Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

15 Datensätze
גויעה 3-6-10-70-5
Nomen: Im-Sterben-Liegen

Tipp: העי~וג = (IM) "GEIST VERBUNDEN+/- weg-R-AFFEN"(siehe העי!); "IM+/- ST-erben-Liegen"(העיווג)
Totalwert 94
Äußerer Wert 94
Athbaschwert 417
Verborgener Wert 141 142 145 146 147 148 150 151 152 155 156 157 160 161 166
Voller Wert 235 236 239 240 241 242 244 245 246 249 250 251 254 255 260
Pyramidenwert 214
גוסס 3-6-60-60
Nomen: Färbung, Sterbebegleitung, Sterben, Sterbestunde, Tod
Verb(en), Adjektiv(e): abfärbend, dahinsiechend, färbend, im Sterben liegend, moribund, sterbend, sterbenskrank, todgeweiht

Kommentar: "im sterben liegen/sterbend"

Tipp: ס~סוג = "GEISTIG-VERBUNDENES-BEWUSST-SEIN+/- Raumzeit" = "IM<ST~erben lie~GeN";

Die Drohung des Todes ist die Angst vor "Erstarrung"! Doch auch diese hat eine positive Bedeutung, weil das "Christ-ALL" dadurch eine "persönliche STRu-K-TUR ER<H~ält", die "NuN" in der "L<age" ist, "AL<le-S wahrgenommene Andere" IN sICH SELBST zu "TR<age<N" und "AL<S etwas anderes" wie sICH SELBST zu "Be-TR>ACHT<eN"!

Nur durch eine "momentane geistige Erstarrungen" formt sich aus "nicht-seiendem Geist" eine von IHM SELBST"wahr-nehm-BA<RE IN<Formation"!
Totalwert 129
Äußerer Wert 129
Athbaschwert 296
Verborgener Wert 172 173 182
Voller Wert 301 302 311
Pyramidenwert 210
גוע 3-6-70
Verb(en), Adjektiv(e): hinsterben, hinstreben, sterben, umkommen, untergehen, verscheiden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) starb (ab), (er/ es) verschied, (er/ es) kam um

Kommentar: (Qere: G~WE = "GEIST+/- aufgespannter~AuGeN~Blick") " hinsterben/umkommen/untergehen/verscheiden"

Tipp: עו~ג = "GEIST+/- aufgespannter~AuGeN~Blick"; " hinsterben/umkommen/untergehen/verscheiden";

NUR "Du-MM<He Menschen" fragen: "Wann werde ich ST-erben?"!

Es gibt eine "geistreiche ANT-WORT" auf diese geistlose Frage:
Mit "UPsoluter S>ICH-ER<HeIT" nicht in der Zukunft...
denn es gibt doch NUR ein flackerndes "HIER&JETZT"!!!

Ein "wahrnehmender Geist" kann NUR "HIER&JETZT<ST-erben",
d.h. MANN kann "IM-ME(E)R<NUR>HIER&JETZT" seine eigenen
"IN<Formationen verändern"... was sich dabei aber niemals verändert...
I<ST D>ER Geist, " der seine eigenen IN<Formationen beobachtet"!

Totalwert 79
Äußerer Wert 79
Athbaschwert 287
Verborgener Wert 136 137 146
Voller Wert 215 216 225
Pyramidenwert 91
גסיסה 3-60-10-60-5
Nomen: Agonie, Sterben, Tod, Todeskampf

Tipp: הסיסג = "IM<ST-erben liegen"
Totalwert 138
Äußerer Wert 138
Athbaschwert 346
Verborgener Wert 171 175 177 180 181 186
Voller Wert 309 313 315 318 319 324
Pyramidenwert 410
גסס 3-60-60
Verb(en), Adjektiv(e): im Sterben liegen, stolz sein

Tipp: ססג = "IM<ST-erben liegen"
Totalwert 123
Äußerer Wert 123
Athbaschwert 216
Verborgener Wert 166
Voller Wert 289
Pyramidenwert 189
הסתלק 5-60-400-30-100
Verb(en), Adjektiv(e): entlanglaufen, fortgehen, sich entfernen, sterben, verduften

Tipp: hit. קלתסה = "sich entfernen", "weggehen"; "ST-erben"; "abhauen" (siehe קלס!)
Totalwert 595
Äußerer Wert 595
Athbaschwert 123
Verborgener Wert 185 189 194
Voller Wert 780 784 789
Pyramidenwert 1625
הסתלקות 5-60-400-30-100-6-400
Nomen: Abbuchung, Abfahrt, Absonderung, Aufgabe, Aufkündigung, Ausgang, Bewegung, Endquittung, Ergebenheit, Gang, Kündigung, Lebensende, Pause, Rest, Rückzug, Ruin, Sich-Entfernen, Sterben, Stillstand, Tod, Trennung, Verzicht, Weggang, Weggehen

Tipp: תוקלתסה = "Weggehen", "ST-erben" (siehe קלס!)
Totalwert 1001
Äußerer Wert 1001
Athbaschwert 204
Verborgener Wert 197 198 201 202 206 207 211 216
Voller Wert 1198 1199 1202 1203 1207 1208 1212 1217
Pyramidenwert 3227
להיאסף 30-5-10-1-60-80
Verb(en), Adjektiv(e): ernten, pflücken, sammeln, sterben, vergehen, versammeln, verstorben
Totalwert 906
Äußerer Wert 186
Athbaschwert 564
Verborgener Wert 212 216 218 221 222 227
Voller Wert 398 402 404 407 408 413
Pyramidenwert 448
למות 30-40-6-400
Nomen: Absterben, Gesenk, Sterben
Verb(en), Adjektiv(e): ablaufen, erlöschen, sterben, umkommen, untergehen, verenden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu sterben, um tot zu sein. zu/ (für/ auf/...) (d~/ ein~) Tod/ Todesschlaf/ Totenreich/ Unterwelt (von). zu/ (für/...) (d~/ ein~) tödliche~ Krankheit/ Plage (von)

Kommentar: (Qere: L~MWT = "LICHT+/-~gestaltgewordene aufgespannte Erscheinung", "zum~ST-ER-BeN")

Tipp: תומ~ל = "LICHT+/- gestaltgewordene aufgespannte ER<Schein-UNG"; תומ~ל = "zum Tode/um zu ST~erben"(siehe תומ!);

Den "TOD" GI<BT es NUR für "gewöhn-L-ICHe םיתמ"(= "gewöhn-L-ICH<He Leute"),
"sie SIN<D die Toten, die selbst ihre Toten begraben"...
"und wie EIN<Schatten im Nebel vergehen"!
Erst wenn Du "so TOT-AL wie JCH UP",
d.h. zu "UPsoluter LIEBE" geworden BI<ST, die "AL<le-s I<SST"... WIR<ST Du "bewusst EWIG<Leben"!

SI-EHE auch: תו~מל!
Totalwert 476
Äußerer Wert 476
Athbaschwert 111
Verborgener Wert 96 97 106
Voller Wert 572 573 582
Pyramidenwert 652
מות 40-6-400
Nomen: Heimgang, Pest, Sterbegeld, Sterben, Sterbeort, Tod, Todesfall, Todestag
Verb(en), Adjektiv(e): sterben, töten, umbringen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) sterben, tot (zu) sein, (das/ ein) Sterben/ TotSein. (der/ ein) Tod/ Todesschlaf (von), (das/ ein) Totenreich (von), (die/ eine) Unterwelt (von), (die/ eine) tödliche Krankheit/ Plage (von). (Ps9:ein (viell): Muth - Muth (Labben))

Kommentar: (Qere: M~WT = (eine) "gestaltgewortene~aufgespannte ER~Schein-UNG" = "TOT")(= lat. "tot/tote" bedeutet: "so viele"... gestaltgewordene Erscheinungen = ausgedachte Gedankenwellen)

Tipp: תומ = (eine) "gestaltgewortene~aufgespannte ER~Schein-UNG" = "TOT"(= lat. "tot/tote" bedeutet: "so viele"... gestaltgewordene Erscheinungen = ausgedachte Gedankenwellen);

Den "TOD" GI<BT es NUR für "gewöhn-L-ICHe םיתמ"(= "gewöhn-L-ICH<He Leute"),
"sie SIN<D die Toten, die selbst ihre Toten begraben"...
"und wie EIN<Schatten im Nebel vergehen"!
Erst wenn Du "so TOT-AL wie JCH UP",
d.h. zu "UPsoluter LIEBE" geworden BI<ST, die "AL<le-s I<SST"... WIR<ST Du "bewusst EWIG<Leben"!

Totalwert 446
Äußerer Wert 446
Athbaschwert 91
Verborgener Wert 52 53 62
Voller Wert 498 499 508
Pyramidenwert 532
מת 40-400
Nomen: Aufruhr, Höhepunkt, Kriegsleute, Leiche, Leichnam, Mann, Männer, Staub, Sterben, Tod, Tote, Toter, Verstorbene
Verb(en), Adjektiv(e): abgestorben, absolut, ausgestorben, erloschen, ganz, gefühllos, gestorben, leblos, sterben, sterbend, tot, untergegangen, verschieden, verstorben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) war tot. (er/ es) starb/ stirbt. (er) wird sterben, sterbend, (der/ ein) sterbend(e(r)). tot seiend, (der/ ein) tot seiend(e(r)) (von)

Kommentar: (Qere: M~T = (eine) "gestaltgewordene ER~Schein-UNG") (= Deine MOM~ENT~ANE "IN~Formation"...) "sterben" (Qere: "ST~erben" / "ST~ER~BeN") (= "TOT(AL machen)" - lat. "tot/tote" bedeutet: "so viele"... gestaltgewordene Erscheinungen = "AUP~geworfene Gedankenwellen IN AL-HIM"!)

Tipp: תמ = (eine) "gestaltgewordene ER<Schein-UNG" = "IN<Form-AT-ION" und bedeutet "TOT(AL)<und ST-erben"; lat. "tote" = "so viele"~~~~Gedankenwellen, d.h. "von Geist<ausgedachte lebendig erscheinende tote Gedankenwellen"!

IN תמ "WIR<FT s-ich Wasser" ZU "s-ich<T-BaR-eM Ende auf",
d.h. WASSER WIR<D ZU "DA-hin-zu-rollen Schein-Enden Wellen"...
die "ihre G-ISCH<T ver-SPR-ÜH<eN"!

"Dies-He Wellen" können das MEER "nicht verlassen" und auch ihre vom "eigenen חור"(ihrem persönlichen "Geist, Wind"!)
"auf-ge>WIR-B-EL<TE", "schein<BaR" IN "Raum und Zeit verstreute = veruntreute G-ISCH<T", WIR<D, wie "AL<le halbseitig auf- /+ getauchten W-EL<le-N", "IM-ME(E)R" wieder "MI<T"(lies: םי<ת = "Erscheinung des MEER<S" םת) "dem MEER EINS-W<Erden", ob sie "dies" N<UN wollen oder nicht!

SI-EHE auch: תומ!
Totalwert 440
Äußerer Wert 440
Athbaschwert 11
Verborgener Wert 46
Voller Wert 486
Pyramidenwert 480
נפטר 50-80-9-200
Nomen: Tote, Verstorbene, Verstorbener
Verb(en), Adjektiv(e): befreit werden, hinscheiden, loswerden, sterben, verschieden, verstorben

Tipp: רטפנ = "Verstorbene(r)"; nif. רטפנ = "befreit W<ER~DeN", "loswerden"; "H-IN+/- scheiden", "ST~erben" (siehe רטפ!)
Totalwert 339
Äußerer Wert 339
Athbaschwert 68
Verborgener Wert 771
Voller Wert 1110
Pyramidenwert 658
פגר 80-3-200
Nomen: Aas, Kadaver, Karkasse, Körper, Leiche, Leichnam, Tierkörper, Zurückbleiben
Verb(en), Adjektiv(e): krepieren, nachhinken, schlappmachen, sich verspäten, sterben, zu spät kommen, zurückbleiben

Zusätzliche Übersetzung: Zurückbleiben, nachhinken, zu spät kommen, sich verspäten; krepieren (v. Tieren), sterben; Aas, Kadaver

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Aas (von), (der/ ein) Kadaver/ Leichnam (von), (er/ es) war müde/ erschöpft/ träge

Kommentar: (Qere: P~GR = "Wissen (I~ST) geistige~Rationalität" = (das) "Wissen (eines) REI~S-EN-DeN/Fremden") (das) "sterben/krepieren"(von Tieren), pi. "zurückbleiben/nachhinken/zu spät kommen/sich verspäten"

Tipp: רג=פ = "Wissen (I<ST) geistige~Rationalität" = (das) "Wissen (eines) REI<S-EN-DeN/Fremden" (siehe רג!); pi. "zurückbleiben", "nachhinken", "zu spät kommen", "sich verspäten"; hit. רגפתה = "krepieren/sterben" (v. Tieren)
Totalwert 283
Äußerer Wert 283
Athbaschwert 209
Verborgener Wert 385
Voller Wert 668
Pyramidenwert 446
פטירה 80-9-10-200-5
Nomen: Abfahrt, Ableben, Abschied, Ausgang, Befreiung, Bewegung, Gang, Hinscheiden, Ruin, Scheitel, Sterben, Tod, Trennung, Untergang, Weggang
Verb(en), Adjektiv(e): hinscheiden, sterben

Tipp: הריטפ = "H-IN+/- scheiden", "ST~erben"
Totalwert 304
Äußerer Wert 304
Athbaschwert 189
Verborgener Wert 720 724 726 729 730 735
Voller Wert 1024 1028 1030 1033 1034 1039
Pyramidenwert 871
שכול 300-20-6-30
Nomen: Änderung der gewohnten Folge, Kinderlosigkeit, Sterben der Kinder, Trauerfall, Übereinanderschlagen, Zustand der Eltern
Verb(en), Adjektiv(e): der Kinder beraubt, eines Kindes beraubt, kinderlos, unfruchtbar, verwaist

Zusätzliche Übersetzung: kinderlos, der Kinder beraubt; Sterben der Kinder, Zustand der Eltern, die ihrer Kinder beraubt sind; Änderung der Ordnung od. Reihenfolge, Übereinanderschlagen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) der Jungen beraubt(e(r)). kinderlos, (die/ eine) Kinderlosigkeit/ Einsamkeit/ Verlassenheit/ Verwaistheit

Kommentar: Übereinanderschlagen (Qere:: "Übereinender-SCH-Lagen"), Änderung (der Ordnung od. Reihenfolge)

Tipp: לוכש = "Übereinender-SCH-Lagen", "Änderung (der Ordnung od. Reihenfolge)" (לוכיש); "Verlust eines Kindes"; "kinderlos" (Adj.); "verwaist" (Eltern);

תויתוא-לוכש = "Buchstabenvertauschung"; "Metathese" Gr. (griech. "μετα-θεσις" = "das Umsetzen, die Umstellung") bezeichnet in der Phonologie eine Lautveränderung, die in der Umstellung eines Lautes oder der Vertauschung von Lauten innerhalb von Wörtern besteht.
Totalwert 356
Äußerer Wert 356
Athbaschwert 132
Verborgener Wert 190 191 200
Voller Wert 546 547 556
Pyramidenwert 1302
15 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf