Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung Farbmodus
Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

26 Datensätze
יד 10-4
Nomen: Abteilung, Arm, Aufgabe, Bereich, Besitz, Bestandteil, Denkmal, Einzelteil, Gebrauchtware, Gewalt, Griff, Halter, Hand, Handschrift, Henkel, Kraft, Macht, Mahnmal, Monument, Ort, Penis, Pflug, Phallus, Platz, Ration, Seite, Stiel, Teil, Vorderarm, Zählung
Verb(en), Adjektiv(e): bedienen, eigenhändig, handgewebt, händisch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) Hand (von), (die/​­eine) Handvoll/​­Portion/​­Kraft/​­Macht/​­Stärke/​­Seite/​­Seitenlehne/​­Pfote/​­Tätigkeit/​­Hilfe/​­(Führung/​­Aufsicht) (von), (in der Hand), (der/​­ein) Zapfen/​­Teil/​­Platz (von), (das/​­ein) Ufer/​­Denkmal/​­Mahnmal/​­Stück (von), neben, bei. an der Seite

Kommentar: (Qere: I~D = (eine) "intellektuelle~Öffnung" = "HA~ND")(= MANN hat es SELBST IN+/- DeR "HA~ND"!)

Tipp: ד~י = "GOTT+/​­- (eine) intellektuelle Öffnung", "Ge<W-alt, Kraft, Bereich, Besitz, Hand, Teil, Portion, Anteil";

JCH UP halte AL<le -DeN in meiner göttlichen די...
jedoch lasse JCH UP euch Geistesfunken SELBST daran "ZI-EHE<N"!

AL<LES lie-GT... "IN der HAND von םיה-לא"
"Meine HAND-EL< + F-euer-Werk"!

Du hast es UP JETZT in der "HA~ND", jeden von Dir Geist "bewusst" erlebten Moment AL<S fantastisches "göttliches Wunder" und "himmlischen GeN<USS" zu "ER<leben"!

-> 14 = די = "Geist=Verstand<öffnet" = "Hand<L-UNG"...
Beachte: 1-4 = דא = "DUN<ST" -> ןוד = "Öffnung einer aufgespannten Existenz" = "urteilen"!

Totalwert 14
Äußerer Wert 14
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 434 440
Voller Wert 448 454
Pyramidenwert 24
אתר 1-400-200
Nomen: Äthen, Äther, Aufstellungsort, Ausgrabung, Baugelände, Donnervogel, Fleck, Garnitur, Gelände, Grabung, Lage, Lichtäther, Lokalisierung, Ort, Örtlichkeit, Paar, Platz, Punkt, Reihe, Satz, Serie, Set, Spur, Stätte, Stich, Tupfen
Verb(en), Adjektiv(e): auffinden, ausfindig machen, den Ort bestimmen, lokalisieren, orten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): (die/​­eine) Spur/​­Stelle. (Chald). (der/​­ein) Ort

Kommentar: (Qere: "ICH werde "REI-He"), lokalisieren/orten/einen Ort bestimmen, auffinden/ausfindig machen, "Äther" (= griech. aither "der (blaue) Himmel" - ist eine "hypothetische SUB-S-Tanz", die als Medium für die "Ausbreitung von LICHT" postuliert wurde. Später wurde das Konzept aus der Optik auch auf Elektrodynamik und Gravitation übertragen - vor allem um "auf Fernwirkung basierende" Annahmen zu vermeiden.) (ATR-AH = "Warnung")

Tipp: רתא = (Chald.) "(die/​­eine) Spur/​­Stelle", "(der/​­ein) Ort"; "lokalisieren/​­orten/​­einen Ort bestimmen, auffinden/​­ausfindig machen"; "Äther" (= griech. "aither" "der (blaue) Himmel" - ist eine "hypothetische SUB-S-Tanz", die als Medium für die "Ausbreitung von LICHT" postuliert wurde. Später wurde das Konzept aus der Optik auch auf Elektrodynamik und Gravitation übertragen - vor allem um "auf Fernwirkung basierende" Annahmen zu vermeiden.); רתא = "ICH W<Erde>REI<He" (siehe רת!); הארתא = "Warnung";

"WIR W<Erden UNS nicht wahrnehmbaren Äther-Geist"(= das "geistige Medium", in dem sich angeblich "Licht ausbreitet" und dadurch "Raum und Zeit ge-B-ILD<ET" W<Erden"!) auch AL<S aufgespannten "äther<ISCHEN Geist"(= "Menschen-Geist") "bewundern"!
Totalwert 601
Äußerer Wert 601
Athbaschwert 404
Verborgener Wert 426
Voller Wert 1027
Pyramidenwert 1003
בית 2-10-400
Nomen: Aufenthaltsort, Behälter, Behausung, Beherbergen, Beth, Brutstätte, Bude, Byte, das Innere, Elternhaus, Familie, Gebäude, Habitat, Hauptseite, Haus, Häuschen, Heim, Heimat, Inland, Inneres, Lebensraum, Nest, Obdachlosenheim, Ort, Palast, Parlament, Residenz, Siedlung, Sitz, Sitzfläche, Sitzplatz, Startseite, Strophe, Stuhl, Tempel, Unterbringung, Unterkunft, Vers, Wohnort, Wohnsitz, Wohnstätte, Wohnung, Zufluchtsort, Zuhause, Zuschauer
Verb(en), Adjektiv(e): beheimatet, beherbergen, domestizieren, heimisch, heimkehren, zähmen, zwischen

Zusätzliche Übersetzung: Beth, 2. Buchstabe d. hebr. Alephabets; Haus, Heim, Strophe; zähmen, domestizieren; Name des zweiten Zeichens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Beth (el - Hausvon Gott). (Beth Lechem/​­EI/...). (nach/​­in/​­aus/​­zu/... Beth -). Beth(el) ( Pers). (das/​­ein) Haus/​­lnnere(s)/​­Geschlecht/​­Gehause (von), (der/​­ein) Zelt/​­Palast/​­Tempel/​­Ort/​­Aufenthaltsort/​­Saal/​­Behalter (von), (die/​­eine) Wohnstatte/​­Fundstatte/​­Familie/​­Nachkommenschaft/​­Sippe (von). (in/​­(zu/​­bei/​­nach/...) (d/​­ein) Haus/​­Zelt (von)), innerhalb. zwischen

Kommentar: (Qere: B~IT = (eine) "polare~intellektuelle ER~Schein-UNG", BI~T = "IN MIR (I~ST eine) ER~Schein-UNG" = (mein) "INNERES"), pi. "zähmen/domestizieren", (eine) "Strophe" (Qere: "STR~OPHE") (= griech. strophe = "W~Endung"; eine Strophe bezeichnet "DeN~Wechsel DeR Bewegungsrichtung" während eines "RU~ND-Tanzes" und DeN dabei vorgetragenen Gesang.)

Tipp: תיב, sprich BET bedeutet "Haus" und "B<ET" = תעב bedeutet "IN<Zeit"!

"Innerhalb<U-ND ausserhalb" des "Hauses = BI<T"!
hebr. תיב(sprich: BI<T) -> "(ב)IN (י)MIR<SIN<D (ת)Erscheinungen (-> "KOPF<KINO)" und bedeutet laut "WÖRTER<BU-CH "Ausdehnung, Rechtsbeugung, ST-Ecken usw."!

"ET"(= תע = die "ZEIT" = eine "augenblickliche Erscheinung"!), d.h. "AL<le von Dir unbewusst ausgedachte(n) ZEIT<T-Räume" wollen... von Dir wieder "NaCH Hause" IN<S ewige תיב בא = "VATER-Haus" ="HIER&JETZT geholt W<Erden"!

תיב bedeutet auch "Temp>EL" (lat. "templum" bedeutet: "ein UM-spannter AB-GeG-renzter Raum", "Beobachtungs-K-REI<S"...
und "tempus" bedeutet: "Zeit-Punkt, Zeit-AB-Schnitt und gewisse Zeit-UM-Stände"!);

יב = griech. "zwei" -> ת~יב = "zwei ER<Schein-UN-GeN"(= "Wellen>B-ER-G<U~ND Wellental");
Totalwert 412
Äußerer Wert 412
Athbaschwert 341
Verborgener Wert 420 426
Voller Wert 832 838
Pyramidenwert 426
כתם 20-400-40
Nomen: Abstrich, Anlaufen, Beize, Beschlag, Beschmutzung, Defekt, Fehler, Feingold, Fleck, Flecken, Fleckenwasser, Fleckwasser, Flicken, Gold, Irrtum, Klacks, Klecks, Leberfleck, Makel, Mangel, Marke, Markierung, Mutterfleck, Nachteil, Ort, Patschen, Pigmentfleck, Platschen, Platz, Punkt, Reparatur, Schandfleck, Schmiererei, Schmierfleck, Schmierstelle, Schmutz, Schmutzfleck, Spritzfleck, Sünde, Tropfen, Tupfen, Verruf, Verschwommenheit, Verwesung, Zweifel
Verb(en), Adjektiv(e): beflecken, befleckt werden, bekleckern, beklecksen, gleichsam vollkommen, orange, verschmieren, wischfest

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie/​­wenn/​­als geendet/​­vollendet/​­fertig/​­vollzählig/​­alle/​­verbraucht/​­untadelig/​­unsträflich/​­vollständig/​­tadellos/​­perfekt seiend/​­endend/​­umkommend/​­aufbrauchend/​­verzehrend/​­verschließend, wie/​­wenn/​­als zu einem Ende kommend. (= Inf): wie (das/​­ein) GeendetSein/... (von), wie/​­nach (d~/​­eine~) Einfalt/​­Arglosigkeit/​­Rechtschaffenheit/​­Unschuld/​­Perfektion/​­Ganzheit/​­Vollständigkeit/​­Gesundheit/​­Kraft/​­Macht/​­Schwere/​­Redlichkeit/​­Ergebenheit/​­Reinheit/​­Ruhe (von), (das/​­ein) Gold/​­Feingold/​­Glanzgold

Kommentar: (Qere: K~TM = "wie (eine) Ganzheit/Vollständigkeit", "wie EIN~F=AL~T")(= in Bezug "AUP das MEER" und seine "ganzen/vollständigen" +~- Gedankenwellen! Jede ausgedachte "ganze Welle" I~ST ein...) "Fleck" (Qere: "FL~Eck") "befleckt werden" (= NKTM), "zudecken", "Gold/orange/rot-gelb" (= Farbe)

Tipp: םת-כ = = "wie (die/​­eine) Ganzheit/​­Vollständigkeit"; םתכ = "G-old", "G+/​­- OL<D"; "FL~Eck", "orange" (Adj.); nif. םתכנ = "befleckt W<Erden"; hif. םיתכה = "beflecken"; "Schande bringen"; םת-כ = "AL<S/​­wie/​­wenn geendet/​­vollendet/​­fertig/​­vollkommen seiend" (siehe םמת!)
Totalwert 1020
Äußerer Wert 460
Athbaschwert 41
Verborgener Wert 126
Voller Wert 586
Pyramidenwert 900
מנח 40-50-8
Nomen: Fachausdruck, Freiraum, Lokalisierung, Ort, Status, Terminus
Verb(en), Adjektiv(e): einen Fachausdruck prägen, Fachausdruck prägen, liegend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) freie(r) Raum/​­Platz. (der/​­ein) freigelasserne(r) Raum, (der/​­ein) gebracht/​­aufgestellt/​­freigelassen/​­niedergelegt werdend(e(r))/​­geworden(e(r))

Kommentar: (Qere: M-NCH = "vom Ruhenden" = "F-REI/RAI~Rraum"), "Fachausdruck/Terminus" (Qere: "F-ACH~Aus~DR=U--K" = "TER~MIN-US") pi. "einen Fachausdruck prägen", "liegend" (Adj.)

Tipp: חנמ = NH "Fachausdruck", "Terminus" (חנומ); "Position", "Stellung" (Musik); pi. "Fachausdruck prägen"; "abgelegt", "abgehakt" (Adj.) (v. חונ) (חנומ)
Totalwert 98
Äußerer Wert 98
Athbaschwert 79
Verborgener Wert 506
Voller Wert 604
Pyramidenwert 228
מעט 40-70-9
Nomen: ein Weniges, Einige, Fleck, Gedankenstrich, Handvoll, Klatsch, Ort, Platz, Prise, Punkt, Rennen, Sprint, Spritzer, Tupfen, Tupfer
Verb(en), Adjektiv(e): abnehmen, ausnehmen, beinahe, ein, etwas, gering, glatt, irgendein, irgendwann, irgendwer, klein, leicht, quatschend, reduzieren, sich verringern, sofort, sogleich, verringern, wenig, wenig sein, wenig werden, wenige, weniger

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wenig, etwas, kurz. fast, beinahe, ein wenig, (der/​­das/​­ein) wenige~ (von), (die/​­eine) kurze Zeit, (er/​­es) war/​­wurde wenig/​­klein/​­gering. (er/​­es) verringerte/​­verminderte sich, (er/​­es) nahm ab. (der/​­ein) geringe(r) Betrag (von), (die/​­eine) Wenigkeit (von), (das/​­ein) WenigSein/​­KleinSein (von/​­an)

Kommentar: (Qere: M~ETh = (eine) "gestaltgewortene AuGeN~Blick-L-ICH~E Spiegelung" = "von (einem) GRIFF~EL/Stift/Schreibfeder"!) "ETwas/wenig/wenig sein"

Tipp: טע~מ = (eine) "gestaltgewordene AuGeN~Blick-L-ICH<He Spiegelung"; טעמ = "wenig" (Adj.); "Kleinheit", "Wenigkeit", "ETwas"; kal. טעמ = "wenig W<Erden", "wenig sein", "sich verringern", "abnehmen"; pi. "verringern", "reduzieren"; hit. טעמתה = "geringer W<Erden", "abnehmen"; hif. טיעמה = "verringern", "in geringem Maße tun"; טע-מ = "von (der/​­einer) SCH-REI<B-Feder" (siehe טע!)

Beachte:
"WeNIG" = "BeN-IG"!

Totalwert 119
Äußerer Wert 119
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 510
Voller Wert 629
Pyramidenwert 269
מצב 40-90-2
Nomen: Arbeit, Auftrag, Bedingung, Befinden, Besatzung, Bollwerk, Durcheinander, Fach, Fall, Figur, Form, Gehäuse, Gestalt, Haltung, Hieb, Job, Kerbe, Kittchen, Knast, Koffer, Kondition, Körperhaltung, Lage, Laie, Lied, Loblied, Lokalisierung, Lüge, Melodie, Modus, Notlage, Ort, Platz, Post, Posten, Prozess, Prügel, Rechtsstellung, Sachlage, Sachstand, Schlag, Schwindel, Seite, Sexualpartner, Situation, Staat, Stabilisator, Standort, Status, Stelle, Stellenwert, Stellung, Umstand, Voraussetzung, Zustand
Verb(en), Adjektiv(e): aufgestellt, bedingen, konditionieren

Zusätzliche Übersetzung: Lage, Situation, Zustand; aufgestellt; Posten Mil.; Status; Stabilisator

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: stehend, gestellt (seiend/​­werdend/​­geworden). (die/​­eine) Station/​­Belagerung/​­Säule (von), (der/​­ein) Standort/​­Platz/​­Posten/​­Vorposten/​­Heeresposten (von), (das/​­ein) Amt/​­Denkmal/​­Bollwerk (von)

Kommentar: Lage/Situation/Zustand, aufgestellt (Qere: "vom D-Eck-EL-Tier" = "von TESTUDO")

Tipp: בצמ = "L~age", "Situation", "Position", "Zustand"; "Standort", "Stehplatz"; "aufgestellt", "platziert", "stationiert" (Adj.) (בצומ); "Posten" Mil. (בצומ); NH "Status" (v. בצנ); "Stabilisator"; בצ-מ = "vom D-Eck-EL-Tier" = "von TESTUDO"
Totalwert 132
Äußerer Wert 132
Athbaschwert 315
Verborgener Wert 464
Voller Wert 596
Pyramidenwert 302
מקם 40-100-40
Verb(en), Adjektiv(e): den Ort bestimmen, lokalisieren

Kommentar: (Qere: M~QM = "von (einer) affinen~Gestaltwerdung") "lokalisieren/DeN Ort bestimmen"

Tipp: pi. םקמ = "lokalisieren", "den Ort bestimmen"; hit. םקמתה = "sich (an einem Platz) festsetzen"
Totalwert 740
Äußerer Wert 180
Athbaschwert 24
Verborgener Wert 166
Voller Wert 346
Pyramidenwert 360
סגד 60-3-4
Nomen: Niederknien, Ort
Verb(en), Adjektiv(e): anbeten, knien, sich zum Gebet niederwerfen

Zusätzliche Übersetzung: sich zum Gebet niederwerfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): (er) betete/​­huldigte. (Chald): (er) warf sich anbetend nieder

Tipp: דגס = "sich um Gebet niederwerfen"; "anbeten"
Totalwert 67
Äußerer Wert 67
Athbaschwert 308
Verborgener Wert 560
Voller Wert 627
Pyramidenwert 190
צרה 90-200-5
Nomen: Angst, Bedrängnis, Bedrängung, Beize, Betrübnis, Durcheinander, Einengung, Fleck, Katastrophe, Klemme, Komplikation, Konfitüre, Kummer, Leid, Marinade, Marmelade, Missgeschick, Missstände, Mühe, Mutwille, Nebenbuhlerin, Nebenfrau, Not, Nöte, Ort, Patsche, Platz, Problem, Punkt, Salzlake, Schaden, Schlechte, Schmerz, Schwierigkeit, Sorge, Störung, Suppe, Trauer, Tupfen, Unfug, Unglück, Unheil, Unordnung, Weh, Wehe, Zoff, Zwischenfall
Verb(en), Adjektiv(e): bekümmern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) Not/​­Bedrängnis/​­Angst/​­Enge. (der/​­ein) Geburtsschmerz, (die/​­eine) Nebenbuhlerin/​­Feindin/​­Widersacherin/​­Rivalin. eng. bedrängt, (die/​­eine) enge, (sie) war eng/​­schmal/​­kurz/​­bedrängt. (sie) war/​­ist zu eng. (sie) war in Not/​­Sorge/​­Angst/​­Kummer, (sie) band/​­schnürte/​­schloß ein. (sie) drängte/​­beengte/​­befeindete

Tipp: הר~צ = (die) "Geburt (einer) rationalen WA~HR-nehmung"; הרצ = (die/​­eine) "Not", "Bedrängnis", "Sorge", "Ärger", "Kummer", "Wehe", (die/​­eine) "Feindin/​­Nebenbuhlerin"; "eng", "bedrängt", (die/​­eine) "enge"; ה~רצ = "sie bedrängt/​­form/​­schliesst ein" (v. ררצ)
Totalwert 295
Äußerer Wert 295
Athbaschwert 98
Verborgener Wert 325 329 334
Voller Wert 620 624 629
Pyramidenwert 675
ישוב 10-300-6-2
Nomen: Beilegung, Bevölkerung, bewohnter Ort, Sitzende, zivilisierte Gesellschaft
Verb(en), Adjektiv(e): besiedelt, bevölkert, bevölkerte, bewohnt, er kehrt um, sitzend

Zusätzliche Übersetzung: Bevölkerung, bewohnter Ort, zivilisierte Gesellschaft, Beilegung (Streit); sitzend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Jaschub. (Schear Jaschub). (er/​­es/​­man) wendet sich (ab), (er/​­es) wird sich abwenden, (er/​­es/​­man) kehrt (sich) um. (er/​­es) wird/​­(kann/​­konnte) zurückkehren, (er/​­es/​­man) kehrt zurück, (er/​­es) wird/​­(würde/​­sollte) zurückkehren, (er/​­es) kommt/​­nimmt/​­nehme zurück, (er/​­es) stellt wieder her. (er/​­es) macht rückgängig, (er/​­es) richtet auf. (er/​­es) tut wiederholt, abermals (er) ... (Qere (Jod statt Waw)): (er/​­es) wird zurückbringen/​­vergelten/​­erstatten

Kommentar: Bevölkerung/bewohnter Ort/zivilisierte Gesellschaft, Beilegung (von Streit)

Tipp: בוש~י = "GOTT+/​­- log~ISCH~ aufgespannte Polarität/​­Außerhalb"; "IM<Perfekt gelesen": "ER WIR<D umkehren/​­zurückkommen/​­wiederkommen/​­wiederholen"(siehe בוש!); בושי = "Bevölkerung"; "Ansiedlung"; "zivilisierte Gesellschaft"; "Schlichtung" (Streit); "sitzend" (Adj.) (v. בשי)
Totalwert 318
Äußerer Wert 318
Athbaschwert 422
Verborgener Wert 480 481 486 487 490 496
Voller Wert 798 799 804 805 808 814
Pyramidenwert 954
מוצב 40-6-90-2
Nomen: Lokalisierung, Ort, Post, Posten, Seite, Status
Verb(en), Adjektiv(e): aufgestellt, beritten, eingeführt, eingerichtet, gestellt, installiert, montiert

Zusätzliche Übersetzung: aufgestellt; Posten Mil.
Totalwert 138
Äußerer Wert 138
Athbaschwert 395
Verborgener Wert 470 471 480
Voller Wert 608 609 618
Pyramidenwert 360
מיצב 40-10-90-2
Nomen: Lokalisierung, Ort, Stabilisator, Status, Stellung, Zustand
Verb(en), Adjektiv(e): gefestigt

Tipp: בצימ = "Stabilisator" (בציימ); "gefestigt", "stabilisiert" (Adj.) (בצוימ) (v. בצי)
Totalwert 142
Äußerer Wert 142
Athbaschwert 355
Verborgener Wert 468 474
Voller Wert 610 616
Pyramidenwert 372
מכון 40-20-6-50
Nomen: Anstalt, Automatisierung, Basis, Begabung, Einrichtung, Errichtung, Fähigkeit, Fakultät, Fundament, Grund, Grundlage, Institut, Institution, Lehranstalt, Mechanisierung, Ort, Platz, Regler, Standort, Stätte, Stelle, Stellung, Vermögen, Wohnung
Verb(en), Adjektiv(e): ausgerichtet, eingestellt, hingewendet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Standort/​­Platz/​­Ort (von), (die/​­eine) Stätte/​­Stelle/​­Wohnstätte/​­Grundlage/​­Grundfeste/​­Stütze (von), (das/​­ein) Fundament (von)

Kommentar: Institut, Lehranstalt, Fakultät, ausgerichtet, hingewendet, eingestellt, Mechanisierung, Automatisierung, Regler

Tipp: ןוכמ = "Institut", "Lehranstalt", "Fakultät", "Stiftung"; "orientiert"; "ausgerichtet", "hingewendet", (Uhr) "gestellt" (ןווכומ); "Mechanisierung", "Automatisierung" (ןוכימ); "Ort worauf ETwas steht" -> "Stelle/​­Stätte"-> "G<Rund~Feste", "Wohnstätte"; NH "Regler", "Tuner"; "justiert", "geregelt", "abgestimmt"; NH "zielen" (in Waffen) (ןווכמ) (v. ןוכ); NH "Mechanisierung" (v. ןכמ)

ןוכ-מ = "vom Kuchen" (siehe ןוכ!)
Totalwert 766
Äußerer Wert 116
Athbaschwert 129
Verborgener Wert 182 183 192
Voller Wert 298 299 308
Pyramidenwert 282
מעלה 40-70-30-5
Nomen: Abschnitt, Achtung, Anhöhe, Anstieg, Aufgang, Aufstieg, Ausführung, Auszeichnung, Bahnsteig, Berg, Bergfahrt, Besteigung, Bühne, Durchführung, Ehre, Ehrerbietung, Eminenz, Erklimmen, Erweiterung, Exzellenz, Fußstapfen, Grad, gute Eigenschaft, Hang, Hinaufsteigen, Höhe, hohe Stelle, Hoheit, Hügel, Klettern, Maß, Niveau, Note, Nutzen, Ort, Plattform, Podium, Profit, Rednerbühne, Schritt, Spitze, Steigung, Stufe, Teilhaberin, Treppe, Tugend, Überlegenheit, Verdienst, Vollbringung, Vorteil, Vorzug, Wallfahrt, Wert
Verb(en), Adjektiv(e): auf, aufwärts, ausgezeichnet, bis, drüber, hebend, heranbringen, hervorragend, hoch, oben, oberhalb, über

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (hin) nach oben, darüber, weiter, (das/​­ein) Hinaufsteigen/​­Kommende(s)/​­Hinaufgehen (von), (die/​­eine) Stufe/​­Stiege/​­Treppe/​­Zukunft/​­Heimkehr/​­Plattform/​­Wallfahrt (von), (der/​­ein) Grad/​­Aufgangsort/​­Hinaufweg/​­Bergweg/​­Aufgangsort/​­Aufbruch (von), (sie) bedeckte/​­verhüllte/​­entwendete/​­verfehlte. (sie) fiel ab. (sie) handelte versteckt/​­treulos. (sie) war untreu, (sie) vergriff sich, wiederkäuend. (der) aufsteigen/​­hinaufgehen lassend, (der) darbringend (= v Opfer/​­Geschenk). (der) opfernd, heraufführend.

Kommentar: "hohe Stelle/Vorzug/gute Eigenschaft/Grad", "aus-gezeichnet/hervor-ragend"

Tipp: הלעמ = "AUP+/​­- Gang"; "Höhe"; "G<RaD"; "Stufe", "Treppe", "Steigung", "das Hinaufsteigen/​­Hinaufziehen" (v. "Gedankenwellen~"), (hin) "nach O~BeN", "DaR-Ü~BeR", "hohe Stelle"; "Vorzug", "Tugend"; (der) "AUP+/​­- steigen/​­hinaufgehen lassend", (der) "DaR~bringend" (= v. Opfer/​­Geschenk), (der) "opfernd, heraufführend", "wiederkäuend" (siehe הלע!) "nach O-BeN", "hoch" (Adv.); "ausgezeichnet", "hervorragend" (Adj.) (הלועמ); ה~לעמ = "sie handelt treulos" (siehe לעמ!)
Totalwert 145
Äußerer Wert 145
Athbaschwert 127
Verborgener Wert 145 149 154
Voller Wert 290 294 299
Pyramidenwert 435
מעמד 40-70-40-4
Nomen: Ansehen, Ansicht, Anwärter, Auftritt, Aufwarten, Bedingung, Besitz, Bestellung, Ehre, Einstellung, Format, Haltestelle, im Stehen, Kandidat, Kapazität, Kaste, Kastengeist, Kategorie, Klasse, Landgut, Lokalisierung, Maßeinheit, Norm, Ort, Platz, Podest, Postament, Posten, Prädikat, Rang, Reihe, Schauplatz, Sockel, Sorte, Stand, Standard, Standhaftigkeit, Standort, Standpunkt, Station, Status, Stelle, Stellung, Szene, Umbrecher, Umstand, Vornehmheit, Wache, Zeile, Zeitraum, Zustand
Verb(en), Adjektiv(e): erstklassig, in Seiten eingeteilt, stehend, umbrochen

Zusätzliche Übersetzung: Stand, Posten, (Gesellschafts-)Klasse, Szene, Auftritt Thea.; Kandidat, Anwärter; stehend, umbrochen; Umbrecher Typ.; im Stehen, in Seiten eingeteilt, umbrochen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) Aufwartung/​­Position/​­Stellung (von), (der/​­ein) Stand/​­Dienst/​­Posten/​­Platz/​­Halt/​­Grund (von), (das/​­ein) Amt (von), (der/​­ein) feste(r) Grund (von), (der/​­ein) Ort zum Stehen (von), stehen bleibend, gestellt werdend/​­seiend. stehend

Kommentar: (Gesellschafts-)Klasse, Szene/Auftritt (Thea.), Kantitat/Anwärter

Tipp: דמעמ = "Kanditat"; "Position"; "Stand", "Posten"; "(Gesellschafts-)Klasse"; "Szene"; "Auftritt" Thea.; "Umbrecher" (Druckgewerbe); "Anwärter" (דמעומ); "stehend" (Adj.) "umbrochen" (Druckgewerbe), "paginiert" (דמועמ); דמע-מ = "vom Standort" (siehe דמע!)
Totalwert 154
Äußerer Wert 154
Athbaschwert 127
Verborgener Wert 570
Voller Wert 724
Pyramidenwert 454
מקום 40-100-6-40
Nomen: Ablageort, Drehort, Einsatzort, Fundort, Gegend, Genort, Lage, Lagerort, Lokalisierung, Ort, Örtlichkeit, Ortsangabe, Ortsbestimmung, Ortskurve, Ortsteil, Ortung, Platz, Raum, Situation, Sitz, Sitzfläche, Sitzplatz, Speicherstelle, Standort, Status, Stelle, Stellung, Stuhl, Verbleib, Zimmer
Verb(en), Adjektiv(e): aufgerichtet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/​­ein) Platz/​­Ort/​­Standort/​­Raum (von), (die/​­eine) Stelle/​­Ortschaft/​­Stadt/​­Region (von), (das/​­ein) Land (von)

Kommentar: (Qere: M-QW~M = "von I~HR-ER Bemaßung/Richtschnur")(= DeR der MÄNNER) "Lokalisierung/Ortsbestimmung" (Qere: MQ-WM )

Tipp: םוקמ = "Ort, Lokal-isierung, Platz"; םקמ bedeutet "lokalisieren, einen Or<T bestimmen"! -> lat. "locus" bedeutet: "Punkt, Stelle (einer Aufzählung), bestimmter Ort, Raum", aber auch "Zeit und Zeitraum, Möglichkeit, Lage, Umstand, Zustand usw."; locutio = "das Sprechen, Sprache", besonders "die Aussprache"!!! Eine "KL-eine gewebte D-Ecke" nennt man lodicula! Ein "Lokal" ist ein "Platz" zum "esse<N", ein "N>A<CHT-Lokal" nennt man auch "BaR"(-> רב = "Äußeres")!

ם~וק-מ = "von I<HR~ER Bemaßung/​­Richtschnur" (siehe וק!)
Totalwert 746
Äußerer Wert 186
Athbaschwert 104
Verborgener Wert 172 173 182
Voller Wert 358 359 368
Pyramidenwert 512
משכן 40-300-20-50
Nomen: Behausung, Endlager, Gotteshaus, Habitat, Heim, Lebensraum, Ort, Platz, Repository, Residenz, Schildteilung, Sitz, Sitzfläche, Sitzplatz, Stelle, Stellung, Stiftshütte, Stuhl, Tabernakel, Verwahrungsort, Vierteilen, Wohnort, Wohnplatz, Wohnsitz, Wohnung
Verb(en), Adjektiv(e): mit Wohnung versorgt, Stiftzelt, untergebracht, verpfänden

Zusätzliche Übersetzung: Wohnsitz, Residenz, Stiftzelt bibl.; verpfänden; mit Wohnung versorgt, untergebracht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) Wohnung/​­Wohnstätte/​­Stiftshütte (von), (die/​­eine) Wohnung Gottes (von), (das/​­ein) Heiligtum/​­Tabernakel (von). von/​­(aus/...) (dem/​­einem) Einwohner/​­Bewohner/​­Nachbarn

Tipp: ןכשמ = "Residenz", "Wohnung", "La~GeR" ("AL<S Wohnung DeR Toten"); "Stiftzelt" (bibl.) (ןכשימ); pi. "VER-P<fänden"; "mit Wohnung versorgt"; NH "untergebracht", "erledigt" (Adj.) (ןכושמ) (v. ןכש)

"βασιλειον" bedeutet "KönigLICHTe WOHNUNG"! SI-EHE auch: הניכש!
Totalwert 1060
Äußerer Wert 410
Athbaschwert 51
Verborgener Wert 236
Voller Wert 646
Pyramidenwert 1150
משרה 40-300-200-5
Nomen: Amt, Amtszeit, Ankerplatz, Arbeit, Auftrag, Bad, Bedingung, Chance, Eröffnung, Gesetz, Herrschaft, Job, Lage, Liegeplatz, Lokalisierung, Marinade, Öffnung, Ort, Platz, Posten, Punsch, Regel, Saft, Schlafwagenplatz, Sitte, Situation, Spielregel, Status, Stelle, Stellung
Verb(en), Adjektiv(e): umkämpft, umrungen, umstritten

Zusätzliche Übersetzung: Stellung, (Beruf) Stelle, Posten, Amt; Bad Tech.

Kommentar: Stellung, (Beruf) Stelle/Posten/Amt, Bad (Tech.)

Tipp: הרשמ = "Stellung", (Beruf) "Stelle", "Posten", "Amt", "Herrschaft" (Qere: "HERR<schafft"); "Bad" Tech.; "Marinade" (הרשימ); הרש-מ = "von (der) Fürstin" (siehe הרש!)
Totalwert 545
Äußerer Wert 545
Athbaschwert 105
Verborgener Wert 411 415 420
Voller Wert 956 960 965
Pyramidenwert 1465
עמדה 70-40-4-5
Nomen: Anhalt, Ansehen, Auslage, Basis, Einschätzung, Einstellung, Gehabe, Halt, Haltestelle, Haltung, Körperhaltung, Lage, Lokalisierung, Meinung, Methode, Ort, Platz, Politik, Pose, Position, Positionsbestimmung, Post, Posten, Rang, Schaltstelle, Seite, Situation, Sitzstange, Stand, Standhaftigkeit, Standort, Standplatz, Standpunkt, Station, Status, Stellung, Taktik, Vermittlungsstelle, Wache, Zeitraum
Verb(en), Adjektiv(e): gestanden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (sie) hörte auf. (sie) blieb stehen, (sie) stand/​­steht (auf), (sie) bestand/​­bleibt/​­blieb. (sie) stellte sich, (sie) stellte hin. (sie) kam auf. (sie) trat (vor/​­ein/​­hin). (sie) vertrat, (der/​­ein) Standort, (das/​­ein) Lager

Kommentar: Stellung/Position, Schaltstelle/Vermittlungsstelle

Tipp: הדמע = "Stellung", "Position"; "Schaltstelle"; "Vermittlungsstelle" (תודמע); "bleibende Stätte", "Herberge/​­Lager""; ה~דמע = "sie besteht/​­bleibt stehen", "ihr~ Standort/​­Platz/​­Stelle" (siehe דמע!)
Totalwert 119
Äußerer Wert 119
Athbaschwert 207
Verborgener Wert 531 535 540
Voller Wert 650 654 659
Pyramidenwert 413
מיקום 40-10-100-6-40
Nomen: Anzeigenplatzierung, Klemme, Lage, Lokalisierung, Ort, Örtlichkeit, Ortsbestimmung, Patsche, Platz, Platzierung, Positioniereinrichtung, Positioniersteuerung, Positionierung, Praktikum, Situation, Standortbestimmung, Status, Stellung
Verb(en), Adjektiv(e): ortsgebunden
Totalwert 756
Äußerer Wert 196
Athbaschwert 144
Verborgener Wert 176 177 182 183 186 192
Voller Wert 372 373 378 379 382 388
Pyramidenwert 592
נקודה 50-100-6-4-5
Nomen: Angelpunkt, Anlaufstelle, Augenfleck, Bildpunkt, Clou, Flachsenker, Fleck, Fleckchen, Hinweisen, Lichtpunkt, Nadelspitze, Ort, Periode, Pixel, Platz, Plätzchen, Pointe, Punkt, Punktauge, Rasterpunkt, Saison, Stückchen, Stützstelle, Tüpfelchen, Tupfen, Vokalzeichen, Zeitabschnitt, Zeitalter, Zeitraum
Verb(en), Adjektiv(e): hindeuten, hinweisen, tüpfeln

Zusätzliche Übersetzung: Punkt, Vokalzeichen (der hebr. Orthographie)

Tipp: הדוקנ = "Punkt", "Vokalzeichen" (siehe auch: דוקנ!)
Totalwert 165
Äußerer Wert 165
Athbaschwert 283
Verborgener Wert 579 580 583 584 588 589 593 598
Voller Wert 744 745 748 749 753 754 758 763
Pyramidenwert 681
סביבה 60-2-10-2-5
Nomen: Ambiente, Atmosphäre, Begleitung, Bezirk, Gegend, Hintergrund, Lage, Lebensweise, Milieu, Nachbarschaft, Nähe, Ort, Örtlichkeit, Polizeirevier, Rahmen, Umgebung, Umwelt, Umweltminister, Verbleib, Vorort, Wahlbezirk, Wohnort

Tipp: הביבס = "K-REI<S>BE-WEG<UNG, Rotaion"; NH "GeG~END"; "Nachbarschaft", "Umgebung"; "Umwelt", "Milieu" (= "NaTüR<Lichte und sozial bedingte Umgebung, Zeitverhältnisse, Lebensumstände" Frz. "milieu" = "MITTE+/​­- Umgebung") (v. ביבס)
Totalwert 79
Äußerer Wert 79
Athbaschwert 738
Verborgener Wert 885 889 891 894 895 900
Voller Wert 964 968 970 973 974 979
Pyramidenwert 347
שוממה 300-6-40-40-5
Nomen: Entsetzte, Öde, Ruine, Verlassene, verlassener Ort

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/​­eine) erstaunt/​­starr/​­erstarrt/​­erschrocken/​­einsam/​­verlassen/​­verwüstet/​­öde/​­verödet seiend(e). (die/​­eine) in Ruinen liegend(e). (die/​­eine) staunend(e). (die/​­eine) sich entsetzende

Tipp: הממוש = "verlassener, trostloser Ort", "Ruine" (v. םמוש)
Totalwert 391
Äußerer Wert 391
Athbaschwert 192
Verborgener Wert 147 148 151 152 156 157 161 166
Voller Wert 538 539 542 543 547 548 552 557
Pyramidenwert 1729
תנוחה 400-50-6-8-5
Nomen: Garnitur, Gehabe, Haltung, Körperhaltung, Lage, Lokalisierung, Lüge, Ort, Paar, Pose, Position, Positur, Reihe, Satz, Schwindel, Serie, Set, Situation, Status, Stellung

Tipp: החונת = "Lage", "Stellung", "Position", "Ruhe", "Halt"
Totalwert 469
Äußerer Wert 469
Athbaschwert 240
Verborgener Wert 479 480 483 484 488 489 493 498
Voller Wert 948 949 952 953 957 958 962 967
Pyramidenwert 2239
תפקיד 400-80-100-10-4
Nomen: Amt, Amtszeit, Arbeitspensum, Aufgabe, Bestandteil, Büro, Einschränkung, Einzelteil, Empfang, Fungieren, Funktion, Gebrauch, Job, Kapazität, Last, Nebenrolle, Ort, Pensum, Pflicht, Platz, Post, Posten, Rolle, Seite, Stelle, Stellenbezeichnung, Stellung, Steuer, Teil, Thea.

Zusätzliche Übersetzung: Aufgabe, Rolle, Thea., Amt

Tipp: דיקפת = "Aufgabe"; "Rolle" Thea.; "Befehl" bibl.; דיקפת אלמ = "amtieren", "eine Aufgabe erfüllen"; "eine Rolle spielen" Thea.
Totalwert 594
Äußerer Wert 594
Athbaschwert 151
Verborgener Wert 531 537
Voller Wert 1125 1131
Pyramidenwert 2644
26 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 4.10
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Unter Hilfe, finden Sie auch ein kurzes Video zur "Erklärung der Anwendung vom Gematrie-Explorer"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-4.10.pdf