Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

6 Datensätze
אף 1-80
Nomen: Angesicht, Ärger, Gesicht, Grimm, Nase, Nasenspitze, Rache, Riecher, Schnabel, Schnauze, Spitze, Tellerrand, Wut, Zorn
Verb(en), Adjektiv(e): auch, doch, fürwahr, gar, ja, keineswegs, mitnichten, noch, nun gar, obgleich, selbst als, sogar, sogar als, viel mehr, vielmehr, wenn, wie viel weniger wenn, wie vielmehr wenn, wirklich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Nase/ Wut (von), (der/ ein) Zorn/ Arger/ Groll (von), auch. etwa. noch, dazu kommt, sogar (auch), dennoch, ja. (Wiederholung): sowohl ... als auch, (af ki: wenn (auch); selbst wenn; also, geschweige denn, um so mehr, dazu kommt auch daß. sogar (als); ja sogar, hat denn wirklich ...?; um wieviel mehr)

Kommentar: (Qere: AP = (des) "SCHÖPFERS-WEISHEIT+/- (D~esse~N) schöpfer~ISCH-ES Wissen" = "NA~SE"/"Z~OR-N")(= "NA~SE und Z~OR-N" SIN~D ETwas - dass "aus dem PNIM~heraus~RA-GT")

Tipp: ףא = "schöpferisches Wissen" = "Wissen/Glaube" und bedeutet "NA-SE" und "Z-OR-N"(= die "Z(Geburt) einer OR(LICHT) N(Existenz)"...

ףא bedeutet "Z-OR<N und NA-SE" הש-אנ ein "unreifes Lamm" ist ein kleiner "NA-SE-weiß"!

קפא bedeutet "geistiger H-ORI<Zoo-N<T", AB-ER<auch...
"sICH selbst BeHERR<SCHeN" und "sICH-selbst zurückhalten"!

"Nase" = ףא symb. "schöpferische Weisheit", ףא bedeutet darum auch göttlicher "Z-OR<N",
"N<ASE" bedeutet als השענ gelesen: "WIR W<Erden handeln"
und als הזהנ gelesen: "WIR W<Erden Tag-Träumen"!

ףא steht auch für ein betontes "UND", besonders um die Tatsächlichkeit und GeWissheit des Gesagten zu betonen!
Totalwert 801
Äußerer Wert 81
Athbaschwert 406
Verborgener Wert 115
Voller Wert 196
Pyramidenwert 82
חסר 8-60-200
Nomen: Abwesenheit, Defizienz, Fehlen, Fehler, Knappheit, Mangel, Mangelhaftigkeit, Scheitern, Spärlichkeit, Verfehlung, Vermisste, Verringerung, Versagen, Versäumnis
Verb(en), Adjektiv(e): abnehmen, abstrahieren, abwesend, abziehen, bar, entbehren, ermangelnd, fehlen, fehlend, habend, kurz, leer, Mangel habend, mangelhaft, mangeln, mangeln lassen, minus, negativ, ohne, schüchtern, unvollständig, verschollen, weniger

Zusätzliche Übersetzung: einer der zu wenig hat

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) litt Mangel, (er/ es) mangelte/ ermangelte/ fehlte/ versiegte/ entbehrte. (er/ es) hatte Not. (er/ es) nahm ab. (er/ es) wurde geringer, (er/ es) ging aus. (er/ es) hatte Mangel, (er/ es) machte geringer, (er/ es) enthielt sich selbst vor (etw). (er/ es) ließ mangeln, (der/ ein) Mangel (von), (die/ eine) Dürstigkeit/ Armut (von), fehlend, mangelnd, ermangelnd, entbehrend, bedürftig, (der/ ein) entbehrend(e(r))/ fehlend(e(r))/ mangelnd(e(r)) (von)

Kommentar: (Qere: CH~SR = (eine) "kollektive raumzeitliche Rationalität")(= ein dogmatisches "raumzeitliches Glaubenssystem") "Mangel/Fehler" (Qere: "M~Angel"/Fehler) (= "M~Angel" = "von einem gestaltgewordenen Engel")

Tipp: רס~ח = (eine) "kollektive raumzeitliche Rationalität"(= ein dogmatisches "raumzeitliches Glaubenssystem") "Mangel/Fehler"; "fehlen, mangeln"; "mangelnd, fehlend"(Adj.); "ohne, weniger"; pi. "abziehen, abstrahieren"; "mangeln lassen"; hif. ריסחה = "auslassen, weglassen"; SI-EHE auch: רסוח!

Die "symbolische Mutter", d.h. die MATRIX "Deiner Welt"...
wird von DIR SELBST mit Deinem "mangel-haften"(lat. "egeo")"EGO-Wissen/Glauben" befruchtet!"

Totalwert 268
Äußerer Wert 268
Athbaschwert 71
Verborgener Wert 758
Voller Wert 1026
Pyramidenwert 344
מעט 40-70-9
Nomen: ein Weniges, Einige, Fleck, Gedankenstrich, Handvoll, Klatsch, Ort, Platz, Prise, Punkt, Rennen, Sprint, Spritzer, Tupfen, Tupfer
Verb(en), Adjektiv(e): abnehmen, ausnehmen, beinahe, ein, etwas, gering, glatt, irgendein, irgendwann, irgendwer, klein, leicht, quatschend, reduzieren, sich verringern, sofort, sogleich, verringern, wenig, wenig sein, wenig werden, wenige, weniger

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wenig, etwas, kurz. fast, beinahe, ein wenig, (der/ das/ ein) wenige~ (von), (die/ eine) kurze Zeit, (er/ es) war/ wurde wenig/ klein/ gering. (er/ es) verringerte/ verminderte sich, (er/ es) nahm ab. (der/ ein) geringe(r) Betrag (von), (die/ eine) Wenigkeit (von), (das/ ein) WenigSein/ KleinSein (von/ an)

Kommentar: (Qere: M~ETh = (eine) "gestaltgewortene AuGeN~Blick-L-ICH~E Spiegelung" = "von (einem) GRIFF~EL/Stift/Schreibfeder"!) "ETwas/wenig/wenig sein"

Tipp: טעמ = (eine) "gestaltgewordene AuGeN~Blick-L-ICH<He Spiegelung" ="wenig, ETwas, f-ast, kurze Zeit"; טע-מ = "von (einem) GRIFF~EL/Stift/Schreibfeder"!
Totalwert 119
Äußerer Wert 119
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 500
Voller Wert 619
Pyramidenwert 269
פחות 80-8-6-400
Nomen: Abwertung, Entwertung, Geldabwertung, Geringste, Herabsetzung, Kleinste, Verringerung
Verb(en), Adjektiv(e): abbrechen, abwesend, allerwenigstes, fehlend, geringer, mangelhaft, minder, minderwertig, plötzlich, seltener, untergeordnet, weniger

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die) Statthalter/ Gouverneure/ Befehlshaber (von)

Kommentar: Verringerung/Herabsetzung, weniger/geringer/minder
Totalwert 494
Äußerer Wert 494
Athbaschwert 147
Verborgener Wert 417 418 427
Voller Wert 911 912 921
Pyramidenwert 756
פחת 80-8-400
Nomen: Abfall, Abgang, Abnutzung, Abschreibung, Abschreibungsart, Abtragung, Abwertung, Amortisation, Amortisierung, Arena, Entwertung, Falle, Fallgrube, Fürst, Grube, Pockennarbe, Schlucht, Schwund, Sprunggrube, Tilgung, Untergang, Vergeudung, Verlust, Verschwendung, Vertiefung, Wertberichtigung, Wertverlust, Wertverminderung, Zeche
Verb(en), Adjektiv(e): abnehmen, abwerten, geringer werden, Währung abwerten, weniger werden

Zusätzliche Übersetzung: geringer werden, weniger werden, abnehmen; (Währung) abwerten; Wertverminderung, Amortisation, Abschreibung, Abnutzung, Abfall, Verlust; Fallgrube

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Pahath. (Pahath Moab). (der/ ein) Statthalter/ Gouverneur/ Befehlshaber von. (die/ eine) Grube (von), (der/ ein) Graben (von)

Kommentar: (ein) "Fallgrube", "Abfall/Abnutzung" (Qere: "AB~Fall" / "A~B-nutzung") "Wertminderung/Amortisation/Abschreibung/Verlust", "geringer werden/weniger werden/abnehmen"

Tipp: תחפ = "AB<fall, Wertverminderung", "AB-SCH-REI<B-UNG"; "Amortisation"; "Fallgrube/Grube/SCHL-U-CHT"; "VER<Lust"; "AB<nehmen, geringer W<Erden, weniger W<Erden"; תחפ
(die ABsolute) "WEISHEIT+/- gewusste SCHR<Ecken" (siehe תח!); SI-EHE auch: חפ!

Totalwert 488
Äußerer Wert 488
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 411
Voller Wert 899
Pyramidenwert 656
שלילי 300-30-10-30-10
Nomen: Ablehnende, Minuspol, Negativ, Negativattest, Negative
Verb(en), Adjektiv(e): ablehnend, minus, negativ, ungünstig, verneinend, weniger, widrig
Totalwert 380
Äußerer Wert 380
Athbaschwert 122
Verborgener Wert 156 162 168
Voller Wert 536 542 548
Pyramidenwert 1720
6 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.8.7
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.8.7.pdf