Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

7 Datensätze
אבל 1-2-30
Nomen: Begräbnis, Geheul, Gejammer, Jammer, Klage, Klagelied, Klagender, Problem, Trauender, Trauer, Trauerbrüche, Trauerkleidung, Trauernder, Trauerzug, Wehklage
Verb(en), Adjektiv(e): aber, beklagen, betrauern, beweinen, bitter, dennoch, doch, fürwahr, gewiss, in Trauer, ja, jammern, jedoch, jetzt, klagend, nein, tränenreich, trauern, trauernd, traurig, verheult, vielmehr, wehklagen, weinerlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Abel. Abel (Misraim). Abel (Schittim/ -). ja. in der Tat. gewiß (doch), ach!, im Gegenteil, vielmehr. sondern, aber. doch, jedoch, trauernd, leidtragend, (der/ ein) trauernde(r)/ leidtragende(r). (er/ es/ man) trauerte/ trauert/ klagte, (es) wird trauern, (die/ eine) Trauer/ Klage/ Totenklage/ Trauerzeit/ Aue/ Wiese (von), (der/ ein) Kanal/ Fluß

Kommentar: (Qere: AB~L = (das geistige) "VATER-LICHT+/- (das) aufblühende (phys.) Licht", A~BL = (der) "SCHÖPFER+/- polares~Licht" = (IM~Perfekt) = "ICH W~ERDE (zu) NICH~TS")

Tipp: לבא = (der) "SCHÖPFER+/- polares~Licht"; "Trauer, Klage,Trauerzeit" aber auch "Kanal und Fluss";

לבא = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<ERDE zu NICH<TS";

Trauer ENTsteht, wo falsche Gedanken die "R-ICH<D>IGe WirkLICHTkeit" verdrängt haben und ein "Schein-ich" das "eigentLICHT REI<N geistige Wesen MENSCH" narrt!

"Trauer" ENTspringt dem "trügerischen Denken" eines "ideo-logischen Schein-ich`s", das sich selbst "zwar geistreich glaubt", aber sich selbst "für eine materielle Person hält"!
Totalwert 33
Äußerer Wert 33
Athbaschwert 720
Verborgener Wert 564
Voller Wert 597
Pyramidenwert 37
אך 1-20
Verb(en), Adjektiv(e): aber, allein, dennoch, doch, eben, genau, gewiss, ja, ja doch, ja fürwahr!, jedoch, jetzt, lediglich, nur

Zusätzliche Übersetzung: aber, nur, eben (jetzt)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: aber. nur. doch, jedoch, kaum, gewiß, fürwahr, sicher, bestimmt, ja. aber dennoch, ganz, nichts als. (ich) schlage/ erschlage/ zerschlage/ treffe/ verwunde/ töte

Kommentar: (Qere: A~K = "DEINE~Schöpfung")(= I~ST IM-ME(E)R) (Qere: "NUR / für-WA~HR / E~BeN (~JETZT))"bestimmt" (Kj.)

Tipp: "EK" als ךא gelesen bedeutet: "EBeN(JETZT)<NUR, bloss, genau, gewiss,doch, eben"... "IN MEINEM Bewustsein<erscheint>IM-ME(E)R<NUR das, was gewiss"... "E-BeN<NUR>JETZT AL<S ausgedachte Erscheinung gerade DA ist"!

ךא = "DEINE+/- Schöpfung";
Totalwert 501
Äußerer Wert 21
Athbaschwert 430
Verborgener Wert 190
Voller Wert 211
Pyramidenwert 22
אף 1-80
Nomen: Angesicht, Ärger, Gesicht, Grimm, Nase, Nasenspitze, Rache, Riecher, Schnabel, Schnauze, Spitze, Tellerrand, Wut, Zorn
Verb(en), Adjektiv(e): auch, doch, fürwahr, gar, ja, keineswegs, mitnichten, noch, nun gar, obgleich, selbst als, sogar, sogar als, viel mehr, vielmehr, wenn, wie viel weniger wenn, wie vielmehr wenn, wirklich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Nase/ Wut (von), (der/ ein) Zorn/ Arger/ Groll (von), auch. etwa. noch, dazu kommt, sogar (auch), dennoch, ja. (Wiederholung): sowohl ... als auch, (af ki: wenn (auch); selbst wenn; also, geschweige denn, um so mehr, dazu kommt auch daß. sogar (als); ja sogar, hat denn wirklich ...?; um wieviel mehr)

Kommentar: (Qere: AP = (des) "SCHÖPFERS-WEISHEIT+/- (D~esse~N) schöpfer~ISCH-ES Wissen" = "NA~SE"/"Z~OR-N")(= "NA~SE und Z~OR-N" SIN~D ETwas - dass "aus dem PNIM~heraus~RA-GT")

Tipp: ףא = "schöpferisches Wissen" = "Wissen/Glaube" und bedeutet "NA-SE" und "Z-OR-N"(= die "Z(Geburt) einer OR(LICHT) N(Existenz)"...

ףא bedeutet "Z-OR<N und NA-SE" הש-אנ ein "unreifes Lamm" ist ein kleiner "NA-SE-weiß"!

קפא bedeutet "geistiger H-ORI<Zoo-N<T", AB-ER<auch...
"sICH selbst BeHERR<SCHeN" und "sICH-selbst zurückhalten"!

"Nase" = ףא symb. "schöpferische Weisheit", ףא bedeutet darum auch göttlicher "Z-OR<N",
"N<ASE" bedeutet als השענ gelesen: "WIR W<Erden handeln"
und als הזהנ gelesen: "WIR W<Erden Tag-Träumen"!

ףא steht auch für ein betontes "UND", besonders um die Tatsächlichkeit und GeWissheit des Gesagten zu betonen!
Totalwert 801
Äußerer Wert 81
Athbaschwert 406
Verborgener Wert 115
Voller Wert 196
Pyramidenwert 82
הן 5-50
Verb(en), Adjektiv(e): ach, dafür, die, doch, ja, ob, positiv, sie, siehe, sobald, wenn

Zusätzliche Übersetzung: sie (Pron.) f/pl.; ja; doch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: siehe (da), sie (PI), wenn, (interrog): wenn/ ob/ (falls) ... ?. (Wiederh): entweder ... oder

Kommentar: (Qere: H~N = (eine) "WA~HR-genommene~Existenz")

Tipp: ןה = (eine) "WA~HR-genommene Existenz", bedeutet "sie"(fem/pl)!

ןה = "SI-EHE"... d.h. "SI>EHE JETZT"!... weil IN WIRKLICHTkeit, "IM-ME(E)R AL<le-s JETZT<passiert = ןח = (ה =WA~HR-genommene ן = Existenz)";

ןה = "QUINTESSENZ-SEIN+/- WA~HR-genommene Existenz";
Totalwert 705
Äußerer Wert 55
Athbaschwert 99
Verborgener Wert 57 61 66
Voller Wert 112 116 121
Pyramidenwert 60
כי 20-10
Nomen: Brand, Brandmal, Brandt, Brandwunde
Verb(en), Adjektiv(e): aber, als, aufgrund, aus, da, daß, dass, denn, dennoch, falls, für, gesetzt den Fall, gewiss, ja, jedoch, mit, nur, obgleich, obschon, obwohl, seit, selbst, selbst wenn, siehe da, so, so dass, sobald, sondern, trotzdem, vielmehr, wahrhaftig, wann, wegen, weil, wenn, wenn schon

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: daß. so daß. denn. weil. als. da. wenn, sondern, wenn auch, nun gar. so oft. obgleich, gewiß, fürwahr, wahrlich, so. sofern, in der Tat. ja. wirklich, aber, im Gegenteil. Nein!, (af ki: wenn (auch); selbst wenn; also; geschweige denn; um so mehr; dazu kommt auch daß; sogar (als); ja sogar; hat denn wirklich .~?; um wie viel mehr), (ki im; vielmehr; sondern; außer; außer daß; daß wenn; wenn doch; wenn auch; nichtsdestoweniger; es sei denn), (efeski: jedoch/ aber). (die/ eine) Brandwunde, (das/ ein) Brandmal

Kommentar: (Qere: KI = "WIE GOTT+/- wie (DeR) Intellekt")(= KI = "künstliche Intelligenz"!) "wenn/so daß/weil"(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt!)

Tipp: יכ = "wie ICH bewusster BEOBACHTER"; יכ = "wie ICH unbewusster Intellekt", "B-Rand>M-AL"; יכ = KI = "WIE GOTT+/- wie (DeR) Intellekt"(= KI = "künstliche Intelligenz"!) "wenn/so daß/weil"(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt!); "BR~AND", "BR~AND~MaL", "BR~AND~W~unde";

יכ ist die Verknüpfung der Suffixe für "Dein" und "mein"... Beachte:
das "Dein" kommt IM bewussten יכ(נא) "IM-ME(E)R" vor dem "mein"!

יכ (20-10) ist eine Oberschwingung von אב (2-1), "B-EI B-EI<DeN" geht es um "VER-WIR<K-Lichtung und EI-NUN>G" der eigenen Zweiheit, die am besten gelingt, wenn MANN das "Dein" vor das "mein" stellt, denn JCH UP lehrt UNS: AL<le-S DA außen I<ST "Dein - mein Kind"... denn Du hast es Dir MEER oder weniger bewusst "selbst ausgedacht"!
Totalwert 30
Äußerer Wert 30
Athbaschwert 70
Verborgener Wert 84 90
Voller Wert 114 120
Pyramidenwert 50
כן 20-50
Nomen: Amt, Aufstellung, Basis, Berg, Block, bronzenes Gestell, das Rechte, Gestell, Grundlage, Hügel, Montage, Podest, Polster, Postament, Rahmen, Reittier, Ross, Sockel, Ständer, Stechmücke, Stelle, Stellung
Verb(en), Adjektiv(e): allso, also, aufrecht, aufrichtig, bieder, bis dahin, bis so, direkt, ebenso, echt, ehrlich, ernst, ernsthaft, freimütig, gerade, gesund, gewiss, glaubhaft, grundehrlich, herzlich, ja, jawohl, naiv, offen, offenherzig, recht, rechtschaffen, richtig, so, soviel, stimmt, tiefempfunden, treu, unschuldig, ursprünglich, wahr, wirklich, zutreffend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: so. also, so beschaffen, soviel, ja. richtig, deshalb, gut. recht, wahr, gewiß!, ja!, rechtlich, ebenfalls, in dieser Weise, sofort, sogleich, (das/ ein) Gestell/ Rechte(s)/ Richtige(s)/ Amt (von), (die/ eine) Stelle/ Mücke/ Laus/ Halterung/ Position (von), (der/ ein) Ort/ Platz/ Untersatz (von), (al ken: daher/ deshalb/ also: aufgrund dessen). (achar(ei)/ me'acharei ken: danach: daraufhin: nachher), (bis so: bis dahin)

Kommentar: (Qere: KN = "WIE (AIN GEIST) SEIN+/- wie exisTIER~END") "Basis" (Qere: "BA~SIS") "Grundlage/Fundament" (Qere: "G~Rund-Lage" (U~ND) "F=unda~ment")(= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/über~legen/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!), (Als Suffix: fem.) (Qere: "Euer xxx)

Tipp: KN = ןכ die "Basis" AL<le-s Seienden bedeutet auch "ehrLICHT, aufrichtig";

ןכ ist die "Basis", die "Grundlage" Gottes... die "Grundlage" von "JH", der "J(göttlichen) H(Quintessenz)" IM Zentrum des Kreuzes... die "BASIS ist GOTT", d.h. GOTT ist die einzig WIRK-LICHTE "EN-ER-GI<E";

"ENERGIE" = "εν-εργον" bedeutet: "inneres WIR-KeN"(ןכ = die "Basis" AL<le-s Seienden! "εργον" = "WIRK-LICHT<keit, Vorfall, einzelnes Werk, Tat-Sache, Handlung";

ןכ-x-x-x bedeutet "euer"; ןכ = "WIE (eine wahrgenommene) Existenz"...
ןכ = "GeG<N-über liegende Existenz" = "JA, so, AL<so, eben<so, Gestell, auf<richtig"!

VOR AL<le-M steht UNSER "Ewiger GEIST"!
ER stellt die BASIC der "MA-TeR-IE"(= הי רת אמ = "WAS ist die REI<He Gottes"?) dar! (Noch M>AL, βασις bedeutet: "worauf MANN. TRI<TT, G-EHE<N, F-unda-MeN<T"!

Totalwert 720
Äußerer Wert 70
Athbaschwert 39
Verborgener Wert 136
Voller Wert 206
Pyramidenwert 90
לו 30-6
Nomen: Annahme, Kondition
Verb(en), Adjektiv(e): ach, ach dass doch, dass doch!, falls, für ihn, ihm, ihm zuliebe, ihn, nicht, oh dass doch, oh wenn doch, wahrhaftig ja, wenn, wenn doch!, zu ihm

Zusätzliche Übersetzung: ihm; wenn (vor unerfüllter Bedingung); Kurzw. sechsunddreißig (36)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu ihm. für/ (um/ zu/ von/ bei/ gegen/ auf/ vor/...) ihm/ ihn/ sich. er. ihm. ihn. sich. wenn, o wenn doch. (Qere): nicht, (zu ihm): er hat(te)/ besitzt/ besaß. (zu ihm): ihm gehörte

Kommentar: (Qere: L~W = "LICHT+/- (ETwas)~Aufgespanntes), "zu I~HM", "I~HM" (m/sg), "wenn..."(= vor unerfüllten Bedingungen)

Tipp: "zu IHM, für IHN"(= ול, bedeutet "vor unerfüllten Bedingungen" auch "wenn..."!); ול = "LICHT+/- (ETwas) aufgespanntes"; ול = "SEIN+/- (phys.)Licht", "zu IHM";
Totalwert 36
Äußerer Wert 36
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 50 51 60
Voller Wert 86 87 96
Pyramidenwert 66
7 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.8.6
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.8.6.pdf