Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

32 Datensätze
אבל 1-2-30
Nomen: Begräbnis, Geheul, Gejammer, Jammer, Klage, Klagelied, Klagender, Problem, Trauender, Trauer, Trauerbrüche, Trauerkleidung, Trauernder, Trauerzug, Wehklage
Verb(en), Adjektiv(e): aber, beklagen, betrauern, beweinen, bitter, dennoch, doch, fürwahr, gewiss, in Trauer, ja, jammern, jedoch, jetzt, klagend, nein, tränenreich, trauern, trauernd, traurig, verheult, vielmehr, wehklagen, weinerlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Abel. Abel (Misraim). Abel (Schittim/ -). ja. in der Tat. gewiß (doch), ach!, im Gegenteil, vielmehr. sondern, aber. doch, jedoch, trauernd, leidtragend, (der/ ein) trauernde(r)/ leidtragende(r). (er/ es/ man) trauerte/ trauert/ klagte, (es) wird trauern, (die/ eine) Trauer/ Klage/ Totenklage/ Trauerzeit/ Aue/ Wiese (von), (der/ ein) Kanal/ Fluß

Kommentar: (Qere: AB~L = (das geistige) "VATER-LICHT+/- (das) aufblühende (phys.) Licht", A~BL = (der) "SCHÖPFER+/- polares~Licht" = (IM~Perfekt) = "ICH W~ERDE (zu) NICH~TS")

Tipp: לבא = (der) "SCHÖPFER+/- polares~Licht"; "Trauer, Klage,Trauerzeit" aber auch "Kanal und Fluss";

לבא = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<ERDE zu NICH<TS";

Trauer ENTsteht, wo falsche Gedanken die "R-ICH<D>IGe WirkLICHTkeit" verdrängt haben und ein "Schein-ich" das "eigentLICHT REI<N geistige Wesen MENSCH" narrt!

"Trauer" ENTspringt dem "trügerischen Denken" eines "ideo-logischen Schein-ich`s", das sich selbst "zwar geistreich glaubt", aber sich selbst "für eine materielle Person hält"!

לבא = "aber, doch" Kj., Adv.
Totalwert 33
Äußerer Wert 33
Athbaschwert 720
Verborgener Wert 564
Voller Wert 597
Pyramidenwert 37
אגם 1-3-40
Nomen: Badesee, Becken, Binnensee, Gartenteich, Lache, Lake, Pond, Schilftümpel, Schwimmbecken, See, Seeseite, Teich, Tümpel, Weiher
Verb(en), Adjektiv(e): aufstauen, einen Teich anlegen, Teich anlegen, traurig

Zusätzliche Übersetzung: See, Teich; aufstauen (Wasser), einen Teich anlegen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Lache/ Festung (von), (der/ ein) Sumpf/ Teich (von), (das/ ein) Bollwerk (von)

Kommentar: Becken (Qere: "B-Ecken"), pi. aufstauen (von Wasser)/einen Teich anlegen

Tipp: ם~גא = "SCHÖPFER-GEIST+/- Gestaltwerdung~~"; "B~Ecken", "Schilftümpel, See, Teich", pi. "aufstauen (von Wasser)/einen Teich anlegen"; SI-EHE auch: גא und םג!
Totalwert 604
Äußerer Wert 44
Athbaschwert 610
Verborgener Wert 220
Voller Wert 264
Pyramidenwert 49
אנה 1-50-5
Nomen: Begegnen, Trauerzeit
Verb(en), Adjektiv(e): ach doch, begegnen, begegnen lassen, geschehen, ich, trauern, traurig, treffen, treffen lassen, wann?, warten, widerfahren, wo, wohin, wohin?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wo/ wohin/ woher(?). bis wann(?). wie lange(?). wohin, ach!, (wo und wo): hierhin oder dorthin, (er/ es) ließ treffen/ begegnen/ geschehen, (die/ eine) Klage/ Trauer. (Chald): ich

Kommentar: (Qere: A~NH = "SCHÖPFER+/-~exisTIER-Ende WA~HR-nehmung")

Tipp: הנא, ONaH, bedeutet: "laufend klagen, traurig-sein und trauern"! הנא, INaH (der genau so geschriebenen Pi`el) weist jedes "egoistische ich" durch ein s-ich ständig selbst-wiederholtes "Treffen und Begegnen lassen"(= הנא), AL<L dessen hin, was "ich" noch nicht für sICH SELBST "ER-LIEBT" hat! Es gibt auch noch das Fragewort הנא, ANaH, d.h. "Wohin?"(...führt GOTT m-ich?) Ein "schlafender Geist", der sICH mit einem "personifizierten Traum-ich" verwechselt, der muss zwangsläufig auch traurig sein, weil er durch seine "IM-ME(E)R<NUR einseitig-logischen Urteile" seinen eigenen geistigen "Zusammenhang mit dem Heiligen Ganzen" "aus den AuGeN verliert"... und ihm "deshalb" auch "AL<le-S zuwider läuft". (auch wenn er es nicht will)!

הנ~א = "SCHÖPFER+/- exisTIER-ENDE WA-HR-nehmung" (siehe הנ!);
Totalwert 56
Äußerer Wert 56
Athbaschwert 499
Verborgener Wert 167 171 176
Voller Wert 223 227 232
Pyramidenwert 108
בדכדוך 2-4-20-4-6-20
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, bösartig, deprimiert, dunkel, düster, entmutigt, kraftlos, launisch, lustlos, mürrisch, niedergeschlagen, schwermütig, traurig, trübsinnig, verdrießlich
Totalwert 536
Äußerer Wert 56
Athbaschwert 640
Verborgener Wert 1436 1437 1446
Voller Wert 1492 1493 1502
Pyramidenwert 156
ביגון 2-10-3-6-50
Verb(en), Adjektiv(e): beklagenswert, bekümmert, betrübt, gekränkt, jammervoll, klagend, kummervoll, schmerzlich, trauernd, traurig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Trauer/ Kummer/ Betrübnis/ Leid/ Schmerz
Totalwert 721
Äußerer Wert 71
Athbaschwert 629
Verborgener Wert 546 547 552 553 556 562
Voller Wert 617 618 623 624 627 633
Pyramidenwert 121
בעצב 2-70-90-2
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, bitter, deprimiert, düster, entmutigt, erbärmlich, freudlos, gerührt, klagend, leider, melancholisch, monoton, niedergeschlagen, reuig, reumütig, schmählich, schwermütig, traurig, trostlos, trübsinnig, unglücklich, verdrießlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Götze/ Götzenbild/ Bildwerk/ Arbeiter/ Arbeit/ Plage/ Mühsal/ Pein/ Schmerzen/ Geburtsschmerzen/ Gefäß/ Geschöpf/ Leiden. in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) harte~ Arbeit. in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) schwer erworbene~

Kommentar: (Qere: B-EZB = "IM BILD~Werk/SCHM-ERZ")

Tipp: בצעב = "IM SCHM<ERZ"; "IM B-ILD<Werk";

בצע symbolisiert (die) "(ע)AuGeN<Blick-L-ICH<HE (צ)Geburt (einer) (ב)Polarität/Außen"; בצע bedeutet u.a. "ARB>EI<TeR", "B-ILD<Werk", "SCHM<ERZ, Kummer, Leid und Götze";

בצעב = 2+70+90+2 = 164 ↦ "(100/ק)bewusste MENSCH-L-ICH<TE (60/ס)raumzeitliche (4/ד)Öffnung" (siehe דס!);
Totalwert 164
Äußerer Wert 164
Athbaschwert 612
Verborgener Wert 894
Voller Wert 1058
Pyramidenwert 400
בצער 2-90-70-200
Verb(en), Adjektiv(e): bedauerlicherweise, bedauernd, beklagenswert, bekümmert, betrüblich, betrübt, erbärmlich, gekränkt, jammervoll, kummervoll, leider, reuevoll, reuig, reumütig, schmerzlich, trauernd, traurig
Totalwert 362
Äußerer Wert 362
Athbaschwert 315
Verborgener Wert 794
Voller Wert 1156
Pyramidenwert 618
בתוגה 2-400-6-3-5
Verb(en), Adjektiv(e): beklagenswert, bekümmert, erbärmlich, jammervoll, kummervoll, leider, reuig, reumütig, traurig
Totalwert 416
Äußerer Wert 416
Athbaschwert 671
Verborgener Wert 493 494 497 498 502 503 507 512
Voller Wert 909 910 913 914 918 919 923 928
Pyramidenwert 1639
דוה 4-6-5
Verb(en), Adjektiv(e): elend, krank, matt, menstruieren, menstruierend, Schmerz erleiden, schmerzvoll, traurig, unrein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: menstruierend, unrein, schwach, krank, traurig, siech, (der/ die/ das/ ein) unreine~/ traurige~

Kommentar: "SCHM-ERZ erleiden"

Tipp: הוד = (eine) "geöffnete aufgespannte WA-HR-nehmung"; הוד = "SCHM<ERZ erleiden"; "SCHM<ERZ-voll, traurig, leidend" (Adj.)
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 270
Verborgener Wert 437 438 441 442 446 447 451 456
Voller Wert 452 453 456 457 461 462 466 471
Pyramidenwert 29
העגים 5-70-3-10-40
Verb(en), Adjektiv(e): bekümmern, traurig werden

Tipp: hif. םיגעה = "bekümmern"; "traurig W<Erden" (siehe םגע!)
Totalwert 688
Äußerer Wert 128
Athbaschwert 347
Verborgener Wert 175 179 181 184 185 190
Voller Wert 303 307 309 312 313 318
Pyramidenwert 374
התעצב 5-400-70-90-2
Verb(en), Adjektiv(e): sich kränken, traurig sein

Tipp: hit. בצעתה = "traurig sein", "gekränkt sein" (siehe בצע!)
Totalwert 567
Äußerer Wert 567
Athbaschwert 403
Verborgener Wert 491 495 500
Voller Wert 1058 1062 1067
Pyramidenwert 2017
כמה 20-40-5
Nomen: Korn
Verb(en), Adjektiv(e): einige, etwas, lechzen, manche, melancholisch, schmachten, schmachtend, sehnsüchtig, sich sehnen, traurig, verlangen, verlangend, wehmütig, wie, wie viel, wie was, wieviel, wieviel?, wieviele, wieviele?

Zusätzliche Übersetzung: wieviel?; wieviele?; sich sehnen, schmachten; schmachtend, sehnsüchtig; (auf dem Halm stehendes) Getreide

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wieviel (?). Wie viele/ lange/ groß (?). Wie. (er/ es) verlangte/ verlangt/ schmachtete/ lechzte

Kommentar: "wie was", wieviel?, sich sehen/schmachten, schmachtend/sehnsüchtig (Adj.)

Tipp: המ-כ = "WIE (eine) gestaltgewordene WA~HR-nehmung"; המכ = "wie viel?"; "schmachtend", "sehnsüchtig" (Adj.); "sich nach etwas sehnen", "etwas begehren/verlangen"
Totalwert 65
Äußerer Wert 65
Athbaschwert 130
Verborgener Wert 121 125 130
Voller Wert 186 190 195
Pyramidenwert 145
מדוכא 40-4-6-20-1
Nomen: Amtsenthebung, Betrübtheit, Niederlage, Ramme, Stößel, Umsturz
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, benachteiligt, depressiv, deprimiert, down, dunkel, düster, enttäuscht, erniedrigt, flach, gering, gerührt, krankhaft, melancholisch, morbid, mutlos, niedergedrückt, niedergeschlagen, niedrig, pathologisch, schwach, tief, tiefbetrübt, traurig, trübsinnig, unglücklich, unterdrückt, verflixt, verzweifelt
Totalwert 71
Äußerer Wert 71
Athbaschwert 620
Verborgener Wert 666 667 676
Voller Wert 737 738 747
Pyramidenwert 275
מדוכדך 40-4-6-20-4-20
Nomen: Launenhaft
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, betrübt, deprimiert, down, dumpf, dunkel, dunstig, düster, elend, gallig, geknickt, herunter, leberkrank, leberleidend, lustlos, milzsüchtig, mürrisch, mutlos, niedergebeugt, niedergeschlagen, stumpfsinnig, trauervoll, traurig, trüb, trübe, unten, unwohl, verzagt, verzweifelt, zusammengebrochen
Totalwert 574
Äußerer Wert 94
Athbaschwert 350
Verborgener Wert 1066 1067 1076
Voller Wert 1160 1161 1170
Pyramidenwert 372
מעציב 40-70-90-10-2
Verb(en), Adjektiv(e): bedauernswert, bedrückend, beklagenswert, betrübend, betrübt, deprimierend, düster, elend, jammervoll, langweilig, leider, reuig, reumütig, schmerzlich, traurig, trostlos

Zusätzliche Übersetzung: traurig (machend)

Tipp: ביצעמ = "traurig" (machend) (Adj.)
Totalwert 212
Äußerer Wert 212
Athbaschwert 362
Verborgener Wert 528 534
Voller Wert 740 746
Pyramidenwert 772
מצער 40-90-70-200
Nomen: Einige, Kleinigkeit, Knappheit, Wenige
Verb(en), Adjektiv(e): bedauerlich, bedauernswert, beklagenswert, betrübend, betrübt, elend, empfindlich, erbärmlich, gering, jämmerlich, klein, leider, reduziert, reuig, reumütig, schlimm, schmächtig, schmal, schmerzend, schmerzlich, traurig, traurig machend, unbedeutend, unglücklich, weh, wenig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von Zoar. Mizar. Klein, wenig, (der/ das/ ein) kleine~. (die/ eine) Kleinheit, (die/ eine) geringe Zahl

Kommentar: (Qere: M~ZRE / MZ~RE )

Tipp: רעצמ = "gering" (Adj.) (רעצימ); "bedauerlich" (Adj.)
Totalwert 400
Äußerer Wert 400
Athbaschwert 25
Verborgener Wert 424
Voller Wert 824
Pyramidenwert 770
מצר 40-90-200
Nomen: Abgrenzung, Angst, Bedrängnis, Enge, Gefahr, Grenze, in Not, Isthmus, Klemme, Kummer, Landenge, Meerenge, Not, Rabatte, Rand, Straße, Zwangsanlage
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, betrübt, deprimiert, down, elend, leidend, leider, schmerzlich, traurig, tyrannisch

Zusätzliche Übersetzung: Bedrängnis, Landenge, Meerenge; Grenze bsd. zwischen Feldern u. Grundstücken; leidend, in Not

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/...) Zor (= Tyrus). (die/ eine) Enge/ Bedrängnis. von/ (aus/...) (dem/ einem) scharfe~ Stein, mehr als (der/ ein) Stein/ Kieselstein. von/ (aus/ vor/...) (d~/ ein~) Kiesel/ Bedränger/ Feind/ Enge/ Bedrängnis/ Angst

Kommentar: (Qere: M~ZR = (eine) "gestaltgeworden Geburt (DeR) Rationalität" = (eine) "gestaltgeworden~Form"), (eine) "Grenze" (= ZW~ISCHeN Feldern oder Grundstücken. Beachte: "Du Geist" kannst IN Dir SELBST "NUR Unterschiede" WA~HR-nehmen"!), "leidend/in Not", "Meerenge/Landenge"

Tipp: רצמ = "(מ)gestaltgewordene (צ)Geburt der (ר)Rationalität" bedeutet auch "GR-EN-ZE"(welche תודש = Felder in "persönliche Grundstücke" EIN<teilt)...
und darum bedeutet (רצמ) auch "LE-ID-End" und "in NOT geraten"!
(NOT = תונ) bedeutet "AUP<SCH-R-Ecken von Tieren, erschreckt werden", (תונ) bedeutet darum auch (ET-was selbst logisch) "steuern und navi-GIER-en"... und "PI<LOT"(= תול = "Hülle, BeD<Eckung"!

רצמ bedeutet u.a. "leidend, in NOT sein" und "Grenze", genauer noch "Grenzen errichten"!
Es geht dabei UM Dein EGO: "Das ist mein Besitz, mein Land, mein Haus, mein Körper... usw." "und nicht D>EINS"!
רצמ steht für die "gestaltgewordenen(= מ) Ausgeburten(= צ) einer geistlos-MaTeR>I-AL-I<ST-ISCHeN Rationalität(= ר)"!

Totalwert 330
Äußerer Wert 330
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 364
Voller Wert 694
Pyramidenwert 500
מר 40-200
Nomen: Bitterkeit, Herr, Landjunker, Monsieur, Myrrhe, Tropfen, Unmut
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, beißend, betrübt, bitter, bitterlich, dunkel, düster, entsetzlich, erbittert, erbost, grausam, herb, leider, nachtragend, peinlich, sauer, säuerlich, scharf, scharfzüngig, schief, schmerzlich, schräg, traurig, trübsinnig, umwunden, ungerade, unheilvoll, verbittert, verzweifelt

Zusätzliche Übersetzung: bitter, bitterlich; Herr (vor Namen); Myrrhe (Commiphora myrrha) Bot.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bitter, scharf, herbe, traurig, betrübt, erbittert, heftig, (der/ das/ ein) traurige~/ bittere~ (von), (der/ ein) Tropfen, (die/ eine) Myrrhe/ Bitterkeit (von), (er/ es) war/ ist/ wurde bitter/ betrübt

Kommentar: (Qere: M~R = (eine) "gestaltgewordene~Rationalität") (ein) "Tropfen", "Herr" (= als Anrede vor Namen)

Tipp: רמ = (eine) "gestaltgewordene Rationalität"; "BI<T-TeR/BE~trübt", (ein) "Tropfen", "HERR" ( als Anrede vor Namen);

Beachte:
רומ bedeutet "STÄNDIG A<B~ändern/schwanken/vertauschen/wechseln"! ארמ = "aufsteigen~~" ("differenziert hochgeschleuderter Gedanken-Spritzer"); ארומ = "Furcht"; הארומ = "SCHR<Eck-NIS"! הארמ = "Spiegel, Vision, GeSicht, Anblick, Aussehen, Erscheinung"!

"Tropfen" -> "Tau" ist ein sogenannter "beschlagender Niederschlag" aus "flüssigem Wasser". "Wassertropfen" entstehen dann, wenn sich an der sichtbaren Oberfläche des "WASSERS" "stürmische Wellen hervorheben", die ihre "G<ISCH-T" "heraus-schleudern"! ER<ST dann WIR<D WASSER<zu Wassertropfen!
Totalwert 240
Äußerer Wert 240
Athbaschwert 13
Verborgener Wert 350
Voller Wert 590
Pyramidenwert 280
נוגה 50-6-3-5
Nomen: Beleuchtung, Erleuchtung, Glanz, Helligkeit, Klarheit, Leuchten, Leuchtfähigkeit, Leuchtkraft, Licht, Lichtstärke
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, betrübt, dahinsiechend, elend, ermattend, erschlaffend, gerührt, klagend, leider, reuig, reumütig, schmerzlich, traurig

Tipp: הגונ = "traurig" (Adj.)
Totalwert 64
Äußerer Wert 64
Athbaschwert 379
Verborgener Wert 133 134 137 138 142 143 147 152
Voller Wert 197 198 201 202 206 207 211 216
Pyramidenwert 229
נכסף 50-20-60-80
Verb(en), Adjektiv(e): ersehnt, melancholisch, sehnend, sich sehnend, traurig, wehmütig, wollend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Heimweh zu haben, (das/ ein) HeimwehHaben. (er/ es) sehnte sich, (er/ es) verlangte, (mit nicht): sich schämend, sich sehnend, verlangend. Heimweh habend

Tipp: ףסכנ = "sich sehnend"; "ersehnt" (Adj.); nif. ףסכנ = "ersehnt W<Erden" (siehe ףסכ!)
Totalwert 930
Äußerer Wert 210
Athbaschwert 53
Verborgener Wert 189
Voller Wert 399
Pyramidenwert 460
נעצב 50-70-90-2
Verb(en), Adjektiv(e): traurig sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) war/ ist bekümmert/ verletzt. (er/ es) verletzte/ härmte/ betrübte sich

Tipp: nif. בצענ = "traurig sein" (siehe בצע!)
Totalwert 212
Äußerer Wert 212
Athbaschwert 321
Verborgener Wert 540
Voller Wert 752
Pyramidenwert 592
סר 60-200
Verb(en), Adjektiv(e): abweichen, abweichen vom Weg, deprimiert, einkehren, erbittert, finster, fortgehen, missmutig, mürrisch, störrisch, traurig, verdrießlich, verdriesslich, verlassen, widerspenstig

Zusätzliche Übersetzung: abweichen, (vom Weg) abweichen, einkehren, verlassen, fortgehen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) bog vom Wege ab. (er/ es) wich (ab), (er/ es) fiel/ ließ ab. (er/ es) entfernte sich, (er/ es) wurde entfernt, (er/ es) kehrte ein. (er/ es) ging zur Seite, (er/ es) ging weg. (er/ es) verschwand, (er/ es) hörte auf. (es wich ab): es ist entartet, außer sich, mißmutig verdrießlich, weichend, (der/ ein) weichend(e(r)). abweichend, verschwindend, einkehrend, vom Wege abbiegend

Kommentar: (Qere: S~R = (die ausgedachte) "raumzeitliche~Rationalität")(= eines ANSCH =) "unzuverlässig/falsch" (= SIE MaCH~T) "missmutig/mürrisch/störrisch/traurig/verdrießlich"

Tipp: רס = (die ausgedachte)"raumzeitliche Rationalität"(eines שונא!) "unzuverlässig/falsch" (= SIE MaCH~T) "missmutig/mürrisch/störrisch/traurig/verdrießlich"; רס = "A<B-weichen"; "einkehren"; "verlassen", "fortgehen"; hif. ריסה = "abnehmen", "wegnehmen", "ENT-fernen"
Totalwert 260
Äußerer Wert 260
Athbaschwert 11
Verborgener Wert 358
Voller Wert 618
Pyramidenwert 320
עגום 70-3-6-40
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, besorgt, betrübt, bitter, bleich, dunkel, düster, fahl, finster, freudlos, kahl, kalt, klagend, kränklich, leider, melancholisch, niedergeschlagen, reuig, reumütig, schmerzlich, traurig, trostlos, trüb, trübe, trübsinnig, unbedeckt, wehmütig

Tipp: םוגע = "traurig", "niedergeschlagen" (Adj.)
Totalwert 679
Äußerer Wert 119
Athbaschwert 297
Verborgener Wert 176 177 186
Voller Wert 295 296 305
Pyramidenwert 341
עוטה 70-6-9-5
Nomen: Anziehbarkeit
Verb(en), Adjektiv(e): beschichtet, betrübt, bitter, gekleidet, klagend, leider, schmerzlich, traurig

Tipp: הטוע = "trauernd", "traurig", "BeD<Eck~T", "AIN Ge+/- hüllt" (Adj.)
Totalwert 90
Äußerer Wert 90
Athbaschwert 227
Verborgener Wert 467 468 471 472 476 477 481 486
Voller Wert 557 558 561 562 566 567 571 576
Pyramidenwert 321
עכור 70-20-6-200
Nomen: Trübung, Verwirrung
Verb(en), Adjektiv(e): bewölkt, deprimiert, dicht, ekelhaft, matschig, milchig, nebelig, schlammbeschmiert, schlammig, schmierig, schmutzig, traurig, trüb, trübe, unklar, verschmiert, verworren

Zusätzliche Übersetzung: trübe, schmutzig (Wasser)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Achor

Kommentar: trübe/schmutzig (Wasser)

Tipp: רוכע = "Trübung"; "trübe", "schmutzig" (Wasser) Adj. SI-EHE auch: רכע!

חור-רוכע = "traurig", "deprimiert" (Adj.)
Totalwert 296
Äußerer Wert 296
Athbaschwert 120
Verborgener Wert 456 457 466
Voller Wert 752 753 762
Pyramidenwert 552
עצב 70-90-2
Nomen: Arbeiter, Betrübnis, Betrübtheit, Dunkel, Düsterheit, Düsterkeit, Einsamkeit, Elend, Frechheit, Freudlosigkeit, Gebilde, Gottesbild, Götze, Götzen, Götzenbild, Gram, Jammer, Kränkung, Kummer, Leid, Melancholie, Mühsal, Mut, Nerv, Nervenbahn, Nöte, Schmerz, Schwermut, Trauer, Trauerklage, Traurigkeit, Trübsinn, Unglück, Verdrießlichkeit, Weh, Wehe, Wehmut
Verb(en), Adjektiv(e): beleidigen, beleidigt, betrüben, erzürnen, Form geben, formen, gestalten, jdm Leid zufügen, jemanden Leid zufügen, kränken, melancholisch, tadeln, traurig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Götze/ Arbeiter/ Schmerz/ Geburtsschmerz. (das/ ein) Götzenbild/ Gefäß/ Geschöpf/ Leiden/ Bildwerk. (die/ eine) Arbeit/ Plage/ Mühsal/ Pein/ Kränkung. (Sg): (die) Geburtsschmerzen, (die/ eine) harte Arbeit, (das/ ein) schwer erworbene(s)

Kommentar: (Qere: E~ZB = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~He Geburt (einer) Polarität/außerhalb") (= das Suffix B symb. "EIN polares/außen/außerhalb") pi. (= ETwas) "gestalten/Form geben", "Kummer", (jemanden) "Leid zufügen", "traurig" (Adj.), "Nerv" (= "Nerven" gehören zum peripheren Nervensystem und dienen dem IN~Formation-S~Austausch" "IM+/- TIER~ISCHeN Organismus"!)

Tipp: בצע = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Geburt (einer) Polarität/Außerhalb"; "B-ILD<Werk", "SCHM<ERZ"; "Kummer"; pi. (= ETwas) "gestalten/Form geben"; kal. "j-m. Leid zufügen"; "j-n Betrüben"; nif. בצענ = "traurig sein"; hit. בצעתה = "traurig sein", "gekränkt sein"; hif. ביצעה = "betrüben", "kränken"; "traurig" (Adj.);

בצע = "Nerv" (= "Nerven" gehören zum peripheren Nervensystem und dienen dem "IN<Formation-S~Austausch" "IM+/- TIER~ISCHeN Organismus"!)
Totalwert 162
Äußerer Wert 162
Athbaschwert 312
Verborgener Wert 484
Voller Wert 646
Pyramidenwert 392
עצבון 70-90-2-6-50
Nomen: Beschwerde, Kummer, Leiden, Neuron, Schmerz
Verb(en), Adjektiv(e): sie sind traurig

Kommentar: Kummer/Leiden

Tipp: ןוב~צע = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Geburt (EIN~ER) polar~ aufgespannten Existenz"; ןובצע = "Kummer", "Beschwerde", "Leiden", "SCHM<ERZ" (ןובציע)
Totalwert 868
Äußerer Wert 218
Athbaschwert 401
Verborgener Wert 546 547 556
Voller Wert 764 765 774
Pyramidenwert 778
עצוב 70-90-6-2
Nomen: Formgebung, Gestaltung
Verb(en), Adjektiv(e): arm, armselig, bedrückt, betrüblich, betrübt, bewölkt, bitter, deprimiert, dunkel, dürftig, düster, elend, gerührt, klagend, krankhaft, kummervoll, leider, melancholisch, morbid, niedergeschlagen, pathologisch, reuig, reumütig, schmerzlich, schwermütig, sorgenschwer, tränenreich, traurig, trist, trüb, trübsinnig, unglücklich, verheult, weinerlich, zittrig

Kommentar: Gestaltung/Formgebung, traurig (Adj.)

Tipp: בו~צע = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH~He Geburt (EIN~ER) aufgespannten Polarität/Außen"; בוצע = "Gestaltung", "Formgebung", "DE-sign" (בוציע); "traurig" (Adj.)
Totalwert 168
Äußerer Wert 168
Athbaschwert 392
Verborgener Wert 490 491 500
Voller Wert 658 659 668
Pyramidenwert 564
עציב 70-90-10-2
Verb(en), Adjektiv(e): traurig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): schmerzlich/ traurig. (Chald): (der/ ein) schmerzJiche(r)

Tipp: ביצע bedeutet "traurig";
Totalwert 172
Äußerer Wert 172
Athbaschwert 352
Verborgener Wert 488 494
Voller Wert 660 666
Pyramidenwert 572
צער 90-70-200
Nomen: Armseligkeit, Bedauern, Belästigung, Betrübnis, Betrübtheit, Elend, Erbarmen, Gram, Jammer, Kummer, Leid, Mangel, Mitleid, Nöte, Problem, Reue, Ruth, Schmerz, Schwierigkeit, Seelenpein, Sorge, Störung, Teenager, Trauer, Traurigkeit, Trübsal, Unglück, Weh, Wehe
Verb(en), Adjektiv(e): jugendlich, jung, klein, Kummer bereiten, sich sorgen machen, traurig machen, verkleinern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Zoar. (nach Zoar)

Kommentar: (Qere: Z~ER = (die) "Geburt~ (DeR) augenblicklichen Rationalität/erweckt") "Kummer/Sorge", pi. "Kummer bereiten/traurig machen", (SICH SELBST unbewusst) hif. "verjüngen/jünger werden"(= HZEIR... "jung sein wollen" heißt "dumm sein wollen")

Tipp: Z~ER = רע~צ = "Geburt des Erwachten"; Z~ER = רע~צ = (die) "Geburt AuGeN~Blick-L-ICH~ER Rationalität"; רעצ = "Kummer", "Sorge", "Bedauern"; pi. "Kummer>B-REI<TeN", "traurig machen"; hif. ריעצה = "verjüngen", "jünger W<Erden" ("jung(e)" -> lat. "iungo" bedeutet: "ins Joch spannen, vermählen, vereinigen (mit?), verbinden", aber auch: "(Wörter) zusammensetzen, (etwas) zustande bringen und (FRI-Eden) schließen"!)

Beachte:
ZR = רצ "zu Form werden" und ER = רע "erwecken"!

Totalwert 360
Äußerer Wert 360
Athbaschwert 15
Verborgener Wert 384
Voller Wert 744
Pyramidenwert 610
קודר 100-6-4-200
Nomen: Falbel
Verb(en), Adjektiv(e): barsch, bedrückt, betrübt, bewölkt, blass, bleich, böse, dunkel, düster, fahl, finster, freudlos, frostig, grämlich, graubraun, hager, kalt, kränklich, leider, makaber, missmutig, mürrisch, nebelig, ruppig, schmerzlich, schroff, schwarz, stürmisch, trauernd, traurig, trüb, trübe, trübselig, trübsinnig, unklar, verärgert, verdrießlich, winterlich, zornig, zugezogen

Tipp: רד~וק = (eine) "affin~aufgespannte Generation~~"; רדוק = "dunkel", "düster" (Adj.)
Totalwert 310
Äußerer Wert 310
Athbaschwert 187
Verborgener Wert 832 833 842
Voller Wert 1142 1143 1152
Pyramidenwert 626
רוטט 200-6-9-9
Nomen: Rüttelsieb, Schwingsieb
Verb(en), Adjektiv(e): aufgeregt, bebend, erschütternd, flatternd, schwingungsfähig, traurig, verfroren, vibrierend, zitterig, zitternd, zittrig
Totalwert 224
Äußerer Wert 224
Athbaschwert 183
Verborgener Wert 1116 1117 1126
Voller Wert 1340 1341 1350
Pyramidenwert 845
32 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf