Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

10 Datensätze
ביתי 2-10-400-10
Nomen: Binnenverkehr
Verb(en), Adjektiv(e): familiär, gemütlich, grob, hausbacken, häuslich, heimisch, innerlich, inoffiziell, reizlos, schlicht, wohnlich, zum Haus gehörig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: mein~ Haus/ Geschlecht/ Zelt/ Palast/ Tempel/ Ort/ Aufenthaltsort/ Saal/ Wohnstätte/ Familie/ Nachkommenschaft/ Sippe

Kommentar: (Qere: BI-TI = "ICH BIN IN MIR (SELBST)")

Tipp: י~תיב = "MEINE+/- polare intellektuelle ER<Schein~UNG"; "MEIN<Haus"(siehe תיב!); יתיב = "häuslich" (Adj.), "zum Haus gehörig"; ית-יב = "ICH BIN IN MIR (SELBST)";
Totalwert 422
Äußerer Wert 422
Athbaschwert 381
Verborgener Wert 424 430 436
Voller Wert 846 852 858
Pyramidenwert 848
בפשטות 2-80-300-9-6-400
Verb(en), Adjektiv(e): bescheiden, dumm, einfach, elementar, gering, grob, klar, nackt, niedrig, schlicht, selbstverständlich, ursprünglich, zweifelsfrei

Tipp: תוטשפב = "einfach" (Adv.)
Totalwert 797
Äußerer Wert 797
Athbaschwert 439
Verborgener Wert 887 888 897
Voller Wert 1684 1685 1694
Pyramidenwert 2051
גס 3-60
Nomen: Grobeinstellung, Grobschliff, Grobschutz, Rohöl, Rohprodukt
Verb(en), Adjektiv(e): abstoßend, barsch, brutto, derb, dick, ekelhaft, frech, gemütlich, grausam, grob, groß, hart, laut, lüstern, obszön, ordinär, plebejisch, plump, rau, reizlos, roh, ruchlos, ruh, ruppig, schadhaft, schlicht, schlüpfrig, schmutzig, schroff, schweinisch, schwerfällig, stark, stolz sein, taktlos, unanständig, unbehandelt, unerhört, unerzogen, unfein, ungeheuer, ungehobelt, ungehörig, unhöflich, unkultiviert, unsanft, unsittlich, unverschämt, unzüchtig, verletzend, verschmiert, vulgär, zotig, zweideutig

Kommentar: (Qere: GS = "geistige Raumzeit")

Tipp: ס~ג = "GEIST+/- Raumzeit"; סג = "grob, roh; frech, gewagt" (Familiär/Umgangssprachlich) (Adj). סג = "stolz sein"
Totalwert 63
Äußerer Wert 63
Athbaschwert 208
Verborgener Wert 118
Voller Wert 181
Pyramidenwert 66
גרידא 3-200-10-4-1
Verb(en), Adjektiv(e): allein, bloß, dumm, einfach, lediglich, nur, rein, sauber, schlicht

Tipp: אדירג = "bloß, nur, allein" (Adv.)
Totalwert 218
Äußerer Wert 218
Athbaschwert 743
Verborgener Wert 924 930
Voller Wert 1142 1148
Pyramidenwert 854
טבעי 9-2-70-10
Nomen: Naturtalent
Verb(en), Adjektiv(e): absolut, angeboren, anhaftend, arglos, bedingungslos, bloß, echt, einfach, eingeboren, frech, ganz, gebürtig, genau, gewohnheitsmäßig, gewöhnlich, gewohnt, glaubhaft, inhärent, innewohnend, instinktiv, materiell, naturgegeben, natürlich, physikalisch, physisch, schlicht, selben, typisch, unerzogen, ungekünstelt, unverschämt, ursprünglich, wahr, wirklich

Tipp: יעבט = "natürlich" (Adj.); י~עבט = "MEINE+/- NaTuR" (siehe רתנ!); SI-EHE auch: יע~בט!
Totalwert 91
Äußerer Wert 91
Athbaschwert 397
Verborgener Wert 874 880
Voller Wert 965 971
Pyramidenwert 192
מכוער 40-20-6-70-200
Verb(en), Adjektiv(e): ausgezehrt, einfach, ekelhaft, garstig, gemütlich, glatt, grob, häßlich, hässlich, klar, reizlos, scheußlich, schlecht, schlicht, unangenehm, unansehnlich, unschön, widerlich
Totalwert 336
Äußerer Wert 336
Athbaschwert 130
Verborgener Wert 496 497 506
Voller Wert 832 833 842
Pyramidenwert 638
פשוט 80-300-6-9
Nomen: Ausstrecken, Gleitlager, Schlichte, Tiefebene, Vereinfachung, wörtliche Bedeutung
Verb(en), Adjektiv(e): arglos, aufrichtig, debil, dumm, einfach, einfache, einfältig, elementar, ernst, erster, friedlich, friedvoll, gepflegt, gesellig, glatt, hart, idyllisch, klar, natürlich, offensichtlich, ordentlich, sauber, scharf, schlicht, schnörkellos, simpel, streng, ungefärbt, ungekünstelt, ungeschminkt, unkompliziert, ursprünglich, völkisch, vorangegangen, zweifellos

Tipp: טושפ = "Vereinfachung"; "Ausstrecken" (טושיפ); "einfache wörtliche Bedeutung"; "einfach" (Adj.); "halt", "eben" (Adv.)
Totalwert 395
Äußerer Wert 395
Athbaschwert 138
Verborgener Wert 471 472 481
Voller Wert 866 867 876
Pyramidenwert 1241
שוטה 300-6-9-5
Nomen: Becher, Blödmann, Clown, Dumme, Dummkopf, Einfaltspinsel, Hanswurst, Hofnarr, Idiot, Krug, Lümmel, Narr, Närrin, Tölpel, Tor, Törin, Trottel, Verblödeter, Visage, Wagenart
Verb(en), Adjektiv(e): albern, blöd, debil, dumm, dümmlich, einfach, einfältig, linkisch, meschugge, schlicht, schwachköpfig, tölpelhaft, trunken, unbeholfen, vertrottelt, vormachen

Tipp: הט~וש = "log/lug~ISCH aufgespannte gespiegelte WA~HR-nehmung"; הטוש = "Narr", "Dummkopf" ("DUMM" = םמוד = "leblose/geistlose Materie"); "Tor";

Bisher hast Du geglaubt "irgend jemand anders" könne Dir erklären warum Du HIER bist und vor allem, "wer "Du selbst" bist"! Wenn Du das weiterhin glaubst, wirst Du Dich auch weiterhin selbst zu einen "sterblichen Narren machen", der "IM-ME(E)R" nur das erleben wird, was er sich "mit dem Wissen/Glauben anderer" "selbst logisch" zuteilt!

"Dumme Menschen"(Deines Traums) wissen nichts
"von ihrem eigenen göttlichen Geist"...
sie können und wollen offensichtl-ICH ihr eigenes "göttliches ICH"...
nicht "bewusst WAHR-HaBeN"!

Totalwert 320
Äußerer Wert 320
Athbaschwert 222
Verborgener Wert 467 468 471 472 476 477 481 486
Voller Wert 787 788 791 792 796 797 801 806
Pyramidenwert 1241
תם 400-40
Nomen: Ahnungslosigkeit, Arglosigkeit, Baby, das Unbeschädigtsein, Einfalt, Frömmigkeit, Ganzheit, Glück, Kindlein, Kraft, Lauterkeit, Rechtschaffenheit, Säugling, Spontanität, Trottel, Unbefangenheit, Unbescholtenheit, Unschuld, Unversehrtheit, Vollkommenheit, Vollkraft, Vollständigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): debil, direkt, dumm, einfach, einfältig, ermüden, erschöpfen, fertig, fertig sein, freigesprochen, fromm, ganz, kindlich, leichtgläubig, naiv, natürlich, offen, rechtschaffen, redlich, schlicht, schwächen, spontan, tadellos, unbefangen, unbeschädigt, unschuldig, vernichten, vollendet, vollendet sein, vollkommen, vollständig, zerstören, zu Ende sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: umzukommen, zu einem Ende zu kommen, vollständig/ tadellos/ perfekt zu sein, zu vollenden/ verzehren. (das/ ein) VerzehrtSein/ VerbrauchtSein/ ZuEndeKommen/ Umkommen/ Vollenden/ VollständigSein/ VollzähligSein/ Enden/ Verzehren (von), (die/ eine) Einfalt/ Arglosigkeit/ Rechtschaffenheit/ Unschuld/ Perfektion/ Ganzheit/ Vollständigkeit/ Gesundheit/ Kraft/ Macht/ Schwere/ Redlichkeit/ Ergebenheit/ Reinheit/ Ruhe (von), ganz, unversehrt, vollständig, redlich, rechtschaffen, ergeben, freundlich, tadellos, einwandfrei, richtig, aufrecht, ordentlich, rein, perfekt, (der/ das/ ein) rechtschaffene~/ freundliche~/ reine~/ tadellose~/ aufrechte~ (von), (er/ es) war vollendet/ fertig/ geendet. (er/ es) war/ ist zu Ende, (er/ es) brauchte auf. (er/ es) verzehrte/ verschliß/ endete. (er/ es) kam um

Kommentar: (Qere: T~M = (die) "ER-Schein-ENDE~Gestaltwerdung"), "Ganzheit/Vollständigkeit", "Einfalt" (Qere:: "EIN-F-AL~T"), "Unbefangenheit/Rechtschaffenheit/Unschuld/Unbescholdenheit", "einfältig/naiv", "redlich/rechtschaffend", (Als Suffix: mask/plur)(Qere: "IHR~ xxx")

Tipp: In der "Vollkommenheit םת" treffen ת, "Zeichen" und םימ(= "Wasser"), d.h. "gestaltgeWORTenes(= מ) geistiges MEER(= םי)" zusammen! Die Zeichen stimmen "IM-ME(E)R" mit dem "ober-halb<auftauchenden Zeitfluss" der "wogenden Oberfläche" von םיה-לא (= "GOTT das MEER") und dessen "SELBST-Beschwörung" םי-הלא (= die "Selbst-Beschwörung" (= הלא) "des MEER`s (= םי)") überein! Dieses symbolische "MEER" I<ST das, was "IM-ME(E)R<DA I<ST", "ICH wahrnehmender Geist" BI<N "IM-ME(E)R<DA"! ER SELBST I<ST "IM-ME(E)R ewig DIES-seits" und lässt sein von und aus ihm SELBST"hervorgerufenes und selbst-beschworenes Jenseits" an seiner "imaginar-wogenden geistigen Oberfläche" "IN ER<Scheinung treten"!

Perfekt Plural
Zweite Person männlich: םת-X-X-X
(IHR habt X-X-X)

םת = (eine) "ER<Schein-EN~DE Gestaltwerdung";
Totalwert 1000
Äußerer Wert 440
Athbaschwert 11
Verborgener Wert 46
Voller Wert 486
Pyramidenwert 840
תמים 400-40-10-40
Nomen: Einfalt, Recht
Verb(en), Adjektiv(e): arglos, aufrichtig, debil, direkt, dumm, ehrlich, einfach, einfältig, engelhaft, fein, freigesprochen, ganz, gesamt, harmlos, jungfräulich, keusch, kindlich, lammähnlich, leichtgläubig, makellos, naiv, natürlich, offen, rein, schlicht, schön, tadellos, treu, treuherzig, unbefangen, unschädlich, unschuldig, unversehrt, voll, vollkommen, vollständig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ganz, vollständig, makellos, unsträflich, redlich, lauter, fehlerlos, untadelig, einwandfrei, richtig, ordentlich, rein, perfekt, ernsthaft, aufrichtig, (der/ das/ ein) unsträfliche~/ reine~/ makellose~/ ganze~/ fehlerlose~/ vollständige~ (von), (die/ eine) Redlichkeit/ Wahrheit/ Tadellosigkeit. (die) Vollständigkeiten/ Ganzheiten/ Kräfte/ Mächte/ Frömmigkeiten. verbunden, gekuppelt, gepaart, gedoppelt, die (PI) Tummim

Kommentar: (Qere: TM-IM = (die) "VOLLKOMMENHEIT (des) MEER~ES", T~MIM = (das) "ER~Schein-ENDE~Wasser")(= die +~- Gedankenwellen)

Tipp: םי-מת = "Vollständiges MEER" und םימ-ת = (das) "ER<Schein-ENDE Wasser = +/- Gedankenwellen" (siehe םימ!);

םימת bedeutet "AUP-richtigkeit und Vollkommenheit", aber auch "Unschuld, Naivität" und "fehlerfrei(es Opfertier)".

םימת bedeutet auch "autorisierte Quelle" und "göttliches R-ECHT".
Die "םימת-Steine" lieferten das Mittel, ein "sakrales Los" zu erreichen, dabei WIR<D IN Verbindung mit den "םירוא-Steinen" "der Wille Gottes" offensichtlich gemacht!

Totalwert 1050
Äußerer Wert 490
Athbaschwert 61
Verborgener Wert 90 96
Voller Wert 580 586
Pyramidenwert 1780
10 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf