Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

91 Datensätze
אינסוף 1-10-50-60-6-80
Nomen: das Unendliche, Unendliche, Unendlichkeit
Verb(en), Adjektiv(e): endlos, unendlich
Totalwert 927
Äußerer Wert 207
Athbaschwert 543
Verborgener Wert 229 230 235 236 239 245
Voller Wert 436 437 442 443 446 452
Pyramidenwert 528
אלה 1-30-5
Nomen: Beschwörung, Fluch, Gott, Gott?, Göttin, großer Baum, Gummiknüppel, Keule, Klub, Knüppel, Kommandostab, Linde, Pistazie, Pistazienbaum, Polizeiknüppel, Schlag, Schläger, Schlagstock, Taktstock, Terebinthe, Verein, Verfluchung, Vertrag
Verb(en), Adjektiv(e): beschwören, das, diese, heulen, so, unfähig, verwünschen, wehklagen

Zusätzliche Übersetzung: Pistazienbaum (Pistacia vera) Bot.; Göttin; Keule; Fluch, Beschwörung; diese; Gott?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gott. Ela (= Pers). dies(e) (PI). dies(e)/ jene (sind), (die/ eine) Beschwörung, (der/ ein) Fluch/ Eid/ Schwur, (die/ eine) Verwünschung/ Eiche/ Terebinthe. (zu) verfluchen, (das/ ein) Verfluchen, (er/ es) verfluchte/ schwor/ schwört/ beschwor/ verwünschte. (er/ es) sprach einen Fluch aus. (Qere (mit Jod)): (die) Götter von. (Chald): (der/ ein) Gott (von). (Chald): der Gott/ Gott. (Chald): diese (PI)

Kommentar: (Qere:: AL~H = "SCHÖPFER-LICHT=GOTT+/- (eine) schöpfer~ISCH-E WA~HR-nehmung" = (eine) "BE~schwörung" (= U~ND ein) "F~LUCH")(= NUR "einseitige Beschwörungen" SIN~D ein "F~LUCH"! Was MANN mit "persönlich limiTIER~TeN Glauben"(= symb. Frau) "AL~S Realität beschwört" bekommt MANN auch "IN sICH SELBST AL~S Realität zu sehen"!), (Qere: AL~H = "I~HR Gott")(= DeR "ausgedachte Gott" (einer symb. Frau = eine "limiTIER-TE rationale Logik") I~ST ihre "Beschwörung"(U~ND ihr eigener)"F~LUCH" - d.h. NUR "eine Facette" DeR heiligen "TA~F~EL"), "Göttin", "Keule"

Tipp: הלא = "SCHÖPFER-LICHT=GOTT+/- (eine) schöpfer~ISCH-E WA~HR-nehmung" = (eine) "BE~schwörung" (= U~ND ein) "F~LUCH"(= NUR "einseitige Beschwörungen" SIN<D ein "F~LUCH"! Was MANN mit "persönlich limiTIER~TeN Glauben"(= symb. Frau) "AL<S Realität beschwört" bekommt MANN auch "IN sICH SELBST AL<S Realität zu sehen"!), (Qere: ה-לא = "I~HR Gott"(= DeR "ausgedachte Gott" (einer symb. Frau = eine "limiTIER-TE rationale Logik") I<ST ihre "Beschwörung"(U~ND ihr eigener)"F~LUCH" - d.h. NUR "eine Facette" DeR heiligen "TA~F~EL"), "Göttin", "Keule";

Rotes הלא steht für die "geistreiche Beschwörung"
der eigenen "geistigen EN-ER-GI<H"(siehe היגרנא!)

Totalwert 36
Äußerer Wert 36
Athbaschwert 510
Verborgener Wert 155 159 164
Voller Wert 191 195 200
Pyramidenwert 68
אלו 1-30-6
Nomen: seine Anziehungskraft
Verb(en), Adjektiv(e): bei begründetem Zweifel, das, diese, jene, jener, jenes, so, wenn

Zusätzliche Übersetzung: diese, wenn (negativ, Zweifel)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Qere): zu ihm. sein Türpfosten/ Widder, seine Säule. (Qere (mit Jod)): seine Säulen, wenn, gesetzt den Fall

Kommentar: diese (pl.), wenn (= negativ, Zweifel)

Tipp: ו~לא = "zu IHM", "SEIN GOTT = SEIN schöpferisches WIR-K-LICHT = seine Anziehungkraft"(= "SEINE IM-Plosion" siehe לא!); ולא = "diese" (pl.), "wenn" (= negativ, Zweifel);
Totalwert 37
Äußerer Wert 37
Athbaschwert 500
Verborgener Wert 160 161 170
Voller Wert 197 198 207
Pyramidenwert 69
את 1-400
Nomen: Bagger, Beilblatt, eisernes schneidendes Ackergerät, Erdhacke, Ihnen, Ihr, Ihrer, Karst, Pflugschar, Schaufel, Sie, Spate, Spaten, Wunder, Wunderzeichen, Zeichen
Verb(en), Adjektiv(e): an der Seite von, ausgeschaltet, ausser, bei, das, dem, den, der, die, du, du an weibliche Wesen, mit, neben, sooft, soviel, zusammen mit

Zusätzliche Übersetzung: Partikel des determinierten Akk.; Spaten; du (f)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (mit nachf. Artikel), den/ die/ das/ die (= Zeichen des 4. Falls oder des ein Falls mit Verb pass - fast immer auslassen). du (bist/ warst), bei. mit. samt. aus. durch, für. als. vor. von. an. über. nach. gemäß, gegen, in. unter, auf. mit Hilfe von. (das/ ein) Zeichen/ Erinnerungszeichen/ Kennzeichen/ Warnungszeichen/ Vorzeichen/ Wunderzeichen, (der/ ein) Karst, (die/ eine) Hacke/ Pflugschar

Kommentar: (Qere: A~T = (der geistige) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) ER~SCH-Affen~E ER~Schein-UNG")(= das BI~ST / Biest...) "Du" (= AL~S ANSCH! - "AT = Du (fem.)" - "F~EM" = die "Face-T~TE (eines) Volkes". Dieses "Du" I~ST das Weib-L-ICH~E "Du ICH=Ego" - d.h. das "Persön-L-ICH limi-TIER-TE Ego" eines ADaM = "ER SELBST AL~S ANSCH"!), "Spaten" (Qere: "SP~AT-EN"), "Pflugschar" (Qere: "P~F-Lug-SCHR")

Tipp: תא (= Akkusativ), bedeutet "Du" und "Spaten"; "SP-AT<eN" תע-ףס = "SCH-Welle der Zeit"!

תא = "du-Wunder", das s-ich an das Weibliche richtet!... תא = IM<Perfekt: "ICH W<Erde zu Zeichen"... תוא = "Buchstaben, Zeichen" (griech. "γραμμα");

Der Begriff 1-400 will sagen, dass das "GeG<eN-sätz-L-ICH-STE", und zwar das am "extremsten>GeG<eN-sätz-L-ICH-STE", zusammen eine "EINHEIT B-ILD<ET"... א und ת I<ST die Verbindung "des Ersten und Letzten", deshalb schlagen beide "ständig ineinander UM"!

תא, ET = "mit, zusammen-mit, bei und NeBeN"...
תא = "ER<D-schau-F>EL" und "SP-AT-eN"... unbewusst "P<F-Lug"...

ת>א = "A<T" ="Du< שנא selbst"; (תא steht auch für DeN grammatik-AL<ISCHeN "4. Fall" = "W<eN-Fall"?);

תא = (der geistige) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N) ER<SCH-Affen~E ER<Schein-UNG");
Totalwert 401
Äußerer Wert 401
Athbaschwert 401
Verborgener Wert 116
Voller Wert 517
Pyramidenwert 402
בית 2-10-400
Nomen: Aufenthaltsort, Behälter, Behausung, Beherbergen, Beth, Brutstätte, Bude, Byte, das Innere, Elternhaus, Familie, Gebäude, Habitat, Hauptseite, Haus, Häuschen, Heim, Heimat, Inland, Inneres, Lebensraum, Nest, Obdachlosenheim, Ort, Palast, Parlament, Residenz, Siedlung, Sitz, Sitzfläche, Sitzplatz, Startseite, Strophe, Stuhl, Tempel, Unterbringung, Unterkunft, Vers, Wohnort, Wohnsitz, Wohnstätte, Wohnung, Zufluchtsort, Zuhause, Zuschauer
Verb(en), Adjektiv(e): beheimatet, beherbergen, domestizieren, heimisch, heimkehren, zähmen, zwischen

Zusätzliche Übersetzung: Beth, 2. Buchstabe d. hebr. Alephabets; Haus, Heim, Strophe; zähmen, domestizieren; Name des zweiten Zeichens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Beth (el - Hausvon Gott). (Beth Lechem/ EI/...). (nach/ in/ aus/ zu/... Beth -). Beth(el) ( Pers). (das/ ein) Haus/ lnnere(s)/ Geschlecht/ Gehause (von), (der/ ein) Zelt/ Palast/ Tempel/ Ort/ Aufenthaltsort/ Saal/ Behalter (von), (die/ eine) Wohnstatte/ Fundstatte/ Familie/ Nachkommenschaft/ Sippe (von). (in/ (zu/ bei/ nach/...) (d/ ein) Haus/ Zelt (von)), innerhalb. zwischen

Kommentar: (Qere: B~IT = (eine) "polare~intellektuelle ER~Schein-UNG", BI~T = "IN MIR (I~ST eine) ER~Schein-UNG" = (mein) "INNERES"), pi. "zähmen/domestizieren", (eine) "Strophe" (Qere: "STR~OPHE") (= griech. strophe = "W~Endung"; eine Strophe bezeichnet "DeN~Wechsel DeR Bewegungsrichtung" während eines "RU~ND-Tanzes" und DeN dabei vorgetragenen Gesang.)

Tipp: תיב, sprich BET bedeutet "Haus" und "B<ET" = תעב bedeutet "IN<Zeit"!

"Innerhalb<U-ND ausserhalb" des "Hauses = BI<T"!
hebr. תיב(sprich: BI<T) -> "(ב)IN (י)MIR<SIN<D (ת)Erscheinungen (-> "KOPF<KINO)" und bedeutet laut "WÖRTER<BU-CH "Ausdehnung, Rechtsbeugung, ST-Ecken usw."!

"ET"(= תע = die "ZEIT" = eine "augenblickliche Erscheinung"!), d.h. "AL<le von Dir unbewusst ausgedachte(n) ZEIT<T-Räume" wollen... von Dir wieder "NaCH Hause" IN<S ewige תיב בא = "VATER-Haus" ="HIER&JETZT geholt W<Erden"!

תיב bedeutet auch "Temp>EL" (lat. "templum" bedeutet: "ein UM-spannter AB-GeG-renzter Raum", "Beobachtungs-K-REI<S"...
und "tempus" bedeutet: "Zeit-Punkt, Zeit-AB-Schnitt und gewisse Zeit-UM-Stände"!);

יב = griech. "zwei" -> ת~יב = "zwei ER<Schein-UN-GeN"(= "Wellen>B-ER-G<U~ND Wellental");
Totalwert 412
Äußerer Wert 412
Athbaschwert 341
Verborgener Wert 420 426
Voller Wert 832 838
Pyramidenwert 426
די 4-10
Nomen: Bedarf, das Ausreichende, der Bedarf, Gebührende, genügende Menge, Maß, Zukömmliche
Verb(en), Adjektiv(e): als, damit, daß, dass, denn, fair, genug, genügend, gerecht, heftig, recht, reichlich, so dass, völlig, von, weil, welche, welcher, ziemlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: genug, (das/ ein) Genügende~/ Ausreichende~/ Entsprechende~ (von), (die/ eine) Genüge/ Maßgabe (von), zur Genüge (von). (Chald): welch~/ was/ der/ deren/ daß/ weil/ von/ wo. (Chald): (von/ in/...) welch~

Kommentar: (Qere: D~I = "geöffneter~Intellekt") "ausreichend/genug" (Qere: "Aus-RAI-CH~END"/ "GeN~UG")

Tipp: יד = (ein) "geöffneter Intellekt"; יד = "MEINE+/- Öffnung"; "GeN<UG", "Aus-REI-CH<END";
Totalwert 14
Äußerer Wert 14
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 434 440
Voller Wert 448 454
Pyramidenwert 18
דנן 4-50-50
Nomen: das oben Erwähnte
Verb(en), Adjektiv(e): das, so

Tipp: DeNeN = ןנד = "so (wie) das oben Erwählte"(= oben Auftauchende!)
Totalwert 754
Äußerer Wert 104
Athbaschwert 118
Verborgener Wert 542
Voller Wert 646
Pyramidenwert 162
ה 5
Nomen: Haschem, He
Verb(en), Adjektiv(e): das, der, die

Zusätzliche Übersetzung: He (H), 5. Buchstabe d. hebr. Alphabets; Zeichen der Zahl 5; Haschem, Zeichen für den Namen Gottes

Kommentar: (Qere: (= die geistige) QUINTESSENZ +/- (= eine) Wahrnehmung)

Tipp: ה = "das, der, die"; ה = (die geistige) "QUINTESSENZ +/- (ה = eine) Wahrnehmung");

ה = Die Möglichkeit zu sehen, Rationales und empirisches Wahrnehmen (die 5 Sinne), beobachten, denken = inneres Hören, erkennen, Sicht, Sichtweise (selektiert) Prinzip der Wahrnehmung bzw. das Prinzip des Denkens, die Quintessenz (zur Kenntnis nehmen) achtsam sein;

ה = (eine) Wahrnehmung = EI<N(יע = "Trümmerhaufen"!) "Wahr- genommenes~ENDE"; Fenster als Prisma, als Lichtbrecher, das Wahrgenommene auf der Leinwand, Geruch, Geschmack, Klang/Ton, das Fühlen, Tasten, שמח = "fünf", aber auch "L(icht)-Ende", "BAUCH" = "UN-TeR-Leib" = "Wellen-T>AL";

Das "e" kann auch als י gelesen werden weil das "e" im englischen als "i" gesprochen wird (-> תיב)
Totalwert 5
Äußerer Wert 5
Athbaschwert 90
Verborgener Wert 1 5 10
Voller Wert 6 10 15
Pyramidenwert 5
הגריל 5-3-200-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): auslosen, das Los werfen
Totalwert 248
Äußerer Wert 248
Athbaschwert 353
Verborgener Wert 429 433 435 438 439 444
Voller Wert 677 681 683 686 687 692
Pyramidenwert 687
הזאת 5-7-1-400
Verb(en), Adjektiv(e): das, der, die, so

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Sg): diese/ jene (da)!, (interrog): (etwa) diese/ jene (Sg) .

Kommentar: (= HSzH~T =)(Qere: HSzA~T = "DU~hast phantasiert = (ETwas) "vor-Dich-hin geträumt") (Qere: HSz~AT )

Tipp: תאזה = "dies(e), dies"; "dies" lat. = "TAG, TeR-M>IN, DA-TuM"; תאזה = = "DU<hast phantasiert" = (ETwas) "vor-Dich-hin geträumt"; תאזה = (die geistige) "QUINTESSENZ+/- WA~HR-genommene selekTIER~TE schöpfer~ISCH~E ER<Schein-UNG"; SI-EHE auch: תא-זה!
Totalwert 413
Äußerer Wert 413
Athbaschwert 561
Verborgener Wert 177 181 186
Voller Wert 590 594 599
Pyramidenwert 443
91 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.8.6
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.8.6.pdf