Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

101 Datensätze: Seite   <<< 1  >>>   1  2
איד 1-10-4
Nomen: Nebel, Not, Unfall, Unglück
Verb(en), Adjektiv(e): verdunsten, verdunsten lassen, zum Verdunsten bringen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Not (von), (das/ ein) Unglück (von)

Kommentar: (Qere: "EID"), verdunsten lassen, zum Verdunsten bringen

Tipp: די~א = "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) intellektuelle Öffnung"; דיא = "N~OT, UN-Glück"! pi. "V-ER+/- dunsten laßen", "zum Verdunsten bringen"; hit. דיאתה = "V-ER+/- dunsten";

Beachte: דא = "WASSER+/- ST~ROM/DUN~ST" הד~א = "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) geöffnete WA~HR-nehmung", הדא = "verdampfen"
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 540
Verborgener Wert 544 550
Voller Wert 559 565
Pyramidenwert 27
אנה 1-50-5
Nomen: Begegnen, Trauerzeit
Verb(en), Adjektiv(e): ach doch, begegnen, begegnen lassen, geschehen, ich, trauern, traurig, treffen, treffen lassen, wann?, warten, widerfahren, wo, wohin, wohin?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wo/ wohin/ woher(?). bis wann(?). wie lange(?). wohin, ach!, (wo und wo): hierhin oder dorthin, (er/ es) ließ treffen/ begegnen/ geschehen, (die/ eine) Klage/ Trauer. (Chald): ich

Kommentar: (Qere: A~NH = "SCHÖPFER+/-~exisTIER-Ende WA~HR-nehmung")

Tipp: הנא, ONaH, bedeutet: "laufend klagen, traurig-sein und trauern"! הנא, INaH (der genau so geschriebenen Pi`el) weist jedes "egoistische ich" durch ein s-ich ständig selbst-wiederholtes "Treffen und Begegnen lassen"(= הנא), AL<L dessen hin, was "ich" noch nicht für sICH SELBST "ER-LIEBT" hat! Es gibt auch noch das Fragewort הנא, ANaH, d.h. "Wohin?"(...führt GOTT m-ich?) Ein "schlafender Geist", der sICH mit einem "personifizierten Traum-ich" verwechselt, der muss zwangsläufig auch traurig sein, weil er durch seine "IM-ME(E)R<NUR einseitig-logischen Urteile" seinen eigenen geistigen "Zusammenhang mit dem Heiligen Ganzen" "aus den AuGeN verliert"... und ihm "deshalb" auch "AL<le-S zuwider läuft". (auch wenn er es nicht will)!

הנ~א = "SCHÖPFER+/- exisTIER-ENDE WA-HR-nehmung" (siehe הנ!);
Totalwert 56
Äußerer Wert 56
Athbaschwert 499
Verborgener Wert 167 171 176
Voller Wert 223 227 232
Pyramidenwert 108
אצל 1-90-30
Nomen: Seite
Verb(en), Adjektiv(e): abgeben, adeln, am, an, auf, bei, faul, hinbehalten, in, mit, nach, nahe, neben, nebenan, teilhaben lassen, träg, versagen, vor, zu, zur Seite legen, zur Seite von, zurücknehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Azal (= top). Azel (= Pers). bei. neben, (die/ eine) Seite (von), zur Seite (von)

Kommentar: teilhaben lassen, (Qere: A-ZL = "SCHÖPFER/~Schatten" , "ICH (werde) Schatten werfen")

Tipp: לצא = "B>EI", "N<E-BeN", "zu Schatten", "Teil>HA-BeN<lassen" und לצא bedeutet "IM<Pefekt gelesen": "ICH W<Erde Schatten werfen";

לצ = "Schatten" = "Geburt-L-ICH-T";

Auf der Radix לצ ("zel") bauen übrigens folgende hebräischen Wörter auf:
בלצ = "Kreuz";
הלצ = "Schattenseite", "beschattete Fläche";
םלצ = "Fotograf"; "Ebenbild", "Götzenbild" (jeder Materialist betet sein eigenes Götzenbild an!)

Dein "MeCH-ANI-ISCH-ER Gehirn-Geist"(חמ = "Gehirn" und ינא = "ich"!) ist mit seinem "programmierten Intellekt" die "in Deinem Bewusstsein<sichtbare Schatten werfende" "MATRIZE" Deines wirkLICHTen Geistes! ER ist der Verursacher Deiner "MATRIX"!
Totalwert 121
Äußerer Wert 121
Athbaschwert 425
Verborgener Wert 168
Voller Wert 289
Pyramidenwert 213
בהם 2-5-40
Verb(en), Adjektiv(e): durch sie, in ihnen, verwildern lassen

Zusätzliche Übersetzung: in ihnen (m); verwildern lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in Ham. in ihnen. in/ (an/ durch/ auf/ unter/ mit/ bei/ durch/ gegen/ wider/ um/ unter/ von/ über/...) ihnen/ sie/ jene~/ diese~ (PI), sie (PI)

Kommentar: (Qere: BHM = (eine) "polar WA~HR-genommene~Gestalt" = "IN IHNEN")(= DeN MÄNNERN = "A~ISCH~IM") pi. "verwildern lassen"

Tipp: םהב = "IN IHNEN"(mask. = DeN MÄNNERN = "A<ISCH>IM");

םהב = (eine) "polar WA~HR-genommene Gestaltwerdung"; pi. "verwildern lassen"; ם~הב = "IHRE POL-AR<E WA~HR-nehmung"(d.h. "IN<DeR Frau = DeR MATRIX-Traumwelt" siehe הב!); hit. םהבתה = "verwildern" (Qere: "VER-W-ILD<ER~N")
Totalwert 607
Äußerer Wert 47
Athbaschwert 400
Verborgener Wert 451 455 460
Voller Wert 498 502 507
Pyramidenwert 56
הזיל 5-7-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): fließen lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) ließ fließen

Tipp: hif. ליזה = "fließen lassen" (siehe לזנ!)
Totalwert 52
Äußerer Wert 52
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 109 113 115 118 119 124
Voller Wert 161 165 167 170 171 176
Pyramidenwert 91
החנקה 5-8-50-100-5
Nomen: Ersticken-Lassen, Erwürgen

Tipp: הקנחה = "Erwügen", "Ersticken"(siehe קנח!); הקנח-ה = "das Nitrat"
Totalwert 168
Äußerer Wert 168
Athbaschwert 253
Verborgener Wert 544 548 552 553 557 562
Voller Wert 712 716 720 721 725 730
Pyramidenwert 412
הטיף 5-9-10-80
Verb(en), Adjektiv(e): predigen, tropfen lassen

Tipp: hif. ףיטה = "tropfen lassen"; "predigen" (siehe ףטנ!)
Totalwert 824
Äußerer Wert 104
Athbaschwert 186
Verborgener Wert 410 414 416 419 420 425
Voller Wert 514 518 520 523 524 529
Pyramidenwert 147
הכשיל 5-20-300-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): irreführen, straucheln lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) ließ stolpern, (er/ es) brachte zu Fall, (er/ es) verführte/ schwächte/ verlockte. (er/ es) schwand (= v Kraft)

Tipp: hif. לישכה = "straucheln lassen"; "irreführen"; "durchfallen lassen" (siehe לשכ!)
Totalwert 365
Äußerer Wert 365
Athbaschwert 182
Verborgener Wert 189 193 195 198 199 204
Voller Wert 554 558 560 563 564 569
Pyramidenwert 1055
הלקיש 5-30-100-10-300
Verb(en), Adjektiv(e): spät reifen lassen

Tipp: hif. שיקלה = "spät REI<FeN lassen" (siehe שקל!)
Totalwert 445
Äußerer Wert 445
Athbaschwert 156
Verborgener Wert 195 199 201 204 205 210
Voller Wert 640 644 646 649 650 655
Pyramidenwert 765
המטיר 5-40-9-10-200
Verb(en), Adjektiv(e): regnen, regnen lassen, überschütten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) ließ regnen

Kommentar: (= MThR) (Qere: HM~ThIR )

Tipp: hif. ריטמה = "regnen lassen"; "überschütten" (siehe רטמ!)
Totalwert 264
Äußerer Wert 264
Athbaschwert 193
Verborgener Wert 755 759 761 764 765 770
Voller Wert 1019 1023 1025 1028 1029 1034
Pyramidenwert 432
הנביע 5-50-2-10-70
Verb(en), Adjektiv(e): fließen lassen
Totalwert 137
Äußerer Wert 137
Athbaschwert 446
Verborgener Wert 531 535 537 540 541 546
Voller Wert 668 672 674 677 678 683
Pyramidenwert 321
הניח 5-50-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): ablassen, annehmen, erlauben, Fachausdrücke prägen, hinlegen, in Ruhe lassen, legen, liegenlassen, platziert, Ruhe verschaffen, voraussetzen, zulassen, zurücklassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Ruhe zu verschaffen, (das/ ein) RuheVerschaffen (von), (er/ es) legte/ legt nieder, (er/ es) ließ zurück/ ruhen/ liegen/ sinken. (er/ es) brachte/ legte/ verließ/ ließ/ erlaubte/ versetze/ überließ. (er/ es) kam zur Ruhe, (er/ es) ließ sich nieder, (er/ es) verschaffte Ruhe, (er/ es) stillte seinen Zorn

Tipp: חינה = "liegen lassen", "legen"; hif. "Ruhe verschaffen", "legen", "hinlegen", "in Ruhe lassen", "ablassen"; "zulassen", "erlauben"; "zurücklassen"; "Fachausdrücke prägen"; "voraussetzen", "annehmen" (siehe חנ/חינ/חונ!)
Totalwert 73
Äußerer Wert 73
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 461 465 467 470 471 476
Voller Wert 534 538 540 543 544 549
Pyramidenwert 198
הנשים 5-50-300-10-40
Verb(en), Adjektiv(e): beatmen, künstlich atmen lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: die Frauen/ Ehefrauen/ Weibchen

Kommentar: (Qere: HN~SCHIM )

Tipp: hif. םישנה = "beatmen" (siehe םשנ!)

םישנ-ה = "die Frauen";

םישנ, d.h. UNSERE "Frauen"(= "persönliche Denksysteme und persönliche Welten")...
Weil םישנה, d.h. "die Frauen" ihren geistreichen א "vergessen haben"(= השנ), I<ST für SIE die "Sehnsucht nach ihrem MANN" besonders groß!

Totalwert 965
Äußerer Wert 405
Athbaschwert 151
Verborgener Wert 161 165 167 170 171 176
Voller Wert 566 570 572 575 576 581
Pyramidenwert 1185
העגין 5-70-3-10-50
Verb(en), Adjektiv(e): ankern lassen

Tipp: hif. ןיגעה = "ankern lassen" (siehe ןגע!)
Totalwert 788
Äußerer Wert 138
Athbaschwert 346
Verborgener Wert 191 195 197 200 201 206
Voller Wert 329 333 335 338 339 344
Pyramidenwert 384
העיף 5-70-10-80
Verb(en), Adjektiv(e): fliegen lassen, hinauswerfen

Tipp: hif. ףיעה = "fliegen lassen", "hinauswerfen" (siehe ףע!)
Totalwert 885
Äußerer Wert 165
Athbaschwert 143
Verborgener Wert 70 74 76 79 80 85
Voller Wert 235 239 241 244 245 250
Pyramidenwert 330
העלה 5-70-30-5
Verb(en), Adjektiv(e): befördern, erhöhen, hervorbringen, hinauf bringen, opfern, wachsen lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (coli Sg): die Blätter, das Laub, das Brandopfer/ Unrecht. hinaufgehen (zu) lassen, (das/ ein) HinaufgehenLassen. (er/ es) brachte (dar/ hinauf/ auf). (er/ es) opferte, (er/ es) ließ wachsen/ hinaufgehen/ aufsteigen. (er/ es) machte aufsteigen, (er/ es) führte hinauf, (er/ es) erhob, (er/ es) hob auf. (er/ es) nahm weg. (er/ es) zog/ zieht auf. (er/ es) überzog, der/ das hinaufgehend(e)/ hinaufsteigend(e)/ aufkommend(e). (interrog): ob (die/ eine) hinaufsteigend(e) ... ?. (er/ es/ sie) wurde geopfert/ aufgenommen/ aufgeschrieben/ weggeführt/ dargebracht. (interrog): (etwa) (das/ ein) Blatt/ Laub ... ?

Tipp: hif. הלעה = "hinaufbringen"; "erhöhen", "befördern"; "wachsen lassen", "hervorbringen" (siehe הלע!); הלע-ה = "das Blatt", "der Anlass/Vorwand/Rechtsanspruch"
Totalwert 110
Äußerer Wert 110
Athbaschwert 207
Verborgener Wert 106 110 114 115 119 124
Voller Wert 216 220 224 225 229 234
Pyramidenwert 295
העניק 5-70-50-10-100
Verb(en), Adjektiv(e): erteilen, gewähren, schenken, verleihen, zukommen lassen

Zusätzliche Übersetzung: schenken, zukommen lassen, gewähren, erteilen, verleihen (Recht, Preis)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: mitzugeben, auf (den Hals) zu laden, (das/ ein) Mitgeben/ Aufladen

Tipp: hif. קינעה = "schenken", "gewähren", "erteilen", "verleihen" (Recht, Preis) (siehe קנע!)
Totalwert 235
Äußerer Wert 235
Athbaschwert 150
Verborgener Wert 207 211 213 216 217 222
Voller Wert 442 446 448 451 452 457
Pyramidenwert 575
העריף 5-70-200-10-80
Verb(en), Adjektiv(e): fließen lassen, überschütten
Totalwert 1085
Äußerer Wert 365
Athbaschwert 146
Verborgener Wert 380 384 386 389 390 395
Voller Wert 745 749 751 754 755 760
Pyramidenwert 1005
הפגיש 5-80-3-10-300
Verb(en), Adjektiv(e): treffen lassen, zusammenführen

Tipp: hif. שיגפה = "treffen lassen", "zusammenführen", "zusammenbringen" (siehe שגפ!)
Totalwert 398
Äußerer Wert 398
Athbaschwert 338
Verborgener Wert 140 144 146 149 150 155
Voller Wert 538 542 544 547 548 553
Pyramidenwert 674
הפיח 5-80-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): anfachen, anfeuern, duften lassen, verstricken, wehen lassen

Tipp: hif. חיפה = "W-EHE<N lassen", "duften lassen" (siehe חופ/חפ!); "anfeuern", "anfachen" (siehe חפנ!);

םיבזכ-חיפה = "Lügen verbreiten"
Totalwert 103
Äußerer Wert 103
Athbaschwert 196
Verborgener Wert 410 414 416 419 420 425
Voller Wert 513 517 519 522 523 528
Pyramidenwert 288
הפקיר 5-80-100-10-200
Verb(en), Adjektiv(e): im Stich lassen, preisgeben

Tipp: hif. ריקפה = "preisgeben" (Qere: "P-REI<S-geben"); "im Stich lassen" (Qere: "IM<ST-ich lassen") (siehe רקפ!)
Totalwert 395
Äußerer Wert 395
Athbaschwert 143
Verborgener Wert 406 410 412 415 416 421
Voller Wert 801 805 807 810 811 816
Pyramidenwert 865
הפריח 5-80-200-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): aufblühen, aufsteigen lassen, fliegen lassen, zum Blühen bringen

Tipp: hif. חירפה (Beachte: חי-רפ-ה = "das S-TIER-ICH" siehe auch: חיר~פה!) "zum Blühen bringen/aufblühen"; "fliegen lassen/aufsteigen lassen" (siehe חרפ!)
Totalwert 303
Äußerer Wert 303
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 720 724 726 729 730 735
Voller Wert 1023 1027 1029 1032 1033 1038
Pyramidenwert 973
הפשיר 5-80-300-10-200
Verb(en), Adjektiv(e): auftauen lassen, entspannen, lau machen, schmelzen

Tipp: hif. רישפה = "SCHM-EL<ZeN lassen", "AUP<tauen lassen"; "lauwarm machen" (siehe רשפ!)
Totalwert 595
Äußerer Wert 595
Athbaschwert 141
Verborgener Wert 380 384 386 389 390 395
Voller Wert 975 979 981 984 985 990
Pyramidenwert 1465
הצטלם 5-90-9-30-40
Verb(en), Adjektiv(e): sich fotografieren lassen

Tipp: hit. םלטצה = "sich fotografieren lassen" (siehe םלצ!)
Totalwert 734
Äußerer Wert 174
Athbaschwert 175
Verborgener Wert 499 503 508
Voller Wert 673 677 682
Pyramidenwert 512
הצליח 5-90-30-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): Erfolg haben, gelingen lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) ließ gelingen, (er/ es) verlieh Erfolg, (er/ es) gelang, (er/ es) führte zum Ende/ Erfolg/ Ziel

Tipp: hif. חילצה = "gelingen", "klappen"; "schaffen", "erreichen" (ZI>EL) (siehe חלצ!); חי~לצ-ה = "die Schatten-persona = ich"
Totalwert 143
Äußerer Wert 143
Athbaschwert 215
Verborgener Wert 463 467 469 472 473 478
Voller Wert 606 610 612 615 616 621
Pyramidenwert 503
הצמיא 5-90-40-10-1
Verb(en), Adjektiv(e): Durst machen, dursten lassen

Tipp: hif. אימצה = "Durst machen"; "dursten lassen" (siehe אמצ!)
Totalwert 146
Äußerer Wert 146
Athbaschwert 545
Verborgener Wert 169 173 175 178 179 184
Voller Wert 315 319 321 324 325 330
Pyramidenwert 526
הצמיח 5-90-40-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): hervorbringen, wachsen lassen

Tipp: hif. חימצה = "hervorbringen", "wachsen lassen" (siehe חמצ!)
Totalwert 153
Äußerer Wert 153
Athbaschwert 205
Verborgener Wert 459 463 465 468 469 474
Voller Wert 612 616 618 621 622 627
Pyramidenwert 533
הצעיד 5-90-70-10-4
Verb(en), Adjektiv(e): fördern, marschieren lassen, vorwärtsbringen

Tipp: hif. דיעצה = "marschieren lassen"; "fördern", "vorwärts bringen" (siehe דעצ!)
Totalwert 179
Äußerer Wert 179
Athbaschwert 242
Verborgener Wert 509 513 515 518 519 524
Voller Wert 688 692 694 697 698 703
Pyramidenwert 619
הקים 5-100-10-40
Verb(en), Adjektiv(e): aufstehen lassen, aufstellen, errichten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: aufzurichten, zu errichten, (das/ ein) Aufrichten/ Aufstellen/ Errichten. (das/ ein) Bestehenlassen/ Stehenlassen/ Aufstehenlassen. (er/ es) ließ/ läßt stehen/ bestehen/ aufstehen, (er/ es) bestätigte, (er/ es) richtete/ stellte/ half/ zog auf. (er/ es) errichtete/ erweckte, (er/ es) löste ein (= v Versprechen), (er/ es) hielt (= v Wort/ Schwur). um stehen/ bestehen/ aufstehen zu lassen, um einzulösen/ aufzurichten. um zu halten, der Widersacher

Tipp: םיק~ה = (die geistige) "QUINTESSENZ+/- affine~intellektuelle Gestaltwerdung"; hif. םיקה = "AUP+/- stellen", "ER+/- R-ICH<TeN" (siehe םוק/םק!)
Totalwert 715
Äußerer Wert 155
Athbaschwert 144
Verborgener Wert 131 135 137 140 141 146
Voller Wert 286 290 292 295 296 301
Pyramidenwert 380
הקמיל 5-100-40-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): austrocknen, welken lassen

Tipp: hif. לימקה = "welken lassen", "austrocknen" (siehe למק!)
Totalwert 185
Äußerer Wert 185
Athbaschwert 164
Verborgener Wert 175 179 181 184 185 190
Voller Wert 360 364 366 369 370 375
Pyramidenwert 595
הקפיא 5-100-80-10-1
Verb(en), Adjektiv(e): einfrieren, erstarren lassen

Tipp: hif. איפקה = "einfrieren", "erstarren lassen"; םדה תא איפקה = "das Blut erstarren lassen" (siehe אפק!)
Totalwert 196
Äußerer Wert 196
Athbaschwert 540
Verborgener Wert 206 210 212 215 216 221
Voller Wert 402 406 408 411 412 417
Pyramidenwert 686
הקפיץ 5-100-80-10-90
Verb(en), Adjektiv(e): springen lassen

Tipp: hif. ץיפקה = "springen lassen"; j-n. (am Treffpunkt) "rauslassen" Kfz.; j-n "schnell vorbeifahren" (siehe ץפק!)
Totalwert 1095
Äußerer Wert 285
Athbaschwert 145
Verborgener Wert 110 114 116 119 120 125
Voller Wert 395 399 401 404 405 410
Pyramidenwert 775
הקרה 5-100-200-5
Nomen: Räuchern
Verb(en), Adjektiv(e): begegnen lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) ließ/ lasse begegnen/ gelingen/ entgegenlaufen. (er/ es) wählte aus. (er/ es) bestimmte, laß begegnen/ gelingen/ entgegenlaufen (du)!, wähle aus (du)!, bestimme (du)!, (sie) ließ/ läßt hervorquellen, die Kälte, der Balken

Tipp: הרק-ה = "der Frost", "die stake Kälte"; hif. הרקה = "begegnen lassen" (siehe הרק!)
Totalwert 310
Äußerer Wert 310
Athbaschwert 187
Verborgener Wert 398 402 406 407 411 416
Voller Wert 708 712 716 717 721 726
Pyramidenwert 725
הקריש 5-100-200-10-300
Verb(en), Adjektiv(e): erstarren lassen

Tipp: hif. שירקה = "ER<starren lassen" (siehe שרק!)
Totalwert 615
Äußerer Wert 615
Athbaschwert 139
Verborgener Wert 461 465 467 470 471 476
Voller Wert 1076 1080 1082 1085 1086 1091
Pyramidenwert 1345
הרטיט 5-200-9-10-9
Verb(en), Adjektiv(e): erzittern lassen

Tipp: hif. טיטרה = "ER+/- zittern lassen" (siehe טטר!) (טיט~רה)
Totalwert 233
Äußerer Wert 233
Athbaschwert 233
Verborgener Wert 1115 1119 1121 1124 1125 1130
Voller Wert 1348 1352 1354 1357 1358 1363
Pyramidenwert 881
הרכיב 5-200-20-10-2
Verb(en), Adjektiv(e): fahren lassen, impfen, montieren, reiten lassen, veredeln, zusammensetzen

Zusätzliche Übersetzung: reiten lassen, fahren lassen, zusammensetzen, montieren, (auf)pfropfen, veredeln, impfen

Tipp: hif. ביכרה = "reiten lassen","fahren lassen", "zusammensetzen", "montieren"; "(auf)pfropfen", "veredeln"; "impfen" (siehe בכר!)
Totalwert 237
Äußerer Wert 237
Athbaschwert 463
Verborgener Wert 805 809 811 814 815 820
Voller Wert 1042 1046 1048 1051 1052 1057
Pyramidenwert 907
הרעיב 5-200-70-10-2
Verb(en), Adjektiv(e): aushungern, hungern lassen

Tipp: hif. ביערה = "aushungern", "hungern lassen" (siehe בער!)
Totalwert 287
Äußerer Wert 287
Athbaschwert 440
Verborgener Wert 785 789 791 794 795 800
Voller Wert 1072 1076 1078 1081 1082 1087
Pyramidenwert 1057
הרעיד 5-200-70-10-4
Verb(en), Adjektiv(e): erzittern lassen

Tipp: דיערה = "erzittern lassen" (siehe דער!)
Totalwert 289
Äußerer Wert 289
Athbaschwert 240
Verborgener Wert 805 809 811 814 815 820
Voller Wert 1094 1098 1100 1103 1104 1109
Pyramidenwert 1059
הרעיף 5-200-70-10-80
Verb(en), Adjektiv(e): ausgießen, fließen lassen

Tipp: hif. ףיערה = "ER<gießen" (Qere: "ER-GI=EBEN")
Totalwert 1085
Äußerer Wert 365
Athbaschwert 146
Verborgener Wert 380 384 386 389 390 395
Voller Wert 745 749 751 754 755 760
Pyramidenwert 1135
הרפה 5-200-80-5
Verb(en), Adjektiv(e): ablassen, in Ruhe lassen, nachlassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (ha) Rapha (= Stammvater der Riesen), (interrog): ob schwach/ schlaff/ verzagt laß Zeit/ ab/ sinken/ los (du)!, hör auf (du)!, verlaß (du)!, zieh zurück (du)!

Tipp: הפ~רה = "IM ER-W-ACH<TeN Geist Wissen-WA~HR-nehmen"; הפרה = (interrog): "ob schwach"(siehe הפר!); hif. "in Ruhe lassen"; "nachlassen" (siehe הפר!)
Totalwert 290
Äußerer Wert 290
Athbaschwert 189
Verborgener Wert 317 321 325 326 330 335
Voller Wert 607 611 615 616 620 625
Pyramidenwert 785
הרציף 5-200-90-10-80
Verb(en), Adjektiv(e): aufeinanderfolgen lassen
Totalwert 1105
Äußerer Wert 385
Athbaschwert 144
Verborgener Wert 334 338 340 343 344 349
Voller Wert 719 723 725 728 729 734
Pyramidenwert 1195
הרקיד 5-200-100-10-4
Verb(en), Adjektiv(e): tanzen lassen

Tipp: hif. דיקרה = "tanzen/hüpfen/springen lassen" (siehe דקר!)
Totalwert 319
Äußerer Wert 319
Athbaschwert 237
Verborgener Wert 831 835 837 840 841 846
Voller Wert 1150 1154 1156 1159 1160 1165
Pyramidenwert 1149
הרתית 5-200-400-10-400
Verb(en), Adjektiv(e): erzittern lassen

Tipp: hif. תיתרה = "ER<zittern lassen" (siehe תתר!)
Totalwert 1015
Äußerer Wert 1015
Athbaschwert 135
Verborgener Wert 327 331 333 336 337 342
Voller Wert 1342 1346 1348 1351 1352 1357
Pyramidenwert 2445
השגיר 5-300-3-10-200
Verb(en), Adjektiv(e): einfahren lassen, einlaufen, zur Routine machen

Tipp: hif. ריגשה = "einlaufen", "einfahren lassen"; "ZUR Routine machen" (siehe רגש!)
Totalwert 518
Äußerer Wert 518
Athbaschwert 335
Verborgener Wert 445 449 451 454 455 460
Voller Wert 963 967 969 972 973 978
Pyramidenwert 1454
השיב 5-300-10-2
Verb(en), Adjektiv(e): antworten, wegpusten, wehen lassen, wiedergeben, zurückgeben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) wendete (um), (er/ es) wehrte ab. (er/ es) rettete/ heilte/ erquickte/ erwiderte/ antwortete/ vergalt/ erstattete. (er/ es/ man) brachte/ zog/ wies/ drängte/ hielt/ hält zurück, (er/ es) gab wieder/ zurück. (er/ es) stellte wieder her. (er/ es) ließ zurückkommen, zurückzubringen, zurückzugeben, (das/ ein) Zurückzubringen/ Zurückzugeben. bring/ gib zurück (du)!, gib wieder (du)!, stell wieder her (du)!

Tipp: hif. בישה = "w-EHE-n lassen"; "wegpusten" (siehe בשנ!); hif. בישה = "zurückgeben", "wiedergeben"; "antworten" (siehe בוש!)
Totalwert 317
Äußerer Wert 317
Athbaschwert 432
Verborgener Wert 475 479 481 484 485 490
Voller Wert 792 796 798 801 802 807
Pyramidenwert 942
השיר 5-300-10-200
Verb(en), Adjektiv(e): abwerfen, fallen lassen, sägen

Zusätzliche Übersetzung: fallen lassen, (Blätter) abwerfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: das Lied, der Gesang, das Singen

Tipp: hif. רישה = "fallen lassen", (Blätter) "abwerfen" (siehe רשנ!); ריש-ה = "das Lied/Gedicht", "der Tempelsänger" (siehe ריש!); רי~שה = "QUINTESSENZ-LOGOS+/- (eine) intellektuelle Rationalität"
Totalwert 515
Äußerer Wert 515
Athbaschwert 135
Verborgener Wert 375 379 381 384 385 390
Voller Wert 890 894 896 899 900 905
Pyramidenwert 1140
השכיח 5-300-20-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): vergessen lassen

Zusätzliche Übersetzung: aus dem Gedächtnis auslöschen

Tipp: hif. חיכשה = "vergessen lassen", "aus dem Gedächtnis löschen"; "IN<Vergessenheit bringen" (siehe חכש!)
Totalwert 343
Äußerer Wert 343
Athbaschwert 222
Verborgener Wert 545 549 551 554 555 560
Voller Wert 888 892 894 897 898 903
Pyramidenwert 1313
השכין 5-300-20-10-50
Verb(en), Adjektiv(e): ansiedeln, wohnen lassen

Tipp: hif. ןיכשה = "wohnen lassen", "ansiedeln" (siehe ןכש!)
Totalwert 1035
Äußerer Wert 385
Athbaschwert 171
Verborgener Wert 201 205 207 210 211 216
Voller Wert 586 590 592 595 596 601
Pyramidenwert 1355
השליט 5-300-30-10-9
Verb(en), Adjektiv(e): herrschen lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: der Herrscher/ Machthaber/ Gebieter

Tipp: hif. טילשה = "herr-SCHeN lassen", "ermächtigen", "Ge<W~alt geben" (siehe טלש!)
Totalwert 354
Äußerer Wert 354
Athbaschwert 202
Verborgener Wert 509 513 515 518 519 524
Voller Wert 863 867 869 872 873 878
Pyramidenwert 1344
השמיע 5-300-40-10-70
Verb(en), Adjektiv(e): hören lassen, zu Gehör bringen

Zusätzliche Übersetzung: hören lassen, (Stimme) erschallen lassen, zu Gehör bringen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) bot auf. (er/ es) rief zusammen/ aus. (er/ es) ließ hören, (er/ es) ließ ein Lied hören, (er/ es) sang/ tönte/ verkündigte

Tipp: hif. עימשה = "hören lassen" (Musik etc.); "vorspielen" (siehe עמש!)
Totalwert 425
Äußerer Wert 425
Athbaschwert 149
Verborgener Wert 165 169 171 174 175 180
Voller Wert 590 594 596 599 600 605
Pyramidenwert 1435
השפיע 5-300-80-10-70
Verb(en), Adjektiv(e): beeinflussen, strömen lassen, überschütten
Totalwert 465
Äußerer Wert 465
Athbaschwert 145
Verborgener Wert 130 134 136 139 140 145
Voller Wert 595 599 601 604 605 610
Pyramidenwert 1555
השרה 5-300-200-5
Nomen: Abblättern, Abblätterung, Abfallen, Ausfall, Exfoliation, Exkremente, Häuten
Verb(en), Adjektiv(e): herrschen lassen, inspirieren

Zusätzliche Übersetzung: herrschen lassen, inspirieren, elektrische Spannung erzeugen (Induktion)

Tipp: הרשה = "IN-spirieren, (den Geist IN sICH) HERR-SCHeN lassen"! hif. הרשה = "EL-EK-TRI<sche Spannung er<zeugen" (siehe הרש!); הרש-ה = "die Fürstin/Herrin/Ministerin" (siehe רש!)
Totalwert 510
Äußerer Wert 510
Athbaschwert 185
Verborgener Wert 372 376 380 381 385 390
Voller Wert 882 886 890 891 895 900
Pyramidenwert 1325
השתוה 5-300-400-6-5
Verb(en), Adjektiv(e): gleichkommen, sich vergleichen, sich vergleichen lassen, zum Einverständnis gelangen

Tipp: hit. הותשה = "einen Vergleich schließen", "zum Einverständnis kommen"; "gleichkommen" (siehe הוש!)
Totalwert 716
Äußerer Wert 716
Athbaschwert 263
Verborgener Wert 74 75 78 79 82 83 84 87 88 92 93 97 102
Voller Wert 790 791 794 795 798 799 800 803 804 808 809 813 818
Pyramidenwert 2442
השתין 5-300-400-10-50
Verb(en), Adjektiv(e): das Wasser lassen, pissen, urinieren, Wasser lassen

Tipp: hif. ןיתשה = "urinieren", "pissen" (F); "Wasser lassen" (siehe ןתש!)
Totalwert 1415
Äußerer Wert 765
Athbaschwert 142
Verborgener Wert 127 131 133 136 137 142
Voller Wert 892 896 898 901 902 907
Pyramidenwert 2495
השתכנע 5-300-400-20-50-70
Verb(en), Adjektiv(e): sich überzeugen, sich überzeugen lassen

Tipp: hit. ענכתשה = "sich überzeugen"; "sich überzeugen lassen" (ענכש)
Totalwert 845
Äußerer Wert 845
Athbaschwert 139
Verborgener Wert 263 267 272
Voller Wert 1108 1112 1117
Pyramidenwert 3360
התכיף 5-400-20-10-80
Verb(en), Adjektiv(e): aufeinanderfolgen lassen
Totalwert 1235
Äußerer Wert 515
Athbaschwert 167
Verborgener Wert 96 100 102 105 106 111
Voller Wert 611 615 617 620 621 626
Pyramidenwert 1785
התנצר 5-400-50-90-200
Verb(en), Adjektiv(e): sich taufen lassen, zum Christentum übertreten

Tipp: hit. רצנתה = "zum Christentum übertreten", "sich taufen lassen" (siehe רצנ!) (SI-EHE auch: ירצונ!)
Totalwert 745
Äußerer Wert 745
Athbaschwert 108
Verborgener Wert 387 391 396
Voller Wert 1132 1136 1141
Pyramidenwert 2155
התנתח 5-400-50-400-8
Verb(en), Adjektiv(e): sich operieren lassen
Totalwert 863
Äußerer Wert 863
Athbaschwert 161
Verborgener Wert 469 473 478
Voller Wert 1332 1336 1341
Pyramidenwert 2583
התפיח 5-400-80-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): anschwellen lassen, aufblasen

Tipp: hif. חיפתה = "AUP<blasen", "anschwellen lassen" (siehe חפת!)
Totalwert 503
Äußerer Wert 503
Athbaschwert 197
Verborgener Wert 416 420 422 425 426 431
Voller Wert 919 923 925 928 929 934
Pyramidenwert 1893
התפתה 5-400-80-400-5
Verb(en), Adjektiv(e): sich verführen lassen

Tipp: hit. התפתה = "sich verführen lassen" (siehe התפ!)
Totalwert 890
Äußerer Wert 890
Athbaschwert 188
Verborgener Wert 19 23 27 28 32 37
Voller Wert 909 913 917 918 922 927
Pyramidenwert 2670
התראין 5-400-200-1-10-50
Verb(en), Adjektiv(e): sich interviewen lassen

Tipp: hit. ןיארתה = "sich interviewen lassen" (siehe ןיאר!)
Totalwert 1316
Äußerer Wert 666
Athbaschwert 543
Verborgener Wert 487 491 493 496 497 502
Voller Wert 1153 1157 1159 1162 1163 1168
Pyramidenwert 2903
התרצה 5-400-200-90-5
Nomen: Rationalisierung
Verb(en), Adjektiv(e): bereit sein, nachgeben, sich versöhnen, sich Zureden lassen

Tipp: hit. הצרתה = "sich versöhnen", "nachgeben" (Qere: "NaCH-G-EBEN"); "bereit sein"; "sich zureden lassen" (siehe הצר!)
Totalwert 700
Äußerer Wert 700
Athbaschwert 189
Verborgener Wert 332 336 340 341 345 350
Voller Wert 1032 1036 1040 1041 1045 1050
Pyramidenwert 2410
זנח 7-50-8
Verb(en), Adjektiv(e): aufgeben, im Stich lassen, stinken, verstoßen, verwerfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Sanoah. (er/ es) verstieß/ verwarf/ verzichtete

Kommentar: "IM ST-ICH lassen", aufgeben

Tipp: חנז = "im Stich lassen" (Qere: "IM+/- ST-ich lassen"), "aufgeben" (Qere: "AUP-G=Eben"); hif. חינזח = "vernachlässigen"
Totalwert 65
Äußerer Wert 65
Athbaschwert 139
Verborgener Wert 516
Voller Wert 581
Pyramidenwert 129
חיה 8-10-5
Nomen: Bestie, Biest, Getier, Gier, Leben, Lebensdauer, Lebewesen, Raubtier, Tier, Vieh
Verb(en), Adjektiv(e): am Leben bleiben, am Leben erhalten, am leben lassen, beleben, bestehen, brutal, erleben, grausam, leben, lebendig, lebendig machen, wieder beleben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) leben, wieder auf(zu)leben. (das/ ein) Leben/ WiederAufleben. lebe (du)!, (er/ es/ sie) lebte/ genas. (er/ es/ sie) ließ/ blieb/ erhielt/ erhält am Leben, (er/ es/ sie) belebte wieder, (das/ ein) Leben/ Lebewesen/ Geschöpf/ Tier/ Volk. (das/ ein) wilde(s) Tier, (coli) (die) Tiere, (die/ eine) lebendige Seele, (die/ eine) Begierde/ Herde/ Truppe/ Schar/ Rotte, lebenskräftig, stark, lebend, lebendig, frisch, gesund, (die/ eine) lebende/ lebend ige/ starke/ frische

Kommentar: (Qere: CHI~H = (eine) "LeBeN-DI-GE WA~HR-nehmung")

Tipp: היח = (eine) "LeBeN<DI~GE WA~HR-nehmung" siehe יח!

Alles Materiell-Körperliche ist geistlos und vergänglich, dies gilt auch für Tiere und alle "Menschen-Säugetiere" mitsamt "ihrem Gehirn" und ihrem "intellektuellen Verstand"!
Alle Erscheinungen, die "IM Bewusstsein eines geistigen MENSCHEN<auftauchen"...
SIN<D alle, ohne Ausnahme "vergänglich", aber dennoch für Dich Geist "W-ICH<T>IG"!

Beobachte "die Personen", die "in Deinem Traum" auftauchen,
beobachte wie und was diese "von Dir SELBST" ausgedachten, bzw. ausgeträumten Personen "in Deinem Traum"...
"völlig unbewusst" von sich geben...
...denn DU SELBST BI<ST deren Bewusstsein!

Alles "in Deinem jetzigen Traum" im Himmel und auf Erden "ER<Schein-Ende"...
führt "in DIR Bewusstsein" eine geheime Zwiesprache mit Dir SELBST!

Totalwert 23
Äußerer Wert 23
Athbaschwert 190
Verborgener Wert 405 409 411 414 415 420
Voller Wert 428 432 434 437 438 443
Pyramidenwert 49
חלחל 8-30-8-30
Verb(en), Adjektiv(e): eindringen, einsickern, erzittern, zittern lassen

Kommentar: zittern lassen, eindringen/einsickern

Tipp: pi. לחלח = "zittern lassen", "eindringen", "einsickern"; hit. לחלחחה = "erschüttert W<ER~DeN"; "hin und her schwanken", "versickern"
Totalwert 76
Äußerer Wert 76
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 888
Voller Wert 964
Pyramidenwert 168
חמץ 8-40-90
Nomen: Essig, Gesäuertes, Sauerteig
Verb(en), Adjektiv(e): aufgegangen, durchdrungen, sauer, sauer werden, sauer werden lassen, säuern, scharf

Zusätzliche Übersetzung: sauer werden; Sauerteig, "Chamez" (Sammelbegriff für alle Lebensmittel, die nicht für Pessach geeignet sind); Essig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Gegorene(s)/ Gesäuerte(s) (von), (gesäuert), (der/ ein) Essig, (das/ ein) Essiggetränk, (er/ es) war gesäuert/ scharf/ sauer/ salzig/ hochrot/ heftig/ gewalttätig

Tipp: ץמח bedeutet "Gesäuertes" ("IM SIN<NE von sICH aufblähen") "ICH kann das!" oder "Es steht in meiner Macht!"

ץמח = "Chamez" bedeutet "gesäuert", und ein Mensch, der das in sich hat, kann unaufhörlich krank sein. Wer es nicht in sich hat, kann nur mit Mühe krank werden. Du wunderst dich manchmal: "Warum wird er eigentlich krank"? Deine erste Frage, die du dir selbst stellst, ist dann: "Hat er vieleicht "chamez" gegessen"? "Chamez" und "mazah" = הצמ(= das "ungesäuerte") ist das Prinzip!

pi. ץמח = "sauer W<Erden lassen"; nif. ץמחנ = "sauer W<Erden"; hif. ץימחה = "sauer W<Erden"; "versäumen"
Totalwert 948
Äußerer Wert 138
Athbaschwert 75
Verborgener Wert 454
Voller Wert 592
Pyramidenwert 194
חניה 8-50-10-5
Nomen: Halt, Haltestelle, Parkbucht, Parken, Parkplatz
Verb(en), Adjektiv(e): halten, lassen, rasten

Kommentar: Parken/Parkplatz

Tipp: הינח = "Parken", "rast machen"; "Parkplatz", "parken"; הי~נח = (die) "GNADE GOTTES"
Totalwert 73
Äußerer Wert 73
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 461 465 467 470 471 476
Voller Wert 534 538 540 543 544 549
Pyramidenwert 207
חסר 8-60-200
Nomen: Abwesenheit, Defizienz, Fehlen, Fehler, Knappheit, Mangel, Mangelhaftigkeit, Scheitern, Spärlichkeit, Verfehlung, Vermisste, Verringerung, Versagen, Versäumnis
Verb(en), Adjektiv(e): abnehmen, abstrahieren, abwesend, abziehen, bar, entbehren, ermangelnd, fehlen, fehlend, habend, kurz, leer, Mangel habend, mangelhaft, mangeln, mangeln lassen, minus, negativ, ohne, schüchtern, unvollständig, verschollen, weniger

Zusätzliche Übersetzung: einer der zu wenig hat

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) litt Mangel, (er/ es) mangelte/ ermangelte/ fehlte/ versiegte/ entbehrte. (er/ es) hatte Not. (er/ es) nahm ab. (er/ es) wurde geringer, (er/ es) ging aus. (er/ es) hatte Mangel, (er/ es) machte geringer, (er/ es) enthielt sich selbst vor (etw). (er/ es) ließ mangeln, (der/ ein) Mangel (von), (die/ eine) Dürstigkeit/ Armut (von), fehlend, mangelnd, ermangelnd, entbehrend, bedürftig, (der/ ein) entbehrend(e(r))/ fehlend(e(r))/ mangelnd(e(r)) (von)

Kommentar: (Qere: CH~SR = (eine) "kollektive raumzeitliche Rationalität")(= ein dogmatisches "raumzeitliches Glaubenssystem") "Mangel/Fehler" (Qere: "M~Angel"/Fehler) (= "M~Angel" = "von einem gestaltgewordenen Engel")

Tipp: רס~ח = (eine) "kollektive raumzeitliche Rationalität"(= ein dogmatisches "raumzeitliches Glaubenssystem") "Mangel/Fehler"; "fehlen, mangeln"; "mangelnd, fehlend"(Adj.); "ohne, weniger"; pi. "abziehen, abstrahieren"; "mangeln lassen"; hif. ריסחה = "auslassen, weglassen"; SI-EHE auch: רסוח!

Die "symbolische Mutter", d.h. die MATRIX "Deiner Welt"...
wird von DIR SELBST mit Deinem "mangel-haften"(lat. "egeo")"EGO-Wissen/Glauben" befruchtet!"

Totalwert 268
Äußerer Wert 268
Athbaschwert 71
Verborgener Wert 758
Voller Wert 1026
Pyramidenwert 344
חרבן 8-200-2-50
Nomen: Zerstörung
Verb(en), Adjektiv(e): etwas vermasseln, hereinfallen lassen, hineinlegen, jemanden hereinlegen, scheißen

Kommentar: Zerstörung, hineinlegen/hereinfallen lassen/scheißen

Tipp: ןברח = "ZeR-störung"; pi."hineinlegen", "herein-fallen lassen"; "vermasseln", "scheißen" (Vulgär); hit. ןברחתה = "hineinfallen", "Pech haben"; ןב~רח = (eine) "F>REI<geborene polare Existenz"; ןב~רח = die UPsolut AL<LES-umfassende "kollektive Rationalität" eines bewussten GEISTES = ein... "Freigeborener/Edler~SOHN";
Totalwert 910
Äußerer Wert 260
Athbaschwert 372
Verborgener Wert 1176
Voller Wert 1436
Pyramidenwert 686
לעזוב 30-70-7-6-2
Nomen: Abreisen, Hinreise, Lassen, Urlaubsanspruch, Verlassen
Verb(en), Adjektiv(e): abfahren, abfliegen, abgehen, abreisen, aufgeben, entsagen, hinterlassen, verlassen, zurücklassen
Totalwert 115
Äußerer Wert 115
Athbaschwert 477
Verborgener Wert 580 581 590
Voller Wert 695 696 705
Pyramidenwert 465
לתת 30-400-400
Nomen: Gelass, Malz, Mietfrist
Verb(en), Adjektiv(e): beschränken, bestimmen, erlauben, ernennen, festlegen, geben, genehmigen, hingeben, lassen, legen, schenken, setzen, spenden, stellen, stiften, verleihen, vermitteln

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu geben/ erlauben/ übergeben/ gestatten/ setzen/ stellen/ legen/ tun/ machen/ erwirken/ verschaffen, um preis zu geben

Kommentar: (= NTH) (Qere: L~(I~ST)+T-T) "Malz" (Qere:: "M-AL~Z" = "von GOTT~geboren") (= durch Mälzung gekeimtes und getrocknetes "G~ET~REI~DE" = BR/DGN/GREIN)

Tipp: תת~ל = "UM zu Ge<BeN, ER<wirken, VER<SCH-Affen", "UM>P-REI<S zu geben"(siehe ןתנ!); תתל = "M-AL<Z"(= "von GOTT+/- geboren"); תתל = "eintauchen"; תת~ל = "LICHT (I<ST) +T-T";
Totalwert 830
Äußerer Wert 830
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 56
Voller Wert 886
Pyramidenwert 1290
מטר 40-9-200
Nomen: Brause, Bündel, Dusche, Gasuhr, Meter, Meterware, Metrum, Regen, Salve, Schauer, Versmaß, Volley, Wasseruhr, Zähler
Verb(en), Adjektiv(e): ausraufen, ausreissen, glätten, regnen, regnen lassen, rupfen, schärfen, überschütten, wetzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Regen (von)

Kommentar: (Qere: M~ThR = (eine) "gestaltgewordene~gespiegelte Rationalität") "Regen" (Qere: "ReGeN = RE~GeN"), "regnen lassen/überschütten", "Meter" (Qere: "ME~TER")(= eine "STR~Ecken-Mass")

Tipp: רטמ bedeutet "überschütten, es regenen lassen, ReGeN"(= "Rationale Geistige Existenz")...

"Regen" = רטמ bedeutet "(מ)gestaltgewordene (ט)gespiegelte (ר)Rationalität" und "Regen" = םשג bedeutet "ver-wirk-L-ICH<eN"!
"ReGeN-Wasser" fällt "ZUR Erde", WIR<D durch DeN "ER<D-BO<DeN gereinigt" und fließt dann wieder "zum MEER<zurück"!

RGN = ןגר = "(eine) "(ר)rationale (ג)gestig/intellektuelle (ן)Existenz" und bedeutet "murren/mäkeln/sich beklagen"(= "sich über ETwas "auf-ReGeN"!

רטמ = "MeTeR"("räumliches Maß") (רע-תע-מ = "von Zeit erweckt") (רת-מ = "von REI<HE")
Totalwert 249
Äußerer Wert 249
Athbaschwert 63
Verborgener Wert 750
Voller Wert 999
Pyramidenwert 338
מצק 40-90-100
Verb(en), Adjektiv(e): fest werden lassen von Flüssigkeit

Zusätzliche Übersetzung: fest werden lassen (Flüssigkeit)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: gegossen/ ausgegossen werdend/ geworden/ seiend. (der/ ein) gegossene(r). (die/ eine) Bedrängnis/ Not/ Angst. Bedrängt

Kommentar: "fest werden lassen" (von Flüssigkeit)

Tipp: קצמ symbolisiert (die) "(מ)gestaltgewordene (צ)Geburt (einer) (ק)Affinität" und bedeutet "fest werden lassen" (von Flüssigkeit) siehe auch צמ und קצ!
Totalwert 230
Äußerer Wert 230
Athbaschwert 19
Verborgener Wert 140
Voller Wert 370
Pyramidenwert 400
נטף 50-9-80
Nomen: Bonbon, Fall, Geigenharz, Kolofonium, Kolophonium, Kügelchen, Myrrensaft, Sturz, Tropfen
Verb(en), Adjektiv(e): abtropfen lassen, träufeln, triefen, tropfen, weissagen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) (wohlriechende(r)) Harztropfen, (der/ ein) Tropfen, (das/ ein) Tropfharz, (er/ es) tropfte/ triefte. (er/ es) ergoß sich

Tipp: ףטנ "tropfen", "träufeln"; pi. "A<B-Tropfen laßen"; hif. ףיטה = "tropfen lassen"; "predigen"
Totalwert 859
Äußerer Wert 139
Athbaschwert 65
Verborgener Wert 461
Voller Wert 600
Pyramidenwert 248
נעזר 50-70-7-200
Verb(en), Adjektiv(e): Hilfe erhalten, sich helfen lassen

Tipp: nif. רזענ = "Hilfe erhalten", "sich helfen lassen" (siehe רזע!)
Totalwert 327
Äußerer Wert 327
Athbaschwert 89
Verborgener Wert 486
Voller Wert 813
Pyramidenwert 624
נפל 50-80-30
Nomen: Abbruch, Abtreibung, Blindgänger, Fall, Fehlgeburt, Frühgeburt, Versager
Verb(en), Adjektiv(e): abfallen, aufgeben, einstürzen, fallen, fortfallen, gebären, gefallen, hinabwerfen, niederfallen, obliegen, sich fallen lassen, sich hinwerfen, stürzen, unterlassen, wegfallen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: fallend, hinsinkend, gefallen seiend, sich werfend/ stürzend. abfallend (= überlaufend), (der/ ein) fallende(r)/ hinsinkende(r). (er/ es) fiel/ fällt (nieder/ auf/ ein/ ab). (er/ es) stürzte/ warf/ lagerte sich, (er/ es) starb, (er/ es) sank hin. (er/ es) ließ sich fallen, (er/ es) stieg ab (= v Reittier), (er/ es) lag darnieder, (er/ es) war/ ist gefallen, (er/ es) wurde geringer/ hinfällig, (er/ es) ging aus. (er/ es) kam herab, (die/ eine) Fehlgeburt (von), (die/ eine) vorzeitige Geburt (von), (das/ ein) Fehlgeborene(s) (von)

Kommentar: (Qere: NPL = (ein) "exisTIER-EN-DE~S wissendes L-ICH~T")(= ein) "Blindgänger/Versager/Fehlgeburt")(= ein geistloser Schwätzer! Geistlos "nachgeäfftes selektives Wissen" ist das Gegenteil von allumfassender "UPsoluter WEISHEIT"!)

Tipp: לפנ bedeutet "fallen, geboren W<Erden, gebären und STÜR<ZeN"(STUR = רותס = "niedergerissen, wild, ungeordnet, widerlegt"), "deshalb bedeutet לפנ auch "Fehlgeburt und Blindgänger"! Diese "Fehlgeburten und Blindgänger"("blind sein" = רוע = eine "Haut" überstreifen) SIN<D AL<le, nach eigener Definition, völlig "normalen Menschen",die glauben, sie seien "sterbliche Menschen-Säugetiere" mit Verstand!

לפנ = (das bewusste geistige) "SEIN+/- (das) exisTIER~EN~DE persönlich limiTIER~TE Licht"(siehe לפ!);
Totalwert 160
Äußerer Wert 160
Athbaschwert 35
Verborgener Wert 105
Voller Wert 265
Pyramidenwert 340
נפרד 50-80-200-4
Nomen: Junggeselle, Sonder-
Verb(en), Adjektiv(e): abgesondert, alleine, anders, ein, eine, einige, einzeln, einzig, einzigartig, erkennbar, gesondert, geteilt, getrennt, jeweilig, klar, mehrere, separat, separieren, sich absondern, sich scheiden lassen, sich trennen, sich verabschieden, trennen, unterschieden, untrennbar

Zusätzliche Übersetzung: sich trennen, sich absondern, sich verabschieden, sich scheiden lassen; getrennt, abgesondert, absolute Form des Hauptworts (nicht Status constructus) Gr., Sonder-

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) trennte (sich), (er/ es) war/ wurde getrennt, (er/ es) sonderte sich ab. (er/ es) war abtrünnig, (er/ es) breitete sich aus. (er/ es) verzweigte sich, (er/ es) zerstreute sich, sich absondernd, abtrünnig seiend, (der/ ein) abtrünnig seiend(e(r))

Kommentar: (Qere: "AB+/- gesondert~getrennt") "Sonder-", (gramm.)"die ABsolute Form des Hauptwortes"(= nicht der "status constructus")

Tipp: דרפנ = "getrennt", "abgesondert"; "absolute Form des Hauptworts" (nicht status constructus) Gr.; "Sonder-"; nif. דרפנ = "sich trennen", "sich absondern", "sich verabschieden"; "sich scheiden lassen" (siehe דרפ!); דרפ~נ = "IM<Perfekt gelesen": "WIR W<ER~DeN (ETwas) separieren/zerlegen/absondern" (siehe דרפ!)
Totalwert 334
Äußerer Wert 334
Athbaschwert 118
Verborgener Wert 801
Voller Wert 1135
Pyramidenwert 844
נקה 50-100-5
Verb(en), Adjektiv(e): frei, frei sein, freisprechen, für straffrei erklären, ledig, reinigen, straflos bleiben, ungestraft lassen, unschuldig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: davon zu kommen, (das/ ein) Davonkommen, (er/ es) kam davon, (er/ es) war rein/ unschuldig/ unsträflich/ ungestraft/ frei/ ledig/ leer/ geräumt. (er/ es) war frei/ entbunden von. (er/ es) wurde nicht bestraft, (er/ es) erklärte für rein/ unschuldig. (er/ es) sprach los. (er/ es) ließ ungestraft, (er/ es) hielt für unschuldig, (er/ es) ließ davonkommen, (er/ es) sprach von Schuld frei

Kommentar: (Qere: NQH = (die) "Exsistenz (einer) affinen~Wahrnehmung") pi. "reinigen" (Qere: "R~EINIGEN" / "RAI~N~I-GeN")

Tipp: הקנ = "weibliches Kamel"; pi. "reinigen" (Qere: "R-Einigen")
Totalwert 155
Äußerer Wert 155
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 143 147 152
Voller Wert 298 302 307
Pyramidenwert 355
נרשם 50-200-300-40
Nomen: Angemeldete, Immatrikulierte
Verb(en), Adjektiv(e): eingetragen werden, sich eintragen lassen

Tipp: nif. םשרנ = "eingetragen W<Erden"; "sich eintragen lassen", "sich anmelden" (siehe םשר!) (םש~רנ)
Totalwert 1150
Äußerer Wert 590
Athbaschwert 24
Verborgener Wert 466
Voller Wert 1056
Pyramidenwert 1440
נשתחד 50-300-400-8-4
Verb(en), Adjektiv(e): sich bestechen lassen

Tipp: hit. דחתשנ = "sich bestechen lassen" (siehe דחש!)
Totalwert 762
Äußerer Wert 762
Athbaschwert 172
Verborgener Wert 952
Voller Wert 1714
Pyramidenwert 2670
נשתמד 50-300-400-40-4
Verb(en), Adjektiv(e): Christ werden, sich taufen lassen

Tipp: hit. דמתשנ = "sich taufen lassen"; "Christ werden" (siehe דמש!)
Totalwert 794
Äußerer Wert 794
Athbaschwert 122
Verborgener Wert 592
Voller Wert 1386
Pyramidenwert 2734
סמר 60-40-200
Nomen: Binse
Verb(en), Adjektiv(e): borstig, erschauern, erstarren, erstarren lassen, fixieren, nageln, schaudern, sich sträuben, starr machen, steif werden, steifwerden, sträuben

Zusätzliche Übersetzung: sich sträuben, (Gefieder, Haare) sich sträuben, steif werden, schaudern; sträuben, erstarren lassen, nageln; Binse (Juncus) Bot.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: haarig, borstig, (der/ ein) haarige(r)/ borstige(r). (er/ es) erschauderte/ erschaudert/ starrte

Kommentar: "BIN-SE" (Bot. Juncus), sich sträuben/steif werden/schaudern

Tipp: רמ~ס = "raumzeitlich~gestaltgewordene Rationalität"; רמס = "Schilf", "Binse" (Juncus) Bot.; kal. (Gefieder, Haare) "sich sträuben", "steif W<Erden", "schaudern"; pi. "sträuben"; "erstarren lassen"; "nageln" (siehe רומס!); hit. רמתסה = "sich aufrichten", "sich sträuben"
Totalwert 300
Äußerer Wert 300
Athbaschwert 21
Verborgener Wert 398
Voller Wert 698
Pyramidenwert 460
עזב 70-7-2
Verb(en), Adjektiv(e): aufgeben, entlassen, lassen, loslassen, überlassen, verlassen, verlasssen, zurücklassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu lassen/ verlassen. (das/ ein) Lassen/ Verlassen. (er/ es) verließ/ verläßt/ hinterließ/ erließ/ überließ. (er/ es) ließ (nach/ los/ frei/ zurück/ ab). (er/ es) ließ im Stich, (er/ es) wa ist einsam/ verlassen. lassend, verlassend

Kommentar: (Qere: ESzB = (die) "augenblicklich selektierte~Polarität/außer-H-AL~B"), "sich ENT~fernen", "loslassen/verlassen"

Tipp: בז~ע = (die) "AuGeN~Blick-L-ICH selektierte Polarität außer~H-AL<B"(siehe בז!); kal. "verlassen", "lassen"; (ETwas) "lösen", "loslassen"; "sich ENT-fernen" (בז~זע = "stark fließend")
Totalwert 79
Äußerer Wert 79
Athbaschwert 377
Verborgener Wert 530
Voller Wert 609
Pyramidenwert 226
עמל 70-40-30
Nomen: Anstrengung, Arbeit, Arbeiter, Aufwand, Bemühen, Bemühung, Beruf, Böse, Boshaftigkeit, Elend, Erwerb, Handwerk, Hilfsarbeiter, Leid, Mühbeladen, Mühe, Mühsal, Not, Prolet, Qual, schwere Arbeit, Schwerstarbeit, Tätigkeit, Übel, Unheil, Versuch, Werk, Werkmann
Verb(en), Adjektiv(e): arbeiten, arbeitsam, bemühen, mühselig, sich bemühen, sich mühend, trainieren, turnen lassen, Wäsche stärken, werktätig, werktätig sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Mühe/ Anstrengung/ Arbeit/ Sorge/ Plage (von), (das/ ein) mühevoll gewonnene(s) (von), (das/ ein) Eigentum/ Vermögen/ Unglück/ Elend/ Ungemach/ Unheil (von), (der/ ein) Besitz/ Arger/ Jammer/ Arbeitsertrag (von), sich abmühend, arbeitend, arbeitsam, (er/ es) arbeitete (für (etw)). (er/ es) bemühte sich, (er/ es) setzte sich ein. (er/ es) mühte sich ab. (der/ ein) Arbeiter/ Mühseliger/ Leidender. sich abmühend, (der/ ein) sich abmühende(r). arbeitend

Kommentar: (Qere: E~ML = (das) "AuGeN~Blick-L-ICH~He gestaltgewortene (phys.) Licht")(= physik.: "E = M(asse) x L(icht)" = "E = m x ") "arbeiten/werktätig sein"(= AL~LE-S kommt "VOM Tun/Machen/Handeln" = "M~E(SIN)H" sprich: "M~esse" und "M~asse") "Arbeiter"

Tipp: למע = "Mühsal", "Mühe", "schwere Last", "Ungemach"; kal. "sich bemühen"; "arbeiten"; pi. "turnen lassen", "trainieren"; hit. למעתה = "turnen", "Gymnastik treiben"; "werktätig" (Adj.); "Arbeiter";

Die von Dir Geist<ausgedachten "unbewussten KI-Menschen"...
Deiner<MATRIX-Traumwelt glauben, "für andere Menschen zu arbeiten", darum "arbeiten sie wie Knechte" nur "nur für Geld"!

EIN bewusster MENSCH weiß dagegen,
"was ER AL<S Mensch>IN SEINER<Traumwelt für andere tut"...
"MACHT ER letzten Endes IM-ME(E)R für SICH SELBST"!

Totalwert 140
Äußerer Wert 140
Athbaschwert 37
Verborgener Wert 144
Voller Wert 284
Pyramidenwert 320
פרס 80-200-60
Nomen: Ausnutzung, Auszeichnung, Bartgeier, Beinbrecher, Belohnung, Beute, Bonus, Entschädigung, Geier, Lohn, Persien, Prämie, Preis, Siegespreis, Siegeszeichen, Spende, Stipendium, Trophäe, Vergabe, Vergeltung, Verleihung
Verb(en), Adjektiv(e): aufmaschieren lassen beim Militär, ausbreiten, ausspannen, brechen, Brot brechen, Hufe bilden, reißen, schneiden, vergeben, zusprechen, zuteilen

Zusätzliche Übersetzung: (Brot) brechen, schneiden, zuteilen; ausbreiten, ausspannen, aufmarschieren lassen Mil.; Hufe bilden; Bartgeier (Gypaetus barbatus) Zo.; Preis, Prämie, Lohn, Belohnung, Vergeltung; Persien (Iran)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Paras/ (Persien). (der) Perser, zu brechen, (das/ ein) Brechen, mitzuteilen (= v Brot), (das/ ein) Mitteilen, (der/ ein) Geier/ Bartgeier. (Wort der Schrift a d. Wand Belschazzars): Peres (= aus upharsin, ohne und und ohne Beugung)

Kommentar: "P-REI-S"/Prämie/Lohn/Belohnung/Vergeltung, (Brot) brechen/schneiden/zuteilen, ausbreiten/ausspannen/aufmarschieren

Tipp: סרפ = "P-REI<S", "Prämie", "Lohn"; "Belohnung"; kal. (B-ROT)"brechen", "schneiden", "zuteilen"; "ausbreiten", "ausspannen"; "aufmarschieren lassen" Mil.; hit. סרפתה = "ausschwärmen" Mil.; hif. סירפה = "Hufe bilden"; "Bartgeier" (Gypaetus barbarus) Zo.; (bab."Parsu = Persien" = סרפ!)

"Was sind Deine IN<Form-AT-ION<S-Quellen"?
Es sind IMME(E)R<irgendwelche von TIER selbst ausgedachte
"trüger-ISCHeN Medien" deren "einseitige DaR-Stellungen"...
"Persien = per se", d.h. "IN DIR<DUR-CH dICH selbst verwirklicht werden"!

Totalwert 340
Äußerer Wert 340
Athbaschwert 17
Verborgener Wert 363
Voller Wert 703
Pyramidenwert 700
צמק 90-40-100
Nomen: Dörrobst
Verb(en), Adjektiv(e): einschrumpfen, einschrumpfen lassen, schrumpfen, vertrocknen, welken

Kommentar: einschrumpfen

Tipp: קמצ = "einschrumpfen"; pi. "einschrumpfen lassen"; hit. קמטצה = "einschrumpfen", "vertrocknen"
Totalwert 230
Äußerer Wert 230
Athbaschwert 19
Verborgener Wert 140
Voller Wert 370
Pyramidenwert 450
צפר 90-80-200
Nomen: Morgen, Ornithologe, Ornithologin, Vogel, Vogelbeobachter
Verb(en), Adjektiv(e): abbiegen, hupen, lassen, pfeifen, piepen, Sirene ertönen, Sirenen ertönen lassen, weggehen, zwitschern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Zippor. Zophar. (der/ ein) (kleine(r)) Vogel, (coli Sg): (die) Vögel, (das/ ein) Geflügel

Kommentar: (Qere: Z~PR = (die) "Geburt~(DeR) gewussten Rationalität" = (die) "Geburt~ (eines) S~Tieres")(= ein Instinkt-/Intellektgesteuertes Wesen) "Vogel" (Qere: "VO~GeL") "wenden/abbiegen/weggehen" (Qere: "W~END-EN" / "AB~BI-GeN" / "WE~GG~EHE~N"), "zwitschern/piepen/hupen"

Tipp: רפ~צ = (die) "Geburt (DeR) gewussten Rationalität" = (die) "Geburt (eines) S-Tieres"(= ein Instinkt-/Intellektgesteuertes Wesen siehe ףצ und רפ!), "Vogel"(->"VO<GeL"-> "Ge<F-Lüge<L"); "Morgen" (Qere: "MOR~GeN") "wenden", "abbiegen", "weggehen"; "Sirene ertönen lassen", "hupen"; "Vogelkundler", "Ornithologe"
Totalwert 370
Äußerer Wert 370
Athbaschwert 14
Verborgener Wert 329
Voller Wert 699
Pyramidenwert 630
קטר 100-9-200
Nomen: Dampfmaschine, Durchmesser, Gelenk, Knoten, Lok, Lokomotive, Motor, Opferrauch, Radius, Räuchern
Verb(en), Adjektiv(e): binden, durchduftet, durchräuchert, ein Rauchopfer darbringen, in Rauch aufgehen, in Rauch aufsteigen lassen, rauche, rauchen, rauchen einer Pfeife, räuchern, verbrennen, verbrennen von Weihrauch

Zusätzliche Übersetzung: rauche, in Rauch aufgehen; räuchern, (Weihrauch) verbrennen, (Pfeife) rauchen; Durchmesser, Radius; Lokomotive

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Rauchopfer, (als Rauchopfer), in Rauch zu verwandeln, (das/ ein) InRauchVerwandeln. (er/ es) zündete an. (er/ es) verwandelte in Rauch, (er/ es) opferte, (er/ es) verbrannte als Opfer

Kommentar: Durchmesser/Radius (= QWThR) , Loko-motive

Tipp: רט~ק = (eine) "affin~ gespiegelte Rationalität"; "RAD-I<US und DUR-CH-M>esse<R"(רטוק!); "Lokomotive"; kal. "IN+/- RaUCH aufgehen"; pi. "räuchern", (Weihrauch)"verbrennen"; (Pfeife) "rauchen"; "nörgeln"; hif. ריטקה = (Weihopfer) "verbrennen" (Qere: "VER<B~rennen");

Das göttliche "UNI<versum" hat DeN "symbolischen Durchmesser" von םיהלא, d.h. von 86 = 2x Radius 43! (RaD -> םידר = "verschlafen, schläfrig"!)
-> 43 x 43 = 1849 -> 18 = "ICH<und 49" = "gestaltgewordene Spiegelung"!

Totalwert 309
Äußerer Wert 309
Athbaschwert 57
Verborgener Wert 796
Voller Wert 1105
Pyramidenwert 518
קים 100-10-40
Nomen: Dauer, Edikt, Existenz, Satzung, Wesen
Verb(en), Adjektiv(e): abhalten, abhalten einer Sitzung, aktuell, beständig, bestätigen, bestehen lassen, bestehend, bleibend, dauernd, einhalten, einhalten von Versprechen, erhalten, geltend, gültig, Gültigkeit verleihen, veranstalten, Vertrag

Zusätzliche Übersetzung: bestehend, beständig, geltend, gültig; erhalten, bestehen lassen, Gültigkeit verleihen, bestätigen, veranstalten, (Sitzung usw.) abhalten, (Versprechen, Vertrag) einhalten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) setzte in Kraft, (er/ es) erfüllte/ bestätigte/ unterstützte. (er/ es) stellte wieder her. (er/ es) richtete auf. (er/ es) machte gültig, (er/ es) ließ bestehen. (Chald): (eine) Satzung (von). (Chald): (ein) Edikt/ Beschluß (von)

Kommentar: (Qere: QI-M = "IHR ~Ausgespienes/Ausgespucktes/Erbrochenes")

Tipp: םי~ק = (die) "Affinität>(des)MEER<re~S"; ם~יק = "IHR+/-Ausgespucktes/Erbrochenes"(siehe איק/יק!); pi. "ER<H~alt~EN", "BE<ST>EHE<N lassen"; "Gültigkeit verleihen", "bestätigen"; "veranstalten", (Sitzung usw.)"abhalten"; (Versprechen, Vertrag) "einhalten"; hif. םיקה = "AUP<stellen", "ER<R-ICH<TeN"; hit. םיקתה = "bestehen", "bestehen bleiben"; "stattfinden"; "sich verwirklichen", "sich bewahrheiten", "sich ernähren"; םיק = "Dauer", "Existenz"; "bestehend", "ständig", "aktuell", "gültig" (Adj.) (םייק)
Totalwert 710
Äußerer Wert 150
Athbaschwert 54
Verborgener Wert 130 136
Voller Wert 280 286
Pyramidenwert 360
קלח 100-30-8
Nomen: Gehör, Kopf, Kornähre, Lauscher, Ohr, Stengel, Stiel, Strunk
Verb(en), Adjektiv(e): begießen, fließen, strömen, strömen lassen

Kommentar: strömen/fließen, Stengel

Tipp: חל~ק = "affine~Lebensfrische" (siehe חל!); "Stängel"; חלק = kal. "strömen", "fließen" (Qere: "F>LIEBEN"); pi. "strömen lassen", "begießen"; hit. חלקתה = "sich duschen"
Totalwert 138
Äußerer Wert 138
Athbaschwert 84
Verborgener Wert 530
Voller Wert 668
Pyramidenwert 368
רוח 200-6-8
Nomen: Absicht, Abstand, Alpdruck, Atem, Atmosphäre, Befreiung, Bläser, Brise, Druckwelle, Einbildung, Elfe, Erleichterung, Fahrtwind, Flaschengeist, Führung, Gedächtnis, Gefühl, Geist, Gemüt, Gespenst, Gewinn, Ghostwriter, Hauch, Herz, Himmelsrichtung, Inkubus, Knirps, Kobold, Laune, Leitung, Luft, Lüftchen, Luftstrom, Markise, Moral, Nuance, Phantom, Raum, Richtung, Schatten, Schattierung, Schreckgespenst, Schreckgestalt, Seele, Sinn, Spirituose, Spiritus, Spur, Stimmung, Sturm, Teufel, Ufo, Verdienst, Verstand, Wille, Wind, Witterung, Ziel, Zwerg, Zwischenraum
Verb(en), Adjektiv(e): atmen, breit machen, erleichtert, erleichtert sein, kalerleichert sein, lüften, riechen, spüren, verbreitet sein, winden, windgeschützt, windstill, Zwischenraum lassen

Zusätzliche Übersetzung: kalerleichert sein, verbreitet sein; Zwischenraum lassen, breit machen; lüften; Zwischenraum, Abstand, Gewinn, Verdienst, Erleichterung bibl.; Wind, Luft, Himmelsrichtung, Geist, Moral

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Geist/ Wind/ (Windrichtung)/ Abstand/ Hauch/ Atem/ Sinn/ Raum/ Zwischenraum (von), (mit) Geist (von), (das/ ein) Gemüt/ Wehen/ Wutschnauben/ Temperament (von), (die/ eine) Luft/ Seele/ Gesinnung/ Leidenschaft (von), (die/ eine) Hilfe/ Befreiung (von), (der) Geist Gottes. (die/ eine) göttliche Eingebung, (er/ es) wurde erleichtert/ weit/ geräumig, (mit zu): (er/ es) machte weit seine Seele, (er/ es) spürte Erleichterung

Kommentar: (Qere: RWCH = (eine bewusst IM) "KOPF-VERBUNDENE-KOLLEKTIVITÄT+/- (eine) "rational~aufgespannte Kollektion")(= DeR von einem "bewussten GEIST" zum Denken benutzte "Verstand/Intellekt" I~ST EIN "limi-TIER-TER Geist"!), "Geist" (Qere: "G~EI-ST") "Wind" (Qere: "W~IN~D), "die 4 Himmelsrichtungen" = "die 4 Welt-GeG-Enden"(= die 4 symbl. "Tedraeder-SPIEGEL-Seiten"), "Zwischenraum" (Qere: "ZW-ISCHeN~Raum") pi. "B-REI-T machen/Zwischenraum lassen"(= L-RWCH), (ein) "A~B-stand", "verbreitet sein/erleichtert sein", pi. (= ETwas aus-)"lüften", "MORAL/ERleichterung/Gewinn/Verdienst"

Tipp: חור (= "aufgespannter Geist") und bedeutet "A<B-stand, Wind, ZW-ISCHeN-Raum, Welt-GeG-Enden (= die 4 symbl. "Tedraeder-SPIEGEL-Seiten"), Geist/Verstand, 4 Himmelsrichtungen"...

חור = ("Geist, die VIER HIM-MEL<S Richtungen"!), der sICH nicht "ENT<fern-T"!

"DUR>CH dieses" von MIR "SELBST<rational aufgespanntes Chet"... Ein "Punkt" = ein "dimensionsloses Nichts<öffnet sein S(= raumzeitliches)-ICH", ich denke dabei an einen "AuGeN<Blick DeN>ICH IN MIR SELBST<er-wecke"! "ICH(dimensionsloses Nichts)<spanne ETwas auf"...

Für einen "LICHT-G-EI<ST=SCH-Wind = חור" existiert kein Raum "NUR>EIN<T-Raum>"! Ohne Raum, kann es auch "keine Geschwindigkeit DUR-CH Raum und Zeit geben"... denn Raum und Zeit exisTIER<eN doch NUR "IN M-EINER<T-Raum-Welt>" "IMME(E)R AL<LE-S>HIER&JETZT IN MIR"... תיש>שאר-ב!
Totalwert 214
Äußerer Wert 214
Athbaschwert 143
Verborgener Wert 716 717 726
Voller Wert 930 931 940
Pyramidenwert 620
רושש 200-6-300-300
Verb(en), Adjektiv(e): verarmen lassen

Tipp: pi. "verarmen lassen" (siehe שיר!)
Totalwert 806
Äußerer Wert 806
Athbaschwert 87
Verborgener Wert 436 437 446
Voller Wert 1242 1243 1252
Pyramidenwert 1718
ריש 200-10-300
Nomen: Armut, Haupt, Kopf, Prinzipal, Rektor, Resch
Verb(en), Adjektiv(e): allererst, anführen, führen, hebr. "resch" bzw. "risch", prinzipiell, verarmen lassen

Zusätzliche Übersetzung: verarmen lassen; Resch (R), 20. Buchstabe des hebr. Alphabets; Haupt, Kopf

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Armut

Kommentar: Haupt/Kopf, (20. Zeichen "R")

Tipp: שי~ר = (DeR geistige) "KOPF+/- (D~esse~N) rationale Existenz" (siehe שי!); שיר = "Haupt", "Kopf"; "Armut" (Qere: "AR<MUT"); 20. Zeichen (siehe auch שאר!); pi. ששור = "verarmen lassen"; hit. שירתה = "verarmen", "sich arm stellen"
Totalwert 510
Äußerer Wert 510
Athbaschwert 45
Verborgener Wert 374 380
Voller Wert 884 890
Pyramidenwert 920
רמה 200-40-5
Nomen: Anhöhe, Anhöhen, Ebene, Eminenz, Erhöhung, Format, Füllstand, Gewürm, Grad, Hochebene, Hochland, Hochstätte, Höhe, Level, Made, Niveau, Norm, Pegel, Planieren, Plateau, Spitze, Standard, Stufe, Tafelland, Überlegenheit, Wurm
Verb(en), Adjektiv(e): betrügen, im Stich lassen, planieren, schießen, täuschen, verraten, werfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Rama. hoch, erhaben, erhoben, hochmütig, (die/ eine) hohe/ erhabene/ erhobene. (die/ eine) Höhe/ Anhöhe/ Kulthöhe/ Erhöhung/ Made/ Vermorschung. (der/ ein) Wurm/ Wurmstich, (er/ es) warf/ schoß. (er/ es) brachte zu Falle, (er/ es) verriet/ täuschte. (sie) war/ ist hoch/ erhaben/ oben/ überheblich. (sie) erhob/ erhebt sich, sich erhebend, hoch/ erhaben seiend, (der/ ein) werfend(e(r))/ schießend(e(r)). (mit Bogen): (der/ ein) Bogenschütze, (er/ es) betrog/ betrügt/ täuschte

Kommentar: (Qere: RM~H = (eine) "rational~gestaltgewordne WA~HR-nehmung", "I~HR Über~MUT")(= DeR einer Frau) "Gewürm" (= die Gedankenwellen auf DeR) "Hocheben/Plateau" (Qere: "PLA~TE-AU"), pi. "betrügen/täuschen"

Tipp: המר = (eine) "rational~gestaltgewordne WA~HR-nehmung"; ה~מר
"I<HR Über~MUT"; "Gewürm" (= die Gedankenwellen auf DeR) "Hochebene", "Plateau"; (Qere: "PLA<TE-AU", "PLA<T~EAU"(EAU = franz. Wasser); "Höhe", "Niveau"; pi. "betrügen", "täuschen"

Totalwert 245
Äußerer Wert 245
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 351 355 360
Voller Wert 596 600 605
Pyramidenwert 685
רעה 200-70-5
Nomen: Bersten, Böse, böse Tat, Böses, Boshaftigkeit, Bosheit, Brechen, Freund, Freundin, Gefährtin, Gemeinheit, Genossin, Hirte, Hirtin, Katastrophe, Missstände, Mutwille, Problem, Schaden, Schlechte, Schwierigkeit, Sorge, Störung, Sündhaftigkeit, Übel, Unfug, Unglück, Unheil, Unrecht, Verderbtheit, Verletzung
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Weide treiben, befreunden, gesellen, hütten, weiden, weiden lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu zerbrechen/ zertrümmern/ zerschlagen. (das/ ein) Zerbrechen/ Zertrümmern/ Zerschlagen, (der/ ein) Hirt/ Freund/ Genosse (von), (die/ eine) Hirtin/ Freudin/ Genossin. (er/ es) weidete (ab), (er/ es) hütete/ sorgte/ ernährte/ führte/ leitete/ versorgte. (er/ es) ging/ führte auf die Weide, weidend, abweidend, hütend, (der/ ein) abweidend(e(r))/ versorgend(e(r))/ hütend(e(r)) (von), weide du!. Umgang habend mit. (der/ ein) Umgang habend(e(r)) mit. zu tun habend mit. schlecht, böse. übel, schlimm.

Kommentar: (Qere: ROH = R~EH = (eine) "rationale AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung",= RE~H = (eine) "SCHL~echte~WA~HR-nehmung")

Tipp: ה~ער = (eine) "rationale AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung" = ה~ער = (eine) "SCHL~echte~WA~HR-nehmung"(siehe ער!); הער = "Unrecht", "Übel", "böse Tat"; kal. "weiden" (Qere: "W~EI~DeN")

הער = "HI(E)R+/- TE";
AIN wirklicher "Hirte" überblickt die ihm anvertraute "Sch(l)af-H<Erde" (= "AL<le ER<Scheinungen" Deines DA<seins) und führt sie zu ihrer wirklichen Bestimmung!

Totalwert 275
Äußerer Wert 275
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 371 375 380
Voller Wert 646 650 655
Pyramidenwert 745
רתח 200-400-8
Verb(en), Adjektiv(e): erhitzt werden zum Siedepunkt, kochen, sieden, sieden lassen

Zusätzliche Übersetzung: kochen, erhitzt werden (zum Siedepunkt); sieden lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: siede/ koche (du)

Kommentar: kochen/(= bis zum Siedepunkt)erhitzt werden

Tipp: חתר = kal. "kochen"; "erhitzt werden" (zum Siedepunkt); pi. "sieden lassen"; hit. חתרתנ = "in Zorn geraten"; hif. חיתרה = "zum Kochen bringen"; "erzürnen" (fig.)
Totalwert 608
Äußerer Wert 608
Athbaschwert 64
Verborgener Wert 716
Voller Wert 1324
Pyramidenwert 1408
שלח 300-30-8
Nomen: Bezeichnung einer antiken Waffe, Geschoss, Gewehr, Kanal, Kurzschwert, Schoß, Schößling, Schössling, Speer, Speerwerfen, Waffe, Waffen, Wasserleitung
Verb(en), Adjektiv(e): ausstrecken, entlassen, fortbegleiten, freien Lauf lassen, freigeben, gehen lassen, geleiten, loslassen, schicken, senden, verschicken, vertreiben

Zusätzliche Übersetzung: schicken, senden; gehen lassen, freigeben, vertreiben, verschicken; eine antike Waffe (bibl.)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schalah. zu schicken/ senden/ vertreiben. gehenzulassen, (das/ ein) Schicken/ Senden/ Vertreiben/ Gehenlassen. (er/ es) schickte/ vertrieb/ entließ/ entbot/ entsandte/ schleuderte, (er/ es) sandte (aus), (er/ es) ließ gehen/ sagen/ frei/ los/ hinab. (er/ es) legte/ legt an (= v Hand), (er/ es) streckte aus (= v Hand), (er/ es) warf (ab), (er/ es) entledigte sich, schickend, (der/ ein) schickend(e(r)). sendend, gehen lassend, schicke/ entbiete/ sende/ wirf (du)!, strecke aus (du)! (= v Hand), laß gehen (du)!, (er/ es) wurde geschickt/ weggeschickt/ losgelassen/ verscheucht/ zurückgelassen/ entlassen/ verlassen/ aufgescheucht, (er/ es) war einsam/ verlassen. (er/ es) war sich selbst überlassen, (er/ es) verfing sich, (er/ es) wurde frei gelassen, (der/ ein) Speer/ Kanal/ Sprößling/ Zweig. (die/ eine) Waffe/ Wasserleitung. (das/ ein) Gewächs/ Geschoß. (das/ ein) Ausstrecken (von), (mit Finger): (das/ ein) Fingerzeigen

Kommentar: (Qere: SCH~LCH = (göttlicher) "LOGOS+/- (D~esse~N) log-ISCH (ausgedachte) LeBeN~S-FRI-SCHE") "Waffe" (Qere: "W~Affe")(= Ein unbewusst IM eigenen GEIST~ "aus~gesannter/aus~gestreckter" - IM-ME(E)R gegen sich SELBST~kämpfender "W~AFFE"(= ein unbewusst "aufgespannter~(ANSCH-)AFFE")!)

Tipp: חלש = (göttlicher) "LOGOS+/- (D~esse~N) log-ISCH (ausgedachte) LeBeN~S-FRI-SCHE"; "W~Affe"(= Ein unbewusst IM eigenen GEIST~ "aus~gesannter/aus~gestreckter" - IM-ME(E)R gegen sich SELBST~kämpfender "W~AFFE"(= ein unbewusst "aufgespannter~(שונא-)AFFE")!

חלש = (ein) "künstlich bewässertes Feld" (= ein "HOLO<GRA~+M-M") "freisetzen/entlaßen/verschicken/SE-ND-EN";

חלש = ETwas "loslassen", seinen "freien L<auf lassen", "(ver-)schicken, S<Enden, ETwas aus-STR<Ecken" und "Wasser-Leitung"; "eine antike Waffe" bibl.

חלש = "log~ISCH-E Lebensfrische"(siehe לש und חל!) entspricht dem "Lebensfilm = ICH AL<S Ding an sICH"... sprich "SCH-AL-ACH"...
Totalwert 338
Äußerer Wert 338
Athbaschwert 82
Verborgener Wert 504
Voller Wert 842
Pyramidenwert 968
שמט 300-40-9
Verb(en), Adjektiv(e): aufgeben, aus der Schuld entlassen, auslassen, erlassen, fallen lassen, fallenlassen, freigeben, Gesetze des Sabbatjahres auferlegen, loslassen

Zusätzliche Übersetzung: aus der Schuld entlassen; Gesetze des Sabbatjahres auferlegen

Kommentar: fallenlassen/loslassen/aufgeben

Tipp: טמש = kal. "fallen lassen", "loslassen"; "aufgeben" bibl.; pi. "auslassen", "aus der Schuld entlassen"; "Gesetze des Sabbatjahres auferlegen"; nif. טמשנ = "ausgelassen W<Erden"; hif. טימשה = "auslassen", "weglassen"
Totalwert 349
Äußerer Wert 349
Athbaschwert 62
Verborgener Wert 500
Voller Wert 849
Pyramidenwert 989
שפע 300-80-70
Nomen: Abundanz, Beleibtheit, Dicke, Erguss, Fettheit, Flut, Fülle, Klumpen, Luxus, Menge, Plethora, Prügel, Reichtum, Riesenmenge, Schlagen, Schwemme, Trimm, Trimm beim Segeln, Überfluss, Überfülle, Überfüllung, Überlauf, Überschuss, Üppigkeit, Vorkommen, Zurren
Verb(en), Adjektiv(e): lasssen, neigen, neigen lassen, reichlich geben, strömen, trimmen, übersättigen, überströmen, verstauen, verstauen von Ladung

Zusätzliche Übersetzung: überströmen, reichlich geben; (nach unten) neigen; neigen lassen, trimmen, (Ladung) verstauen; Fülle; Trimm Mar.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Reichtum/ Überfluß (von), (die/ eine) Fülle (von)

Kommentar: überstömen, (NaCH unten) neigen

Tipp: עפש = "Fülle"; "REI-CH<TUM"; kal. "überströmen", "reichlich geben"; (nach unten) "neigen"; pi. "neigen lassen"; "trimmen" Mar.; hif. עיפשה = "beeinflussen"; "strömen lassen", "überschütten";

תוכרב-עפש = "viel Glück!";
עפשה-ןרק = "Füllhorn"

Totalwert 450
Äußerer Wert 450
Athbaschwert 15
Verborgener Wert 125
Voller Wert 575
Pyramidenwert 1130
שקף 300-100-80
Nomen: Ansicht, Aussicht, Blickwinkel, Diaskop, Durchblick, Durchsichtigkeit, Perspektive, Projektionsapparat, Querbalken, Querlatte, Sicht, Standpunkt, Transparent, Türsturz
Verb(en), Adjektiv(e): betrachten, durch blicken lassen, durchleuchten, hinausblicken, hinausspähen, schauen, widerspiegeln

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Rahmen/ Sturz. (die/ eine) Einfassung, eingefaßt

Kommentar: (Qere: SCH~QP = (der göttliche) "LOGOS+/- (ein) log~ISCH-ES affines (Affen-)Wissen")(= ein) "Projektionsapparat/Diaskop" (= und DeR/das projeziert IM-ME(E)R~NUR eine Facette bzw. eine...)"Perspektive", pi. "wiederspiegeln/durchblicken lassen/durchleuchten", "hinausblicken/hinausspähen", hit. "sich wiederspiegeln", nif. "zu sehen sein/gesehen werden", hif. "blicken beobachten"

Tipp: ףק~ש = (der göttliche) "LOGOS+/- (ein) log~ISCH-ES affines (Affen-)Wissen"(= ein) "Projektionsapparat", "Diaskop" (= und DeR/das projeziert IM-ME(E)R<NUR eine Facette bzw. eine...)"Perspektive" = "Lichtbild" (Qere: "L-ICH<T>B-ILD")); pi. "widerspiegeln", "DUR>CH<blicken lassen", "DUR>CH<~ leuchten"; hit. ףקתשה = "sICH<widerspiegeln"; hif. ףיקשה = "BL-I<C>KeN", "Be<OB>ACH<TeN"; nif. ףקשנ = "ZU S-EHE<N S-EIN", "Ge-S-EHE<N>W<Erden"; "BL-I<C>KeN";

SI-EHE auch: תיפוקש!
Totalwert 1200
Äußerer Wert 480
Athbaschwert 12
Verborgener Wert 151
Voller Wert 631
Pyramidenwert 1180
101 Datensätze: Seite   <<< 1  >>>   1  2
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf