Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

9 Datensätze
איך 1-10-20
Verb(en), Adjektiv(e): wie?, wo bist du?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie. (interr): wie?, (ach) wie! (= Ausruf)

Kommentar: (Qere: "DEIN NICHTS" U-ND "DEINE IN-S-EL")(= DEIN aufgeworfener WASSER~B-ER-G"!), "WO bist DU?"

Tipp: ך~יא = "DEIN NICHTS" und "DEINE IN<S>EL"(= DEIN aufgeworfener "WASSER<B-ER-G" siehe יא!), "WO bist DU?" (ach) "wie!" (Ausruf); ך~יא = "DEIN+/- schöpfer-ISCH~ER Intellekt"
Totalwert 511
Äußerer Wert 31
Athbaschwert 470
Verborgener Wert 194 200
Voller Wert 225 231
Pyramidenwert 43
איכה 1-10-20-5
Verb(en), Adjektiv(e): wie, wie?, wo, wo bist du

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wo du?, wo?, wie?, so wie

Kommentar: (Qere: AI-KH = "Nicht so!") wie?

Tipp: הכיא = "Wo bist Du"?

Für das, was hier mit "Wo bist du?" übersetzt wurde, steht im Original aber nur הכיא "aiéka" 1-10-20-5 = 36 (ein "K-REI<S"/ "P<un-KT" besteht aus 360 Grad) und das bedeutet nur "wie?" (bist du).
Laß uns doch die Zeichenfolge von "aiéka" etwas genauer betrachten. יא 1-10 für sich wird "`i" ("ei"!) ausgesprochen und bedeutet "IN<S>EL"" (> Atoll > Atom > Adam), aber auch "nicht" und "un-" ("un-" bedeutet +/- "un-d" ist somit das "öffnende" "VER-BI<N DU-N>G<S>PR<äF>IX"schlechthin! Der Dir "ver-kehrt" gelehrte "Sinn" dieses Präfix erzeugt daher "in Dir" eine "gespiegelte Weltvorstellung", da Du "un-" bei Deinen bisherigen "Gedankengängen" immer als "Verneinungspräfix" "ver-wendet" hast!).

הכ~יא = "SCHÖPFER-GOTT+/- so, wie WA~HR-genommen"
Totalwert 36
Äußerer Wert 36
Athbaschwert 560
Verborgener Wert 195 199 201 204 205 210
Voller Wert 231 235 237 240 241 246
Pyramidenwert 79
בצרת 2-90-200-400
Nomen: Dürre, Regenmangel, Trockenheit
Verb(en), Adjektiv(e): du bist unzugänglich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Dürre/ Not. unerreichbar, befestigt, steil, fest (= v Mauer), undurchdringlich (= v Wald/ Gedanken). abgeschnitten, unzugänglich, geschützt, (die (PI)) befestigte~/ unzugängliche~/ geschützte~. in/ (an/ durch/...) (d~/ eine~ ) Angst/ Not/ Bedrangnis/ Enge von

Kommentar: Trockenheit/Regenmangel

Tipp: תרצב = "Dürre", "Regenmangel", Trockenheit"
Totalwert 692
Äußerer Wert 692
Athbaschwert 309
Verborgener Wert 740
Voller Wert 1432
Pyramidenwert 1078
הנך 5-50-20
Verb(en), Adjektiv(e): da bist du, du

Zusätzliche Übersetzung: da bist du, du (betont), du fv(betont)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: siehe du!, siehe du (bist), da bist du!, du!

Kommentar: (Qere: HN~K = "DEINE (eigene) WA~HR-genommene Existenz")(= DU BI~ST DA~S! = "Das I~ST DEINE~MOM-ENT~ANHe IN~Form-AT-ION"!)

Tipp: ך~נה = "DEINE+/- (eigene) WA~HR-genommene Existenz"(= "DU BI<ST DA~S"! = "Das I<ST DEINE<MOM-ENT~ANHe>IN<Form-AT-ION"!)
Totalwert 555
Äußerer Wert 75
Athbaschwert 129
Verborgener Wert 137 141 146
Voller Wert 212 216 221
Pyramidenwert 135
תאשר 400-1-300-200
Nomen: Zeder
Verb(en), Adjektiv(e): du bist glückseelig, sie ist glückseelig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (du) gehst/ schreitest/ führst/ lenkst/ preist. (du) wirst schreiten, (du) weist zurecht, (du) machst glücklich
Totalwert 901
Äußerer Wert 901
Athbaschwert 406
Verborgener Wert 486
Voller Wert 1387
Pyramidenwert 2403
תחלה 400-8-30-5
Nomen: Anfang, Beginn
Verb(en), Adjektiv(e): du bist krank, du machst krank, sie ist krank, sie macht krank, zuerst

Kommentar: (Qere: T~CHL~H = (die) "ER~Scheinung (einer) weltlichen(= CHL) WA~HR-nehmung = (IM~Perfekt) T~CHLH = "DU WIR~ST ER~kranken")(= U~ND das I~ST DeR...) "Beginn/Anfang" (= einer ALP~Traumwelt)

Tipp: ה~לח~ת = (die) "ER<Scheinung (einer) weltlichen(= לח) WA~HR-nehmung"; הלח~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST erkranken" (= U~ND das I<ST DeR...) "Beginn/Anfang" (= einer ףלא<Traumwelt); "zuerst" (Adv.)

Beachte:
Das Wort הלחת unterscheidet sich von den Hebräischen תישארב insofern, als das erstere sich auf "das erste, getrennte Element einer REI<He" oder "ersten Zeiteinheit (Tag, Stunde) einer Peri~ode" bezieht, während das letztere als "repräsentative Spitze des GaN<ZeN" dient.

Totalwert 443
Äußerer Wert 443
Athbaschwert 171
Verborgener Wert 451 455 460
Voller Wert 894 898 903
Pyramidenwert 1689
תחנה 400-8-50-5
Nomen: Arbeit, Bahnhof, Base, Basis, Bitte, Bühne, Dienst, Einrichtung, Erbarmen, Erfindung, Flehen, Gebet, Gnade, Grundlage, Halt, Haltestelle, Institut, Litanei, Messstation, Organisation, Parkplatz, Pause, Phase, Podium, Service, Sockel, Stadium, Station, Stop, Stufe, Talstation, Wache
Verb(en), Adjektiv(e): du bist gnädig, flehen um Gnade, sie ist gnädig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Techinna. (das/ ein) Flehen (= um Gnade), (das/ ein) Bitten/ Erbarmen. (die/ eine) Gnade/ Huld/ Bitte. (sie) schlägt Lager auf. (sie) beugt/ neigt/ lagert sich, (sie) läßt sich nieder, (sie) belagert/ kampiert/ zeltet/ wohnt/ bewacht

Kommentar: Station/Haltestelle/Bahnhof, Flehen/Gebet (= um Erbarmen flehen)

Tipp: הנחת = "Station", "Bahnhof", "Haltestelle"; "Lebensabschnitt"; הנח~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST ein LA~GeR/ZeL~T aufschlagen" (siehe הנח!);

הנחת = "Flehen", "Gebet um Erbarmen" bibl. (הניחת)
Totalwert 463
Äußerer Wert 463
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 463 467 472
Voller Wert 926 930 935
Pyramidenwert 1729
תחת 400-8-400
Nomen: Boden, Gesäß, Grund, Hintern, Hinterteil, Popo
Verb(en), Adjektiv(e): an Stelle von, anstatt, anstelle, du bist erschrocken, du erschrickst, du zerspringst, für, sie erschrickt, sie zerspringt, statt, unten, unter, unteres, unterhalb, unterstellt, weil

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Tahath. unter, unterhalb (von), unten (von/ hin). hinab, anstelle (von), an der Stelle (von), statt, anstatt, für. (als), dafür, (statt was): weshalb, (mit welch/ daß: dafür/ anstatt daß), (mit zu: hinunter; nach unten; unter), (das/ ein) Untere(s). (der/ ein) untere~ Teil, (die/ eine) Stätte, (der/ ein) Ort. (du) steigst/ sinkst hinab, (du) bist verwirrt/ entmutigt/ geschlagen/ verzweifelt/ erschrocken. (du) wirst entmutigt sein, (du) bist am Ende, (du) wirst erschreckt, (sie) ist verwirrt/ entmutigt/ geschlagen/ verzweifelt/ erschrocken, (sie) ist am Ende, (sie) wird erschreckt, (sie) steigt/ sinkt hinab, (sie) wird hinabsinken, (sie) senkt sich, (sie) komt herab auf

Kommentar: (Qere: T~CHT = "DU WIR~ST ER-SCHR~Ecken/ER-SCHR~Eck-T"), "Gesäß/Popo/Hintern" (Qere: "H~INTER~N")

Tipp: תחת bedeutet "UN-TeR>H-AL<B"... "Kollektion"
H-AL<B -> "ת>ח<ת"
Eine Welle besteht IMME(E)R<aus "zwei ת-Seiten"!

תח~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST in SCHR~Ecken versetzt" (siehe תח!)

תחת = "unter" (D, Akk.); "anstelle" (G), "anstatt" (G) Prp.; "Gesäß", "Popo", "Hintern" (Qere: "H~INTER~N"
Totalwert 808
Äußerer Wert 808
Athbaschwert 62
Verborgener Wert 412
Voller Wert 1220
Pyramidenwert 1616
תלאה 400-30-1-5
Nomen: Beschwerde, Leidem, Leiden, Mühsal
Verb(en), Adjektiv(e): du bist erschöpft, sie ist erschöpft

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (du) hast nicht gern, (du) bist erschöpft, (du) wirst müde, (du) ermüdest, (du) läßt nach, (du) mühst dich ab/ vergeblich. (du) kannst nicht, (du) gibst auf. (die/ eine) Ermüdung/ Anstrengung/ Mühsal/ Mühe. (Sg): (die) Schwierigkeiten

Kommentar: Mühsal/Beschwerde/Leiden

Tipp: האל~ת = "Du WIR<ST müde" (siehe האל!); האלת = "Mühsal", "Beschwerde", "Leiden"
Totalwert 436
Äußerer Wert 436
Athbaschwert 511
Verborgener Wert 161 165 170
Voller Wert 597 601 606
Pyramidenwert 1697
9 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf