Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

18 Datensätze
ביש 2-10-300
Verb(en), Adjektiv(e): beschämt, böse, krank, schädlich, schlecht, schlimm, übel, ungeschickt, unglücklich, unwohl

Kommentar: (Qere: B~ISCH = "IM~Gestaltgewordenen") "schlecht" (Qere:: "SCHL-ECHT"); böse, schamhaft (= BUSCH)

Tipp: שי-ב = "IM GÖTTLICHEN-LOGOS+/- SCHL~ECHT"; שי~ב = "POL-AR<ES BE~ST>EHE<N, DA~Sein"; pi. שיב "beschämen"; "SCHL~ECHT", "böse/schamhaft"(= שוב!);
Totalwert 312
Äußerer Wert 312
Athbaschwert 342
Verborgener Wert 474 480
Voller Wert 786 792
Pyramidenwert 326
גרוע 3-200-6-70
Nomen: Deckungslücke, Fehlbetrag, Fehlmenge, Minderlieferung
Verb(en), Adjektiv(e): abscheulich, arm, bedauernswert, beklagenswert, beschämend, ekelhaft, elend, erbärmlich, giftig, krank, minderwertig, schädlich, schlecht, schlimm, übel, unangenehm, untergeordnet, unwohl, verderblich, widerlich

Tipp: עורג = "schlimm, SCHL-ECHT" (Adj.)
Totalwert 279
Äußerer Wert 279
Athbaschwert 290
Verborgener Wert 446 447 456
Voller Wert 725 726 735
Pyramidenwert 694
דוה 4-6-5
Verb(en), Adjektiv(e): elend, krank, matt, menstruieren, menstruierend, Schmerz erleiden, schmerzvoll, traurig, unrein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: menstruierend, unrein, schwach, krank, traurig, siech, (der/ die/ das/ ein) unreine~/ traurige~

Kommentar: "SCHM-ERZ erleiden"

Tipp: הוד = (eine) "geöffnete aufgespannte WA-HR-nehmung"; הוד = "SCHM<ERZ erleiden"; "SCHM<ERZ-voll, traurig, leidend" (Adj.)
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 270
Verborgener Wert 437 438 441 442 446 447 451 456
Voller Wert 452 453 456 457 461 462 466 471
Pyramidenwert 29
דווי 4-6-6-10
Verb(en), Adjektiv(e): erbrechen, krank, schlecht, schlimm, übel, unwohl
Totalwert 26
Äußerer Wert 26
Athbaschwert 300
Verborgener Wert 446 447 448 452 453 454 456 457 462 463 466 472
Voller Wert 472 473 474 478 479 480 482 483 488 489 492 498
Pyramidenwert 56
דוי 4-6-10
Nomen: Elend, Leiden, Schmerz, Unwohlsein
Verb(en), Adjektiv(e): krank, leiden, unwohl

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: krank, schwer krank, schwach, traurig, (die/ eine) Krankheit/ Schwäche. unrein, verdorben, (der/ das/ ein) kranke~/ verdorbene~

Kommentar: Schmerz/Leiden (Qere: "SCHM-ERZ" = "LE-I-DeN")

Tipp: יוד = "Krankheit, Schwäche, SCH-ERZ, LE-I-DeN", auch "UN>REI<N", "schwach, traurig";

יוד = "geöffneter aufgespannter Intellekt";

Frage:
Kann ein "von MIR JETZT<gedachter Gedanke (AL<S Ding an sICH) selbst leiden"?
Wenn "ICH JETZT bewusst AN<irgend eine leidende Kreatur denke"...
"LE-ID<ET dann dieser Gedanke (AL<S Ding an sICH)"... den "ICH<gerade denke"...
oder LEIDE "letzten geistigen Endes" nur "ICH SELBST AL<S unbewusstes-ICH",
weil ICH geistige Schlafmütze "unbewusst selbst-log<ISCH bestimme", dass...
"MEIN de facto HIER&JETZT<gedachter Gedanke (AL<S Ding an sICH) LEIDEN würde"!

Totalwert 20
Äußerer Wert 20
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 440 441 446 447 450 456
Voller Wert 460 461 466 467 470 476
Pyramidenwert 34
חולה 8-6-30-5
Nomen: Körperbehinderter, Kranke, Krankenstand, Kranker, Krankmeldung, Patient, Patientin
Verb(en), Adjektiv(e): abgelaufen, befallen, bettlägerig, erbrechen, erkrankt, invalide, krank, langmütig, siechen, übel, ungültig, unwohl

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: krank werdend/ seiend. (der/ die/ ein(e) (Sg)) krank werdend(e~)/ seiend(e~). (der/ die/ ein(e) (Sg)) schwach/ schmerzerfüllt/ leidend seiend(e~)

Tipp: הלוח "Krank, SCH-WaCH"... symbolisiert die "(ח)Kollektion einer einseitig (ו)aufgespannten (ל)Licht (ה)Wahrnehmung"...

Wenn EIN Mensch s-ich JETZT "krank(= הלוח) fühlt"...
dann steht für ihn außer "Zwei<F>EL"(= "ES SIN<D Zwei Facetten GLe-ich-zeitig"), dass er s-ich "angeblich vorher" "gesund gefühlt hat", aber das "denkt er sich" "de facto unbewusst IM selben Moment", denn AL<le-S Ausgedachte I<ST "IM-ME(E)R<polar" und kann von einem "IN<divi-DU>AL-Bewusstsein" eindeutig "IM-ME(E)R<NUR>HIER&JETZT" wahrgenommen W<Erden!

"Göttlicher GEIST" wäre/ist ohne "eigene IN<Formation" nichts...
auch für IHN gilt darum das "Göttliche Gesetz" der "POL-ARI-TÄT"!

Nochmal: "POL" = לעפ bedeutet: "WIR<KeN / MaCH<eN / TUN"!
Totalwert 49
Äußerer Wert 49
Athbaschwert 250
Verborgener Wert 451 452 455 456 460 461 465 470
Voller Wert 500 501 504 505 509 510 514 519
Pyramidenwert 115
חולני 8-6-30-50-10
Nomen: Kränkelnder
Verb(en), Adjektiv(e): anfänglich, ängstlich, besorgt, blässlich, bleich, erbrechen, fahl, feige, grün, kraftlos, krank, krankhaft, kränklich, leidend, matt, morbid, pathologisch, schmerzend, schwach, ungesund, unreif, unzuträglich

Tipp: ינלוח = "kränklich", "krankhaft" (Adj.)
Totalwert 104
Äußerer Wert 104
Athbaschwert 209
Verborgener Wert 510 511 516 517 520 526
Voller Wert 614 615 620 621 624 630
Pyramidenwert 264
חלה 8-30-5
Nomen: Brotkuchen zum Schabath, Kuchen, Ringbrot
Verb(en), Adjektiv(e): besänftigen, bitten, erkranken, krank, krank sein, schwachwerden, umschmeicheln

Zusätzliche Übersetzung: "Barches" Brotkuchen zum Schabbat

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es/ sie) war leidend/ schwach/ schmerzerfüllt. ((sie) hatte Wehen), (er/ es/ sie) war/ wurde krank, (er/ es) erkrankte, (er/ es) machte krank, (er/ es) ließ krank sein, (er/ es) flehte/ besänftigte/ erweichte. krank seiend, (der/ ein) krank seiend(e(r))/ werdend(e(r)). schwach/ schermzerfüllt seiend, (der/ ein) Kuchen, (sie) tanzte Reigen, (sie) wirbelte/ wand/ kreiste/ traf/ zitterte/ zittert/ bebte/ wartete/ harrte/ harrt. (sie) fiel (zurück), (sie) drehte sich

Kommentar: (= CHL~H / CHWL / CHIL) (Qere: CHL~H = (eine) "kollektive Licht WA~HR-nehmung" = "I~HR Weltliches")(= das DeR Frau)

Tipp: הלח = "krank, erkranken"... Beachte: Das lat. Wort "aktiv<US" bedeutet "aktiv sein, TÄT>IG" und... das lat. "passio" bedeutet "Krankheit"(= הלחמ... חמ = "Gehirn", הל = "ihr"(weiblich/sing.); לח = "Weltliches"!), aber auch "Leiden und Passion"(= Leidensgeschichte eines Menschen); "passIM" bedeutet: "B-REI<T und weit, ringsumher", "passUS" bedeutet: das "SP-REI<Z-eN"(von "B-Einen und AR<MeN") und deshalb auch "SCHRI<TT, TRI<TT" und "aus-B-REI<TeN"!

הלח = "kollektive Licht WA~HR-nehmung"; ה~לח = "Welt-L-ICH<E WA~HR-nehmung"(siehe לח!) bedeutet deshalb auch "krank"...
engl. "crank" bedeutet: "K-UR-B-EL<aber auch fixe Idee, Spinner, wunder-L-ICH-er Kautz");

Totalwert 43
Äußerer Wert 43
Athbaschwert 170
Verborgener Wert 445 449 454
Voller Wert 488 492 497
Pyramidenwert 89
מוכה 40-6-20-5
Verb(en), Adjektiv(e): abgelehnt, abgeschlagen, befallen, betroffen, bezwungen, erbrechen, festgehalten, gehämmert, geschlagen, heimgesucht, krank, schlecht, schlimm, übel, unwohl, vernarrt
Totalwert 71
Äußerer Wert 71
Athbaschwert 210
Verborgener Wert 127 128 131 132 136 137 141 146
Voller Wert 198 199 202 203 207 208 212 217
Pyramidenwert 223
מעונה 40-70-6-50-5
Nomen: Wohnung
Verb(en), Adjektiv(e): gefoltert, geplagt, gequält, gestraft, krank

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ihre (Sg) Wohnung/ Höhle/ Zuflucht. ihr (Sg) Versteck/ Aufenthalt/ Schutz. von/ (aus/...) ihre~ (Sg) Schuld/ Verkehrtheit/ Sünde/ Sündenstrafe/ Sündenschuld/ Missetat/ Strafe/ Verbrechen
Totalwert 171
Äußerer Wert 171
Athbaschwert 196
Verborgener Wert 163 164 167 168 172 173 177 182
Voller Wert 334 335 338 339 343 344 348 353
Pyramidenwert 603
נגוע 50-3-6-70
Nomen: Verseuchung, Verunreinigung
Verb(en), Adjektiv(e): angesteckt, befallen, berührt, betroffen, geplagt, gestraft, heimgesucht, infiziert, krank, krankhaft, morbid, pathologisch, verunreinigt

Zusätzliche Übersetzung: berührt, betroffen, befallen (Krankheit); Verunreinigung, Verseuchung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) angerührt(e(r))/ berührt(e(r))/ herangereicht(e(r))/ angetastet(e(r))/ geschlagen(e(r))/ getroffen(e(r))/ gestoßen(e(r))/ angefaßt(e(r))/ hingelangt(e(r)). (der/ ein) sich angereiht(e(r))

Kommentar: berührt/betroffen, (= von einer Krankheit) befallen, Verunreinigung/Verseuchung

Tipp: עוגנ = "Verunreinigung", "Verseuchung" (עוגינ); "berührt", "betroffen", "befallen" (Krankheit) (Adj.); עוגנ = "berührt/betroffen/befallen W<Erden"
Totalwert 129
Äußerer Wert 129
Athbaschwert 296
Verborgener Wert 192 193 202
Voller Wert 321 322 331
Pyramidenwert 291
נחלה 50-8-30-5
Nomen: Besitz, Boden, Erbbesitz, Erbe, Erbschaft, Erbteil, Erde, Familiengut, Grundbesitz, Land, Landgut, Landweg, Leiterbahn, Pfarrland, Posten, Schicksal
Verb(en), Adjektiv(e): krank, kränken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (hin) zu dem Bach/ Fluß/ Wadi/ Tunnel (von), (der/ ein) Bach/ Fluß/ Besitz/ Erbe/ Erbbesitz, (das/ ein/ als) Eigentum/ Besitztum. (als Eigentum), (das/ ein) Siechtum, (die/ eine) unheilbare Wunde. (der/ das/ die/ ein(e)) krank/ schwach/ erschöpft seiend(e~). krank, schwach, schrecklich, lebensgefährlich, sich sorgend, krank werdend

Tipp: הלחנ = "G<Rundbesitz", "ER-BE", "ER~B-Teil" -> "das Zugeteilte", "Los", "Schicksal"; הלח~נ = "IM<Perfekt gelesen": "WIR W<Erden (am) Weltlichen erkranken" (siehe הלח/לח!); SI-EHE auch: הל~חנ!
Totalwert 93
Äußerer Wert 93
Athbaschwert 179
Verborgener Wert 501 505 510
Voller Wert 594 598 603
Pyramidenwert 289
סולד 60-6-30-4
Nomen: Mops
Verb(en), Adjektiv(e): abgeneigt, dagegen, erbrechen, krank, stupsnasig, zurückschrecken, zurückweichen, zurückweichend

Tipp: דלוס = "raumzeitlich~aufgespannte (phys.) Licht~Öffnung"(-> דלי = "gebären"); "zurückweichend" (Adj.)
Totalwert 100
Äußerer Wert 100
Athbaschwert 208
Verborgener Wert 528 529 538
Voller Wert 628 629 638
Pyramidenwert 322
עוין 70-6-10-50
Verb(en), Adjektiv(e): ablehnend, abträglich, anschauen, dagegen, düster, feindlich, feindselig, gemein, krank, lebensfeindlich, lernen, schädlich, schlecht, schlimm, sorgen, studieren, trotzig, übel, unfreundlich, ungastlich, unwirtlich, unwohl, widrig, wütend

Kommentar: "feindselig/feindlich"

Tipp: ןיוע = "feindselig", "feindlich" (Adj.)
Totalwert 786
Äußerer Wert 136
Athbaschwert 136
Verborgener Wert 126 127 132 133 136 142
Voller Wert 262 263 268 269 272 278
Pyramidenwert 368
פסול 80-60-6-30
Nomen: Bildhauerei, Böe, Fehler, Irrtum, Makel, Mangel, Riss, Sturm, Sünde
Verb(en), Adjektiv(e): abgelaufen, abgelehnt, aufgehoben, außerehelich, disqualifiziert, fehlerhaft, illegal, invalide, kitschig, krank, mangelhaft, neutralisiert, ungeeignet, ungültig, unrein, untauglich, verboten, verdorben, wertlos

Zusätzliche Übersetzung: Bildhauerei; untauglich, (rituell) unrein; Makel, Fehler, Mangel

Tipp: לוספ = "Makel", "Fehler", "Mangel"; "Bildhauerei" (לוסיפ); "untauglich"; (rituell) "unrein" (Adj.);

Es ist durchaus allen Juden bekannt, denn für sie gilt ein "Tenach-Text"(= die Bibel der Juden) mit "PunkTIERung", d.h. eine "Schrift mit Vokalzeichen",
als לוספ = "Verdorben"... was sie aber nicht daran hindert, in ihren Synagogen ihren "Tenach" dennoch "vokalisiert zu reziTIERen"!

Totalwert 176
Äußerer Wert 176
Athbaschwert 114
Verborgener Wert 103 104 113
Voller Wert 279 280 289
Pyramidenwert 542
רע 200-70
Nomen: Absicht, Anderer, Begleiter, Begriff, Bekannter, Beleidigung, Böse, Böses, Boshaftigkeit, Bosheit, dem es schlecht geht, der die das Böse, der die das Schlechte, Förderer, Freund, Gedanke, Gefährte, Geliebter, Gemeinheit, Genosse, Geschlechtsgenosse, Gesetzwidrigkeit, Getöse, Hässlichkeit, Idee, Jauchzen, Kamerad, Katastrophe, Lärm, Missgeschick, Mitmenschen, Nachbar, Nächste, Nächster, Partner, Problem, Schaden, Schlechte, schlechte Beschaffenheit, schlechtes Ergehen, Schlechtigkeit, Schwierigkeit, Sorge, Stammverwandter, Standesgenosse, Störung, Streben, Sündhaftigkeit, Tichten und Trachten, Traurigkeit, Übel, Überlegung, Unglück, Unrecht, Verderbtheit, Volksgenosse, Vorstellung, Wollen, Zusammenstoß
Verb(en), Adjektiv(e): bös aussehend, bösartig, böse, boshaft, böswillig, ekelhaft, eklig, falsch, frevelhaft, gefährlich, geizig, grausam, häßlich, krank, lieblos, mies, ruchlos, schädlich, schändlich, schimmelig, schlecht, schlecht anzusehen, schlecht sein, schlimm, schmutzig, übel, übel sein, unglücklich, unheilvoll, unrecht, unwohl, vergammelt, verkehrt, verlaust, vermodernd, verschimmelnd, verschimmelt, verschmiert, verseucht, verwanzt

Zusätzliche Übersetzung: andere im Sinne von Partner und Gegenpart

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: schlecht, übel. böse, schlimm, schädlich, bösartig, häßlich, geringwertig, unglücklich, schlechtes, böses, (der/ das/ ein) schlechte~/ böse~/ üble~/... (von), (er/ es) war/ ist böse/ schlecht/ übel/ häßlich/ schädlich/ mürrisch/ verdrießlich/ traurig. (er/ es) mißfiel/ mißgönnte/ verdarb. (es) erging schlecht, schlecht (zu) sein, (das/ ein) SchlechtSein/ BöseSein/ Mißfallen (von), (das/ ein) Übel/ Unglück/ Böse(s)/ Schlechte(s)/ Getöse/ Geschrei (von), (die/ eine) Schlechtigkeit/ Bosheit/ Schlechtheit/ Häßlichkeit/ Verdrießlichkeit (von), (der/ ein) Freund/ Nächste(r)/ Gefährte/ Genosse/ Verwandte(r)/ Lärm/ Landsmann/ Mitmensch/ Partner (von)

Kommentar: (Qere: RO = R~E = (ein) "rationaler AuGeN~Blick") "schlecht" (Qere: "SCHL~ECHT"), "Freund/Nächster" (Qere: "NäCH-STeR")(= ein "ruhendes Geheimnis")

Tipp: ער = (ein) "rationaler AuGeN~Blick"; "Be-K-Leid-er,Freund, Nächster", "SCH-L<ECHT"(= "logisches Licht ER<scheint völlig Echt"!), "Böse"! ("Und Du sollst LIEBEN Deine SCHL-ECHT>IG-keit wie dICH SELBST!"); "derzeitiges persönliches ער" = "Wissen/Meinung"!

Ein Mensch ist s-ich selbst "sein eigener Be-K-Leid-er/das SCHL-ECHTE", und wie er s-ich selbst lieben kann, das strahlt auf das aus, was er s-ich "unbewusst selbst-logisch ausdenkt", zu dem WIR<D er zwangsläufig "IM-ME(E)R" in einer näheren Beziehung stehen! (d.h. "ÜB ein vollkommener Gott zu sein")! IN der LIEBE gibt es "ZW<ISCHeN Innen und Außen" keinen Unterschied MEER! Wenn MANN etwas IM eigenen Bewusstsein Aufgetauchtes hasst, hasst "MANN IM-ME(E)R" einen Teil von sICH SELBST...
Totalwert 270
Äußerer Wert 270
Athbaschwert 10
Verborgener Wert 370
Voller Wert 640
Pyramidenwert 470
רעוע 200-70-6-70
Nomen: in schlechtem Zustand
Verb(en), Adjektiv(e): abgelaufen, baufällig, cholerisch, felsig, gebrechlich, heruntergekommen, instabil, invalide, jämmerlich, kläglich, klapprig, krank, lose, rachitisch, schwach, schwächlich, seltsam, steinig, ungültig, wackelig, wacklig, wankelmütig, zaghaft, zerstört, zitterig, zittrig

Tipp: עוער = "Brechen", "ZeR~trümmern"; "IN<SCHL-ECHT~EM Zustand", "wacklig" (Adj.)
Totalwert 346
Äußerer Wert 346
Athbaschwert 97
Verborgener Wert 436 437 446
Voller Wert 782 783 792
Pyramidenwert 1092
תחלה 400-8-30-5
Nomen: Anfang, Beginn
Verb(en), Adjektiv(e): du bist krank, du machst krank, sie ist krank, sie macht krank, zuerst

Kommentar: (Qere: T~CHL~H = (die) "ER~Scheinung (einer) weltlichen(= CHL) WA~HR-nehmung = (IM~Perfekt) T~CHLH = "DU WIR~ST ER~kranken")(= U~ND das I~ST DeR...) "Beginn/Anfang" (= einer ALP~Traumwelt)

Tipp: ה~לח~ת = (die) "ER<Scheinung (einer) weltlichen(= לח) WA~HR-nehmung"; הלח~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST erkranken" (= U~ND das I<ST DeR...) "Beginn/Anfang" (= einer ףלא<Traumwelt); "zuerst" (Adv.)

Beachte:
Das Wort הלחת unterscheidet sich von den Hebräischen תישארב insofern, als das erstere sich auf "das erste, getrennte Element einer REI<He" oder "ersten Zeiteinheit (Tag, Stunde) einer Peri~ode" bezieht, während das letztere als "repräsentative Spitze des GaN<ZeN" dient.

Totalwert 443
Äußerer Wert 443
Athbaschwert 171
Verborgener Wert 451 455 460
Voller Wert 894 898 903
Pyramidenwert 1689
18 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf