Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

43 Datensätze
אי 1-10
Nomen: Eiland, Gestade, Goldhund, Heuler, Insel, Küste, Küstenland, Norden, Schakal, Verkehrsinsel
Verb(en), Adjektiv(e): kein, keine, keinem, nein, nicht, un-, welcher, wer, wo

Zusätzliche Übersetzung: Insel; nicht, un- (Verneinungswort); wo; Zuflucht für Seefahrer daher Insel oder Küste

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: I (Kabod). wo?, wo. (e mizze: von wo. woher), (e zeh: welcher?), wehe, nicht, (die/ eine) Insel/ Küste, (das/ ein) Küstenland/ Festland/ Seegebiet, (der/ ein) Schakal

Kommentar: (Qere: AI = "SCHÖPFER-GOTT+/- schöpfer-ISCH~ER Intellekt"), "nicht; un- ", "Insel" (Qere: "IN~S~EL")(= AIN "geistig aufgeworfener Wellen-B~ER~G" (das SIN~D die "+~- Wellen IM~erweckten~GEIST")), "WO?" (= U~ND "WO" taucht jede Wellenberg-"IN~S~EL" auf?... "IN AL=HIM" - "GOTT (I~ST) das MEER"!)

Tipp: WO = יא = "Nichts" und "IN<S>EL";WO es keine Dimensionen GI<BT(= "B-REI<TE, Länge, Höhe, Zeit"); "WO<raus"(wo?) = יא = "IN<S>EL"!) ENT<springen "AL<le Gedanken-Wellen"? "JA SELBST-verständ-L-ICH" aus "M-EINEM GEIST der IM>MEER I<ST"! יא = das "Schöpfer-ICH = N-ICH<TS"... "Pièl SYMbolisiert die "geistige Quelle", die Negation: יא/לא I<ST statisch Aktiv "WIR<KeN" = Aktiv, WASSER(des MEER`s), LICHT(IM Projektor), GEIST...

יא = "Schöpfung Gottes" und "meine Schöpfung",
יא, AI bedeutet deshalb auch "N-ICH<TS"; ןיא, EIN = "nicht existent"!
יא, I ausgesprochen, bedeutet "IN<S>EL", das I<ST etwas, was "s-Ich" "mit-TEN IM MEER". befindet... dem "Schöpfer-Gott" = יא, EI!
יא bedeutet "IN<S>EL" und "N-ICH<TS" = "G-EI<ST = wahr-genommenes Leben"! "IN<S>EL" = "ICH BI<N ein lebendiges ICH/<ich";

Totalwert 11
Äußerer Wert 11
Athbaschwert 440
Verborgener Wert 114 120
Voller Wert 125 131
Pyramidenwert 12
אין 1-10-50
Nomen: Nichts, Nichtvorhandensein, Norden, Null
Verb(en), Adjektiv(e): intern, kein, keine, keinem, modern, neu, nicht, nicht existierend, nichts, ohne, populär

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: nicht, ohne, nicht seiend/ vorhanden, ist/ war nicht, nicht ist/ war. nichts/ niemand/ keiner (ist/ war). (das/ ein) Nichts/ Nichtsein

Kommentar: (Qere: A~IN = (der geistiger) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) schöpfer-ISCH~E intellektuelle Existenz", AI~N = (ETwas) "N-ICH~T existierendes" = "I~HR nichts")(= das DeR Frauen)

Tipp: "EIN" = ןיא bedeutet: "יא(nichts) נ(SEIN)" = "nicht existierend", d.h.nicht (aus dem eigenen Bewusstsein) herausgetreten",denn Bewusstsein als Ding an sICH "exisTIERt nicht", sondern "ES I<ST"... "rotes = םדא-SEIN"... ein Gotteskind NACH GOTTES EBEN-B-ILD!

ןיא = (der geistiger) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) schöpfer-ISCH~E intellektuelle Existenz", ןיא = (ETwas) "N-ICH<T existierendes" = "I<HR nichts"(= das DeR Frauen);

"Wenn ICH Geist an mICH SELBST", d.h. an "EINEN beobachtenden Geist<denke",
erniedrige ICH<mICH autoMaT<ISCH zu ETwas "Beobachtendem" von MIR SELBST!
"EIN = ןיא IN sICH SELBST ruhender Beobachter" ist nicht wahrnehmbar...
und ER verändert sICH auch nicht! "ER ist IM-MEER unveränderlich das selbe ICH"!

Totalwert 711
Äußerer Wert 61
Athbaschwert 449
Verborgener Wert 170 176
Voller Wert 231 237
Pyramidenwert 73
אל 1-30
Nomen: Anziehungskraft, Baum, El, Gegenüber, Gewalt, Gott, Gotte, Gottheit, Kraft, Macht, Mächtiger, Nichts, Norden, Schöpferkraft, Wandpfeiler
Verb(en), Adjektiv(e): am, an, auf, auf etwas zu, außer, bei, bis, bis zu, diese, für, gegen, gegenüber, hin, hinauf, hinein, hinzu, in, in Hinblick auf, in hinein, in Richtung auf, kein, keine, keinem, mit, nach, nach hin, nebst, nein, nicht, nicht doch!, nichts, über, um willen, von, wegen, wider, zu

Zusätzliche Übersetzung: nicht (bsd. Vor Imperativ); zu, hin, nach; Gott, Kraft; nur in Verbindung mit Radix ID 10-4 Stärke Gewalt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gott. (der/ ein/ o) Gott (von). El (= top; u.a. Beth-El). (Immanu)el (= Pers). (Beth)el (= Pers). (Asa(h))el ( Pers). (der/ ein) Gott, nicht, zu. auf. bei. hin. nach. in. neben, gegen, wider, vor. mit. an. um. über. von. wegen, (die/ eine) Kraft/ Macht/ Stärke/ Eiche/ Terebinthe/ Säule (von), (der/ ein) Türpfosten/ Bock/ Mächtige(r) (von), (el mul: gegen hin; entgegen; zu ... hin), (al pie: gemäß; entsprechend; nach; auf Geheiß von; nach Aussage von), (el pene: vor/ an/ auf/ über; hin ... zu), diese (PI)

Kommentar: (Qere: AL = (geistiges) "SCHÖPFER-LICHT+/- erschaffenes (phys.) Licht" = "GOTT"!)(= LICHT/GEIST/ENERGIE+/- ER-SCH-Affen~ES (phys.) Licht), "zu/hin zu" (= die "IM-plosion" "AL+/-~LE-R" ausgedachten "IN+/-~Formationen = Gedanken~Wellen" - zurück in das geistige Kontinuum "AL=HIM" = "GOTT=DAS MEER")

Tipp: EL = לא = "schöpferisches WIR-K-LICHT" = "Gott-Vater"!

לא = "IM-Plosion"; לא I<ST "EIN idealer Punkt"(ןיא bedeutet "nicht existierend"!) aus dem "unendlich viel Masse" "HERR<ausgedacht wird"!
"לא = GOTT = geistige Energie" = "εν-εργον" und das bedeutet "INNERES WIR-KeN"! לא ist "EIN geistiges UNI<versum"... "NäM>L-ICH" das "AL<le-R" bewussten "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein", d.h. "AL<Le-R" "IN<DI-Vision-ären>DU-AL-Bewusstsein"!

EIN bewusster Geist<weiss: "IN<dem MOMent", wenn "ICH<zwei Punkte denke", befinden sich diese zwei Punkte "IMME(E)R HIER&JETZT IN EINEM PUNKT"... "NäM>L-ICH IN MIR SELBST" d.h. "IN לא" kann sich nichts raumzeitlich von A nach B bewegen ICH Geist SELBST BIN IMME(E)R IM "Mit<EL>Punkt"! "לא WIR<D ZU אל" (וצ = "Be-Fehl, Anodnung")... eine exploTIER-TE "Licht-Schöpfung"!
Totalwert 31
Äußerer Wert 31
Athbaschwert 420
Verborgener Wert 154
Voller Wert 185
Pyramidenwert 32
אלולא 1-30-6-30-1
Verb(en), Adjektiv(e): wenn nicht

Tipp: אלולא = "wenn nicht"
Totalwert 68
Äußerer Wert 68
Athbaschwert 920
Verborgener Wert 314 315 324
Voller Wert 382 383 392
Pyramidenwert 204
אלי 1-30-10
Verb(en), Adjektiv(e): auf, bis, für, mit, nicht verzweifeln, zu

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: mein Gott. zu mir. zu/ (auf/ wider/ von/ vor/ an/ mit/...) mir/ mich, (def)- vielleicht, (die) Widder/ Oberschichten/ Mächtige(n)/ Vornehme(n) von. klage/ heule/ jammere/ schwöre/ verwünsche/ fluche (du)!, hin. zu. nach, hin zu. an. in Richtung auf

Kommentar: (Qere: AL-I = "MEIN GOTT") "göttlich" (Adj.)

Tipp: ילא = "zu MIR hin, AUP mICH zu", aber auch "MEIN GOTT, MEINE Kraft"!... und symb. ילא = "MEIN+/- schöpfer~ISCH~ES Licht";

AL<le Personen HaBeN sICH HIER mit dem GeHeIM<eN ילא verbunden, AL<le "Be-G-innen" N<UN wie "aus einem הפ(= "Mund/HIER") zu sprechen:
"ZU-MIR-HER, meine göttliche Anziehungskraft"... WIR wollen DU sein...
"OH Göttliche LIEBE", die WIR Geist AL<S Personen "ewig SIN<D"!

Das Nomen לא bedeutet "Gott und Schöpfer-Kraft = ENERGIE",
AL<S Präposition hat לא dieselbe Bedeutung wie ein einzeln stehendes ל, jedoch mit "umgekehrter Bezugsrichtung"! לא weist den Weg NaCH Innen:
"AUP Gott zu, IN Beziehung zu... in Richtung AUP, NaCH, H-IN zu";

לא steht für "IM-PLUS-ION", d.h. "K-ER<N Fusion"(= "zurück-fließen-lassen") לא I<ST REI<NE "EX-PaN-S-ION", d.h. "K-ER<N SP<altung"!
Totalwert 41
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 460
Verborgener Wert 158 164
Voller Wert 199 205
Pyramidenwert 73
אלמלא 1-30-40-30-1
Verb(en), Adjektiv(e): wenn nicht

Tipp: אלמלא = "wenn nicht" (ילמלא)
Totalwert 102
Äußerer Wert 102
Athbaschwert 850
Verborgener Wert 348
Voller Wert 450
Pyramidenwert 306
אסור 1-60-6-200
Nomen: Band, Fessel, Gefängnis, Kette, Norden, Verbot
Verb(en), Adjektiv(e): abgelehnt, eingesperrt, festgenommen, geächtet, gefangen, gefesselt, geschmuggelt, illegal, kein, keine, keinem, nein, nicht, unerlaubt, verbannt, verboten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu fesseln, (das/ ein) Fesseln/ Binden/ Anbinden/ GefangenNehmen/ lmGefängnisHalten/ Verpflichten. gefangen gehalten/ genommen, gefesselt, angebunden, im Gefängnis gehalten, (der/ ein) gefesselte(r). (ich) verlasse den Weg. (ich) werde den Weg verlassen, (ich) weiche (ab), (ich) gehe zur Seite, (ich) gehe weg. (ich) schwinde/ verschwinde, (das/ ein) Gefängnis/ Band, (die/ eine) Fessel

Kommentar: Verbot; verboten/gefesselt/gefangen

Tipp: רוס~א = "SCHÖPFER+/- raumzeitlich aufgespannte Rationalität" = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<ER~DE AB~W~EI~CHeN" (siehe רוס!); רוסא = "Verbot" (רוסיא); "Fessel", "Kette"; "verboten", "gefesselt", "gefangen";
Totalwert 267
Äußerer Wert 267
Athbaschwert 491
Verborgener Wert 474 475 484
Voller Wert 741 742 751
Pyramidenwert 396
אפלו 1-80-30-6
Verb(en), Adjektiv(e): nicht einmal, selbst wenn, sogar

Kommentar: sogar/nicht einmal (Adj.), selbst wenn

Tipp: ולפא = "sogar" (Adv.); "selbst wenn" (וליפא)
Totalwert 117
Äußerer Wert 117
Athbaschwert 506
Verborgener Wert 165 166 175
Voller Wert 282 283 292
Pyramidenwert 310
באין 2-1-10-50
Verb(en), Adjektiv(e): ohne, schier, wenn nicht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: indem nicht, bei Nichtvorhandensein (von), wenn ... nicht ist

Tipp: ןיא-ב = "IM NICHTS"(siehe ןיא!); ןיאב = "IM SCHÖPFER+/- (D~esse~N) intellektuelle Existenz"; SI-EHE auch: ןי~אב!
Totalwert 713
Äußerer Wert 63
Athbaschwert 749
Verborgener Wert 580 586
Voller Wert 643 649
Pyramidenwert 81
בטל 2-9-30
Nomen: Abbruchtaste, Standgas, Stillstand
Verb(en), Adjektiv(e): abhalten, absagen, annulieren, annullieren, aufheben, aufhören, aufhören zu sein, entmarkieren, für nichtig erklären, für nichtig halten, hindern, im Tau, müßig, nicht mehr sein, stornieren, unbeschäftigt, ungültig, untätig, wertlos, zunichte machen

Kommentar: nicht mehr sein/aufhören zu sein, ungültig/wertlos, müßig

Tipp: לטב = "polar~gespiegeltes (phys.) Licht"; pi. (ETwas) "zunichte MaCH<eN", "für nichtig halten", "AUP<H>E-BeN", "A<B-sagen", "storniern/anullieren"; לטב bedeutet auch "müßig, ungültig, wertlos"; hit. לטבתה = "storniert W<Erden", "ausfallen", "müßig G-EHE<N", "sICH SELBST+/- gering schätzen"; hif. ליטבה = "zum Nichtstun veranlassen", "abhalten"
Totalwert 41
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 370
Verborgener Wert 854
Voller Wert 895
Pyramidenwert 54
בל 2-30
Nomen: Aufmerksamkeit, Augenmerk, Bedacht, Sinn, Sorge
Verb(en), Adjektiv(e): außer, doch, kaum, nein, nicht, nicht mehr

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Bel (= top). nicht, noch/ daß nicht, kaum, außer, ((mit dem Lamed von Völker): bei/ unter/ an). (Chald): (der) Bedacht. (Chald): (das) Sinnen

Kommentar: (Qere: BL = "IM LICHT+/- polares~(phys.)Licht")(= Licht~Schatten)

Tipp: לב = "IM LICHT+/- polares~(phys.) Licht" (= "Schatten~Licht");

לב = "IM/INNEN-LICHT"; "IM LICHT ist kein Unterschied"(symbolisiert durch die Lampe im Projektor) darum bedeutet לב auch "N-ICH<T" (siehe חינ!)... Negation: לב = "nicht und ohne" = "totale Vernichtung"...

Das erste Wort der 5 Bücher Mose ist תישארב, und das letzte Wort ist לארשי. Der erste und der letzte Buchstabe "BILD<eN zusammen" das WORT לב, d.h. "IM geistigen L-ICH<T"!

לב I<ST auch die Bezeichnung der "Baby-L-ON-ISCHeN Götter"...
und wenn MANN mit deren unbewusstem log-ISCHeM "L-ICH<T lebt", führt das zu לב, das bedeutet: "N-ICH<T und ohne"(..."göttliches Bewusstsein")!

Totalwert 32
Äußerer Wert 32
Athbaschwert 320
Verborgener Wert 454
Voller Wert 486
Pyramidenwert 34
בלתי 2-30-400-10
Verb(en), Adjektiv(e): außer, ausser, nicht, ohne, un-

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: nicht, außer, ohne, außer daß. mein KörperlichesVerfallenSein/ AbgenutztSein/ VeraltetSein/ VergrämtSein. außer mir. ohne mich, (ich) vermengte/ vermischte/ verwirrte, (ich) mischte durcheinander, (ich) rührte zusammen, (ich) war übergossen, (ich) werde übergossen werden

Tipp: יתלב = "außer, ausser, nicht, ohne, un-"; יתלב = "MEINE+/- polare (phys.) Licht ER<Schein~UNG"; "MEIN V-ER<fallen" (siehe תלב!); יתלב = "ICH BI<N>IM LICHT = N-ICH<TS" (siehe ית und לב!);
Totalwert 442
Äußerer Wert 442
Athbaschwert 361
Verborgener Wert 464 470
Voller Wert 906 912
Pyramidenwert 908
גוי 3-6-10
Nomen: Fremder, Heide, Leute, mein Rücken, Menschen, Nation, Nicht-Jude, Nichtjude, Nichtjüdin, Schwarm, Stamm, Volk
Verb(en), Adjektiv(e): nichtjüdisch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Volk (von), (der/ ein) Stamm (von), mein Volk, mein Rücken

Kommentar: (Qere: G~WI = "GEIST+/- aufgespannter~Intellekt", GW~I = "MEIN INNERES+/- mein~Rücken") (ein) "Fremder", (ein fremde~) "Nation/Volk" (= ein ausgedachter kollektiver) "Körper" (= GWIH = "Körper/Leiche" = eine "lebendige Leiche" - d.h. ein ausgedachtes "LE~ICH~He"! Beachte: MTIM bedeutet: "Leute/Menschen" - MT~IM bedeutet wörtlich: das Volk DeR "Toten des MEERES"!)

Tipp: יוג = "GEIST+/- aufgespannter Intellekt"; יוג = "MEIN INNERES+/- mein~Rücken"; (ein) "Fremder"; (eine fremde~) "Nation/Volk" (= ein ausgedachter kollektiver) "Körper" (= היוג = "Körper/Leiche" = eine "lebendige Leiche" - d.h. ein ausgedachtes "LE~ICH~He"! Beachte: םיתמ bedeutet: "Leute/Menschen" - םיתמ bedeutet wörtlich: das Volk DeR "Toten des MEERES"!);

Beachte:
"Nation" (lat. "natio" = (das) "Geborenwerden", (die) "Geburt")

Totalwert 19
Äußerer Wert 19
Athbaschwert 320
Verborgener Wert 80 81 86 87 90 96
Voller Wert 99 100 105 106 109 115
Pyramidenwert 31
גויה 3-6-10-5
Nomen: Heidin, Körper, Leib, Leiche, Leichnam, Nicht-Jüdin, Nichtjüdin

Kommentar: (Qere: GW-IH = (das) "INNERE GOTTES+/- (sein) Rücken (I~ST eine) intellektuelle WA~HR-nehmung")(= DeR ausgedachte) "Körper/Leiche" (= ein ausgedachter "Körper" = eine "lebendige Leiche" - d.h. ein ausgedachtes "LE~ICH~He"! Beachte: MTIM bedeutet: "Leute/Menschen" - MT~IM bedeutet wörtlich: das Volk DeR "Toten des MEERES"!) (Qere: GWI~H = "I~HR Volk")(= das einer Frau)

Tipp: היוג = "Leib, Körper, Leichnam", "Nichtjüdin";

היוג = (das) "INNERE GOTTES+/- (sein) Rücken (I<ST eine) intellektuelle WA~HR-nehmung"(= הי~וג!);

"AL<le normalen Menschen glauben dummerweise":
"ICH bin nur dieser Körper"...
und "AL<le-S andere (von MIR) Ausgedachte... bin ICH nicht"!

"ICH MENSCH(= Geist)BI<N ICH(ausgedachter Mensch)<ich (ausgedachter Körper)"!

"ICH BI<N"...
"EIN<ganzes Menschen-Leben lang>IM-ME(E)R<DeR selbe Mensch"...
aber nicht "IM-ME(E)R<DeR "G-Leiche" Körper"...
und schon gar nicht "IM-ME(E)R<die "G-Leiche" K-Leid-UNG"!

Totalwert 24
Äußerer Wert 24
Athbaschwert 410
Verborgener Wert 81 82 85 86 87 88 90 91 92 95 96 97 100 101 106
Voller Wert 105 106 109 110 111 112 114 115 116 119 120 121 124 125 130
Pyramidenwert 55
דליל 4-30-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): abgemagert, blass, blutig, dünn, dürftig, dürr, jämmerlich, klein, nicht dicht, rar, roh, schwach, schwächlich, selten, spärlich, transparent, verdünnt

Tipp: לילד = "dünn, nicht dicht" (Adj.)
Totalwert 74
Äußerer Wert 74
Athbaschwert 180
Verborgener Wert 522 528
Voller Wert 596 602
Pyramidenwert 156
הלא 5-30-1
Verb(en), Adjektiv(e): doch, ist nicht, ist nicht? doch, ob nicht, ob nicht?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (interrog): (etwa) nicht-..?, (interr): ob nicht...?. (interr): ist/ sind nicht...?. (interr): ob/ oder nicht... ?

Kommentar: (Qere: HLA = (der geistige) "QUINTESSENZ-LICHT-SCHÖPFER+/- (D~esse~N) WA~HR-genommene (phys.)Licht~Schöpfung", H~LA = (geistige) "QUINTESSENZ+/- nichts")(= +~- = 0) "weit ENT~ferntes", (räuml.) "WEG von HIER", (zeitl.) "fortan" (Qere: "F~ORT~AN")

Tipp: אלה = (der geistige) "QUINTESSENZ-LICHT-SCHÖPFER+/- (D~esse~N) WA~HR-genommene (phys.)Licht~Schöpfung", אלה = (geistige) "QUINTESSENZ+/- nichts")(= +~- = 0) "weit ENT~ferntes", (räuml.) "WEG von HIER", (zeitl.) "fortan" (Qere: "F~ORT~AN");

אלה = "ETwa>NICH<T", "OB-NICH<T", "I<ST>NICH<T", "OB<OD-ER>NICH<T"?
Totalwert 36
Äußerer Wert 36
Athbaschwert 510
Verborgener Wert 155 159 164
Voller Wert 191 195 200
Pyramidenwert 76
הלוא 5-30-6-1
Verb(en), Adjektiv(e): doch, ist nicht, ob nicht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (interrog): (etwa) (ist/ sind) nicht (daß)...?, (interr): (etwa) nicht.

Tipp: אולה = "QUINTESSENZ-LICHT+/-aufgespannte Schöpfung"; אולה bedeutet "ETwa>NICH<T"? אול = "LICHT+/- U<ND aufgespannte Schöpfung" und bedeutet "wenn doch..., wenn aber auch nur...,dass doch...";
Totalwert 42
Äußerer Wert 42
Athbaschwert 590
Verborgener Wert 161 162 165 166 170 171 175 180
Voller Wert 203 204 207 208 212 213 217 222
Pyramidenwert 123
ולא 6-30-1
Verb(en), Adjektiv(e): sonst, wenn nicht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: und nicht. und/ (damit/ daß/ aber/ auch/ dann/ denn/ so/ wenn/ da/ als/...) nicht, und nicht (bist/ ist/...). und nein/ nichts/ ohne/ kein(e). und wenn. (Qere): und zu/ (für/...) ihm/ ihn

Kommentar: (Qere: W~LA = "VERBUNDENER-LICHT-SCHÖPFER+/- (D~esse~N) aufgespannte (phys.) Licht~Schöpfung")(= eine "geistige EX~plosion" = eine ex~plodierte "T~Raum-LA" = die +/-~aufgespannte (T)raumzeitliche "LICHT~Schöpfung")

Tipp: אל-ו = "Und nicht"; "Und nein/nichts/ohne/kein(e)";. "Und zu(für/...) ihn/ihm"; אלו bedeutet auch (eine)"(ו)aufgespannte (ל)L-ICH<T (א)Schöpfung"(= eine "geistige Ex-plosion" = eine ex-plodierte "T-Raum-LA" = die +/- aufgespannte (T)raumzeitliche (phys.) "LICHT<Schöpfung" siehe אל!);

אלו = "VERBUNDENER LICHT-SCHÖPFER+/- aufgespannte (phys.) Licht~ Schöpfung";
Totalwert 37
Äußerer Wert 37
Athbaschwert 500
Verborgener Wert 160 161 170
Voller Wert 197 198 207
Pyramidenwert 79
טף 9-80
Nomen: Familienmitglieder, Greise, Kinder, kleine Kinder, Kleinkind, Kleinkinder, Kollektiv der Kinder, nicht voll Marschfähige, Stepptanz, Steptanz, Tropfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Sg): (die) kleine(n) Kinder

Kommentar: (Qere: ThP = "gespiegeltes Wissen"), kleine Kinder, Tropfen (= "G-ISCH~T")

Tipp: ףט = "gespiegelte Wissens-Facetten", SIN<D AL<le "kleinen Kinder/Tropfen";

"Wassertropfen" entstehen dann, wenn sich an der sichtbaren Oberfläche des "WASSERS<stürmische Wellen hervorheben", die ihre "G<ISCH-T" "heraus-schleudern"! ER<ST dann WIR<D WASSER < zu Wassertropfen!
Jede "Wahrnehmung" I<ST AL<SO "nicht MEER" AL< S EIN "differenziert hochgeschleuderter Gedanken-Spritzer"...
...was nichts daran ändert, dass es sich "B-EI<M Gedanken" an irgendeinen "Wassertropfen" "IM-ME(E)R" "UM das SELBE WASSER" handelt!

Totalwert 809
Äußerer Wert 89
Athbaschwert 56
Verborgener Wert 405
Voller Wert 494
Pyramidenwert 98
טרם 9-200-40
Verb(en), Adjektiv(e): bevor, ehe, noch nicht, vor, voran, voraus, vorher, zuvor, zuvorkommen

Zusätzliche Übersetzung: noch nicht, bevor, vor (zeitlich)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: noch nicht, bevor, vor. Ehe

Kommentar: (Qere: Th~RM = (die) "gespiegelte~rationale Gestaltwerdung" (I~ST) "EHE+/- BE~vor = V~OR")(= siehe: ~RM )

Tipp: םר~ט = (eine) "gespiegelte~ rationale Gestaltwerdung"; ם~רט = "IHRE+/- gespiegelte Rationalität"; "NoCH NICH<T", "EHE+/- BE~vor = V~OR"; "zuvorkommen" (zeitlich); םרט = "noch nicht (dagewesen)", "völlige Neuheit"
Totalwert 809
Äußerer Wert 249
Athbaschwert 63
Verborgener Wert 750
Voller Wert 999
Pyramidenwert 467
כפר 20-80-200
Nomen: Asfalt, Asphalt, Bereich, Bestechungsgeld, Bitumen, Dorf, Dörfchen, Dorfleute, Feriendorf, Harz, Henna-Strauch, Hennarispe, Hennastrauch, Kampfer, Land, Lösegeld, Ortschaft, Pech, Region, Staat, Sühne, Sühnegeld, Versöhnung
Verb(en), Adjektiv(e): ableugnen, abwenden, entsühnen, leugnen, nicht gläubig sein, Sühne schaffen, sühnen, überstreichen, verpichen, versöhnen

Zusätzliche Übersetzung: sühnen; leugnen, ableugnen, nicht gläubig sein; Sühnegeld, Lösegeld; Asphalt, Bitumen; Hennarispe, Hennastrauch (Lansonia) Bot., Kampfer; Dorf

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) sühnte/ vergab/ entsühnte. (er/ es) wurde gesühnt/ weggewischt. (er/ es) deckte zu. (er/ es) verpichte. sühne/ vergib (du)!, (das/ ein) Dorf/ Gehöft/ Pech/ Erdpech/ Geschenk/ Lösegeld (von), (der/ ein) Weiler/ Harz. (die/ eine) Sühnung/ Bedeckung/ Bestechung (von), (der/ ein) Reif, wie (der/ ein) junge(r) Stier (von), wie (der/ ein) Farre (von), wie (das/ ein) Rind (von)

Kommentar: (Qere: K~PR = "WIE~(eine) wissende Rationalität" = "WIE (ein) S~Tier") "nicht gläubig sein", "leugenen/ableugnen", "Sühnegeld/Lösegeld", "Asphalt/Bitumen/PECH" (Qere: "ASP=H-AL~T" / "BI~TU-MeN" / "PECH")(= I~ST eine "SCHW-ARZ~E / TE~ER-artige - SUP~ER-zähe Flüssigkeit"... "PECH"(= "zerschlagen") nennt MANN~auch eine unheilvolle Fügung oder eine Verkettung unvorhersehbarer Ereignisse") "Hennarispe/Hennastrauch", "Kampfer"

Tipp: רפכ "WIE~(eine) wissende Rationalität" = "WIE (ein) S~Tier"siehe רפ!) "nicht gläubig sein", "leugnen/ableugnen", "Sühnegeld/Lösegeld", "Asphalt/Bitumen/PECH" (Qere: "ASP=H-AL<T" / "BI<TU-MeN" / "PECH")(= I<ST eine "SCHW<ARZ~E / TE~ER-artige - SUP~ER-zähe Flüssigkeit"... "PECH"(= חעפ = "zerschlagen") nennt "MANN<auch eine unheilvolle Fügung oder eine Verkettung unvorhersehbarer Ereignisse"); "DOR~F"; "Hennarispe/Hennastrauch" (Lansonia) Bot.; "Kampfer";

םוחנ רפכ = "Kapernaum" (= "Nachums Dorf") (griech. "καπερναυμ" "Kapernaum" spielt in den Evangelien als Wohn- und Wirkungsort Jesu eine wichtige Rolle)
Totalwert 300
Äußerer Wert 300
Athbaschwert 39
Verborgener Wert 395
Voller Wert 695
Pyramidenwert 420
לא 30-1
Nomen: Norden, Verneinungswort
Verb(en), Adjektiv(e): -los, kein, keine, keinem, nein, nicht, nichts, un-

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Lo: (Lo Ruchama/ Ammi). nicht, nicht (bist/ ist/...). nein, nichts, ohne, wenn (doch). kein(e). (im lo: fürwahr/ gewiß/ sicherlich). (Qere): zu/ (für/...) ihm/ ihn

Kommentar: (Qere: LA = "LICHT-SCHÖPFER+/-(eine raumzeitliche phys.)Licht~Schöpfung")(= eine "LICHT=GEIST=ENERGIE+/- Ex~plosion"! Jede "ex~plodierte T-Raum-Licht~Schöpfung" ist geistreich gesehen...)(Qere: "N-ICH~TS"!)(="N-ICH = SEIENDES ICH(= Geist) +/-~TS = ER-Schein-Ende~Raumzeit")

Tipp: אל = "LICHT-SCHÖPFER+/- (eine raumzeitliche phys.) Licht~Schöpfung" = eine "LICHT=GEIST=ENERGIE+/- Ex~plosion"! אל = "um des Einen willen, dem Einen zuliebe", אל = Verneinungswort: "nicht";

Jede "ex-plodierte T-Raum-Licht-Schöpfung" ist geistreich gesehen...
"N-ICH<TS"!(="N-ICH = SEIENDES ICH(= Geist) +/-~TS = ER-Schein-Ende-Raumzeit" siehe auch סתחינ!);

"EIN HEILIGER GEIST = GOTT ist NICHTS<Besonderes"... ER ist NoCH weniger AL<nichts,
weil auch der "Gedanke" "an nichts... ETwas ist" ... nämlich ein "Gedanke"!
ER ist "nicht Nichts"... weil "ER ALL-ES<gleichzeitig>ZUSAMMEN" IST... "UPsolute LIEBE"!

Wenn "ICH SELBST LICHT BIN", dann "BIN ICH ALLES" ohne Unterschied! SI-EHE: לדב/ןיב!
Totalwert 31
Äußerer Wert 31
Athbaschwert 420
Verborgener Wert 154
Voller Wert 185
Pyramidenwert 61
לאו 30-1-6
Nomen: Norden
Verb(en), Adjektiv(e): kein, keine, keinem, nein, nicht

Zusätzliche Übersetzung: nein (betont)

Kommentar: "Nein!"(= betont) (Qere: LA~W = "LICHT-SCHÖPFER+/-~Aufgespanntes")

Tipp: ואל = "NEIN"(betont)
Totalwert 37
Äußerer Wert 37
Athbaschwert 500
Verborgener Wert 160 161 170
Voller Wert 197 198 207
Pyramidenwert 98
לבל 30-2-30
Verb(en), Adjektiv(e): damit nicht, daß nicht, dass nicht

Kommentar: dass nicht.../damit nicht... (Kj.)

Tipp: לבל = "dass nicht...", "damit nicht..." (Kj.)
Totalwert 62
Äußerer Wert 62
Athbaschwert 340
Verborgener Wert 498
Voller Wert 560
Pyramidenwert 124
לבלתי 30-2-30-400-10
Verb(en), Adjektiv(e): damit nicht, dass nicht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: daß/ damit nicht, so daß nicht, (um) nicht (zu), ohne, außer, so daß nicht, ohne daß

Kommentar: (Qere: LB~LTI / L-BLT~I = "zu MEIN~EM körperlichen~Verfall")

Tipp: תילבל = "damit nicht"
Totalwert 472
Äußerer Wert 472
Athbaschwert 381
Verborgener Wert 508 514
Voller Wert 980 986
Pyramidenwert 1058
לה 30-5
Verb(en), Adjektiv(e): ihr, nicht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu ihr (Sg). zu/ (für/ an/ nach/ bei/ von/ in/ über/ gegen/...) ihr/ sie/ sich (Sg). ihr (Sg). sie (Sg). (zu ihr): sie hat(te)/ besitzt/ besaß. (zu ihr): ihr gehört(e). nicht. (Qere): zu mir. (Chald): zu/ (bei/...) ihm/ ihr

Kommentar: (Qere: LH = (die geistige) "LICHT-QUINTESSENZ+/- (eine phys.) Licht WA~HR-nehmung")(= die DeR MATRIX-Traumwelt), "ZU I~HR" (Qere: der "BE~Fehl (= ZU - einer) intellektuell WA~HR-nehmenden Rationalität")(= "BE~Fehl (= DeR Wellen) B-ER-G"), "I~HR" (= fem/SIN~GUL-AR)

Tipp: הל = (die geistige) "LICHT-QUINTESSENZ+/- (eine phys.) Licht WA~HR-nehmung";

הל steht für Deine<TRaumzeitliche "Licht Wahrnehmung (DeR MATRIX-Traumwelt)" und bedeutet deshalb: "I<HR" fem./SIN-GUL-AR;

"ZU-I-HR" = "DeR>BE<fehl (einer) intellektuell WA-HR-nehmenden Rationalität" (siehe וצ!);

Jeder "IM<personifizierten Zustand erlebte>W-EL<Traum" stellt für einen "bewussten Geist" NUR die "raumzeitliche MATRIX-Realisierung" eines momentanen "persönlichen Wissen/Glauben-Programms DA<R"!

Das griechische Wort "κοσμος" bedeutet "(An-)Ordnung, Einrichtung"!
"Die Kosmos" Deines derzeitigen "MATRIX-W-EL<Traums"
WIR<D IN Deinem "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein" GeN-A<U SO "IN<Erscheinung treten", wie Du SIE MEER... oder weniger bewusst selbst-logisch "anordnest, einrichtest und nach außen denkst"!

Totalwert 35
Äußerer Wert 35
Athbaschwert 110
Verborgener Wert 45 49 54
Voller Wert 80 84 89
Pyramidenwert 65
לו 30-6
Nomen: Annahme, Kondition
Verb(en), Adjektiv(e): ach, ach dass doch, dass doch!, falls, für ihn, ihm, ihm zuliebe, ihn, nicht, oh dass doch, oh wenn doch, wahrhaftig ja, wenn, wenn doch!, zu ihm

Zusätzliche Übersetzung: ihm; wenn (vor unerfüllter Bedingung); Kurzw. sechsunddreißig (36)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu ihm. für/ (um/ zu/ von/ bei/ gegen/ auf/ vor/...) ihm/ ihn/ sich. er. ihm. ihn. sich. wenn, o wenn doch. (Qere): nicht, (zu ihm): er hat(te)/ besitzt/ besaß. (zu ihm): ihm gehörte

Kommentar: (Qere: L~W = "LICHT+/- (ETwas)~Aufgespanntes), "zu I~HM", "I~HM" (m/sg), "wenn..."(= vor unerfüllten Bedingungen)

Tipp: ול = "zu IHM, für IHN"(bedeutet "vor unerfüllten Bedingungen" auch "wenn..."!); ו~ל = "LICHT+/- (ETwas) aufgespanntes"; ו~ל = "SEIN+/- (phys.)Licht"; ו''ל = Kurzw. "sechsunddreißig" (36); םיקידצ ו''ל = "die 36 Gerechten" (auf denen die Welt steht) Judemtum
Totalwert 36
Äußerer Wert 36
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 50 51 60
Voller Wert 86 87 96
Pyramidenwert 66
לולא 30-6-30-1
Nomen: meine Windung
Verb(en), Adjektiv(e): wenn nicht, wo

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wenn nicht, gewiß

Tipp: אלו~ל = (das geistige) "LICHT+/- (die) aufgespannte Licht-Schöpfung"; אלול = "wenn NICH<T"; (SI-EHE auch: לול!)
Totalwert 67
Äußerer Wert 67
Athbaschwert 520
Verborgener Wert 204 205 214
Voller Wert 271 272 281
Pyramidenwert 199
לולי 30-6-30-10
Nomen: meine Windung
Verb(en), Adjektiv(e): es sei denn dass, wenn nicht, wo

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wenn nicht, gewiß

Tipp: י~לול = "MEIN+/- Laufställchen" (siehe לול!)
Totalwert 76
Äußerer Wert 76
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 98 99 104 105 108 114
Voller Wert 174 175 180 181 184 190
Pyramidenwert 208
לית 30-10-400
Verb(en), Adjektiv(e): kein, nicht

Kommentar: (aram.) nicht/kein

Tipp: תיל = (aram.) "nicht/kein"
Totalwert 440
Äußerer Wert 440
Athbaschwert 61
Verborgener Wert 54 60
Voller Wert 494 500
Pyramidenwert 510
מילא 40-10-30-1
Verb(en), Adjektiv(e): macht nichts!, nicht wichtig!, nun gut!

Zusätzliche Übersetzung: soll es so sein!

Tipp: אלימ = "nun gut!", "soll es so sein!", "macht nichts!", "nicht wichtig!"
Totalwert 81
Äußerer Wert 81
Athbaschwert 470
Verborgener Wert 198 204
Voller Wert 279 285
Pyramidenwert 251
נא 50-1
Nomen: Kommt, Rohformat, Rohmaterial, Rohzustand
Verb(en), Adjektiv(e): ach, bitte, bitte!, doch, halbfertig, lebend, nicht gar gekocht, nun, roh, ungar, ungekocht, wohlan

Zusätzliche Übersetzung: Ortsname No in Theben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: No (= top). doch (= vorangehendes Wort + doch), wohlan, roh. Ungekocht, halbgar, halbgekocht

Kommentar: (Qere: N~A = (eine) "exisTIER~EN-DE Schöpfung" = "roh/unreif/nicht GaR gekocht") (= lat. existere = "entstehen/hervortreten/auftauchen" - "AL+/-~LE Gedankenwellen" entstehen "IN AL-HIM"! SIE treten aus DeR "EINHEIT von ALHIM~hervor" U~ND können ALHIM nicht verlassen!) "bitte" (Qere: "BI~+T-T~E" = ein "BIT~TE")

Tipp: אנ = "exisTIER-EN~DE Schöpfung";

אנ drückt eine Ermutigung aus: "wohlan! doch! bitte, trau dich!";
Der Partikel אנ, der auch den Imperativen, d.h. den "Be<fehl-S-Formen" beigefügt W<Erden kann, stellt die "innige Verbindung" von א und נ dar, d.h. die "innige Verbindung" der ersten P-ER-Sohn IN EIN- und MEER<zahl, die "geistige Verbindung" von ICH und WIR!

אנ = "BIT-TE"(את-תיב = "Haus, Loge") und "N-ICH<T GaR gekocht, UN>REI<F";

Juden benutzen אנ-לא im Sinne von "Gott möge es verhindern!",
was soviel wie "Gott bewahre!" bedeutet!

Was die göttliche Kraft AUP AL<le Fälle "UP-W<Enden" kann, wenn MANN die Weisheiten der Heiligen Schrift "geistreich zu nutzen weiß",
das ist der "täuschende UM-gang" mit dem/der eigenen אנ!

אנ-ןה bedeutet: "Siehe DA, eine existierende Schöpfung!";
Totalwert 51
Äußerer Wert 51
Athbaschwert 409
Verborgener Wert 166
Voller Wert 217
Pyramidenwert 101
סכל 60-20-30
Nomen: Clown, Dummkopf, Hofnarr, Narr, Tor, Torheit, Törichter
Verb(en), Adjektiv(e): albern, ansehen, beobachten, betrachten, blöd, dumm, dumm sein, einfältig, nicht verstehen, töricht, vereiteln, zunichte machen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: mach zur Torheit (du)!, entlarv als Dummheit (du)!, vereitle (du)!, (der/ ein) Tor. (die/ eine) Torheit, töricht, (der/ das/ ein) törichte

Kommentar: nicht verstehen/dumm sein, hit. (= unbewusst) betrachten/ansehen/beobachten

Tipp: לכס = die "ס(Raumzeit erscheint) כ(wie) ל(L-ICH<T)" und das bedeutet "Tor und DUMM-Kopf"... für einen "NAR-REN"(= ןער-רענ) ist "Raumzeit alles"(= לכ-ס)...

Jeder לכס, d.h. jeder "Tor und DUMM-Kopf"...
ENT<springt aus AR = רא, dem "א(Schöpfer-) ר(KOPF)" !
DUMM wird hebraisiert zu םמוד und das bedeutet laut Langenscheidt: "geistlos, leblose Materie"!

Jeder "DUMM-Kopf < erweckt" eine "persönliche Traumwelt"!
D.h. "ER" "I<ST eine Raumspiegelung>meines ICH EIN<unbewusstes Affen-ICH"!

kal. "nicht verstehen", "dumm sein"; pi. "vereiteln", "zunichte machen"; hit. לכתסה = (unbewusst) "betrachten", "ansehen", "beobachten"
Totalwert 110
Äußerer Wert 110
Athbaschwert 58
Verborgener Wert 172
Voller Wert 282
Pyramidenwert 250
סתמי 60-400-40-10
Nomen: Undefiniert
Verb(en), Adjektiv(e): allgemein, bloß, gelegentlich, neutral, nicht zielgerichtet, nur, sächlich, unbestimmt, undefiniert, unerwartet, unklar, unpersönlich, vage, zufällig

Tipp: ימתס = "undefiniert", "vage", "allgemein", "neutral", "wahllos" (Adj.)
Totalwert 510
Äußerer Wert 510
Athbaschwert 59
Verborgener Wert 98 104
Voller Wert 608 614
Pyramidenwert 1530
ערב 70-200-2
Nomen: Abend, Araber, Arabien, Bewohner der Steppe, Bremse, Bürge, Einschlag, Eintracht, Finanzier, Garant, Garantiegeber, Gemisch, Geschmeiß, Geschmeiss, Gewährsmann, Gewebe, Gewirktes, Insekten, Knecht, Leistungsbürgschaft, Mischen, Mischmasch, Mischung, Mischvolk, Mitbürge, Nacht, Nicht-Israeliten, Pöbelvolk, Querfaden, Querfaden beim Weben, Rabe, Schußfaden, Schuss, Schussfaden, Sicherheitsgeber, Sklave, Sonnenuntergang, Stechfliege, Stoff, Umschlag, Ungeziefer, Versicherungsträger, vierte Plage in Mizrajm, Völkergemisch, Vorabend
Verb(en), Adjektiv(e): Abend werden, abendlich, angenehm, angenehm sein, Bürge sein, bürgen, Bürgschaft leisten, Bürgschaft leisten für, haften, haften für, handeln, köstlich, mischen, reizend, schmackhaft, süß, vermischen, verpfänden, wohlklingend, wohlschmeckend, zusagen

Zusätzliche Übersetzung: Abend werden; bürgen, haften für, Bürge sein, Bürgschaft leisten; mischen, vermischen; süß, angenehm sein; Bürge; angenehm; wohlschmeckend; Abend, Vorabend; Gemisch; (Gewebe) Einschlag, Umschlag, Querfaden, Schußfaden; 4. Plage Ägyptens, Geschmeiß bibl.; Arabien

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Oreb. Arabien, (der/ ein) Araber, (der/ ein) Abend/ Rabe. (am Abend), (das/ ein) Gemisch (= v Völkern), gewirkt, geflochten, (er/ es) war süß/ angenehm. (er/ es) bürgte/ verpfändete, (er/ es/ man) verpfändete/ verbürgte/ verbürgt sich, bürge (du)!, bürgend, verbürgend, (der/ ein) bürgend(e(r)). (es) wurde Abend/ dunkel. angenehm, wohlschmeckend, süß. (der/ ein) süße(r). (das/ ein) Ungeziefer, (coli Sg): (die) Hundsfliege(n)/ Bremse(n)/ Stechfliege(n)

Kommentar: (Qere: ER~B = "erweckte Polarität/außen")(= das Suffix B symb. das polare "außen/außerhalb") "Abend" (Qere: "A-BeN~D")(= "SCHÖPFER-SOHN+/- ~ Öffnung") "Gemisch" (Qere: "Ge~M-ISCH"), "Insekten" (Qere: "IN~Sekten")(= das I~ST die) "4. PLA~GE" (Ägyptens), "Einschlag/Umschlag/Querfaden/Schußfaden"(= Ge~webe)

Tipp: ברע = "A-BeN<D", d.h. "der Erwachte schöpferische Sohn öffnet" (seinen eigenen Traum) und "M-ISCH-eN", d.h. er wird zum eigenen "Ge-M<ISCH" aus "unbewusstem Geist und Information"!

"Die vierte Plage Ägyptens" (siehe 2. Mose 8:16/17)) nennt man auch ברע, es handelt sich bei dieser Plage symb. um "materialistische Blutsauger die nur Dein Bestes wollen, Dein Geld und Deine Bewunderung"! הברע ist in Hi 24:5 die Bezeichnung für den "Aufenthaltsort von (dummen Menschlichen?) Wildeseln"!

ב~רע = "erweckte Polarität/außen"; ברע = "IN<Sekten"; "Bürge"; kal. "A-BeN<D W<ER~DeN"; "bürgen/haften (für)" (Akk.); "Bürge sein", "Bürgschaft leisten"; "süß/angenehm sein"; hif. בירעה = "A-BeN<DS~herauskommen"; hit. ברעתה = "wetten", "eine Wette eingehen"; "sich einmischen"; "angenehm", "wohlschmeckend" (Adj.)
Totalwert 272
Äußerer Wert 272
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1052
Pyramidenwert 612
פוס 80-6-60
Verb(en), Adjektiv(e): aufhören, nicht mehr da sein, verschwinden
Totalwert 146
Äußerer Wert 146
Athbaschwert 94
Verborgener Wert 59 60 69
Voller Wert 205 206 215
Pyramidenwert 312
פן 80-50
Nomen: Aspekt, Charakterzug, Ecke, Eigenschaft, Facette, Fassette, Gelenkfacette, Haarfön, Rand, Reling, Seite
Verb(en), Adjektiv(e): anderenfalls, damit nicht, daß, daß nicht, dass nicht, sonst, vielleicht

Zusätzliche Übersetzung: damit nicht, daß nicht, vielleicht (negativ); Aspekt; Abk. hier liegt begraben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: damit nicht, daß (ja/ nur) nicht, anderenfalls, sonst könnte, denn

Kommentar: (Qere: P~N = "WEISHEIT+/- (eine) gewusste/wissende~Existenz" = (ein) "Aspekt")(= "PN~IM" SIN~D (IM-ME(E)R) zwei~Aspekte"! PNIM bedeutet: "INNERE(S)/GeSICHT+/- Aussehen~Ansehen"!), (eine)"Ecke"(= PNH)

Tipp: ןפ = "Ecke, Aspekt";

Jede "wissende Existenz"(= ןפ) I<ST NuR ein aus-gedachter "Aspekt" von Dir Selbst"!

ןפ steht nicht nur für "Aspekt", sondern auch für "AB-W-Enden", weil mit ןפ auch eine "Affe-KT-volle AB-lehn<unG"(KT = תכ = "Sekte, Gruppe"!) ausgedrückt wird, z.B.: "dass nicht..., damit ja nicht...". Außerdem bedeutet ןפ auch "selbständig".

Das lat. Wort "a-spektus" bedeutet u.a. "GeSichts-K-REI<S" und "sicht<BaR W<Erden"!

הנפ bedeutet zum einen "W-Enden, sich wenden, um-kehren", "etwas erwartungvoll anschauen und sich an jemanden wenden". הנפ bedeutet aber auch "SCHL-UP<F>Wink-EL" und "Ecke"(in der JCHUP AL<le-S "V-ER<ST>Eck<T" habe"!);

"a-specto"= (aufmerksam)"ansEHE<N"-> "ACHT<eN(auf)"-> "EINS = תחא";
Totalwert 780
Äußerer Wert 130
Athbaschwert 15
Verborgener Wert 61
Voller Wert 191
Pyramidenwert 210
פנוי 80-50-6-10
Nomen: Ersatzteil, Evakuierung, Freiplatz, Junggeselle, Junggesellen, Kasse, Räumung, Unverheiratete
Verb(en), Adjektiv(e): ein, eine, einzeln, erreichbar, frei, freigekommen, freizeitlich, gültig, ledig, leer, leerstehend, nicht beschäftigt, nicht besetzt, offen, reserviert, unbesetzt, unverheiratet, vakant, verfügbar, zusätzlich

Tipp: יונפ = "frei", "leer", "nicht besetzt"; "unverheiratet", "ledig"; "nicht beschäftigt" (Adj.); "Räumung", " EVA-KU(R)ierung" (יוניפ)
Totalwert 146
Äußerer Wert 146
Athbaschwert 135
Verborgener Wert 71 72 77 78 81 87
Voller Wert 217 218 223 224 227 233
Pyramidenwert 492
פס 80-60
Nomen: Aufhänger, Geländer, Linie, Neigung, Schliere, Spuren, Strähne, Streifen, Zug
Verb(en), Adjektiv(e): aufhören, bunt, nicht mehr sein, streifen

Zusätzliche Übersetzung: aufhören, nicht mehr sein; Streifen; evtl. bedeutet es wertvolles Gewand mit Verzierungen; Handrücken oder Knöchel der Hand; Langes Ärmelkleid oder Rock oder Unterkleid

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Fläche (von) (= v Hand), (der/ ein) Knöchel (von)

Kommentar: Streifen, Unterkleid, Tafel

Tipp: ספ = "Fläche, TA-F>EL, ST>REI<FeN, UN-TeR-K-Leid"; ספ symb. "(פ)komplettes Wissen(= Glaube)" (an die) "(ס)Raumzeit" eig. "das Ende, Äußerste einer Sache", daher dann speziell: "Extremität von Händen und Füßen"-> םיספ תנתכ = "ein K-Leid, welches bis zu den Enden der Füße (= םילגר) und Hände (= םידי) d.h. bis zu den Fersen und Händen hinabreicht"; kal. "aufhören", "nicht mehr sein"
Totalwert 140
Äußerer Wert 140
Athbaschwert 14
Verborgener Wert 53
Voller Wert 193
Pyramidenwert 220
פסס 80-60-60
Verb(en), Adjektiv(e): aufhören, nicht mehr sein, verschwinden, wenig

Tipp: סספ = "aufhören", "nicht mehr sein", "schwinden", "enden"
Totalwert 200
Äußerer Wert 200
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 101
Voller Wert 301
Pyramidenwert 420
קמיט 100-40-10-9
Verb(en), Adjektiv(e): faltenschlagend, nicht knitterfrei

Tipp: טימק = "Falten schlagend", "nicht knitterfrei" (Adj.)
Totalwert 159
Äußerer Wert 159
Athbaschwert 104
Verborgener Wert 530 536
Voller Wert 689 695
Pyramidenwert 549
שלא 300-30-1
Verb(en), Adjektiv(e): daß nicht, nicht

Zusätzliche Übersetzung: daß nicht, nicht zu...

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: welch~/ daß nicht, (von/ mit/...) welche~ nicht

Kommentar: (= sich ETwas) anmaßen (Vermessenheit/Anmaßung/Herausziehen)

Tipp: אל-ש bedeutet "welche/welches nicht"

לש = "heiliger Geist<L-ICH<T" und לש = "(ש)logisches (ל)Licht" bedeutet "Fehler", also bedeutet אלש = "(ש)logisch instinktive (ל)Licht (א)Schöpfung" = "fehlerhafte Schöpfung"!
Totalwert 331
Äußerer Wert 331
Athbaschwert 422
Verborgener Wert 214
Voller Wert 545
Pyramidenwert 961
שמא 300-40-1
Verb(en), Adjektiv(e): damit nicht etwa, vielleicht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schamma

Kommentar: (Qere: SCH~MA = "LOGOS+/- (eine) log~ISCH gestaltgewortene Schöpfung") "vielleicht/damit nicht ETwa" (Kj.)

Tipp: אמש = "LOGOS+/- (eine) log~ISCH gestaltgewortene Schöpfung"; אמש = "vielleicht", "damit nicht ETwa" (Kj.)
Totalwert 341
Äußerer Wert 341
Athbaschwert 412
Verborgener Wert 210
Voller Wert 551
Pyramidenwert 981
43 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.4
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.4.pdf