Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

40 Datensätze
איתן 1-10-400-50
Nomen: Betrieb, Eingang, Firma, Geräusch, Gesellschaft, Halle, Klang, Laut, Schall, Stimme, Viereck
Verb(en), Adjektiv(e): beständig, dauernd, fest, immer Wasser führend, kräftig, langjährig, mehrjährig, permanent, rauh, stabil, standhaft, stark, wo ist der Schakal

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Ethan. immerwährend, unerschöpflich, stark, (der/ das/ ein) immerwährendem/ unerschöpfliche~/ dauerhaftem/ starke, konstant, dauerhaft, sicher, fest, dauernd, ständig fließend (= v Fluß), (der/ das/ ein) ständig fließende~, immer trocken (= v Wadi). (die/ eine) Dauer/ Beständigkeit, (der/ ein) Dauerfluß

Tipp: ןתיא = "AIN<Gang", "H-AL<LE" (= ןותיא!); "BE-ständig", "stark/stabil/IM-M(E)ER+/- Wasser~führend"; ןת-יא = "Wo (I<ST DeR) Schakal?"; ן~תיא = "buchstabierte Existenz"(siehe תיא!);

ןת~יא = "SCHÖPFER-GOTT+/- (D~esse~N) ER<Schein-EN~DE Existenz";
Totalwert 1111
Äußerer Wert 461
Athbaschwert 450
Verborgener Wert 176 182
Voller Wert 637 643
Pyramidenwert 884
אכפת 1-20-80-400
Nomen: Kümmern, Möchten, Sorgen, Wollen
Verb(en), Adjektiv(e): es geht an, es ist wichtig

Zusätzliche Übersetzung: es geht an, es ist wichtig, es kommt (mir) darauf an

Tipp: תפכא = "es geht jemanden an", "es ist wichtig", "es kommt (mir) drauf an" (תפכיא)
Totalwert 501
Äußerer Wert 501
Athbaschwert 437
Verborgener Wert 201
Voller Wert 702
Pyramidenwert 624
אש 1-300
Nomen: Anfeuerer, Beleuchtung, Beschuss, Besitz, Brand, Brandherd, Brandschaden, Brandschutz, Brandstelle, Erleuchtung, Feuer, Feuerschutz, Flamme, Glanz, Grundfeste, Lagerfeuer, Leidenschaft, Licht, Schein, Schimmer, Vorhandensein, Woge
Verb(en), Adjektiv(e): abfeuern, anfeuern, es gibt, es ist, feuerspeiend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Feuer (von), (der/ ein) Glanz (von), (die/ eine) Glut (von), es gibt, (mit wenn/ falls/ ob), es gibt keine Möglichkeit

Kommentar: (Qere: ASCH = "SCHÖPFER-LOGOS+/- schöpfer-ISCH~E Logik") "Feuer" (Qere: "F-euer") (= die flackernden "Facetten" (dieses heiligen "F-euer") "SIN~D euer") "Glut" (Qere: "GL~UT") (= "Gedanken-Wellen SIN~D aufgespannte Erscheinungen"), (= ETwas) "abfeuern/anfeuern/feuerspeiend" (Qere: "F-euer~SP~EI-END")

Tipp: שא = "SCHÖPFER-LOGOS+/- schöpfer~ISCH~E Logik" = "Feuer, Glanz/Glut";

Für "Feuer" steht die Hieroglyphe שא was ursprachlich "ICH BIN LOGOS" bedeutet.

שא steht in der Thora oft auch für שי, das jegliche Form "zeitlichen Be-ST-Ehe<NS" und somit jede "momentan vorhande IN-Formaton" (ה <- שא = "F-euer S-Ehe<N" = השא = "Frau") "IN m>einem Geist" ausdrückt (שי <- א = "ICH BIN das be-ST-Ehe-ND" = der "HOLOFEELINGMann" = שיא)!

שא = "AB~feuern, anfeuern, es gibt, es ist, feuerspeiend";
Totalwert 301
Äußerer Wert 301
Athbaschwert 402
Verborgener Wert 170
Voller Wert 471
Pyramidenwert 302
אשרי 1-300-200-10
Nomen: mein Glückseeligsein
Verb(en), Adjektiv(e): glücklich ist, heil, ich schreite, selig, wer...

Zusätzliche Übersetzung: heil dem...;glücklich ist, wer...; Name und Beginn eines Gebets

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: mein Glück/ Schritt, meine Schritte. (PI): (das/ ein) Heil/ Glück von. (PI): (die/ eine/ die) Glückseligkeit/ Glückseligkeiten von. (PI constr): heil sei. (PI constr): glücklich ist/ sind

Kommentar: "heil dem..."; "glücklich ist wer..." (Gottes Gebote achtet)

Tipp: ירשא bedeutet "heil dem... und glücklich wer...(die Gebote Gottes achtet)" und "ER S>EI gesegnet" (siehe auch רשא!);
und das I<ST AIN Gotteskind, "welches sICH UP-solut bewusst I<ST", dass ES Geist...
und deßhalb für seine "selbst ausgedachte Traumwelt" auch "SELBST J<HWH" I<ST!

Um das zu verstehen, benötigst Du Geist JCH UP`s הארשא, d.h. "Intuition und Eingebung"!

ירשא = "MEIN Glück"; ירשא = "MEIN<SCHR-I<+T-T" (siehe auch שא und יר!);

רשא = ursprachlich "ICH BI<N der Fürst, bzw. Mini-STeR"!
רשא steht für: "welche(r, -s)", "Glück, Glücksgefühl" und "prüfen, feststellen, bestätigen, sichern"...
und diese Worte bedeuten"IN EINS GE<D>ACHT": in Bezug auf Dich kleinen J<HWH:

"Der Fürst, welcher sein eigenes Glück bestätigt und sichert"(siehe רשא!);
Totalwert 511
Äußerer Wert 511
Athbaschwert 445
Verborgener Wert 484 490
Voller Wert 995 1001
Pyramidenwert 1314
בכך 2-20-20
Verb(en), Adjektiv(e): was ist dabei?
Totalwert 522
Äußerer Wert 42
Athbaschwert 360
Verborgener Wert 570
Voller Wert 612
Pyramidenwert 66
בריאה 2-200-10-1-5
Nomen: Erschaffung, Geschöpf, Kosmos, Neugeschaffenes, Schöpfung, Welt, Werk, Wunderbares
Verb(en), Adjektiv(e): ist gesund, sie ist klar

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Neue(s)/ Geschaffene(s)/ Unerhörte(s). (die/ eine) Schöpfung, fett, gemästet, gesund, kräftig, (die/ eine) fette/ gemästete/ gesunde/ kräftige

Kommentar: Schöpfung, "in (der) Lunge"

Tipp: האירב = "Schöpfung, Fett, gemästet, gesund, kräftig"

האירב-םלוע = Olam Baria = "Welt der Schöpfung";
Es ist die Welt der "Ideen", und "Archetypen" und der Welt der Erzengel. Hier wird die Grundlage geschaffen, die "in den unteren Welten" (Asiah und Jezirah) die Reaktionen und Bilder bestimmen.
("Engel" ist symbolisch nur ein anderes WORT für "Programm"!)

Es sollte Dir nur noch darum gehen, die Wunder Deiner Welt, der Schöpfung, des WORTES, kennenzulernen und durch diese Wunder
"Deinem<Le-BeN" einen "neuen SIN<N" zu geben... einen absoluten SINN!

Totalwert 218
Äußerer Wert 218
Athbaschwert 833
Verborgener Wert 835 839 841 844 845 850
Voller Wert 1053 1057 1059 1062 1063 1068
Pyramidenwert 847
הלא 5-30-1
Verb(en), Adjektiv(e): doch, ist nicht, ist nicht? doch, ob nicht, ob nicht?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (interrog): (etwa) nicht-..?, (interr): ob nicht...?. (interr): ist/ sind nicht...?. (interr): ob/ oder nicht... ?

Kommentar: (Qere: HLA = (der geistige) "QUINTESSENZ-LICHT-SCHÖPFER+/- (D~esse~N) WA~HR-genommene (phys.)Licht~Schöpfung", H~LA = (geistige) "QUINTESSENZ+/- nichts")(= +~- = 0) "weit ENT~ferntes", (räuml.) "WEG von HIER", (zeitl.) "fortan" (Qere: "F~ORT~AN")

Tipp: אלה = (der geistige) "QUINTESSENZ-LICHT-SCHÖPFER+/- (D~esse~N) WA~HR-genommene (phys.)Licht~Schöpfung", אלה = (geistige) "QUINTESSENZ+/- nichts")(= +~- = 0) "weit ENT~ferntes", (räuml.) "WEG von HIER", (zeitl.) "fortan" (Qere: "F~ORT~AN");

אלה = "ETwa>NICH<T", "OB-NICH<T", "I<ST>NICH<T", "OB<OD-ER>NICH<T"?
Totalwert 36
Äußerer Wert 36
Athbaschwert 510
Verborgener Wert 155 159 164
Voller Wert 191 195 200
Pyramidenwert 76
הלוא 5-30-6-1
Verb(en), Adjektiv(e): doch, ist nicht, ob nicht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (interrog): (etwa) (ist/ sind) nicht (daß)...?, (interr): (etwa) nicht.

Tipp: אולה = "QUINTESSENZ-LICHT+/-aufgespannte Schöpfung"; אולה bedeutet "ETwa>NICH<T"? אול = "LICHT+/- U<ND aufgespannte Schöpfung" und bedeutet "wenn doch..., wenn aber auch nur...,dass doch...";
Totalwert 42
Äußerer Wert 42
Athbaschwert 590
Verborgener Wert 161 162 165 166 170 171 175 180
Voller Wert 203 204 207 208 212 213 217 222
Pyramidenwert 123
הנו 5-50-6
Verb(en), Adjektiv(e): da ist er, er

Zusätzliche Übersetzung: da ist er, er (betont)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: siehe ihn/ er

Tipp: ונה = "da ist er; er" (betont); ו~נה = "SEINE+/- WA~HR-genommene Existenz"
Totalwert 61
Äußerer Wert 61
Athbaschwert 179
Verborgener Wert 63 64 67 68 72 73 77 82
Voller Wert 124 125 128 129 133 134 138 143
Pyramidenwert 121
זהו 7-5-6
Verb(en), Adjektiv(e): das ist er, das ist es

Tipp: ו~הז = "SEINE+/- selektive WA~HR-nehmung"; והז = "das ist er, das ist es";
Totalwert 18
Äußerer Wert 18
Athbaschwert 240
Verborgener Wert 67 68 71 72 76 77 81 86
Voller Wert 85 86 89 90 94 95 99 104
Pyramidenwert 37
זוהי 7-6-5-10
Verb(en), Adjektiv(e): das ist sie

Tipp: יהוז = "das ist sie"; "sie" (betont)
Totalwert 28
Äußerer Wert 28
Athbaschwert 280
Verborgener Wert 71 72 75 76 77 78 80 81 82 85 86 87 90 91 96
Voller Wert 99 100 103 104 105 106 108 109 110 113 114 115 118 119 124
Pyramidenwert 66
חבל 8-2-30
Nomen: Band, Bereich, Bezirk, Binder, Deformierung, Flechten, Fötus, Geburtsschmerzen, Gerade, Grenze, Herde, Kabel, Kabeltau, Kette, Krawatte, Landstrich, Leitung, Linie, Mast, Mastbaum, Matrose, Pfand, Saite, Schaden, Schiffer, Schlingen, Schmerz, Schmerz der Wehen, Schnur, Schnürsenkel, Seemann, Seil, Seillänge, Seilschaft, Seiltrieb, Strang, Strick, Stück Feld, Tau, Trosse, Twist, Verletzung, Vernichtung, Weh, Wehen, Zeile, Zugseil
Verb(en), Adjektiv(e): binden, empfangen, es ist schade, gebären, leider, pfänden, sabotieren, schade, schaden, schlagen, verderben, verdorben, verletzen, vernichten, verstört, verstricken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu pfänden/ binden/ verpflichten. (das/ ein) Pfänden/ Binden/ Verpflichten. Unrecht tuend, (das/ ein) UnrechtTun. (er/ es/ man) nahm/ nimmt zum Pfand, (er/ es) band/ verpflichtete/ pfändete. (er/ es) handelte verderbt, (er/ es) verdarb/ verheerte. (er/ es) wurde verderbt/ zerstört. pfändend, bindend, verpflichtend, (das/ ein) Bindende(s)/ Seil/ Gebiet/ Pfand (von), (der/ ein) Strick/ Landanteil/ Schmer^Schiffer/ Bezirk/ Teil/ Erbteil/ Mast/ Mastkorb/ Seemann/ Steuermann (von), (die/ eine) Gegend/ Schnur/ Schlinge/ Meßschnur/ Verbindung/ Bande/ Schar/ Qual/ Geburtswehe/ Schiffsmannschaft (von), (coli Sg): (die) Seeleute. (Chald): (eine) Verletzung/ Wunde/ Beschädigung. (Chald): (ein) Schaden

Kommentar: (Qere: "SCHM-ERZ" = SCH-Lagen"), schlagen, schade/es ist schade

Tipp: לבח = "Seil", "Schnurr", "BA~ND", "Bezirk"; "schlagen, verletzen"; pi. "sabotieren, schaden, verderben, zu Grunde richten, beschädigen"; nif. לבחנ = "verletzt W<ER~DeN" (לב~חנ = "statisch ruhend+/- polares Licht"); לבח bedeutet auch "SCHM<ERZ", (die) "Wehen" (einer Gebärenden) und "schade/es ist schade"
Totalwert 40
Äußerer Wert 40
Athbaschwert 380
Verborgener Wert 854
Voller Wert 894
Pyramidenwert 58
חסל 8-60-30
Verb(en), Adjektiv(e): abfressen, es ist zu Ende, genug, genug!, liquidieren, vernichten, vertilgen

Zusätzliche Übersetzung: es ist zu Ende!

Kommentar: liquidieren (verflüssigen), vernichten, genug!/es ist zu Ende!

Tipp: לס~ח = "kollektives~ raumzeitliches Licht"; לסח = pi. "liquidieren" (verflüssigen); "vernichten", "vertilgen"; "abfressen", "es ist zu Ende!", "genug!"
Totalwert 98
Äußerer Wert 98
Athbaschwert 88
Verborgener Wert 492
Voller Wert 590
Pyramidenwert 174
חרדה 8-200-4-5
Nomen: Absprung, Alarm, Alarmanlage, Angst, Ängste, Angstgefühl, Ängstlichkeit, Angstzustand, Aufruhr, Befürchtung, Beklommenheit, Besorgnis, Besorgtheit, Bibbern, Existenzangst, Furcht, Leiden, Nervosität, Not, Penis, Qualen, Satz, Schrecken, Sorge, Sorgfalt, Spannung, Sprung, Wutanfall, Zittern
Verb(en), Adjektiv(e): sie erschrickt, sie ist erschreckend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Schrecken, (die/ eine) Furcht/ Mühe/ Bestürzung/ Sorgfalt. (der/ ein) sorgsame(r) Dienst, (sie) zitterte/ zittert/ bebte/ erschauerte. (sie) war in Unruhe, (sie) kam zitternd/ ängstlich herbei, (sie) machte sich ängstliche Mühe, (sie) erschrack sich, (sie) war besorgt, (sie) leistete Dienst, (sie) eilte ängstlich

Tipp: הדרח = "SCHR~Ecken", "Besorgnis"; ה-דרח = "Sie ist erschrocken", "Sie wird erschrecken", "Sie ist besorgt"; הדר~ח = (das UPsolute göttliche) "KOLLEKTIV+/- (ETwas) herausgezogenes"(siehe הדר!);

ליג-הדרח = "freudiger Schreck"
Totalwert 217
Äußerer Wert 217
Athbaschwert 253
Verborgener Wert 1141 1145 1150
Voller Wert 1358 1362 1367
Pyramidenwert 645
יבשה 10-2-300-5
Nomen: Boden, Erde, Festland, Küste, Land, Landweg, Leiterbahn, Strand, Ufer
Verb(en), Adjektiv(e): er beschämt sie, sie ist trocken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: nach Jabesch. (sie) war/ wurde trocken, (sie) trocknete aus. (sie) verdorrte/ vertrocknete, (sie) starb ab. trocken, vertrocknet, (die/ eine) trockene/ vertrocknete. (das/ ein) Trockene(s)/ Festland. (die/ eine) Trockenheit, (das/ ein) trockene(s) Land

Kommentar: (Qere: IBSCH~H = (eine) "intellektuelle polare~Logik WA~HR-nehmen") "trocken werden" (Qere: "T~RI-~KeN W~ER-DeN")(= "F~est werden")

Tipp: השבי = (eine) "intellektuelle polare Logik WA~HR-nehmen"; ה-שבי bedeutet "sie ist trocken"; (das) "Trockene Fest-LA-ND"(= die "Illusion Materie"!);

"MaTeR>IE" hat wie das Wort "MaTR>IX" die Radix "MTR = רתמ"
d.h. die "מ(Zeit) der ת(Erscheinung) meiner ר(rationalen Logik)".
"MTR = רתמ" bedeutet "ER<Laub-T und von Fesseln gelöst" und
רתמ bedeutet "מ(von) EIN<ER aufgespannten רת"(RT = רות = REI<He. "MAT(erie)" als תאמ hebraisiert bedeutet "מ(von) תא (Zeichen = Buchstaben = γραμμα)", denn "תא" ist die Kurzform von "תוא". "(MAT)ERIE" als הירע(תאמ) hebraisiert bedeutet "Ejakulation, SaMeN-er-Guss". Das "SMN = ןמז" in "SaMeN" I<ST ein von MIR SELBST HIER&JETZT<ausgedachter, selbstlogisch-bestimmter festgesetzter "Zeit-Punkt"!

Totalwert 317
Äußerer Wert 317
Athbaschwert 432
Verborgener Wert 475 479 481 484 485 490
Voller Wert 792 796 798 801 802 807
Pyramidenwert 651
ימר 10-40-200
Verb(en), Adjektiv(e): anmaßen, er ist bitter, sich anmaßen, sich rühmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) ist/ wird bitter/ betrübt. (er/ es) tausche/ tauscht ein. (er/ es) möge/ (soll) eintauschen/ ändern. (er/ es) ändere/ ändert/ verändere/ wechsele/ verwechsele/ vertausche

Kommentar: sich anmaßen/sich rühmen

Tipp: רמי -> hit. רמיתה = "sich anmaßen", "sich rühmen"
Totalwert 250
Äußerer Wert 250
Athbaschwert 53
Verborgener Wert 354 360
Voller Wert 604 610
Pyramidenwert 310
יעקב 10-70-100-2
Nomen: Jakob
Verb(en), Adjektiv(e): er ist krumm

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Jakob, (er/ es) faßt bei der Ferse, (er/ es) beschleicht/ betrügt

Kommentar: (Qere: "ER wird beobachten/betrügen")(= ER wird beobachten... wie er SICH SELBST betrügt)

Tipp: בקע~י ="ER WIR<D beobachten/betrügen"(= ER WIR<D beobachten... wie er SICH SELBST betrügt) siehe בקע!

בקעי, Ja`KoW (= Jakob) ist "die dritte P-ER-Sohn" männlich SIN<GUL>AR Imperfekt von בקע... und das bedeutet u.a. "voller Spuren", aber auch "folgen, verfolgen, beobachten", "zur dritten Potenz ER-HeBeN", "Ferse und (Schuh-)AB<Satz" und "krumm-sein und krumm W<Erden"! Der Name בקעי bedeutet daher auch u.a.: "ER I<ST voller Spuren" und "ER geht krumme Wege".

ER<ST wenn Du kleiner unbewusster "J<AKoB"...
...bewusst zu לארשי "GeWORT<EN>I<ST"...
"H<AST>DU Dein ZI-EL ER-REICH<T"!

...Weißt Du denn nicht MEER, wen Du vertrauen kannst?...
...Wünscht Du Dir am "ZI-EL ZU SEIN"?...
...JCH UP BIN das LICHT in Deiner<Dunkelheit!...
...JCH UP halte Dich fest BI<S ans Ende der Zeit...

Totalwert 182
Äußerer Wert 182
Athbaschwert 351
Verborgener Wert 560 566
Voller Wert 742 748
Pyramidenwert 452
יש 10-300
Nomen: Besitz, das Bestehende, Dasein, Existenz, Sein, Vorhandensein
Verb(en), Adjektiv(e): besitzen, es existiert, es gibt, es ist vorhanden, es kommt vor, existend, existent, haben, ist vorhanden, manchmal, verfügen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: es gibt, es ist/ sind

Kommentar: (Qere: ISCH = "GÖTTLICHER-LOGOS+/- intellektuelle~Logik") (= ISCH ist das "JETZT" IM~MOM-ENT~END WA~HR-genommene "EN~DE" = das "AuGeN~Blick-L-ICH existierende ~ Wissen"! (END bedeutet: (sich ETwas) "umbinden/einen Schmuck anlegen")) (Qere: ISCH = (das JETZT) "DA~Seiende/Bestehende") (= dieses "BE~steh~ENDE" I~ST IM-ME(E)R~NUR ETwas momentan "BE-ST~EHE~ND-ES") "es kommt hervor/es existiert" (= U~ND fällt wieder "IN-SICH-SELBST ZUSAMMEN"!)

Tipp: "ISCH = שי" ist "MEIN<Be-Sitz", "MEINE<existierenDeN Gedankenwellen". "ISCH = שי DR-ückt das Vorhandensein an einem Ort OD-ER die Existenz(נ) überhaupt aus".

שי = I<ST eine für einen Moment "DA-Seiende" IN<Formation!"
ES I<ST...", "ES SIN<D...", "ES GI<BT";

ןיא = "NICHTSEIN" ist die Negation von שי.

Beachte:
םישנ = Frauen; המישנ = Atemzug; ישנ = "fraulich, weibISCH", wobei das שי in "weibISCH" für "AL<Le-S>IM eigenen Bewusstsein AUP<ST-eigeND-e" steht! "Es kommt hervor/es existiert" "U<ND fällt wieder IN SICH SELBST ZUSAMMEN"!

שי = "GÖTTLICHR LOGOS+/- intellektuelle~Logik";
Totalwert 310
Äußerer Wert 310
Athbaschwert 42
Verborgener Wert 64 70
Voller Wert 374 380
Pyramidenwert 320
ישנו 10-300-50-6
Verb(en), Adjektiv(e): er ist da, es gibt ihn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: er/ es/ der ist (da), er/ es ist er. er/ es gibt ihn. (sie) schlafen/ schliefen (ein), (sie) entschlafen/ entschliefen. (er/ es) stellt sich wahnsinnig, (er/ es) entstellt/ ändert/ verändert/ wechselt/ verstellt ihn/ sich. sein Sein/ EsGeben/ VorhandenSein. (sie) tun zum zweiten Mal. (sie) wiederholen, (sie) bringen/ rühren/ rührten wieder auf

Tipp: ונשי = "SEIN ENT<schlafen";

ISCHeN = ןשי bedeutet "AL<T sein = alternieren" und "AL<T>W<Erden"(= "gespiegelt werden") aber auch "EIN<schlafen" und "ENT<schlafen"

"ZW-ISCHeN Geist"(= ןשי) und "bewusstem Geist" besteht "NäM-L-ICH"(NM = םנ = "le-ich<T schlafen" und träumen; NML = למנ = "HaFeN" ןפ-ה) kein WIR-k-LICHT-ER Unterschied, "DA Geist IM-MEER Geist I<ST"!

ונ~שי = "SEINE+/- DA~Seiende Existenz", ונשי = "UNSER<Vorhandensein"(siehe שי!);
Totalwert 366
Äußerer Wert 366
Athbaschwert 131
Verborgener Wert 126 127 132 133 136 142
Voller Wert 492 493 498 499 502 508
Pyramidenwert 1046
יתור 10-400-6-200
Nomen: Nachspüren, Rest, Überschuß, Überschuss
Verb(en), Adjektiv(e): er ist auf der Reise

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Umgebung (von), (das/ ein) Erspäte(s) (von), (er/ es) erkundet/ ergründet/ erforscht/ bedenkt/ erwägt. (er/ es) spioniert aus

Kommentar: "ER wird eine REI-HE", Überschuß/Rest

Tipp: רותי = "GOTT+/- (D~esse~N) ER<Schein-EN~DE Rationalität" = "IM<Perfekt gelesen": "ER WIR<D eine REI<HE", "ER WIR<D (ETwas) erkunden"(siehe רות!); רותי = "Re~ST/Ü~BeR-schuß";

רתי = pi. "hinzufügen/überflüßig machen"; "überschüßig/überzählig";

הרתי = "S-AL<DO, Re~ST-Betrag";
Totalwert 616
Äußerer Wert 616
Athbaschwert 124
Verborgener Wert 326 327 332 333 336 342
Voller Wert 942 943 948 949 952 958
Pyramidenwert 1452
יתכן 10-400-20-50
Verb(en), Adjektiv(e): es ist möglich, es kann sein, vielleicht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) wird für recht befunden, (er/ es) handelt recht, (er/ es) wird geprüft/ untersucht/ eingeschätzt/ bewertet/ erwogen

Kommentar: es ist möglich/es kann sein, vielleicht

Tipp: ןכ-תי = "GOTT+/- (das) ER<Schein-EN~DE F~unda~MeN<T"; ןכתי = "IM<Perfekt gelesen": "ER WIR<D (ETwas) AB~M~esse~N/AB~W~äge~N"(siehe ןכת!); "ES I<ST möglich", "ES<KA~NN S-EIN", "vielleicht"
Totalwert 1130
Äußerer Wert 480
Athbaschwert 80
Verborgener Wert 146 152
Voller Wert 626 632
Pyramidenwert 1330
מארה 40-1-200-5
Nomen: Fluch, Mara, Pampashase, Verwünschung
Verb(en), Adjektiv(e): geerntet, gepflückt, sie ist bösartig

Kommentar: "Fluch/Verwünschung"

Tipp: הראמ = "F-LuCH"
Totalwert 246
Äußerer Wert 246
Athbaschwert 503
Verborgener Wert 461 465 470
Voller Wert 707 711 716
Pyramidenwert 568
מהי 40-5-10
Verb(en), Adjektiv(e): was ist sie, was ist sie?

Tipp: יהמ = "was ist sie?" (איה-המ); י~המ = "MEINE+/- gestaltgewordene WA~HR-nehmung"
Totalwert 55
Äußerer Wert 55
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 45 49 51 54 55 60
Voller Wert 100 104 106 109 110 115
Pyramidenwert 140
מזה 40-7-5
Verb(en), Adjektiv(e): entkräftet, erschöpft, verschmachtet, verzehrt, was ist das, was ist das?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Missa, was ist das?, erschöpft, ausgesogen, entkräftet, von hier/ da/ dies~/ jen~. wegen dies~ . mehr als dies/ dieser/ diese/ dieses/ jene~/ solch~/ welch~ . (e mizze: von wo), (der) spritzend/ sprengend

Kommentar: (Qere: M~SzH = (eine) "gestaltgewordene selekTIER~TE WA~HR-nehmung")

Tipp: הזמ = (eine) "gestaltgewordene selekTIER~TE WA~HR-nehmung" = "Was I<ST das"?

הזמ bedeutet auch "ENT<kräftet", "VER<SCHM>ACHT<ET", "ER<schöpft, ausgesogen", aber auch "MEER AL<S dies/dies-er, dies-es, jene, solch"... (Beachte: lat. "dies" = "Tag")! "T<age" bedeutet "Spiegelungen AL<terni-er-eN"(= "age")
Totalwert 52
Äußerer Wert 52
Athbaschwert 170
Verborgener Wert 101 105 110
Voller Wert 153 157 162
Pyramidenwert 139
מיהו 40-10-5-6
Verb(en), Adjektiv(e): wer ist das?

Tipp: והימ = "wer ist das?"
Totalwert 61
Äußerer Wert 61
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 51 52 55 56 57 58 60 61 62 65 66 67 70 71 76
Voller Wert 112 113 116 117 118 119 121 122 123 126 127 128 131 132 137
Pyramidenwert 206
מיכל 40-10-20-30
Nomen: Ansammlung, Behälter, Panzer, Reservoir, Tank
Verb(en), Adjektiv(e): wer ist ganz

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Michal. (das/ ein) Bächlein (von), (der/ ein) Behälter/ Vorrat (von), (die/ eine) Wasserrinne (von)

Tipp: לכימ bedeutet "WASSER<Rinne, Behälter, Vorrat";

לכימ = "wer?" "I<ST>AL<LE-S" (siehe ימ, לכ und לכי!)
Totalwert 100
Äußerer Wert 100
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 168 174
Voller Wert 268 274
Pyramidenwert 260
מרה 40-200-5
Nomen: Bitterkeit, Bitternis, Frau, Frechheit, Galle, Gallenblase, Traurigkeit, Verdruss
Verb(en), Adjektiv(e): aufsässig, bitterlich, erbittert, hadern, sie ist verbittert, ungehorsam, verbittert, widerspenstig, widerspenstig sein

Zusätzliche Übersetzung: widerspenstig sein; Galle; Frau (vor dem Namen); Bitternis

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: More. Mara. bitter, (der/ das/ ein) bittere~. (die/ eine) Bitterkeit, (der/ ein) Kummer/ Gram/ Verdruß. (das/ ein) Herzeleid, (er/ es) war widerspenstig/ ungehorsam. (er/ es) lehnte sich auf. sich auflehnend, ungehorsam/ widerspenstig seiend, (sie) war/ wurde bitter/ betrübt. weisend, (der/ ein) weisend(e(r)). unterweisend, lehrend, belehrend. Zeichen gebend

Kommentar: (Qere: M~RH = (eine) "gestaltgewortene rationale WA~HR-nehmung") "Galle" (Qere: "G-AL~LE"), "Schrecken/Bitterkeit/Gram" (Qere:"SCHR~Ecken/BIT~TER-KEIT/GR~AM") (= die Anrede) "Frau" (vor dem Namen)

Tipp: הר~מ = (eine) "gestaltgeWORTene~ rationale WA~HR-nehmung"; "G-AL<LE"; "Bitternis" (הרומ); "Frau" (vor Namen -תרמ); "widerspenstig sein"; hif. הרמה = "nicht gehorchen"
Totalwert 245
Äußerer Wert 245
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 351 355 360
Voller Wert 596 600 605
Pyramidenwert 525
מררה 40-200-200-5
Nomen: Erbitterung, Galle, Gallenblase, Gift
Verb(en), Adjektiv(e): sie ist erbittert
Totalwert 445
Äußerer Wert 445
Athbaschwert 106
Verborgener Wert 661 665 670
Voller Wert 1106 1110 1115
Pyramidenwert 1165
נקלה 50-100-30-5
Verb(en), Adjektiv(e): bedeutungslos, beschämt werden, dünn, dürr, einfach, elend, entehrend, erniedrigt werden, flach, gemein, gering, gering geschätzt, geringgeschätzt, leichtfertig, leichtsinnig, mitleiderregend, nichtig, nichtswürdig, niederträchtig, niedrig, rotzig, rotznäsig, scheußlich, schmutzig, schnodderig, schwach, schwerelos, sie ist leicht, sklavisch, tief, unwürdig, verachtet, verflucht, wertlos

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) war/ wurde gering/ verachtet. (er/ es) wurde geschätzt/ geschmäht. (er/ es) wurde berufen, (der/ ein) verachtet/ gering/ unbedeutend/ leicht/ schnell/ leichfüßig seiend(e(r)). (mit auf): auf leichte Weise, dahineilend, sich demütigend, verdorrt seiend, (der/ das/ ein) verdorrt seiende~. leicht/ leichtfüßig seiend, (die/ eine) leicht/ leichtfüßig seiend(e)

Tipp: הלקנ = "gering geschätzt", "nichtig", "wertlos" (Adj.); nif. הלקנ = "beschämt W<Erden"; "erniedrigt W<Erden" (siehe הלק!)
Totalwert 185
Äußerer Wert 185
Athbaschwert 123
Verborgener Wert 187 191 196
Voller Wert 372 376 381
Pyramidenwert 565
סתרה 60-400-200-5
Nomen: Schirm, Schutz, Verbergung
Verb(en), Adjektiv(e): sie ist geheim, sie ist verborgen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Schutz, (das/ ein) Schutzdach. (Chald): (er) zerstörte ihn

Tipp: הרתס = "Schutz"; "VER<ST-Eck"
Totalwert 665
Äußerer Wert 665
Athbaschwert 102
Verborgener Wert 365 369 374
Voller Wert 1030 1034 1039
Pyramidenwert 1845
על 70-30
Nomen: das Beschwerende, das Obere, Höchste, Höhe, hölzernes Joch, Joch, nach bestimmten Zeitwörtern, Verhältniswort, was Oben ist
Verb(en), Adjektiv(e): am, an, auch, auf, auf her, auf hin, auf los, auf zu, bei, darüber, der, für, gegen, herab, hinab, hinauf, in, in Betreff, in Bezug auf, in Hinsicht auf, indem, nach, nahe bei, oben, obendrauf, obschon, obwohl, super-, trotz, über, über her, über-, über–, um, um Willen, von, was angeht, wegen, weil, zu, zur Seite, zusätzlich

Zusätzliche Übersetzung: Höhe; auf, zu, zusätzlich, wegen, über, in Bezug auf, Verhältniswort, nach bestimmten Zeitwörtern; über-, super- (Präfix); Joch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: auf. über, super, trotz, bei. wegen, gemäß, für. zu. mit. samt, nebst, gegen, wider, in. an. entlang, dafür, vor. neben, durch, aus. nach. um. obgleich, von. gen. unter, bis. #auslassen#. (die/ eine) Höhe, (das/ ein) Obere(s)/ Joch (von), (die/ eine) Last/ Knechtschaft, (al ken: daher; deshalb; weil; darum), (al davar: wegen; weil; in Betreff), (al pene; auf; über; bei; gegenüber; gegen; vor; auf der Oberfläche (von); über hin), (al odot: wegen; weil; aufgrund; eben deshalb; von wegen; um willen (von)), (al pie: gemäß; entsprechend; nach; auf Geheiß von; nach Aussage von), (al ma: zu was; warum/ wohin?). (al bli; auf Grund davon; daß nicht), (al ekev: weil; wegen; darum daß). (Qere (Aleph statt Ajin)): nicht. (Chald); (er/ es) ging hinein. (Chald); (er/ es) kam

Kommentar: (Qere: OL = EL = (das geistige) "QUELL-LICHT+/- (das) AuGeN~Blick-L-ICH~He (phys.)Licht")(= DA~S fiktive - "raumzeitlich-ausgedachte" - "physikalische Licht" wird durch "geistige Fokusierung/Konzentation" ZU "Masse/MaT-ER-IE"(= x m)), (Qere: EL = (das) "O~BeR~E/Joch") (= "ins J~OCH" gespannt"... SIN~D Deine selbst aufgeworfenen~Gedankenwellen! "Joch" I~ST u.a. die Bezeichnung für eine EIN~Kerbung IM~Gebirge - die einen Gipfel vom nächsten oder zwei Bergstöcke voneinander trennt.)

Tipp: לע = (das geistige) "QUELL-LICHT=AUP+/- (das) AuGeN~Blick-L-ICH~E (phys.) Licht"; לע = "Höhe", "Joch", "Belastung"; "an, auf, wegen, in Hinsicht auf, gegenüber, gegen, nahe bei, zusätzlich, in Bezug auf, über, darum usw."!

EL = לע(= DA-S fiktive "raumzeitlich ausgedachte"- "physikalische Licht" WIR<D durch "geistige Fokussierung/Konzentration" ZU(R) "MaT-ER-IE"...

Wenn "ICH IN MIR<ETwas sinnlich wahr-nehme", "BIN ICH<hochkonzentriert", d.h. "MEINE eigene ENERGIE<hat sich dann völlig zu Materie verwandelt" und dann habe ich... - wenn ich nur über wenig "Bewusstsein = geistige Energie verfüge" - völlig vergessen, was "ICH EI-GeN-LICH<T>SELBST BIN"... und was "MEINE IN<Form-AT(= תע)Ionen SIN<D"!
Totalwert 100
Äußerer Wert 100
Athbaschwert 27
Verborgener Wert 104
Voller Wert 204
Pyramidenwert 170
צרעה 90-200-70-5
Nomen: Hornisse, Hornissen, Wespe, Zürcher
Verb(en), Adjektiv(e): sie ist aussätzig

Zusätzliche Übersetzung: Wespe (Vespa orientalis) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Zorea. Nach Zorea. (coli Sg): (die) Wespen/ Hornissen. (die/ eine) Panik, (die) Angst und Schrecken

Tipp: הערצ = "Wespe" (vespa orientalis) Zo.; ה~ערצ = "Sie ist ausätzig" und "I<HR (fem) Aussatz"; (הע~רצ)
Totalwert 365
Äußerer Wert 365
Athbaschwert 105
Verborgener Wert 385 389 394
Voller Wert 750 754 759
Pyramidenwert 1105
רוחה 200-6-8-5
Nomen: Erleichterung, Raum, Weite, Wohlfahrt, Wohlstand
Verb(en), Adjektiv(e): sie ist erleichtert, sie lüftet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (hin) zu (dem) Wind, (hin) zur Luft, (die/ eine) Erweiterung/ Erleichterung. (das/ ein) Seufzen

Kommentar: Wohlstand/Wohlfahrt/Erleichterung

Tipp: החור = "Wohlstand", "Wohlfahrt", "Erleichterung" (החוור); ה~חור = "I<HR (fem.) Geist/Verstand", "I<HR (fem.) Gewinn/Verdienst" (siehe חור!)
Totalwert 219
Äußerer Wert 219
Athbaschwert 233
Verborgener Wert 717 718 721 722 726 727 731 736
Voller Wert 936 937 940 941 945 946 950 955
Pyramidenwert 839
שבעה 300-2-70-5
Nomen: Eid, Sattheit, Sättigung, Sattwerden, Schwur, Sieben, Woche, Zahlwort Sieben für Männliches
Verb(en), Adjektiv(e): sie ist satt, sie schwört

Zusätzliche Übersetzung: sieben (7) Num. (m); Sattheit, Sättigung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: sieben, (die) sieben. Schibah (= Name v Brunnen/ Ort). (der/ ein) Eid/ Schwur/ Uberfluß. (die/ eine) Sättigung/ Fülle/ Genüge. (das/ ein) Sattsein. satt, (die/ eine) satte, gesättigt, reich, bedacht, voll, gefüllt, (sie) sättigte sich, (sie) hatte reichlich/ genug. (sie) war/ ist satt/ zufrieden/ gesättigt. (sie) mochte nicht mehr

Kommentar: (Qere: SCHB=EH symb.: (jede) "logische~Polarität (I~ST eine) AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung"!) (= SCHBEH = 7 - U~ND das symb. die "Selektion" einer "Gedankenwellen+~-Hälfte"!)

Tipp: "SI=EBEN" ist für Männliches העבש (IM abs.) aber auch "Überfluss, Sättigung, Fülle"(siehe auch תעבש!)

"SIEBEN" = Die "Vielgestaltigkeit (ז)" eines jeden "persönlich wahrgenommen W>EL<Traums"!

עבש = "sieben"(als Zahlwort), aber auch "schwören" und "satt W<Erden"!

העב-ש = "welcher sichtbar wird und zum Vorschein kommt"!

WIR W<Erden "IM siebten TAG"der תישארב ימי תעיבש, d.h.
der "sieben Schöpfungstage" aus UNSERER "eigenen geistigen Tiefe" "IM-ME(E)R<NUR DA-S" an die sichtbare Oberfläche "schöpfen", d.h. "heraus-sieben", was WIR SELBST "herauf-beschwören"!

SI-EHE: הע-בש!
Totalwert 377
Äußerer Wert 377
Athbaschwert 399
Verborgener Wert 531 535 540
Voller Wert 908 912 917
Pyramidenwert 1351
שלמה 300-30-40-5
Nomen: Bestrafung, Gewänder, Kleid, Kleider, Mantel, Salomon, Vergeltung
Verb(en), Adjektiv(e): salomonisch, sie ist friedlich, sie wird befriedigt

Zusätzliche Übersetzung: Salomo(n); Kleid

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schelomo/ (Salomo). Salma. (die/ eine) Vergeltung/ Strafe/ Kleidung. (das/ ein) Kleid, (das/ ein) Gewand (lang/ weit). (der/ ein) Mantel/ Nachtmantel. unversehrt, heil, sicher, vollständig, friedlich, ungeteilt, ganz, unbehauen, vollendet, vollzählig, vollkommen, freundschaftlich, (die/ eine) vollständige/ vollkommene/ ungeteilte/ ganze. weil/ daß/ denn wozu(?)

Kommentar: Kleid (Qere:: "K-Leid")

Tipp: המ~לש = "LOGOS-LICHT+/- gestaltgewordene WA~HR-nehmung"; המלש = "K-Leid" (siehe auch: הלמש!); "Vergeltung/Bestrafung" (der Sünder); המלש = "Salomo(n)" (= "Friedensreicher" von םולש!); ה~מלש = "Sie ist friedlich", "Sie hat FRI-EDEN geschlossen", "Sie wird FRI-EDEN schließen"
Totalwert 375
Äußerer Wert 375
Athbaschwert 122
Verborgener Wert 145 149 154
Voller Wert 520 524 529
Pyramidenwert 1375
שפרה 300-80-200-5
Nomen: Schönheit, Zierde
Verb(en), Adjektiv(e): sie ist gut, sie ist schön

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schiphra. (die/ eine) Heiterkeit/ Schönheit. (sie) war/ ist schön, (sie) glänzte/ gefiel

Tipp: הרפש = (die/eine) "H<Eiter-K~EIT/Schönheit". "sie I<ST schön", "sie glänzt"(siehe רפש!); הר>פש = "log~ICH~ES Wissen (ER<zeugt eine) rationale WA~HR-nehmung";
Totalwert 585
Äußerer Wert 585
Athbaschwert 101
Verborgener Wert 376 380 385
Voller Wert 961 965 970
Pyramidenwert 1845
תאשר 400-1-300-200
Nomen: Zeder
Verb(en), Adjektiv(e): du bist glückseelig, sie ist glückseelig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (du) gehst/ schreitest/ führst/ lenkst/ preist. (du) wirst schreiten, (du) weist zurecht, (du) machst glücklich
Totalwert 901
Äußerer Wert 901
Athbaschwert 406
Verborgener Wert 486
Voller Wert 1387
Pyramidenwert 2403
תחלה 400-8-30-5
Nomen: Anfang, Beginn
Verb(en), Adjektiv(e): du bist krank, du machst krank, sie ist krank, sie macht krank, zuerst

Kommentar: (Qere: T~CHL~H = (die) "ER~Scheinung (einer) weltlichen(= CHL) WA~HR-nehmung = (IM~Perfekt) T~CHLH = "DU WIR~ST ER~kranken")(= U~ND das I~ST DeR...) "Beginn/Anfang" (= einer ALP~Traumwelt)

Tipp: ה~לח~ת = (die) "ER<Scheinung (einer) weltlichen(= לח) WA~HR-nehmung"; הלח~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST erkranken" (= U~ND das I<ST DeR...) "Beginn/Anfang" (= einer ףלא<Traumwelt); "zuerst" (Adv.)

Beachte:
Das Wort הלחת unterscheidet sich von den Hebräischen תישארב insofern, als das erstere sich auf "das erste, getrennte Element einer REI<He" oder "ersten Zeiteinheit (Tag, Stunde) einer Peri~ode" bezieht, während das letztere als "repräsentative Spitze des GaN<ZeN" dient.

Totalwert 443
Äußerer Wert 443
Athbaschwert 171
Verborgener Wert 451 455 460
Voller Wert 894 898 903
Pyramidenwert 1689
תחנה 400-8-50-5
Nomen: Arbeit, Bahnhof, Base, Basis, Bitte, Bühne, Dienst, Einrichtung, Erbarmen, Erfindung, Flehen, Gebet, Gnade, Grundlage, Halt, Haltestelle, Institut, Litanei, Messstation, Organisation, Parkplatz, Pause, Phase, Podium, Service, Sockel, Stadium, Station, Stop, Stufe, Talstation, Wache
Verb(en), Adjektiv(e): du bist gnädig, flehen um Gnade, sie ist gnädig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Techinna. (das/ ein) Flehen (= um Gnade), (das/ ein) Bitten/ Erbarmen. (die/ eine) Gnade/ Huld/ Bitte. (sie) schlägt Lager auf. (sie) beugt/ neigt/ lagert sich, (sie) läßt sich nieder, (sie) belagert/ kampiert/ zeltet/ wohnt/ bewacht

Kommentar: Station/Haltestelle/Bahnhof, Flehen/Gebet (= um Erbarmen flehen)

Tipp: הנחת = "Station", "Bahnhof", "Haltestelle"; "Lebensabschnitt"; הנח~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST ein LA~GeR/ZeL~T aufschlagen" (siehe הנח!);

הנחת = "Flehen", "Gebet um Erbarmen" bibl. (הניחת)
Totalwert 463
Äußerer Wert 463
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 463 467 472
Voller Wert 926 930 935
Pyramidenwert 1729
תלאה 400-30-1-5
Nomen: Beschwerde, Leidem, Leiden, Mühsal
Verb(en), Adjektiv(e): du bist erschöpft, sie ist erschöpft

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (du) hast nicht gern, (du) bist erschöpft, (du) wirst müde, (du) ermüdest, (du) läßt nach, (du) mühst dich ab/ vergeblich. (du) kannst nicht, (du) gibst auf. (die/ eine) Ermüdung/ Anstrengung/ Mühsal/ Mühe. (Sg): (die) Schwierigkeiten

Kommentar: Mühsal/Beschwerde/Leiden

Tipp: האל~ת = "Du WIR<ST müde" (siehe האל!); האלת = "Mühsal", "Beschwerde", "Leiden"
Totalwert 436
Äußerer Wert 436
Athbaschwert 511
Verborgener Wert 161 165 170
Voller Wert 597 601 606
Pyramidenwert 1697
40 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.4
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.4.pdf