Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung Farbmodus
Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

10 Datensätze
און 1-6-50
Nomen: Besitz, Betrug, Böses, Eitelkeit, Energie, Frevel, Frische, Fülle, Gewalt, Grabstein, Heldentum, Herrschaft, Keimblatt, Kern, Körperkraft, Kraft, Lebenskraft, Leid, Macht, Männlichkeit, Nichts, Potenz, Reichtum, Saat, Saft, Samen, Schlechtigkeit, Stabilität, Stärke, Sünde, Täuschung, Trug, Tunnel, Unheil, Unheimliches, Unrecht, Vermögen, Vitalität, Zeugungskraft

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: On. Awen. (Beth/ -Awen). (die/ eine) Kraft/ Zeugungskraft/ Starke/ Nichtigkeit/ Mühe/ Arbeit/ Ungerechtigkeit/ Lüge/ Täuschung, (das/ ein) Unrecht/ Vermögen/ Ubel/ Unheil/ Unglück. (der/ ein) Hauch/ Götze/ Frevel/ Trug/ Reichtum

Kommentar: (Qere: A~WN = "SCHÖPFER+/- (eine) schöpfer~ISCH aufgespannte~Existenz")

Tipp: Mit dem eigenen geistigen ER-WACH<eN WIR<D einem MENSCH auch wieder seine eigene ןוא, ON, bewusst, d.h. seine eigene "Zeugungskraft" und damit auch sein ןוא, AVeN, d.h. sein bisher "IM-ME(E)R<NUR einseitig" ausgesprochenes "UN-recht" und seine "Sünde"(= "αμαρθια" = "α-μαρθυρεο")!
Wenn "ich" "meine" körperliche, wie auch "geistige Zeugungskraft"... "für die meinige halte", betrüge "ich" mICH SELBST und vergesse das "ursprüngliche Kind" IN MIR, das ich wieder "SELBST W<Erden muss"!

JCH UP antwortete und sprach zu ihm: "Wahrlich, wahrlich, ICH sage dir: Es sei denn, dass jemand "von neuem geboren werde", (d.h. wenn man nicht wieder ein "ursprüngliches Gottes-Kind WIR<D"...) so kann er das Reich Gottes nicht sehen!
(Johannes 3:1-7 ELB)

ןוא = "Sünde, Lüge, (selbst-)Täuschung" (ןווא)
Totalwert 707
Äußerer Wert 57
Athbaschwert 489
Verborgener Wert 172 173 182
Voller Wert 229 230 239
Pyramidenwert 65
זרוע 7-200-6-70
Nomen: Arm, Astgabel, Brutalität, Fangarm, Gabel, Gabelung, Gewalt, Grabstein, Kiefer, Kneifzange, Kraft, Löffelstiel, Oberarm, Pinzette, Rachen, Rüsten, Saat, Schlund, Speiche, Stabilität, Tentakel, Unterarm, Verzweigung, Vorderarm, Wucht, Zange, Zwang, Zweig, Zweigstelle
Verb(en), Adjektiv(e): bestreut, gesät, gestreut, rüsten, verbreitet, verteilt, voll, zerstreut

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Kraft/ Macht/ Hilfe/ Unterstützung (von), (der/ ein) Arm/ Helfer/ Beistand (von), was gesät wird, was aufgeht, (das/ ein) Gesate(s)

Tipp: עורז = "Arm" (Qere: "AR+/- M") (d.h. übertragen auch: "Kraft/Gewalt/Macht"); "Oberarm"; "Zweig" (Qere: "Zwei-G" = גג = (ausGe)"DACH"(T)); "gesät" (Adj.); "übersät" (Adj.) (siehe ערז!)
Totalwert 283
Äußerer Wert 283
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 436 437 446
Voller Wert 719 720 729
Pyramidenwert 710
זריעה 7-200-10-70-5
Nomen: Aussaat, Aussäen, Aussat, Saat, Säen, Samen

Tipp: העירז = "Säen", "Saat" (siehe ערז!)
Totalwert 292
Äußerer Wert 292
Athbaschwert 210
Verborgener Wert 435 439 441 444 445 450
Voller Wert 727 731 733 736 737 742
Pyramidenwert 1010
זרע 7-200-70
Nomen: Geschlecht, Keimblatt, Kern, Kind, Nachkomme, Nachkommenschaft, Nachwelt, Saat, Saatkorn, Saatzeit, Säen, Same, Samen, Samenflüssigkeit, Samenkorn, Samenzelle, Sperma, Spermium
Verb(en), Adjektiv(e): ansäen, aussäen, besäen, säen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu sähen, (das/ ein) Säen (von), (der/ du/ ein) Samen (von), (die/ eine) Saat/ Aussaat/ Nachkommenschaft (von), (der/ ein) Arm/ Beistand/ Nachbar/ Helfer (von), (die/ eine) Kraft/ Unterstützung/ Macht/ Hilfe (von), (er/ es) säte/ streute (aus), (er/ es) pflanzte, sähend. gesät, (der/ ein) gesät(e(r)). gestreut, gepflanzt, sähe (du)!

Kommentar: (Qere: Sz~RE = (ein) "selek-TIER~TER rationaler AuGeN~Blick"), "Samen" (Qere: "SA~MeN" / "SzaMeN")(= ein "bestimmter/F~est-gesetzter Zeit-Punkt")

Tipp: ער~ז = (ein) "selekTIER-TER rationaler AuGeN~Blick"; "SaMeN, Aussaat", "NaCH-KOM<MeN-SCHAFT";

"SaMeN" = ערז... רז bedeutet "fremd" und ער bedeutet "SCHL-ECHT"...
d.h. "AL<LES Fremde = unlogisch Erscheinende>ER<scheint SCHL-ECHT"!

Die "göttliche Gerechtigkeit" sagt Dir N<UN:
"Wie Du mir, so JCH UP Dir!" Auge um Auge, Zahn um Zahn!

Das hat nicht das geringste mit "egoistischer Rache" zu tun,
sondern dies I<ST die "UPsolute Gerechtigkeit":

Das was "EIN MENSCH<Mensch unbewusst-selbst an Gedanken aussät", "WIR<D er auch ernten... d.h. zu sehen bekommen!"

SMN = ןמז = "selektierte~gestaltgewordene Existenz" = (ein) "bestimmter/festgesetzter Zeit-Punkt" = I<ST ein auf-gegangenes "SaMeN~K-ORN");
Totalwert 277
Äußerer Wert 277
Athbaschwert 80
Verborgener Wert 430
Voller Wert 707
Pyramidenwert 491
זרעים 7-200-70-10-40
Nomen: Gemüse, Küchenpflanzen, Saat, Saaten, Saatgut, Säer, Samen
Verb(en), Adjektiv(e): sprengen, streuen
Totalwert 887
Äußerer Wert 327
Athbaschwert 130
Verborgener Wert 474 480
Voller Wert 801 807
Pyramidenwert 1105
זרען 7-200-70-50
Nomen: Saat
Totalwert 977
Äußerer Wert 327
Athbaschwert 89
Verborgener Wert 486
Voller Wert 813
Pyramidenwert 818
זרענים 7-200-70-50-10-40
Nomen: Gemüse, Küchenpflanzen, Saat

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die) Gemüse/ Gartenkräuter. (PI): (die/ eine) Pflanzenkost

Tipp: םינערז = (die) "Gemüse/Gartenkräuter", (PI): (die/eine) "Pflanzenkost"
Totalwert 937
Äußerer Wert 377
Athbaschwert 139
Verborgener Wert 530 536
Voller Wert 907 913
Pyramidenwert 1532
מזרע 40-7-200-70
Nomen: Anbaufläche, Aussaat, Saat, Saatland, Säen
Verb(en), Adjektiv(e): säen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/...) (d~/ ein~) Samen/ Saat/ Aussaat/ Nachkommenschaft (von). von/ (aus/...) (d~/ ein~) Arm/ Beistand/ Nachbar/ Helfer/ Kraft/ Unterstützung/ Macht/ Hilfe. (die/ eine) Saat(von)

Kommentar: Anbaufläche

Tipp: ערזמ = "Saat"; "Säen", "Anbaufläche"; ערז-מ = "von/(aus/...) (d~/ein~) SaMeN/Nachkommenschaft/Geschlecht" (siehe ערז!)
Totalwert 317
Äußerer Wert 317
Athbaschwert 90
Verborgener Wert 470
Voller Wert 787
Pyramidenwert 651
עשב 70-300-2
Nomen: Gemüse, Gras, Grünzeug, Haschisch, Heilkraut, Jäten, Kraut, Kräuter, Kräuterbeet, Kräutersoße, Kümmerling, Rasen, Saat, Tabak, Unkraut, Wiese
Verb(en), Adjektiv(e): jäten, Unkraut jäten

Zusätzliche Übersetzung: Gras, Kraut; (Unkraut) jäten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Kraut/ Futter/ Grün/ Grüne(s) (von), (die/ eine) Saat (von), (coli Sg): (die) Pflanzen (von)

Kommentar: (Qere: E~SCH-B = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~He log-ISCH-E Polarität")(= Beachte: das Präfix B = "im/in/innen" U~ND das Suffix B symb. "EIN polares/außen") pi. (= Unkraut) "jäten/ausreißen" (Qere: "~TeN" = (ETwas) "aus-RAI~SeN")

Tipp: בש~ע = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH-E~log-ISCH-E Polarität/außer~H-AL<B" (siehe בש!); "Futterkraut", "Kraut" (Qere: "K-R~AUT" = "wie rationale~Zeichen"), "Gemüse"; pi. "<TeN"= (ETwas) "aus~REI<SeN" (Qere: ב~שע = "MOT~TE/außen")
Totalwert 372
Äußerer Wert 372
Athbaschwert 309
Verborgener Wert 530
Voller Wert 902
Pyramidenwert 812
קמה 100-40-5
Nomen: Getreide, Höhe, Korn, Saat, Wuchs

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (sie) stand (auf/ da). (sie) kam auf/ herauf. (sie) stieg auf. (sie) erhob/ erhebt sich, (sie) machte sich auf. (sie) galt/ bestand/ dauerte. (sie) war starr (= v Augen), (sie) kam zustande, (sie) hatte Bestand, (sie) war von Dauer, sich erhebend, (die/ eine) sich erhebende, aufstehend, (das/ ein) stehende(s) Getreide, (der/ ein) Halm, (das/ ein) Getreidefeld, (die/ eine) Höhe (von), (der/ ein) hohe(r) Wuchs, (die/ eine) hochragende Gestalt

Kommentar: (Qere: QM~H = (eine) "affin~gestaltgewortene WA~HR-nehmung", Q~MH = (eine) "Affinität (I~ST) was?")(= "+~- = 0" ) "Getreide/Korn" (= stehendes Getreide das noch nicht gemäht ist)

Tipp: המ~ק = (eine) "affin~gestaltgewortene WA~HR-nehmung";
המ~ק = (eine) "Affinität (I<ST) was?"(= "+~- = 0" );
המק = "Getreide/Korn"(= stehendes Getreide das noch nicht gemäht ist); ה~מק = "sie richtet sich auf", "sie steht auf" (siehe םוק!)

Totalwert 145
Äußerer Wert 145
Athbaschwert 104
Verborgener Wert 127 131 136
Voller Wert 272 276 281
Pyramidenwert 385
10 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 4.3.2
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Unter Hilfe, finden Sie auch ein kurzes Video zur "Erklärung der Anwendung vom Gematrie-Explorer"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-4.3.pdf