Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

8 Datensätze
אבוס 1-2-6-60
Nomen: Futterkrippe, Futtertrog, Fütterungsanlage, Gepäcknetz, Gestell, Krippe, Mulde, Regal, Ständer, Talsohle, Trog
Verb(en), Adjektiv(e): gemästet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Futtertrog (von), (die/ eine) Krippe (von), (ich) zertrete/ zerstampfe/ mißhandele/ verheere. (ich) trete mit Füßen, gemästet, (der/ ein) gemästet(e(r))

Kommentar: (= ABS) (Qere: AB~WS)

Tipp: סוב~א = "SCHÖPFER+/- polar~aufgespannte Raumzeit" = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<ER~DE zertreten/zertrampeln"(siehe סוב!); סובא = "Krippe", "Futtertrog" (סוביא); "gemästet" (Adj.)
Totalwert 69
Äußerer Wert 69
Athbaschwert 788
Verborgener Wert 574 575 584
Voller Wert 643 644 653
Pyramidenwert 82
בריא 2-200-10-1
Verb(en), Adjektiv(e): angenehm, beleibt, deftig, drall, ehrlich, fett, ganz, gemästet, gesund, gesundheitsfördernd, gut, herzlich, hübsch, kerngesund, kräftig, kreativ, munter, nahrhaft, normal, nützlich, robust, stark, wohlgenährt, wohlwollend, würdig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: fett, gemästet, (der/ das/ ein) fette

Kommentar: gesund (Adj.)

Tipp: אירב = "gemässtet, fett, gesund"; Beachte: הירב = "Geschöpf/Schöpfung" und "esse~N";

"EIN Geist der IMME(E)R<NuR gesund sein will", I<ST nicht "vollkommen HEIL",
"weil seine ENT<sprechende Gedankenwelle" aus "Gesundheit und Krankheit" besteht...
ohne "SCHM-ERZeN"(= ן~צרא-םש) hätte ER keine Freude<AM "HEIL W<Erden"!

א~ירב = (die geistige) "VOLLKOMMENHEIT (des) SCHÖPFER<S"
Totalwert 213
Äußerer Wert 213
Athbaschwert 743
Verborgener Wert 834 840
Voller Wert 1047 1053
Pyramidenwert 629
מפוטם 40-80-6-9-40
Verb(en), Adjektiv(e): gemästet
Totalwert 735
Äußerer Wert 175
Athbaschwert 156
Verborgener Wert 491 492 501
Voller Wert 666 667 676
Pyramidenwert 596
מפטם 40-80-9-40
Verb(en), Adjektiv(e): gemästet

Tipp: םטפמ = "gemästet", "überfüllt" (Adj.) (םטופמ)
Totalwert 729
Äußerer Wert 169
Athbaschwert 76
Verborgener Wert 485
Voller Wert 654
Pyramidenwert 458
מרבק 40-200-2-100
Nomen: Mästerei, Maststall, Mästung
Verb(en), Adjektiv(e): gemästet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: gemästet, (der/ das/ ein) gemästete~ . (der/ ein) Maststall

Tipp: קברמ = "Maststall"
Totalwert 342
Äußerer Wert 342
Athbaschwert 317
Verborgener Wert 846
Voller Wert 1188
Pyramidenwert 864
מרובק 40-200-6-2-100
Verb(en), Adjektiv(e): gemästet
Totalwert 348
Äußerer Wert 348
Athbaschwert 397
Verborgener Wert 852 853 862
Voller Wert 1200 1201 1210
Pyramidenwert 1122
פטום 80-9-6-40
Nomen: Mästen, Stopfen
Verb(en), Adjektiv(e): gemästet

Tipp: םוטפ = "Mast" (Qere: "M~Ast"), "Stopfen" (םוטיפ); "gemästet" (Adj.)
Totalwert 695
Äußerer Wert 135
Athbaschwert 146
Verborgener Wert 451 452 461
Voller Wert 586 587 596
Pyramidenwert 399
שמן 300-40-50
Nomen: Erdöl, Erdölförderung, Fall, Fett, Fetthaltigkeit, Fettsack, Kernöl, Korpulenz, Mannhaftigkeit, Mineralöl, Oel, Öl, Öltank, Schamane, Schlag, Schmalz, Schmiere, Speisefett, Tapferkeit
Verb(en), Adjektiv(e): abstoßend, angeschwollen, beleibt, brutto, das Fett ansetzen, deftig, dick, dick werden, drall, einölen, fett, Fett ansetzen, fetthaltig, fleischartig, fleischig, gemästet, groß, korpulent, kräftig, mollig, ölen, ölig, pausbäckig, prall, schweinisch, stark, untersetzt, verschwollen, vollschlank, wannenartig, zunehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Fett/ Öl/ Salböl (von), (die/ eine) Fettigkeit/ Fruchtbarkeit/ Salbe (von), (der/ ein) Reichtum/ Olivenbaum (von), (die/ eine) fruchtbare Gegend, fett, stark, wohlbeleibt, tüchtig, reichhaltig, fruchtbar, (der/ das/ ein) fette~ . (er/ es) war/ wurde fett

Kommentar: (Qere: SCHM~N = "I~HR D~ORT")(= das DeR "W~EI~BeR") "fett ansetzen/dick werden"

Tipp: ן~מש = "I~HR D~ORT" (= das DeR "W~EI~BeR"); ןמש = "Öl", "Ölhändler"; "Fett", "Schmalz" (ןמוש) (Qere: "SCHM-AL<Z"); "fett", "dick", "korpulent" (Adj.); kal. "Fett ansetzen", "dick W<Erden"; pi. "ölen"; hif. ןימשה = "dick machen", "fett W<Erden" (siehe auch: ןימ~שה!); המדא-ןמש = "Erdöl", "Petrolium" (siehe auch: טפנ!); החשמ-ןמש = "S-AL<B-Öl";

Die Ölung am 8.Tag ist der symbolische Hinweis auf den "erwachten Christus" und die Himmelfahrt. Im Griechischen bedeutet das Wort "χριστος" ("christos" = "Christus") "der Gesalbte", was sich vom gr. Wort "χριμα" ("chrima") ableitet und "Salbe, Salböl, Schmalz" heist.

"Jesus" = "ιησους" = "888"!

Die Zahl 8 steht also in einem engen symbolischen Zusammenhang mit
dem Öl und der Salbung, sowie dem Erreichen einer "höheren Bewusstseinsstufe" (-> הנומש!)

Totalwert 1040
Äußerer Wert 390
Athbaschwert 21
Verborgener Wert 156
Voller Wert 546
Pyramidenwert 1030
8 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf