Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

12 Datensätze
בוחן 2-6-8-50
Nomen: Austesten, Drehantenne, Durchsuchen, Erprobung, Examen, Forscher, Gerichtsverfahren, Klausur, Kontrolle, Probe, Probebetrieb, Prüfer, Prüfstelle, Prüftechnik, Prüfung, Quiz, Suchen, Teilprüfung, Test, Testphase, Überprüfung, Überwacher, Untersuchen, Untersucher, Untersuchung, Versuch
Verb(en), Adjektiv(e): fragen

Zusätzliche Übersetzung: Teilprüfung; Prüfer (Schule)

Tipp: ןחוב = "Prüfer<und TEST" (Schule); ןח~וב = "IN IHM+/- (eine) kollektive Existenz"; ןח-וב = "IN IHM (ist göttliche) Gnade";
Totalwert 716
Äußerer Wert 66
Athbaschwert 449
Verborgener Wert 872 873 882
Voller Wert 938 939 948
Pyramidenwert 92
דרש 4-200-300
Nomen: Auslegung, Exegese
Verb(en), Adjektiv(e): auslegen, einfordern, fordern, forschen, fragen, fragen nach, ich wende an, predigen, sich kümmern, suchen, treten, überfahren, um, untersuchen, verehren

Zusätzliche Übersetzung: fordern, untersuchen, auslegen, predigen; Auslegung der Bibel (homiletisch); treten, überfahren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu suchen/ fordern. (das/ ein) Suchen/ Fordern. (er/ es) suchte/ forderte/ untersuchte/ fragte/ befragte/ bat. (er/ es) forschte (nach), (er/ es) suchte auf. (er/ es) tat sich um nach, (er/ es) strebte nach (etw). (er/ es) hatte im Auge, suchend, fordernd, (der/ ein) suchend(e(r))/ fragend(e(r)). frage/ befrage (du)!

Kommentar: (Qere: D~RSCH = (die) "Öffnung (einer) rationalen~Logik") (= ETwas einseitig)"auslegen/predigen", "Auslegung" (der Bibel), "untersuchen"

Tipp: שרד bedeutet u.a. "fordern, auslegen, predigen, untersuchen, inquisitorisch strafrichterlich ahnden";

שרד.. ("geöffneter רationaler LOGOS" = "generierte רationalität"(רד)) beruht "AUP<einem kulturell und religiös anerzogenen Symbolverständnis", darum bedeutet שרד auch "homiletische Auslegung"!(griech. "KUN<ST des UM-Ganges");

In einer alten hebr. Überlieferung erzähle JCH UP, dass Abraham und Isaak von MIR "im Lehrhaus"(= שרדמ תיב -> שרד = göttLICHTe "Auslegung der der Bibel"! החור = geistige "Lehre"!) von "Schem" und "Eber" erzogen wurden, und dass Jakob - den JCH UP dann später "Israel" nenne (nachdem seine kollektive Seele in ihm erwacht ist) - ebenfalls ein Schüler von Eber war.
Totalwert 504
Äußerer Wert 504
Athbaschwert 105
Verborgener Wert 800
Voller Wert 1304
Pyramidenwert 712
חידון 8-10-4-6-50
Nomen: Preisrätsel, Quiz, Quizfrage, Rätselspiel
Verb(en), Adjektiv(e): fragen

Tipp: ןודיח = "Rätselspiel", "P-REI<S-Rätsel"; SI-EHE auch: ןוד~יח!)
Totalwert 728
Äußerer Wert 78
Athbaschwert 289
Verborgener Wert 896 897 902 903 906 912
Voller Wert 974 975 980 981 984 990
Pyramidenwert 154
חקירה 8-100-10-200-5
Nomen: Anfrage, Angebotsanfrage, Befragung, Einvernahme, Erforschung, Erkundigung, Erkundung, Ermittlung, Forschung, Frage, Inquisition, Leichenschau, Nachforschung, Quiz, Sonde, Streben, Suche, Suchtrupp, Untersuchte, Untersuchung, Untersuchungsausschuss, Verhör, Vernehmung
Verb(en), Adjektiv(e): fragen

Tipp: הריקח = "Untersuchung", "Ermittlung"
Totalwert 323
Äußerer Wert 323
Athbaschwert 197
Verborgener Wert 801 805 807 810 811 816
Voller Wert 1124 1128 1130 1133 1134 1139
Pyramidenwert 875
לשאול 30-300-1-6-30
Nomen: Bitten
Verb(en), Adjektiv(e): anfragen, ausleihen, beleihen, bitten, borgen, entlehnen, entleihen, fragen, nachfragen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu/ (von/ für/...) Schaul/ (Saul). um zu fragen/ befragen/ forschen/ verlangen/ bitten/ erbitten/ wünschen/ fordern/ ermitteln. um nachzuforschen, um zum Leihen zu erbitten. zu/ (für/ in/...) (d~/ ein~v) Unterwelt/ Totenreich

Tipp: לואשל = "um zu fragen/bitten/forschen"; "ZUR UN-TER-W-EL-T", "zum Totenreich" (siehe לואש!); לואשל = "LICHT-LOGOS+/- schöpfer-ISCH~aufgespanntes (phys.) Licht" (siehe של und לוא!);
Totalwert 367
Äußerer Wert 367
Athbaschwert 522
Verborgener Wert 264 265 274
Voller Wert 631 632 641
Pyramidenwert 1395
לתור 30-400-6-200
Verb(en), Adjektiv(e): besichtigen, bespitzeln, fahren, fragen, mustern, nachforschen, spionieren, überblicken, untersuchen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu erkunden/ ergründen/ erforschen/ bedenken/ erwägen. Um auszuspionieren

Tipp: רות~ל = "um zu erforschen/erkunden"(siehe רות!)
Totalwert 636
Äußerer Wert 636
Athbaschwert 104
Verborgener Wert 366 367 376
Voller Wert 1002 1003 1012
Pyramidenwert 1532
מבחן 40-2-8-50
Nomen: Anhörung, Audition, Bewährung, Bewährungsfrist, Bewährungshelfer, Bewährungshilfe, Exame, Examen, Fahrprüfung, Feuerprobe, Gerichtsverfahren, Gesichtspunkt, Klausur, Kriterium, Probation, Probe, Probezeit, Prüfapparat, Prüfstand, Prüfstein, Prüfung, Qual, Quiz, Test, Testbetrieb, Testen, Testfahrt, Untersuchung, Versuch, Versuchsstand, Zerreißprobe
Verb(en), Adjektiv(e): fragen, vorsingen, vorsprechen

Tipp: ןחבמ = "Prüfung", "Examen", "Bewährung"; "Versuch"; "Prüfapparat"
Totalwert 750
Äußerer Wert 100
Athbaschwert 379
Verborgener Wert 906
Voller Wert 1006
Pyramidenwert 232
מי 40-10
Nomen: Wasser
Verb(en), Adjektiv(e): in rethorischen Fragen wen, was, wem, wen, wenn jemand, wer, wer auch immer, wessen, wie oder wo

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Me (Sahab/ ). wo?, wie?, wer?, wem?, wen?, wer auch immer, wer (von)?, bisweilen, (das/ ein) Wasser (von), (die) Wasser/ Gewässer/ Bäche/ Flüße von. (PI (Du)): (das/ ein) Wasser von. (vor geben/ stellen): möchte doch geschehen... (= Wunsch)

Kommentar: (Qere: M~I = (mein) "gestaltgewordener~Intellekt" = "MEINE+/-~Gestaltwerdung") "WER?" (= "W~ER" ist "Double~U"(= W) - d.h. "W(er) I~ST +~- ER~W-eckt"?)

Tipp: Die Fragewörter ימ = "wer?" und המ = "was?" W<Erden wie Nomina
gebraucht! ימ bezieht sich mehr auf "Personen" und המ mehr auf "Sachen"!
Weil geistreich ERkannt "ZW-ISCHeN B-EI<DeN" genaugenommen kein Unterschied besteht, können sie auch wechselseitig für einander einstehen!

IM<He-BRÄ-ISCHeN gibt es genaugenommen gar keine "Sachen", d.h. es gibt IM geistigen SIN<N nichts "Sächliches"(d.h. es gibt kein "Neu-TR-UM"), sondern NUR "Männliches und Weibliches"(wie B-EI "DeN Wellen") und damit auch "NUR Person>AL<ES"!

ימ I<ST auch "mein מ", "meine fließende Gestaltwerdung", "mein Zeichen der Vierzig", "mein M<Momentanes DA-sein", "mein eigenes W<Erden und Vergehen"!
Totalwert 50
Äußerer Wert 50
Athbaschwert 50
Verborgener Wert 44 50
Voller Wert 94 100
Pyramidenwert 90
שאילה 300-1-10-30-5
Nomen: Anrede, Ausleihen, Bitte, Borgen, Entleihen, Fragen, Grußformel, Kreditaufnahme, Übernehmen von Lehnwörtern

Tipp: הליאש = "Borgen" (Qere: "B-OR-GeN" = "IM LICHT-GARTEN"); "ENT-leihen", "Übernehmen von Lehnwörtern"
Totalwert 346
Äußerer Wert 346
Athbaschwert 552
Verborgener Wert 219 223 225 228 229 234
Voller Wert 565 569 571 574 575 580
Pyramidenwert 1599
שאל 300-1-30
Nomen: entlehnen
Verb(en), Adjektiv(e): ausborgen, betteln, bitten, borgen, borgen von, erbitten, fordern, fragen, gewähren, leihen, untersuchen, verlangen, wünschen

Zusätzliche Übersetzung: fragen, bitten, borgen von, ausborgen, Ling. entlehnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: welcher (der) Gott (von), zu fragen/ bitten. (er/ es) fragte/ befragte/ befragt/ forschte/ forderte/ lieh/ verlangte/ bat/ erbat. (er/ es) erbat zum Leihen, fragend, (der/ ein) fragend(e(r)). bittend, frage/ bitte/ befrage (du)!, forsche nach (du)!, (die/ eine) Unterwelt, (das/ ein) Totenreich, (ins Totenreich)

Kommentar: (Qere: SCH-AL = (der) "LOGOS-GOTTES+/- (ein) schöpfer~ISCH-ES Licht") "fragen/bitten/fordern/betteln", "gewähren/leihen/untersuchen/verlangen"

Tipp: SCH-AL = לאש bedeutet "wegen Gott", daher auch "gewähren, leihen, borgen"; in Bezug auf ein Gotteskind "betteln, bitten, fragen"!

Das "eigentliche Problem" eines jeden "normalen Menschen" besteht darin, dass er auf jede seiner "Fragen" nur "die Antworten akzepTIERt", die er mit seiner "persönlichen Vorstellung von Logik" auch selbst "B-REI<T" ist "logisch nachzuvollziehen"!

"Jede Antwort", die einem "normalen Menschen" "auf den ersten Blick" "völlig unlogisch, verkehrt"...
und daher auch zwangsläufig "unmöglich erscheint", lässt er nicht als "richtige, ihn zufriedenstellende Antwort" gelten! (SI-EHE auch הלשא!);

לאש = (der) "LOGOS-GOTTES+/- (ein) schöpfer-ISCH-ES Licht"
Totalwert 331
Äußerer Wert 331
Athbaschwert 422
Verborgener Wert 214
Voller Wert 545
Pyramidenwert 932
שעשועון 300-70-300-6-70-6-50
Nomen: Jag, Quiz, Spiel, Wettkampf
Verb(en), Adjektiv(e): fragen
Totalwert 1452
Äußerer Wert 802
Athbaschwert 187
Verborgener Wert 308 309 310 318 319 328
Voller Wert 1110 1111 1112 1120 1121 1130
Pyramidenwert 4316
תהה 400-5-5
Verb(en), Adjektiv(e): nachdenken, ob, sich fragen, sich überlegen, sich wundern, staunen

Tipp: ההת = "staunen", "sich wundern"; "nachdenken", "sich überlegen"; "sich fragen", "ob"
Totalwert 410
Äußerer Wert 410
Athbaschwert 181
Verborgener Wert 8 12 16 17 21 26
Voller Wert 418 422 426 427 431 436
Pyramidenwert 1215
12 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf