verpfänden

Zusätzliche Übersetzung: Wohnsitz, Residenz, Stiftzelt bibl.; verpfänden; mit Wohnung versorgt, untergebracht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) Wohnung/​­Wohnstätte/​­Stiftshütte (von), (die/​­eine) Wohnung Gottes (von), (das/​­ein) Heiligtum/​­Tabernakel (von). von/​­(aus/...) (dem/​­einem) Einwohner/​­Bewohner/​­Nachbarn

Tipp: ןכשמ = "Residenz", "Wohnung", "La~GeR" ("AL<S Wohnung DeR Toten"); "Stiftzelt" (bibl.) (ןכשימ); pi. "VER-P<fänden"; "mit Wohnung versorgt"; NH "untergebracht", "erledigt" (Adj.) (ןכושמ) (v. ןכש)

"βασιλειον" bedeutet "KönigLICHTe WOHNUNG"! SI-EHE auch: הניכש!
Totalwert 1060
Äußerer Wert 410
Athbaschwert 51
Verborgener Wert 236
Voller Wert 646
Pyramidenwert 1150
משנק 40-300-50-100
Nomen: Drosselklappe, mit zugeschnürter Kehle
Verb(en), Adjektiv(e): erstickt

Zusätzliche Übersetzung: erstickt, mit zugeschnürter Kehle; Drosselklappe Tech.

Tipp: קנשמ = "Drosselklappe" Tech.; "erstickt", "erwürgt", "erdroßelt" (Adj.); "mit zugeschnürter Kehle" (קנושמ) (v. קנש)
Totalwert 490
Äußerer Wert 490
Athbaschwert 25
Verborgener Wert 242
Voller Wert 732
Pyramidenwert 1260
נטרק 50-9-200-100
Verb(en), Adjektiv(e): ein Kurzwort bilden, mit Anfangsbuchstaben schreiben

Tipp: pi. קרטנ = "abkürzen", "ein Kurzwort bilden", "mit Anfangsbuchstaben schreiben"
Totalwert 359
Äußerer Wert 359
Athbaschwert 66
Verborgener Wert 862
Voller Wert 1221
Pyramidenwert 727
נפגש 50-80-3-300
Verb(en), Adjektiv(e): sich treffen mit

Tipp: nif. שגפנ = "sich treffen mit", "sich wechelseitig begegnen" (siehe שגפ!)
Totalwert 433
Äußerer Wert 433
Athbaschwert 217
Verborgener Wert 191
Voller Wert 624
Pyramidenwert 746
נפרע 50-80-200-70
Nomen: Zahlungsempfänger
Verb(en), Adjektiv(e): beglichen werden, bezahlt werden, mit jdm abrechnen, sich rächen, vergelten

Zusätzliche Übersetzung: bezahlt werden, beglichen werden, mit jdm abrechnen, sich rächen, (Böses) vergelten

Tipp: nif. ערפנ = "bezahtl W<Erden", "beglichen W<Erden"; "mit j-m abrechnen", "sich rächen", (Böses)"vergelten" (siehe ערפ!)
Totalwert 400
Äußerer Wert 400
Athbaschwert 25
Verborgener Wert 431
Voller Wert 831
Pyramidenwert 910
עבור 70-2-6-200
Nomen: Empfängnis, Ergebnis, Ernte, Ertrag, Getreide, Schwangerschaft, Überschreitung
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, damit, fertig! weiter!, für, mit, wegen, zugunsten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu. wegen, um willen, zum Zweck, von wegen, damit, darum daß. auf daß. von einer Seite zur anderen zu gehen, vorbeizuziehen, hindurchzugehen, zu durchqueren, hinüberzugehen, (das/​­ein) VonEinerSeiteZurAnderenGehen. (das/​­ein) Vorbeiziehen/​­Hindurchziehen/​­Durchgehen/​­Hindurchgehen/​­Durchqueren/​­Übergehen/​­Hinübergehen/​­Überschreiten/​­Übersetzen/​­Hindurchdringen/​­Vorübergehen/​­Vorüberziehen/​­Vergehen/​­Weitergehen, (der/​­ein) Ertrag/​­Zweck (von), (das/​­ein) Getreide/​­Ziel (von)

Kommentar: "Empfängnis/Schwangerschaft", "Ertrag/Ernte" (Qere: EB~WR)

Tipp: רובע = "Empfängnis", "Schwangerschaft" (רוביע); "Ertrag", "Ernte"; "Überschreitung", "Hausfriedensbruch" (der/​­ein) "Übergang"; (das) "ER<zeugte", "Fötus der Erde" -> "Getreide"; "für/​­wegen" (Akk.) (רו~בע); NH "Hebraisierung" (v. תירבע);

"ICH G-EHE<schwanger mit meinen Gedanken und meinen projizierten Lichtkörpern"!
Totalwert 278
Äußerer Wert 278
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 786 787 796
Voller Wert 1064 1065 1074
Pyramidenwert 498
173 Datensätze: Seite   <<< 1  >>>   1  2
GEMATRIE-Explorer Version 4.11
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Unter Hilfe, finden Sie auch ein kurzes Video zur "Erklärung der Anwendung vom Gematrie-Explorer"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-4.10.pdf