Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

18 Datensätze
אם 1-40
Nomen: Ahnfrau, Annahme, Eltern, Frau, Grossmutter, Hausmutter, Kondition, Matrone, Mutter, Oberin, Schraubenmutter, Schraubenteil, Vorfahre
Verb(en), Adjektiv(e): als, angenommen, annehmen, da, dann, dass, falls, gewiss, glauben, nimmermehr, ob, obgleich, oh dass doch, oh wenn doch, selbt wenn, so, so oft, unter der Bedingung, wahrhaftig, wann, wenn, wenn auch, wenngleich

Zusätzliche Übersetzung: Mutter; wenn, falls, unter der Bedingung - daß, ob; Mutter (Schraubenteil)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wenn, falls, ob. oder, nicht, fürwahr nicht, keinesfalls, kein. daß. daß doch (= Wunsch), unter der Bedingung daß. ob/ entweder ... oder, ffauslassenff. (ki im: vielmehr, sondern, außer; außer daß. daß wenn, wenn doch; wenn auch; nichtsdestoweniger; es sei denn), (im lo: fürwahr/ gewiß/ sicherlich), (die/ eine/ als) Mutter/ Großmutter/ Ahnfrau/ Mutterstadt/ Hauptstadt (von), (das/ ein) Volk (von), (der/ ein) Stamm (von), (mit Weg): (der) Scheideweg

Kommentar: (Qere: A~M = (der) "SCHÖPFER+/- (eine) ER~SCH-Affen~E Gestaltwertung" = (eine) "MUT~TER")(= lies: MUT-TAR = "tote Erscheinung~/Gestalt~" - lat. "tote" = "so viele" (Erscheinungen/Gestalten)! "Die Mutter" symb. die "schöpferische Logik DeR MATRIX" - siehe griech. "mäthär/mäthis/mäthra" - und DeR~N "log-ISCHeN~Ausgeburten"!) (Qere: (Nur...) "wenn /falls/unter der Bedingung dass...)(= mir ETwas "log-ISCH~erscheint" - betrachtet ICH~ES als eine "AM~T = WA~HR-HEIT = A~MT"!)

Tipp: "EM" = םא = "MUT<TeR/Logik"(תומ = "TOT", und רת = "REI<He") = "persönliches Programm", das auf seinem "Bewusstseins-B-ILD<SCHI-RM"... (דלי-ב = "IM Kind I<ST ein מר-יש", d.h. ein "AUP<gerichtetes Geschenk"! von JCHUP für I<HN ZUR "geistigen<AN-SCHau-UN-G" "DaR-gereicht" WIR<D!

םא bed. IM vokalisiert "unter der Bedingung, dass..., wenn, falls"...
AL<S "die Verknüpfung" von "zwei GeG-eben-heiten"("eben" = "flach", JETZT) durch eine "Übereinkunft", die WIR AL<S eine "logisch ER-Schein-Ende" "Kausalitäts>REI<He" ER<leben!

...Deine "weltverliebte DUMM<He םא(Mutter)" ist offensichtlich NuR eine "recht-Haber-ISCHE Domina" weil Du Dir von einer " weltverliebten םא einreden lässt" Du SELBST "seist NuR EIN sterblichen Säugetier"!

EM = םא = "schöpferisches MEER" = geist. "Mutter" = "Betriebssystem"
Totalwert 601
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 410
Verborgener Wert 150
Voller Wert 191
Pyramidenwert 42
בין 2-10-50
Nomen: Unterscheidung, Zwischenraum
Verb(en), Adjektiv(e): achten auf, einschalten, einsehen, erkennen, inmitten, inter-, interpolieren, unter, unterscheiden, verstehen, zwischen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zwischen, innerhalb, (der/ ein) Zwischenraum/ Platz. (die/ eine) Unterscheidung, zu verstehen, (das/ ein) Verstehen, (er/ es) unterschied/ kannte/ erkannte/ verstand. (er/ es) gab acht, (er/ es) nahm wahr, (er/ es) hatte Einsicht, verstehe (du)!

Kommentar: (Qere: BI~N = "IN MIR~(I~ST ETwas) exis-TIER~END"), "zwischen" (Qere: ZW~ISCHeN)(= DeR "Befehl (zu) Schlafen U~ND (zu) AL~TER-N(ieren)"! - lat. RE~N = "Niere" = das "OR~GaN" zum "R-EINIGEN" des "B~LUTh~ES")

Tipp: ןיב steht für eine "polare intellektuelle Existenz" und bedeutet laut Wörterbuch "EIN<schalten(...und PLA<N-loses Walten), interpolieren", "IN<TER-" und "ZW-ISCHeN" ↦ ןשי-וצ = "Befehl zu schlafen und AL<T W<Erden"!

ןיב bedeutet "IN mir I<ST Existenz",
הניב bedeutet "IN mir I<ST eine exisTIER-Ende Wahrnehmung" und deshalb bedeutet הניב "EIN<S-ICH-T und (limiTIERter)Verstand"!

"ICH<weiß, was waHRnehm-BA-RE Unterschiede" und was "ICH SELBST BIN"...
"ICH Geist BIN IM>ME(E)R vollkommen" und die "IN MIR AUP<geworfenen Gedanken-Wellen<SIN-D... IM>ME(E)R<NUR DA<NN", wenn "ICH<an SIE denke"!
(ןיב "ICH BI<N ZW-ISCHeN DeN Unterschieden", d.h. ICH BIN die "HEILIGE MITTE", der geistreiche Dritte...
"die Synthese von AL<le-N ausgedachten Erscheinungen", ICH BIN "UPsolute LIEBE"!)

Totalwert 712
Äußerer Wert 62
Athbaschwert 349
Verborgener Wert 470 476
Voller Wert 532 538
Pyramidenwert 76
בינות 2-10-50-6-400
Verb(en), Adjektiv(e): inmitten, unter, zwischen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die) Einsichten/ Klugheiten. Verständnisvoll, (die (PI)) verständnisvolle(n). (PI) zwischen (von)

Tipp: תוניב = "Einsichten"(siehe הנינ!), "ZW-ISCHeN"(siehe auch ןיב!); תונ~יב = "IN MIR+/- exisTIER-END aufgespannte ER<Schein-UNG";
Totalwert 468
Äußerer Wert 468
Athbaschwert 430
Verborgener Wert 482 483 488 489 492 498
Voller Wert 950 951 956 957 960 966
Pyramidenwert 612
בצרוף 2-90-200-6-80
Nomen: unter Beifügung
Verb(en), Adjektiv(e): zusätzlich
Totalwert 1098
Äußerer Wert 378
Athbaschwert 394
Verborgener Wert 745 746 755
Voller Wert 1123 1124 1133
Pyramidenwert 1062
בקרב 2-100-200-2
Verb(en), Adjektiv(e): im, in, inmitten, unter, zwischen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: inmitten (von), in. in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Mitte/ Kampf/ Schlacht/ Innere~/ Herz~/ Bauch (von), als/ wenn sich nähernd, als/ wenn näherkommend/ erreichend/ bedrängend/ nahend/ herannahend/ bevorstehend/ hinzutretend. als/ wenn zu Hilfe kommend. (= Inf): im/ beim Sichnähern/... (von)

Kommentar: (Qere: "IM INNEREN/Mit-EL-Punkt")

Tipp: ברקב = "IM Inneren = Mit-EL-PUNKT";

KRB = ברק = symb, "ק(affine) בר(Vielheit)"... und bed. "Innere, Innerstes, Inwendig, annähern, nahekommen, nahen, "ST>REI-T zusammennähen = (ICH mache<aus zwei>EINS)"...

Das deutsche W-ORT "KReB<S" hat N<UN REI<N zufällig die Radix KRB = ברק und das bedeutet "Inneres"(und "ganz nahe sein"), aber auch "Kampf und SCH-L-ACHT"!

Die Worte "nah, nahe sein"(= ברק) haben etwas mit dem Wort "Nahrung"(= "Esse-N" = lat. "mensa" = "die zugemessene PLA<TTe, Essen, Gericht, Mahlzeit", "mens" bedeutet "SIN<N, Gedanke, Meinung, denkender Geist, Charakter, Vorstellung" ↦ "Mens>CH" = "denkendes IN<divi-Du-UM"!)...
AB-ER auch "eindeutig" etwas mit dem Wort "(zusammen-)nähen" zu tun, denn EIN bewusster Geist WIR<D "AL-le-S geistig zusammen-nähen", d.h. "AL<le-S LIEBEN"!

Totalwert 304
Äußerer Wert 304
Athbaschwert 607
Verborgener Wert 1216
Voller Wert 1520
Pyramidenwert 710
בתוך 2-400-6-20
Nomen: Außenbereich, Innenseite, Innenteil
Verb(en), Adjektiv(e): an, bei, im, in, in der Mitte, inmitten, innerhalb, innerhalb von, ins, mitten darin, unter, zwischen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in der Mitte (von), im Innern (von), innerhalb (von), mitten in/ darin. inmitten (von), mit dabei, mittendurch, unter, zwischen, durch

Kommentar: (Qere: B~TWK = "IN (DeR) MIT~TE", "IM (I~ST DeR) Mit-EL-Punkt")

Tipp: ךות-ב = "IN der MIT<TE", "IM MIT-EL-P<UN(+/-)-KT"... (התכ = "SchuL-Z>IMME(E)R", (לש = "Fehler, von"), (לוש = "Saum"(= "(ש)logisch (ו)aufgespanntes (ל)L-ICH-T")!wird "ך(DEINE)<ב(polare) ת(Erscheinung) ו(aufgespannt)"...

Beachte:
Jede ausgedachte "Gedanken-SIN<US-Welle" I<ST NUR ein gedankliches Konstrukt...
das aus einem "EINHEIT<S>K-REI<S heraus-konstruiert = heraus-gedacht wird"!
"AL<le Bewegungen>die ICH MIR<ausdenke", lösen sich IMME(E)R IN MIR SELBST AUP, wenn "ICH" meine eigenes "ewiges HIER und JETZT" ver-STAND-en habe!

ךותב = "IN Deine<Zeichen" (siehe ות!);
Totalwert 908
Äußerer Wert 428
Athbaschwert 411
Verborgener Wert 502 503 512
Voller Wert 930 931 940
Pyramidenwert 1240
חלק 8-30-100
Nomen: Abschnitt, Aktie, Aktienbuch, Anteil, Aufgabe, Besitzanteil, Bestandteil, Bruch, Bruchteil, Bruchzahl, Einheit, Einzelteil, Filmgelände, Filmstudio, Glätte, Glattheit, Größe, Kettenbruch, Los, Menge, Mitgift, Parzelle, Pflug, Portion, Prozent, Quantum, Ration, Scheibe, Schicksal, Schicksalsfügung, Schmeichelei, Schnitte, Segment, Stück, Teil, Teilbereich, Teilen, Tod, Verhältnis, Zahl, Zählung, Zuteilung
Verb(en), Adjektiv(e): aalglatt, anderer Meinung sein, ausdruckslos, ausgeglichen, dividieren, eben, einfach, einschmeichelnd, fett, flink, gerade, geringschätzig, geschliffen, geschmeidig, glänzend, glatt, glatt sein, glätten, gleich, gleiten, glitschig, haarlos, häßlich, hochglänzend, inhaltslos, instabil, kahlköpfig, kandiert, klar, leer, leichtgängig, nichtswürdig, ölig, poliert, reibungslos, ruckfrei, rutschen, saftig, schlüpfrig, schmeicheln, schmeichelnd, seidig, spiegelglatt, stabil, teilen, unbedacht, unbehaart, unter sich teilen, verführend, verteilen, weiterempfehlen, widersprechen, zuteilen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Helek. (der/ ein) Teil/ Anteil/ Erbteil/ Beuteteil/ Besitz/ Acker (von), (das/ ein) Feld/ Grundstück/ Los (von), (die/ eine) Glätte/ Schmeichelei/ Heuchelei. glatt, kahl, unbehaart, unbewaldet, schlüpfrig, heuchlerisch, trügerisch, (der/ ein) unbehaarte(r)/ trügerische(r). (er/ es) war glatt/ falsch. (er/ es) teilte/ verteilte (= v Beute), (er/ es) loste/ plünderte, (er/ es) teilte (zu/ auf). (er/ es) warf (= v Los), (er/ es) wurde/ wird geteilt, teile/ verteile (du)!

Kommentar: (Qere: CHL~Q = (eine) "weltliche~Affinität") "glatt" (Qere: "GL~A+T-T") "Schmeichelei" (Qere: "SCHM~EI=CHeL~EI")

Tipp: ק~לח = "weltliche~Affinität" (siehe לח!); קלח = "AN<Teil/Teil"; kal. "verteilen", "unter sich aufteilen"; pi. "teilen", "verteilen"; "dividieren"; hit. קלחתה = "sich teilen"; קלח = "glatt" (Adj.); kal. "glatt sein"; קילחה = "gleiten", "ausgleiten", "rutschen", "glätten"; "streicheln";

JE<D>ER in Dir de facto HIER&JETZT<auftauchende Moment...
I<ST ein Wunder, ein Teil von Dir/UNS SELBST, mein Kind...
...Nimm das Glück "AUP Deinem ewigen WEG"... und sieh nie zurück...

Totalwert 138
Äußerer Wert 138
Athbaschwert 84
Verborgener Wert 530
Voller Wert 668
Pyramidenwert 184
כפיפה 20-80-10-80-5
Nomen: Abhang, Beugen, Beugung, Biegen, in einem Korb, Konjugation, Neige, Neigung, Runterbeugen, unter einem Dach, Verbeugung, Weidenkorb

Tipp: הפיפכ = "Biegen", "Beugen"
Totalwert 195
Äußerer Wert 195
Athbaschwert 172
Verborgener Wert 95 99 101 104 105 110
Voller Wert 290 294 296 299 300 305
Pyramidenwert 615
למטה 30-40-9-5
Verb(en), Adjektiv(e): herunter, nach unten, unten, unter, unterhalb, zusammengebrochen

Zusätzliche Übersetzung: nach unten, unten (im Text)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu/ (für/ von/ pro/...) (d~/ ein~) Stecken/ Stab/ Stock/ Ast/ Zweig/ Volksstamm/ Stamm/ Rute/ Rebe (von). zu/ (für/...) (d~/ ein~) Be tt/ Liege/ Joch Stange/ Joch, unten, nach/ von unten, unter, darunter

Kommentar: (Qere: LM=~ThH = "Licht Gestalt=~gespiegelte Wahrnehmung")

Tipp: הטמ-ל = "zu ST~AB/ST~Ecken/Stamm"; הטמל = "NaCH+/- unten"; "unten"; הט=מל = "Licht Gestalt=~gespiegelte Wahrnehmung"; הט~מל = "LICHT-MEER+/- gespiegelte WA~HR-nehmung"
Totalwert 84
Äußerer Wert 84
Athbaschwert 170
Verborgener Wert 485 489 494
Voller Wert 569 573 578
Pyramidenwert 263
לפי 30-80-10
Nomen: nach Maßgabe
Verb(en), Adjektiv(e): demnach, gemäß, nach, unter

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: entsprechend, gemäß, mit (der) Schärfe von. zu/ (für/ bei/ mit/ nach/...) (d~/ ein~) Mund/ Schärfe/ Schnabel/ Rand/ Teil/ Befehl/ Mündung/ Öffnung/ Schneide/ Seite/ Portion/ Anordnung/ Ufer/ Maul/ Wort von. zu/ (für/...) mein~ Mund, auf Geheiß von

Kommentar: nach Maßgabe, gemäß/nach

Tipp: יפל = "nach Maßgabe von...";

יפ~ל = "zu Mund" und יפל = "LICHT+/- (ein) gewusster/wissender Intellekt" (siehe PI = יפ!)

π als 3.1415926535...
Die "Einheit"[3] "v-or" ("verbundenes Licht" = Ko-mm-a!) der schöpferischen[1] Öffnung[4] ist die schöpferische[1] Sichtweise[5] in den Zauberspiegel[9] der eigenen Polarität[2]. Sie verbindet[6] alle meine Sichtweisen[5] zur Einheit[3] meiner persönlichen Sicht[5]...

Beim Wort "Elohim" handelt es sich nur um ein von meiner Gotteshand "gemischtes>PI", denn die verkürzten Zeichen von "EL<OH>IM" = םיהלא 1-3-5-1-4 sortieren sich nach einer kleinen Umstellung zu 3-1-4-1-5 und das "ENT<SP-R-ICH<T" 3.1415.
Totalwert 120
Äußerer Wert 120
Athbaschwert 66
Verborgener Wert 53 59
Voller Wert 173 179
Pyramidenwert 260
מן 40-50
Nomen: Abtrennung, Anteil, Himmelsbrot, Manna, Saite, Saiten, Saiteninstrument, Saiteninstrumente, Teil Anteil, Trennung
Verb(en), Adjektiv(e): als, an, aus, aus heraus, außer, außerhalb, bis, der, durch, mehr als, nach, ohne, seit, um, von, von an, von bis, von her, von unter, von weg, von-weg, was, weg, wegen, wer

Zusätzliche Übersetzung: Manna bibl., Himmelsbrot; von, von ... weg; aus; (mehr) als

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von. vor. von ... weg/ aus/ her. weg von. aus. seit. ab. von wegen, infolge von. im Vergleich zu. Teil von. fern von. ohne, daß/ damit nicht, so daß nicht, was?, als. mehr als. (das/ ein) Manna/ Himmelsbrot. rechne/ teile/ weise zu (du)!, versorge/ bestimme/ bestelle/ füge (du)!, laß kommen/ wachsen (du)!. (Chald): wer(?)

Kommentar: (Qere: M~N = (eine) "gestaltgewordene~Existenz")(= lat. existere = "entstehen/hervortreten/auftauchen" - "AL~LE Gedankenwellen" entstehen "IN AL-HIM"! SIE treten aus DeR "EINHEIT von ALHIM~hervor" U~ND können ALHIM nicht verlassen!) "ein Teil von"(?), "Manna/Himmelsbrot" (Qere: "MANN~A"/"MaN~NA" / "HIM-MEL~S=B-ROT")(= AL~S "Manna" oder auch "HIM~MEL~S=B-ROT" wird "IN +~- DeR" "BI=B-EL" (2 Mos 16) die "SP~EI-SE" bezeichnet - die den Israeliten auf ihrer 40-jährigen Wanderschaft durch die Wüste (= M~DBR) AL~S "NA~HR-UNG" dient!)

Tipp: ןמ = 40-50 = "(מ)gestaltgewordene (ן)Existenz" ist "MEINE<(90/צ)=Geburt einer Gedanken-Welle", ןמ = "von, von<weg, aus"

ןמ sprich "Manna" = "H-IM-M-EL<S>B-ROT" bed. auch "Glückssamen"..
Das MeM und das N<UN, das "GeG<eN-wärtige KIND ZUR Frau" - zusammen ER<geben sie ןמ, was gelegentlich mit "Manna" übersetzt wird.
ןמ zeigt "IM-ME(E)R", welchen "persönlichen Anteil" MANN ZUR Zeit vom Schicksal des "Heiligen Ganzen" zu tragen hat, aber ןמ beschreibt auch den "gott-gerechten Anteil", den sich jeder Mensch mit seinem MEER oder weniger "egoistischen Verhalten" selbst einhandelt! Diese "Vierzig und Fünfzig" verbinden sich automatisch ZUR Neunzig, dem "Angelhaken", der als "NEU<N IM Zehner-Be-REI-CH" für jede "EIN-ZeL-NE Neu-Geburt" "IM eigenen IN<divi>Du-AL-Bewusstsein" "VER-Antwort-Licht" I<ST.

Totalwert 740
Äußerer Wert 90
Athbaschwert 19
Verborgener Wert 96
Voller Wert 186
Pyramidenwert 130
משנה 40-300-50-5
Nomen: Abgeordneter, Abschrift, das Doppelte, der Zweite, Doktrin, Doppel, Doppeltes, Duplikat, Handschwingen, Hofnarr, Lehre, Mangel, Mischna, mündliche Lehre, mündliche Überlieferung, Nebenabrede, Rangnächste, Rangnächster, Repräsentant, Sergeant, Stellvertreter, Unter-, Unterkonto, Unterlizenz, Unterpunkt, Verbrechen, Verdoppelung, Vize-, Witzbold, Zweifaches, Zweiter, Zweites, Zweitstellung
Verb(en), Adjektiv(e): absonderlich, doppelt, eigenartig, seltsam, verändert, wiederholt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zweiter, zweifach, doppelt, (die/ eine) Verdoppeling/ Wiederholung/ Abschrift (von), (das/ ein) Doppelte(s) (von), (der/ ein) Zweite(r) (von), (die/ eine) zweite Stelle (von), (der/ ein) zweite(r) Rang (von), entstellend, (der/ ein) entstellend(e(r)). verstellend, wechselnd, ändernd, verändernd, sich verstellend, sich wahnsinnig stellend

Kommentar: "Mischna" (= mündliche Lehre), seltsam/eigenartig/absonderlich (Qere: "vom Schlaf" / "vom Wiederholen"... des noch nicht "vollkommenen Verstandenen"!)

Tipp: הנשמ sprich "Mischna" = "(מ)vom (הנש)Schlaf" bedeutet "UP<sonder-L-ICH, eigen-artig, seltsam", aber auch "Stellvertreter, Zweiter, Repräsentant usw."... und das I<ST Dein ICH!

Du Geistesfunken bestimmst AL<S Repräsentant = הנשמ mit Deinem derzeitigen "limiTIERten ICH" "maß-GeB-L-ICH" über "AL<le-S"!
Dein ICH urteilt einseitig in "gut oder böse", "richtig oder falsch"!

"Jüdische Schriftgelehrte" nennen ihre "mündliche Lehre" = הנשמ = "M-ISCH-NA" und ihre "traditionellen Gebete" nennen sie הלפת, was (laut Wörterbuch) auch "Anstößiges, Nichtigkeit, fades Gebet, Albernheit und ungereimtes Zeug" bedeutet!

Weil wir gerade DA>B-EI SIN<D: ירבע bedeutet "Hebräer, hebrä<ISCH"...
ןירבע = "Gesetzesverletzer, Verbrecher" = ן-ירבע = "hebräische Existenz"!

Totalwert 395
Äußerer Wert 395
Athbaschwert 111
Verborgener Wert 157 161 166
Voller Wert 552 556 561
Pyramidenwert 1165
מתחת 40-400-8-400
Verb(en), Adjektiv(e): unter, unterhalb, unterstellt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/...) Tahath. unten, von unten/ unter. unter, unterhalb (von), unter hinweg, (weg) von unter. von/ (aus/...) (dem/ einem) Untere~. von/ (aus/...) (dem/ einem) untere~ Teil

Kommentar: (Qere: M-TCHT = "von UN-TEN" (kommen die) MT~CHT = "tote(n) SCHR~Ecken")(= lat. tote = "so viele"... "Wellen-TäL-ER" = "unter-H-AL~B" des "MEERES-SPIEGEL" - das ist der symb. "RAI-N geistige Mit-EL-Punkt" von "AL+/- LE~N aufgeworfenen = "aus-Ge~DACH-TEN Gedankenwellen" = "wahrnehmbaren~Erscheinungen"!)

Tipp: תחתמ bedeutet "aus/von<UN-TeR>H-AL<B" (siehe תחת!);

תחת-מ = "von UN-TEN" (kommen die) תמ~תח = "tote(n) SCHR<Ecken" (siehe תמ und תח!) lat. tote = "so viele"...~~~~Gedankenwellen = "wahrnembaren Erscheinungen"!

תחת bedeutet "UN-TeR>H-AL<B"... "Kollektion"
H-AL<B -> "ת>ח<ת"
Eine Welle besteht IMME(E)R<aus "zwei ת-Seiten"!
תחת bedeutet "Du WIR<ST er-SCHR<Ecken"... רשב !!!

תחתמ bedeutet "Perfekt Singular": "du hast Spannung" = geistig abwesende "Logik"! = unbewusst "ego-ist-ISCH ich" sagendes "du" bewirkt irgendetwas und erleidet es auch (siehe חתמ!);

הנתח bedeutet "Hochzeit, Ehevollzug, Verlöbnis" -> "UP<Zeit"(siehe תח und הנ!);
Totalwert 848
Äußerer Wert 848
Athbaschwert 72
Verborgener Wert 452
Voller Wert 1300
Pyramidenwert 1776
נמוך 50-40-6-20
Nomen: Kurzschluss, Niederfrequenz, Niedrigenergiehaus, Niedrigwasser, Schnaps, Schwachstrom, Tiefpunkt, Tiefstand, Tiefststand
Verb(en), Adjektiv(e): demütig, flach, gering, keusch, kurz, niederohmig, niederwertig, niedrig, schwach, tief, unter

Tipp: ךומנ = "niedrig"; "klein" (Statur); "leise" (Adj.)
Totalwert 596
Äußerer Wert 116
Athbaschwert 129
Verborgener Wert 182 183 192
Voller Wert 298 299 308
Pyramidenwert 352
סמם 60-40-40
Verb(en), Adjektiv(e): färben, schminken, unter Drogen setzen, vergiften

Zusätzliche Übersetzung: vergiften (bsd. durch Rauschgift), unter Drogen setzen

Tipp: םמס = "vergiften" (bsd. durch Rauschgift), "unter Drogen setzen"; hit. םמתסה = "Rauschgift nehmen"; ם~מס = "IHR GI<FT" (siehe םס!)
Totalwert 700
Äußerer Wert 140
Athbaschwert 28
Verborgener Wert 128
Voller Wert 268
Pyramidenwert 300
תחת 400-8-400
Nomen: Boden, Gesäß, Grund, Hintern, Hinterteil, Popo
Verb(en), Adjektiv(e): an Stelle von, anstatt, anstelle, du bist erschrocken, du erschrickst, du zerspringst, für, sie erschrickt, sie zerspringt, statt, unten, unter, unteres, unterhalb, unterstellt, weil

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Tahath. unter, unterhalb (von), unten (von/ hin). hinab, anstelle (von), an der Stelle (von), statt, anstatt, für. (als), dafür, (statt was): weshalb, (mit welch/ daß: dafür/ anstatt daß), (mit zu: hinunter; nach unten; unter), (das/ ein) Untere(s). (der/ ein) untere~ Teil, (die/ eine) Stätte, (der/ ein) Ort. (du) steigst/ sinkst hinab, (du) bist verwirrt/ entmutigt/ geschlagen/ verzweifelt/ erschrocken. (du) wirst entmutigt sein, (du) bist am Ende, (du) wirst erschreckt, (sie) ist verwirrt/ entmutigt/ geschlagen/ verzweifelt/ erschrocken, (sie) ist am Ende, (sie) wird erschreckt, (sie) steigt/ sinkt hinab, (sie) wird hinabsinken, (sie) senkt sich, (sie) komt herab auf

Kommentar: (Qere: T~CHT = "DU WIR~ST ER-SCHR~Ecken/ER-SCHR~Eck-T"), "Gesäß/Popo/Hintern" (Qere: "H~INTER~N")

Tipp: תחת bedeutet "UN-TeR>H-AL<B"... "Kollektion"
H-AL<B -> "ת>ח<ת"
Eine Welle besteht IMME(E)R<aus "zwei ת-Seiten"!

תח~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST in SCHR~Ecken versetzt" (siehe תח!)

תחת = "unter" (D, Akk.); "anstelle" (G), "anstatt" (G) Prp.; "Gesäß", "Popo", "Hintern" (Qere: "H~INTER~N"
Totalwert 808
Äußerer Wert 808
Athbaschwert 62
Verborgener Wert 412
Voller Wert 1220
Pyramidenwert 1616
תחתון 400-8-400-6-50
Verb(en), Adjektiv(e): -s), flach, gering, minderwertig, niederes, niedrig, schwach, tief, unten, unter, untere, unterer, unteres, untergeordnet, unterschlächtig

Zusätzliche Übersetzung: untere(r,-s)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ das) untere~/ unterste~ . Unterhalb

Tipp: ןותחת = "untere(r. -s,)", "niederes" (Adj.) (siehe תחת und ןות!)

Beachte: "EIN<Wellen-T>AL" = "TRaum-Schatten-Spiegelung"
Totalwert 1514
Äußerer Wert 864
Athbaschwert 151
Verborgener Wert 474 475 484
Voller Wert 1338 1339 1348
Pyramidenwert 3294
תת 400-400
Nomen: Arrestzelle, Brigg, Nebengruppe, Subkultur, Unterentwicklung, Unterfamilie, Untergewicht, Untergruppe
Verb(en), Adjektiv(e): ausüben, geben, legen, machen, setzen, stellen, tun, unter-, unterseeisch

Zusätzliche Übersetzung: unter- (Präfix)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu geben/ setzen/ stellen/ legen/ tun/ machen/ übergeben/ gestatten/ bewirken. hinzugeben, preiszugeben, (das/ ein) Geben/ Setzen/ Stellen/ Legen/ Tun/ Machen/ Übergeben/ Gestatten/ Bewirken (von)

Kommentar: (= NTN = "Existenz(+)spiegelt(-)Existenz" = "GeG-eben-ES") (Qere: "T(+)~(-)T" )(= als Präfix) "unter-" (Qere: "UN~TER")

Tipp: תת von ןתנ = "Ge<BeN, ST>EL<Le-N, Le-GeN"; תת = "T(+)~(-)T" bedeutet "UN~TER-"("AL<S Präf>IX")
Totalwert 800
Äußerer Wert 800
Athbaschwert 2
Verborgener Wert 12
Voller Wert 812
Pyramidenwert 1200
18 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf