Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung Farbmodus
Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

15 Datensätze
העדפה 5-70-4-80-5
Nomen: Beförderung, Bevorzugung, Ehrenamt, Geschmack, Mögen, Neigung, Parteilichkeit, Übersteigen, Übertreffen, Vorliebe, Vorrang, Vorurteil, Vorzug, Zuneigung

Tipp: הפדעה = "Bevorzugung"
Totalwert 164
Äußerer Wert 164
Athbaschwert 293
Verborgener Wert 497 501 505 506 510 515
Voller Wert 661 665 669 670 674 679
Pyramidenwert 482
חיבה 8-10-2-5
Nomen: Anziehung, Gefälligkeit, Geliebte, Geliebter, Gemütsbewegung, Geschmack, Hang, Herzlichkeit, Kostspieligkeit, Liebe, Liebenswürdigkeit, Liebling, Nähe, Neigung, Sympathie, Voreingenommenheit, Vorliebe, Wertschätzung, Zärtlichkeit, Zuneigung
Verb(en), Adjektiv(e): anhänglich
Totalwert 25
Äußerer Wert 25
Athbaschwert 490
Verborgener Wert 825 829 831 834 835 840
Voller Wert 850 854 856 859 860 865
Pyramidenwert 71
חשק 8-300-100
Nomen: Begehren, Begierde, Bitte, Felge, Geilheit, Geschmack, Gewürz, Leidenschaft, Lust, Lüsternheit, Schmachten, Sehnsucht, Verlangen, Wille, Wollust
Verb(en), Adjektiv(e): an jemandem hängen, gelüsten, gelüsten nach, in Liebe an etwas hängen, lieben, verbinden, verbunden

Zusätzliche Übersetzung: an etwas hängen (in Liebe), gelüsten nach; Lust, Begehren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) hängte/ hängt/ haftete/ nahm an. (er/ es) hatte Neigung, (er/ es) liebte, (er/ es) verknüpfte/ verband/ befestigte. (er/ es) hatte Neigung/ Lust. (er/ es) sehnte sich, (die/ eine) Lust/ Sehnsucht/ Neigung/ Felge (von), (das/ ein) Verlangen (von), (der/ ein) Plan/ Wunsch (von)

Tipp: קשח = "Lust", "Begehren"; "an ETwas hängen" (in Liebe); "Speiche" (verbindet NA~BE mit K-REI<S"); (ETwas) "angebundenes" (Bindestab der die Säulen verbindet); "gelüsten nach"; hit. קשחתה = "Lust haben", "gern wollen"
Totalwert 408
Äußerer Wert 408
Athbaschwert 66
Verborgener Wert 556
Voller Wert 964
Pyramidenwert 724
טעם 9-70-40
Nomen: Anklagegrund, Argument, Aroma, Bedeutung, Befehl, Begründung, Beigeschmack, Bericht, Betonung, Beweisführung, Charakter, Edikt, Empfindung, Fehlvorstellung, Geschmack, Geschmacksinn, Geschmacksrichtung, Geschmackssinn, Geschmacksstoff, Gewürz, Grund, Gutachten, Hauch, Illusion, Intelligenz, Klugheit, Kostprobe, Leidenschaft, Lust, Neigung, Pfeffer, Phantasie, Reiz, Sache, Salz, Sinn, Ursache, Vernunft, Verstand, Vorliebe, Vorrang, Vorzug, Wille, Wohlgeschmack, Würze, Zeitgeschmack, Zuneigung
Verb(en), Adjektiv(e): abschmecken, empfinden, fühlen, geschmacklich, kosten, probieren, schmecken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu essen, (das/ ein) Essen, (er/ es) / prüfte/ empfand/ schmeckte/ kostete/ fühlte. (er/ es) nahm wahr, (er/ es) nahm in sich auf. essend, (der/ ein) Geschmack/ Verstand/ Befehl (von), (die/ eine) Empfindung/ Einsicht (von), (das/ ein) Urteil/ Dekret (von), (der/ ein) königliche(r) Erlaß. (Chald): (der) Beschluß/ Wille/ Bericht. (der Besitzer des königlichen Erlasses: der königliche Beauftragte)

Kommentar: Verstand/Klugheit, Sinn/Bedeutung, Betonung

Tipp: םעט = (eine) "gespiegelte AuGeN~Blick-L-ICH~E Gestaltwerdung"; םעט = "EM-P<findung und dann K-Lugheit", "Geschmack einer Speise, Wohlgeschmack"; םעט = "Betonung, SIN<N und Bedeutung";

Das Wort "Ästhetik", geistreich gelesen: "Ä<ST-H-ETH>IK"...
(H-ETH = התע-ה ("wahrgenommenes התע = JETZT") bedeutet: "DA<S JETZT" und
ETHIK = ךיהתע bedeutet: "Deine<JETZT<E"(="Deine HIER&JETZT<wahrgenommenen JETZT-Momente")!
kommt vom griech. Wort "αιοθηοις", d.h. "Wahrnehmung und Empfindung"!

"Ä<ST-H-ET<ISCH" I<ST AL<le~S...
was UNSERE<SIN<NE bewegt, "wenn WIR<ES betrachten"!

"AL<le~S Schöne, Hässliche, Angenehme und Unangenehme"...
ist für UNS, die UPsolute LIEBE: "Ä<ST-H-ET<ISCH"!

םעט = "IHR+/- gespiegelter AuGeN~Blick";
Totalwert 679
Äußerer Wert 119
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 510
Voller Wert 629
Pyramidenwert 207
לרוחו 30-200-6-8-6
Nomen: nach seinem Geschmack

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu/ (für/...) sein~ Geist/ Wind/ Hauch/ Atem/ Gemüt/ Wehen/ Wutschnauben/ Lxift/ Seele/ Gesinnung/ Leidenschaft

Tipp: ו~חור~ל = "zu/(für/nach...) SEIN~+/- Geist/Verstand/Wind/Hauch/Atem/Geschmack/ZW-ISCHeN-Raum/Welt-GeG-Enden" (siehe חור!)
Totalwert 250
Äußerer Wert 250
Athbaschwert 243
Verborgener Wert 776 777 778 786 787 796
Voller Wert 1026 1027 1028 1036 1037 1046
Pyramidenwert 990
מלח 40-30-8
Nomen: Bootsmann, Geschmack, Hand, Handschrift, Lauge, Matrose, Pfeffer, Salz, Schiffer, Schisser, Seefahrer, Seemann, Segler, Seglerin, Streusalz, Teer, Würze
Verb(en), Adjektiv(e): salzen, salzig, zerstören

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Melah. (Tel Melah). (das/ ein) Salz (von), (der/ ein) Schiffer, (er/ es) salzte. von/ (aus/...) (d~/ ein~) Frische/ Kraft/ Lebenskraft

Kommentar: (Qere: M~LCH = (die) "gestaltgeworten~LeBeN~S-FRI~SCHE", ML~CH = (eine) "gestaltgewortene~(phys.)Licht Kollektion") "Salz" (Qere: "S-AL~Z")(= das "BEWUSSTSEIN-GOTTES+/- (D~esse~N) Geburt") "sich auflösen/zerrissen", "salzig", "Matrose"

Tipp: "S-AL<Z" = חלמ, (mit מ als Präfix gelesen) bedeutet חלמ auch "von Lebensfrische"...
gespiegelt gesehen, d.h. "von hinten gelesen" ergibt das םלח und das bedeutet "träumen"!(siehe םלח!)

Denke an "das Salz" in der "S-UP<PE"! Was wäre "eine Story" ohne
Kontraste? Selbst ein "Liebesfilm" ist ohne "MISS-Verständnisse" und "Konflikte" eine langweilige Scheiße! Um so unerwarteter der Schluss eines Filmes ist und umso überraschender die Auflösung "aller Konflikte", desto unterhaltsamer ist der Film!
Was "letzten Endes" einzig zählt ist "IM-ME(E)R" nur das
"göttLICHT GENI-ALe Happy-End"!

חלמ = "Matrose", "Seemann"; kal. "salzen"; "quellen/fluten/fließen" daher nif. חלמנ = "ZeR-fließen/ZeR-schmelzen/ZeR-gehen"
Totalwert 78
Äußerer Wert 78
Athbaschwert 90
Verborgener Wert 494
Voller Wert 572
Pyramidenwert 188
נטייה 50-9-10-10-5
Nomen: Abfahrt, Abhang, Abzweigung, Beugung, Biegen, Bigotterie, Ebbe, Eifer, Eigenart, Feuer, Flut, Geschmack, Gezeiten, Harke, Heuchelei, Jargon, Liegen, Linie, Mut, Naturtalent, Neige, Neigen, Neigung, Rechen, Schräge, Spuren, Stoß, Streifen, Tendenz, Trend, Veranlagung, Voreingenommenheit, Vorliebe, Vorurteil, Zuneigung
Verb(en), Adjektiv(e): gebogen
Totalwert 84
Äußerer Wert 84
Athbaschwert 229
Verborgener Wert 475 479 481 484 485 487 490 491 496
Voller Wert 559 563 565 568 569 571 574 575 580
Pyramidenwert 341
ניחוח 50-10-8-6-8
Nomen: Aroma, Behagen, Beruhigung, Duft, Duftnote, Duftstoff, Geruch, Geruchsinn, Geschmack, Geschmacksrichtung, Gestank, Gewürz, Parfum, Parfüm, Schniefen, Schnüffeln, Schnuppern, Verdacht, Weihrauch, Wohlgeruch, Würze
Verb(en), Adjektiv(e): süß

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Beruhigung/ Annehmlichkeit. (das/ ein) Behagen, (mit Geruch): (der/ ein) angenehme(r)/ liebliche(r)/ beruhigende(r) Geruch

Kommentar: Wohlgeruch (Qere:: "Wohl-G-RUCH")

Tipp: חוחינ = "Wohlgeruch" (Qere: "Wohl-G-RUCH")
Totalwert 82
Äußerer Wert 82
Athbaschwert 249
Verborgener Wert 886 887 892 893 896 902
Voller Wert 968 969 974 975 978 984
Pyramidenwert 334
סממן 60-40-40-50
Nomen: Aroma, Auswirkung, Charakter, Charakteristikum, Charakterzug, Droge, Effekt, Eigenart, Geschmack, Geschmacksrichtung, Gesichtszug, Gewürz, Hauch, Ingredienz, Medizin, Parfüm, Reiz, Wirkung, Würze, Zutat

Tipp: ןממס = "Würze", "Zutat", "Ingredienz"; "Effeckt"; "Charakteristikum"
Totalwert 840
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 37
Verborgener Wert 196
Voller Wert 386
Pyramidenwert 490
ריח 200-10-8
Nomen: Aroma, Charakter, Dampf, Duft, Geruch, Geruchsinn, Geruchsstoff, Geschmack, Gestank, Hauch, Odor, Parfüm, Reiz, Schniefen, Schnüffeln, Schnuppern, Schweißgeruch, Spürnase, Verdacht, Wohlgeruch
Verb(en), Adjektiv(e): geruchlos, riechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Geruch/ Duft/ Wohlgeruch (von), (mit Annehmlichkeit: (als) Wohlgeruch)

Kommentar: (Qere: R~ICH = (eine) "rationale intellektuelle~Kollektion")(= ein "R(ational denkendes)-ICH" = ein "rational UR-teilendes ICH" ) "Duft" (Qere: "DU~FT") "Geruch" (Qere:: "Ge~RUCH")

Tipp: חיר = "RICH" = "Ge-RUCH, DU-FT"; חיר symbolisiert "(ר)Rationales (י)Intellektuelles (ח)CHeT" = "(ר)Rationales (חי)ICH" (siehe auch חור!). "Denke DA>B-EI<auch an R-ICH-TUNG" = "R-ICH-ten", (= eine einseitige "R-ICH-tung" bestimmen!)

"R-ICH" = ein "(ר)rational berechnendes (חי)ICH"; "ICH" = "Mensch" = "persönlicher Wissenskomplex", "ICH" = "Mensch" = "Programm", ein "Werte- und Interpretationssystem" (siehe חי!)

Du Geist bekommst in Deinem "imaginären Außen" nur Deine eigenen "rationalen Spiegelungen" zu "GeSicht"! Jede "WAHRheit" entspricht einem "bestimmten Blickwinkel" vom selben Geist!

חיר = "RICH" (symb. den geistigen) "KOPF(ר) eines ICH(= יכנא)"
Totalwert 218
Äußerer Wert 218
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 724 730
Voller Wert 942 948
Pyramidenwert 628
שנינות 300-50-10-50-6-400
Nomen: Brennkraft, Einfallsreichtum, Erfindergeist, Erfindungsgabe, Feinheit, Findigkeit, Genialität, Geschmack, Gewandtheit, Pfeffer, Redegewandtheit, Salz, Scharfblick, Schärfe, Scharfsinn, Scharfsinnigkeit, Schlauheit, Spitze, Spitzfindigkeit, Spitzigkeit, Witz, Witzigkeit, Würze

Tipp: תונינש = "Scharfsinnigkeit"
Totalwert 816
Äußerer Wert 816
Athbaschwert 141
Verborgener Wert 188 189 194 195 198 204
Voller Wert 1004 1005 1010 1011 1014 1020
Pyramidenwert 2652
תבונה 400-2-6-50-5
Nomen: Einsicht, Empfinden, Gefühl, Gehör, Geschmack, Geschmacksinn, Grips, Grund, Grütze, Intellekt, Intelligenz, Klugheit, Köpfchen, Lebensweisheit, Mumm, Scharfsinn, Scharfsinnigkeit, Sinn, Unterscheidungsvermögen, Ursache, Urteilsfähigkeit, Vernunft, Vernünftigkeit, Verstand, Verständigkeit, Verständnis, Vertrag, Weisheit, Witz

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Einsicht/ Klugheit/ Kenntnis. (der/ ein) Verstand, (das/ ein) Verstehen/ Verständnis, (die/ eine) Kunst der Unterscheidung

Tipp: הנובת = "Einsicht", "Vernunft", "K-Lug-heit", "Verstand"; (Beachte: הנב bedeutet "bauen, errichten"!)
Totalwert 463
Äußerer Wert 463
Athbaschwert 480
Verborgener Wert 479 480 483 484 488 489 493 498
Voller Wert 942 943 946 947 951 952 956 961
Pyramidenwert 2131
תבלין 400-2-30-10-50
Nomen: Aroma, Aromastoff, Frechdachs, Geschmack, Geschmacksrichtung, Gewürz, Leidenschaft, Lust, Reiz, Sauce, Schnittlauch, Soße, Vorliebe, Würze, Würzigkeit, Würzmischung

Tipp: ןילבת = "Gewürz", "Würze"
Totalwert 1142
Äußerer Wert 492
Athbaschwert 370
Verborgener Wert 520 526
Voller Wert 1012 1018
Pyramidenwert 2168
תמלחת 400-40-30-8-400
Nomen: Geschmack, Pfeffer, Pökellake, Salz, Salze, Salzlauge, Würze

Tipp: תחלמת = "Salzlauge"
Totalwert 878
Äußerer Wert 878
Athbaschwert 92
Verborgener Wert 506
Voller Wert 1384
Pyramidenwert 2666
תפל 400-80-30
Nomen: Fades, Lehmanstrich, ohne Geschmack, Tünche
Verb(en), Adjektiv(e): bedeutungslos, belanglos, du fällst, fad, fade, flach, flachliegend, geistlos, geschmacklos, monoton, platt, salzlos, schal, sie fällt, sinnlos, unangenehm, unappetitlich, ungesalzen, unschmackhaft, wertlos, widerwärtig, witzlos, zuschreiben, zuwider

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Tophel. (du) fällst (auf/ ein/ ab/ nieder). (du) wirst fallen, (du) stürzt/ wirfst dich, (du) steigst ab (= v Reittier), (du) läßt dich fallen, (du) stirbst, (du) mögest/ (sollst) fallen lassen, (du) bringest zu Fall, (du) fällest/ werfest/ tötest. (du) machest nieder, (sie) fällt/ fiel (auf/ ein/ ab/ nieder). (sie) wird/ (möge) fallen, ((sie) möge kommen), (sie) stürzt/ wirft sich, (sie) steigt ab (= v Reittier), (sie) läßt sich fallen, (sie) stirbt, fade, geschmacklos, gehaltlos, töricht, (der/ ein) fade(r)/ geschmacklose(r). ohne Salz, (der/ ein) Kalk/ Anstrich. (mit Kalk), (die/ eine) Tünche, (die) Weiße des Eis (= ohne Salz/ Geschmack)

Tipp: לפת = (die) "ER<Schein-UNG (eines) persöhnlich limiTIERten L-ICH<T"(siehe לפ!); "Tünche", kal. "verleumden"; hif. ליפתה = "entsalzen"; "fade", "schal"; "salzlos", "ungesalzen" (Adj.); "ohne Geschmack"; לפ~ת = "IM<Perfekt gelesen"; "Du WIR<ST fallen/geboren W<ER~DeN" (siehe לפנ!);

לפת = "Tophel"; Der Name "Tophel" kommt in der Bibel nur einmal vor. Es gehört zu einer Stadt, in der Mose den Ort Israels ausfindig machte, als er am Ende ihrer vierzigjährigen Reise die Worte des Deuteronomium aussprach. (5. Mose 1.1)
Totalwert 510
Äußerer Wert 510
Athbaschwert 27
Verborgener Wert 55
Voller Wert 565
Pyramidenwert 1390
15 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 4.6.2
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Unter Hilfe, finden Sie auch ein kurzes Video zur "Erklärung der Anwendung vom Gematrie-Explorer"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-4.6.pdf