Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

3 Datensätze
בר 2-200
Nomen: Acker, Äußeres, ausgedroschenes Getreide, Balken, Bar, Barren, Bistro, freies Feld, Frucht, gedroschenes Getreide, Getreide, Grube, Hausbar, Kneipe, Korn, Lauge, Laugensalz, Leiste, Maserung, Messlatte, Pottasche, Reinheit, Reinigungsmittel, Riegel, Schankstube, Sohn, Spur, Stab, Stange, Unschuld
Verb(en), Adjektiv(e): abholzen, außer, auswählen, barbarisch, brachliegen, grausam, hell, lauter, leer, rein, roden, sauber, schaffen, überspannt, unzivilisiert, verdienen, verwildert, wählen, wild, wütend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Getreide/ Getreidefeld/ Laugensalz. (der/ ein) Sohn (von), rein, lauter, klar, leer, unschuldig, (der/ ein) reine(r)/ lautere(r)/ klare(r)/ leere(r). (die/ eine) Grube/ Totengrube/ Zisterne/ Reinheit/ Unschuld/ Lauge. (das/ ein) Loch/ Grab/ Gefängnis. (der/ ein) Brunnen/ Graben/ Brunnen/ Kerker

Kommentar: (Qere: BR = "IM KOPF+/- polare~Rationalität", "IM KOPF+/- (das)~Äußere")(= die~~~Oberfläche =) (das) "Äußere/Äußeres", "auswählen", "Reinheit/Unschuld" (Qere: "R-EINHEIT+/-~UN=SCHUL~D")(= "RAI~N-HEIT"), "rein/lauter/leer" (Qere: "RAI~N"/"Laut~ER"/"LE~ER"), "brachliegen"(= BUR), "außer" (Prp.)

Tipp: רב = "IM KOPF" I<ST das רב = "Äußeres, außer, reines Feld"...
רב = "REI<N L-aut<ER, das Äußere und Sohn";

Nur die Menschen, die sich momentan "sicht<BaR"(רב bedeutet "Äußeres und Bruder"!)
"gedanklich oder real wahrgenommen" IN Deinem Bewusstsein befinden...
SIN<D in WirkLICHTkeit "Deine Nächsten"!

Wenn DU dICH nicht "endLICHT SELBST" erkennst, wirst DU Dich mit Deinem "materialistischen Fehlglauben" "in Deinem eigenen<Traum" auch weiterhin...
"IM-ME(E)R" nur selbst zu einem "sterblichen Narren" machen!

Totalwert 202
Äußerer Wert 202
Athbaschwert 303
Verborgener Wert 720
Voller Wert 922
Pyramidenwert 204
שדה 300-4-5
Nomen: Acker, Außendienst, Bereich, Dämonin, Feld, Flur, Frauenzimmer, freies Feld, Gebiet, Gefilde, Hexe, ihre Mamma, Kampffeld, Kommode, Land, Landbereich, Leder, Liga, Sphäre, Teufelin, Truhe, weiblicher Dämon, Wiede, Wiese, Wildnis

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein/ als) Feld/ Land/ Gebiet/ Landgebiet/ Ackerland/ Grundstück/ Festland (von), (die/ eine) Flur/ Ebene (von), ihr (Sg) Land/ Ackerland/ Feld. (die/ eine) Frau/ Gattin

Kommentar: (Qere: SCHD~H = (eine) "logisch geöffnete WA~HR-nehmung" = "I~HR Dämon" / "I~HRE Brust")(= Beachte: "NUR eine Brust" - "SCHD-IM" SIN~D die "zwei Brüste" einer Frau), "Hexe/weiblicher Dämon", (eine) "Kommode"(= französisch commodebequem“ = ein mit "SCHUB~LA-DeN" ausgestattetes Schrankmöbel) (ein) "Feld" (= ein "F~EL~D" = die "Fa-~ET~TE (eines) Joches (das sich)~öffenet")

Tipp: הד~ש = (eine) "logisch geöffnete WA~HR-nehmung" = "I<HR Dämon" / "I<HRE Brust" (siehe דש!); "Herrin", "Gebieterin", "weiblicher Dämon", "Hexe"; "Feld" (Qere: "F~EL~D"); "Kommode" (= franz. "commode" = "bequem") (הדיש);

Wisse:
Für jeden "normalen Menschen" I<ST ihr angeblich" "eigener Geist"... "die letzte Instanz" von AL<le-M! SIE selbst sind die "höchsten Richter" über "sein und nicht-sein" und über "gut und böse", SIE bestimmen AL<le-S! Dieser "eigene Geist" eines Menschen ist somit auch "sein eigener Dämon"... "Teufel und unbewusster Schöpfer-Gott" zu "G-Leiche-R Zeit"! Im Kampf mit seinen eigenen "Dämonen" braucht der MENSCH die Energie eines Mörders; MANN muss sozusagen eine "Mord<S-WUT" auf "s-ich selbst" haben, um mit seinen Dämonen SELBST fertig zu werden!

Totalwert 309
Äußerer Wert 309
Athbaschwert 192
Verborgener Wert 491 495 500
Voller Wert 800 804 809
Pyramidenwert 913
שתי 300-400-10
Nomen: Acker, Flur, freies Feld, Gewebe, Kettfaden, Längsfäden, Längsfaden beim Weben, Verziehen, Webkette

Zusätzliche Übersetzung: Längsfäden (beim Weben)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die) zwei/ beide(n) von. (zwei), (ich) stellte (auf), (ich) legte, (ich) setzte (ein), (ich) bestimmte/ richtete. (ich) machte (zu etw). (ich) ordnete (an), (ich) verschaffte mir. (das/ ein) Gewebe, (die (PI)) trinkend(e(n)) (von), (der/ ein) Zecher, mein Setzen/ Einsetzen/ Stellen/ Aufstellen/ Machen. richte/ setze/ stelle/ mache (du)!

Kommentar: (Qere: SCHT~I = "MEIN LOGOS+/- meine log-ISCH~E ER~Schein-UNG", "MEIN H~INTERN" und "MEIN+/- F~unda~MeN-T")(= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/über~legen/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!) "Längsfaden" (beim "W~EBeN")

Tipp: י~תש = "MEIN H~INTERN" und "MEIN+/- F~unda~MeN-T"siehe תש! (= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/über~legen/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!) "Längsfaden" (beim "W~EBeN");

"ZW>EI" ist für für Weibliches יתש (IM con.); "ZW>EI" = םיתש!
Totalwert 710
Äußerer Wert 710
Athbaschwert 43
Verborgener Wert 70 76
Voller Wert 780 786
Pyramidenwert 1710
3 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf