Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

11 Datensätze
בכש 2-20-300
Verb(en), Adjektiv(e): befragen, bitten, fordern, gern wollen, mögen, suchen
Totalwert 322
Äußerer Wert 322
Athbaschwert 332
Verborgener Wert 550
Voller Wert 872
Pyramidenwert 346
בקש 2-100-300
Nomen: Eingabeaufforderung, Soufflieren, Vorsager
Verb(en), Adjektiv(e): aufsuchen, befragen, bitten, fordern, forschen, gern wollen, suchen, verlangen

Zusätzliche Übersetzung: suchen, mögen(möchte), gern wollen, bitten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) suchte/ sucht/ trachtete/ forschte/ spürte/ forderte/ bat/ wollte/ begehrte. (er/ es) suchte aus. suche (du)!. in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Stoppel/ Spreu/ Strohhalm. (Sg): in/ (an/ durch/...) (d~) Stoppeln

Kommentar: (Qere: B~QSCH = "IN+/- polarer~affiner Logik", "IM+/- SPR~EU/ST~ROH") (= ETwas) pi. "suchen", "mögen/gern wollen/bitten"

Tipp: שקב = "IN+/- polarer~affiner Logik", "IM+/- SPR~EU/ST~ROH"(siehe שק!); (= ETwas) pi. "suchen", "mögen/gern wollen/bitten/(ETwas) fordern"; hit. שקבתה = "gesucht W<Erden", "gebeten W<Erden"
Totalwert 402
Äußerer Wert 402
Athbaschwert 306
Verborgener Wert 556
Voller Wert 958
Pyramidenwert 506
דרישה 4-200-10-300-5
Nomen: Anfrage, Annahme, Axiom, Bedingung, Börse, Erfordernis, Forderung, Kirmes, Korrektur, Markt, Moralpredigt, Nachforschung, Nachfrage, Nachfragerückgang, Notfall, Postulat, Predigen, Predigt, Prinzip, Untersuchung, Urbarmachung, Verlangen, Vermutung
Verb(en), Adjektiv(e): bedarfsorientiert, fordern

Tipp: השירד = "Forderung"; "Verlangen"; "Nachfrage" (Ware)
Totalwert 519
Äußerer Wert 519
Athbaschwert 235
Verborgener Wert 805 809 811 814 815 820
Voller Wert 1324 1328 1330 1333 1334 1339
Pyramidenwert 1455
דרש 4-200-300
Nomen: Auslegung, Exegese
Verb(en), Adjektiv(e): auslegen, einfordern, fordern, forschen, fragen, fragen nach, ich wende an, predigen, sich kümmern, suchen, treten, überfahren, um, untersuchen, verehren

Zusätzliche Übersetzung: fordern, untersuchen, auslegen, predigen; Auslegung der Bibel (homiletisch); treten, überfahren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu suchen/ fordern. (das/ ein) Suchen/ Fordern. (er/ es) suchte/ forderte/ untersuchte/ fragte/ befragte/ bat. (er/ es) forschte (nach), (er/ es) suchte auf. (er/ es) tat sich um nach, (er/ es) strebte nach (etw). (er/ es) hatte im Auge, suchend, fordernd, (der/ ein) suchend(e(r))/ fragend(e(r)). frage/ befrage (du)!

Kommentar: (Qere: D~RSCH = (die) "Öffnung (einer) rationalen~Logik") (= ETwas einseitig)"auslegen/predigen", "Auslegung" (der Bibel), "untersuchen"

Tipp: שרד bedeutet u.a. "fordern, auslegen, predigen, untersuchen, inquisitorisch strafrichterlich ahnden";

שרד.. ("geöffneter רationaler LOGOS" = "generierte רationalität"(רד)) beruht "AUP<einem kulturell und religiös anerzogenen Symbolverständnis", darum bedeutet שרד auch "homiletische Auslegung"!(griech. "KUN<ST des UM-Ganges");

In einer alten hebr. Überlieferung erzähle JCH UP, dass Abraham und Isaak von MIR "im Lehrhaus"(= שרדמ תיב -> שרד = göttLICHTe "Auslegung der der Bibel"! החור = geistige "Lehre"!) von "Schem" und "Eber" erzogen wurden, und dass Jakob - den JCH UP dann später "Israel" nenne (nachdem seine kollektive Seele in ihm erwacht ist) - ebenfalls ein Schüler von Eber war.
Totalwert 504
Äußerer Wert 504
Athbaschwert 105
Verborgener Wert 800
Voller Wert 1304
Pyramidenwert 712
טען 9-70-50
Nomen: Ladegerät, Lader, Verladungsvorrichtung
Verb(en), Adjektiv(e): Ansprüche stellen, aufladen, beanspruchen, beansprucht, behaupten, beladen, belasten, fordern, Gründe vorbringen, laden

Kommentar: laden/aufladen, fordern/behaupten/Gründe vorbringen, Ansprüche stellen/beanspruchen

Tipp: ןע~ט = (eine) "gespiegelte~ AuGeN~Blick-L-ICH<He Existenz"; ןעט = "AUP<LA~DeN/LA~DeN", "fordern"; "behaupten", "Gründe vorbringen", "Ansprüche stellen", "beanspruchen"
Totalwert 779
Äußerer Wert 129
Athbaschwert 66
Verborgener Wert 516
Voller Wert 645
Pyramidenwert 217
להידרש 30-5-10-4-200-300
Verb(en), Adjektiv(e): anfordern, auslegen, deuten, fordern, interpretieren, verlangen
Totalwert 549
Äußerer Wert 549
Athbaschwert 255
Verborgener Wert 849 853 855 858 859 864
Voller Wert 1398 1402 1404 1407 1408 1413
Pyramidenwert 957
לטעון 30-9-70-6-50
Verb(en), Adjektiv(e): argumentieren, begründen, behaupten, fordern, streiten, verlangen
Totalwert 815
Äußerer Wert 165
Athbaschwert 166
Verborgener Wert 566 567 576
Voller Wert 731 732 741
Pyramidenwert 458
לתבוע 30-400-2-6-70
Verb(en), Adjektiv(e): behaupten, belangen, einklagen, flehen, fordern, verklagen, verlangen
Totalwert 508
Äußerer Wert 508
Athbaschwert 408
Verborgener Wert 526 527 536
Voller Wert 1034 1035 1044
Pyramidenwert 1838
נשך 50-300-20
Nomen: Abzug, Anteil, Wucher, Wucherzins, Zins
Verb(en), Adjektiv(e): beißen, beissen, gebissen werden, quälen, Zinsen fordern

Zusätzliche Übersetzung: beißen, Zinsen fordern; gebissen werden; Zins bibl.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Wucher/ Zins (von), (er/ es) biß

Kommentar: (Qere: NSCH~K = "DEINE exisTIER~EN~DE Logik") (= NSCHK =) "Zins" (Qere: "Z~IN~S") "Zinsen fordern" (= jemanden) "beißen"

Tipp: ךשנ = "Biß, MISS-Handlung", "beißen", aber auch "Wucher, Zins und Zinsen fordern"! ך~שנ = "DEINE+/- exisTIER-EN~DE Logik"(siehe שנ!);

Beachte:
ZI~NS (siehe האמ!) hebraisiert = סנ~יצ = "SCHI<FF" = "das Geschenk<von zwei Facetten (I<ST ein) W~unde~R"(= die "exisTIER-EN~DE Raumzeit")

Die Fangfrage nach dem Zinsgroschen, beantwortet JCH UP mit:
Gebt denn dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist.
Matthäus 22:21

Totalwert 850
Äußerer Wert 370
Athbaschwert 41
Verborgener Wert 196
Voller Wert 566
Pyramidenwert 770
שאל 300-1-30
Nomen: entlehnen
Verb(en), Adjektiv(e): ausborgen, betteln, bitten, borgen, borgen von, erbitten, fordern, fragen, gewähren, leihen, untersuchen, verlangen, wünschen

Zusätzliche Übersetzung: fragen, bitten, borgen von, ausborgen, Ling. entlehnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: welcher (der) Gott (von), zu fragen/ bitten. (er/ es) fragte/ befragte/ befragt/ forschte/ forderte/ lieh/ verlangte/ bat/ erbat. (er/ es) erbat zum Leihen, fragend, (der/ ein) fragend(e(r)). bittend, frage/ bitte/ befrage (du)!, forsche nach (du)!, (die/ eine) Unterwelt, (das/ ein) Totenreich, (ins Totenreich)

Kommentar: (Qere: SCH-AL = (der) "LOGOS-GOTTES+/- (ein) schöpfer~ISCH-ES Licht") "fragen/bitten/fordern/betteln", "gewähren/leihen/untersuchen/verlangen"

Tipp: SCH-AL = לאש bedeutet "wegen Gott", daher auch "gewähren, leihen, borgen"; in Bezug auf ein Gotteskind "betteln, bitten, fragen"!

Das "eigentliche Problem" eines jeden "normalen Menschen" besteht darin, dass er auf jede seiner "Fragen" nur "die Antworten akzepTIERt", die er mit seiner "persönlichen Vorstellung von Logik" auch selbst "B-REI<T" ist "logisch nachzuvollziehen"!

"Jede Antwort", die einem "normalen Menschen" "auf den ersten Blick" "völlig unlogisch, verkehrt"...
und daher auch zwangsläufig "unmöglich erscheint", lässt er nicht als "richtige, ihn zufriedenstellende Antwort" gelten! (SI-EHE auch הלשא!);

לאש = (der) "LOGOS-GOTTES+/- (ein) schöpfer-ISCH-ES Licht"
Totalwert 331
Äußerer Wert 331
Athbaschwert 422
Verborgener Wert 214
Voller Wert 545
Pyramidenwert 932
תבע 400-2-70
Nomen: Verklagte
Verb(en), Adjektiv(e): beansprüchen, beanspruchen, fordern

Kommentar: fordern/beanspruchen

Tipp: עבת = "fordern", "beanspruchen"
Totalwert 472
Äußerer Wert 472
Athbaschwert 308
Verborgener Wert 476
Voller Wert 948
Pyramidenwert 1274
11 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf