Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

14 Datensätze
אבוי 1-2-6-10
Verb(en), Adjektiv(e): ach, ach!, leider, oh, oh!, wehe!

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Wehe!, weh!, ach!, (das/ ein) Leid, (die/ eine) Not

Tipp: יובא "oh!", "ach!"
Totalwert 19
Äußerer Wert 19
Athbaschwert 820
Verborgener Wert 530 531 536 537 540 546
Voller Wert 549 550 555 556 559 565
Pyramidenwert 32
אוי 1-6-10
Nomen: Wehe!
Verb(en), Adjektiv(e): leider, weh, wehe

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Evi. wehe!, ach!

Kommentar: "W-EHE!" = ein "K-Lage-Ruf"

Tipp: יו~א = "SCHÖPFER+/- aufgespannter~ Intellekt"; יוא = "W-EHE"; יוא = (ein) "schöpfer~ISCH aufgespannter Intellekt"; "oh je!" (ein "K-Lage-Ruf")
Totalwert 17
Äußerer Wert 17
Athbaschwert 520
Verborgener Wert 120 121 126 127 130 136
Voller Wert 137 138 143 144 147 153
Pyramidenwert 25
אח 1-8
Nomen: Adlereule, Berufskollege, Blutsverwandter, Bruder, Brüderlein, Eule, Feuerrost, Feuerstelle, Feuertopf, Freund, Gebrüll, Gefährte, Gitter, Heilhelfer, heulendes Wüstentier, Kachelofen, Kamin, Kaminfeuer, Kaminherd, Kerl, Kohlebecken, Kohlenbecken, Kohlenbecken als tragbare Heizung, lachende Hyäne, Landsmann, Nächster, Nachtvogel mit klagender Stimme, Ofen, Offiziersbursche, Rostfeuerung, Sanitäter, Schornstein, Schwester, Stammesgenosse, Standesgenosse, tierische Laute, Uhu, Verehrer, Verwandter, Volksgenosse
Verb(en), Adjektiv(e): ach, wehe

Zusätzliche Übersetzung: Bruder, Sanitäter; Kamin; Uhu (Zo. Bubo)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Bruder/ Verwandte(r)/ Mitmensch/ Genosse/ Freund/ Nachste(r). (der/ ein) Kamin/ Feuertopf/ Uhu. (das/ ein) Kohlenbecken, (die/ eine) Eule, ach! (= Ausruf)

Kommentar: (Qere: A~CH = (geistiger) "SCHÖPFER+/- schöpfer~ISCH-E~Kollektion"), „UHU“ (= Zo. „Bubo“)

Tipp: חא = "Bruder"! חא = "schöpferische Kollektion"; "Kamin";

ICH weiß: "Mein geistiger Bruder JCH = יX(=ת)-חא", d.h. "meine Quintessenz X"!
תחא bedeutet "IM<P-er-F-Eck<T": "ICH W<Erde (von ICH, d.h. mir selbst) in SCHR-Ecken versetzt"!
"P-er-F<Eck-T" = "Wissen(פ) erweckt(רע) die Facetten(פ)< der Eck-Spiegelungen" des "D-EL<TA>Spiegel"!

-> 49 Und ER STR<Eck<TE seine Hand aus über seine Jünger ( = seine Geistesfunken) und sprach:
SI-EHE<DA, meine MUT<TeR und meine BRÜDER (sind N-ICH<T von dieser Welt)!
-> 50 WER den WILLEN des VATERS IM "H-IM-MEL" tut,
der ist mein BRUDER und meine SCHW-ESTeR und meine MUT<TeR!
Matthäus 12: 49/50

Totalwert 9
Äußerer Wert 9
Athbaschwert 460
Verborgener Wert 510
Voller Wert 519
Pyramidenwert 10
אללי 1-30-30-10
Nomen: meine Vergötzung
Verb(en), Adjektiv(e): wehe

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ach!, wehe!
Totalwert 71
Äußerer Wert 71
Athbaschwert 480
Verborgener Wert 202 208
Voller Wert 273 279
Pyramidenwert 164
אסון 1-60-6-50
Nomen: Desaster, Holocaust, Katastrophe, Katastrophenfall, Kummer, Leid, Mißgeschick, Missgeschick, Nöte, Schaden, Schlag, Todesfall, Todesopfer, Unfall, Unglück, Unglücksfall, Weh, Wehe

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Schaden/ Unfall, (die/ eine) Verletzung, (das/ ein) Unglück

Kommentar: "MISS-Geschick" (Qere: AS~WN )

Tipp: ןוסא = "SCHÖPFER+/- schöpfer-ISCH raumzeitlich aufgespannte Existenz" (siehe ןוס!); ןוסא = "UN+/- GL~ück"; "UN+/- Fall", "MISS-geschick"
Totalwert 767
Äußerer Wert 117
Athbaschwert 497
Verborgener Wert 220 221 230
Voller Wert 337 338 347
Pyramidenwert 246
הו 5-6
Verb(en), Adjektiv(e): er, o, oh, oha, wehe

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wehe!, ach!

Kommentar: (Qere: H~W = "QUINTESSENZ+/- WA~HR-nehm-BaR aufgespannt", "SEINE+/- WA~HR-nehmung"), "OH!, wehe!" (Qere: "W~EHE")

Tipp: וה bedeutet "W-EHE!"(d.h. "LIEBE AL<le-S" und W<Erde S-treu!)

וה ist auch die Kurzform von אוה und das bedeutet "ER"("männL-ICH / SIN<GUL-AR") וה steht für denjenigen, der IN<vielen Thorastellen...
"SEIN(HIER&JETZT<selbst ausgedachtes angeb-L-ICH) Vorhergehendes (IN sICH SELBST) zusammenfasst"!

והת bedeutet "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR< ST/sollst/musst W-EHE! (W<Erden)": und והב bedeutet "IN W-EHE! (<leben)"!

In diesen Zeichen steckt aber noch einiges MEER, denn laut Wörterbüchern steht וה auch für einen Ausruf des Erstaunens: "OH!" (Beachte: "OH! ist ein gespiegeltes וה")
und וה bedeutet "W-EHE!": (d.h. "LIEBE AL<le-S" und W<Erde S-treu!); וה = "SEINE+/- WA~HR-nehmung";

Totalwert 11
Äußerer Wert 11
Athbaschwert 170
Verborgener Wert 7 8 11 12 16 17 21 26
Voller Wert 18 19 22 23 27 28 32 37
Pyramidenwert 16
הוי 5-6-10
Nomen: ach! wehe! Lebensweise, Folklore, Gebräuche, Genre, Lebensweise, Sitten, Sitten und Gebräuche, Volksleben
Verb(en), Adjektiv(e): ach, ach!, leider, wehe, wehe!

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wehe!, ach!, he!, o!. Sei/ werde/ bleib (du)

Tipp: יוה = "ach!", "wehe!"; (י~וה = "meine W-EHE!" siehe וה!); יוה ="Lebensweise, Sitten und Gebräuche, Volksleben, Folklore";
Totalwert 21
Äußerer Wert 21
Athbaschwert 210
Verborgener Wert 11 12 15 16 17 18 20 21 22 25 26 27 30 31 36
Voller Wert 32 33 36 37 38 39 41 42 43 46 47 48 51 52 57
Pyramidenwert 37
חיל 8-10-30
Nomen: Angst, Angst und Schmerz, Armee, Befürchtung, Bestand, Brutalität, Dauer, Erfolg, Fähigkeit, Flieger, Furcht, Geburtswehe, Geburtswehen, Gewalt, Grabstein, Grauen, Grausen, Gruppe, Heer, Kader, Kavallerist, Korps, Kraft, Legion, Macht, Panik, Reichtum, Schar, Schauder, Schmerz, Soldat, Sorge, Stabilität, Stärke, Streitmacht, Tapferkeit, Truppe, Tüchtigkeit, Tugend, Vermögen, Vormauer, Vorwerk, Wall, Wehe, Wucht, Zwang
Verb(en), Adjektiv(e): anwerben, beben, gebären, hervorbringen, kreisen, rekrutieren, vor Angst zittern, warten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hail. (Ben Hail). (die/ eine) Kraft/ Macht/ Stärke/ Tüchtigkeit/ Streitmacht/ Furcht/ Mauer (von), (das/ ein) Vermögen/ Heer (von), (der/ ein) Geburtsschmerz/ Schreck/ Horror/ Wall/ Damm, (das/ ein) Entsetzen. (Mann/ Sohn/ Männer/... von der Tüchtigkeit): (der/ ein/ die) tüchtige~/ kriegstüchtige~

Kommentar: Soldat, rekrutieren/anwerben, "W-EHE"/"Schau-DeR"

Tipp: ליח = "Armee", "Truppe", "Soldat"; "Kraft", "Stärke", "Tapferkeit"; "Wehe" (Qere: "W-EHE"), "Schauder" (Qere: "Schau~DeR"); pi. "anwerben", "rekrutieren"; kal. "vor Angst zittern", "beben" (siehe לח!); pi. ללוח = "hervorbringen", "hervorrufen"; hit. ללוחתה = "ENT-stehen", "geschaffen W<Erden";

ל~יח = "lebendiges (phys.) Licht" (siehe יח!); לח = "Weltliches"(= (ein) "kollektives (profanes/gewöhnliches/unheiliges) Licht")
Totalwert 48
Äußerer Wert 48
Athbaschwert 120
Verborgener Wert 448 454
Voller Wert 496 502
Pyramidenwert 74
יגון 10-3-6-50
Nomen: Agonie, Elend, Erbarmen, Höllenqual, Kummer, Leid, Mitleid, Nöte, Pein, Qual, Ruth, Schmerz, Sorge, Todesangst, Todeskampf, Trauer, Traurigkeit, Unglück, Weh, Wehe

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Trauer/ Betrübnis. (der/ ein) Kummer/ Schmerz. (das/ ein) Leid

Kommentar: (Qere: I~GWN = "ER/ES wird ~~~ farbig gemacht/variiert")

Tipp: ןו~גי = "GÖTTLICHER-GEIST+/- aufgespannte Existenz"; ןוג~י = "ER WIR<D Farbe geben/variiern" (siehe ןוג!); ןוגי = "Trauer", "Kummer"
Totalwert 719
Äußerer Wert 69
Athbaschwert 329
Verborgener Wert 136 137 142 143 146 152
Voller Wert 205 206 211 212 215 221
Pyramidenwert 111
עצב 70-90-2
Nomen: Arbeiter, Betrübnis, Betrübtheit, Dunkel, Düsterheit, Düsterkeit, Einsamkeit, Elend, Frechheit, Freudlosigkeit, Gebilde, Gottesbild, Götze, Götzen, Götzenbild, Gram, Jammer, Kränkung, Kummer, Leid, Melancholie, Mühsal, Mut, Nerv, Nervenbahn, Nöte, Schmerz, Schwermut, Trauer, Trauerklage, Traurigkeit, Trübsinn, Unglück, Verdrießlichkeit, Weh, Wehe, Wehmut
Verb(en), Adjektiv(e): beleidigen, beleidigt, betrüben, erzürnen, Form geben, formen, gestalten, jdm Leid zufügen, jemanden Leid zufügen, kränken, melancholisch, tadeln, traurig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Götze/ Arbeiter/ Schmerz/ Geburtsschmerz. (das/ ein) Götzenbild/ Gefäß/ Geschöpf/ Leiden/ Bildwerk. (die/ eine) Arbeit/ Plage/ Mühsal/ Pein/ Kränkung. (Sg): (die) Geburtsschmerzen, (die/ eine) harte Arbeit, (das/ ein) schwer erworbene(s)

Kommentar: (Qere: E~ZB = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~He Geburt (einer) Polarität/außerhalb") (= das Suffix B symb. "EIN polares/außen/außerhalb") pi. (= ETwas) "gestalten/Form geben", "Kummer", (jemanden) "Leid zufügen", "traurig" (Adj.), "Nerv" (= "Nerven" gehören zum peripheren Nervensystem und dienen dem IN~Formation-S~Austausch" "IM+/- TIER~ISCHeN Organismus"!)

Tipp: בצע = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Geburt (einer) Polarität/Außerhalb"; "B-ILD<Werk", "SCHM<ERZ"; "Kummer"; pi. (= ETwas) "gestalten/Form geben"; kal. "j-m. Leid zufügen"; "j-n Betrüben"; nif. בצענ = "traurig sein"; hit. בצעתה = "traurig sein", "gekränkt sein"; hif. ביצעה = "betrüben", "kränken"; "traurig" (Adj.);

בצע = "Nerv" (= "Nerven" gehören zum peripheren Nervensystem und dienen dem "IN<Formation-S~Austausch" "IM+/- TIER~ISCHeN Organismus"!)
Totalwert 162
Äußerer Wert 162
Athbaschwert 312
Verborgener Wert 484
Voller Wert 646
Pyramidenwert 392
ציר 90-10-200
Nomen: Abgeordnete, Abgeordneter, Abgesandter, Achse, Achslager, Achslast, Angel, Antriebsspindel, Axt, Beize, Bestand, Bevollmächtigter, Bohrspindel, Bote, Brühe, Dorn, Drehpunkt, Drehspindel, Drehzapfen, Einspannschaft, Fährte, Figur, Fischsauce, Frechdachs, Führung, Geburtswehen, Gesandte, Gesandter, Gestalt, Gewürz, Gleise, Götterbilder, Gurkenwasser, Krämpfe, Kreisläufer, Lagerzapfen, Laufachse, Leitung, Maler, Malerin, Mandrill, Marinade, Minister, Nabenachse, Parlamentsmitglied, Pfad, Pfarrer, Pökellake, Radachse, Richtung, Route, Rückgrat, Salzlake, Sauce, Scharnier, Soße, Spanndorn, Spindel, Spur, Spuren, Stamm, Türangel, Überbringer, Vorrat, Wehe, Wehen, Wildling, Zeichen, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): malen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Bote/ Drehzapfen/ Geburtsschmerz/ Götze. (die/ eine) Angel/ Gestalt. (das/ ein) Wehen/ Bild

Kommentar: (Qere: Z~IR = (die) "Geburt (einer) intellektuellen~Rationalität")(= DeR) "Dreh- und Angelpunkt" (= ein "ZIR-K~EL") "Türangel/Scharnier/Achse" (Qere: "TÜR~AN~GeL" / "SCHaR~NI-ER" / "ACH-SE"(= "Bruder-Lamm")), (ein) "Bote/Gesander/Abgeordneder" (Qere: "BO~DE" / "AB-Ge~ORD-NE-DeR") "Maler", pi. "malen/zeichenen", "Geburtswehen"

Tipp: ריצ = "Dreh- und Angel-Punkt" = רי~צ = (die) "Geburt (EIN~ER) intellektuellen~Rationalität"; "ACH-SE, TÜRAngel, UP-Gesandter, UP-Geordneter, MALER<MaL~er"; pi. "malen", "zeichnen"; hit. ריטצנ = "sich abzeichen", "sich darstellen"; "GeBuR<TS>W-EHE<N"
Totalwert 300
Äußerer Wert 300
Athbaschwert 48
Verborgener Wert 328 334
Voller Wert 628 634
Pyramidenwert 490
צער 90-70-200
Nomen: Armseligkeit, Bedauern, Belästigung, Betrübnis, Betrübtheit, Elend, Erbarmen, Gram, Jammer, Kummer, Leid, Mangel, Mitleid, Nöte, Problem, Reue, Ruth, Schmerz, Schwierigkeit, Seelenpein, Sorge, Störung, Teenager, Trauer, Traurigkeit, Trübsal, Unglück, Weh, Wehe
Verb(en), Adjektiv(e): jugendlich, jung, klein, Kummer bereiten, sich sorgen machen, traurig machen, verkleinern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Zoar. (nach Zoar)

Kommentar: (Qere: Z~ER = (die) "Geburt~ (DeR) augenblicklichen Rationalität/erweckt") "Kummer/Sorge", pi. "Kummer bereiten/traurig machen", (SICH SELBST unbewusst) hif. "verjüngen/jünger werden"(= HZEIR... "jung sein wollen" heißt "dumm sein wollen")

Tipp: Z~ER = רע~צ = "Geburt des Erwachten"; Z~ER = רע~צ = (die) "Geburt AuGeN~Blick-L-ICH~ER Rationalität"; רעצ = "Kummer", "Sorge", "Bedauern"; pi. "Kummer>B-REI<TeN", "traurig machen"; hif. ריעצה = "verjüngen", "jünger W<Erden" ("jung(e)" -> lat. "iungo" bedeutet: "ins Joch spannen, vermählen, vereinigen (mit?), verbinden", aber auch: "(Wörter) zusammensetzen, (etwas) zustande bringen und (FRI-Eden) schließen"!)

Beachte:
ZR = רצ "zu Form werden" und ER = רע "erwecken"!

Totalwert 360
Äußerer Wert 360
Athbaschwert 15
Verborgener Wert 384
Voller Wert 744
Pyramidenwert 610
צרה 90-200-5
Nomen: Angst, Bedrängnis, Bedrängung, Beize, Betrübnis, Durcheinander, Einengung, Fleck, Katastrophe, Klemme, Komplikation, Konfitüre, Kummer, Leid, Marinade, Marmelade, Missgeschick, Missstände, Mühe, Mutwille, Nebenbuhlerin, Nebenfrau, Not, Nöte, Ort, Patsche, Platz, Problem, Punkt, Salzlake, Schaden, Schlechte, Schmerz, Schwierigkeit, Sorge, Störung, Suppe, Trauer, Tupfen, Unfug, Unglück, Unheil, Unordnung, Weh, Wehe, Zoff, Zwischenfall
Verb(en), Adjektiv(e): bekümmern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Not/ Bedrängnis/ Angst/ Enge. (der/ ein) Geburtsschmerz, (die/ eine) Nebenbuhlerin/ Feindin/ Widersacherin/ Rivalin. eng. bedrängt, (die/ eine) enge, (sie) war eng/ schmal/ kurz/ bedrängt. (sie) war/ ist zu eng. (sie) war in Not/ Sorge/ Angst/ Kummer, (sie) band/ schnürte/ schloß ein. (sie) drängte/ beengte/ befeindete

Tipp: הר~צ = (die) "Geburt (einer) rationalen WA~HR-nehmung" = "Bedrängnis und Ne-Ben-frau"! ה~רצ = "sie formt/bedrängt"(siehe רצ!)
Totalwert 295
Äußerer Wert 295
Athbaschwert 98
Verborgener Wert 325 329 334
Voller Wert 620 624 629
Pyramidenwert 675
תוגה 400-6-3-5
Nomen: Betrübnis, Düsterkeit, Elend, Kummer, Leid, Nöte, Schmerz, Trauer, Traurigkeit, Trostlosigkeit, Unglück, Weh, Wehe

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Kummer/ Gram

Tipp: הגות = "Kummer", "Traurigkeit"; הגות-הזחמ = "Trauerspiel" (siehe auch: הידגרט!)
Totalwert 414
Äußerer Wert 414
Athbaschwert 371
Verborgener Wert 83 84 87 88 92 93 97 102
Voller Wert 497 498 501 502 506 507 511 516
Pyramidenwert 1629
14 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf