Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

33 Datensätze
אבחן 1-2-8-50
Nomen: Diagnostiker
Verb(en), Adjektiv(e): Diagnose stellen, diagnostizieren

Kommentar: Diagnostiker, pi. (eine) Diagnose erstellen/diagnostizieren

Tipp: ןחבא pi. = "diagnostizieren", "Diagnose stellen"
Totalwert 711
Äußerer Wert 61
Athbaschwert 769
Verborgener Wert 976
Voller Wert 1037
Pyramidenwert 76
בחן 2-8-50
Nomen: Erprobung, Examen, Klausur, Prüfer, Prüfstein, Prüfung, Schiefergneis, Teilprüfung, Test, Untersuchung, Warteprobe
Verb(en), Adjektiv(e): anmutig, auf die Probe stellen, in Gnade, probieren, prüfen, reizend, schön, wunderbar

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bewährt, erprobt, (der/ ein) bewährte(r)/ erprobte(r). (der) prüfend, erprobend, läuternd, testend, (die/ eine) Warte/ Prüfung/ Erprobung. (der/ ein) Wartturm/ Aufsichtsturm. in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Gnade/ Anmut/ Schönheit/ Gunst/ Huld/ Zuneigung/ Wohlwollen. (er/ es) prüft(e)/ erprobt(e)/ läutert(e)/ testet(e)

Kommentar: Prüfer, Teilprüfung, prüfen, hif. unterscheiden/DeN Unterschied merken/gewahren/wahrnehmen

Tipp: ןח-ב = "IN+/- kollektiver Existenz"; ןחב = "erprobt,geprüft, probiert"(= "M-ET>AL<le>IM<F-euer", eig. "ER<glühen laßen, anglühen" d.h. "läutern>IM<F-euer (von SCHL<acken)"), "ER<probung"; "Prüfer, Prüfstein, Teilprüfung, Warteprobe", auch "Spähturm/Wachturm";

ןח~ב = "IN LIEB-REI<Z" (siehe ןח!); הניחב = "Aspekt";
Totalwert 710
Äußerer Wert 60
Athbaschwert 369
Verborgener Wert 866
Voller Wert 926
Pyramidenwert 72
הושם 5-6-300-40
Verb(en), Adjektiv(e): beschränken, bilden, errichten, gründen, legen, setzen, stellen
Totalwert 911
Äußerer Wert 351
Athbaschwert 182
Verborgener Wert 107 108 111 112 116 117 121 126
Voller Wert 458 459 462 463 467 468 472 477
Pyramidenwert 678
הושת 5-6-300-400
Nomen: Platz, Stelle
Verb(en), Adjektiv(e): anlegen, auferlegen, aufstellen, aufzwingen, bauen, einstellen, herstellen, legen, machen, stellen, zwingen
Totalwert 711
Äußerer Wert 711
Athbaschwert 173
Verborgener Wert 73 74 77 78 82 83 87 92
Voller Wert 784 785 788 789 793 794 798 803
Pyramidenwert 1038
הקשה 5-100-300-5
Nomen: Analogieschluß, Anschlag, Gewindeschneiden, Hall, Klopfen, Niederlage, Prügel, Schall, Vergleich
Verb(en), Adjektiv(e): erschweren, schwere Frage stellen, schwermachen, verhärten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) machte hart/ schwer. (er/ es) verstockte/ verhärtete (sich), (er/ es) litt schwer, (er/ es) hatte es schwer, der/ die/ das harte/ gefühllose/ grausame/ feste/ starke/ heftige/ schlimme/ schwere/ schwierige/ verhärtete/ widerspenstige/ schwermütige

Tipp: השקה = "Klopfen"; "Vergleich", "Analogieschluss"; hif. verhärten"; "schwer machen", "erschweren"; "schwere Fagen stellen" (siehe השק!)
Totalwert 410
Äußerer Wert 410
Athbaschwert 186
Verborgener Wert 148 152 156 157 161 166
Voller Wert 558 562 566 567 571 576
Pyramidenwert 925
התמשכל 5-400-40-300-20-30
Verb(en), Adjektiv(e): Bildung erwerben, sich gebildet stellen
Totalwert 795
Äußerer Wert 795
Athbaschwert 153
Verborgener Wert 231 235 240
Voller Wert 1026 1030 1035
Pyramidenwert 3160
התנה 5-400-50-5
Verb(en), Adjektiv(e): als Bedingung stellen, zur Bedingung machen, zur Bedingung stellen

Tipp: hif. הנתה = "zur Bedinung machen", "zur Bedinung stellen" (siehe הנת!)
Totalwert 460
Äußerer Wert 460
Athbaschwert 190
Verborgener Wert 64 68 72 73 77 82
Voller Wert 524 528 532 533 537 542
Pyramidenwert 1325
התנכר 5-400-50-20-200
Verb(en), Adjektiv(e): sich entfremden, sich entziehen, sich fremd stellen, sich verleugnen

Tipp: hit. רכנתה = "sich fremd stellen"; "sich entfremden"; "sich entziehen", "sich verleugnen" (siehe רכנ!)
Totalwert 675
Äußerer Wert 675
Athbaschwert 133
Verborgener Wert 453 457 462
Voller Wert 1128 1132 1137
Pyramidenwert 2015
התרושש 5-400-200-6-300-300
Verb(en), Adjektiv(e): sich arm stellen, verarmen

Tipp: ששורתה = "verarmen"; "sich arm stellen" (siehe שיר!)
Totalwert 1211
Äußerer Wert 1211
Athbaschwert 178
Verborgener Wert 443 444 447 448 452 453 457 462
Voller Wert 1654 1655 1658 1659 1663 1664 1668 1673
Pyramidenwert 3748
חסד 8-60-4
Nomen: Anmut, Barmherzigkeit, Begünstigung, Gefallen, Gefälligkeit, Gnade, Gnadenakt, Gnadenerweise, Grazie, Gunst, Gutartigkeit, Güte, Herzensgüte, Huld, Kulanz, Leistungen, Liebenswürdigkeit, Lieblichkeit, Loyalität, Mitleid, Nächstenliebe, Schande, Schmach, Solidarität, Sympathie, Tischgebet, Treue, Wohlwollen
Verb(en), Adjektiv(e): bevorteilen, frömmeln, schmähen, sich fromm stellen, sich verbunden erweisen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hesed. (die/ eine) Gunst/ Gnade/ Gefälligkeit/ Uebe/ Huld/ Anmut (von), (der/ ein) Liebeserweis (von), (das/ ein) Wohlwollen (von), (die/ eine) Schande/ Schandtat/ Blutschande (von)

Kommentar: (Qere: CHS~D = "KOLLEKTIVES-BEWUSSTSEIN+/- ~Öffnung", CH~SD = (die)"Kollektion (einer) ramzeitlichen~Öffnung")

Tipp: ד~סח "KOLLEKTIVES-BEWUSSTSEIN+/- ~Öffnung", דס~ח
= (die) "Kollektion (einer) raumzeitlichen~Öffnung"(siehe דס!); דסח = "Gunst, Vertraulichkeit, Gefälligkeit, Gnade, Güte, Loyalität, Solidarität, Treue"; דסח = "Schande, Verletzung, Schmach";

hit. דסחתה = "sich fromm stellen", "frömmeln"
Totalwert 72
Äußerer Wert 72
Athbaschwert 168
Verborgener Wert 878
Voller Wert 950
Pyramidenwert 148
טען 9-70-50
Nomen: Ladegerät, Lader, Verladungsvorrichtung
Verb(en), Adjektiv(e): Ansprüche stellen, aufladen, beanspruchen, beansprucht, behaupten, beladen, belasten, fordern, Gründe vorbringen, laden

Kommentar: laden/aufladen, fordern/behaupten/Gründe vorbringen, Ansprüche stellen/beanspruchen

Tipp: ןע~ט = (eine) "gespiegelte~ AuGeN~Blick-L-ICH<He Existenz"; ןעט = "AUP<LA~DeN/LA~DeN", "fordern"; "behaupten", "Gründe vorbringen", "Ansprüche stellen", "beanspruchen"
Totalwert 779
Äußerer Wert 129
Athbaschwert 66
Verborgener Wert 516
Voller Wert 645
Pyramidenwert 217
יקש 10-100-300
Verb(en), Adjektiv(e): die Fallen stellen, die Schlingen legen, einfangen, Falle stellen, Mine legen

Kommentar: eine Falle stellen/eine Mine legen

Tipp: שקי = "GOTT+/-intellektuelle affine Logik"; שקי ="die Fallen stellen, die Schlingen legen, einfangen, Falle stellen, Mine legen"; nif. שקונ = "IN<die Falle gehen",
Totalwert 410
Äußerer Wert 410
Athbaschwert 46
Verborgener Wert 150 156
Voller Wert 560 566
Pyramidenwert 530
להושיב 30-5-6-300-10-2
Nomen: Platz, Stelle
Verb(en), Adjektiv(e): anordnen, aufstellen, besiedeln, bestimmen, bevölkern, einstellen, ernennen, festlegen, kolonisieren, legen, ordnen, stellen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um wohnen/ sitzen/ bleiben zu lassen, um zu heiraten/ bevölkern. Um bewohnbarzu machen
Totalwert 353
Äußerer Wert 353
Athbaschwert 532
Verborgener Wert 525 526 529 530 531 532 534 535 536 539 540 541 544 545 550
Voller Wert 878 879 882 883 884 885 887 888 889 892 893 894 897 898 903
Pyramidenwert 1151
להיקבע 30-5-10-100-2-70
Verb(en), Adjektiv(e): aufstellen, bestimmen, einstellen, festsetzen, legen, stellen
Totalwert 217
Äußerer Wert 217
Athbaschwert 461
Verborgener Wert 605 609 611 614 615 620
Voller Wert 822 826 828 831 832 837
Pyramidenwert 619
להשית 30-5-300-10-400
Nomen: Platz, Stelle
Verb(en), Adjektiv(e): anlegen, auferlegen, aufstellen, aufzwingen, bauen, beachten, beherzigen, einstellen, herstellen, legen, machen, stellen, zwingen
Totalwert 745
Äußerer Wert 745
Athbaschwert 153
Verborgener Wert 115 119 121 124 125 130
Voller Wert 860 864 866 869 870 875
Pyramidenwert 1490
לכסן 30-20-60-50
Verb(en), Adjektiv(e): schräg stellen

Zusätzliche Übersetzung: aus den Augenwinkeln blicken

Tipp: pi. ןסכל = "schräg stellen"; "aus DeN AuGeN<winkeln blicken"
Totalwert 810
Äußerer Wert 160
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 228
Voller Wert 388
Pyramidenwert 350
לספק 30-60-80-100
Nomen: Genüge, Stellen
Verb(en), Adjektiv(e): befriedigen, bereitstellen, fristen, sorgen, stellen, vorsehen, zufriedenstellen
Totalwert 270
Äußerer Wert 270
Athbaschwert 38
Verborgener Wert 183
Voller Wert 453
Pyramidenwert 560
לערוך 30-70-200-6-20
Nomen: Bearbeiten
Verb(en), Adjektiv(e): aufstellen, bearbeiten, einstellen, legen, redigieren, stellen
Totalwert 806
Äußerer Wert 326
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 500 501 510
Voller Wert 826 827 836
Pyramidenwert 1062
לקבוע 30-100-2-6-70
Nomen: Bestimmen, Ermitteln
Verb(en), Adjektiv(e): aufstellen, bestimmen, einstellen, ermitteln, festsetzen, feststellen, legen, stellen, verordnen, vorschreiben
Totalwert 208
Äußerer Wert 208
Athbaschwert 411
Verborgener Wert 606 607 616
Voller Wert 814 815 824
Pyramidenwert 638
לשים 30-300-10-40
Nomen: Platz, Stelle
Verb(en), Adjektiv(e): anklagen, anlegen, aufstellen, bauen, begraben, bestimmen, brachliegen, einstellen, ernennen, festlegen, flachlegen, gesteckt, herstellen, hinlegen, legen, liegen, machen, ruhen, stecken, stellen, tun, versetzen, verursachen, vorstellen
Totalwert 940
Äußerer Wert 380
Athbaschwert 72
Verborgener Wert 148 154
Voller Wert 528 534
Pyramidenwert 1080
לתת 30-400-400
Nomen: Gelass, Malz, Mietfrist
Verb(en), Adjektiv(e): beschränken, bestimmen, erlauben, ernennen, festlegen, geben, genehmigen, hingeben, lassen, legen, schenken, setzen, spenden, stellen, stiften, verleihen, vermitteln

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu geben/ erlauben/ übergeben/ gestatten/ setzen/ stellen/ legen/ tun/ machen/ erwirken/ verschaffen, um preis zu geben

Kommentar: (= NTH) (Qere: L~(I~ST)+T-T) "Malz" (Qere:: "M-AL~Z" = "von GOTT~geboren") (= durch Mälzung gekeimtes und getrocknetes "G~ET~REI~DE" = BR/DGN/GREIN)

Tipp: תת~ל = "UM zu Ge<BeN, ER<wirken, VER<SCH-Affen", "UM>P-REI<S zu geben"(siehe ןתנ!); תתל = "M-AL<Z"(= "von GOTT+/- geboren"); תתל = "eintauchen"; תת~ל = "LICHT (I<ST) +T-T";
Totalwert 830
Äußerer Wert 830
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 56
Voller Wert 886
Pyramidenwert 1290
מלכד 40-30-20-4
Verb(en), Adjektiv(e): eine Falle stellen, mit Sprengstoff versehen, vereint, verminen, zusammengeschlossen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/ vor/...) (d~/ ein~) Schlinge/ Falle. mehr als (der/ ein) einnehmend(e(r))/ herausnehmend(e(r))/ gefangennehmend(e(r))/ fangend(e(r))/ abfangend(e(r))/ belagernd(e(r))/ besetztend(e(r))/ erobernd(e(r))

Tipp: דכלמ = "vereint", "zusammengeschlossen" (דכול); "vereinigend"; pi. "eine Falle stellen", "mit Sprengstoff versehen", "verminen"
Totalwert 94
Äußerer Wert 94
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 594
Voller Wert 688
Pyramidenwert 294
מלכוד 40-30-20-6-4
Nomen: Abfangjagd, Abfangjäger, Abfangrakete, Falle, Fang, Stellen einer Falle, Trick, Verminung

Tipp: דוכלמ = "Stellen einer Falle"; "Verminung"
Totalwert 100
Äußerer Wert 100
Athbaschwert 240
Verborgener Wert 600 601 610
Voller Wert 700 701 710
Pyramidenwert 396
נותן 50-6-400-50
Nomen: Geberin, Spenderin
Verb(en), Adjektiv(e): beschränken, erlauben, genehmigen, legen, setzen, stellen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: gebend, übergebend, (der/ ein) gebend(e(r))/ übergebend(e(r)). erlaubend, setzend, stellend, legend, tuend, machend, überlassend, hingebend, preisgebend, ergebend, bedingend, anbietend, bewirkend, in Gang setzend, gestattend
Totalwert 1156
Äußerer Wert 506
Athbaschwert 99
Verborgener Wert 124 125 134
Voller Wert 630 631 640
Pyramidenwert 1068
נסה 50-60-5
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Probe stellen, ausprobieren, experimentieren, probieren, prüfen, versuchen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) versuchte/ prüfte/ übte/ trainierte. (er/ es) probierte aus. (er/ es) war gewöhnt, (sie) floh/ flieht/ entkam. (sie) lief weg. hebe (auf/ an) (du)!, erhebe/ trage/ ertrage/ vergib (du)!, nimm Rücksicht (du)!

Kommentar: (Qere: N-SH = (die) "Existenz (EIN-ER) raumzeitlichen WA-HR-nehmung"), pi. versuchen/ausprobieren (Qere: "ex-peri-men-TIERen")(= griech. peri = "ringsum")

Tipp: הסנ = (die) "exisTIER-Ende raumzeitliche WA~HR-nehmung" und "I<HR S-ICH<T BaR-eS Wunder"(siehe סנ!)

הסנ = "AUP<die Probe stellen, prüfen und in Versuchung führen"! "EIN<eN Versuch MaCH-eN", "ex-peri-men-TIER<eN, ausprobieren"! hit. הסנתה = "geprüft W<ER~DeN"; (Leiden) "bestehen";

חוסנ = die "Formulierung" von Ex<perimenten!
Totalwert 115
Äußerer Wert 115
Athbaschwert 107
Verborgener Wert 105 109 114
Voller Wert 220 224 229
Pyramidenwert 275
נתן 50-400-50
Nomen: Natan
Verb(en), Adjektiv(e): ergeben werden, erlauben, geben, gegeben werden, Gegeben werden, legen, möglich sein, preisgeben, setzen, stellen, überliefern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Nathan. Nethan (Melech). (zu) geben/ übergeben/ erlauben/ stellen. (das/ ein) Geben/ Erlauben/ Stellen. (er/ es/ man) gab/ gibt/ übergab/ erlaubte/ setzte/ stellte/ legte/ tat/ machte/ gestattete/ überließ/ ergab/ bedingte/ bewirkte. (er/ es) setzte in Gang, (er/ es) gab preis/ hin. (er/ es) machte zu (etw). (er/ es) bot an. (mit Stimme): (er/ es) erhob/ erhebt, gebend, übergebend, erlaubend, stellend, legend, (der/ ein) gebend(e(r)). (wir) geben/ erlauben/ setzen/ stellen/ legen/ tun/ machen/ gestatten/ überlassen/ ergeben/ bedingen/ bewirken. (wir) werdein/ (sollten) geben, (wir) geben preis/ hin. (wir) machen zu (etw). (wir) bieten an. (er/ es) wurde/ wird gegeben/ übergeben/ gelegt/ gesetzt. (er/ es) schwand dahin, (er/ es) verging, gegeben/ übergeben/ gelegt/ gesetzt werdend

Kommentar: (Qere: N~TN = (göttliches)"SEIN+/- ER~Schein-Ende Existenz", NTN = "Existenz(+)spiegelt(-)Existenz"="GeG-eben-ES", NT~N = "I~HR +/- ~ GeG-eben-ES")(= das DeR Frauen)

Tipp: NTN = ןתנ bedeutet göttliches "GeBeN<und er-Laub-eN"; ןתנ bedeutet aber auch "GeG-EBeN W<Erden und mög-L-ICH sein"!

ןת ist der Imperativ von ןתנ, NaTaN und das bedeutet "Geben, Hingeben", es ist auch die AUP-forderung "Gib (d-ich) hin!" Und diese AUP-forderung ER<geht an den "König der Tiere", den "Löwen", der s-ich, alt und müde geworden, von den Hyänen der Welt "in stoischer Ruhe" auffressen lässt, weil ER von dieser Welt "genug hat". Und natürlich geht sie auch an jeden Menschen, der sICH den Löwen (oder den Adler, den "König der Lüfte") als "Wappentier"(= "Zeichen AUP SCH-ILD und W-Affe") erwählt hat, um sICH SELBST die "Krönung der Schöpfung" zu nennen!

("G=E<BeN" = "GEIST ist die ENERGIE<~des Sohnes"...
und diese "geistige ENERGIE I<ST IM-ME(E)R<+/-E~BeN"!)

Totalwert 1150
Äußerer Wert 500
Athbaschwert 19
Verborgener Wert 118
Voller Wert 618
Pyramidenwert 1000
פרהס 80-200-5-60
Verb(en), Adjektiv(e): zur Schau stellen

Tipp: סהרפ = (Deine MATRIX-Traumwelt) "ZUR Schau stellen"! SI-EHE auch: הרפ!)
Totalwert 345
Äußerer Wert 345
Athbaschwert 107
Verborgener Wert 364 368 373
Voller Wert 709 713 718
Pyramidenwert 990
שום 300-6-40
Nomen: Knoblauch, Mainz, Speyer, Worms
Verb(en), Adjektiv(e): abschätzen, auferlegt, einschätzen, etwas, kein, legen, mit Verneinungswort: nichts, nichts, setzen, stellen

Zusätzliche Übersetzung: auferlegt; Knoblauch (Allium sativum) Bot.; etwas, mit Verneinungswort: nichts, kein; abschätzen, einschätzen; Kurzw. Speyer, Worms, Mainz

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: einzusetzen, zu setzen/ stellen/ legen/ richten. (das/ ein) Setzen/ Einsetzen/ Stellen/ Legen/ Errichten/ Pflanzen/ Machen/ Gründen/ Bringen/ Verhängen/ Hinstellen/ Aufstellen/ Hinlegen/ Anlegen/ Vorlegen/ Vorbringen/ Zurechtmachen/ Vorwerfen/ AuferlegenZurLastLegen/ Richten

Kommentar: AUPmerksame Betrachtung/Verständnis, auferlegt (Adj.), "ETwas"(= mit Verneunungswort)nichts/kein, ABschätzen/EINschätzen, Knoblauch (Bot. Allium sativum)

Tipp: םוש = "AUPmerksame Betrachtung/Verständnis"; "auferlegt" (Adj.), "ETwas"; mit Verneunungswort: "nichts/kein"; kal. "ABschätzen/EINschätzen"; nif. םושנ = "eingeschätzt W<Erden"; "Knoblauch" (Allium sativum) Bot.; ם''וש Kurzw. "Speyer, Worms, Mainz" -> הצנגמ ,הזמרו ,ראיפש;

SI-EHE auch: םיש!
בל-םוש = "AUPmerksamkeit"

Totalwert 906
Äußerer Wert 346
Athbaschwert 92
Verborgener Wert 106 107 116
Voller Wert 452 453 462
Pyramidenwert 952
שים 300-10-40
Verb(en), Adjektiv(e): achthaben, einsetzen, hinlegen, hinsetzen, hinstellen, legen, setzen, stellen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: stell (hin/ auf) (du)!, leg (hin/ an/ vor) (du)!, mach/ bring/ gründe/ richte/ errichte/ pflanze/ verhänge (du)!, setz (ein) (du)!, erleg auf (du)!, gebaut (seiend), gestellt, verhängt, (der/ ein) gestellt(e(r))/ verhängt(e(r)). zu setzen/ stellen/ legen. (das/ ein) Setzen/ Stellen/ Legen/ Einsetzen/ Gründen/ Errichten/ Machen/ Bringen/ Zurechtmachen/ Hinstellen/ Aufstellen/ Hinlegen/ Anlegen/ Vorlegen/ Richten (von). (Chald): (er/ es) wurde gestellt/ gelegt/ gesetzt/ erteilt

Kommentar: (Qere: SCH~IM = (der) "LOGOS (des) MEERES+/- (eine) log~ISCH-E intellektuelle Gestaltwerdung", SCHI~M = "I~HR Geschenk")(= das von MÄNNERN = "A~ISCH~IM") (SCHIM = (SIN~IM))

Tipp: םיש = (DeR) "LOGOS des MEERES+/- (eine) log~ISCH~E intellektuelle Gestaltwerdung"; kal. (ETwas) "hinstellen", "hinlegen"; "einsetzen"; hif. םישה = "hinstellen"; "hinzufügen", "einstellen"; ם~יש = (AIN<He) "geschenkte Gestaltwerdung"; ם~יש = "I<HR Geschenk"(siehe יש!); (םי~ש = "SIN~IM")
Totalwert 910
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 52
Verborgener Wert 104 110
Voller Wert 454 460
Pyramidenwert 960
שית 300-10-400
Nomen: Anzug, Basis, Dorngestrüpp, Grund, Grundlage, Kleid, Kleidung, Unkraut
Verb(en), Adjektiv(e): aufstellen, aushecken, bereiten, geben, legen, setzen, stellen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu stellen/ legen/ setzen. (das/ ein) Stellen/ Legen/ Setzen/ Einsetzen/ Aufstellen/ Ordnen/ Anordnen/ Machen/ Schaffen/ SichVerschaffen/ Bestimmen/ Richten. lege/ stelle/ setzte/ richte (du)!, (die/ eine) Kleidung (von), (der/ ein) Dornstrauch (von), (coli): (die) Dornen/ Disteln (von), (das/ ein) Gewand (von)

Kommentar: (Qere: SCH~IT = (göttlicher)"LOGOS+/- intellektuelle~Erscheinung", SCHI-T = "Du hast ein Geschenk") "Basis/Grund" (Qere: (bewegter)"G~Rund" und (statischer)"GR-U~ND")(= (ETwas) IM geistigen "EINHEITS-KREIS"...) "BE-RAI~TeN/aufstellen/aus-H~Ecken"), "Kleidung/Tracht" (Qere: "TR-ACHT")

Tipp: תיש = (göttlicher)"LOGOS+/- intellektuelle~Erscheinung", ת-יש
= "Du HA<ST ein Geschenk", "Basis/Grund" (Qere: (bewegter)"G<Rund" und (statischer)"GR-U<ND"(= (ETwas) IM geistigen "EINHEITS-KREIS"...) "BE-RAI<TeN/aufstellen/aus-H~Ecken"), "Kleidung/Tracht" (Qere: "TR-ACHT");

ת-יש ist eine "geschenkte Erscheinung", es handelt sich dabei um ת-יש...
ein gedankliches "Geschenk", das "Du (Dir SELBST)<ein-geschenkt H<Ast"...
"dieses selbst-geschenkte Geschenk hüllt>DICH<in einem gewissen Maß ein".

תיש = "Dornenbusch"
Totalwert 710
Äußerer Wert 710
Athbaschwert 43
Verborgener Wert 70 76
Voller Wert 780 786
Pyramidenwert 1320
שפת 300-80-400
Verb(en), Adjektiv(e): auf den Herd setzen, aufsetzen, beisetzen, geben, legen, setzen, stellen, verleihen

Zusätzliche Übersetzung: auf den Herd setzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (d~/ ein~) Uppe/ Sprache/ Kante/ Küste/ Rand/ Ufer/ Rede/ Saum von. (er/ es) setzte auf (= v Topf), (er/ es) legte/ setzte. (er/ es) schuf (= v Frieden), setze auf (du)! (= v Topf)

Kommentar: (Qere: SCH~P~T = "LOGOS+/- Wissen (ER~zeugt) ER~Schein-UNG~") (= ETwas) "auf DeN H~ERD setzen", "beisetzen/geben/legen/stellen/verleihen" (= Beachte: "Sprache/Lippe/Kante" = SCHPH plur. SCHP~WT)

Tipp: תפש = "LOGOS+/- Wissen (ER<zeugt) ER<Schein-UNG~" (= ETwas) "auf DeN H~ERD setzen/aufsetzen", "beisetzen/geben/legen/stellen/verleihen" (= Beachte: "UP<ER/Sprache/Lippe/Kante" = הפש plur. תופש)! תפ-ש = (ein) "log~ISCH~ER Bissen/Brocken"(siehe תפ!)
Totalwert 780
Äußerer Wert 780
Athbaschwert 9
Verborgener Wert 71
Voller Wert 851
Pyramidenwert 1460
שת 300-400
Nomen: Erhebung, Fundament, Gesäß, Getümmel, Grundlage, Hintern, Hinterteil, Lärm, Pfeiler, Po, Säule, Sechs
Verb(en), Adjektiv(e): hinlegen, legen, stellen

Zusätzliche Übersetzung: Gesäß, Hintern; legen, stellen; Kriegsgetümmel oder Name eines Volkes; Seth bzw. Schet Sohn Adams und Evas; siehe SAT 300-1-400

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Scheth/ (Seth). einzusetzen, aufzustellen, (das/ ein) Einsetzen/ Aufstellen. (er/ es) stellte (auf), (er/ es) legte/ bestimmte/ richtete/ wollte. (er/ es) setzte (ein), (er/ es) ordnete (an), (er/ es) machte (zu etw). (er/ es) verschaffte sich, (er/ es) ließ allein, (du) stelltest, (d~/ ein~) Larm/ Kriegsgetümmel (oder: Name eines Volkes), (das/ ein) Fundament/ Gesäß. (der/ ein) Hintern/ Hintere(r)/ Pfeiler. (die/ eine) Säule/ Stütze. (Chald): sechs

Kommentar: (Qere: SCH~T = "LOGOS+/- log-ISCH~E ER~Schein-UNG", "H~INTERN+/- BA~SIS/F~unda~MeN-T") (= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/über~legen/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!) (= ETwas) "AUP~stellen/anordnen/H-IN~legen"

Tipp: תש = (eine) "log~ISCH~E ER<Schein-UNG"; תש = "F-unda-MeN-T"; תש = "trinken";

תש = "Grundlage, Basis allen SEINS", "Ge<säss", "H-IN<TeR-N";

תש AL<S "F-unda-MeN-T" gelesen:
"unde" bed. "von wo, woher, wovon, woraus, wodurch, weswegen";
"UNDE<unde" bed. "woher auch IMME(E)R" und "unda" bed. "W-EL<LE"! "WO<raus"("wo?" = יא = "IN<S>EL"!) ENT<springen "AL<le Gedanken-Wellen"? aus "M-EINEM eigenen Geist der IM>MEER I<ST"!

Mit "un-de" werden im lat. auch die "Neunerzahlen" bez. (ט = Spiegelung); ("un-de" = "unus decem" = "einer vor Zehner-Zahlen": z.B. "unde-viginti = 19" "viginti = 20")
"unde" bed. aber auch: "von wo, woher", der Ursprung oder die Ursache "wovon, woraus, weshalb", und "unde>unde" bed. "woher nur>IM MEER"! "unda" bed. "Welle, Woge, Strudel" und auch "Unruhe".

Totalwert 700
Äußerer Wert 700
Athbaschwert 3
Verborgener Wert 66
Voller Wert 766
Pyramidenwert 1000
תת 400-400
Nomen: Arrestzelle, Brigg, Nebengruppe, Subkultur, Unterentwicklung, Unterfamilie, Untergewicht, Untergruppe
Verb(en), Adjektiv(e): ausüben, geben, legen, machen, setzen, stellen, tun, unter-, unterseeisch

Zusätzliche Übersetzung: unter- (Präfix)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu geben/ setzen/ stellen/ legen/ tun/ machen/ übergeben/ gestatten/ bewirken. hinzugeben, preiszugeben, (das/ ein) Geben/ Setzen/ Stellen/ Legen/ Tun/ Machen/ Übergeben/ Gestatten/ Bewirken (von)

Kommentar: (= NTN = "Existenz(+)spiegelt(-)Existenz" = "GeG-eben-ES") (Qere: "T(+)~(-)T" )(= als Präfix) "unter-" (Qere: "UN~TER")

Tipp: תת von ןתנ = "Ge<BeN, ST>EL<Le-N, Le-GeN"; תת = "T(+)~(-)T" bedeutet "UN~TER-"("AL<S Präf>IX")
Totalwert 800
Äußerer Wert 800
Athbaschwert 2
Verborgener Wert 12
Voller Wert 812
Pyramidenwert 1200
33 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf