Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

15 Datensätze
בתר 2-400-200
Nomen: Abschnitt, Felsenkluft, Stück, Stück vom Opfertier, Teil
Verb(en), Adjektiv(e): betr-, kleinschneiden, nach, post-, zerlegen, zerschneiden, zerteilen

Zusätzliche Übersetzung: zerlegen, kleinschneiden; Stück (vom Opfertier), Felsenkluft; nach, post- (Präfix)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Stück, (der/ ein) Teil, (er/ es) zerschnitt, (er/ es) schnitt in Stücke. in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Turteltaube/ Reihe/ Reihenfolge. (die/ eine) Klippe, (der/ ein) Wohlgeruch/ Balsam

Kommentar: (Qere: B~TR = (eine) "POL-AR ER~Schein~ENDE Rationalität" = "IN~(einer) REI~HE") pi. "zerlegen/kleinschneiden" (Qere: "ZeR~LE-GeN") (ein) "Stück"(= von einem Opfertier), (eine) "Felsenkluft" (Qere: "F~EL-SeN=K~LU~FT"), "nach"(Kj.), "post-"(Präfix)

Tipp: רתב = (eine) "POL-AR ER<Schein~ENDE Rationalität" = "IN<(einer) REI~HE" siehe רת!) pi. "zerlegen/kleinschneiden" (Qere: "ZeR~LE-GeN") (ein) "Stück"(= von einem Opfertier), (eine) "Felsenkluft" (Qere: "F~EL-SeN=K~LU~FT"), "nach"(Kj.), "post-"(Präfix);
Totalwert 602
Äußerer Wert 602
Athbaschwert 304
Verborgener Wert 726
Voller Wert 1328
Pyramidenwert 1006
גב 3-2
Nomen: Arena, Augenbraue, Außen, Außenseite, Buckel vom Schild, Erhöhtes, Erhöhung, Erwiderung, Felge, Gewölbe, Gewölbtes, Graben, Grube, Heuschrecke, Höhle, Pockennarbe, Regenpfütze, Rücken, Rücken oder Seite, Rückenschwimmen, Rückseite, Schwarm, Sockel, Sprunggrube, Sumpf, Teich, Vertiefung, Wasserbehälter, Wasserloch, Wulst, Zeche, Zisterne

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Erhöhung/ Anhöhe/ Braue/ Kuppe/ Felge/ Rundung (von), (der/ ein) Rücken/ Buckel/ Höcker/ Schild/ Brustpanzer/ Bogen (von)

Kommentar: (Qere: G~B = "GEIST+/- geistige~Polarität/außer-H-AL~B") "Gewölbe/Zwischenraum" (Qere: "ZW~ISCHeN-Raum"), (eine) "Vertiefung"(= ein "Wellen~TaL"), "Querbalken einer D~Ecke", "Wasserbehälter"

Tipp: בג = "GEIST+/- geistige~Polarität außer-H-AL<B"; "ZW-ISCHeN-Raum", "QU-ER-B-AL-KeN<einer D-ECKE", "ER<höhung, Felge, Rundung", (eine) "Vertiefung"(= "Wellen-TaL");

בג = "Rück<eN,Rück<Seite", "Brust und Hölle, Grube"( -> "Schoss"), "Stollen und weiblich" (= הבקנ -> Das symbolisiert eine "Spiegel-Ecke" mit ihrer, beim "durchdenken" derselben generierten "imaginären Spiegel-REI<He"!!!);

בג = 3<2 = "SYNTHESE<~+These/~-Antithese" = das "W<ER~DeN DeR Dualität";
Totalwert 5
Äußerer Wert 5
Athbaschwert 500
Verborgener Wert 480
Voller Wert 485
Pyramidenwert 8
זנה 7-50-5
Nomen: Dirne, Hure, Huren
Verb(en), Adjektiv(e): buhlen, huren, treulos sein, vom rechten Weg abweichen

Zusätzliche Übersetzung: vom rechten Weg abweichen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) huren, (das/ ein) Huren, (die/ eine) Prostituierte/ Hure. (wie eine Hure), (er/ es) trieb Unzucht/ Hurerei. (er/ es) hurte (herum), (er/ es) lief buhlerisch nach, (er/ es) war abgöttisch, hurend, herumhurend, (die/ eine) hurende/ herumhurende

Tipp: הנז = "(ז)selekTIERte (נ)Existenz (ה)wahrnehemen" und bedeutet "huren"; ה-נז = "ihre (fem.) selektierte Existenz";
Totalwert 62
Äußerer Wert 62
Athbaschwert 169
Verborgener Wert 117 121 126
Voller Wert 179 183 188
Pyramidenwert 126
חצוב 8-90-6-2
Nomen: Steinbrechen
Verb(en), Adjektiv(e): ausgehauen, gehauen, vom Fels gehauen

Tipp: בוצח = "ST-EIN~brechen"; "gehauen";
Totalwert 106
Äußerer Wert 106
Athbaschwert 445
Verborgener Wert 830 831 840
Voller Wert 936 937 946
Pyramidenwert 316
לוז 30-6-7
Nomen: Arglist, das Wesentliche, Essenz, Essenz das Wesentliche, Haselnussstrauch, Haselstrauch, Mandelbaum
Verb(en), Adjektiv(e): abwegig, abweichen, haselnussbraun, vom Wege abkommen, weichen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Lus. (der/ ein) Mandelbaum/ Nußbaum

Kommentar: Essenz/das Wesendliche

Tipp: זול bedeutet "DA<S Wesen-L-ICH<TE, Esse<NZ, Mandelbaum, HaSE-L-ST-Rauch" und זול steht auch für DA<S sichtbare "L-ICH<T aufgespannte Vielheit"!

זל = 37 symbolisiert "Licht -Vielheit" und "Licht-Selektion", זל bedeutet deshalb auch "A<B-weichen"(זלה = "diese(er)" = הז = הזה (HaSE) = "vor sich hinträumen"...
Totalwert 43
Äußerer Wert 43
Athbaschwert 170
Verborgener Wert 110 111 120
Voller Wert 153 154 163
Pyramidenwert 109
מיש 40-10-300
Nomen: Ulme, Zürgelbaum
Verb(en), Adjektiv(e): aufhören, aus der Existenz, herausziehen, vom Dasein her, weichen

Zusätzliche Übersetzung: Zürgelbaum (Celtis austraUs) Bot.

Kommentar: Zürgelbaum (Bot. Celtis australis) (Qere: "ZÜR-GeL-Baum")

Tipp: שימ = "ZÜR-GeL-Baum";
Totalwert 350
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 52
Verborgener Wert 104 110
Voller Wert 454 460
Pyramidenwert 440
מרחם 40-200-8-40
Nomen: Erbarmer
Verb(en), Adjektiv(e): vom weiblichen Schoß

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/ ab/...) (d~/ ein~) Mutterleib/ Mutterschoß/ Mädchen/ Mitleid/ Erbarmen/ Mitgefühl/ Frau/ Gnade/ Uebe/ Geier (von), (weg) von sich zu erbarmen, (weg) von zu lieben/ bemitleiden. (weg) von sich liebevoll zuzuwenden (jmd). sich liebevoll zuzuwendend, (der/ ein) sich liebevoll zuzuwendend(e(r)). sich erbarmend

Tipp: םחרמ = "(מ)gestaltgeWORTene (םחר)MaTR>IX";

םחרמ = "IHR<bestreichen"(siehe חרמ!);

םחר = "Gebärmutter", "MaTR>IX";

םחר = "BaR-M>H<ERZ>IG<keit";

Eine "Matrixanzeige" bezeichnet den "AUP<BA-U eines Anzeigefeldes" das Mittels eines "Punktmusters", das "IN<horizontalen Zeilen" (d.h. "IN<DeR>B-REI<TE" = את>יאר-ב) und "IN< vertikalen SP >AL<TeN"(d.h. "IN<DeR HÖH-E"... sozusagen: "הוה>י") angeordnet I<ST!

םחרמ bedeutet männ-L-ICH "IHR BE<ST>REI<CHeN"(= חרמ)
Totalwert 848
Äußerer Wert 288
Athbaschwert 83
Verborgener Wert 790
Voller Wert 1078
Pyramidenwert 816
משה 40-300-5
Nomen: Bett, Darlehen, Ramses, Schuld
Verb(en), Adjektiv(e): aus dem Wasser ziehen, vom Lamm her, ziehen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Mosche/ (Mose). (herausziehen), (der/ ein) Gläubiger (von), (das/ ein) Darlehen (von). von/ (aus/ für/...) (d~/ ein~) Lamm/ Schafjunges/ Ziegenjunges/ Schaf/ Ziege. von/ (aus/ für/...) (d~/ ein~) junge~ Kleinvieh

Kommentar: (Qere: M~SCHH = (eine) "gestaltgewortene log~ISCH-E WA~HR-nehmung", M~(SIN)H = "vom LA~+M-M")(= vom "LICHT-SCHÖPFER~+M-M") (= ETwas) "aus dem WASSER~ZI-EHE~N"(= das WASSER symb. den GEIST von ALHIM/86/UP und die +M-M symb. die AUP~tauch-enden Gedankenwellen!)

Tipp: השמ = "Mose" = "Darlehen, Schuld und ziehen" -> "aus dem WASSER<ZI>EHE<N", ZI= יצ bed. "SCHI-FF und F-LOT-TE";

השמ bed. auch "(מ)vom (הש)Lamm" XP = "CHRISTUS" (siehe הש!);

Als Mose geboren wird, versinkt er nicht im Wasser, wie die anderen Knaben. Mose heißt, "der aus dem Wasser gezogene". Man legte ihn in ein "Kästlein", in eine "הבת = teba". In der teba bleibt das "Leben in Raum und Zeit" erhalten.
"Gilgul" heißt "wieder zum Leben kommen" - es symbolisiert die mißverstandene Reinkarnation - und "galut" ist das "Exil". Exil bedeutet Deine Gefangenschaft im "gal", in der "Form" - in Deiner Norm. Das Wort für "Rad", für das Drehen, ist "galgal" (3-30-3-30), es beschreibt das Rad der Wiederkehr.

השמ = (eine) "gestaltgeWORTene~log~ISCH~E WA~HR-nehmung";
Totalwert 345
Äußerer Wert 345
Athbaschwert 102
Verborgener Wert 101 105 110
Voller Wert 446 450 455
Pyramidenwert 725
סטה 60-9-5
Verb(en), Adjektiv(e): abtrünnig, abtrünnig werden, abweichen, abweichen vom rechten Weg, abweichend, anormal

Zusätzliche Übersetzung: abweichen (vom rechten Weg), abtrünnig werden; abweichend, anormal

Tipp: הטס = "(ס)raumzeitliche (ט)Spiegelungen (ה)wahrnehmen" und bedeutet "(vom rechten Weg) abweichen und UPtrünnig W<Erden"... (siehe auch טס!)

וטס ="seine (ו AL<S SUF<FIX) raumzeitliche(ס) Spiegelungen(ט) verbinden(ו)" und daher bedeutet
וטס auch "Kolonnade und Säulengang"... was Dich kleinen Geist "N<UN automat<ISCH" gedanklich...
an die vielen "imaginär AUP<gespannten Spiegelungen" eines "SPIeG-EL<Tunnels" "DeN>KeN" lässt!

Totalwert 74
Äußerer Wert 74
Athbaschwert 148
Verborgener Wert 449 453 458
Voller Wert 523 527 532
Pyramidenwert 203
סקל 60-100-30
Verb(en), Adjektiv(e): entfernen von Steinen vom Boden, entsteinen, steinigen

Zusätzliche Übersetzung: steinigen; Steine entfernen (vom Boden)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) wurde (zu Tode) gesteinigt, (er/ es) warf Steine, (er/ es) befreite von Steinen, (er/ es) entsteinte/ steinigte

Kommentar: (Qere: SQL = "raumzeitliches affines~Licht")

Tipp: לק~ס = "raumzeitliches affines~Licht"(siehe לק!); לקס = "steinigen"; "bewerfen mit Steinen"; "Steine entfernen" (vom Boden);
Totalwert 190
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 32
Verborgener Wert 178
Voller Wert 368
Pyramidenwert 410
15 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.8.6
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.8.6.pdf