Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

7 Datensätze
דגל 4-3-30
Nomen: Abhängiger, Abzeichen, Anhänger, Banner, Bannerschar, Fähnchen, Fahne, Fahnenträger, Fähnlein, Feldzeichen, Flag, Flagge, Fliese, Format, Kennzeichen, Maßeinheit, Norm, Schlagzeile, Signalflagge, Spruchband, Stammesabteilung, Standard, Stander, Transparent, Wimpel, Wunder, zum Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): beflaggen, eine Fahne hissen, flaggen, sichtbar, zum Ideal wählen, zum Ziel bzw. zum Ideal wählen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Feldzeichen/ Panier/ Banner/ Zeichen/ Signal (von)

Kommentar: flaggen, zum Ziel/Ideal wählen, Fahnenträger

Tipp: לגד = "Fahne, Flagge"; "Fahnenträger"; "A<B-Zeichen" (Einheit) Mil.; "flaggen"; "zum ZI-EL<I-deal>W<Erden"; pi."Fahne hissen"; hif. ליגדה = "mit Fahnen schmücken"; לג~ד = (eine) "geöffnete (WA~HR-nehmungs- und Gedanken-)Welle und ST-ein Haufe" (siehe לג!)
Totalwert 37
Äußerer Wert 37
Athbaschwert 320
Verborgener Wert 544
Voller Wert 581
Pyramidenwert 48
זב 7-2
Nomen: Gonorrhöe-Kranker
Verb(en), Adjektiv(e): an Ausfluss bzw. Gonorrhoe Tripper Menstruation leiden, dahinsterben, fließend, fliessen, fortlaufend, laufend, ständig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: fließend, verschmachtend, (der/ ein) am Eiterfluß leidend(e(r)). (der/ das/ ein) fließende~/ verschmachtende~. (er/ es) floß (über), (er/ es) verschmachtete/ verschmachtet, (er/ es) hatte Überfluß

Kommentar: (Qere: Sz~B = (EIN)"Ü~BeR-Fließen") "Gonorrhöe-Kranker" (= altgr. gonórrhoia - wörtlich: „SaMeN-Fluss“ - umgangssprachlich auch als "Tripper" bezeichnet (nd. drippenin Tropfen herabfallen“) - ist eine der häufigsten sexuell übertragbaren Erkrankungen.)

Tipp: בז = "fließend" und symbolisiert "(ז)frag-MeN-TIER-TE Entwicklung der (ב)Polarität"...

Das "Fließen" symbolisiert einen Geist, aus dem "unbewußt Zeit" fließt. Solange ein Denker (lat. "Mens[sch]") nicht [sich selbst]bewußt ist, weiß er auch nicht, daß ER SELBST die "QUEL<LE seiner eigenen Zeit[empfindung] ist".

SUB = בוז = בז = "fließen, wallen, ausfließen, Ausfluss, GON-OR<höe, TRI-PP-ER"! GON = ןוג bedeutet "Farbe geben, farbig machen, variieren, Farbe, Schattierung, Nuance"... aber auch "G-SCH-REI und H-ETZ-E"! )!
Totalwert 9
Äußerer Wert 9
Athbaschwert 370
Verborgener Wert 470
Voller Wert 479
Pyramidenwert 16
חרט 8-200-9
Nomen: Drechsler, Dreher, Eingabestift, Graveur, Graveurin, Griffel, Griffelm, Holzschneider, Maschinenarbeiter, Maschinist, Meißel, Radierer, Radiernadel, Reißnadel, Ritzgerät, Schnitzer, Schreibgriffel, Skalpell, Stichel, Ziseleur
Verb(en), Adjektiv(e): bereuen, drechseln, drehen, drehen von Holz bzw. Metall usw., gravieren, radieren

Zusätzliche Übersetzung: drehen (Holz, Metall), gravieren, radieren; bereuen; Griffelm, Stichel, Radiernadel; Dreher, Graveur

Kommentar: Griffel/Stichel/Geaviernadel, Dreher/Graveur, gravieren/radieren/drehen (Holz/Metall), bereuen

Tipp: טרח = "GR>I<FF>EL", "ST-ich>EL", "RA-D>I-ER<ER"
aber auch "DR>EHE<N", "R-AD>IE<ReN", "GR>A<VIER-eN" und "bereuen";

Totalwert 217
Äußerer Wert 217
Athbaschwert 113
Verborgener Wert 1110
Voller Wert 1327
Pyramidenwert 433
פעם 80-70-40
Nomen: Amboss, Fuß, Herzklopfen, Mal, Periode, Runde, Schlag, Schritt, Stunde, Taktschlag, Tritt, Zeit
Verb(en), Adjektiv(e): antreiben, beim Zählen, einmal, erregen, irgendwann, klopfen, manchmal, schlagen, schlagen von Herz bzw. Puls, stoßen, treiben, umtreiben, zweimal

Zusätzliche Übersetzung: klopfen, schlagen (Puls, Herz); erregen; Mal, Schritt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Mal. (der/ ein) Stoß/ Tritt/ Schritt/ Fuß/ Schlag/ Amboß. (er/ es) stieß/ trieb/ bewegte, (bei Wiederholung): mal so ... mal so. (bW): Mal um Mal. (bW): immer wieder. (Stoß einer): (mit einem Stoß)

Kommentar: (Qere: PE~M = "I~HR gewusster AuGeN~Blick")(= der DeR MÄNNER = "A~ISCH~IM") (= PE~H = "herausreißen/schreien/stöhnen/blöken") (DeR~)"Puls" (= lat. puls bedeutet: (einen)"BREI+/-SCH~Lagen"... "B~RAI" = "IM~Spiegel"! Beachte: "PUL~S" = "B~ohne~Raumzeit"!), "klopfen/schlagen" (Puls/H~ERZ), "Mal/Schritt/Taktschlag", "Eckpfeiler"

Tipp: םעפ = "(x)MAL, SCHRI<TT" und "SCHL<age~N"(des Pulses) "puls" bedeutet AL<T-lat. (einen) "B-REI"(schlagen)! םעפ = "stoßen, antreiben"(von Gottes Geist), "schlagen, klopfen"(des "H<ERZ~eNS") und "SP~ alten, ZeR>REI<SE(H)N"; Beachte: DeR "PUL~S" = "B~ohne~Raumzeit"!);

ם~עפ = (eine) "H-ER<RA~US-gerißene Gestaltwerdung";
Totalwert 750
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 23
Verborgener Wert 105
Voller Wert 295
Pyramidenwert 420
קן 100-50
Nomen: Ballonkorb, Brutstätte, Fächer, Flugzeugrumpf, Gemach, Gondel, Kammer, Kanzlei, Nest, Nest bzw. Vogelnest, Speicherzelle, Vogelnest, Zelle, Zellen, Zimmer, Zufluchtsort
Verb(en), Adjektiv(e): einnisten, nisten

Zusätzliche Übersetzung: Zeichen der Zahl 150

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Nest/ Gemach (von), (der/ ein) Wohnraum. (der/ ein) junge(r) Vogel

Kommentar: (Qere: Q~N = (eine) "affine~Existenz") (= Der Ausdruck "affin/Affinität" wird in DeR philosophischen und wissenschaftlichen Fachliteratur "IM~Detail" "IM~unterschiedlichem SIN~NE verwendet" - z.B. "um eine Nähe, Annäherbarkeit oder Verknüpfbarkeit zweier Objekte, Eigenschaften, Begriffe oder Vorstellungen zu bezeichnen"! MANN~unterscheidet ZW~ISCHeN einerEM-PIR-ISCH-E Affinität“: dabei handelt es sich "um die Verknüpfbarkeit von Vorstellungen" - welche durch eine Verknüpftheit "IM~ER-Schein-Enden GeG-EN-Stand" gegründet ist"! Dietranszendentale = RAI~N geistige Affinität“ steht für die "Verbundenheit AL+/-LE~R-Vorstellungen" AUP-Grund deren "EINHEIT IM SELBST-BEWUSSTSEIN eines ADaM+/-~ANSCH" - welches wiederum "geistige Grundlage" von dessen "EM-PIR-ISCHeN Affinität" I~ST!)

Tipp: ןק = (eine) "affine Existenz","N<est", "Ge<MaCH, Wohnraum", "Z-EL<le-N"/ "ZeL~Le~N";
Totalwert 800
Äußerer Wert 150
Athbaschwert 13
Verborgener Wert 142
Voller Wert 292
Pyramidenwert 250
ריש 200-10-300
Nomen: Armut, Haupt, Kopf, Prinzipal, Rektor, Resch
Verb(en), Adjektiv(e): allererst, anführen, führen, hebr. "resch" bzw. "risch", prinzipiell, verarmen lassen

Zusätzliche Übersetzung: verarmen lassen; Resch (R), 20. Buchstabe des hebr. Alphabets; Haupt, Kopf

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Armut

Kommentar: Haupt/Kopf, (20. Zeichen "R")

Tipp: שיר = (DeR geistige) "KOPF+/- (D~esse~N) rationale Existenz" (siehe שי!); "Haupt, Kopf", "AR<MUT"; 20. Zeichen (siehe auch שאר!)

ש-יר = "UP-ER<strömende Logik" (siehe יר!)
Totalwert 510
Äußerer Wert 510
Athbaschwert 45
Verborgener Wert 374 380
Voller Wert 884 890
Pyramidenwert 920
תמר 400-40-200
Nomen: Dattel, Dattelpalme, Datum, Handfläche, Interview, Palme, Treffen
Verb(en), Adjektiv(e): aufsteigen, aufsteigen wie eine Palme bzw. wie Rauch, du verwechselst, sie vertauscht

Zusätzliche Übersetzung: Palme, Dattelpalme (Phoenix) Bot.; Dattel; aufsteigen (wie eine Palme) (Rauch)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Tamar. (Hazezon/ Baal Tamar). (die/ eine) Palme/ Säule (von), (du) seiest widerspenstig, (du) lehnest dich auf. (du) machest/ machst bitter, (du) verbitterst/ klagst, (du) wirst/ (sollst) verbittern, (du) betrübst (dich), (sie) sei widerspenstig, (sie) lehne sich auf. (sie) mache/ macht bitter, (sie) verbittert/ klagt. (sie) betrübt (sich)

Kommentar: (Qere: T~MR = (die) "ER~Schein-UNG (einer) gestaltgewortenen~Rationalität", (IM~Perfekt) = "DU WIR~ST BIT~T-ER") (eine) "Dattelpalme" (Bot. "Phoenix")(= myth. "Phoenix" = CHUL = das "Weltliche") (Qere: "DaT~TeL/P-AL~ME") pi. "aufsteigen"(= wie eine "P-AL~ME"/wie "RaUCH"..."AUP~ST~EIGEN")

Tipp: רמ~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST>BI<T-TeR/betrübt", "DaT~TeL>P-AL<ME"(Bot. "Phönix" siehe לוח); pi. "AUP<ST~EI~GeN"; ר~מת = "VOLLKOMMEMHEIT+/- (eine spezielle) Rationalität (= eine persönliche Berechnung))";

SI-EHE auch: רומת!
Totalwert 640
Äußerer Wert 640
Athbaschwert 14
Verborgener Wert 356
Voller Wert 996
Pyramidenwert 1480
7 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.8.8
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.8.8.pdf