Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung Farbmodus
Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

200 Datensätze: Seite   <<< 1  >>>   1  2
ב 2
Nomen: Beth
Verb(en), Adjektiv(e): an, auf, bei, darinnen, durch, hindurch, hinein, in, innen, mit, mittels, wegen

Zusätzliche Übersetzung: Beth, B 2. Buchstabe d. hebr. Alphabets; Zeichen der Zahl 2; in, an, durch, mittels, gegen (Entgeld) Prp.

Kommentar: (Qere: (Präfix) IM/IN/inmitten/VERBUNDEN +/- (Suffix) außen/außerhalb, polar, (die) Polarität (einer Gedanken~Welle))

Tipp: ב = "IM/​­IN/​­inmitten/​­VERBUNDEN +/​­- (Suffix) außen/​­außerhalb, polar, (die) Polarität (einer Gedanken~Welle)";

ב = (Präfix) IM, IN, inmitten, VERBUNDEN; v. Darinnen sein in einem Raume; v. sich befinden inmitten einer Mehrzahl, in Bezug auf die Grenze die einen Raum umschliessen innerhalb, örtliche Nähe = an der Quelle;

ב = (Suffix) außen/​­außerhalb, polar, (die) Polarität (einer Gedanken~Welle); Dualität, Zweiteilung, Spaltung, Gegensatz, Ausserhalb, Kehrseite, durch, hindurch, bei hohen Gegenständen in = auf das Geschehen in der Zeit innerhalb (einer Zeitspanne) mit von der Gesellung, Begleitung Schatten auf der Leinwand;

ב bedeutet "IN AIN<eN polaren ZU-Stand"(= "Wellen") versetzt W<Erden!
Totalwert 2
Äußerer Wert 2
Athbaschwert 300
Verborgener Wert 410
Voller Wert 412
Pyramidenwert 2
ל 30
Nomen: Lamed
Verb(en), Adjektiv(e): an, auf zu, für, hin, in Beziehung zu, in Richtung auf, nach, nach hin, um, um zu, wegen, zu, zugunsten von

Zusätzliche Übersetzung: Lamed (L), 12. Buchstabe des hebr. Alphabets, Zeichen der Zahl 30; zu, nach, hin, für, um zu, entspricht dem Verhältniswort des Dativ

Kommentar: (Qere: (symb. geistiges) LICHT +/- (= das ausgedachte phys.) Licht (= Licht~Schatten))

Tipp: ל = (symb. geistiges) "LICHT +/​­- (ל = das ausgedachte phys.) Licht (= Licht~Schatten)";

ל = "Das Geistige LICHT", "die treibende Kraft", Wirken, Werden, göttlicher Wille, Licht, Geisteslicht, Geistige Bewegung, das Licht das den Traum in der Nacht erhellt, "Substanz<der Form", "treibende Kraft, aus der<die Form" besteht, der "jenseitige schöpferische Wille sich< in einer Form (polare Formenvielfalt) auszudrücken", das Licht aus dem Ursprung (lat. Radix, Radius ist Zentrumspunkt/​­Anfang und äusserer Umkreispunkt/​­Ende gleichzeitig), zu, hin, von, weg, nach (oben hin);

ל = Ochsenstachel, Wirkung, Zeitpunkt bis zu dem etwas dauert, Richtung der Handlung. "Das physikalische Licht ist ein unteres, raumzeitliches Phänomen>des Geistigen LICHT".

-ל = "zu, nach, hin, für, um zu"
Totalwert 30
Äußerer Wert 30
Athbaschwert 20
Verborgener Wert 44
Voller Wert 74
Pyramidenwert 30
אל 1-30
Nomen: Anziehungskraft, Baum, El, Gegenüber, Gewalt, Gott, Gotte, Gottheit, Kraft, Macht, Mächtiger, Nichts, Norden, Schöpferkraft, Wandpfeiler
Verb(en), Adjektiv(e): am, an, auf, auf etwas zu, außer, bei, bis, bis zu, diese, für, gegen, gegenüber, hin, hinauf, hinein, hinzu, in, in Hinblick auf, in hinein, in Richtung auf, kein, keine, keinem, mit, nach, nach hin, nebst, nein, nicht, nicht doch!, nichts, über, um willen, von, wegen, wider, zu

Zusätzliche Übersetzung: nicht (bsd. Vor Imperativ); zu, hin, nach; Gott, Kraft; nur in Verbindung mit Radix ID 10-4 Stärke Gewalt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gott. (der/​­ein/​­o) Gott (von). El (= top; u.a. Beth-El). (Immanu)el (= Pers). (Beth)el (= Pers). (Asa(h))el ( Pers). (der/​­ein) Gott, nicht, zu. auf. bei. hin. nach. in. neben, gegen, wider, vor. mit. an. um. über. von. wegen, (die/​­eine) Kraft/​­Macht/​­Stärke/​­Eiche/​­Terebinthe/​­Säule (von), (der/​­ein) Türpfosten/​­Bock/​­Mächtige(r) (von), (el mul: gegen hin; entgegen; zu ... hin), (al pie: gemäß; entsprechend; nach; auf Geheiß von; nach Aussage von), (el pene: vor/​­an/​­auf/​­über; hin ... zu), diese (PI)

Kommentar: (Qere: AL = (geistiges) "SCHÖPFER-LICHT+/- erschaffenes (phys.) Licht" = "GOTT"!)(= LICHT/GEIST/ENERGIE+/- ER-SCH-Affen~ES (phys.) Licht), "zu/hin zu" (= die "IM-plosion" "AL+/-~LE-R" ausgedachten "IN+/-~Formationen = Gedanken~Wellen" - zurück in das geistige Kontinuum "AL=HIM" = "GOTT=DAS MEER")

Tipp: EL = לא = "schöpferisches WIR-K-LICHT" = "Gott-Vater"!

לא = "IM-Plosion"; לא I<ST "EIN idealer Punkt"(ןיא bedeutet "nicht existierend"!) aus dem "unendlich viel Masse" "HERR<ausgedacht wird"!
"לא = GOTT = geistige Energie" = "εν-εργον" und das bedeutet "INNERES WIR-KeN"! לא ist "EIN geistiges UNI<versum"... "NäM>L-ICH" das "AL<le-R" bewussten "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein", d.h. "AL<Le-R" "IN<DI-Vision-ären>DU-AL-Bewusstsein"!

EIN bewusster Geist<weiss: "IN<dem MOMent", wenn "ICH<zwei Punkte denke", befinden sich diese zwei Punkte "IMME(E)R HIER&JETZT IN EINEM PUNKT"... "NäM>L-ICH IN MIR SELBST" d.h. "IN לא" kann sich nichts raumzeitlich von A nach B bewegen ICH Geist SELBST BIN IMME(E)R IM "Mit<EL>Punkt"! "לא WIR<D ZU אל" (וצ = "Be-Fehl, Anodnung")... eine exploTIER-TE "Licht-Schöpfung"!
Totalwert 31
Äußerer Wert 31
Athbaschwert 420
Verborgener Wert 154
Voller Wert 185
Pyramidenwert 32
בה 2-5
Verb(en), Adjektiv(e): in ihr

Zusätzliche Übersetzung: in ihr; abk. "Gelobt sei Gott"

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Ba. (Hephzi Ba). In ihr (Sg). in/​­(auf/​­an/​­mit/​­bei/​­durch/​­gegen/​­über/​­um/...) ihr/​­sie (Sg). Sie (Sg). (Chald): in/​­(an/...) ihm. (Chald): ihn

Kommentar: (Qere: B~H = "polare WA~HR-nehmung", "I~HRE Polarität")(= die DeR Frau) "IN IHR" (Qere: "IN I~HR")(= "IN DeR symbol~ISCHeN Frau" = "IN DeR MATRIX-Traumwelt")

Tipp: הב = "IN ihr und durch sie, I<HRE Polarität"!, d.h. "IN der Frau = DeR MATRIX-Traumwelt"!

"die Frau = Schlampe";

Eine "Schlappe" (= Niederlage) zu "er-leiden" bedeutet, sich selbst eine "Nieder-lage" ("Schlampe") eingestehen zu müssen. Deiner bisherigen "Nieder-lage" - dem ganz unten stehen, in meiner Hierarchie des Lebens - solltest Du nun wie ein erwachsener "MANN" entgegentreten und Deine bisherige Logik (die Schlampe) von ihrem Thron verjagen. Wenn Du nun mit Anstand (Dein altes, dogmatisches [Schein]Wissen) aufgibst, zeigt das Deine "wahre menschliche Größe".
Totalwert 7
Äußerer Wert 7
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 411 415 420
Voller Wert 418 422 427
Pyramidenwert 9
בו 2-6
Verb(en), Adjektiv(e): in ihm

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in ihm. in/​­(an/​­unter/​­auf/​­bei/​­von/​­rnit/​­über/​­gegen/​­wider/​­durch/​­urn/...) ihm/​­ihn/​­es/​­sich. ihn. sich, es

Kommentar: (Qere: BO = B~W = (das) "POL-AR~Aufgespannte" = "IN IHM")

Tipp: וב = "IN IHM und durch IHN+/​­- polar~aufgespannt"; וב = "SEINE+/​­- Polarität";

"SPR-ACHE" = החא-רפס bedeutet: "AL<LES"(= זעל bedeutet "Fremd(e)Sprache")...
in einem "BUCH(= רפס) zusammenfügen( = החא)"
Beachte: החא > תחא bedeutet "EIN<S"(fem)!, "BU...CH" bedeutet: וב = "IN IHM... ist ein ח",
d.h. "IN IHM ist die UPsolute Kolletion = Zusammenfassung AL<le-R Erscheinungen = F-EM"!

Die "UPsolut AL<umfassende>SPR-ACHE GOTTES"
WIR<D von der ausgedachten "unheiligen Masse" nicht verstanden, einzig von GOTT Eingeweihte kennen die "komplexe Bedeutungsvielfalt" seiner "schöpferischen WORTE"!

Totalwert 8
Äußerer Wert 8
Athbaschwert 380
Verborgener Wert 416 417 426
Voller Wert 424 425 434
Pyramidenwert 10
בי 2-10
Nomen: mit Erlaubnis, mit Verlaub
Verb(en), Adjektiv(e): ach, bitte, in mir

Zusätzliche Übersetzung: mit Verlaub ist nach einigen Radix BIADNI

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in mir. in/​­(an/​­bei/​­mit/​­durch/​­gegen/​­über/​­auf/​­für/​­von/​­um/​­zu/...) mir/​­mich. mir. mich, bitte!, mein Herr!. ... (Anfang beim Ansprechen)

Kommentar: (Qere: BI = "MEINE+/-~Polarität" = "IN MIR")(= griech. bi = "zwei~")

Tipp: WIR<D EIN י an das ב angehängt, ERgibt das יב, BI U<ND das bedeutet:
"IN MIR, IN mICH hinein, durch mICH hindurch, GeG<eN mICH, AUP mICH" und "mit Hilfe von MIR"... יב bedeutet deshalb auch "BI<T-TE", denn nichts kann ICH durch "mICH AL<le>IN", ICH benötige "INspiration von Gott"!

יב I<ST "2>10"und verweist UNS deshalb auch auf die "äussere Polarität" eines "kleinen Gotteskindes", darum steht das "GR-ich-ISCH-He Prafix" "βι" für "zwei"; "βια" bedeutet übrigens "(Körper-)Kraft und Gewalttatigkeit"!

י~ב = "mit/​­mittels/​­DUR<CH Intellekt"; י~ב = "MEINE+/​­- Polarität"
Totalwert 12
Äußerer Wert 12
Athbaschwert 340
Verborgener Wert 414 420
Voller Wert 426 432
Pyramidenwert 14
בך 2-20
Verb(en), Adjektiv(e): in dir

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: In dir. in/​­(an/​­durch/​­bei/​­unter/​­auf/​­mit/​­über/​­gegen/​­wider/​­) dir/​­dich. Dich

Kommentar: (Qere: B~K = "DEINE+/-~Polarität" = "IN DIR") (= DIR = "Generation/Generationswechsel/Generierung/Geschlecht/Kreis/Kreislauf/ Nachkommenschaft")

Tipp: ךב = "IN DIR";

Aus den "22 HIER<O>GLyphen"(d.h. 22 = ךב bedeutet "IN Dir"... Geist) kann MANN 231 "EL<EM-NT>AR Wurzeln"(= X-X) "B-ILD<eN", die sich durch ihr eigenes "Spiegel B-ILD" verdoppeln! 231 bedeutet IN UNSERER VATER-Sprache AL<S 200-30-1 = אלר gelesen: "Rationale Licht Schöpfung", das I<ST die, mit "Rationaler Logik" selbst-logisch konstruierte "aus-(einander)-gedachte"(= אל) "Schöpfung"!

"IN DIR"(= ךב = 22) Gotteskind "WIR-KeN 22 Schöpfungs-Energien" die erst zusammen mit ihren "5 Endzeichen" die vollkommene "R-EINHEIT"(= ךז = 27) und "REI<NH>EIT"(= ךז = 27 > 9) von "27 Schöpfungs-Energien" "B-ILD<EN"!

Die "22 Lautwesen" "öffnen" (2+2 = 4) "IN DIR" mit ihrer Energie "DEIN eigenes<DA-S-EIN".

ך~ב = "DEINE+/​­- Polarität" = ךב = "IN DIR"(= רד = "Generation");
Totalwert 502
Äußerer Wert 22
Athbaschwert 330
Verborgener Wert 490
Voller Wert 512
Pyramidenwert 24
מי 40-10
Nomen: Wasser
Verb(en), Adjektiv(e): in rethorischen Fragen wen, was, wem, wen, wenn jemand, wer, wer auch immer, wessen, wie oder wo

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Me (Sahab/​­). wo?, wie?, wer?, wem?, wen?, wer auch immer, wer (von)?, bisweilen, (das/​­ein) Wasser (von), (die) Wasser/​­Gewässer/​­Bäche/​­Flüße von. (PI (Du)): (das/​­ein) Wasser von. (vor geben/​­stellen): möchte doch geschehen... (= Wunsch)

Kommentar: (Qere: M~I = (mein) "gestaltgewordener~Intellekt" = "MEINE+/-~Gestaltwerdung") "WER?" (= "W~ER" ist "Double~U"(= W) - d.h. "W(er) I~ST +~- ER~W-eckt"?)

Tipp: Die Fragewörter ימ = "wer?" und המ = "was?" W<Erden wie Nomina
gebraucht! ימ bezieht sich mehr auf "Personen" und המ mehr auf "Sachen"!
Weil geistreich ERkannt "ZW-ISCHeN B-EI<DeN" genaugenommen kein Unterschied besteht, können sie auch wechselseitig für einander einstehen!

IM<He-BRÄ-ISCHeN gibt es genaugenommen gar keine "Sachen", d.h. es gibt IM geistigen SIN<N nichts "Sächliches"(d.h. es gibt kein "Neu-TR-UM"), sondern NUR "Männliches und Weibliches"(wie B-EI "DeN Wellen") und damit auch "NUR Person>AL<ES"!

ימ I<ST auch "mein מ", "meine fließende Gestaltwerdung", "mein Zeichen der Vierzig", "mein M<Momentanes DA-sein", "mein eigenes W<Erden und Vergehen"!

ימ = (die) "Wasser/​­Gewässer" (von), (PI (Du)): (das/​­ein) "Wasser" (von) (siehe םימ!)
Totalwert 50
Äußerer Wert 50
Athbaschwert 50
Verborgener Wert 44 50
Voller Wert 94 100
Pyramidenwert 90
עד 70-4
Nomen: Augenzeuge, Beute, Beweis, Dauer, dauerhafte Zukunft, Ewigkeit, in Ewigkeit, Kronzeuge, Ladenkasse, Raub, Thron, Thronsitz, unbegrenzte Zukunft, Zeitzeugin, Zeuge, Zeugin, Zeugnis
Verb(en), Adjektiv(e): bis, bis dass, bis zu, dass, die ganze Zeit hindurch, ewig, fortwährend, für immer, im Verlauf, immer, immerfort, immerzu, noch, sogar, solange als, von, während, wie

Zusätzliche Übersetzung: bis zu ist nach einigen Radix ODI

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bis. zu. bis wenn, bis daß. biszu/​­an. so lange (als), noch. nach, ferner, sogar, immer, jeher, stets, wieder(um). abermal. weiter, dauernd, ewig, nochmals, ein weiterer, mehr, während, während daß. innerhalb (= zeitlich), (bis sehr): gar sehr, (bis daß nicht): ehe. (die/​­eine) Ewigkeit/​­Wiederholung/​­Dauer/​­Fortdauer/​­Beute/​­Zukunft (von), (der/​­ein) Zeuge/​­Entlastungszeuge/​­Raub/​­Zuwachs/​­Beweis (von), (als Zeuge (von)), (das/​­ein) Zeugnis (von), (die) kommende Zeit, (die) andauernde Zukunft

Kommentar: (Qere: E~D = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Öffnung"), (= Du bist DeR~EN...)(Qere: ED = "Zeuge/BIS/Ewigkeit")

Tipp: ד~ע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH<He Öffnung" und דע = "Zeuge, BI<S, Ewigkeit" aber auch "bis, wiederum, abermal, dauer, nochmals etc." (siehe auch דוע!)

Das griech. Wort für דע ist "αιων", was von weltlichen Gelehrten u.a. mit "Ewigkeit" übersetzt WIR<D... da steckt "αιω DR=innen", das bedeutet "wahr-nehmen, empfinden, fühlen"...
und das kann "MANN IM-ME(E)R" nur "IM eigenen EWIGEN HIER&JETZT"!

Sehr W-ICH<T>IG:
"EIN bewusster Beobachter" steht "IM-ME(E)R" eine Bewusstseinsstufe höher "AL<S irgend ein Objekt", das von IHM bewusst beobachtet WIR<D!

Totalwert 74
Äußerer Wert 74
Athbaschwert 107
Verborgener Wert 490
Voller Wert 564
Pyramidenwert 144
על 70-30
Nomen: das Beschwerende, das Obere, Höchste, Höhe, hölzernes Joch, Joch, nach bestimmten Zeitwörtern, Verhältniswort, was Oben ist
Verb(en), Adjektiv(e): am, an, auch, auf, auf her, auf hin, auf los, auf zu, bei, darüber, der, für, gegen, herab, hinab, hinauf, in, in Betreff, in Bezug auf, in Hinsicht auf, indem, nach, nahe bei, oben, obendrauf, obschon, obwohl, super-, trotz, über, über her, über-, über–, um, um Willen, von, was angeht, wegen, weil, zu, zur Seite, zusätzlich

Zusätzliche Übersetzung: Höhe; auf, zu, zusätzlich, wegen, über, in Bezug auf, Verhältniswort, nach bestimmten Zeitwörtern; über-, super- (Präfix); Joch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: auf. über, super, trotz, bei. wegen, gemäß, für. zu. mit. samt, nebst, gegen, wider, in. an. entlang, dafür, vor. neben, durch, aus. nach. um. obgleich, von. gen. unter, bis. #auslassen#. (die/​­eine) Höhe, (das/​­ein) Obere(s)/​­Joch (von), (die/​­eine) Last/​­Knechtschaft, (al ken: daher; deshalb; weil; darum), (al davar: wegen; weil; in Betreff), (al pene; auf; über; bei; gegenüber; gegen; vor; auf der Oberfläche (von); über hin), (al odot: wegen; weil; aufgrund; eben deshalb; von wegen; um willen (von)), (al pie: gemäß; entsprechend; nach; auf Geheiß von; nach Aussage von), (al ma: zu was; warum/​­wohin?). (al bli; auf Grund davon; daß nicht), (al ekev: weil; wegen; darum daß). (Qere (Aleph statt Ajin)): nicht. (Chald); (er/​­es) ging hinein. (Chald); (er/​­es) kam

Kommentar: (Qere: OL = EL = (das geistige) "QUELL-LICHT+/- (das) AuGeN~Blick-L-ICH~He (phys.)Licht")(= DA~S fiktive - "raumzeitlich-ausgedachte" - "physikalische Licht" wird durch "geistige Fokusierung/Konzentation" ZU "Masse/MaT-ER-IE"(= x m)), (Qere: EL = (das) "O~BeR~E/Joch") (= "ins J~OCH" gespannt"... SIN~D Deine selbst aufgeworfenen~Gedankenwellen! "Joch" I~ST u.a. die Bezeichnung für eine EIN~Kerbung IM~Gebirge - die einen Gipfel vom nächsten oder zwei Bergstöcke voneinander trennt.)

Tipp: לע = (das geistige) "QUELL-LICHT=AUP+/​­- (das) AuGeN~Blick-L-ICH~E (phys.) Licht"; לע = "Höhe", "Joch", "Belastung"; "an, auf, wegen, in Hinsicht auf, gegenüber, gegen, nahe bei, zusätzlich, in Bezug auf, über, darum usw."!

EL = לע(= DA-S fiktive "raumzeitlich ausgedachte"- "physikalische Licht" WIR<D durch "geistige Fokussierung/​­Konzentration" ZU(R) "MaT-ER-IE"...

Wenn "ICH IN MIR<ETwas sinnlich wahr-nehme", "BIN ICH<hochkonzentriert", d.h. "MEINE eigene ENERGIE<hat sich dann völlig zu Materie verwandelt" und dann habe ich... - wenn ich nur über wenig "Bewusstsein = geistige Energie verfüge" - völlig vergessen, was "ICH EI-GeN-LICH<T>SELBST BIN"... und was "MEINE IN<Form-AT(= תע)Ionen SIN<D"!
Totalwert 100
Äußerer Wert 100
Athbaschwert 27
Verborgener Wert 104
Voller Wert 204
Pyramidenwert 170
אבל 1-2-30
Nomen: Begräbnis, Geheul, Gejammer, Jammer, Klage, Klagelied, Klagender, Problem, Trauender, Trauer, Trauerbrüche, Trauerkleidung, Trauernder, Trauerzug, Wehklage
Verb(en), Adjektiv(e): aber, beklagen, betrauern, beweinen, bitter, dennoch, doch, fürwahr, gewiss, in Trauer, ja, jammern, jedoch, jetzt, klagend, nein, tränenreich, trauern, trauernd, traurig, verheult, vielmehr, wehklagen, weinerlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Abel. Abel (Misraim). Abel (Schittim/​­-). ja. in der Tat. gewiß (doch), ach!, im Gegenteil, vielmehr. sondern, aber. doch, jedoch, trauernd, leidtragend, (der/​­ein) trauernde(r)/​­leidtragende(r). (er/​­es/​­man) trauerte/​­trauert/​­klagte, (es) wird trauern, (die/​­eine) Trauer/​­Klage/​­Totenklage/​­Trauerzeit/​­Aue/​­Wiese (von), (der/​­ein) Kanal/​­Fluß

Kommentar: (Qere: AB~L = (das geistige) "VATER-LICHT+/- (das) aufblühende (phys.) Licht", A~BL = (der) "SCHÖPFER+/- polares~Licht" = (IM~Perfekt) = "ICH W~ERDE (zu) NICH~TS")

Tipp: לבא = (der) "SCHÖPFER+/​­- polares~Licht"; "Trauer, Klage,Trauerzeit" aber auch "Kanal und Fluss";

לבא = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<ERDE zu NICH<TS";

Trauer ENTsteht, wo falsche Gedanken die "R-ICH<D>IGe WirkLICHTkeit" verdrängt haben und ein "Schein-ich" das "eigentLICHT REI<N geistige Wesen MENSCH" narrt!

"Trauer" ENTspringt dem "trügerischen Denken" eines "ideo-logischen Schein-ich`s", das sich selbst "zwar geistreich glaubt", aber sich selbst "für eine materielle Person hält"!

לבא = "aber, doch"; לבא = "gewisslich, ja, bestimmt" (in der goldenen Periode der Sprache) (Kj., Adv.)
Totalwert 33
Äußerer Wert 33
Athbaschwert 720
Verborgener Wert 564
Voller Wert 597
Pyramidenwert 37
אגף 1-3-80
Nomen: Abschnitt, Abteilung, Bucht, Department, Erker, Flanke, Flügel, Klavier, Ladeplatz, Lorbeer, Nebengebäude, Regierungsbüro, Schar, Seite, Seitenflügel, Teil, Truppe, Weichteile
Verb(en), Adjektiv(e): in die Flanke fallen, umgehen, umgehen von der Flanke

Zusätzliche Übersetzung: Flügel, Flanke, Seitenflügel, Abteilung; umgehen (von der Flanke), in die Flanke fallen

Kommentar: Flügel/Flanke/Seitenflügel/Abteilung, pi. in die Flanke fallen/umgehen (einer Flanke) (= "Flanke" bezeichnet in der "Digitaltechnik" den Übergang eines Signals zwischen zwei (polaren) Zuständen) (AGPI = seitlich (Adj.)/von der Flanke)

Tipp: ףג~א = "SCHÖPFER+/​­- Wölbung/​­Rücken"(siehe ףג!); ףגא = "AB+/​­- Teilung/​­F-Lüge<L/​­Flanke/​­Seiten-F-Lüge<L"; pi. "in die Flanke fallen/​­umgehen"(einer Flanke) (= "Flanke" bezeichnet in der "Digitaltechnik" den Übergang eines Signals zwischen zwei (polaren) Zuständen)
Totalwert 804
Äußerer Wert 84
Athbaschwert 606
Verborgener Wert 185
Voller Wert 269
Pyramidenwert 89
אצל 1-90-30
Nomen: Seite
Verb(en), Adjektiv(e): abgeben, adeln, am, an, auf, bei, faul, hinbehalten, in, mit, nach, nahe, neben, nebenan, teilhaben lassen, träg, versagen, vor, zu, zur Seite legen, zur Seite von, zurücknehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Azal (= top). Azel (= Pers). bei. neben, (die/​­eine) Seite (von), zur Seite (von)

Kommentar: teilhaben lassen, (Qere: A-ZL = "SCHÖPFER/~Schatten" , "ICH (werde) Schatten werfen")

Tipp: לצא = "B>EI", "N<E-BeN", "zu Schatten", "Teil>HA-BeN<lassen", "bei Seite legen/​­aussondern" und לצא bedeutet "IM<Pefekt gelesen": "ICH W<Erde Schatten werfen";

לצ = "Schatten" = "Geburt-L-ICH-T";

Auf der Radix לצ ("zel") bauen übrigens folgende hebräischen Wörter auf:
בלצ = "Kreuz";
הלצ = "Schattenseite", "beschattete Fläche";
םלצ = "Fotograf"; "Ebenbild", "Götzenbild" (jeder Materialist betet sein eigenes Götzenbild an!)

Dein "MeCH-ANI-ISCH-ER Gehirn-Geist"(חמ = "Gehirn" und ינא = "ich"!) ist mit seinem "programmierten Intellekt" die "in Deinem Bewusstsein<sichtbare Schatten werfende" "MATRIZE" Deines wirkLICHTen Geistes! ER ist der Verursacher Deiner "MATRIX"!

לצא = "Azal" (NP top. Sacharja 14:05), "Azel" (NP pers.1 Chronik 08:37)
Totalwert 121
Äußerer Wert 121
Athbaschwert 425
Verborgener Wert 168
Voller Wert 289
Pyramidenwert 213
בגו 2-3-6
Verb(en), Adjektiv(e): drinnen, hinein, in, innen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Bissen von sein -): seine Speise/​­Essensportion. in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Rücken/​­Mitte/​­Gemeinschaft

Kommentar: (Qere: B-GW = "IM INNEREN", B~GW = "IM~Rücken"/"IN~(DeR) Rückseite") "drinnen" (Qere: "DR~INNEN")(= (die) "Generation (SIN~D) INNEN")

Tipp: וגב = "IM INNEREN"; וג-ב = "IM<Rücken"/​­"IN<(DeR) Rückseite"; "drinnen" (Qere: "DR>INNEN" = (die) "Generation (SIN<D) INNEN"); "MITTEN<DR>IN"; ו~גב = "SEIN+/​­- Bissen"(= "NUR limiTIERtes Wissen" )
Totalwert 11
Äußerer Wert 11
Athbaschwert 580
Verborgener Wert 486 487 496
Voller Wert 497 498 507
Pyramidenwert 18
בהם 2-5-40
Verb(en), Adjektiv(e): durch sie, in ihnen, verwildern lassen

Zusätzliche Übersetzung: in ihnen (m); verwildern lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in Ham. in ihnen. in/​­(an/​­durch/​­auf/​­unter/​­mit/​­bei/​­durch/​­gegen/​­wider/​­um/​­unter/​­von/​­über/...) ihnen/​­sie/​­jene~/​­diese~ (PI), sie (PI)

Kommentar: (Qere: BHM = (eine) "polar WA~HR-genommene~Gestalt" = "IN IHNEN")(= DeN MÄNNERN = "A~ISCH~IM") pi. "verwildern lassen"

Tipp: םה-ב = "IN IHNEN/​­SIE"(mask. = DeN MÄNNERN = "A<ISCH>IM");

םהב = (eine) "polar WA~HR-genommene Gestalt"; pi. "verwildern lassen"; hit. םהבתה = "verwildern";

םהב = NH "Tiertreiber", "Viehtreiber" [Rückformation aus המהב.]
Totalwert 607
Äußerer Wert 47
Athbaschwert 400
Verborgener Wert 451 455 460
Voller Wert 498 502 507
Pyramidenwert 56
בהן 2-5-50
Nomen: Daumen, großer Zeh, grosser Zeh, Großzehe
Verb(en), Adjektiv(e): durch sie, in ihnen

Zusätzliche Übersetzung: in ihnen (f); Daumen, großer Zeh

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Bohan. in/​­(an/​­durch/​­rnit/​­gegen/​­für/​­urn/...) ihnen/​­denen/​­sie (PI), (der/​­ein) Daumen (von), (der/​­ein) große~ Zeh (von)

Kommentar: (Qere: B~HN = (eine) "polar WA~HR-genommene Existenz"), "IN IHNEN"(fem.), "Daumen" (= lat. "POL~LE~X") (Qere: "DA~U~MeN"/DAuMEN)

Tipp: ןהב, BaHeN, bedeutet "IN ihnen (DeN Frauen)", BoHeN vokalisiert aber auch "Daumen"(?), das klingt fast wie "Damen und Dämonen"! Warum wohl?
Durch "die Vielfalt der Frau", d.h. DUR<CH UNSERE "Frauen"(= "Damen" = "persönliche Dämonen"! Beachte: "GeN-ER-AT-ion" = רוד = DUR = "geöffnete, aufgespannte Ratio"), welche ja UNSERE "unterschiedlichen Glaubens- und Denksysteme" darstellen, kommt eine "lebendig erscheinende Opposition" IN UNSERE unbewusst limiTIERten und polarisierten "IN<divi-DU>AL-Bewusstsein"!

Totalwert 707
Äußerer Wert 57
Athbaschwert 399
Verborgener Wert 467 471 476
Voller Wert 524 528 533
Pyramidenwert 66
בחן 2-8-50
Nomen: Erprobung, Examen, Klausur, Prüfer, Prüfstein, Prüfung, Schiefergneis, Teilprüfung, Test, Untersuchung, Warteprobe
Verb(en), Adjektiv(e): anmutig, auf die Probe stellen, in Gnade, probieren, prüfen, reizend, schön, wunderbar

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bewährt, erprobt, (der/​­ein) bewährte(r)/​­erprobte(r). (der) prüfend, erprobend, läuternd, testend, (die/​­eine) Warte/​­Prüfung/​­Erprobung. (der/​­ein) Wartturm/​­Aufsichtsturm. in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Gnade/​­Anmut/​­Schönheit/​­Gunst/​­Huld/​­Zuneigung/​­Wohlwollen. (er/​­es) prüft(e)/​­erprobt(e)/​­läutert(e)/​­testet(e)

Kommentar: Prüfer, Teilprüfung, prüfen, hif. unterscheiden/DeN Unterschied merken/gewahren/wahrnehmen

Tipp: ןח-ב = "IN+/​­- kollektiver Existenz"; ןחב = "AUP+/​­- die Probe stellen", "prüfen"; "erprobt", "geprüft", "probiert"(= "M-ET>AL<le>IM<F-euer", eig. "ER<glühen laßen", "anglühen" d.h. "läutern>IM<F-euer (von SCHL<acken)"), "ER<probung"; "Prüfung", "Versuch", "Test"; "Prüfer", "Prüfstein", "Teilprüfung", "Warteprobe", "Wirtschaftsprüfer"; "Spähturm", "Wachturm"; hif. ןיחבה = "unterscheiden", "gewahren", "WA~HR-nehmen";

ןח~ב = "IN/​­(an/​­durch/​­...) (d~/​­ein~) Gnade/​­LIEB-REI<Z/​­AN<MUT" (siehe ןח!)

(הניחב = "Aspekt")
Totalwert 710
Äußerer Wert 60
Athbaschwert 369
Verborgener Wert 876
Voller Wert 936
Pyramidenwert 72
בכם 2-20-40
Verb(en), Adjektiv(e): in euch

Zusätzliche Übersetzung: in euch (m)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: euch. in/​­(an/​­durch/​­auf/​­unter/​­gegen/​­über/​­bei/​­mit/...) euch, euch

Kommentar: (Qere: "IN EUCH")(= mask)

Tipp: םכב = "IN EUCH und durch EUCH"(MÄNNER)
Totalwert 622
Äußerer Wert 62
Athbaschwert 340
Verborgener Wert 530
Voller Wert 592
Pyramidenwert 86
במה 2-40-5
Nomen: Altar, Anhöhe, Bahnsteig, Berghöhe, Bergrücken, Bühne, Forum, Grabstätte, Kanzel, Kulthöhe, Kulthügel, Phase, Plattform, Podium, Rednerbühne, Rücken, Schnabel, Stadium, Stufe, Tribun, Tribüne, Vorsprung
Verb(en), Adjektiv(e): durch was, in was, mit Hilfe wovon, wie?, wodurch?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Bama. in/​­(an/​­durch/​­mit/​­um/...) was. worin/​­woran/​­wodurch/​­wofür/​­womit (?). (die/​­eine) Höhe/​­Anhöhe/​­Opferhöhe/​­Kulthöhe/​­Erhebung/​­Bergfestung. (der/​­ein) Rücken, (das/​­ein) Höhenheiligtum

Kommentar: (Qere: B~MH = (eine) "POL~AR gestaltgewortene WA~HR-nehmung", "IN~was?") (ein) "Altar" (Qere: "AL~T~AR"/"AL~TaR"), "(die) Bühne/(das) Podium"

Tipp: המ~ב = (eine) "POL-AR+/​­- gestaltgewordene WA~HR-nehmung"; "IN Was...?, durch Was...?, worin, wobei, woran und wodurch?" (siehe המ!); המב = "heilige AN+/​­- Höhe", "AL<TaR, Bühne, Podium, Kanzel" (siehe auch: המיב!);

Die Welt der "Träume" I<ST die Bühne...
Dein "DeR~zeitiger intellektueller GL~AUB~E"
ist die Grundlage Deiner<wahrgenommenen Fülle...
und Deine<Fülle~Hülle...
SIN~D Deine IN Dir "AUP<TAuCHeN-DeN~Ideen"...

Totalwert 47
Äußerer Wert 47
Athbaschwert 400
Verborgener Wert 451 455 460
Voller Wert 498 502 507
Pyramidenwert 91
במו 2-40-6
Verb(en), Adjektiv(e): durch, in, mit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: In, durch, an, mit

Tipp: (Qere: ו~מב = "IN IHNEN+/​­- aufgespannt")
Totalwert 48
Äußerer Wert 48
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 456 457 466
Voller Wert 504 505 514
Pyramidenwert 92
בנו 2-50-6
Nomen: sein Sohn
Verb(en), Adjektiv(e): durch uns, in uns

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: sein Sohn/​­Zögling/​­Enkel/​­Nachkomme/​­Junge/​­Junge(s)/​­Kind. (mit parag. waw): (der/​­ein) Sohn (von). (Qere): seine Söhne. (Qere (Jod statt Waw)): (die) Söhne von. (sie) bauten (auf/​­aus). (sie) errichteten/​­bebauten. (sie) bauten wieder auf. baut/​­errichtet (ihr)!, in uns. über/​­(in/​­an/​­unter/​­zwischen/​­gegen/​­mit/​­bei/...) uns. uns. (wir) kamen, (wir) gingen (hinein), (wir) traten/​­fuhren/​­kehrten/​­zogen ein

Kommentar: (Qere: BN-W = "SEIN SOHN" = "IN UNS")

Tipp: ו~נב = "SEIN SOHN+/​­- (aus~gedachter) Sohn", aber auch "IN UNS/​­durch UNS/​­GeG<eN>UNS"; ו~נב = "SEINE+/​­- polare Existenz" (siehe ןב!); ונ~ב = "UNSERE+/​­- Polarität"; ו~נב = "sie bauten (auf/​­aus)", "sie errichteten/​­bebauten", "sie bauten wieder auf", "baut/​­errichtet (ihr)!" (siehe הנב!)
Totalwert 58
Äußerer Wert 58
Athbaschwert 389
Verborgener Wert 472 473 482
Voller Wert 530 531 540
Pyramidenwert 112
בסך 2-60-20
Nomen: im Umzug, in Massen, in Reihen
Verb(en), Adjektiv(e): ziehen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Menge/​­Schar/​­Trupp/​­Hütte/​­Schutz/​­Wohnung/​­Lager
Totalwert 562
Äußerer Wert 82
Athbaschwert 338
Verborgener Wert 550
Voller Wert 632
Pyramidenwert 146
בעז 2-70-7
Verb(en), Adjektiv(e): durch Trotz, in der Ziege

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Boas (= Pers). Boas (= Name einer Säule). in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Ziege/​­Kraft/​­Macht/​­Zuflucht/​­Stärke/​­Gewalt/​­Festigkeit/​­Machterweisung/​­Lobpreis (von)

Kommentar: "Boas" (= linke Säule in Salomons Tempel)

Tipp: זעב = "Boas"(= linke Säule in Salomons Tempel); NH "Titel an Landbesitzer vergeben"; זע~ב = "IN+/​­- AuGeN~Blick-L-ICH selekTIER-TER/​­Vielheit" = "IN+/​­- (DeR) Kraft/​­MaCH<T/​­Stärke eines physischen Tieres"(siehe זע!); זע-ב = "IN (DeR) Kraft und Macht" (Gottes)
Totalwert 79
Äußerer Wert 79
Athbaschwert 377
Verborgener Wert 530
Voller Wert 609
Pyramidenwert 153
בער 2-70-200
Verb(en), Adjektiv(e): abfressen, abschaffen, anzünden, auflodern, ausrotten, blöde, brennen, dumm, einäschern, entbrennen, in Feuer aufgehen, niederbrennen, stumpfsinnig, töricht, unvernünftig, unwissend, unwissend sein, verblöden, verbrennen, verwüsten, viehisch, wegräumen, wegschaffen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Beor (= Pers). in Ar (= top). zu verbrennen, (das/​­ein) Verbrennen, (er/​­es) brannte/​­verbrannte/​­verzehrte/​­zerstörte/​­vernichtete. (er/​­es) wurde vom Feuer verzehrt, (er/​­es) brannte nieder, (er/​­es) weidete (ganz) ab. (er/​­es) war dumm/​­stumpfsinnig. (er/​­es) fegte/​­schaffte weg. brennend, verbrennend, (der/​­ein) brennend(e(r)). (der/​­ein) Dummkopf, (der/​­ein) rohe(r) Mensch, vernichtend, zu vernichten, (das/​­ein) Vernichten/​­Vederben/​­Wegschaffen/​­Wegfegen. unvernünftig, dumm, (der/​­ein) unvernünftige(r)/​­dumme(r)

Kommentar: (Qere: B-ER = "IM ERWACHTEN")(= AIN bewusster Geist), (Qere: B~ER = "IM+/- Bekannten/Nächsten/Freund~erweckt"), "brennen", "IM~F-euer aufgehen", "unwissend sein/viehisch/DUMM"(= ausgedachte ANSCH-Körper SIN~D geistlose Materie = Körper/Gehirn), pi. "weg-SCH-Affen"/wegräumen", "unwissend" (Adj.)

Tipp: רע-ב ="IM ERWACHTEN+/​­- polar erweckten~"; רעב = "weg-SCH-Affen, wegräumen, entfernen, zerstören" und רעב bedeutet "IN<Feuer>AUP-G-EHE<N, B-rennen und verzehren"!

רעב bedeutet aber auch "Trauben lesen, Trauben ernten" und "abfressen, ausrotten, einäschern, niederbrennen, dumm, ignorant, töricht, unvernünftig, unwissend, verwüsten, viehisch";

IN MIR löst sich alles oberflächlich Betrachtete = polar erweckte auf, ohne dass ICH dabei etwas verliere!
Aus MIR entwächst alles Wahrgenommene und IN M>ICH kehrt AL<le-s wieder He>IM!
IN meinem GEIST erneuert sich laufend AL<le-s schein<BaR wahrgenommene Sein!

Totalwert 272
Äußerer Wert 272
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1052
Pyramidenwert 346
בעת 2-70-400
Nomen: krankhafte Angst, Panik, Phobie, zur Zeit
Verb(en), Adjektiv(e): aufschrecken, erschrecken, in der Zeit, schrecken, verwirren, während

Zusätzliche Übersetzung: vom Schrecken überwältigt werden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zur Zeit (von), zur rechten Zeit

Kommentar: (Qere: B~ET = "IN~ZEIT") (= EIN unbewusstes "LeBeN in der Zeit" werden... bedeutet:) "krankhafte Angst/Phobie/Schrecken" (Qere: "SCHR~Ecken"), nif. "von SCHR~Ecken überwältigt werden"(= NBET), hif. "plötzlich erschrecken"(= HBEIT)

Tipp: תעב = "IN+/​­- Z~EI~T" (siehe תע!); EIN unbewusstes "LeBeN in der Zeit" werden... bedeutet: "krankhafte Angst/​­Phobie/​­Schrecken" (Qere: "SCHR~Ecken"), nif. "von SCHR~Ecken überwältigt werden"(= תעבנ), hif. "plötzlich erschrecken"(= תיעבה);

Solange "ICH ewiger Geist" glaube,
ICH sei "NUR ein sterblicher PRI-MaT"(תמ-ירפ bedeutet: "tote Frucht"!),
- ein durch Zufall entstandenes "sterbliches Säugetier" -
solange kann ICH Geist zwangsläufig "nicht mitkommen"!
ICH BIN IMME(E)R< D-Ort und DA<S und WAS...
"ICH JETZT<zu sein glaube"... "ZUR Zeit" bin ICH...
"AIN<Gefangener>IN meinem EIGENEN<TRaum"!

"AIN+/​­- Flüchtling aus Zeit&Raum" kommt zu "GOTT HeIM"(= םיה-לא)...
und "WIR<D>DORT EWIG = IM-ME(E)R HIER&JETZT SEIN"!

Totalwert 472
Äußerer Wert 472
Athbaschwert 308
Verborgener Wert 476
Voller Wert 948
Pyramidenwert 546
בצע 2-90-70
Nomen: Gewinn, Gier, Habgier, Habsucht, Nutzen, Profit, unrechtmäßiger Gewinn, Vorteil
Verb(en), Adjektiv(e): abbrechen, abschneiden, ausführen, ausüben, beendigen, durchführen, durchsetzen, erfüllen, in die Tat umsetzen, schädigen, übervorteilen, unterbrechen

Zusätzliche Übersetzung: abschneiden (Brot)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Vorteil/​­Gewinn/​­Abbruch/​­Raub (von), (das/​­ein) unrecht~ Gut (von), (die/​­eine) Habsucht/​­Bestechung/​­Beute (von), (er/​­es) schnitt ab. (er/​­es) brach (ab), (er/​­es) riß an sich, (er/​­es) eignete sich an. (er/​­es) beendigte/​­zerbrach/​­verletzte/​­tötete/​­übervorteilte. (er/​­es) machte ungerechten Gewinn, (er/​­es) machte ein Ende, (er/​­es) vollendete/​­vollbrachte, um ungerechten Gewinn zu machen, sich aneignend, (der/​­ein) sich aneignend(e(r)). (der/​­ein) ungerechten Gewinn machend(e(r)). (der/​­ein) übervorteilend(e(r))

Kommentar: (Qere: B-ZE = "IN der Geburt (eines) AuGeN-Blickes"), abschneiden (= von "B-ROT"), pi. ausführen/durchführen/in die Tat umsetzen/ausüben (= LBZE), hit. ausgeführt werden (= HTBZE)

Tipp: עצ~ב = "IN+/​­- (DeR) Geburt (eines) AuGeN~Blickes"; עצב = "Vorteil", "Gewinn"(insbesondere ungerechtfertigter Gewinn); "R~AUB", "Weggerissenes" (Qere: "WEG+/​­- gerissenes"); kal. "A<B-schneiden"(= von "B-ROT"), "gierig sein"; pi. "ausführen", "durchführen", "in die Tat umsetzen", "ausüben"; hit. עצבתה = "ausgeführt W<Erden"
Totalwert 162
Äußerer Wert 162
Athbaschwert 312
Verborgener Wert 484
Voller Wert 646
Pyramidenwert 256
בצר 2-90-200
Nomen: Erz, Erzaufbereitung, Gold, Golderz, Weinlese, Winzer
Verb(en), Adjektiv(e): befestigen, durch Einengung, in Gestalt, Trauben ernten, Trauben lesen, unausführbar sein, unzugänglich, unzugänglich machen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Bezer. in/​­(an/​­durch/​­wenn/​­als/​­) (d~/​­ein~) Kiesel/​­Bedränger/​­Feind/​­Enge/​­Bedrängnis/​­Angst (von). in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) scharfe~ Stein, (er/​­es) befestigte, (er/​­es) machte unerreichtbar. (er/​­es) riß nieder, (er/​­es) las/​­erntete Trauben, (er/​­es) nahm den Mut. (er/​­es) demütigte, (das/​­ein) Gold

Kommentar: (Qere: BZ~R = (eine) "polare~Geburt (DeR eigenen) Rationalität", B~ZR = "IM~F-EIN-D"), nif. "unzugänglich/unausführbar sein" (= NBZR), "Trauben ernten/Trauben lesen"

Tipp: רצב = (eine) "polare~Geburt (DeR eigenen) Rationalität", רצ~ב = "IN+/​­- (an/​­durch/​­wenn/​­als/​­ ) (d~/​­ein~) Kiesel/​­Feuerstein/​­Bedränger/​­Feind/​­Widersacher/​­Enge/​­Bedrängnis/​­Angst" (von) (siehe רצ!); nif. רצבנ = "unzugänglich/​­unausführbar sein"; "Trauben ernten/​­Trauben lesen"; "Brucherz" (Qere: "B-RUCH+/​­- ERZ")
Totalwert 292
Äußerer Wert 292
Athbaschwert 308
Verborgener Wert 734
Voller Wert 1026
Pyramidenwert 386
בקע 2-100-70
Nomen: Abbruch, Abstand, Bruch, ein halber Schäkäl, Einbruch, Einriss, Entzweiung, Halbschekel, Hernia, Hernie, Hodenbruch, Leistenbruch, Lücke, Pause, Riß, Riss, Schrunde, Senke, Spalt, Spalte, Spaltung, Unstimmigkeit, Vertragsbruch
Verb(en), Adjektiv(e): aufbrechen, aufschlitzen, ausbrüten, aushauen, durchbrechen, eindringen, eine Bresche schlagen, hervorbrechen, in Stücke reissen, spalten, teilen

Zusätzliche Übersetzung: spalten, durchbrechen; Riß, Einbruch, Senke (Geogr.)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es) spaltete/​­spaltet/​­trennte/​­sprengte/​­öffnete. (er/​­es) brach auf/​­hervor. (er/​­es) zerriß, (er/​­es) schlitzte auf. (er/​­es) ließ entspringen/​­ausbrechen. (die/​­eine) Hälfte, (das/​­ein) Gespaltene(s). (der/​­ein) halbe(r) Schekel

Kommentar: (Qere: B~QE = (ein) "polarer affiner~AuGeN~Blick" = "IM+/- affinen~AuGeN~Blick") "Riß/Spalte/Senke/Einbruch" (Qere: "EIN-B-RUCH") (= die Wellen-TäL~ER auf DeR Oberfläche von ALHIM) "spalten/durchbrechen"

Tipp: עקב = (ein) "polarer affiner~AuGeN~Blick" = "IM+/​­- affinen~AuGeN~Blick") "Riß/​­Spalte/​­Senke/​­Einbruch" (Qere: "EIN-B-RUCH") (= die Wellen-TäL~ER auf DeR Oberfläche von םיהלא); "Fraktion/​­Fragment/​­Teil"; "spalten/​­durchbrechen/​­teilen" (das MEER); "spalten/​­ausbrüten" (EI<ER);"hervorbrechen" (Wasser/​­Licht); hif. עיקבה = "durchbrechen", "zerbersten lassen"
Totalwert 172
Äußerer Wert 172
Athbaschwert 311
Verborgener Wert 556
Voller Wert 728
Pyramidenwert 276
גדע 3-4-70
Nomen: Fällen
Verb(en), Adjektiv(e): abhauen, abschlagen, fällen, fällen von Bäumen, in Stücke schlagen

Zusätzliche Übersetzung: Fällen (Bäume)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es) zerbrach/​­zerschmetterte. (er/​­es) schnitt (ab), (er/​­es) haute ab

Tipp: עד~ג = "GEIST+/​­- (ein) geöffneter AuGeN~Blick"; עדג = "A+/​­- B~hauen/​­schneiden, A+/​­- B~SCHL~age~N", "IN+/​­- Stücke SCHL~age~N", "fällen" (Bäume); NH "enthornt" (Tier)
Totalwert 77
Äußerer Wert 77
Athbaschwert 307
Verborgener Wert 560
Voller Wert 637
Pyramidenwert 87
גלה 3-30-5
Nomen: Becken, Exil, in die Verbannung, Kugel, Ölgefäß, Säulenknauf, Schale, Verbannung
Verb(en), Adjektiv(e): aufdecken, aufgedeckt werden, bekanntgeben, beschlafen, entblößen, entdecken, enthüllen, erscheinen, fortgehen, gehen, hochmütig, in die Verbannung gehen, ins Exil gehen, offenbaren, verschwinden, weggeführt

Zusätzliche Übersetzung: in die Verbindung gehen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: auszuwandern. zu verschleppen, (das/​­ein) Auswandern/​­Verschleppen. (er/​­es) deckte auf. (er/​­es/​­man/​­sie) entblößte/​­öffnete/​­eröffnete/​­offenbarte/​­verschleppte/​­enthüllte/​­verschwand, (er) wird aufdecken, (er/​­es/​­sie) ging weg. (er/​­es) führte weg. (er/​­es/​­sie) wurde/​­wird deportiert, (er/​­es/​­sie) war im Exil, (er/​­es/​­sie) wanderte aus. (er/​­es) teilte mit. auswandernd, entblößend (= v Ohr/​­Land). (der/​­ein) im Exil seiend(e(r)). (die/​­eine) Wegführung/​­Deportation/​­Verbannung. (der/​­ein) Deportierte(r). ihr (Sg) Ölbehälter, (der/​­ein) Ölbehälter/​­Schüssel/​­Becken. (die/​­eine) Schale/​­Quelle. (das/​­ein) Säulenkapitäl

Kommentar: (Qere: G~LH = "GEIST+/- (phys.) Licht~Wahrnehmung", GL~H = "I~HRE Welle/ST~EIN-Haufe")(= die DeR Frau) (eine) "Kugel" (Qere: "KuGeL" = "wie eine W~EL-LE")(= W~EL-LE = ein "aufgespanntes Joch (I~ST ein) Licht~Augenblick") "Höhepunkt" "aufgedeckt werden/sichbar werden/erscheinen", "in die Verbannung gehen"(= L~GLUT)

Tipp: הלג = "KuGeL" = "(כ)wie eine (לג)Welle", "wie ein Wellen>B-ER-G" bedeutet u.a. "AUP<Ge-D-Eck-T W<Erden und sichtbar machen" aber auch: (ein Geheimnis) "offenbaren, aufdecken, entblößen, sichtbar machen usw."!

Du weißt, dass ein "D-REI-Eck" und ein "K-REI<S" (beide "2D")
AUP der nächst höheren Betrachtungsebene einen "KeGeL" "B-ILD<eN"!

Weißt Du auch, was ein "KeGeL" und eine "KuGeL" (beide "3D")
AUP der wiederum nächst höheren Betrachtungsebene "ER<GeBeN"?

"KeGeL" und "KuGeL" W<Erden zu einem "KUG-EL" = "GL-O>B-AL-Bewusstsein" und das I<ST ein "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein",
das sICH SELBST "WIE<eine (imaginär bewegte) Welle"(= לגכ) wahrnimmt...
"AL<S eine wundervolle, selbst-ständig dahinfließende Traumwelt"! (-> הלבולג!)

Totalwert 38
Äußerer Wert 38
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 115 119 124
Voller Wert 153 157 162
Pyramidenwert 74
דאה 4-1-5
Nomen: Geier
Verb(en), Adjektiv(e): fliegen, gleiten, in der Luft gleiten, schweben

Zusätzliche Übersetzung: (in der Luft) gleiten

Kommentar: (in der Luft) gleiten

Tipp: האד = (der/​­ein) "schnellfliegender Vogel", "Raubvogel" (3. Mose 11:14); (in der Luft) "gleiten", "fliegen", "sich schwingen"
Totalwert 10
Äußerer Wert 10
Athbaschwert 590
Verborgener Wert 541 545 550
Voller Wert 551 555 560
Pyramidenwert 19
דלק 4-30-100
Nomen: Benzin, Brennelement, Brennmaterial, Brennstoff, Körpersäfte, Kraftstoff, Lebenskraft, Saft, Steinmarder, Treibstoff
Verb(en), Adjektiv(e): anzünden, brennen, brennend, erhitzen, in Brand setzen, nachstellen, verfolgen

Zusätzliche Übersetzung: brennen; verfolgen, nachstellen; Brennstoff, Treibstoff, brennend; Steinmader (Martes foina) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: brennend, (der/​­ein) brennend(e(r))

Kommentar: "brennen/b-renn-end", verfolgen/nachstellen, Brennstoff/Treibstoff (Qere: "B-RE-NN-Stoff"/"T-REI-B-ST-OFF"), Steinmarder (Zo. Martes foina) (= auch "HAUS-MAR-DeR" genannt - ist eine Raubtierart aus der Familie der "MAR-DeR" (Mustel-IDEA).)

Tipp: קל~ד = "geöffnete Licht-Affinität"; "Benzin" (Qere: "BeN-ZIN"(ןב = "Sohn" und ןיצ = "bezeichnen, auszeichnen"!), "KRAFT+/​­- ST~off", "Treib-ST~off"; "verfolgen", "jagen"; "brennen"; hif. קילדה = (LICHT+)"/​­- MaCH<EN"; קלד = "Steinmarder"(Martes foina) Zo.
Totalwert 134
Äußerer Wert 134
Athbaschwert 124
Verborgener Wert 560
Voller Wert 694
Pyramidenwert 172
הגא 5-3-1
Nomen: Haga, Luftschutzorganisation in Israel

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hege, der stolze/​­hochmütige

Tipp: אג=ה = "QUINTESSENZ=GEIST(des)SCHÖPFERS"; " L-UP<T>SCHUTZ<ORG~ANI~SAT~ion" IN לארשי! (siehe ORG = גרע /​­ ANI = ינא /​­ SAT = תאס /​­ ion = ןוי!)
Totalwert 9
Äußerer Wert 9
Athbaschwert 690
Verborgener Wert 181 185 190
Voller Wert 190 194 199
Pyramidenwert 22
הפח 5-80-8
Verb(en), Adjektiv(e): enttäuscht werden, in Schlingen legen, sich benachteiligt fühlen

Zusätzliche Übersetzung: enttäuscht werden, (in seinen Erwartungen) enttäuscht werden, sich benachteiligt fühlen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: gefangen zu werden, in Fesseln zu legen, (das/​­ein) GefangenWerden/​­InFesselnLegen. die Vogelfalle/​­Schlinge/​­Metallplatte. das Net~Vogelnet~Verderben/​­Blech, der Strick/​­Fallstrick. das feine Plättchen

Tipp: חפ-ה = "der Fall~S-Trick" (siehe חפ!); hof. חפה = (in seinen Erwartungen) "entäuscht werden"; "aufgeblasen werden"; "sich benachteiligt fühlen" (siehe חפנ!)
Totalwert 93
Äußerer Wert 93
Athbaschwert 156
Verborgener Wert 416 420 425
Voller Wert 509 513 518
Pyramidenwert 183
חדר 8-4-200
Nomen: Druckkammer, dunkle Kammer, Gemach, Innenraum, Kammer, Kammerofen, Kanzlei, Nachrichtenredaktion, Patronenlager, Platz, Plenarsaal, Raum, Stube, Zelle, Zimmer
Verb(en), Adjektiv(e): eindringen, eindringen in, umkreisen

Zusätzliche Übersetzung: eindringen in; Zimmer, "Cheder" (Talmud-Thoraschule)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Zimmer/​­Schlafgemach/​­Frauengemach/​­Innerste~ (von), (der/​­ein) Raum (von)

Kommentar: "Z-IMMER", "Cheder" (= Talmud-Thoraschule)

Tipp: רדח = "Cheder" (= Talmud-Thoraschule) bedeutet "Z-IM-MEER", "HA+/​­- US, Raum", "Ka-MM-er", "Schlafgemach"; kal. "eindringen in", "umschließen"; hif. רידחה = "eindringen lassen"; רדח = ins "Innere des Hauses"! (Qere: רד~ח = (das UPsolute göttliche) "KOLLEKTIV+/​­- Generation~" (siehe רוד/​­רד!))
Totalwert 212
Äußerer Wert 212
Athbaschwert 163
Verborgener Wert 1150
Voller Wert 1362
Pyramidenwert 232
חשק 8-300-100
Nomen: Begehren, Begierde, Bitte, Felge, Geilheit, Geschmack, Gewürz, Leidenschaft, Lust, Lüsternheit, Schmachten, Sehnsucht, Verlangen, Wille, Wollust
Verb(en), Adjektiv(e): an jemandem hängen, gelüsten, gelüsten nach, in Liebe an etwas hängen, lieben, verbinden, verbunden

Zusätzliche Übersetzung: an etwas hängen (in Liebe), gelüsten nach; Lust, Begehren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es) hängte/​­hängt/​­haftete/​­nahm an. (er/​­es) hatte Neigung, (er/​­es) liebte, (er/​­es) verknüpfte/​­verband/​­befestigte. (er/​­es) hatte Neigung/​­Lust. (er/​­es) sehnte sich, (die/​­eine) Lust/​­Sehnsucht/​­Neigung/​­Felge (von), (das/​­ein) Verlangen (von), (der/​­ein) Plan/​­Wunsch (von)

Tipp: קשח = "Lust", "Sehnsucht", "Wunsch", "Begehren"; "an ETwas hängen" (in Liebe); "Speiche" (verbindet NA~BE mit K-REI<S"); (ETwas) "angebundenes" (Bindestab der die Säulen verbindet); "gelüsten nach"; hit. קשחתה = "Lust haben", "gern wollen"
Totalwert 408
Äußerer Wert 408
Athbaschwert 66
Verborgener Wert 556
Voller Wert 964
Pyramidenwert 724
חתל 8-400-30
Verb(en), Adjektiv(e): in Windeln legen, umwickeln, wickeln

Kommentar: umwickeln, in Windeln legen

Tipp: pi. לתח "wickeln"
Totalwert 438
Äußerer Wert 438
Athbaschwert 81
Verborgener Wert 460
Voller Wert 898
Pyramidenwert 854
טגן 9-3-50
Nomen: Kartoffelchips
Verb(en), Adjektiv(e): in Fett braten

Tipp: pi. ןגט = "IN+/​­- Fett braten"; "Pommes-Frites", "Chips" (ןגוט) (Qere: ןג~ט = (ein) "gespiegelter G~arten")
Totalwert 712
Äußerer Wert 62
Athbaschwert 259
Verborgener Wert 536
Voller Wert 598
Pyramidenwert 83
טמע 9-40-70
Verb(en), Adjektiv(e): assimiliert werden, aufgehen in

Tipp: עמ~ט = (ein) "gespiegelter~ gestaltgewordener AuGeN~Blick"; עמט = "assimiliert W<Erden", "aufgehen in" (Qere: "AUP-G-EHE<N"); hif. עימטה = "assimilieren"
Totalwert 119
Äußerer Wert 119
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 510
Voller Wert 629
Pyramidenwert 177
יפע 10-80-70
Verb(en), Adjektiv(e): erscheinen, erstrahlen, in Erscheinung treten, leuchten, strahlen

Kommentar: erscheinen

Tipp: עפי = "ER+/​­- scheinen/​­leuchten/​­glänzen/​­strahlen"; hif. עיפוה = "ER+/​­- scheinen lassen", "glänzen lassen"
Totalwert 160
Äußerer Wert 160
Athbaschwert 53
Verborgener Wert 69 75
Voller Wert 229 235
Pyramidenwert 260
כרע 20-200-70
Nomen: Bein, Fuss, Unterschenkel
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Knie fallen, Fuß in, in die Knie sinken, knien, niedergehen, niederknien, zusammenbrechen

Zusätzliche Übersetzung: Fuß in, Unterschenkel (Tiere), Bein (Möbel); knien, auf die Knie fallen, zusammenbrechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es/​­man) beugte/​­beugt/​­kauerte/​­kauert (sich), (er/​­es/​­man) krümmte/​­demütigte sich, (er/​­es) kniete, (er/​­es) fiel nieder, (er/​­es) sank in die Knie, (er/​­es) sank zu Boden, (er/​­es) wand sich vor Schmerz, beugend, sich beugend, (der/​­ein) sich beugend(e(r)). (der/​­ein) Unterschenkel/​­Schenkel. (das/​­ein) Bein, wie (das/​­ein) Übel/​­Unglück/​­Böse(s). wie (die/​­eine) Schlechtigkeit/​­Bosheit/​­Schlechtheit. wie (der/​­ein) Freund/​­Nächste(r)/​­Verwandte(r)

Tipp: ערכ = "AUP<die Knie fallen", "knien", "sich beugen", "zusammenbrechen", "niedersinken"; hif. עירכה = "in die Knie zwingen"; "ENT~scheiden", "den Ausschlag geben"; "Unterschenkel"(Tiere), "Bein"(Möbel) (Qere: ער-כ = "wie (ein) rationaler AuGeN~Blick")
Totalwert 290
Äußerer Wert 290
Athbaschwert 40
Verborgener Wert 450
Voller Wert 740
Pyramidenwert 530
כתת 20-400-400
Verb(en), Adjektiv(e): in Stücke schlagen, kleinschlagen, umschmieden, zermalmen, zerschlagen, zersprengen, zerstoßen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es) hämmerte/​­schmiedete/​­zerschlug/​­zerstörte

Tipp: תתכ = "ZeR~schlagen"; pi. "umschmieden", "hämmern"; "ZeR~drücken"
Totalwert 820
Äußerer Wert 820
Athbaschwert 32
Verborgener Wert 92
Voller Wert 912
Pyramidenwert 1260
מצע 40-90-70
Nomen: Bahnsteig, Bett, Bettungsschicht, Bettwäsche, Bettzeug, Bühne, Hintergrund, Lager, Medium, Parteiprogramm, Platte, Plattform, Rednerbühne, Unterlage
Verb(en), Adjektiv(e): bereitet, durch die Mitte gehen, Durchschnitt berechnen, in der Mitte teilen, in die Mitte tun, vorgeschlagen

Zusätzliche Übersetzung: in die Mitte tun, in der Mitte teilen, durch die Mitte gehen, Durchschnitt berechnen; Lager, Bett, Unterlage, Platte, Parteiprogramm; (Bett, Lager) bereitet, vorgeschlagen

Kommentar: Bett, Lager, Unterlage, Parteiprogramm, bereitet/vorgeschlagen(Bett/Lager), (= L-MZE) "in die Mitte tun/durch die Mitte gehen/in der Mitte teilen/den Durchschnitt berechnen"

Tipp: עצמ = "Bett", "Lager", "Unterlage", "Parteiprogramm"; "Medium"; "Platte", "Unterlage"; (Bett/​­Lager) "bereitet"; "vorgeschlagen"; pi. "in die Mitte tun/​­durch die Mitte gehen/​­in der Mitte teilen/​­den Durchschnitt berechnen" (עצומ)
Totalwert 200
Äußerer Wert 200
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 114
Voller Wert 314
Pyramidenwert 370
מצר 40-90-200
Nomen: Abgrenzung, Angst, Bedrängnis, Enge, Gefahr, Grenze, in Not, Isthmus, Klemme, Kummer, Landenge, Meerenge, Not, Rabatte, Rand, Straße, Zwangsanlage
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, betrübt, deprimiert, down, elend, leidend, leider, schmerzlich, traurig, tyrannisch

Zusätzliche Übersetzung: Bedrängnis, Landenge, Meerenge; Grenze bsd. zwischen Feldern u. Grundstücken; leidend, in Not

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/​­(aus/...) Zor (= Tyrus). (die/​­eine) Enge/​­Bedrängnis. von/​­(aus/...) (dem/​­einem) scharfe~ Stein, mehr als (der/​­ein) Stein/​­Kieselstein. von/​­(aus/​­vor/...) (d~/​­ein~) Kiesel/​­Bedränger/​­Feind/​­Enge/​­Bedrängnis/​­Angst

Kommentar: (Qere: M~ZR = (eine) "gestaltgeworden Geburt (DeR) Rationalität" = (eine) "gestaltgeworden~Form"), (eine) "Grenze" (= ZW~ISCHeN Feldern oder Grundstücken. Beachte: "Du Geist" kannst IN Dir SELBST "NUR Unterschiede" WA~HR-nehmen"!), "leidend/in Not", "Meerenge/Landenge"

Tipp: רצמ = "(מ)gestaltgewordene (צ)Geburt der (ר)Rationalität" bedeutet auch "GR-EN-ZE"(welche תודש = Felder in "persönliche Grundstücke" EIN<teilt)...
und darum bedeutet (רצמ) auch "LE-ID-End" und "in NOT geraten"!
(NOT = תונ) bedeutet "AUP<SCH-R-Ecken von Tieren, erschreckt werden", (תונ) bedeutet darum auch (ET-was selbst logisch) "steuern und navi-GIER-en"... und "PI<LOT"(= תול = "Hülle, BeD<Eckung"!

רצמ bedeutet u.a. "leidend, in NOT sein" und "Grenze", genauer noch "Grenzen errichten"!
Es geht dabei UM Dein EGO: "Das ist mein Besitz, mein Land, mein Haus, mein Körper... usw." "und nicht D>EINS"!
רצמ steht für die "gestaltgewordenen(= מ) Ausgeburten(= צ) einer geistlos-MaTeR>I-AL-I<ST-ISCHeN Rationalität(= ר)"!

Totalwert 330
Äußerer Wert 330
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 364
Voller Wert 694
Pyramidenwert 500
משל 40-300-30
Nomen: Ähnlichkeit, Allegorie, Beispiel, Bitte, Fabel, Fall, Gleichnis, Herrscher, in Gleichnissen, Parabel, Sage, Säge, Sinnbild, Spottlied, Sprichwort, Spruch, Spruchdichtung, Spruchwort, Überschrift, Weisheitsspruch
Verb(en), Adjektiv(e): als ob, herrschen, in Gleichnissen sprechen, Rätsel aufgeben, sprechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Maschal. zu herrschen, (das/​­ein) Herrschen, (er/​­es) herrschte/​­waltete/​­regierte. (er/​­es) hatte Gewalt, (er/​­es) hatte ein Recht, (er/​­es) trug ein Gleichnis/​­Sprichwort/​­Spottvers vor. (das/​­ein) SprichwortVortragen (von), herrschend, beherrschend, (der/​­ein) herrschend(e(r))/​­beherrschend(e(r)). herrsche (du)!, (der/​­ein) Spruch/​­Herrscher/​­Machthaber/​­Verwalter/​­Vorsteher/​­Tyrann (von), (das/​­ein/​­als) Gleichnis/​­Sprichwort/​­Spottlied/​­Gedicht/​­Rätsel (von), (die/​­eine) Stichelrede (von). von/​­(aus/...) (d~/​­ein~) Vermessenheit/​­Anmaßung/​­Vergehen. (Sg): (die) Sprichwörter

Kommentar: (Qere: M~SCHL = (das) "gestaltgewordene~log/lug-ISCH~E (phys.)Licht", (kommt) "vom (persönlich/limitierten) log-ISCHeN Licht"), "Beispiel/Gleichnis/Allegorie/Fabel" (Qere: "B-EI~Spiel" / "GL~E-ICH-NIS" / "AL~LE-GOR-IE" / "F=AB~EL"" =) "in Gleichnissen sprechen/Rätsel aufgeben"

Tipp: לשמ = "SIN<N>B-ILD", "G<Le-ich-NiS", "SP-RUCH"; "herrschen, regieren, walten" ;

Dies<es לשמ = "(מ)gestaltgewordenes (ש)logisches (ל)Licht" I<ST NUR eine(von Dir selbst logisch ausgedachte)"Märchengeschichte", d.h. es I<ST eine "FA>B-EL" = לשמ Deines "derzeitigen Wissen/​­Glauben"!

"MuSCHeL" wird hebraisiert zu לשמ und das bedeutet:
"AL<LE>G-OR-IE" und "B-EI<Spiel, GLeICH-NIS", darum auch:
"HERR<SCHeN < in Gleichnissen sprechen und Rätsel aufgeben"!

Die "Muscheln" sind eine Klasse "DeR W(I)E-ICH-Tiere"!
(Zoo-o-logischer Name: "BI<valvia"...
Beachte: "valvae" bedeutet "F-Lüge-L-TÜR" und "Klappe"...
(= "unbewusste ICH's mit großer Klappe"... "Klappe zu - Affe tot"!)

"Muscheln" leben "IM MEERES<G-Rund",
"sind an IHM fest-Ge-WACH<sehn"...
oder "liegen F>REI AUP IHM"!

Totalwert 370
Äußerer Wert 370
Athbaschwert 32
Verborgener Wert 144
Voller Wert 514
Pyramidenwert 750
נבא 50-2-1
Nomen: Prophetreden, Prophezeien, Weissager
Verb(en), Adjektiv(e): als, in prophetischer Verzückung sein, prophezeien, vorhersagen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (wir) kommen/​­gehen. (wir) werden kommen/​­gehen. (wir) gehen hinein, (wir) kehren/​­fahren/​­ziehen ein. (wir) verkehren mit. (wir) lassen unsein auf/​­in. (er/​­es) weissagte/​­weissagt/​­prophezeite. (er/​­es) war Prophet, (er/​­es) befand sich in prophetischer Begeisterung, (er/​­es) handelte/​­sprach als Prophet, (er/​­es) war/​­redete begeistert, weissagend, prophezeiend

Tipp: אב~נ = "IM<Perfekt gelesen"; "WIR W<ER~DeN kommen/​­hineingehen"(siehe אוב!); nif. אבנ = "prophezeien"; pi. "prophezeien", "vorhersagen"; hit. אבנתה = "WEIß-sagen"; "sich wie ein Prophet gebärden"
Totalwert 53
Äußerer Wert 53
Athbaschwert 709
Verborgener Wert 576
Voller Wert 629
Pyramidenwert 155
נחל 50-8-30
Nomen: Bach, Bachtal, Bergwerksschacht, Besitzerhalten, Fluss, Flussbett, Flüsschen, Gebiet, Grenze, Kanal, Rinnsal, Strömung, Tal, Wadi, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): Besitz erhalten, Besitz gewinnen, besitzen, entheiligt, entweihen, erben, in Besitz nehmen, vererben, zuteilen

Zusätzliche Übersetzung: Besitz erhalten, Besitz gewinnen, erben; Bach, Wadi; Kurzw. Kämpfende Pionierjugend (halbmilitärische Einheit im israel. Grenzgebiet)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Bach/​­Fluß/​­Tunnel/​­Stollen (von), (das/​­ein) Bachtal/​­Wadi/​­Flußtal (von), (er/​­es) erbte, (er/​­es) erhielt zum Eigentum, (er/​­es) nahm in Besitz, (er/​­es) besaß, (er/​­es) teilte (Land) zum Erbe auf. (er/​­es) verteilte, (er/​­es) teilte Erbbesitzzu, (er/​­es) wurde/​­ist entweiht/​­entheiligt/​­gelästert. (er/​­es) entweihte sich

Kommentar: "einen Besitz erhalten" (Qere: N-CHL = das "existierende Weltliche"!)

Tipp: לח-נ = (das) "existierende Weltliche"; לחנ = "Bach" (Qere: "B-ACH" hebraisiert חאב bedeutet: "IM BRUDER"!);

IN IHM befindet sich ein ewig fließender "Bach" = לחנ!
לח~נ bedeutet übrigens auch: "WIR W<Erden weltlich" und (einen selbst-bestimmten) "Besitz erhalten"!

kal. לחנ = "Besitz erhalten", "Besitz gewinnen"; "erben"; hit. לחנתה = "sich ansiedeln"; hif. ליחנה = "AL<S Besitz zuteilen", "ER<BeN";

ל''חנ = "Nachal" = Kurzw. "Kämpfende Pionierjugend" (militärische Einheit im israel. Grenzgebiet") -> םחול יצולח רעונ

(Qere: ל-חנ = "statisch ruhendes LICHT")
Totalwert 88
Äußerer Wert 88
Athbaschwert 89
Verborgener Wert 510
Voller Wert 598
Pyramidenwert 196
ניד 50-10-4
Nomen: Beileid, Bewegung, Reihenfolge, Schritt, Schwingung, Trost
Verb(en), Adjektiv(e): beweglich, fluktuierend, fluktuierend machen, in Bewegung versetzen, mobil, schütteln, schwankend, schwankend machen, wandernd

Zusätzliche Übersetzung: Bewegung; mobil, beweglich, wandernd, fluktuierend, schwankend, (Valuta); fluktuierend machen, schwankend machen (Valuta)

Kommentar: Bewegung, mobil/beweglich/wandernd/flukurierend/schwankend, pi. fluktuierend machen/schwingend machen

Tipp: דינ = "Bewegung", "Schwingung"; "mobil", "beweglich", "wandernd"; "fluktierend", "variabel", "volatil", "schwankend" (Kurs/​­Wert) (Adj.); pi. "fluktierend machen", "schwankend machen" (Kurs/​­Wert); SI-EHE auch: דנ!
Totalwert 64
Äußerer Wert 64
Athbaschwert 149
Verborgener Wert 490 496
Voller Wert 554 560
Pyramidenwert 174
נשף 50-300-80
Nomen: Abend, Abenddämmerung, Abendgesellschaft, Ball, Blasen, Bläser, Bläser in der Musik, Dämmerung, Dunkel, Fest, Festlichkeit, Morgendämmerung, Partei, Party, Soiree, Spielball, Tanzparty
Verb(en), Adjektiv(e): anblasen, ausatmen, ausblasen, blasen

Zusätzliche Übersetzung: ausatmen, blasen; Bläser Mus.; Abend bibl., Festlichkeit, Ball

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) Dämmerung/​­Abenddämmerung/​­Abendkühle/​­Finsternis. (das/​­ein) Zwielicht/​­Dunkel, (er/​­es) blies/​­bläst/​­hauchte. (er/​­es) ließ einen Wind wehen

Kommentar: ausatmen/aus-blasen, Bläser, Dämmerung/Abend (Qere:: "A-BeN-D"), Festlichkeit/"B-ALL"

Tipp: ףשנ = "ausatmen", "ausblasen"; "Bläser"; "Abend/​­Dämmerung" (Qere: "A-BeN<D") (übertr. "Finsternis"); "Festlichkeit/​­Ball" (Qere: "B-AL<L"); (ER/​­ES) "bläst/​­lässt einen Wind wehen")
Totalwert 1150
Äußerer Wert 430
Athbaschwert 17
Verborgener Wert 121
Voller Wert 551
Pyramidenwert 830
נתח 50-400-8
Nomen: Analytiker, Anteil, Brocken, Chip, Dividende, Fleischstück, Klotz, Komposition, Kuchen, Münze, operieren, Prüfer, Scheibe, Schnitt, Schnitte, Spielmarke, Splitter, Stück, Teil, Torte, Untersucher, Verteilung
Verb(en), Adjektiv(e): analysieren, in Stücke zerschneiden, operiert werden, zerlegen, zerstückeln

Zusätzliche Übersetzung: in Stücke zerschneiden, zerlegen, operieren Med., analysieren; operiert werden; Stück (Fleisch)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es) zerschnitt/​­zerlegte (= v Fleisch), (das/​­ein) Fleischstück/​­Stück. (der/​­ein) Abschnitt/​­Teil

Kommentar: "WIR werden SCHR-Ecken", Stück (Fleisch), "in Stücke zerschneiden", operieren (Med.)/zerlegen/analysieren

Tipp: חתנ = "Stück" (Fleisch); pi. "IN+/​­- Stücke ZeR~schneiden"; "ZeR~legen"; "operieren" Med.; "analysieren"; pu. "operiert W<ER~DeN"
Totalwert 458
Äußerer Wert 458
Athbaschwert 70
Verborgener Wert 472
Voller Wert 930
Pyramidenwert 958
סכן 60-20-50
Nomen: Pflegerin, Verwalter
Verb(en), Adjektiv(e): gefährden, in Gefahr bringen, nützen, riskieren, sich gewöhnen, verwalten

Kommentar: pi. gefährten/in Gefahr bringen/riskieren, hif. sich gewöhnen (= HSKIN)

Tipp: ןכס = "VER<W-alt-er"; "raumzeitliches~F=unda~ment, Basis/​­Gestell/​­Grundlage"(siehe ןכ!); pi. ןכס = "in Gefahr geraten", "gefährden/​­riskieren"; hif. ןיכסה = "sich gewöhnen"; hit. ןכתסה = "sich in Gefahr bringen", "gefährdet sein"; ןכס bedeutet auch "pflegen" -> "jemanden Nutzen bringen", "Dienste leisten" und "profitieren" (Hiob)
Totalwert 780
Äußerer Wert 130
Athbaschwert 47
Verborgener Wert 196
Voller Wert 326
Pyramidenwert 270
ספק 60-80-100
Nomen: Anbieter, Anfrage, Bedenken, Frage, Genügen, Händler, Können, Lieferant, Möglichkeit, Problem, Sorge, Traiteur, Übelkeit, Unsicherheit, Unwahrscheinlichkeit, Versorger, Zulieferer, Zweifel, Zweifelsfall
Verb(en), Adjektiv(e): anzweifeln, beliefert werden, geliefert werden, Hände in Trauer schlagen, im Zweifel sein, klatschen, liefern, schlagen, versorgen, zweifeln

Zusätzliche Übersetzung: schlagen, (Hände in Trauer) schlagen; versorgen, liefern; zweifeln, im Zweifel sein, be-/geliefert werden; Zweifel; Möglichkeit, Können; Lieferant

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/​­es) strafte, (er/​­es) schlägt/​­schlug (= auf die Hüfte ausTrauer/​­Spott/​­Unwillen). schlage (du)!, (die/​­eine) Fülle, (der/​­ein) Überfluß

Kommentar: Zweifel (Qere:: "Zwei-F-EL"), Möglichkeit/Können/Lieferant, pi. liefern/versorgen, pu. "IM Zweifel sein"/zweifeln, be-, geliefert werden

Tipp: קפס = "Können", "Möglichkeit"; "Lieferant"; "Zwei-F>EL" (תוקפס); pu. "zweifeln", "im Zweifel sein"; "be-/​­geliefert W<Erden"; pi. "versorgen", "liefern"; hit. קפתסה = "sich begnügen mit"; hif. קיפסה = "liefern"; (es) "schaffen", (ETwas) "erreichen"; "genügen", "genug sein";

An sICH SELBST zweifelnde Menschen W<Erden laufend von ihren unbewusst selbst ausgedachten Sorgen und Ängsten in "geistige SCHR>Ecken" versetzt! SELBST - Zweifel bedeutet "mangelndes Gottvertrauen und Ungeduld"! Ungeduld ist "mangelnde Wachheit"!

GöttLICHTe Wunder können nur von Menschen wahrgenommen W<Erden, die an ihrer eigenen "göttLICHT<eN UP-stammung" nicht den geringsten Zweifel heGeN!
Totalwert 240
Äußerer Wert 240
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 151
Voller Wert 391
Pyramidenwert 440
עלי 70-30-10
Nomen: Blütenstempel, Griffel, meine Höhe, Mörsel, Mörserkeule, Mühle, Mühlstein, Oberer, Pistill, Stempel, Stößel
Verb(en), Adjektiv(e): am, an, auf, bei, darüber, der, erhöht, hinauf, hoch, in, oben, obendrauf, über, von

Zusätzliche Übersetzung: Mörserkeule, Stößel, Pistill, Blütenstempel Bot.; hoch, erhöht; auf

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Eli. auf mir. auf/​­(zu/​­über/​­gegen/​­wider/​­wegen/​­bei/​­neben/​­mit/​­an/​­in/​­um/​­für/...) mir/​­mich. in Bezug auf mich. auf. zu. über. bei. neben, entlang, mit. obere, höhere, nach. in. gegen, aus. steige/​­geh/​­zieh hinauf (du)!, klettere/​­besteige (du)!, (die) Blätter/​­Laubblätter von

Kommentar: (Qere: EL~I = "MEIN+/- Joch" = "MEIN+/- AuGeN~Blick-L-ICH-ES Licht")(= "fiktiv-raumzeitlich-ausgedachtes" (schattenwerfendes) Licht)

Tipp: י~לע = "MEIN+/​­- AuGeN~Blick-L-ICH~ES Licht"(= "fiktiv-raumzeitlich-ausgedachtes" (schattenwerfendes) Licht); = "MEIN+/​­- Joch~~"... trage ICH... ילע = "AUP MIR", "IN<BE-ZUG>AUP MICH", "Ü~BeR>mICH"(siehe לע!); ילע = "hoch", "erhöht" (יליע); "höher" (Adj.); "auf" Prp.; "Mörserkeule", "Stößel"; "Pistill", "Blütenstempel" Bot. (םיילע); "Eli" (1. Samuel 01:03)
Totalwert 110
Äußerer Wert 110
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 108 114
Voller Wert 218 224
Pyramidenwert 280
עמד 70-40-4
Nomen: Platz, Standort, Standplatz, Stelle
Verb(en), Adjektiv(e): aufstehen, aufstellen, bei, bestehen, bestellen, bestimmt sein für, bewahren, bleiben, dastehen, herstellen, hinstellen, hintreten, in Seiten einteilen, mit, standhalten, stehen, stehen bleiben, umbrechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu stehen/​­bestehen. aufzustehen, (das/​­ein) Stehen/​­Aufstehen/​­Bestehen (von), (er/​­es) stand/​­steht (auf), (er/​­es) bestand/​­blieb/​­vertrat. (er/​­es) blieb stehen, (er/​­es) kam auf. (er/​­es) trat/​­tritt (hin/​­auf/​­vor/​­ein). (er/​­es) stellte sich (hin), ((er/​­es) hörte auf), stehend, (der/​­ein) stehend(e(r))/​­aufstehend(e(r))/​­bestehend(e(r)). stehen bleibend, stehe/​­bleibe (du)!, steh auf (du)!, stelle dich (hin)!, bleib stehen (du)!, (der/​­ein) Standplatz, (die/​­eine) Stelle

Kommentar: (Qere: E~MD = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E (statisch/feststehende) gestaltgeworten~Öffnung" = (Deine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E (log~ISCH aus-gemessene) UNI~Form")(= Deine ausgedachte "IN~Formation" = eine MOM~ENT~AN ausgedachte~aufgestellte) "Stelle" (Qere: "ST~EL~LE")

Tipp: דמע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E (statisch/​­feststehende) gestaltgewortene~Öffnung" = (Deine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E (log~ISCH aus-gemessene) UNI+/​­-Form"siehe דמ!) = Deine ausgedachte "IN<Formation" = eine MOM~ENT~AN ausgedachte~aufgestellte) "Stelle" (Qere: "ST>EL<LE");

דמע = "Standplatz", "Stelle" (דמוע); kal. "stehen (für)"; "bestehen (auf)"; "bestimmtsein für" (Akk.); pi. "IN+/​­- Seiten einteilen", "umbrechen" Typ.; nif. דמענ = "stehen bleiben", "anhalten"; hif. דימעה = "aufstellen", "hinstellen"; "sich verstellen", "so tun, als ob"
Totalwert 114
Äußerer Wert 114
Athbaschwert 117
Verborgener Wert 530
Voller Wert 644
Pyramidenwert 294
עני 70-50-10
Nomen: Almosenempfänger, Arme, Armer, Armut, Bettelmönch, Bettler, Elend, gedrückte Lage, Leiden, Unterstützungsempfänger
Verb(en), Adjektiv(e): arm, armselig, bedürftig, bescheiden, bettelnd, demütig, dürftig, elend, geizig, in Not befindlich, karg, knapp, knauserig, minder, mitleiderregend, mittellos, ohne Grundbesitz, schlecht, schwach

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) Bedrückung/​­Armut (von), (das/​­ein) Elend/​­Leiden (von), arm. elend, unglücklich, schwach, geplagt, sanft, demütig, (der/​­ein) arme(r)/​­demütige(r)/​­schwache(r)/​­unglückliche(r)/​­geplagte(r). (die) (zwei) Augen von

Kommentar: (Qere: E~NI = (DeR) "AuGeN~Blick-L-ICH exisTIER-EN~DE Intellekt") "Armut/Elend" (Qere: AR~MUT"/"EL~END")

Tipp: ינע = (DeR) "AuGeN~Blick-L-ICH exisTIER-EN~DE Intellekt") "Armut/​­Elend" (Qere: "AR<MUT"/​­"EL<END"); "arm", "mittellos" (Adj.); י~נע = "MEINE+/​­- AuGeN~Blick-L-ICH~He Existenz";

Beachte:
geistige AR-MUT = תומ-רע bedeutet "erweckte Tote"...
lat. "tote" = "so viele"~~~~Gedankenwellen,
d.h. "von Dir Geist<ausgedachte lebendig erscheinende tote Menschen"!

Matthäus 8,22:
Aber JCH UP sagte zu ihm:
"Folge Du MIR und lass die Toten ihre Toten begraben"!

Totalwert 130
Äußerer Wert 130
Athbaschwert 56
Verborgener Wert 120 126
Voller Wert 250 256
Pyramidenwert 320
עצה 70-90-5
Nomen: Alge, Anraten, Ausbau, Avis, Baumbestand, Beratung, Dorn, Einvernehmen, Ende, Entschluss, Heckbalken, Herz, Hinweis, Holz, Holzstoff, Kern, Kreuzbein, Pointer, Rat, Ratschlag, Ratschluss, Rechtsanwalt, Rückgrat, Rückschein, Schärfe, Steißbein, Steissbein, Stock, Tip, Trinkgeld, Verschalung, Zeiger, Zentrum, Zimmer, Zutun
Verb(en), Adjektiv(e): einrahmen, in Holz verwandeln, zukneifen

Zusätzliche Übersetzung: holziger Teil der Pflanzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Kreuzbein, (der/​­ein) Fettschwanz/​­Rat/​­Ratschlag/​­Plan/​­Beschluß/​­Anschlag. (die/​­eine) Beratung/​­Ratsversammlung. (Sg): (die) Bäume, (coli Sg): ihre (Sg) Bäume, zwinkernd, verschließend, (der/​­ein) verschließend(e(r))

Kommentar: Rat/Ratschlag, Steißbein, Baumbestand, Holzstoff/holziger Teil der Pflanzen, pi. einrahmen/in Holz verwandeln (= lat. "materio")

Tipp: הצע = "Kreuzbein, Rat, Ratschlag"; הצע bedeutet aber auch "in Holz verwandeln" (= materio) und "Holzstoff"(ץע) = materia = "Mutterstoff"; ה~צע = "ihr (fem.) BA-UM" (siehe ץע!);

Ihr eigener "göttlicher Geist", AL<S einzig "SIN<N>voller
Ratgeber", wird von "der Masse der Menschen" völlig ignoriert,
man vertraut lieber auf das dumme Geschwätz "anderer Menschen",
vor allem wenn sie als "wissende Autoritäten" und "Persönlichkeit" in Erscheinung treten, denn sie gelten für jeden "normalen Menschen" ja als "VIP", d.h. als eine "Very Important (impotente?) Person"... und das SIN<D sie auch alle, denn sie führen jedem "AUPmerksamen MENSCHEN" klar vor AuGeN, wie man es nicht machen sollte!

ה~צע = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~He Geburt (EIN~ER) WA~HR-nehmung";
Totalwert 165
Äußerer Wert 165
Athbaschwert 102
Verborgener Wert 75 79 84
Voller Wert 240 244 249
Pyramidenwert 395
ערב 70-200-2
Nomen: Abend, Araber, Arabien, Bewohner der Steppe, Bremse, Bürge, Einschlag, Eintracht, Finanzier, Garant, Garantiegeber, Gemisch, Geschmeiß, Geschmeiss, Gewährsmann, Gewebe, Gewirktes, Insekten, Knecht, Leistungsbürgschaft, Mischen, Mischmasch, Mischung, Mischvolk, Mitbürge, Nacht, Nicht-Israeliten, Pöbelvolk, Querfaden, Querfaden beim Weben, Rabe, Schußfaden, Schuss, Schussfaden, Sicherheitsgeber, Sklave, Sonnenuntergang, Stechfliege, Stoff, Umschlag, Ungeziefer, Versicherungsträger, vierte Plage in Mizrajm, Völkergemisch, Vorabend
Verb(en), Adjektiv(e): Abend werden, abendlich, angenehm, angenehm sein, Bürge sein, bürgen, Bürgschaft leisten, Bürgschaft leisten für, haften, haften für, handeln, köstlich, mischen, reizend, schmackhaft, süß, vermischen, verpfänden, wohlklingend, wohlschmeckend, zusagen

Zusätzliche Übersetzung: Abend werden; bürgen, haften für, Bürge sein, Bürgschaft leisten; mischen, vermischen; süß, angenehm sein; Bürge; angenehm; wohlschmeckend; Abend, Vorabend; Gemisch; (Gewebe) Einschlag, Umschlag, Querfaden, Schußfaden; 4. Plage Ägyptens, Geschmeiß bibl.; Arabien

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Oreb. Arabien, (der/​­ein) Araber, (der/​­ein) Abend/​­Rabe. (am Abend), (das/​­ein) Gemisch (= v Völkern), gewirkt, geflochten, (er/​­es) war süß/​­angenehm. (er/​­es) bürgte/​­verpfändete, (er/​­es/​­man) verpfändete/​­verbürgte/​­verbürgt sich, bürge (du)!, bürgend, verbürgend, (der/​­ein) bürgend(e(r)). (es) wurde Abend/​­dunkel. angenehm, wohlschmeckend, süß. (der/​­ein) süße(r). (das/​­ein) Ungeziefer, (coli Sg): (die) Hundsfliege(n)/​­Bremse(n)/​­Stechfliege(n)

Kommentar: (Qere: ER~B = "erweckte Polarität/außen")(= das Suffix B symb. das polare "außen/außerhalb") "Abend" (Qere: "A-BeN~D")(= "SCHÖPFER-SOHN+/- ~ Öffnung") "Gemisch" (Qere: "Ge~M-ISCH"), "Insekten" (Qere: "IN~Sekten")(= das I~ST die) "4. PLA~GE" (Ägyptens), "Einschlag/Umschlag/Querfaden/Schußfaden"(= Ge~webe)

Tipp: ברע = "A-BeN<D", d.h. "der Erwachte schöpferische Sohn öffnet" (seinen eigenen Traum) und "M-ISCH-eN", d.h. er wird zum eigenen "Ge-M<ISCH" aus "unbewusstem Geist und Information"!

"Die vierte Plage Ägyptens" (siehe 2. Mose 8:16/​­17)) nennt man auch ברע, es handelt sich bei dieser Plage symb. um "materialistische Blutsauger die nur Dein Bestes wollen, Dein Geld und Deine Bewunderung"! הברע ist in Hi 24:5 die Bezeichnung für den "Aufenthaltsort von (dummen Menschlichen?) Wildeseln"!

ב~רע = "erweckte Polarität/​­außen"; ברע = "IN<Sekten"; "Bürge"; kal. "A-BeN<D W<ER~DeN"; "bürgen/​­haften (für)" (Akk.); "Bürge sein", "Bürgschaft leisten"; "süß/​­angenehm sein"; hif. בירעה = "A-BeN<DS~herauskommen"; hit. ברעתה = "wetten", "eine Wette eingehen"; "sich einmischen"; "angenehm", "wohlschmeckend" (Adj.
Totalwert 272
Äußerer Wert 272
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1052
Pyramidenwert 612
ערך 70-200-20
Nomen: Aktivposten, Anordnung, Artikel, Augenblick, Bedeutung, Beitrag, Bereitschaft, Besitz, Besitztum, Bezeichnung, Ehrenhaftigkeit, Eigentum, Eingang, Eintrag, Grund, Moment, Name, Preis, Reihe, Schätzungswert, Schicht, Stichwort, Valuta, Verdienst, Vermögenswert, Warenwert, Wert, Wertschöpfung, Wertstellung, Wichtigkeit, Würde, Zahlenwert, Zeitwert
Verb(en), Adjektiv(e): abhalten, anordnen, antreten, bereiten, gleichstellen, in Ordnung bringen, meinesgleichen, ordnen, redigieren, veranstalten, vorbereiten, zurichten

Zusätzliche Übersetzung: bereiten, zurichten, anordnen, redigieren, abhalten, veranstalten; Wert, Artikel, Stichwort (im Lexikon)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu ordnen/​­vergleichen. zuzurichten, (das/​­ein) Ordnen/​­Zurichten/​­Vergleichen. richte zu (du)!, (er/​­es) bereitete/​­legte vor. (er/​­es) schichtete/​­ordnete/​­arrangierte/​­verglich/​­veranstaltete, (er/​­es) richtete (zu), (er/​­es) ordnete zur Schlacht, (er/​­es) stellte auf. (die/​­eine) Zurichtung/​­Ordnung/​­Anordnung/​­Schichtung/​­Abschätzung/​­Reihe/​­Ausstattung/​­Schätzung (von), (die/​­eine) Stellung (im Leben), (das/​­ein) Vermögen, (der/​­ein) Wert/​­Schätzpreis, dein Feind

Kommentar: (Qere: ER-K = "DEIN~Feind")(= "F=EIN~D") "Wert", "Artikel/Stichwort"(= "IM+/-LE-XI-KON") (Qere: eine "ST-ICH=W~OR~T")

Tipp: ERK = ךרע = "W-ER<T"; "REI<He, Ordnung in der Lage" ("K-Leid~ER"); "Artikel/​­Stichwort" ("IM<LE~XI-KON") (Qere: "AR-TIK-EL" (= לא-ךית-רא) (Qere: "ST-ICH=W~OR~T"); ך~רע = "DEIN+/​­- Feind" (siehe רע!); kal. ךרע = "bereiten", "zurichten", "anordnen"; "redigieren"; "veranstallten"; hif. ךירעה = "schätzen", "abschätzen", "bewerten";

המחלמ ךרע = "Krieg führen"
Totalwert 770
Äußerer Wert 290
Athbaschwert 40
Verborgener Wert 450
Voller Wert 740
Pyramidenwert 630
פלש 80-30-300
Verb(en), Adjektiv(e): durchbrechen, eindringen, einfallen, einfallen in, sich wälzen

Kommentar: (Qere: P-L-SCH = "WEISHEIT-LICHT-LOGOS+/- Wissen-Licht-Logik") "eindringen/einfallen in" (Akk. "wen? oder was?), hit. "sich wälzen" (= HTPLSCH)

Tipp: שלפ = "WEISHEIT-LICHT-LOGOS+/​­- Wissen(= pers. limiTIER~TE)-Licht-Logik"; kal. "eindringen", "einfallen in" (Akk. "wen? oder was?"); pi. "durchbrechen"; hit. שלפתה = "sich wälzen"
Totalwert 410
Äußerer Wert 410
Athbaschwert 28
Verborgener Wert 109
Voller Wert 519
Pyramidenwert 600
פרט 80-200-9
Nomen: Artikel, Ausführlichkeit, Bauteil, Beeren, Datum, Detail, Detaillierungsgrad, Details, Einzelheit, Einzelheiten, Element, Gegenstand, Grundbegriff, Individuum, Junggesellen, kleine Münze, Kleingeld, Nullpunkt, Punkt, Räumung, spielen, Stück, ungerade Zahl
Verb(en), Adjektiv(e): bis in die Einzelheiten bestimmen, das Kleingeld wechseln, detaillieren, ein Musikstück spielen, einzelne, einzelner, in Einzelheiten gehen, ins Detail gehen, spezifizieren, spielen von Musik, wechseln, wechseln von Kleingeld

Kommentar: (Qere: P-RTh = "Wissen = rationale Spiegelung"), "ungerade Zahl", Einzelheit/einzelne(r), in Einzelheiten gehen/spezifizieren, spielen (Mus.) (Akk.), kleine Münze/Kleingeld, (= Kleingeld) wechseln

Tipp: טר~פ = "Wissen = rationale Spiegelung"; "Detail" (Qere: "DE~TA~IL"), "Einzelheit" (Qere: "EIN-ZeL-H~EIT"); "Einzelne(r)"; "Gesondertes"; "ungerade Zahl"; "kleine Münze/​­Kleingeld"; kal. "(Kleingeld) "wechseln"; "IN+/​­- EIN~ZeL~heiten gehen"; "spielen" Mus. (Akk.); "pi. "spezifizieren"; hif. טירפה = "privatisieren"; (טרפב = "besonders") טרפ = "das Umhergestreute" (übertr.: "Worte um sich werfen/​­von unüberlegtem Geschwätz und Geplauder/​­Gefasel"(Amos 06:05))
Totalwert 289
Äußerer Wert 289
Athbaschwert 59
Verborgener Wert 725
Voller Wert 1014
Pyramidenwert 649
פרם 80-200-40
Verb(en), Adjektiv(e): auftrennen, auftrennen in der Naht, trennen, zerreißen

Zusätzliche Übersetzung: auftrennen (in der Naht)

Kommentar: auftrennen (Naht)

Tipp: םרפ = "auftrennen" (Naht); "zerreißen"(Kleider); ם~רפ = "IHR<S-Tier"
Totalwert 880
Äußerer Wert 320
Athbaschwert 19
Verborgener Wert 355
Voller Wert 675
Pyramidenwert 680
פרש 80-200-300
Nomen: Ausscheidung, Benahmung, Dragoner, Ehrenadelstitel, Exkremente, Husar, Inhalt der Gedärme, Kavalier, Kot, Kriegspferd, Pferd, Reiter, Ritter, Streitwagen, Vorreiter, Zusatz
Verb(en), Adjektiv(e): abdanken, absondern, ausbreiten, auslegen, ausscheiden, ausspannen, deutlich, entfalten, entgegenstrecken, erklären, genau bezeichnen, in den Ruhestand treten, in Pension gehen, sich absondern, sich ausschließen, sich zurückziehen, spannen

Zusätzliche Übersetzung: in den Ruhestand treten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Peresch. (er/​­es) entfaltete/​­zerstreute/​­spannte/​­zerlegte. (er/​­es) brach (= v Brot), (er/​­es) breitete/​­breitet aus. (er/​­es) streckte aus (= v Hände), (es) war klar/​­entschieden. (er/​­es) war in klare Abschnitte unterteilt, ausgebreitet, ausbreitend, (der/​­ein) ausgebreitet(e(r))/​­ausbreitend(e(r)). brechend (= v Brot), (der/​­ein) brechend(e(r)) (= v Brot), (die/​­eine) Ausscheidung (von), (der/​­ein) Kot/​­Mist/​­Darminhalt (von), (das/​­ein) Pferd (von), (der/​­ein) Reiter/​­Reisige(r)/​­Kriegsreiter (von). (Sg): (die) Reiter/​­Pferde

Kommentar: Reiter (Qere:: "REI-TER"), Exkremente/Kot, pi. erklären/auslegen/genau bezeichnen, Qal. sich absondern/ausscheiden, sich zurückziehen/sich ausschließen/abdanken/in Ruhestand treten

Tipp: ש-רפ = "S-Tier-Logik" = "ICH"(= "Mensch" = "REI<N MeCH-ANI<ISCH funktionierendes Programm"! Bei niederen Tieren nennt man dieses Programm "Instinkt")... AL<S שרפ bedeutet es "Exkremente, Kot, M-IST" = die von "Dir selbst ausgedachte materialistische Welt"!

שרפ = "REI<TeR" "Ritter"; kal. "aus-B-REI<TeN", "spannen"; "sich AB~sondern", "auscheiden", "sich zurückziehen", "sich ausschließen"; "abdanken"; "in den Ruhestand treten"; pi. "erklären", "auslegen", "genau bezeichnen"; hit. שרפתה = "erklärt W<Erden", "seine Erklärung finden"; "ausschwärmen" Mil.; hif. שירפה = "ausscheiden", "AB~sondern";

שרפ = "erklären, auslegen, genau bezeichnen", kurz gesagt "göttLICHT verdeutschen"! שרפ bedeutet aber auch "sICH zurückziehen" und "UP-danken und in den Ruhestand treten"!
Totalwert 580
Äußerer Wert 580
Athbaschwert 11
Verborgener Wert 375
Voller Wert 955
Pyramidenwert 940
צבא 90-2-1
Nomen: Armee, Ausstattung, Einberufung, Gastgeber, Gazelle, Gottesdienst, Grundwehrdienst, Gruppe, Haufen, Heer, Heeresdienst, Heerschar, Krieg, Kriegsdienst, Kriegsleute, Menge, Militär, Militärattache, Militärgericht, Schar, Streitkräfte, Truppe, Truppen, Truppenstärke, Volksmenge, Wehrpflicht, Wirt
Verb(en), Adjektiv(e): in den Krieg ziehen, militärisch, scharen, sich scharen, sich versammeln, thronend, wollen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Heer/​­Kriegsheer (von), (der/​­ein) Dienst/​­Kampf/​­Feldzug/​­Kriegsdienst/​­Tempeldienst/​­Frondienst/​­Kriegsdienst/​­Kriegszug (von), (die/​­eine) Drangsal/​­Not/​­Fleeresabteilung/​­Schar/​­Mannschaft (von), (das/​­ein) Heer der Engel/​­Gestirne. (der/​­ein) schwere(r) Dienst, (zum Kriegsdienst; in den Krieg), (er/​­es) kämpfe, (er/​­es) zog in den Kampf, (er/​­es) tat Dienst, (er/​­es) erfüllte seine Pflicht. (Chald): wollend. (Chald): (der/​­ein) wollend(e(r)). (Chald); Gefallen habend

Kommentar: (Qere: Z~BA = (die) "Geburt (einer) polaren~Schöpfung") "sich scharen/sich versammeln"

Tipp: אב~צ = (die) "Geburt (EIN~ER) polaren Schöpfung" (siehe אב~בצ!);
אבצ = "Heer" (Qere: "HE~ER"), "Militär", "Kriegsheer"; "Heeresdienst/​­Kriegsdienst", "Frondienst/​­hartes Sklavenleben", "Mühsal/​­Drangsal"; kal. "sich scharen", "sich versammeln"; hif. איבצה = "zu einem Heere sammeln", "Krieger ausheben" (siehe auch: תואבצ!)

Totalwert 93
Äußerer Wert 93
Athbaschwert 705
Verborgener Wert 534
Voller Wert 627
Pyramidenwert 275
קטר 100-9-200
Nomen: Dampfmaschine, Durchmesser, Gelenk, Knoten, Lok, Lokomotive, Motor, Opferrauch, Radius, Räuchern
Verb(en), Adjektiv(e): binden, durchduftet, durchräuchert, ein Rauchopfer darbringen, in Rauch aufgehen, in Rauch aufsteigen lassen, rauche, rauchen, rauchen einer Pfeife, räuchern, verbrennen, verbrennen von Weihrauch

Zusätzliche Übersetzung: rauche, in Rauch aufgehen; räuchern, (Weihrauch) verbrennen, (Pfeife) rauchen; Durchmesser, Radius; Lokomotive

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Rauchopfer, (als Rauchopfer), in Rauch zu verwandeln, (das/​­ein) InRauchVerwandeln. (er/​­es) zündete an. (er/​­es) verwandelte in Rauch, (er/​­es) opferte, (er/​­es) verbrannte als Opfer

Kommentar: Durchmesser/Radius (= QWThR) , Loko-motive

Tipp: רט~ק = (eine) "affin~ gespiegelte Rationalität"; "RAD-I<US und DUR-CH-M>esse<R"(רטוק!); "Lokomotive"; kal. "IN+/​­- RaUCH aufgehen"; pi. "räuchern", (Weihrauch)"verbrennen"; (Pfeife) "rauchen"; "nörgeln"; hif. ריטקה = (Weihopfer) "verbrennen" (Qere: "VER<B~rennen");

Das göttliche "UNI<versum" hat DeN "symbolischen Durchmesser" von םיהלא, d.h. von 86 = 2x Radius 43! (RaD -> םידר = "verschlafen, schläfrig"!)
-> 43 x 43 = 1849 -> 18 = "ICH<und 49" = "gestaltgewordene Spiegelung"!

Totalwert 309
Äußerer Wert 309
Athbaschwert 57
Verborgener Wert 806
Voller Wert 1115
Pyramidenwert 518
רבע 200-2-70
Nomen: Nachbarschaft, Quartal, Seite, Stadteil, Stadtteil, Stadtviertel, Urur-Enkel, Ururenkel, Viertel, Vierteldollar, Vierteljahr
Verb(en), Adjektiv(e): 4 mal wiederholen, als Viereck formen, bastardieren, befruchten, begatten, in vier Teile teilen, ins Quadrat erheben, mit 4 multiplizieren, niederlegen, paaren, sich paaren bei Tieren, viereckig, viermal wiederholen

Zusätzliche Übersetzung: mit 4 multiplizieren, 4 mal wiederholen, in 4 Teile teilen, ins Quadrat erheben, als Viereck formen; (Tier) sich paaren, befruchten; Viertel; Stadtteil, Stadtviertel; Ururenkel, 4. Generation

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Reba. (der/​­ein) vierte~ Teil (von), (das/​­ein) Viertel (von), (der/​­ein) Nachkomme im vierten Glied, (der/​­ein) Staub (von), (die/​­eine) Staubwolke (von), (er/​­es) lag. (er/​­es) lagerte sich

Kommentar: (Qere: R~BE = (ein) "rationaler~polarer AuGeN~Bick") "sich paaren/befruchten"(= von Tieren), "Viertel" (Qere: "Vier-Th=EL"), pi. "EIN Viereck formen/ins Quadrat erheben", "mit 4 multipliziern/in 4 Teile teilen", "Urenkel"(= die 4. Generation)

Tipp: עב~ר = (ein) "rationaler polarer AuGeN~Blick"; "Viertel" (Qere: "Vier-ט=EL"); "LA~GeR od. das LIE~GeN"; kal. "sich paaren"; "befruchten" (Tier); pi. "EIN Viereck formen/​­ins Quadrat erheben", "mit 4 multipliziern/​­in 4 Teile teilen"; hif. עיברה = "paaren", "sich paaren lassen" (Tiere); "Urenkel", "4. Generation" (עביר); "Stadtteil", "Stadtviertel" (עבור)

עבר = "liegen/​­lagern" (durch Verwechslung des צ mit ע!) (siehe ץבר!);
עבר bedeutet auch "Seite", wenn von vier Seiten die Rede ist (siehe Ezechiel 43:16)

Totalwert 272
Äußerer Wert 272
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1052
Pyramidenwert 674
רגז 200-3-7
Nomen: Ärger, Aufregung, Erregung, Toben, Zorn
Verb(en), Adjektiv(e): bebend, erbeben, erregt, erzittern, erzürnen, in unruhige Bewegung geraten, zitternd, zürnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zitternd, (der/​­das/​­ein) zitternde~. (die/​­eine) Unruhe/​­Aufregung. (der/​­ein) Zorn, (das/​­ein) Toben, (er/​­es) war aufgeschreckt/​­ängstlich/​­erregt. (er/​­es) zitterte/​­bebte/​­erbebte/​­stritt/​­zankte/​­zürnte/​­tobte. (er/​­es) ereiferte sich, (er/​­es) war in Unruhe, (er/​­es) war/​­wurde aufgeregt

Kommentar: Ärger/Zorn; zürnen (Qere:: "Z-OR-N")

Tipp: זגר = "AUP REI<Z-UNG"; "Z~OR<N", "Ärger", "das T~oben" (זגור); kal. "zürnen", "t~oben"; nif. זגרנ = "erbost sein"; hit. זגרתה = "sICH ärgern", "sICH erzürnen", "sICH ereifern", "AUP<brausen"; "böse W<Erden"; hif. זיגרה = "ärgern". "erzürnen"; "zittern machen", "erbeben lassen";

ןזגר = "Choleriker", aber ן-זגר = weib-L-ICH: "ihr Z-or-N"
Totalwert 210
Äußerer Wert 210
Athbaschwert 273
Verborgener Wert 440
Voller Wert 650
Pyramidenwert 613
רכז 200-20-7
Nomen: Koordinator, Koordinatorin, Obfrau, Organisator, Sekretär, Veranstalter
Verb(en), Adjektiv(e): in einer Hand vereinigen, konzentrieren

Zusätzliche Übersetzung: konzentrieren, in einer Hand vereinigen fig.; Koordinator, Organisator, Sekretär

Tipp: זכר = "Koordinator" (Qere: "Ko~or~din~a~tor"), "Organisator" (Qere: "OR-GaN-I-SATOR") "Sekretär" (תזכר); pi. "konzen-TRI-ER<eN"; "in einer Hand vereinigen" (fig.); hit. זכרתה = "sICH konzen-TRI-ER<eN"", "sICH<SaM>M-EL<N";

Wenn "ICH IN MIR<ETwas sinnlich wahr-nehme", "BIN ICH<hochkonzentriert", d.h. "MEINE eigene ENERGIE<hat sich dann völlig zu Materie verwandelt" und dann habe ich... - wenn ich nur über wenig "Bewusstsein = geistige Energie verfüge" - völlig vergessen,
was "ICH EI-GeN-LICH<T>SELBST BIN"... und was "MEINE IN<Form-AT(= תע)Ionen SIN<D"!

Beachte: זכר>gespiegelt רכז (-> זרכ -> זכרמ!)
Totalwert 227
Äußerer Wert 227
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 450
Voller Wert 677
Pyramidenwert 647
רתק 200-400-100
Nomen: Belag, Haken, Kette, Klammer, Köderhaken, Reihe, Überzug
Verb(en), Adjektiv(e): fesseln, festmachen, fixieren, in Schach halten

Kommentar: Klammer, pi. festmachen/fesseln, in Schach halten (fig.)

Tipp: קתר = "Klammer", "Büroklammer"; pi. "festmachen", "fesseln", "in Schach halten" (fig.)
Totalwert 700
Äußerer Wert 700
Athbaschwert 8
Verborgener Wert 402
Voller Wert 1102
Pyramidenwert 1500
שבץ 300-2-90
Nomen: Anfall, Anwandlung, Apoplexie, Arbeitstakt, Gehirnschlag, Glockenschlag, Hirnschlag, Hub, Kollaps, Krampf, Querstrich, Schlag, Schlaganfall, Schlagmann, Schuss, Schwäche, Schwindel, Streicheln, Strichbreite, Takt, Versakzent, Viertakt, Viertakter, Zittern, Zweitakt, Zweitakter
Verb(en), Adjektiv(e): einflechten, einfügen, eingefasst, einordnen, einreihen, einstufen, in Karos einfügen, sticken, streicheln

Zusätzliche Übersetzung: einflechten, einordnen, einfügen, einstufen, einreihen, in Karos einfügen; Schlaganfall (Apoplexia) Med.

Kommentar: Schlaganfall (Med. Apoplexia)

Tipp: ץבש = "Schlaganfall" (Apoplexia) Med.; "Schwindel" (Qere: "SCHW-IN<D>EL"); "Verwirrung der Sinne"; pi. "einflechten", "einordnen", "einfügen", "einstufen", "einreihen", "in Karos einteilen", "würfeln" (ST-oFF usw.); hit. ץבתשה = "sich einfügen", "sich einordnen";

בל-ץבש = "Herzschlag" Med.
Totalwert 1202
Äußerer Wert 392
Athbaschwert 307
Verborgener Wert 484
Voller Wert 876
Pyramidenwert 994
שבר 300-2-200
Nomen: Abbruch, Auflösung, Auslegung, Betrübnis, Brechen, Bruch, Bruchstelle, Bruchstück, Bruchteil, Deutung, Erwartung, Fraktur, Getreide, Hernie, Hoffnung, Katastrophe, Knochenbruch, Leistenbruch, Lücke, Ritze, Scherbe, Segment, Spalte, Splitter, Sprung, Teil, Tonscherbe, Unglück, Unterbrechung, Verderben, Warten, Zahnstocher, Zusammenbruch
Verb(en), Adjektiv(e): besichtigen, brechen, erwarten, Getreide einkaufen, Getreide kaufen, hoffen, in Stücke schlagen, kaufen, mit Getreide versorgen, prüfen, untersuchen, zerbrechen, zermalmen, zerschmettern, zerstören

Zusätzliche Übersetzung: brechen, zerbrechen; zerschmettern, zerstören; Getreide kaufen, mit Getreide versorgen (bibl.); Bruch, Bruchstück, Leistenbruch Med., Getreide bibl.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Scheber. (der/​­ein) Bruch/​­Untergang (von), (das/​­ein) Getreide/​­Brechen/​­Unglück/​­Verderben (von), (die/​­eine) Zerbrechung/​­Auflösung/​­Deutung (von), (er/​­es/​­man) brach/​­zerbrach/​­zerriß/​­verwundete/​­kränkte/​­stillte. brich/​­zerbrich (du)!, (er/​­es/​­man) zerschmetterte/​­zerstörte. (er/​­es) kaufte Getreide, (er/​­es) wartete/​­erwartete/​­hoffte/​­wünschte, brechend, (der/​­ein) brechend(e(r)). zerbrechend, untersuchend, (der/​­ein) untersuchend(e(r)). betrachtend

Kommentar: (Qere: SCH~BR = (der göttliche) "LOGOS+/- (eine) log~ISCH (ausgedachte) polare~Rationalität" = (das) "log~ISCH (ausgedachte) Äußere") "Bruch/Bruchstück" (Qere:: "B-RUCH~Stück")(= "IM~GEIST+/- IN (DeN) vier W-EL~T-GeG~END-EN"), (ein) "Leistenbruch" (Med. Hernia inguinalis)

Tipp: רבש = 300+2+200 = 50<2 -> "AUP<lösung B-RUCH"; Das kommen des "Fleisches" = "bassar" = 2-300-200 (siehe רשב), "FLE-ISCH" = שי-אלפ = das "WUNDER<des DA>SEINS" ist dassjenige, das "umhüllt" - das geschieht erst, wenn der "MENSCH = ADAM<zerbrochen>WIR<D", dann wenn der "tardema" = המדרת, der "tiefe Schlaf" kommt (siehe 1. Mose 2:21), da wird "IHM<die עלצ symb."(צ)Geburt (ל)Licht (ע)AuGeN<Blick = Seite, Rippe, Facette" "ENT<nommen".

רב~ש = (der göttliche) "LOGOS+/​­- (eine) log~ISCH (ausgedachte) polare~Rationalität" (siehe רב!); "B-RUCH", "B-RUCH-Stück"; "Bruch" Math.; "Leistenbruch" Med.; "Getreide" bibl.; "Erwartung", "Hoffnung"; kal. "brechen", "zerbrechen"; "Getreide kaufen", "mit Getreide versorgen"; pi. "zerschmettern", "zerstören"; hif. ריבשה = "Getreide verkaufen"
Totalwert 502
Äußerer Wert 502
Athbaschwert 305
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1282
Pyramidenwert 1104
שזף 300-7-80
Nomen: Sonnenbräune
Verb(en), Adjektiv(e): bräunen, bräunen in der Sonne, brennen, erblicken, treffen, verbrennen

Zusätzliche Übersetzung: verbrennen, (Sonne) bräunen; Sonnenbräune

Kommentar: Sonnenbräune, (=in der Sonne) bräunen/verbrennen

Tipp: ףזש = (Sonne) "bräunen", "verbrennen"; hit. ףזתשה = "braun W<Erden", "sich bräunen"
Totalwert 1107
Äußerer Wert 387
Athbaschwert 78
Verborgener Wert 125
Voller Wert 512
Pyramidenwert 994
שלק 300-30-100
Verb(en), Adjektiv(e): kochen, kochen in Wasser

Zusätzliche Übersetzung: kochen (in Wasser)

Tipp: קלש = "kochen" (in Wasser)
Totalwert 430
Äußerer Wert 430
Athbaschwert 26
Verborgener Wert 190
Voller Wert 620
Pyramidenwert 1060
שלש 300-30-300
Nomen: Drei, Drillich, Urenkel
Verb(en), Adjektiv(e): dre, drei, dreiteilen, in drei Teile teilen, verdreifachen

Zusätzliche Übersetzung: dre; verdreifachen, in drei Teile teilen; Urenkel bibl.; Drillich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: drei, (die) drei (von), (er/​­es) teilte in drei Teile

Kommentar: (Qere: SCH~LSCH = "LOGOS+/- log-ISCH-ES~Licht") pi. "verdreifachen/in drei Teile teilen" (= "DR~EI" = die "Generation (eines) Trümmerhaufens"! "D~RAI" = "4~Spiegel" = "Tetraeder-Spiegel"), "Drillich"

Tipp: שלש = "D-REI" = "geöffneter Spiegel" = "4-Spiegel" = "Tetraeder-Spiegel";

Die "obere 4D-Ebene" ist ein geistiger "Tetraeder-Spiegel" aus DeR jedes momentan in Erscheinung tretende "EIN-ZeL>BI<LD" "HERR<aus-generiert>W<Erde<N KaNN"...

d.h. diese "obere 4D-Ebene" ist eine "x2-y2 DI-Vision<s-STRU<K-TUR"(= statisches 4D) aus DeR "unendlich viele Erscheinungen" "HERR<aus-gespiegelt werden können"!

שלש = "LOGOS+/​­- log-ISCH-ES Licht"(siehe לש und של!); שלש = "DR~EI" = (die) "Generation (eines) Trümmerhaufens"; pi. "verdreifachen"; "in drei Teile teilen" bibl.; hif. שילשה = "hinterlegen", "deponieren"; "verdreifachen"; "Enkel/​­Urenkel" bibl. (שליש)
Totalwert 630
Äußerer Wert 630
Athbaschwert 24
Verborgener Wert 164
Voller Wert 794
Pyramidenwert 1260
שנת 300-50-400
Nomen: Grad, Kerbe, Schlaf, Skalenmarke, Teilungsstrich
Verb(en), Adjektiv(e): graduieren, in Grade einteilen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Jahr von. (der/​­ein) Schlaf von. (der/​­ein) Schlaf

Kommentar: (Qere: SCHN~T = (eine) "log~ISCH exis-TIER~ENDE ER~Schein-UNG") "Kerbe" (Qere:: "K-ER~BE/K~Erbe")(= die wahrgenommenen "K~Erben" SIN~D "Wellen-TäL~ER" auf der Oberfläche von AL-HIM) (ein) "Teilungsstrich" (Qere:: "Teilungs~STR-ICH"), "Grad/Skalenmarke", pi. "graduieren/in Grade einteilen"

Tipp: תנש = (eine) "log~ISCH exis-TIER~ENDE ER<Schein-UNG"; "Kerbe" (Qere: "K-ER<BE"/​­"K~Erbe"(= die wahrgenommenen "K~Erben" SIN<D "Wellen-TäL~ER" auf der Oberfläche von םיה-לא) (ein) "Teilungsstrich" (Qere: "Teilungs>STR-ICH"), "Grad/​­Skalenmarke", pi. "graduieren/​­in Grade einteilen";

תנש = הנש = "LOGOS+/​­- log~ISCH exis-TIER~EN-DE WA~HR-nehmung"), "Jahr" (Qere: "JA<HR" = "GÖTTLICHER-SCHÖPFER+/​­- WA~HR-genommene Rationalität"!) (= DUR-CH dies-es ständige SICH SELBST) "wiederholen" (= IM<)"Schlaf" (= entsteht das eigene) "verschieden sein/​­anders sein" (= DUR-CH dieses "wiederholen" kann MANN über SICH-Geist-SELBST<ETwas) "ER<fahren/​­lernen"; (Qere: תנ~נש)
Totalwert 750
Äußerer Wert 750
Athbaschwert 12
Verborgener Wert 122
Voller Wert 872
Pyramidenwert 1400
שפי 300-80-10
Nomen: baumlose höhergelegene Fläche, Gesundheit, Höhe, in Ruhe, kahle Höhe, kahler Hügel, Normalzustand, Piste, Ruhe
Verb(en), Adjektiv(e): hoher, hohler

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schephi. (die/​­eine) kahle Höhe/​­Stelle. (der/​­ein) kahle(r) Hügel, (der/​­ein) Feldhügel, (der/​­ein) Gipfel, (die/​­eine) Blöße

Kommentar: Gesundheit/Normalzustand, in Ruhe (Adj.)

Tipp: י~פש = "MEIN+/​­- log~ISCH~ES Wissen"(siehe ףש!); יפש = (die/​­eine) "kahle Höhe/​­Stelle", (der/​­ein) "kahle(r)/​­nackte(r) HüGeL", (der/​­ein) "Feldhügel", (der/​­ein) "Gipfel", (die/​­eine) "Blöße", (die/​­eine) "Kahlheit"; "Gesundheit", "Normalzustand"; "in Ruhe" (Adj.), "leicht" (Adv.)
Totalwert 390
Äußerer Wert 390
Athbaschwert 48
Verborgener Wert 69 75
Voller Wert 459 465
Pyramidenwert 1070
שרה 300-200-5
Nomen: Armreif, Fürstin, Herrin, Reihe, Sara, vornehme Frau
Verb(en), Adjektiv(e): einweichen, erquicken, fürstlich, in Wasser legen, kämpfen, lösen, loslassen, Minister, ringen, ruhen, ruhen auf, streiten, verweilen, weibl. Minister

Zusätzliche Übersetzung: ringen, kämpfen; Fürstin, Herrin, weibl. Minister; in Wasser legen, einweichen; verweilen, ruhen auf

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Sara, (die/​­eine) Fürstin/​­Herrin/​­Vornehme. (das/​­ein) Kettchen/​­Armband. (die/​­eine) Spange, (die/​­eine) Reihe (Reben), (er/​­es) rang/​­stritt/​­kämpfte

Kommentar: (Qere: SCHR~H = (eine) "log~ISCH-E rationale WA~HR-nehmung", "IHR~Befehlshaber/Anführer")(= Der Befehlshaber eines "normalen Menschen"(= ANSCH) ist nicht "sein eigener GEIST"(= GOTT) sondern sein "geistlos RE-ZI-TIER~TER Intellekt"(= diese symb. Fürstin = "SCHRH")! DeR geistlos RE-ZI-TIER~TE Intellekt eines "normalen=normierten Menschen" besteht meist NUR aus dem "fehlerhafte Wissen" anderer unbewusster MT~IM!) "ringen/kämpfen", "verweilen/ruhen"(Dativ), hif. "herrschen lassen/inspirieren", "eine elektrische Spannung erzeugen"(= Induktion = H~SCHRH), "in Wasser legen/einweichen"

Tipp: "Sara" = הרש bedeutet ("linkspunk-TIER<T") "(weiblicher) Mini-ST-ER, Herrin, Fürstin", und daher auch "ringen und kämpfen" ( "logische Rechthaberei und GeR-Angel"!)! Wenn sich "links" ein Punkt befindet, wird es als trennendes "Sin" ausgesprochen. Sara symbolisiert die "Führerin" = "Fürstin" Deiner rationalen Logik und ist daher auch die Erzeugerin der Zeit.

הרש = "IN WASSER<legen, ruhen, loslassen"!

הרש = (eine) "log~ISCH-E rationale WA~HR-nehmung", "IHR~Befehlshaber/​­Anführer"siehe רש!(= Der Befehlshaber eines "normalen Menschen"(= שנא) ist nicht "sein eigener GEIST"(= GOTT) sondern sein "geistlos RE-ZI-TIER~TER Intellekt"(= diese symb. Fürstin = "הרש")!

הרש = "Kette" bibl.:
hif. הרשה = "IN-spirieren, (den Geist IN sICH) HERR-SCHeN lassen"! "EL-EK-TRI<sche Spannung erzeugen" (Induktion)

Totalwert 505
Äußerer Wert 505
Athbaschwert 95
Verborgener Wert 371 375 380
Voller Wert 876 880 885
Pyramidenwert 1305
תוך 400-6-20
Nomen: Gehalt, Genugtuung, Inhalt, Inmitten, Innen, Innenseite, Innenteil, Innere, Inneres, Interieur, Mitte, Mittelpunkt, Rdf., Relais, Tücke, Übertrager, Zufriedenheit
Verb(en), Adjektiv(e): auf, hinein, in, inmitten, vermitteln, zu

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) Mitte (von), (das/​­ein) Innere(s) (von), (die/​­eine) Bedrückung, (das/​­ein) Unheil, (der/​­ein) Verderber

Kommentar: (Qere: TW~K = "DEIN+/-~Zeichen")(= IM-ME(E)R in der...)"Mitte/Mittelpunkt"(= IM "Mit-EL-Punkt"= "INNERE(S)/GeSICHT = PNIM"), pi. "vermitteln", "Relais/Übertrager"(= Elek..Rdf.)

Tipp: ךות = "MITTE, mit-EL-PUNKT, Innere(s)" (siehe auch םינפ!); ך~ות = "DEIN+/​­-Zeichen"(siehe ות!); ךות = "Relais/​­Übertrager" (Elek./​­Rdf.); pi. "vermitteln";

תיבה ךות = "Mitte/​­Innere des Hauses" (siehe 2 Sam 04:06 & 1 Könige 06:27);

Wisse:
Das "innerste AL<le-R Dinge" I<ST D>ER Geist, der völlig bewusst das ständige "UM<schlagen" seiner eigenen "IN<Formationen" beobachtet!
DA-DUR>CH "WIR<D menschlicher Geist" "IM-ME(E)R MEER" zu
"göttlichem Geist HERR<AN wach-sehn" ohne sICH DA>B-EI SELBST zu verändern!

ךות = (die/​­eine) "Bedrückung" (v. ךת!)
Totalwert 906
Äußerer Wert 426
Athbaschwert 111
Verborgener Wert 92 93 102
Voller Wert 518 519 528
Pyramidenwert 1232
בהון 2-5-6-50
Verb(en), Adjektiv(e): durch sie, durch Vermögen, in ihnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): ain/​­(mit/...) ihnen/​­sie (PI). in/​­(durch/...) (d~/​­ein~) Fülle/​­Genüge/​­Reichtum/​­Besitz. (Sg): in/​­(durch/...) (d~) Güter~

Tipp: ןוהב = "IN REI<CHT~UM/​­Fülle"(siehe ןוה!); ןוהב = "IN+/​­- polar~ WA~HR-genommener aufgespannter Existenz"; ןו~הב = "IN IHR~ aufgespannte Existenz";
Totalwert 713
Äußerer Wert 63
Athbaschwert 479
Verborgener Wert 473 474 477 478 482 483 487 492
Voller Wert 536 537 540 541 545 546 550 555
Pyramidenwert 85
בהמה 2-5-40-5
Nomen: Biest, Haustier, Lebewesen, Tier, Vieh
Verb(en), Adjektiv(e): brutal, durch sie, grausam, im Brausen und Sausen, im Schnurren und Knurren, in ihnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Vieh/​­Großvieh/​­Haustier/​­Tier/​­Säugetier. (coll Sg): (die) Tiere. in/​­(an/​­durch/​­bei/...) ihnen/​­sie (PI)

Kommentar: (Qere: "schreiendes/brüllendes/lärmendes Vieh") (= und dazu gehören auch "AL+/-LE geistlos sprechenden ANSCH/Primaten = Menschen-Affen") (Qere: BH~MH = "in ihr (= DeR Frau I~ST) was?" )

Tipp: המהב bedeutet geistloses "Vieh" und "Ge-Tier" (= "normale Menschensäugetiere"), aber auch "IN ihnen"(DeN Männern) und "durch sie"!

המה = "Sie", von Männern, die dritte Person männlich Plural, auch םה...

המה I<ST auch die Bezeichnung für AL<le Geräusche der NaTuR und AL<le-R "Laut-Äußerungen geistloser Tiere", die "nicht wissen" und auch nicht "wissen können", dass jeder IM bewussten Geist "ER<zeugte Laut = normale Sprache" eine "Schöpferkraft I<ST"! "Verbundene Laute SIN<D geistreiche W-ORTE"... jedoch "geistlos getrennt und ausgestoßen", "rufen" Laute-Worte in magischer Weise "traumhaft reale Schöpfungen" IM "IN<divi-DU>AL-Bewusstsein" eines unbewusst "vor s-ich hin schwatzenden Geistes" "hervor"!

המ-הב = "IN ihr (= DeR Frau I<ST) was?"
Totalwert 52
Äußerer Wert 52
Athbaschwert 490
Verborgener Wert 452 456 460 461 465 470
Voller Wert 504 508 512 513 517 522
Pyramidenwert 108
בסדר 2-60-4-200
Nomen: in Ordnung, Rechtsgesamtheit
Verb(en), Adjektiv(e): genehmigt, gepflegt, günstig, gut
Totalwert 266
Äußerer Wert 266
Athbaschwert 411
Verborgener Wert 1210
Voller Wert 1476
Pyramidenwert 396
בעות 2-70-6-400
Nomen: Angst, Erscheinende, panische Angst, Schreck
Verb(en), Adjektiv(e): durch Verzerrung, in Panik, wegen Entstellung

Kommentar: Schreck (Qere:: "SCHR-ECK"), panische Angst

Tipp: תועב = "SCHR~Eck", "panische Angst", "durch Verzerrung" (siehe תוע!);

Göttlicher FAKT I<ST:

"Wenn Du kleine Schlafmütze<Angst hast", dann erschrickst Du...
"vor Deinen eigenen<fehlerhaft = einseitig ausgelegten"... "IN<Formationen"!
AL<le von TIER "wahrgenommenen SCHR-Ecken" SIN<D NUR Gedanken...
"die Du (TIER?) IMME(E)R<NUR>HIER&JETZT<unbewusst selbst machst<und ausdenkst",
Gedanken... "die von Dir Geist AL<S unbewusster Primat selbst postuliert werden"!

Totalwert 478
Äußerer Wert 478
Athbaschwert 388
Verborgener Wert 482 483 492
Voller Wert 960 961 970
Pyramidenwert 630
בעין 2-70-10-50
Verb(en), Adjektiv(e): in bar, in Wirklichkeit vorhanden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/​­(bei/...) En (Dor). in/​­(an/​­durch/​­gegen/...) (d~/​­ein~) Auge/​­Aussehen/​­Quelle (von). (Chald): suchend/​­bittend/​­begehrend. (Chald): (die (PI)) suchend(e(n))

Kommentar: (Qere: B~EI~N = "IN IHREN~Trümmerhaufen")(= dem DeR Frauen)

Tipp: ן-יע~ב = = "IN+/​­- ihren Trümmerhaufen" (= dem DeR Frauen) siehe יע und ןיע! ןיע~ב = "IM+/​­- AUG-E"; "KL+/​­- A~R/​­offensichtlich" (Adv.) (Qere: ןיע-ב = "IN (DeR göttlichen) QUELLE" = "IN sICH SELBST")
Totalwert 782
Äußerer Wert 132
Athbaschwert 356
Verborgener Wert 530 536
Voller Wert 662 668
Pyramidenwert 288
בעיר 2-70-10-200
Nomen: Vieh
Verb(en), Adjektiv(e): brennbar, im Bewusstsein, in der Stadt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/​­(an/​­durch/​­mit/​­gegen/...) (d~/​­ein~) Stadt (von). in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Zorn/​­Angst/​­Eselsfüllen/​­Esel/​­Schmer~Wächter/​­Engel. wenn/​­als erwachend/​­weckend/​­erweckend/​­aufbietend/​­beschützend/​­aufweckend/​­erregend/​­aufregend/​­aufreizend, wenn/​­als sich aufmachend. (= Inf): im/​­beim Erwachen/...

Kommentar: (= junges verängstigtes)"Vieh", "brennbar"(Adj.) (BEIR~H = "Verbrennung/B~Rand-Wunde")

Tipp: ריעב = (junges verängstigtes)"Vieh", "brennbar" "entzündlich"(Adj.) (v. רעב!); (הריעב = "Verbrennung/​­B~Rand-Wunde"); ריע-ב = "IN+/​­- (an/​­durch/​­mit/​­gegen/​­...) (d~/​­ein~) Stadt/​­Esel" (von); "IM HeIM+/​­- AT~Ort"; "IN W-ACH+/​­- SaM-K~eIT" (siehe ריע!) (Qere: ר~יע-ב = "IM+/​­- Trümmerhaufen (DeR eigenen) intellektuellen Rationalität") (Qere: רי~עב = (jeder) "polare AuGeN~Blick (I<ST eine) intellektuelle Berechnung")
Totalwert 282
Äußerer Wert 282
Athbaschwert 350
Verborgener Wert 784 790
Voller Wert 1066 1072
Pyramidenwert 438
בערה 2-70-200-5
Nomen: Brand, Brandwunde, Brennen, Feuer, Flamme, Leidenschaft, Schein, Verbrennung, Woge, Zündung
Verb(en), Adjektiv(e): in der Entleerung, in der Verbindung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/​­ein) Feuer, (der/​­ein) Brand, (sie) brannte/​­brennt/​­verbrannte. brennend, verbrennend, (die/​­eine) brennende/​­verbrennende. in/​­(an/​­durch/...) ihr~ Haut/​­Leder/​­Fell/​­Zahnfleisch

Tipp: הרעב = "IN+/​­- polar~erweckter WA~HR-nehmung"(siehe רע!); "IN<DeR Entleerung"(siehe הרע!); "B<Rand"(= das symbolisiert, dass alles von mir "raumzeitlich materiell Wahrgenommene" sich "IM ME(E)R<währ-End" auflöst und sich wieder vergeistigt, indem es in der symbolischen Form von "Rauch"(= חור) zum "HI<MM>EL"(םימש) aufsteigt!
Darum bedeutet "materia" auch "Mutterstoff", "Brand- und Brennstoff"; μητηρ bedeutet "Mutter" und μηθις bedeutet "K-Lug-he<iT, raumzeitlicher Verstand" und auch die/​­der löst sich ("wie alle damit (nur aus)ge-Dach-T<eN Erscheinungen") mit der Zeit in Luft auf!

ה~רעב = "sie brannte/​­brennt/​­verbrannte", "B~rennend", "Verb~rennend", (die/​­eine) "brennende/​­verbrennende" (siehe רעב!); ה~רע-ב = "IN+/​­- (an/​­durch/​­...) ihr~ H~AUT/​­LE~DeR/​­Fell/​­Ü-BeR-zug" (siehe רוע!)
Totalwert 277
Äußerer Wert 277
Athbaschwert 400
Verborgener Wert 781 785 790
Voller Wert 1058 1062 1067
Pyramidenwert 623
בפני 2-80-50-10
Nomen: in Anwesenheit, in Gegenwart
Verb(en), Adjektiv(e): auf, bis, dagegen, für, gegen, gegenüber, mit, vor

Zusätzliche Übersetzung: vor (örtlich), in Gegenwart, in Anwesenheit; vor, in Gegenwart von...

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (PI): in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Vorderseite/​­Oberfläche von. in/​­(an/​­durch/...) (d~) Gesichter~ von. (PI): in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Aussehen/​­Ansehen/​­Gesicht/​­Angesicht von. (PI): in/​­(an/​­durch/...) mein~ Angesicht

Kommentar: vor, in Gegenwart von...

Tipp: ינפ-ב = "IN AN+/​­- Wesenheit"(= wie Wasser-Wellen "wogende Zeit"!); "IN GeG<eN>W-ART", "IM Ge<S-ich-T", "AUP< (DeR) O~BeR-Fläche" (siehe ינפ); י-נפ-ב = "IN meinem<Aspekt" (siehe ןפ!)
Totalwert 142
Äußerer Wert 142
Athbaschwert 355
Verborgener Wert 475 481
Voller Wert 617 623
Pyramidenwert 358
בפעל 2-80-70-30
Nomen: in der Praxis, in Wirklichkeit
Verb(en), Adjektiv(e): amtierend, ausführend, de facto, tatsächlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Tat/​­Arbeit/​­Handlung/​­Großtat/​­Tun/​­Tagwerk/​­Erarbeitete~/​­Lohn (von)

Kommentar: de facto/in Wirklichkeit/in der Praxis, amtierend (Qere: "AM-Tier-END")

Tipp: לעפב = "IN WIRkLICHTkeit", "IN+/​­- DeR Praxis" (Adv.); "de facto", "AM+/​­- TIER~END" (Adj.); לעפ~ב = "IM (eigenen) WIR<KeN, machen, tun"(siehe לעפ!);

Die von Dir Geist wahr-genommene "Reale-Welt" befindet sich...
de facto "IMME(E)R<NUR>HIER&JETZT IN Dir SELBST"!
SIE existiert de facto IMME(E)R<NUR wenn Du an SIE denkst...
und SIE I<ST dann genau so, "wie Du SIE Dir<aus-denkst"!

Deine "persönlich erlebte T-Raumwelt"
I<ST NUR DA<S selbst-logisch konstruierte "PRO-Du-KT"
Deines derzeitigen "limiTIERten intellektuellen Wissens/​­Glaubens"!
(PRO = ערפ bedeutet "Ausschreitungen begehen, Unruhe stiften, eine Schuld begleichen müssen",
הערפ bedeutet "Pharao" = grausamer "König von Ägypten" und
KT = תכ bedeutet "Sekte, Glaubensgemeinschaft"!)

Totalwert 182
Äußerer Wert 182
Athbaschwert 333
Verborgener Wert 519
Voller Wert 701
Pyramidenwert 418
בצבר 2-90-2-200
Nomen: in losen Haufen, lose Ladung
Verb(en), Adjektiv(e): unverpackt
Totalwert 294
Äußerer Wert 294
Athbaschwert 608
Verborgener Wert 1144
Voller Wert 1438
Pyramidenwert 482
בצור 2-90-6-200
Nomen: Befestigung, Reifenmontiergerät, Stärkung
Verb(en), Adjektiv(e): befestigt, durch Gestalt, fest, in der Belagerung, in der Festung, in Form, steil, unausführbar, unzugänglich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: abgeschnitten, steil, unzugänglich, geschützt, unerreichbar, fest, befestigt, undurchdringlich. in/​­(an/​­durch/​­auf/...) (d~/​­ein~) Felsen/​­Schutz/​­Stein/​­Kieselstein/​­Hals/​­Nacken/​­Zuflucht/​­Schneide/​­Schärfe/​­Gestalt/​­Bildung/​­Steinmesser (von)

Kommentar: (Qere: B-ZUR = "in Form"(gebracht)), Befestigung/Stärkung (= BI-ZUR)

Tipp: רוצב = "in Form"(gebracht), "Befestigung", "Stärkung", "Festigung"; "befestig", "verstärkt"; "gesammelt/​­abgeschnitten" (Trauben) (Adj.); רוצ-ב = "IN+/​­- (an/​­durch/​­auf/​­...) (d~/​­ein~) Felsen/​­Felsblock/​­Feste" (von) (siehe רוצ!)
Totalwert 298
Äußerer Wert 298
Athbaschwert 388
Verborgener Wert 740 741 750
Voller Wert 1038 1039 1048
Pyramidenwert 490
בצרה 2-90-200-5
Nomen: Dürre, Regenmangel, Rot, Unzugängliche, Wassermangel, Weinleserin
Verb(en), Adjektiv(e): in der Not

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Bozra. (der/​­ein) Stall/​­Pferch. (die/​­eine) Dürre/​­Not/​­Schafhürde. (der/​­ein) abgeschlossene(!?) Raum. in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­eine~) Not/​­Bedrängnis/​­Angst/​­Enge/​­Geburt sschmerz/​­Nebenbuhlerin/​­Feindin/​­Widersacherin/​­Rivalin

Tipp: הרצב = "Bozra"; (die/​­eine) "Bezeunung/​­Umringung"; (die/​­eine) "Hürde", (der/​­ein) "Stall/​­Pferch"; "Regenmangel/​­Dürre" (= תרצב!); הרצ-ב = "IN+/​­- Bedrängnis" (siehe הרצ!) (Qere: הר~צב = (die) "polare~Geburt (EIN~ER) rationalen WA~HR-nehmung")
Totalwert 297
Äußerer Wert 297
Athbaschwert 398
Verborgener Wert 735 739 744
Voller Wert 1032 1036 1041
Pyramidenwert 683
בקרב 2-100-200-2
Verb(en), Adjektiv(e): im, in, inmitten, unter, zwischen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: inmitten (von), in. in/​­(an/​­durch/...) (d~/​­ein~) Mitte/​­Kampf/​­Schlacht/​­Innere~/​­Herz~/​­Bauch (von), als/​­wenn sich nähernd, als/​­wenn näherkommend/​­erreichend/​­bedrängend/​­nahend/​­herannahend/​­bevorstehend/​­hinzutretend. als/​­wenn zu Hilfe kommend. (= Inf): im/​­beim Sichnähern/... (von)

Kommentar: (Qere: "IM INNEREN/Mit-EL-Punkt")

Tipp: ברק-ב = "inmitten, IM INNEREN/​­Mit-EL-PUNKT"; "IM INNEREN+/​­- Kampf"; "AL<S/​­wenn sich nähernd", "AL<S/​­wenn näherkommend/​­erreichend/​­bedrängend/​­nahend/​­herannahend/​­bevorstehend/​­hinzutretend", "AL<S/​­wenn zu Hilfe kommend", (= Inf): "IM/​­(beim)+/​­- Sichnähern/​­..." (von) (siehe ברק!)
Totalwert 304
Äußerer Wert 304
Athbaschwert 607
Verborgener Wert 1216
Voller Wert 1520
Pyramidenwert 710
בשפי 2-300-80-10
Nomen: in Ruhe
Verb(en), Adjektiv(e): leicht
Totalwert 392
Äußerer Wert 392
Athbaschwert 348
Verborgener Wert 479 485
Voller Wert 871 877
Pyramidenwert 1078
בשפע 2-300-80-70
Nomen: in Fülle
Verb(en), Adjektiv(e): ergiebig, freigiebig, fruchtbar, großzügig, luxuriös, reich, reichlich, übermutig, überreichlich, überschwänglich, üppig, verschwenderisch, viel, vorurteilsfrei, wohlhabend

Tipp: עפשב = "IN<Fülle"; "reichlich" (Adv.) (siehe עפש!)
Totalwert 452
Äußerer Wert 452
Athbaschwert 315
Verborgener Wert 535
Voller Wert 987
Pyramidenwert 1138
בתוך 2-400-6-20
Nomen: Außenbereich, Innenseite, Innenteil
Verb(en), Adjektiv(e): an, bei, im, in, in der Mitte, inmitten, innerhalb, innerhalb von, ins, mitten darin, unter, zwischen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in der Mitte (von), im Innern (von), innerhalb (von), mitten in/​­darin. inmitten (von), mit dabei, mittendurch, unter, zwischen, durch

Kommentar: (Qere: B~TWK = "IN (DeR) MIT~TE", "IM (I~ST DeR) Mit-EL-Punkt")

Tipp: ךות-ב = "IN der MIT<TE", "IM MIT-EL-P<UN(+/​­-)-KT"... (התכ = "SchuL-Z>IMME(E)R", (לש = "Fehler, von"), (לוש = "Saum"(= "(ש)logisch (ו)aufgespanntes (ל)L-ICH-T")!wird "ך(DEINE)<ב(polare) ת(Erscheinung) ו(aufgespannt)"...

Beachte:
Jede ausgedachte "Gedanken-SIN<US-Welle" I<ST NUR ein gedankliches Konstrukt...
das aus einem "EINHEIT<S>K-REI<S heraus-konstruiert = heraus-gedacht wird"!
"AL<le Bewegungen>die ICH MIR<ausdenke", lösen sich IMME(E)R IN MIR SELBST AUP, wenn "ICH" meine eigenes "ewiges HIER und JETZT" ver-STAND-en habe!

Totalwert 908
Äußerer Wert 428
Athbaschwert 411
Verborgener Wert 502 503 512
Voller Wert 930 931 940
Pyramidenwert 1240
הניח 5-50-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): ablassen, annehmen, erlauben, Fachausdrücke prägen, hinlegen, in Ruhe lassen, legen, liegenlassen, platziert, Ruhe verschaffen, voraussetzen, zulassen, zurücklassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Ruhe zu verschaffen, (das/​­ein) RuheVerschaffen (von), (er/​­es) legte/​­legt nieder, (er/​­es) ließ zurück/​­ruhen/​­liegen/​­sinken. (er/​­es) brachte/​­legte/​­verließ/​­ließ/​­erlaubte/​­versetze/​­überließ. (er/​­es) kam zur Ruhe, (er/​­es) ließ sich nieder, (er/​­es) verschaffte Ruhe, (er/​­es) stillte seinen Zorn

Tipp: חינ=ה = (die geistige) "QUINTESSENZ=(Geist-)SEIENDES ICH" = IN SICH SELBST "ruhend, feststehend, stationär"! חי~נה = "QUINTESSENZ-SEIN+/​­- ICH"; hif (1) חינה = "niederlegen", "niederlassen", "niedersenken", "liegen lassen", "legen" (Qere: "LE~GeN") übertr. "ruhen lassen", "Ruhe verleihen", "zur Ruhe führen"; hif. (2) חינה = "niedersetzen", "beruhigen", "Ruhe gönnen", "in Ruhe lassen", "zulassen", "erlauben", "übrig lassen", "hinterlassen", "ablassen" (mit ןמ "ablassen von ETwas")
Totalwert 73
Äußerer Wert 73
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 471 475 477 480 481 486
Voller Wert 544 548 550 553 554 559
Pyramidenwert 198
הניע 5-50-10-70
Verb(en), Adjektiv(e): antreiben, bewegen, in Bewegung bringen, veranlassen

Tipp: עי~נה = "SI-EHE+/​­- (ein) intellektueller AuGeN~Blick"; hif. עינה = "BE-weg<eN", "IN+/​­- Bewegung bringen/​­veranlassen/​­antreiben", "schütteln",(siehe עונ); העינה = "Motivieren"
Totalwert 135
Äußerer Wert 135
Athbaschwert 146
Verborgener Wert 121 125 127 130 131 136
Voller Wert 256 260 262 265 266 271
Pyramidenwert 260
הנסה 5-50-60-5
Nomen: In-die-Flucht-Schlagen, Vertreibung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (interrog): (etwa) (er/​­es) prüfte/​­versuchte (interr): (etwa) (er/​­es/​­man) wird/​­(könnte) versuchen ... ?. (interr): (etwa) (er/​­es) probierte aus...?

Tipp: הס~נה = "SI-EHE+/​­- (eine) raumzeitliche WA~HR-nehmung"; הסנה = "Vertreibung"(siehe סונ/​­סנ!); הסנה = (interrog): (etwa) (er/​­es) "prüfte/​­versuchte"; (interr): (etwa) (er/​­es/​­man) "wird/​­(könnte) versuchen ... ?". (interr): (etwa) (er/​­es) "probierte aus...?" (siehe הסנ!)
Totalwert 120
Äußerer Wert 120
Athbaschwert 197
Verborgener Wert 118 122 126 127 131 136
Voller Wert 238 242 246 247 251 256
Pyramidenwert 295
הציק 5-90-10-100
Verb(en), Adjektiv(e): bedrängen, bedrücken, in jdn dringen, quälen

Tipp: hif. קיצה = "bedrängen", "quälen", "nerven", "in j-n dringen" (siehe קוצ!)
Totalwert 205
Äußerer Wert 205
Athbaschwert 139
Verborgener Wert 105 109 111 114 115 120
Voller Wert 310 314 316 319 320 325
Pyramidenwert 410
הרפה 5-200-80-5
Verb(en), Adjektiv(e): ablassen, in Ruhe lassen, nachlassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (ha) Rapha (= Stammvater der Riesen), (interrog): ob schwach/​­schlaff/​­verzagt laß Zeit/​­ab/​­sinken/​­los (du)!, hör auf (du)!, verlaß (du)!, zieh zurück (du)!

Tipp: הפ~רה = "IM ER-W-ACH<TeN Geist Wissen-WA~HR-nehmen"; הפרה = (interrog): "ob schwach"(siehe הפר!); hif. "in Ruhe lassen"; "nachlassen" (siehe הפר!)
Totalwert 290
Äußerer Wert 290
Athbaschwert 189
Verborgener Wert 317 321 325 326 330 335
Voller Wert 607 611 615 616 620 625
Pyramidenwert 785
זקוף 7-100-6-80
Nomen: Aufrichten, Handstaubsauger
Verb(en), Adjektiv(e): aufrecht, ehrlich, erigiert, fair, feststehend, gebucht, geladen, gerade, in Rechnung gestellt, lotrecht, permanent, stark, stehend, vertikal

Tipp: ףוקז = "Aufrichten" (Qere: "AUP+/​­- R-ICH<TeN"); NH "Begradigung", "Erektion"; "aufrecht", "gerade"; "in Rechnung gestellt", "gebucht" (Adj.)
Totalwert 913
Äußerer Wert 193
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 157 158 167
Voller Wert 350 351 360
Pyramidenwert 420
יזוע 10-7-6-70
Verb(en), Adjektiv(e): in Schweiß gebadet, verschwitzt
Totalwert 93
Äußerer Wert 93
Athbaschwert 197
Verborgener Wert 130 131 136 137 140 146
Voller Wert 223 224 229 230 233 239
Pyramidenwert 143
200 Datensätze: Seite   <<< 1  >>>   1  2
GEMATRIE-Explorer Version 4.9
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Unter Hilfe, finden Sie auch ein kurzes Video zur "Erklärung der Anwendung vom Gematrie-Explorer"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-4.9.pdf