Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

4 Datensätze
הנה 5-50-5
Verb(en), Adjektiv(e): die, dieselben, doppelt, einen Genuss bereiten, er, es, hier, hierher, hierhin, ihm, ihn, noch, sie, siehe, siehe da, siehe da!, vielfach, wenn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: siehe!, siehe da!, siehe sie (Sg)!. da bin ich!, sie (sind/ waren). diese (PI), jene (PI), dieselben, hier, hierher, hierhin, jetzt, bis jetzt, wenn

Kommentar: (Qere: H~NH = (die geistige) "QUINTESSENZ+/- (DeR~EN) exisTIER~ENDE WA~HR-nehmung")

Tipp: HNH = הנה bed. "SI-EHE<DA!"(דע = "Wissen und persönliche Meinung"!) und הנה bed. aber auch "HIER und HIER-HER(R)"...

Für die dritte Person weiblich Plural, das "Sie" in Bezug auf Frauen, steht הנה, das bed. auch "hier" und "SIEHE DA"!, es handelt sich dabei um die "AUP-forderung", bewusst "AUP-merksam" zu sein, doch in DeN meisten Übersetzungen steht für הנה meist NUR "Siehe!"

Wenn "etwas" "(האר = "bewusst gesEHE-N HIER I<ST", d.h. IN einem träumenden "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein" "auftaucht", DA-NN I<ST es "de facto" "IM-ME(E)R<NUR>JETZT HIER".. jedoch DUMM<He "normale Menschen" glauben, "vieles" von ihnen "JETZT<Ausgedachte"... sei jetzt nicht "HIER", sondern wo anders und ES "passiert nicht JETZT"... sondern ES wäre schon längst "passiert"... oder würde erst noch "passieren!
Totalwert 60
Äußerer Wert 60
Athbaschwert 189
Verborgener Wert 58 62 66 67 71 76
Voller Wert 118 122 126 127 131 136
Pyramidenwert 120
הנם 5-50-40
Verb(en), Adjektiv(e): da sind sie, siehe da sind sie

Zusätzliche Übersetzung: da sind sie, sie m/pl. (betont)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hinnom. (Ben Hinnom), siehe sie (PI) (sind (da))!

Kommentar: (Qere: H~NM = (eine) "WA~HR-genommene exisTIER~ENDE Gestaltwerdung")

Tipp: םנה = "siehe da" ↦ "SIN<D DA"..."N<UN und MeM", die "Fünfzig und Vierzig", das "exisTIERende Gestalt-W-Erden" der "GeG<eN-wärtig wogenden Frau", die wie Wasser-Wellen "wogende Zeit"! Diese "Frau" gehört zum MANN, wie "die wogenden Wellen" zum "IM-ME(E)R<S>EL-BeN WASSER" gehören!

םנה = (die geistige) "QUINTESSENZ+/- (DeR~EN) WA~HR-genommene exisTIER-EN~DE Gestaltwerdung"(siehe םנ!);
Totalwert 655
Äußerer Wert 95
Athbaschwert 109
Verborgener Wert 97 101 106
Voller Wert 192 196 201
Pyramidenwert 155
הרי 5-200-10
Nomen: Gebirge, Gestalt, Natur
Verb(en), Adjektiv(e): doch, fürwahr, siehe da

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die) Berge/ Gebirge/ Berggegenden/ Bergländer von. mein~ Berg(e)/ Gebirge/ Berggegend(en)/ Bergländer (Sg+Pl)

Kommentar: Natur/Gestalt, siehe DA/doch/fürwahr

Tipp: יר~ה = "WA~HR-genommener rationaler Intellekt"; ירה = "NaTuR"(siehe רתנ!), "Ge<ST~alt"; "SI-EHE<DA, doch, fürwahr"; י~רה = "MEINE+/- WA~HR-genommene Rationalität" = "MEIN+/- Berg"(siehe רה!)
Totalwert 215
Äußerer Wert 215
Athbaschwert 133
Verborgener Wert 315 319 321 324 325 330
Voller Wert 530 534 536 539 540 545
Pyramidenwert 425
כי 20-10
Nomen: Brand, Brandmal, Brandt, Brandwunde
Verb(en), Adjektiv(e): aber, als, aufgrund, aus, da, daß, dass, denn, dennoch, falls, für, gesetzt den Fall, gewiss, ja, jedoch, mit, nur, obgleich, obschon, obwohl, seit, selbst, selbst wenn, siehe da, so, so dass, sobald, sondern, trotzdem, vielmehr, wahrhaftig, wann, wegen, weil, wenn, wenn schon

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: daß. so daß. denn. weil. als. da. wenn, sondern, wenn auch, nun gar. so oft. obgleich, gewiß, fürwahr, wahrlich, so. sofern, in der Tat. ja. wirklich, aber, im Gegenteil. Nein!, (af ki: wenn (auch); selbst wenn; also; geschweige denn; um so mehr; dazu kommt auch daß; sogar (als); ja sogar; hat denn wirklich .~?; um wie viel mehr), (ki im; vielmehr; sondern; außer; außer daß; daß wenn; wenn doch; wenn auch; nichtsdestoweniger; es sei denn), (efeski: jedoch/ aber). (die/ eine) Brandwunde, (das/ ein) Brandmal

Kommentar: (Qere: KI = "WIE GOTT+/- wie (DeR) Intellekt")(= KI = "künstliche Intelligenz"!) "wenn/so daß/weil"(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt!)

Tipp: יכ = "wie ICH bewusster BEOBACHTER"; יכ = "wie ICH unbewusster Intellekt", "B-Rand>M-AL"; יכ = KI = "WIE GOTT+/- wie (DeR) Intellekt"(= KI = "künstliche Intelligenz"!) "wenn/so daß/weil"(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt!); "BR~AND", "BR~AND~MaL", "BR~AND~W~unde";

יכ ist die Verknüpfung der Suffixe für "Dein" und "mein"... Beachte:
das "Dein" kommt IM bewussten יכ(נא) "IM-ME(E)R" vor dem "mein"!

יכ (20-10) ist eine Oberschwingung von אב (2-1), "B-EI B-EI<DeN" geht es um "VER-WIR<K-Lichtung und EI-NUN>G" der eigenen Zweiheit, die am besten gelingt, wenn MANN das "Dein" vor das "mein" stellt, denn JCH UP lehrt UNS: AL<le-S DA außen I<ST "Dein - mein Kind"... denn Du hast es Dir MEER oder weniger bewusst "selbst ausgedacht"!
Totalwert 30
Äußerer Wert 30
Athbaschwert 70
Verborgener Wert 84 90
Voller Wert 114 120
Pyramidenwert 50
4 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf