Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

29 Datensätze
הכאיב 5-20-1-10-2
Nomen: Schmerz, Weh
Verb(en), Adjektiv(e): Sclimerz verursachen, weh tun

Tipp: hif. ביאכה = "SCHM<ERZ verursachen", "weh tun" (siehe באכ!)
Totalwert 38
Äußerer Wert 38
Athbaschwert 860
Verborgener Wert 605 609 611 614 615 620
Voller Wert 643 647 649 652 653 658
Pyramidenwert 130
הכביר 5-20-2-10-200
Verb(en), Adjektiv(e): arbeiten, leisten, tun

Tipp: hif. ריבכה = "vermehren", "viel machen" (siehe רבכ!)
Totalwert 237
Äußerer Wert 237
Athbaschwert 463
Verborgener Wert 805 809 811 814 815 820
Voller Wert 1042 1046 1048 1051 1052 1057
Pyramidenwert 331
הפליא 5-80-30-10-1
Verb(en), Adjektiv(e): Erstaunen erwecken, Wunder tun

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) vollbrachte Wunder, (er/ es) war/ handelte wundervoll, (er/ es) verfuhr außerordentlich/ wunderbar. (er/ es) machte wunderbar

Tipp: אילפה = "ER<staunen erwecken", "Wunder tun" (siehe אלפ!)
Totalwert 126
Äußerer Wert 126
Athbaschwert 556
Verborgener Wert 164 168 170 173 174 179
Voller Wert 290 294 296 299 300 305
Pyramidenwert 456
הצטנע 5-90-9-50-70
Verb(en), Adjektiv(e): bescheiden tun, sich verbergen

Tipp: hit. ענטצה = "sich verbergen"; "bescheiden sein" (siehe ענצ!)
Totalwert 224
Äußerer Wert 224
Athbaschwert 161
Verborgener Wert 531 535 540
Voller Wert 755 759 764
Pyramidenwert 582
השויץ 5-300-6-10-90
Verb(en), Adjektiv(e): angeben, wichtig tun

Tipp: hif. ץיושה = "sich wichtig machen", "angeben"
Totalwert 1221
Äußerer Wert 411
Athbaschwert 217
Verborgener Wert 85 86 89 90 91 92 94 95 96 99 100 101 104 105 110
Voller Wert 496 497 500 501 502 503 505 506 507 510 511 512 515 516 521
Pyramidenwert 1353
חזר 8-7-200
Verb(en), Adjektiv(e): nochmals tun, werben, wiederholen, zu gewinnen versuchen, zurückfließen, zurückgehen, zurückkehren

Kommentar: "zurückkehren/wiederholen/nochmals tun"

Tipp: רזח = "wiederkommen", "zurückkehren"; "wiederholen", "wiederholt tun"; pi. "werben"; hif. ריזחה = "zurückgeben", "wiedergeben"
Totalwert 215
Äußerer Wert 215
Athbaschwert 133
Verborgener Wert 770
Voller Wert 985
Pyramidenwert 238
חנם 8-50-40
Verb(en), Adjektiv(e): gratis, grundlos, ohne Entschädigung, ohne Grund, umsonst, umsonst tun, unentgeltlich, unverdient, vergebens, vergeblich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: umsonst, unentgeltlich, vergebens, ohne Grund/ Schuld/ Ursache. (der/ das/ ein) grundlose~/ umsonstige~

Kommentar: (Qere: CHN-M = "IHRE GNADE/SCHÖNHEIT")(= die der MÄNNER - die AL~LE-S "umsonst tun" U~ND "unentgeltlich GeBeN"!)

Tipp: םנח = "umsonst, unentgeldlich, gunstweise, ohne Grund, Schuld, Ursache, ohne Lohn geben oder empfangen";

ם-נח = "IHR LIEB-REI<Z"(siehe ןח!)

"Liebe MICH über alles, achte ab JETZT nur noch "meine wirklichen Gesetze" und liebe Deinen Nächsten "noch mehr wie Dich selbst!"

Du solltest alles "umsonst" tun - d.h. nicht nur deswegen "lieben", weil Du Dir davon eine Belohnung versprichst - ein besseres Leben - nein, das wird Dir nicht weiterhelfen; Du solltest "ALLES lieben", weil Du nicht anders kannst - weil das eben Dein "wirkliches Wesen" ist. "Dein tiefstes Inneres" ist nämlich "ohne Frage" (und) "unendliche Liebe" die "alles be-ding-ungslos liebt", aber auch von allen "geliebt werden" möchte.

םנ~ח = "KOLLEKTIV+/- ER Schlaf"(siehe םנ!);
Totalwert 658
Äußerer Wert 98
Athbaschwert 79
Verborgener Wert 496
Voller Wert 594
Pyramidenwert 164
חס 8-60
Verb(en), Adjektiv(e): leid tun, Rücksicht nehmen, schonen, sich erbarmen

Kommentar: (Qere: CHS = "KOLLEKTIVES-BEWUSSTSEIN+/- kollektive Raumzeit"), "GOTT behüte!", "Um GOTTES Willen!"

Tipp: סח = "KOLLEKTIVES-BEWUSSTSEIN+/- kollektive Raumzeit" = "leid tun, Rücksicht nehmen, schonen, sich erbarmen"; "GOTT behüte!", "Um GOTTES Willen!";

Das z.B. im ausgehenden 20. Jahrhundert von jedem "tiefgläubigen Materialisten" völlig logisch ausgedachte (und daher auch "unwidersprochen geglaubte") "heliozentrische Weltbild" ist,
wie auch der in dieser "geistigen Reifestufe" noch im "Massen(un)bewusstsein" wütende "Darwinismus" und alle anderen "apriorischen Theorien" über "Makro- und Mikrokosmos"(Beachte: "makro-Kosmos" bedeutet wörtlich: die "große Ordnung"!) dieser Zeit, nicht mehr als ein "hypnotisierendes kollektives Hirngespinst"!

Totalwert 68
Äußerer Wert 68
Athbaschwert 68
Verborgener Wert 448
Voller Wert 516
Pyramidenwert 76
יסף 10-60-80
Verb(en), Adjektiv(e): aufwerten, fortfahren, hinzufügen, hinzutun, inzufügen, übertreffen, vermehren, weiterhin tun, weitermachen

Zusätzliche Übersetzung: inzufügen, fortfahren bibl.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) fährt/ fuhr/ setzt(e) fort, (er/ es) füge/ fügt(e) hinzu, (er/ es) wird hinzufügen, (abermals (er) ...). (er/ es) vermehre/ vermehrt/ vergrößere/ vergrößert/ wiederholt. (er/ es) tue/ tut wiederum, fortfahrend, (der/ ein) fortfahrend(e(r))

Kommentar: (Qere: I~SP = "GOTT+/- intellektuelles raumzeitliches~Wissen")

Tipp: ףסי = "GOTT+/-intellektuelles raumzeitliches Wissen" (siehe ףס!); ףסי = "hinzufügen", "fortfahren" bibl.; pi. "aufwerten" Fin.; nif. ףסינ = "hinzugefügt W<ER~DeN", "hinzukommen"; hif. ףיסוה = "hinzufügen"; "fortfahren", "weitermachen"; hit. ףסותה = "dazukommen"
Totalwert 870
Äußerer Wert 150
Athbaschwert 54
Verborgener Wert 57 63
Voller Wert 207 213
Pyramidenwert 230
כפל 20-80-30
Nomen: Duplikat, Falte, Klapp, Multiplikation, Verdoppelung, Verdopplung, Vervielfachung, Zusammengeklappt, Zweifaches
Verb(en), Adjektiv(e): doppelt geben, doppelt legen, doppelt tun, multiplizieren, verdoppeln

Kommentar: Verdopplung/Duplikat, Multiplizieren, verdoppeln, doppelt tun/doppelt geben, multiplizieren

Tipp: לפכ = "Verdoppelung", "Multiplikation" Math.; "doppelt tun", "doppelt geben"; "multiplizieren" Math.; pi. "verdoppeln"; hif. ליפכה = "verdoppeln", "multiplizieren";

םילפכ-לפכ = "viel mehr", "vielfach"
Totalwert 130
Äußerer Wert 130
Athbaschwert 56
Verborgener Wert 129
Voller Wert 259
Pyramidenwert 250
לעשות 30-70-300-6-400
Nomen: Fabrikat, Fällen, Leisten, Mache, Tun
Verb(en), Adjektiv(e): abgeben, agieren, anfertigen, anklagen, anlegen, anstellen, arbeiten, ausmachen, bauen, bearbeiten, funktionieren, handeln, herbeiführen, herstellen, leisten, machen, schauspielern, spielen, tätigen, tun, unternehmen, verursachen, vornehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu machen/ tun/ bereiten/ arbeiten/ schaffen/ erzeugen/ erzielen/ erarbeiten/ erwerben/ bereiten/ vollbringen. um auszuführen/ herzurichten/ herzustellen/ hervorzubringen/ zuzurichten, im Tun

Kommentar: (Qere: LE~SCHWT )

Tipp: תוש~על = "LICHT-QUELLE+/- log~ISCH aufgespannte~ ER<Schein-UNG"; תושע~ל = "um zu tun, machen, zu er-SCH-Affen" (siehe השע!) "durch sein Denken"(= תושעל -> תונותשע = "Gedanken, Ideen, Begriffe, Vorstellungen"!); SI-EHE: תוש-על!
Totalwert 806
Äußerer Wert 806
Athbaschwert 110
Verborgener Wert 176 177 186
Voller Wert 982 983 992
Pyramidenwert 1742
לפעול 30-80-70-6-30
Verb(en), Adjektiv(e): arbeiten, ausführen, bearbeiten, erreichen, funktionieren, machen, spielen, tun, vollbringen, vorführen
Totalwert 216
Äußerer Wert 216
Athbaschwert 133
Verborgener Wert 159 160 169
Voller Wert 375 376 385
Pyramidenwert 722
לשים 30-300-10-40
Nomen: Platz, Stelle
Verb(en), Adjektiv(e): anklagen, anlegen, aufstellen, bauen, begraben, bestimmen, brachliegen, einstellen, ernennen, festlegen, flachlegen, gesteckt, herstellen, hinlegen, legen, liegen, machen, ruhen, stecken, stellen, tun, versetzen, verursachen, vorstellen
Totalwert 940
Äußerer Wert 380
Athbaschwert 72
Verborgener Wert 148 154
Voller Wert 528 534
Pyramidenwert 1080
מהר 40-5-200
Nomen: Fasten, Heiratsgeld, Kaufpreis für die Braut, Morgengabe, Schnellrücklauf, Schnellverfahren
Verb(en), Adjektiv(e): aus dem Gebirge, bald, beschleunigt, bestürzt, eilen, eilend, eilends tun, eilig, eng, fix, früh, genau, hastig, rasant, rasch, schneidig, schnell, schnellen, sich beeilen, sobald, sofort, stark, überstürzt handeln, umgehend, unbesonnen sein, ungestüm, voreilig

Zusätzliche Übersetzung: eilen, sich beeilen; voreilig, unbesonnen sein, überstürzt handeln; schnell; Kaufpreis f. die Braut

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von Hor (der Berg) (= top). Mäher (Schalal-Hasch-Bas) (= Pers). zu kaufen/ erwerben. den Brautpreiszu bezahlen, (das/ ein) DenBrautpreisBezahlen. (das/ ein) Eilen/ Herbeieilen, eile (du)!, eilig, schnell, eilends, zu eilen, (das/ ein) Eilen, (er/ es) eilte/ eilt (herbei), (er/ es) tat schnell/ eilig. (er/ es) beschleunigte, (der/ ein) Werbepreis, (das/ ein) Tauschgeld, (der/ ein) Kaufpreis für die Braut. von/ (aus/ ab/ seit/...) (d~/ ein~) Berg/ Gebirge/ Bergland/ Berggegend (von), (weg) von (dem/ einem) Berg (von), kundig/ geschickt/ erfahren von. (der/ ein) kundige(r) von

Kommentar: (Qere: M~HR = (die) "gestaltgewordene WA~HR-nehmung (einer) Rationalität")(= einer "Berechnung = Ratio") (Qere: M~HR = (DeR) "gestaltgewortene B~ER~G" / "vom B~ER~G")(= ein "Wellen~TaL" entsteht DUR-CH einen "aufgeworfenen Wellen-B~ER~G" = "IN~erweckten~GEIST"!) "Heiratsgeld/Morgengabe", "eilen" (Qere: "EI~LE~N")(= DeR "Trümmerhaufen (einer auseinander-)EI~LE-N~DeN Existenz") "ungestüm/voreilig/bestürzt eilen"

Tipp: רהמ = "vom B-ER-G" (siehe רה!); רהמ = (die) "gestaltgewordene WA~HR-nehmung (einer) Rationalität"; "Heiratsgeld", "M-OR-GeN-GA-BE"; "schnell" (Adv.); pi. "eilen", "sich beeilen"; nif. רהמנ = "voreilig", "unbesonnen sein", "überstürzt handeln"
Totalwert 245
Äußerer Wert 245
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 351 355 360
Voller Wert 596 600 605
Pyramidenwert 330
מעשה 40-70-300-5
Nomen: Akt, Aktion, Aktivierender, Arbeit, Beitrittsakte, Benehmen, Bericht, Beruf, Beweis, Ding, Dokument, Dummheit, Erzeugnis, Fakt, Frucht, Gegenstand, Geschehnis, Geschichte, Gesetz, Handlung, Handwerk, Kaufschein, Lüge, Märchen, Produkt, Rechtshandlung, Sache, Story, Tat, Tätigkeit, Tatsache, Thema, Tun, Urkunde, Werk, Wirkung
Verb(en), Adjektiv(e): agieren, gemacht, künstlich, unnatürlich, wirken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Tat/ Handlung/ Verrichtung/ Habe/ Arbeit/ Mühe (von), (das/ ein) Werk/ Tun/ Arbeitsertrag/ Erzeugnis (von), (der/ ein) Ertrag (von)

Kommentar: (Qere: M~E(SIN)H = (ein) "gestaltgewortenes Tun/Machen/Handeln")(= AL~LE-S kommt "VOM~Tun/Machen/Handeln" = "M~E(SIN)H" sprich: "M-esse" und "M-asse" =) "Geschehnis/Werk", (ein) "Aktivierender" (Qere:"AK-TI~vier~EN-DeR"), "künstich gemacht/unnatürlich"

Tipp: השע-מ = (ein) "gestaltgewortenes Tun/Machen/Handeln"(= AL<LE-S kommt "VOM~Tun/Machen/Handeln" = "השע-מ" sprich: "M-esse" und "M-asse" =) "Geschehnis/Werk", (ein) "Aktivierender" (Qere:"AK-TI<vier~EN-DeR"), "künstlich gemacht/unnatürlich"; -השעמ = "IN+/- DeR Form von/gemacht wie"; SI-EHE auch: השע!
Totalwert 415
Äußerer Wert 415
Athbaschwert 109
Verborgener Wert 161 165 170
Voller Wert 576 580 585
Pyramidenwert 975
מצע 40-90-70
Nomen: Bahnsteig, Bett, Bettungsschicht, Bettwäsche, Bettzeug, Bühne, Hintergrund, Lager, Medium, Parteiprogramm, Platte, Plattform, Rednerbühne, Unterlage
Verb(en), Adjektiv(e): bereitet, durch die Mitte gehen, Durchschnitt berechnen, in der Mitte teilen, in die Mitte tun, vorgeschlagen

Zusätzliche Übersetzung: in die Mitte tun, in der Mitte teilen, durch die Mitte gehen, Durchschnitt berechnen; Lager, Bett, Unterlage, Platte, Parteiprogramm; (Bett, Lager) bereitet, vorgeschlagen

Kommentar: Bett, Lager, Unterlage, Parteiprogramm, bereitet/vorgeschlagen(Bett/Lager), (= L-MZE) "in die Mitte tun/durch die Mitte gehen/in der Mitte teilen/den Durchschnitt berechnen"

Tipp: עצמ = "Bett", "Lager", "Unterlage", "Parteiprogramm"; "Medium"; "Platte", "Unterlage"; (Bett/Lager) "bereitet"; "vorgeschlagen"; pi. "in die Mitte tun/durch die Mitte gehen/in der Mitte teilen/den Durchschnitt berechnen" (עצומ)
Totalwert 200
Äußerer Wert 200
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 114
Voller Wert 314
Pyramidenwert 370
נהג 50-5-3
Nomen: Autofahrer, Brauch, Chauffeur, Fahrer, Fahrerin, Fahrerseite, Führer, Kraftfahrer, Kutscher, Sitte, Treiber, Wagenführer
Verb(en), Adjektiv(e): Auto fahren, chauffieren, fahren im Auto, fortführen, führen, gewohnt sein, leiten, lenken, pflegen, treiben, üblich sein, zu tun pflegen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) führte mit sich, (er/ es) führte (hin/ weg). (er/ es) entführte/ leitete/ weidete. (er/ es) fuhr, (er/ es) trieb (weg), (er/ es) ließ schwer vorankommen, (der) weidend, (der/ ein) weidend(e(r)). treibend, treibe/ führe (du)!

Kommentar: Brauch/Sitte, Chauffeur/Fahrer, (=Auto-)fahren/lenken, gewohnt sein, (=etwas automatisch zu tun) pflegen/üblich sein

Tipp: גהנ = "Brauch", "Sitte" (גהונ); "Chauffeur", "Fahrer"; (Auto) "fahren/lenken/chauffieren", "gewohnt sein"(= etwas automatisch zu tun), "pflegen/üblich sein"; (Herde)"treiben/bewegen"; hit. גהנתה = "sich benehmen"; hif. גיהנה = "einführen"; "anführen", "lenken"
Totalwert 58
Äußerer Wert 58
Athbaschwert 299
Verborgener Wert 127 131 136
Voller Wert 185 189 194
Pyramidenwert 163
עבד 70-2-4
Nomen: anbeten, Bürge, Diener, Dienst, Handlung, Knecht, Leibeigene, Leibeigener, Putzfrau, Sklave, Tat
Verb(en), Adjektiv(e): arbeiten, ausführen, bearbeiten, dienen, machen, tun, verehren

Zusätzliche Übersetzung: arbeiten, dienen, anbeten Rel.; bearbeiten; Sklave

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Ebed. Obed (Edom). (Ebed Melech). Abed (Nego). zu arbeiten/ bearbeiten/ dienen/ verehren, (der/ ein) Knecht/ Diener/ Sklave/ Untertan/ Verehrer (von), (er/ es/ man) arbeitete/ diente/ bearbeitete/ verehrte/ knechtete. (er/ es) ließ arbeiten (jmd). (er/ es) stellte her. (er/ es) war Knecht, (er/ es) arbeitete als Sklave, (er/ es) feierte Gottesdienst. (er/ es) leistete Sklavendienst, (er/ es) benutzte zur Arbeit, arbeitend, dienend, verehrend, (der/ ein) arbeitend(e(r))/ dienend(e(r))/ verehrend(e(r))/ bearbeitend(e(r)) (von), diene/ arbeite (du)!. (Chald): (er) machte/ tat. (Chald): machend. (Chald): (der/ ein) machend(e(r))

Kommentar: (Qere: E~BD = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~He polare~Öffnung" = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~He A~B-sonderung/Erfindung/Lüge") (= die "Erfindung/Lüge"(= BD) eines Sklaven seines eigenen "limiTIER~TeN Intellekts"!)

Tipp: דבע = "Diener, Skalve, Untertan (= für Geld arbeiten/der Materie dienen)", aber auch "arbeiten, machen, ausführen" und symbolisiert (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH<He polare~Öffnung = A<B-sonderung/Erfindung/Lüge"(siehe auch דב!); SI-EHE auch בע und דב!

Der geistlose "Massen-Mensch" UNSERES "momentanen T-Raums" ist schon längst "zum Knecht" "seiner eigenen Maschinerie" geworden, die "NUR dazu erfunden wurde"(?) UM s-ich von DeN "eingebildeten Zwängen" einer "wilden NaTuR"(= רתנ = "losmachen"!) zu befreien(?), die jeder Mensch mit dem "blinden Vertrauen" auf seine "geistlosen materialistischen IDEA<LE" in seinem persönlichen UN-Bewusstsein ständig "selbst herauf-beschwört"!
Totalwert 76
Äußerer Wert 76
Athbaschwert 407
Verborgener Wert 900
Voller Wert 976
Pyramidenwert 218
עולל 70-6-30-30
Nomen: Baby, Kind, kleines Kind, Kleinkind, Minderjähriger, Neugeborenes, Säugling, Zögling
Verb(en), Adjektiv(e): auslesen, Böses antun, nachlesen, tun

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Nachlese zu halten, nachzulesen, (das/ ein) NachleseHalten/ Nachlesen. (das/ ein) Kind, (er/ es) wurde angetan

Kommentar: Säugling/kleines Kind

Tipp: ללוע = "Säugling", "kleines Kind"; pi. "Böses tun" (ללע)
Totalwert 136
Äußerer Wert 136
Athbaschwert 127
Verborgener Wert 154 155 164
Voller Wert 290 291 300
Pyramidenwert 388
עלילה 70-30-10-30-5
Nomen: Akt, Bericht, Dokument, Ehrverletzungsprozess, Entwurf, Epos, Geschichte, Gesetz, Handlung, Kaufschein, Komplott, Märchen, Schmähschrift, Story, Szene, Tat, Tun, Urkunde, Verleumdung, Verleumdungsklage, Vorwand

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Tat/ Handlung. (die/ eine) wichtige Tat

Tipp: הלילע = "Tat", "Handlung" lit., "Szene" (siehe auch: לילע!); "Verleumdung"
Totalwert 145
Äußerer Wert 145
Athbaschwert 177
Verborgener Wert 153 157 159 162 163 168
Voller Wert 298 302 304 307 308 313
Pyramidenwert 565
עשה 70-300-5
Verb(en), Adjektiv(e): aktivieren, anfertigen, arbeiten, ausführen, ausüben, bereiten, drücken, einsetzen, handeln, machen, pressen, tun, verschaffen, wirken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Asa (Asa-el). zu machen/ tun. hervorzubringen, auszuführen, (das/ ein) Machen/ Tun/ Hervorbringen/ Ausführen/ Verfertigen (von), (er/ es/ man) machte/ macht/ tat/ tut. (er/ es) erwarb/ erzeugte/ arbeitete/ erarbeitete/ schuf/ bereitete/ vollbrachte/ verübte/ verfertigte/ erzielte/ verfuhr/ beging. (er/ es/ man) führte/ übte aus. (er/ es/ man) strengte sich an. (er/ es/ man) mühte sich ab. (er/ es/ man) brachte/ bringt hervor, (er/ es/ man) stellte her. (er/ es/ man) richtete her/ zu. (er/ es/ man) machte zu (etw). machend, tuend, (der) machend/ tuend, bereitend, hervorbringend, ausführend, verrichtend, vollbringend, (der/ ein) machend(e(r))/ tuend(e(r))/ schaffend(e(r)). (die/ eine) machend(e). (der) machend/ tuend sie (Sq). mache/ tue/ bereite (du)!

Kommentar: (Qere: E~SCHH = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~He log~ISCH-E WA~HR-nehmung", = E(SIN)H = (ETwas) "TuN"/" MaCH~EN"/"HA~ND-EL-N")(= E(SIN)H sprich: "esse/asse"... "(M)esse/(M)asse" und ERkenne die symb. "(T)asse"!)

Tipp: הש~ע = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~He log~ISCH-E WA~HR-nehmung"; השע = (ETwas) "TuN"/"MaCH~EN"/"HA~ND-EL-N"/(ETwas) "Be-WIR<KeN/aktivieren" (= השע sprich: "esse/asse"... "(M)esse/(M)asse" und ERkenne die symb. "(T)asse" -> siehe השעת!); nif. השענ = "gemacht W<ER~DeN", "getan W<ER~DeN"; "zu ETwas W<ER~DeN"; השע~נ "IM<Perfekt gelesen": "WIR W< ER~DeN (ETwas) aktivieren/bewirken";

ES "Hand-EL<T" sich dabei um eine "geistige<Aktion", ein Benehmen, ein Ding, ein Fakt, eine Frucht, ein Gegenstand, ein Geschehnis, eine Handlung, eine Tat, ein Werk oder ein Wirken! ASSE = השע = sansk. KaRMA = hebraisiert המר-כ= "Wie ein Gewürm, eine Erhöhung", DA-S "SIN<D Gedankenwellen~"... Deine<unbewusst ausgedachten Gedankenwellen "betrügen und täuschen"(= המר) Dich!
Totalwert 375
Äußerer Wert 375
Athbaschwert 99
Verborgener Wert 121 125 130
Voller Wert 496 500 505
Pyramidenwert 815
עשו 70-300-6
Nomen: Esau, Euphrat
Verb(en), Adjektiv(e): bewirken, bewirkt, machen, macht, sie tun, tut

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Esau. (um) zu machen, auszuüben, (das/ ein) Machen/ Ausüben. (sie) machten/ taten/ erzeugten/ erwarben/ arbeiteten/ erarbeiteten/ verfertigten/ schufen/ erzielten/ vollbrachten, (sie) verübten/ verüben. (sie) bereiteten (zu), (sie) führten/ übten aus. (sie) richteten zu/ her. (sie) brachten/ bringen hervor, (sie) stellten her. (sie) streichelten/ betasteten. macht/ tut/ erwerbt/ bereitet (ihr)l. gemacht, getan

Kommentar: (= E(SIN)H) (Qere: E=SCHW = (jeder) "AuGeN~Blick (WIR~D) log~ISCH aufgespannt", (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Nichtigkeit", "SEINE+/- MOT~TE")

Tipp: ושע (jeder) "AuGeN~Blick (W~IRD) log-ISCH~)aufgespannt"; וש~ע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Nichtigkeit"; ו~שע = "SEINE+/- MOT~TE"(siehe שע!); ו~שע = "SIE HA<BeN gemacht"(siehe השע!);

"Esau" (hebräisch ושע, auch Edom genannt) gilt als der Stammvater der Edomiter und Amalekiter. Esau wird als erster Sohn seiner Eltern Isaak und Rebekka geboren, sein Zwillingsbruder Jakob kommt kurz nach ihm zur Welt.
Totalwert 376
Äußerer Wert 376
Athbaschwert 89
Verborgener Wert 126 127 136
Voller Wert 502 503 512
Pyramidenwert 816
עשיה 70-300-10-5
Nomen: Handeln, Handlung, Tat, Tun, Wirkung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Asaja. (der/ die (PI)) machend/ tuend/ bereitend/ erzeugend/ verfertigend/ herstellend/ herrichtend/ zubereitend/ hervorbringen/ erwerbend/ erarbeitend/ ausführend/ ausübend sie (Sg)

Tipp: הישע = "Tun", "Handeln" (היישע) (siehe השע!);

הישע םלוע I<ST die 4. der vier "K-AB-B-AL-I<ST-ISCHeN>W-EL<TeN". Die "W-EL<T des Handelns"(= הישע םלוע) -> Handelnde Personen<Illusionen...

Beachte:
Jeder - IM-ME(E)R HIER&JETZT IN Deinem<Traum erscheinender שנא ...
"muss so sein und handeln", wie ihm (seine ausgedachte Geschichte)...
"vom SEIN< = EM MeCH-ANI~S-muss zwanghaft vorgeschrieben" WIR<D!
(MCH-ANI = ינא-חמ = das unbewusste "Gehirn-ICH" des שנא...
mit dem MANN SICH SELBST "IM EIGENEN<T-Raum ver~wechselt"!)

Totalwert 385
Äußerer Wert 385
Athbaschwert 139
Verborgener Wert 125 129 131 134 135 140
Voller Wert 510 514 516 519 520 525
Pyramidenwert 1205
עשייה 70-300-10-10-5
Nomen: Aktion, Ausführung, Dokument, Fabrikation, Geschehen, Handeln, Handlung, Herstellung, Kaufschein, Produktion, Tat, Tun, Urkunde, Vorführung
Totalwert 395
Äußerer Wert 395
Athbaschwert 179
Verborgener Wert 129 133 135 138 139 141 144 145 150
Voller Wert 524 528 530 533 534 536 539 540 545
Pyramidenwert 1605
פעל 80-70-30
Nomen: Arbeit, Erwerb, Handlung, Lohn, Tat, Tun, Verb, Walten, Werk, Wirken, Zeitwort
Verb(en), Adjektiv(e): ausrichten, erwerben, handeln, machen, schaffen, tun, vollbringen, vorhaben

Zusätzliche Übersetzung: machen, tun, schaffen, handeln, Kal(1. Aktivkonjugation des hebr. Zeitworts) Gr.; Piel (intensive Konjugation) Gr.; Pual (Passiv des Pi'el) Gr.; Tat, Handlung, Wirken, Werk, Zeitwort, Verb Gr.80-70-30-5

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) arbeitete/ machte/ tat/ tut/ verfertigte/ bereitete. (er/ es) stellte her. (er/ es) führte aus. machend, tuend, bereitend, (der/ ein) machend(e(r)). (die/ eine) Tat/ Arbeit/ Handlung/ Großtat (von), (das/ ein) Tun/ Tagwerk/ Erarbeitete(s) (von), (der/ ein) Lohn (von)

Kommentar: (Qere: POL = "P~EL = "TAT"/Handlung/"WIR~KeN")(= das "geistig(e) WIR~KeN-DE" ist die "POL-ARI-TÄT" GOTTES), "Zeitwort/Verb" (Qere:: "Zeit-WO~RT"/"V~ERB")

Tipp: POL= לעפ bedeutet: "WIR<KeN, machen, tun und VER<B = Zeit-W-ORT" = "Spannung U"! "GEIST = geistiges LICHT" kann "MANN<nicht wahr-nehmen" somit muss "AL<le-S Wahrgenommene ETwas anderes sein" wie GEIST! Die geistreiche Lösung dieses "philosoph-ISCHeN Problems" ist sehr einfach: "GEIST IST IMME(E)R<DA" = "göttliche THESE U<ND eine +/- Antithese" = "LICHT U<ND sichtbare Schatten-Kontraste"... Die "geistige THESE" verändert sICH nicht... die Ausgedachte "+/- Antithese" unterliegt einem ständigen Wechsel "I<HR-ER POL>AR-I<TÄT"!

לעפ beschreibt, was IN EIN<EM "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein" aufgrund des "persönlichen WORT-Verständnisses = Interpretation / Vokalisation"
"auf-taucht"(?), weil ES unbewusst selbst "ins Leben gerufen WIR<D"!

Ausdrucksformen eines hebr. Verbs SI-EHE: לעופ!
Totalwert 180
Äußerer Wert 180
Athbaschwert 33
Verborgener Wert 109
Voller Wert 289
Pyramidenwert 410
רשע 200-300-70
Nomen: Bösewicht, Boshaftigkeit, Bosheit, Böswilligkeit, Fanatiker, Frevel, Frevler, Gottloser, Gottlosigkeit, Satan, Schlange, Schuld, Schurkerei, Sünde, Sündhaftigkeit, Teufel, Übel, Übelstand, Ungerechtigkeit, Unhold, Unrecht, Verbrecher
Verb(en), Adjektiv(e): affengeil, bedeuten, böse, Böses tun, boshaft, böswillig, frevelhaft, freveln, gottlos, ketzerisch, meinen, schuldig, sündigen, übel, übelwollend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: gottlos. böse, schuldig, ungerecht, gewalttätig, frevelnd, abtrünnig, (der/ ein/ du) gottlose(r)/ ungerechte(r)/ schuldige(r)/... (der/ ein) Frevel, (die/ eine) Bosheit/ Gltlosigeit/ Schuld/ Ungerechtigkeit. (das/ ein) Unrecht, (er/ es) handelte gottlos/ böse. (er/ es) war gottlos/ ungerecht. (er/ es) fiel ab

Kommentar: (Qere: R~SCHE = (ein) "rationaler log/lug~ISCH-ER AuGeN~Blick")

Tipp: עש~ר = (ein) "rational~log~ISCH~ER AuGeN~Blick";

עשר = "Bosheit", "Sünde"; "Bösewicht"; kal. "Böses tun", "sündigen"; hif. עישרה = "für schuldig erklären", "für strafbar erklären"; "böse" (Adj.)

IM "geistigen SIN< N" trage natürlich JCH UP...
die ALL-EINIGE "SCHUL<D" an AL<le-M, d.h....
auch die "SCHUL<D" an Deinem bisherigen sehr lehrreichen
"Geschichts-Glauben", den DU Dir "HIER&JETZT<unbewusst selbst aus-denkst", denn JCH UP bin der ewige "SCHUL- und Lehrmeister" aller Menschen!

Somit setzen auch Deine eigenen "ER<lösungen" "IMME(E)R" zuerst einmal auch "Deine eigenen Vergebungen" von LIEBE voraus!

Beachte:
"GESETZ-losigkeit = "THORA-losigkeit"!

Totalwert 570
Äußerer Wert 570
Athbaschwert 12
Verborgener Wert 430
Voller Wert 1000
Pyramidenwert 1270
שמר 300-40-200
Nomen: alter Wein, Bewohner von Schomron, Fenchelkraut, Hefe, Samariter, Wein, Weinhefe
Verb(en), Adjektiv(e): aufbewahren, beachten, beobachten, bewachen, bewahren, erhalten, gepflegt, halten, hüten, konservieren, schützen, sorgfältig tun, verehren, wachen

Zusätzliche Übersetzung: wachen, bewachen, hüten, bewahren, aufbewahren; konservieren; Fenchelkraut (Foeniculum) Bot.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schemer (= Pers). Schomer (= Pers). zu wahren/ halten/ beachten. (das/ ein) Wahren/ Halten/ Beachten. (er/ es) bewachte/ hütete/ behütete/ ehrte/ erhielt/ beachtete/ wahrte/ hielt/ hält/ beobachtete. (er/ es) bewahrte (auf), (er/ es) hielt Wache. Wache haltend, wahrend, (der/ ein) wahrend(e(r)). haltend, beachtend, (der) wahrend/ beobachtend/ aufbewahrend/ bewachend/ hütend. (der/ ein) Wache haltend(e(r)). (der/ ein) hütend(e(r)) (von), bewahre/ behüte/ beschütze/ bewache/ achte/ beachte/ beobachte/ Weinhefe/ Beobachtung/ Feier (von), (der/ ein) Wein

Kommentar: (Qere: SCH~MR" = "LOGOS+/- log~ISCH gestaltgewordener~Rationalität") pi. "konservieren"

Tipp: ר~מש = "W-ORT (der) göttlichen Rationalität" (siehe םש!); רמ~ש = "LOGOS+/- log~ISCH gestaltgewordener~Rationalität"; רמש = kal. "wachen" (Qere: "W-ACH<eN"); "achten auf" (Qere: "ACHT<eN auf"); "bewahren"; "einhalten" Rel.; pi. "konservieren"; nif. רמשנ = "sich hüten", "sich vorsehen"; "aufbewahren"; "aufbewahrt W<Erden"; hit. רמתשה = "sich hüten"; "sich halten"; "gehalten W<Erden"; רמש = "Fenchel" (Foeniculum) Bot. (רמוש)
Totalwert 540
Äußerer Wert 540
Athbaschwert 15
Verborgener Wert 410
Voller Wert 950
Pyramidenwert 1180
שנה 300-50-5
Nomen: Baujahr, Berichtsjahr, Erstzulassung, Gründungsjahr, Jahr, Jahreswechsel, Schlaf
Verb(en), Adjektiv(e): ändern, anders, anders sein, beugen, degenerieren, entstellen, ganzjährig, lernen, noch einmal tun, verändern, verschieden, verschieden sein, wechseln, wiederholen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Jahr. (Sg): Jahre, (der/ ein) Schlaf. (Sohn/ Söhne von einem Jahr: (das/ ein/ die) einjährige(s) Kind(er)/ Tier(e)). (er/ es) wiederholte, (er/ es) tat zum zweiten Male, (er/ es) wechselte, (er/ es) zog (sich) um. (er/ es) änderte (sich), (er/ es) verstellte sich, (er/ es) ließ umziehen, (er/ es) verdrehte das Recht, wiederholend, wieder aufrührend, (der/ ein) anders/ andersdenkend/ verschieden seiend(e(r)). sich unterscheidend/ ändernd, wechselnd

Kommentar: (Qere: SCH~NH = "LOGOS+/- log~ISCH existTIER~EN-DE WA~HR-nehmung"), "Jahr" (Qere: "JA~HR" = "GÖTTLICHER-SCHÖPFER+/- WA~HR-genommene Rationalität!) (= DUR-CH dies-es ständige SICH SELBST) "wiederholen" (= IM~)"Schlaf" (= entsteht das eigene) "verschieden sein/anders sein" (= DUR-CH dieses "wiederholen" kann MANN über SICH-Geist-SELBST~ETwas) "ER~fahren/lernen"

Tipp: הנש = "JA<HR, Schlaf, schlafen, wiederholen, lernen" und הנש symbolisiert: "log~ISCH exisTIER-EN~DE WA~HR-nehmung"; HR = רה. "wahrgenommene Rationalität"...

ICH W<Erde m-ich so lange verändern und "IM-ME(E)R<wiederholen",
BI<S ICH meine andauernden menschlichen Wiedergeburten IM<Schlaf "SELBST Be-HERR<SCHeN" und "bewusst SELBST dirigieren kann",
deshalb bedeutet הנש "nicht NUR Schlaf"... .geistreich betrachtet bedeutet "ה-נ-ש: seine eigene "(ש)logische (נ)Existenz (ה)wahr-nehmen"!

"ER<ST einmal in Erscheinung getreten", BI<N ICH Geist nämlich AL<S "personifiziertes ich" nicht MEER der "Heile MENSCH", der ICH W-AR, bevor ICH "m-ich selbst", IN meinem eigenen "T-Raum", aus meinem "IM-ME(E)R<NuR>AuGeN<Blick-L-ich-eN" Bewusstsein "verloren habe"!

הנש = "I<HR ZA-HN"(siehe ןש!)
Totalwert 355
Äußerer Wert 355
Athbaschwert 101
Verborgener Wert 117 121 126
Voller Wert 472 476 481
Pyramidenwert 1005
תת 400-400
Nomen: Arrestzelle, Brigg, Nebengruppe, Subkultur, Unterentwicklung, Unterfamilie, Untergewicht, Untergruppe
Verb(en), Adjektiv(e): ausüben, geben, legen, machen, setzen, stellen, tun, unter-, unterseeisch

Zusätzliche Übersetzung: unter- (Präfix)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu geben/ setzen/ stellen/ legen/ tun/ machen/ übergeben/ gestatten/ bewirken. hinzugeben, preiszugeben, (das/ ein) Geben/ Setzen/ Stellen/ Legen/ Tun/ Machen/ Übergeben/ Gestatten/ Bewirken (von)

Kommentar: (= NTN = "Existenz(+)spiegelt(-)Existenz" = "GeG-eben-ES") (Qere: "T(+)~(-)T" )(= als Präfix) "unter-" (Qere: "UN~TER")

Tipp: תת von ןתנ = "Ge<BeN, ST>EL<Le-N, Le-GeN"; תת = "T(+)~(-)T" bedeutet "UN~TER-"("AL<S Präf>IX")
Totalwert 800
Äußerer Wert 800
Athbaschwert 2
Verborgener Wert 12
Voller Wert 812
Pyramidenwert 1200
29 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf