Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

18 Datensätze
אנקה 1-50-100-5
Nomen: Ächzen, Brummen, Echse, Grunzen, Igel, Knarren, Seufzen, Seufzer, Stöhnen, Waran
Verb(en), Adjektiv(e): ächzen, ich bin frei, ledig, röcheln, stöhnen, unschuldig

Kommentar: Stöhnen, Waran (Zo. Varanus) (= eine tropische Echse; gehört zur umfassende Gattung der Schuppenkriechtiere (Squamata) aus der Teilordnung der Schleichenartigen (Anguimorpha).)

Tipp: הקנא = "Stöhnen"; "Waran" (tropische Echse, Varanus)
Totalwert 156
Äußerer Wert 156
Athbaschwert 503
Verborgener Wert 253 257 262
Voller Wert 409 413 418
Pyramidenwert 359
ביושר 2-10-6-300-200
Verb(en), Adjektiv(e): arglos, aufrichtig, ausgeglichen, direkt, ehrlich, fair, geradezu, gerecht, gleichmäßig, naiv, offen, parteilos, rechtmäßig, sittlich, treu, treuherzig, tugendhaft, unentwegt, unparteiisch, unschuldig
Totalwert 518
Äußerer Wert 518
Athbaschwert 425
Verborgener Wert 790 791 796 797 800 806
Voller Wert 1308 1309 1314 1315 1318 1324
Pyramidenwert 868
בכנות 2-20-50-6-400
Verb(en), Adjektiv(e): aufrichtig, direkt, ehrlich, freimütig, naiv, offen, offenherzig, richtig, treu, treuherzig, unschuldig, unumwunden, wahrhaftig, wahrheitsgemäß
Totalwert 478
Äußerer Wert 478
Athbaschwert 420
Verborgener Wert 558 559 568
Voller Wert 1036 1037 1046
Pyramidenwert 652
בתום 2-400-6-40
Verb(en), Adjektiv(e): arglos, ehrlich, einfältig, harmlos, naiv, schuldlos, tadellos, treuherzig, unerfahren, unschuldig, untadelig
Totalwert 1008
Äußerer Wert 448
Athbaschwert 391
Verborgener Wert 462 463 472
Voller Wert 910 911 920
Pyramidenwert 1260
בתמימות 2-400-40-10-40-6-400
Nomen: Unschuldsmiene
Verb(en), Adjektiv(e): arglos, direkt, ehrlich, einfältig, harmlos, kindlich, leichtgläubig, naiv, natürlich, nur, offen, rein, sauber, treuherzig, unbefangen, unschuldig
Totalwert 898
Äußerer Wert 898
Athbaschwert 442
Verborgener Wert 512 513 518 519 522 528
Voller Wert 1410 1411 1416 1417 1420 1426
Pyramidenwert 3186
זך 7-20
Nomen: Lauterkeit, Reinheit
Verb(en), Adjektiv(e): blass, bleich, fehlerlos, geläutert, glänzend, klar, lauter, lauter sein, makellos, rein, sauber, transparent, unschuldig, ursprünglich, verfeinert, weiß, weißlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: rein, lauter, unschuldig, (der/ das/ ein) reine~/ lautere~

Kommentar: (Qere: Sz-K = "DEINE VOLLKOMMENHEIT+/-~Selektion"), "lauter/rein" (Qere: "Laut-R"/"RAI-N")(= eine "SPIEGEL~Existenz"), Reinheit/Lauterkeit

Tipp: ךז = bedeutet "R-EINHEIT" < "REI<NH>EIT"; "REI<N... U-ND Laut -ER"

(NE symb. "existierende Wahrnehmung" und EIT = תעא bedeutet "buchstabieren"!!!
U-ND = דנ-ו symb. eine "aufgespannte exisTIERende Öffnung"(דנ bedeutet "beweglich") und die wird von "LAUT(er)EN"(= "Aussprechen, Ausdrücken" = "nach-außen-gedrückt") "ERweckt" = רע!)

"IN DIR"(= ךב = 22) Gotteskind "WIR-KeN 22 Schöpfungs-Energien"
die erst zusammen mit ihren "5 Endzeichen" die vollkommene "R-EINHEIT"(= ןז = 27) und "REI<NH>EIT"(= ךז = 27 > 9) von "27 Schöpfungs-Energien" "B-ILD<EN"!

(Nur am Rande erwähnt: Die "W-EL<T-Form>EL" AUP die JCH UP in mehreren meiner "göttlichen OHRENBARUNGEN" genauer "EIN-G-EHE" lautet: PI(hoch 2) x 3(hoch -3); und 3(hoch -3) = 1/27)
Totalwert 507
Äußerer Wert 27
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 140
Voller Wert 167
Pyramidenwert 34
זכאי 7-20-1-10
Nomen: Gläubiger, Persönlichkeit
Verb(en), Adjektiv(e): berechtigt, freigesprechen, freigesprochen, geeignet, qualifiziert, unschuldig, wert, würdig

Tipp: יאכז = "unschuldig"; "freigesprochen"; "berechtigt" (Adj.)
Totalwert 38
Äußerer Wert 38
Athbaschwert 540
Verborgener Wert 254 260
Voller Wert 292 298
Pyramidenwert 100
זכה 7-20-5
Nomen: Erfolg, Glück, Glückhaben
Verb(en), Adjektiv(e): berechtigt, das Recht verleihen, freisprechen, gewinnen, Glück haben, gutschreiben, lauter, rein, sauber, unschuldig, vergönnt sein, würdig, würdig sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: rein, lauter, unschuldig, (die/ eine) reine/ lautere

Tipp: הכז = "für unschuldig befunden werden"; "würdig sein"; "Erfolg", "Glück haben", "gewinnen"; pi. הכז = "freisprechen"; "das Recht verleihen"; "gutschreiben"
Totalwert 32
Äußerer Wert 32
Athbaschwert 190
Verborgener Wert 141 145 150
Voller Wert 173 177 182
Pyramidenwert 66
חף 8-80
Verb(en), Adjektiv(e): freigesprochen, harmlos, naiv, rein, sauber, unschädlich, unschuldig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: rein, sauber, unschuldig, (der/ ein) reine(r)/ saubere(r)

Kommentar: (Qere: CHP = "KOLLEKTIVE WEISHEIT/~kollektives Wisssen" = "RAI~N unschuldig")

Tipp: ףח = "kollektives Wissen"; "REI<N, unschuldig" (Adj.);
ףח = "D-ER Konstrukteur göttlicher Weisheit" = "CHeF" = "םיהלא/UP/86"

Totalwert 808
Äußerer Wert 88
Athbaschwert 66
Verborgener Wert 405
Voller Wert 493
Pyramidenwert 96
ישר 10-300-200
Nomen: Anständigkeit, Ehrlichkeit, Gebührendes, Geradeauslauf, Geradheit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit
Verb(en), Adjektiv(e): anständig, arglos, aufgeregt, aufrecht, aufrichtig, ausgeglichen, ausgleichen, den graden Weg gehen, direkt, eben, echt, ehrlich, fair, gefallen, gerade, gerade heraus, geradeheraus, gerademachen, geradlinig, gerecht, geschliffen, glatt, glätten, glaubhaft, gleich, grade, grade machen, grade sein, gut, klar, moralisch, naiv, offen, plattgeschlagen, quadratisch, recht, recht sein, redlich, richtig, schnurgerade, sofort, stabil, treu, treuherzig, unentwegt, unmittelbar, unschuldig, üppig, ursprünglich, viereckig, wirklich, zuverlässig

Zusätzliche Übersetzung: den geraden Weg gehen bibl.; gerademachen, glätten, ausgleichen; gerade, aufrecht, anständig, ehrlich; Geradheit, Ehrlichkeit, Anständigkeit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Jescher, (die/ eine) Geradheit/ Richtigkeit/ Unbescholtenheit/ Redlichkeit/ Aufrichtigkeit (von), (das/ ein) Recht/ Gebührende(s)/ Angemessene(s)/ Richtige(s) (von), gerade, richtig, recht, rechtschaffen, redlich, fromm, angenehm, willkommen, aufrecht, aufrichtig, zuverlässig, eifrig, eben, passend, angemessen, (der/ das/ ein) rechtschaffene~/ aufrichtige~/ zuverlässige~/ gerade~ (von), (er/ es) ist/ war gerade/ recht/ richtig/ genehm/ eben/ aufrichtig/ redlich. (er/ es) geht/ ging gerade/ schnurstracks. (er/ es) möge/ (wird) singen/ besingen/ spielen/ preisen

Kommentar: (Qere: I~SCHR = "GOTT+/- Befehlshaber", "ER WIR~D SIN~GeN") "DeN geraden Weg G-EHE~N", (= ETwas) "glätten/aus-GL-eichen/gerade machen"

Tipp: רשי = "GOTT+/- Befehlshaber", "ER WIR<D SIN~GeN"; "DeN geraden Weg G-EHE<N", (= ETwas) "glätten/aus-GL-eichen/gerade machen";

רשי = "ICH HEILIGER GEIST göttlicher LOGOS", die "AL<L-UM-F-asse-ND-e>LIEBE IN VERBUNDEN<H-EIT" -> die "AUPrichtigKEIT" UNSERER "WORT-MATRIX";

רשי = "Geradheit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit, Anständigkeit, Ehrlichkeit"; לא-רשי = die "AUPrichtigkeit GOTTES"

SI-EHE auch: שי und רש!
Totalwert 510
Äußerer Wert 510
Athbaschwert 45
Verborgener Wert 374 380
Voller Wert 884 890
Pyramidenwert 830
כן 20-50
Nomen: Amt, Aufstellung, Basis, Berg, Block, bronzenes Gestell, das Rechte, Gestell, Grundlage, Hügel, Montage, Podest, Polster, Postament, Rahmen, Reittier, Ross, Sockel, Ständer, Stechmücke, Stelle, Stellung
Verb(en), Adjektiv(e): allso, also, aufrecht, aufrichtig, bieder, bis dahin, bis so, direkt, ebenso, echt, ehrlich, ernst, ernsthaft, freimütig, gerade, gesund, gewiss, glaubhaft, grundehrlich, herzlich, ja, jawohl, naiv, offen, offenherzig, recht, rechtschaffen, richtig, so, soviel, stimmt, tiefempfunden, treu, unschuldig, ursprünglich, wahr, wirklich, zutreffend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: so. also, so beschaffen, soviel, ja. richtig, deshalb, gut. recht, wahr, gewiß!, ja!, rechtlich, ebenfalls, in dieser Weise, sofort, sogleich, (das/ ein) Gestell/ Rechte(s)/ Richtige(s)/ Amt (von), (die/ eine) Stelle/ Mücke/ Laus/ Halterung/ Position (von), (der/ ein) Ort/ Platz/ Untersatz (von), (al ken: daher/ deshalb/ also: aufgrund dessen). (achar(ei)/ me'acharei ken: danach: daraufhin: nachher), (bis so: bis dahin)

Kommentar: (Qere: KN = "WIE (AIN GEIST) SEIN+/- wie exisTIER~END") "Basis" (Qere: "BA~SIS") "Grundlage/Fundament" (Qere: "G~Rund-Lage" (U~ND) "F=unda~ment")(= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/über~legen/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!), (Als Suffix: fem.) (Qere: "Euer xxx)

Tipp: KN = ןכ die "Basis" AL<le-s Seienden bedeutet auch "ehrLICHT, aufrichtig";

ןכ ist die "Basis", die "Grundlage" Gottes... die "Grundlage" von "JH", der "J(göttlichen) H(Quintessenz)" IM Zentrum des Kreuzes... die "BASIS ist GOTT", d.h. GOTT ist die einzig WIRK-LICHTE "EN-ER-GI<E";

"ENERGIE" = "εν-εργον" bedeutet: "inneres WIR-KeN"(ןכ = die "Basis" AL<le-s Seienden! "εργον" = "WIRK-LICHT<keit, Vorfall, einzelnes Werk, Tat-Sache, Handlung";

ןכ-x-x-x bedeutet "euer"; ןכ = "WIE (eine wahrgenommene) Existenz"...
ןכ = "GeG<N-über liegende Existenz" = "JA, so, AL<so, eben<so, Gestell, auf<richtig"!

VOR AL<le-M steht UNSER "Ewiger GEIST"!
ER stellt die BASIC der "MA-TeR-IE"(= הי רת אמ = "WAS ist die REI<He Gottes"?) dar! (Noch M>AL, βασις bedeutet: "worauf MANN. TRI<TT, G-EHE<N, F-unda-MeN<T"!

Totalwert 720
Äußerer Wert 70
Athbaschwert 39
Verborgener Wert 136
Voller Wert 206
Pyramidenwert 90
נקה 50-100-5
Verb(en), Adjektiv(e): frei, frei sein, freisprechen, für straffrei erklären, ledig, reinigen, straflos bleiben, ungestraft lassen, unschuldig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: davon zu kommen, (das/ ein) Davonkommen, (er/ es) kam davon, (er/ es) war rein/ unschuldig/ unsträflich/ ungestraft/ frei/ ledig/ leer/ geräumt. (er/ es) war frei/ entbunden von. (er/ es) wurde nicht bestraft, (er/ es) erklärte für rein/ unschuldig. (er/ es) sprach los. (er/ es) ließ ungestraft, (er/ es) hielt für unschuldig, (er/ es) ließ davonkommen, (er/ es) sprach von Schuld frei

Kommentar: (Qere: NQH = (die) "Exsistenz (einer) affinen~Wahrnehmung") pi. "reinigen" (Qere: "R~EINIGEN" / "RAI~N~I-GeN")

Tipp: הקנ = "weibliches Kamel"; pi. "reinigen" (Qere: "R-Einigen")
Totalwert 155
Äußerer Wert 155
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 143 147 152
Voller Wert 298 302 307
Pyramidenwert 355
נקי 50-100-10
Nomen: Reinigen, Säubern
Verb(en), Adjektiv(e): aseptisch, fair, frei, freigesprochen, geordnet, gepflegt, gerecht, gesund, hygienisch, keimfrei, netto, ordentlich, prüde, putzen, rein, reinigen, reinlich, sanitär, sauber, säubern, schuldlos, spröde, steif, straff, streng, unschuldig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: rein, unschuldig, frei, frei von. ledig, ungestraft, unsträflich, (der/ das/ ein) reine~/ freie~/ unschuldige~/ ledige~ (von), (der/ ein) von Lasten freie(r)

Kommentar: (Qere: N~QI = (die) "Existenz (eines) affinen Intellektes")(= sprich: KI = "künstliche Intelligenz" = (ETwas) "Ausgespienes/Ausgespucktes/Erbrochenes"(= QI~A))

Tipp: יקנ = "REI<N, sauber, unschuldig" (Adj.);

יקנ = "MEINE<exis-TIER-Ende Affinität"; יק~נ = (die) "Existenz (eines) affinen Intellektes" (siehe auch יק!)
Totalwert 160
Äußerer Wert 160
Athbaschwert 53
Verborgener Wert 146 152
Voller Wert 306 312
Pyramidenwert 360
נקיא 50-100-10-1
Verb(en), Adjektiv(e): rein, unschuldig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: rein, unschuldig, frei, frei von. ledig, ungestraft, unsträflich, (der/ das/ ein) reine~/ freie~/ unschuldige~/ ledige~

Tipp: איקנ = "(נ)ExisTIERende (ק)affine (י)göttliche (א)Schöpfung" bedeutet "REI<N, UN-SCHUL-D>IG", "F>REI", "LE-D>IG"

איק = "(ק)afine (י)göttliche (א)Schöpfung" und bedeutet "Ge<SP>EI<Aus-gespieenes, ER<brochenes", "S-ICH<über>Ge<BeN"
Totalwert 161
Äußerer Wert 161
Athbaschwert 453
Verborgener Wert 256 262
Voller Wert 417 423
Pyramidenwert 521
פתי 80-400-10
Nomen: Belohnung, Blässhuhn, Breite, Dummer, Dummheit, Dummkopf, Einfalt, Einfältiger, Einfaltspinsel, Grünschnabel, junger einfältiger Mensch, Kinderspiel, Leichtigkeit, Mann, Naivling, Neuling, Nudel, Sauger, Saugfuß, Saugnapf, Schafskopf, Schwachkopf, Sold, Tölpel, Tor, Trottel, Weite
Verb(en), Adjektiv(e): albern, dumm, düpieren, einfach, einfältig, freigesprochen, leichtgläubig, übertölpeln, unerfahren, unschuldig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: überrede/ betöre/ täusche/ betrüge/ beschwatze/ verführe (du)!, führe irre (du)!, einfältig, töricht, unerfahren, (der/ ein) einfältige(r)/ törichte(r). (die/ eine) Einfalt/ Torheit. (der/ ein) Unverstand, mein Bissen/ Stück/ Brocken. meine Speise

Kommentar: Einfältiger/Tor

Tipp: יתפ = "Einfältiger", "Tor"; "Dummheit", "Einfätigkeit"; י~תפ = "MEIN+/- Bissen/Brocken" (siehe תפ!)
Totalwert 490
Äußerer Wert 490
Athbaschwert 47
Verborgener Wert 15 21
Voller Wert 505 511
Pyramidenwert 1050
צדיק 90-4-10-100
Nomen: Freigesprochener, Gerechte, Gerechter, Gerechtfertigter, Gerechtigkeit, Heiliger, Rechtsanwalt, Rechtsexperte, Richter, Zadik
Verb(en), Adjektiv(e): aufrichtig, beinahe, berechtigt, ehrlich, freigesprochen, fromm, genau, gerade, gerecht, gleich, pflichtgetreu, recht, rechts, rechtschaffen, religiös, richtig, schuldlos, selbstgerecht, stimmig, unschuldig

Zusätzliche Übersetzung: "Zadik" (Titel des chassidischen Rabbis)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: gerecht, rechtschaffen, rechtlich, richtig, recht, (der/ das/ ein) gerechte~/ rechtschaffene~/ rechtliche~ . (der/ ein) Tsadik

Kommentar: (= ein "Gerechter") (Qere: ZDI~Q = "MEINE Seite +~- Affinität")(= MEINE geistige Seite = ZDI +~- Q = die affin aufgespannte "linke Seite" SIN~D Gedankenwellen!), "recht-schaffen" (Qere: "GEIST ist RECHT(S)/ U~ND links SIN~D-esseN ausgedachen "SCH~Affen"!) (ein) "Gerechter" (= Titel eines "chassid~ISCHeN" Rabbis")

Tipp: קידצ = "Zadik, Gerechter";

Ein "Zadik" - gewöhnlich mit "der Gerechte" übersetzt - ist einer, der die Fische fängt, will heißen, die Menschen aus dem Wasser (der Zeit) holt. Der "Zadik" bringt die Menschen aufs Trockene, wo sie eigentlich hingehören. Jesu erwählte Fischer zu "MENSCHEN<fischern".

Ein "Zadik" ist von GOTT berufen, die Menschen aufzuwecken und sie zurück in die "WIR<K>LICHKEIT" zu führen.

ק-ידצ "MEINE Seite +~- Affinität"(= MEINE geistige Seite = ידצ +~- Q = die affin aufgespannte "linke Seite" SIN<D Gedankenwellen!), "recht-schaffen" (Qere: "GEIST ist RECHT(S)/ U<ND links SIN~D D~esse~N ausgedachen "SCH~Affen"!);
Totalwert 204
Äußerer Wert 204
Athbaschwert 149
Verborgener Wert 534 540
Voller Wert 738 744
Pyramidenwert 492
תם 400-40
Nomen: Ahnungslosigkeit, Arglosigkeit, Baby, das Unbeschädigtsein, Einfalt, Frömmigkeit, Ganzheit, Glück, Kindlein, Kraft, Lauterkeit, Rechtschaffenheit, Säugling, Spontanität, Trottel, Unbefangenheit, Unbescholtenheit, Unschuld, Unversehrtheit, Vollkommenheit, Vollkraft, Vollständigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): debil, direkt, dumm, einfach, einfältig, ermüden, erschöpfen, fertig, fertig sein, freigesprochen, fromm, ganz, kindlich, leichtgläubig, naiv, natürlich, offen, rechtschaffen, redlich, schlicht, schwächen, spontan, tadellos, unbefangen, unbeschädigt, unschuldig, vernichten, vollendet, vollendet sein, vollkommen, vollständig, zerstören, zu Ende sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: umzukommen, zu einem Ende zu kommen, vollständig/ tadellos/ perfekt zu sein, zu vollenden/ verzehren. (das/ ein) VerzehrtSein/ VerbrauchtSein/ ZuEndeKommen/ Umkommen/ Vollenden/ VollständigSein/ VollzähligSein/ Enden/ Verzehren (von), (die/ eine) Einfalt/ Arglosigkeit/ Rechtschaffenheit/ Unschuld/ Perfektion/ Ganzheit/ Vollständigkeit/ Gesundheit/ Kraft/ Macht/ Schwere/ Redlichkeit/ Ergebenheit/ Reinheit/ Ruhe (von), ganz, unversehrt, vollständig, redlich, rechtschaffen, ergeben, freundlich, tadellos, einwandfrei, richtig, aufrecht, ordentlich, rein, perfekt, (der/ das/ ein) rechtschaffene~/ freundliche~/ reine~/ tadellose~/ aufrechte~ (von), (er/ es) war vollendet/ fertig/ geendet. (er/ es) war/ ist zu Ende, (er/ es) brauchte auf. (er/ es) verzehrte/ verschliß/ endete. (er/ es) kam um

Kommentar: (Qere: T~M = (die) "ER-Schein-ENDE~Gestaltwerdung"), "Ganzheit/Vollständigkeit", "Einfalt" (Qere:: "EIN-F-AL~T"), "Unbefangenheit/Rechtschaffenheit/Unschuld/Unbescholdenheit", "einfältig/naiv", "redlich/rechtschaffend", (Als Suffix: mask/plur)(Qere: "IHR~ xxx")

Tipp: In der "Vollkommenheit םת" treffen ת, "Zeichen" und םימ(= "Wasser"), d.h. "gestaltgeWORTenes(= מ) geistiges MEER(= םי)" zusammen! Die Zeichen stimmen "IM-ME(E)R" mit dem "ober-halb<auftauchenden Zeitfluss" der "wogenden Oberfläche" von םיה-לא (= "GOTT das MEER") und dessen "SELBST-Beschwörung" םי-הלא (= die "Selbst-Beschwörung" (= הלא) "des MEER`s (= םי)") überein! Dieses symbolische "MEER" I<ST das, was "IM-ME(E)R<DA I<ST", "ICH wahrnehmender Geist" BI<N "IM-ME(E)R<DA"! ER SELBST I<ST "IM-ME(E)R ewig DIES-seits" und lässt sein von und aus ihm SELBST"hervorgerufenes und selbst-beschworenes Jenseits" an seiner "imaginar-wogenden geistigen Oberfläche" "IN ER<Scheinung treten"!

Perfekt Plural
Zweite Person männlich: םת-X-X-X
(IHR habt X-X-X)

םת = (eine) "ER<Schein-EN~DE Gestaltwerdung";
Totalwert 1000
Äußerer Wert 440
Athbaschwert 11
Verborgener Wert 46
Voller Wert 486
Pyramidenwert 840
תמים 400-40-10-40
Nomen: Einfalt, Recht
Verb(en), Adjektiv(e): arglos, aufrichtig, debil, direkt, dumm, ehrlich, einfach, einfältig, engelhaft, fein, freigesprochen, ganz, gesamt, harmlos, jungfräulich, keusch, kindlich, lammähnlich, leichtgläubig, makellos, naiv, natürlich, offen, rein, schlicht, schön, tadellos, treu, treuherzig, unbefangen, unschädlich, unschuldig, unversehrt, voll, vollkommen, vollständig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ganz, vollständig, makellos, unsträflich, redlich, lauter, fehlerlos, untadelig, einwandfrei, richtig, ordentlich, rein, perfekt, ernsthaft, aufrichtig, (der/ das/ ein) unsträfliche~/ reine~/ makellose~/ ganze~/ fehlerlose~/ vollständige~ (von), (die/ eine) Redlichkeit/ Wahrheit/ Tadellosigkeit. (die) Vollständigkeiten/ Ganzheiten/ Kräfte/ Mächte/ Frömmigkeiten. verbunden, gekuppelt, gepaart, gedoppelt, die (PI) Tummim

Kommentar: (Qere: TM-IM = (die) "VOLLKOMMENHEIT (des) MEER~ES", T~MIM = (das) "ER~Schein-ENDE~Wasser")(= die +~- Gedankenwellen)

Tipp: םי-מת = "Vollständiges MEER" und םימ-ת = (das) "ER<Schein-ENDE Wasser = +/- Gedankenwellen" (siehe םימ!);

םימת bedeutet "AUP-richtigkeit und Vollkommenheit", aber auch "Unschuld, Naivität" und "fehlerfrei(es Opfertier)".

םימת bedeutet auch "autorisierte Quelle" und "göttliches R-ECHT".
Die "םימת-Steine" lieferten das Mittel, ein "sakrales Los" zu erreichen, dabei WIR<D IN Verbindung mit den "םירוא-Steinen" "der Wille Gottes" offensichtlich gemacht!

Totalwert 1050
Äußerer Wert 490
Athbaschwert 61
Verborgener Wert 90 96
Voller Wert 580 586
Pyramidenwert 1780
18 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf