Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

13 Datensätze
אבה 1-2-5
Nomen: Schilf, Wunsch
Verb(en), Adjektiv(e): annehmen, einwilligen, willig sein, wollen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) war willig, (er/ es) folgte/ akzeptierte/ begehrte/ wollte, (er/ es) willigte ein. (das/ ein) Rohr/ Schilf

Kommentar: (Qere: AB~H = (eine) "aufgeblühte WA~HR-nehmung", "I~HR VATER", A~BH = (der) "SCHÖPFER+/- (die) Schöpfung IN IHR"), (ETwas) "wollen"

Tipp: הבא = (etwas) "wollen", "willig sein"; הבא = "SCHÖPFER+/- (die) Schöpfung IN IHR" (siehe הב!); הבא = (eine) "aufblühende WA-HR-nehmung" (siehe בא!); ה-בא = "I<HR VATER" (siehe בא!);

AL<le normalen Menschen, wollen "IM-ME(E)R" nur ihr "einseitiges Recht bekommen"...
weil Menschen ihre "HIER&JETZT SEI-Ende WirkLICHTkeit" nicht erkennen...
sondern nur ihre einseitigen Perspektiven als "einzige Wahrheit" "akzep-TIER<eN" wollen!

Totalwert 8
Äußerer Wert 8
Athbaschwert 790
Verborgener Wert 521 525 530
Voller Wert 529 533 538
Pyramidenwert 12
אם 1-40
Nomen: Ahnfrau, Annahme, Eltern, Frau, Grossmutter, Hausmutter, Kondition, Matrone, Mutter, Oberin, Schraubenmutter, Schraubenteil, Vorfahre
Verb(en), Adjektiv(e): als, angenommen, annehmen, da, dann, dass, falls, gewiss, glauben, nimmermehr, ob, obgleich, oh dass doch, oh wenn doch, selbt wenn, so, so oft, unter der Bedingung, wahrhaftig, wann, wenn, wenn auch, wenngleich

Zusätzliche Übersetzung: Mutter; wenn, falls, unter der Bedingung - daß, ob; Mutter (Schraubenteil)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wenn, falls, ob. oder, nicht, fürwahr nicht, keinesfalls, kein. daß. daß doch (= Wunsch), unter der Bedingung daß. ob/ entweder ... oder, ffauslassenff. (ki im: vielmehr, sondern, außer; außer daß. daß wenn, wenn doch; wenn auch; nichtsdestoweniger; es sei denn), (im lo: fürwahr/ gewiß/ sicherlich), (die/ eine/ als) Mutter/ Großmutter/ Ahnfrau/ Mutterstadt/ Hauptstadt (von), (das/ ein) Volk (von), (der/ ein) Stamm (von), (mit Weg): (der) Scheideweg

Kommentar: (Qere: A~M = (der) "SCHÖPFER+/- (eine) ER~SCH-Affen~E Gestaltwertung" = (eine) "MUT~TER")(= lies: MUT-TAR = "tote Erscheinung~/Gestalt~" - lat. "tote" = "so viele" (Erscheinungen/Gestalten)! "Die Mutter" symb. die "schöpferische Logik DeR MATRIX" - siehe griech. "mäthär/mäthis/mäthra" - und DeR~N "log-ISCHeN~Ausgeburten"!) (Qere: (Nur...) "wenn /falls/unter der Bedingung dass...)(= mir ETwas "log-ISCH~erscheint" - betrachtet ICH~ES als eine "AM~T = WA~HR-HEIT = A~MT"!)

Tipp: "EM" = םא = "MUT<TeR/Logik"(תומ = "TOT", und רת = "REI<He") = "persönliches Programm", das auf seinem "Bewusstseins-B-ILD<SCHI-RM"... (דלי-ב = "IM Kind I<ST ein מר-יש", d.h. ein "AUP<gerichtetes Geschenk"! von JCHUP für I<HN ZUR "geistigen<AN-SCHau-UN-G" "DaR-gereicht" WIR<D!

םא bed. IM vokalisiert "unter der Bedingung, dass..., wenn, falls"...
AL<S "die Verknüpfung" von "zwei GeG-eben-heiten"("eben" = "flach", JETZT) durch eine "Übereinkunft", die WIR AL<S eine "logisch ER-Schein-Ende" "Kausalitäts>REI<He" ER<leben!

...Deine "weltverliebte DUMM<He םא(Mutter)" ist offensichtlich NuR eine "recht-Haber-ISCHE Domina" weil Du Dir von einer " weltverliebten םא einreden lässt" Du SELBST "seist NuR EIN sterblichen Säugetier"!

EM = םא = "schöpferisches MEER" = geist. "Mutter" = "Betriebssystem"
Totalwert 601
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 410
Verborgener Wert 150
Voller Wert 191
Pyramidenwert 42
דון 4-6-50
Nomen: Don, Gericht
Verb(en), Adjektiv(e): annehmen, beraten, beurteilen, erquicken, herrschen, richten, schlussfolgern, urteilen

Kommentar: urteilen, richten, beraten

Tipp: ןוד = "Öffnung (einer) aufgespannten Existenz" = "UR<Teilen, R-ICH<TeN, beraten";

"Wertfreies Beo-WACH<TeN" bedeutet:
"N-ICH<TS rechtfertigen oder verurteilen", sondern "sICH bewusst M-ACH<eN",
wie das eigene unbewusste EGO seine "fehlerhaften Glaubenssätze verteidigt" und
"einseitig zu rechtfertigen versucht"(... "nur so ist es R-ICH<TIG... doch anders ist es verkehrt!")...
ständig "NUR einseitige UR<Teile fällt und zwanghaft-logisch reagiert"!

"EIN-ZIG AUP diese bewusste Art der Beobachtung" kannst und WIR<ST Du
"AL<le ER-Schein-Enden UN-Tiefen" Deines "fehlerhaft log<ISCH arbeitenden Ego-Verstandes",
d.h. "AL<le log-ISCHeN DE-F-EK-TE" Deines derzeitigen ICH "vollständig verstehen"!

Totalwert 710
Äußerer Wert 60
Athbaschwert 189
Verborgener Wert 492 493 502
Voller Wert 552 553 562
Pyramidenwert 74
הניח 5-50-10-8
Verb(en), Adjektiv(e): ablassen, annehmen, erlauben, Fachausdrücke prägen, hinlegen, in Ruhe lassen, legen, liegenlassen, platziert, Ruhe verschaffen, voraussetzen, zulassen, zurücklassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Ruhe zu verschaffen, (das/ ein) RuheVerschaffen (von), (er/ es) legte/ legt nieder, (er/ es) ließ zurück/ ruhen/ liegen/ sinken. (er/ es) brachte/ legte/ verließ/ ließ/ erlaubte/ versetze/ überließ. (er/ es) kam zur Ruhe, (er/ es) ließ sich nieder, (er/ es) verschaffte Ruhe, (er/ es) stillte seinen Zorn

Tipp: חינה = "liegen lassen", "legen"; hif. "Ruhe verschaffen", "legen", "hinlegen", "in Ruhe lassen", "ablassen"; "zulassen", "erlauben"; "zurücklassen"; "Fachausdrücke prägen"; "voraussetzen", "annehmen" (siehe חנ/חינ/חונ!)
Totalwert 73
Äußerer Wert 73
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 461 465 467 470 471 476
Voller Wert 534 538 540 543 544 549
Pyramidenwert 198
התרקם 5-400-200-100-40
Verb(en), Adjektiv(e): entstehen, Form annehmen

Tipp: hit. םקרתה = "ENT<ST>EHE<N, Form annehmen"(siehe םקר!)
Totalwert 1305
Äußerer Wert 745
Athbaschwert 108
Verborgener Wert 443 447 452
Voller Wert 1188 1192 1197
Pyramidenwert 2465
להסכים 30-5-60-20-10-40
Nomen: Beipflichtende
Verb(en), Adjektiv(e): akzeptieren, annehmen, beipflichten, übereinstimmen, vereinbaren, zustimmen
Totalwert 725
Äußerer Wert 165
Athbaschwert 198
Verborgener Wert 217 221 223 226 227 232
Voller Wert 382 386 388 391 392 397
Pyramidenwert 565
להשלים 30-5-300-30-10-40
Verb(en), Adjektiv(e): akzeptieren, annehmen, versöhnen
Totalwert 975
Äußerer Wert 415
Athbaschwert 182
Verborgener Wert 193 197 199 202 203 208
Voller Wert 608 612 614 617 618 623
Pyramidenwert 1555
להתקבל 30-5-400-100-2-30
Verb(en), Adjektiv(e): akzeptieren, annehmen
Totalwert 567
Äußerer Wert 567
Athbaschwert 435
Verborgener Wert 591 595 600
Voller Wert 1158 1162 1167
Pyramidenwert 2139
לסבור 30-60-2-6-200
Verb(en), Adjektiv(e): annehmen, dafürhalten, glauben, vermuten
Totalwert 298
Äußerer Wert 298
Athbaschwert 411
Verborgener Wert 818 819 828
Voller Wert 1116 1117 1126
Pyramidenwert 608
לקבל 30-100-2-30
Verb(en), Adjektiv(e): akzeptieren, annehmen, bekommen, entgegennehmen, erhalten, hinnehmen, hinzunehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): vor/ gegenüber/ wegen. (Chald): in Gegenwart (von). zu/ (für/...) (d~/ ein~) Vorderseite/ Rammbock (von)
Totalwert 162
Äußerer Wert 162
Athbaschwert 344
Verborgener Wert 584
Voller Wert 746
Pyramidenwert 454
לקח 30-100-8
Nomen: Denkzettel, Einsicht, Folgerung, Lehre, Lehrgabe, Lehrstunde, Lektion, Moral, Unterrichtsstunde
Verb(en), Adjektiv(e): annehmen, aufnehmen, begreifen, bringen, entrücken, ergreifen, fassen, holen, nehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (um) zu nehmen, (das/ ein) Nehmen, (er/ es) nahm/ nimmt (mit/ weg/ ein/ an/ auf). (er/ es) ergriff/ faßte/ erwarb/ kaufte/ gewann. (er/ es) holte (ab), (er/ es) brachte (herbei), (er/ es) wurde genommen/ gebracht/ weggenommen. nehmend, wegnehmend, aufnehmend, (der) nehmend, nimm/ faß/ ergreif (du)!, (die/ eine) Lehre/ Einsicht/ Überredung/ Belehrung, (das/ ein) Lehrgedicht. (Inf Abs): nehmt (ihr)!

Kommentar: (Qere: L~QCH = (das geistig) "LICHT+/- (eine) affine~Kollektion")(= eine bestimmte) "Lehre/Folgerung" (= ETwas) "Angenommenes" (= jede anerzogene "LE~HRE" führt zu bestimmten log~ISCH ausgedachten "Schluss-FOLGERUNG"!) (=ETwas log-ISCH an-)"nehmen"

Tipp: חקל = "Lehre, (logische) Folgerung", d.h. ein Mensch "nimmt an, dass..."; -> darum gehört zu der "Affinitat eines IN-divi-DU<UMS" = חק sein "gespiegeltes קח" und das bedeutet "DA>GeG<EN", "Gesetz und (gebärender)Schoss" und daher auch "festgesetztes Mass" und "bestimmte Zeit"!)

Beachte:
Die "RELIGION GOTTES" "L-EHRT": die "AL<L umfassende>LIEBE" JCH UP's,
die "anderen", d.h. die "von weltlicher Kultur und Erziehung motivierten Religionen",
sind "NUR einseitig ausgelegte" "dogmatische Glaubenssysteme",
die nach "einseitigen Idealen (d.h. nach Unvollkommenheit) streben"!

חק~ל = "LICHT+/- affine~Kollektion";

הק~ל = "LICHT+/- affine WA~HR-nehmung" = "erkranken, geschlagen werden, leiden";
Totalwert 138
Äußerer Wert 138
Athbaschwert 84
Verborgener Wert 530
Voller Wert 668
Pyramidenwert 298
קבל 100-2-30
Nomen: Bauunternehmer, Kondensator
Verb(en), Adjektiv(e): akzeptieren, angesichts, annehmen, bekommen, empfangen, entgegennehmen, erhalten, gegen, gegenüberstehen, obgleich, sich beklagen, sich beschweren, vor, wegen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: vor. (die/ eine) Vorderseite (von), (der/ ein) Rammbock, (er/ es) nahm (an/ auf/ entgegen), (er/ es) empfing/ erhielt/ wählte. nimm (an/ auf/ entgegen) (du)!, wähle (du) (Chald): (mit all): eben/ deshalb/ weil/ denn/ dementsprechend/ daß/ da. (Chald): (mit all): ganz so wie. (Chald): (er) bekam/ empfing/ übernahm

Kommentar: pi. empfangen/erhalten/annehmen/akzeptiern, gegenüberstehen/aufnehmen, sich beschweren/sich beklagen, gegen (Akk.), angesichts (Genitiv)

Tipp: לבק = "affines polares Licht" bedeutet "EM-P<fangen, ER<H-alt-eN, GeG<eN-üBeR"...

לבק beschreibt die "geistige Akzep-Tanz all D-esse<N", was Dir (an und für sICH) "nichts-seienden Geist" in Deinem Bewusstsein "gegenüber zu stehen schein<T", sich aber in WirkLICHTkeit GAR nicht "außer-halb" von Dir "nichts-seienden Geist" befinden kann!
Sowenig wie sich "die Wellen der Wasseroberfläche" außerhalb des Wassers befinden und ihrem subsTanziellen Wasser auch nicht "gegenüberstehen", genau so wenig kann eine von Dir Geist wahrgenommene "Gedanken-Welle = Information" dICH Geist verlassen und sie steht auch nicht "getrennt von Dir Geist", Dir Geist-SELBST gegenüber!

hit. לבקחה = "empfangen W<ER~DeN", "angenommen W<ER~DeN"; "ankommen"(z.B. Brief); hif. ליבקה = "parallel sein"; "vergleichen"
Totalwert 132
Äußerer Wert 132
Athbaschwert 324
Verborgener Wert 540
Voller Wert 672
Pyramidenwert 334
שער 300-70-200
Nomen: Behaarung, Einfahrt, Eingang, Entsetzen, Flugsteig, Gatter, Gittertor, Grauen, Haar, Haare, Kurs, Maß, Maßeinheit, Mast, Messlatte, Mittel, Pforte, Portal, Preis, Quote, Rate, Satz, Schauder, Sperre, Steuer, Steuersatz, Takt, Tarif, Teil eines Buches, Tempo, Titelblatt, Titelseite, Tor, Torbau, Torschuß, Torschuss, Treffer, Übergang, Wert, Ziel, Zielpunkt
Verb(en), Adjektiv(e): abschätzen, abscheulich, annehmen, berechnen, einschätzen, grauen, haarig, rechnen, schlecht, vermuten

Zusätzliche Übersetzung: Haar, Behaarung; vermuten, annehmen, abschätzen; Tor, Pforte, Titelblatt, Teil eines Buches, Torschuß, Treffer Sp.; Kurs, Preis, Wert, Maß

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Pforte/ Behaarung/ Gerichtsstätte (von), (das/ ein) Haar (von), (das/ ein) Tor/ Kopfhaar/ Entsetzen (von), (der/ ein) Eingang/ Wächter/ Torwächter/ Schauder/ Sturm (von), haarig, langhaarig, (der/ ein) haarige(r). verrottet, (er/ es) war berechnend, (er/ es) berechnete/ berechnet

Kommentar: (Qere: SCH~ER = "log~ISCH erweckt"! = pi. "vermuten/annehmen/abschätzen/spekulieren"), "Haarsträuben/Schauder/Schaudern" (Qere: "Schau-DeR/schau-DeR~N"), "Auswuchs", "verderbenbringender Sturm", "Kurs/Maß/Wert/Preis" (Qere: "P-REI~S")

Tipp: רע~ש = "(ש)logisch (רע)erweckt"(siehe רע!) bedeutet u.a. "HA<AR", "P<F-OR-TE", "ENT<setzen, Schauder, Sturm", "P-REI<S, Maß, W<ER-T", aber auch "berechnend, vermuten, annehmen, abschätzen und spekulieren" (... denn alle logisch Er-Schein<Enden "An-(Teil)-nahmen" erwachen im UN-Bewusstsein eines geistlosen Menschen!). Jedes "einZeL<Ne Ha-AR" symbolisiert eine persönliche Schatten-Perspektive des Kopfes, den sie "ZI-ER<eN"!)

רעש bedeutet "(ש)welcher (רע)erwacht"; SI-EHE auch הלד (= "herab-wallendes Haupthaar; dünne FäDeN und Ge-webe");
Totalwert 570
Äußerer Wert 570
Athbaschwert 12
Verborgener Wert 430
Voller Wert 1000
Pyramidenwert 1240
13 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf