Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

68 Datensätze
אח 1-8
Nomen: Adlereule, Berufskollege, Blutsverwandter, Bruder, Brüderlein, Eule, Feuerrost, Feuerstelle, Feuertopf, Freund, Gebrüll, Gefährte, Gitter, Heilhelfer, heulendes Wüstentier, Kachelofen, Kamin, Kaminfeuer, Kaminherd, Kerl, Kohlebecken, Kohlenbecken, Kohlenbecken als tragbare Heizung, lachende Hyäne, Landsmann, Nächster, Nachtvogel mit klagender Stimme, Ofen, Offiziersbursche, Rostfeuerung, Sanitäter, Schornstein, Schwester, Stammesgenosse, Standesgenosse, tierische Laute, Uhu, Verehrer, Verwandter, Volksgenosse
Verb(en), Adjektiv(e): ach, wehe

Zusätzliche Übersetzung: Bruder, Sanitäter; Kamin; Uhu (Zo. Bubo)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Bruder/ Verwandte(r)/ Mitmensch/ Genosse/ Freund/ Nachste(r). (der/ ein) Kamin/ Feuertopf/ Uhu. (das/ ein) Kohlenbecken, (die/ eine) Eule, ach! (= Ausruf)

Kommentar: (Qere: A~CH = (geistiger) "SCHÖPFER+/- schöpfer~ISCH-E~Kollektion"), „UHU“ (= Zo. „Bubo“)

Tipp: חא = "Bruder"! חא = "schöpferische Kollektion"; "Kamin";

ICH weiß: "Mein geistiger Bruder JCH = יX(=ת)-חא", d.h. "meine Quintessenz X"!
תחא bedeutet "IM<P-er-F-Eck<T": "ICH W<Erde (von ICH, d.h. mir selbst) in SCHR-Ecken versetzt"!
"P-er-F<Eck-T" = "Wissen(פ) erweckt(רע) die Facetten(פ)< der Eck-Spiegelungen" des "D-EL<TA>Spiegel"!

-> 49 Und ER STR<Eck<TE seine Hand aus über seine Jünger ( = seine Geistesfunken) und sprach:
SI-EHE<DA, meine MUT<TeR und meine BRÜDER (sind N-ICH<T von dieser Welt)!
-> 50 WER den WILLEN des VATERS IM "H-IM-MEL" tut,
der ist mein BRUDER und meine SCHW-ESTeR und meine MUT<TeR!
Matthäus 12: 49/50

Totalwert 9
Äußerer Wert 9
Athbaschwert 460
Verborgener Wert 510
Voller Wert 519
Pyramidenwert 10
אם 1-40
Nomen: Ahnfrau, Annahme, Eltern, Frau, Grossmutter, Hausmutter, Kondition, Matrone, Mutter, Oberin, Schraubenmutter, Schraubenteil, Vorfahre
Verb(en), Adjektiv(e): als, angenommen, annehmen, da, dann, dass, falls, gewiss, glauben, nimmermehr, ob, obgleich, oh dass doch, oh wenn doch, selbt wenn, so, so oft, unter der Bedingung, wahrhaftig, wann, wenn, wenn auch, wenngleich

Zusätzliche Übersetzung: Mutter; wenn, falls, unter der Bedingung - daß, ob; Mutter (Schraubenteil)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wenn, falls, ob. oder, nicht, fürwahr nicht, keinesfalls, kein. daß. daß doch (= Wunsch), unter der Bedingung daß. ob/ entweder ... oder, ffauslassenff. (ki im: vielmehr, sondern, außer; außer daß. daß wenn, wenn doch; wenn auch; nichtsdestoweniger; es sei denn), (im lo: fürwahr/ gewiß/ sicherlich), (die/ eine/ als) Mutter/ Großmutter/ Ahnfrau/ Mutterstadt/ Hauptstadt (von), (das/ ein) Volk (von), (der/ ein) Stamm (von), (mit Weg): (der) Scheideweg

Kommentar: (Qere: A~M = (der) "SCHÖPFER+/- (eine) ER~SCH-Affen~E Gestaltwertung" = (eine) "MUT~TER")(= lies: MUT-TAR = "tote Erscheinung~/Gestalt~" - lat. "tote" = "so viele" (Erscheinungen/Gestalten)! "Die Mutter" symb. die "schöpferische Logik DeR MATRIX" - siehe griech. "mäthär/mäthis/mäthra" - und DeR~N "log-ISCHeN~Ausgeburten"!) (Qere: (Nur...) "wenn /falls/unter der Bedingung dass...)(= mir ETwas "log-ISCH~erscheint" - betrachtet ICH~ES als eine "AM~T = WA~HR-HEIT = A~MT"!)

Tipp: "EM" = םא = "MUT<TeR/Logik"(תומ = "TOT", und רת = "REI<He") = "persönliches Programm", das auf seinem "Bewusstseins-B-ILD<SCHI-RM"... (דלי-ב = "IM Kind I<ST ein מר-יש", d.h. ein "AUP<gerichtetes Geschenk"! von JCHUP für I<HN ZUR "geistigen<AN-SCHau-UN-G" "DaR-gereicht" WIR<D!

םא bed. IM vokalisiert "unter der Bedingung, dass..., wenn, falls"...
AL<S "die Verknüpfung" von "zwei GeG-eben-heiten"("eben" = "flach", JETZT) durch eine "Übereinkunft", die WIR AL<S eine "logisch ER-Schein-Ende" "Kausalitäts>REI<He" ER<leben!

...Deine "weltverliebte DUMM<He םא(Mutter)" ist offensichtlich NuR eine "recht-Haber-ISCHE Domina" weil Du Dir von einer " weltverliebten םא einreden lässt" Du SELBST "seist NuR EIN sterblichen Säugetier"!

EM = םא = "schöpferisches MEER" = geist. "Mutter" = "Betriebssystem"
Totalwert 601
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 410
Verborgener Wert 150
Voller Wert 191
Pyramidenwert 42
אף 1-80
Nomen: Angesicht, Ärger, Gesicht, Grimm, Nase, Nasenspitze, Rache, Riecher, Schnabel, Schnauze, Spitze, Tellerrand, Wut, Zorn
Verb(en), Adjektiv(e): auch, doch, fürwahr, gar, ja, keineswegs, mitnichten, noch, nun gar, obgleich, selbst als, sogar, sogar als, viel mehr, vielmehr, wenn, wie viel weniger wenn, wie vielmehr wenn, wirklich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Nase/ Wut (von), (der/ ein) Zorn/ Arger/ Groll (von), auch. etwa. noch, dazu kommt, sogar (auch), dennoch, ja. (Wiederholung): sowohl ... als auch, (af ki: wenn (auch); selbst wenn; also, geschweige denn, um so mehr, dazu kommt auch daß. sogar (als); ja sogar, hat denn wirklich ...?; um wieviel mehr)

Kommentar: (Qere: AP = (des) "SCHÖPFERS-WEISHEIT+/- (D~esse~N) schöpfer~ISCH-ES Wissen" = "NA~SE"/"Z~OR-N")(= "NA~SE und Z~OR-N" SIN~D ETwas - dass "aus dem PNIM~heraus~RA-GT")

Tipp: ףא = "schöpferisches Wissen" = "Wissen/Glaube" und bedeutet "NA-SE" und "Z-OR-N"(= die "Z(Geburt) einer OR(LICHT) N(Existenz)"...

ףא bedeutet "Z-OR<N und NA-SE" הש-אנ ein "unreifes Lamm" ist ein kleiner "NA-SE-weiß"!

קפא bedeutet "geistiger H-ORI<Zoo-N<T", AB-ER<auch...
"sICH selbst BeHERR<SCHeN" und "sICH-selbst zurückhalten"!

"Nase" = ףא symb. "schöpferische Weisheit", ףא bedeutet darum auch göttlicher "Z-OR<N",
"N<ASE" bedeutet als השענ gelesen: "WIR W<Erden handeln"
und als הזהנ gelesen: "WIR W<Erden Tag-Träumen"!

ףא steht auch für ein betontes "UND", besonders um die Tatsächlichkeit und GeWissheit des Gesagten zu betonen!
Totalwert 801
Äußerer Wert 81
Athbaschwert 406
Verborgener Wert 115
Voller Wert 196
Pyramidenwert 82
אפן 1-80-50
Nomen: Art, Weise
Verb(en), Adjektiv(e): ich wende mich ab, ich wende mich zu, rädern, rädern als Folter

Zusätzliche Übersetzung: rädern (foltern); Art, Weise

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Rad (von), (die/ eine) Scheibe (von), (ich) möge wenden/ hingehen/ weggehen, (ich) möge wenden/ abwenden/ hinwenden/ zuwenden mich

Kommentar: Art/Weise, pi. rädern (foltern)

Tipp: ןפ~א = (DeR geistige) "SCHÖPFER+/- (D~esse~N ausgedachter) Aspekt"(siehe ןפ!) = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<Erde mich umdrehen/wenden/EVA-KU(R)ieren"(siehe הנפ!); ןפא = "Art", "Weise" (ןפוא); "rädern"(foltern)
Totalwert 781
Äußerer Wert 131
Athbaschwert 415
Verborgener Wert 171
Voller Wert 302
Pyramidenwert 213
ארח 1-200-8
Nomen: Handlungsweise, Pfad, Verhalten, Weg, Weise
Verb(en), Adjektiv(e): als Gast aufnehmen, bewirten, gehen, reisen, unterwegs, wandern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Arah. (der/ ein) Weg/ Pfad/ Reisende(r)/ Steig/ Lebensweg (von), (die/ eine) Handlungsweise (von). (die/ eine) Art und Weise (von), (er/ es) reiste/ wanderte/ zog. reisend, wandernd, ziehend

Kommentar: pi. "AL~S Gast aufnehmen/bewirten"

Tipp: חרא sprich "ARCH<E"(= "AL<S Gast>AUP<nehmen")...
bedeutet auch "P<Flücken" und "SA-MM>EL<N" und abk. für "STR<asse"...
STR = רתס = "GeHeIM<NiS"... und ASSE = השע = "handeln, tun" -> "Dein K-AR-MA"...

AIN unsterblicher MENSCH steht "HIER-ARCH<ISCH"(ARCH = חרא bedeutet u.a. "ICH BIN Geist" (חר = חור) und AL<S חרא bedeutet es: jemanden "AL< S Gast aufnehmen, bewirten, unterhalten, hegen"! ) V-OR AL<le-N von IHM "bewusst HIER&JETZT" ausgedachten "sterblichen Tieren"!

"VER-GI<SS niemals" mein Kind:
"Du bewusster Geist und Gotteskind" stehst "IN der HIER-ARCH-IE" unseres "HEILIGEN GEISTES" "IM-ME(E)R HIER<ARCH<ISCH"
vor AL<le-N Erscheinungen, die Du Dir "HIER&JETZT<ausdenkst"!
(חרא = "WEG" AL<le-R Wahrheiten und חרא = "REI<SE-N, Weg und Handlungsweise"!)

חרא = "Weg"; "Weise" (חרוא)
Totalwert 209
Äußerer Wert 209
Athbaschwert 463
Verborgener Wert 820
Voller Wert 1029
Pyramidenwert 411
אשר 1-300-200
Nomen: Assyrien, Fussspur, Glück, Glückseeligkeit, Glücksgefühl, Schritt, Seligkeit
Verb(en), Adjektiv(e): als, beglaubigen, bestätigen, damit, daß, dass, einhergehen, führen, glückseelig, schreiten, seeligpreisen, weil, welche, welcher, welches, wenn, wie

Zusätzliche Übersetzung: bestätigen; Glück, Glücksgefühl; welche(r,-s) Relativpornoman

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Ascher (= Pers). Asschur (= top), welche was. daß. weil. wo. wie. welches/ welcher/ welche/ welchem/ welchen/ wer/ der/ die/ das/ dem/ den (ist/ war/ sind/ waren). (in/ (an/ zu/ von/ aus/ bei/ mit/ auf/ vor/ für/ unter/ durch/...)) welch~/ was. (von dem gilt daß ...). #auslassen#. was (ist/ war), der/ die/ das. wenn. als. wann. da. wegen, wiesehr. so. ja. (vor dort/ dorthin: von wo; woher), wem/ wessen/ dessen/... (das/ ein) Glück/ Glücksgefühl/ Heil, (der/ ein) Schritt, wohl, selig, (er/ es) ging/ schritt, (er/ es) wurde glücklich gepriesen, (ekev ascher: weil, wegen; darum daß; infolge davon daß)

Kommentar: (Qere: ASCH~R = "SCHÖPFER-LOGOS+/- ~Rationalität", A~SCHR = "SCHÖPFER+/- logische~Rationalität", "ICH W~Erde SIN~GeN") pi. (= ETwas bewusst) "bestätigen" (= ASCHR~AH = "Eingebung/Intuition" =) "Glücksgefühl" (Qere: "GL-Lücken=S~Gefühl")(= SIN~D die wahrgenommenen "Wellen~TäL-ER")

Tipp: ר~שא = "SCHÖPFER-LOGOS+/- ~Rationalität";

רשא, OSCHaR, bed.: "REI<NeS Glück, Glück<S-Gefühl",
"Glück-SEE-LIG-sein" und "Glück-SEE-LIG-W<Erden"!
OSCHeR ist die "Glück-SEE-LIG-keit" SELBST und רשא, ISCHeR, das Piel von OSCHaR, bed. "beglaubigen und beschädigt W<Erden".

"Glück-SEE-LIG" I<ST, W-ER AL<le IN einem SELBST aufgetauchten "Relationen und Beziehungen" "AL<S ausgesprochen SIN>REICH":
ERkennt und das "bewusst SELBST<Ausgedachte" auch wieder komplett, ohne unbewusste Rückstände, IN sICH SELBST "zu integrieren vermag"!

רשא, ISCHeR, das "Beglaubigen und beschädigt W<Erden", gehört zu רשי, JoSCHeR, der UPsoluten "AUP-richtigkeit und Ehrlichkeit"!

רשא = "ICH W<Erde SIN-GeN"(siehe רש!); ר-שא = "Feuer (DeR) Rationalität";

רשא = "welche(r,-s)" Relativpron.
Totalwert 501
Äußerer Wert 501
Athbaschwert 405
Verborgener Wert 480
Voller Wert 981
Pyramidenwert 803
באשר 2-1-300-200
Verb(en), Adjektiv(e): als, so, weil

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in Ascher, wo. v/ eil. wegen. in/ (an/ durch/ mit/...) welch~ . wodurch

Kommentar: (Qere: B~ASCHR = "IM~Glücksgefühl", BA~SCHR = (das) "Kommen (des) Befehlshabers")

Tipp: רשאב = "IM<Glücksgefühl"(siehe רשא!); רש~אב = (das) "Kommen (des) Befehlshabers"(siehe אב und רש!); ר~שאב = (eine) "MISS-fallene Berechnung"(siehe שאב!);
Totalwert 503
Äußerer Wert 503
Athbaschwert 705
Verborgener Wert 890
Voller Wert 1393
Pyramidenwert 811
בגלל 2-3-30-30
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, dank, für, mit, wälzen, wegen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wegen, um willen (von). in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Kot/ Kötel/ Mist/ Kothäufchen

Tipp: ללגב = "wegen", "dank" Prp.
Totalwert 65
Äußerer Wert 65
Athbaschwert 540
Verborgener Wert 568
Voller Wert 633
Pyramidenwert 107
בעד 2-70-4
Nomen: Abstand, zu Gunsten, Zukunft
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, aus heraus, betreffend, dafür, durch, durch hindurch, für, hinter, mit, um, vor, zu Gunsten von, zugunsten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: für. anstatt, als. zu Gunsten (von), zugunsten (von), um willen (von), um ... herum, durch, hinter, hindurch, ringsum, zwischen, bei. neben, an. #auslassen#

Kommentar: (Qere: B-ED = "IM Zeugen/BIS/Ewigkeit"... (I~ST D~esse~N) B~ED = "polare AuGeN~Blick-L-ICH~E Öffnung")

Tipp: דעב = "für, anstatt, als, zu Gunsten, durch, für, hinter"; "A<B~stand/Zukunft";דעב = "IM Zeugen/BIS/Ewigkeit"(siehe דע!)... (I<ST D~esse~N) דע-ב = "polare AuGeN~Blick-L-ICH~E Öffnung"(siehe דע!);
Totalwert 76
Äußerer Wert 76
Athbaschwert 407
Verborgener Wert 900
Voller Wert 976
Pyramidenwert 150
בעיני 2-70-10-50-10
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, für, mit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Du): in/ (an/ durch/ unter/...) (d~) Augen von. in/ (an/ durch/...) mein(e)~ Auge(n)

Kommentar: (Qere: B~EI=NI )

Tipp: יניע~ב = "IN+/- (DeN) AuGeN"; י~ניע-ב = "IN MEINEM+/- Trümmerhaufen von Existenzen" (siehe יע und ןיע!);

Beachte:
AGN = ןגא = "B~Ecken" = SIN~D selektierte "polare~Ecken" = "These +~- Antithese" Spiegelungen

Totalwert 142
Äußerer Wert 142
Athbaschwert 396
Verborgener Wert 534 540 546
Voller Wert 676 682 688
Pyramidenwert 430
בשביל 2-300-2-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): als, auf, aus, betreffend, bis, für, mit, zugunsten, zuliebe

Tipp: ליבשב = "für, zugunsten, zu Gunsten, zuliebe" Prp.
Totalwert 344
Äußerer Wert 344
Athbaschwert 662
Verborgener Wert 928 934
Voller Wert 1272 1278
Pyramidenwert 1266
בתור 2-400-6-200
Nomen: Zerschneiden, Zerstückelung, Zerteilen
Verb(en), Adjektiv(e): als, zerklüftet, zerschnitten

Zusätzliche Übersetzung: in der Eigenschaft als

Kommentar: (Qere: B-TUR = "IN (EIN-ER) REI-HE"), Zerschneiden/Zerteilen; zerschnitten/zerklüftet, als.../in der Eigenschaft als... (= BTURT-...)

Tipp: רות~ב = "IN (einer) REI<HE" (siehe רות!); רותב = "Zerschneiden/Zerteilen"; "zerklüftet, zerschnitten, als... in der Eigenschaft als..."(= תרותב);
;

Totalwert 608
Äußerer Wert 608
Athbaschwert 384
Verborgener Wert 732 733 742
Voller Wert 1340 1341 1350
Pyramidenwert 1420
בתורת 2-400-6-200-400
Verb(en), Adjektiv(e): als

Zusätzliche Übersetzung: in der Eigenschaft als

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/ (an/ durch/...) (d~/ ein~) Lehre/ Belehrung/ Unterweisung/ Anweisung/ Weisung von. in/ (an/ durch/...) (d~) Lehren/ Belehrungen/ Unterweisungen/ Anweisungen/ Weisungen (von)

Kommentar: als.../in der Eigenschaft als... (= BTURT-...)

Tipp: תרותב = "IN (der) LEHRE", "IM GESETZT" (siehe תרות!); תרותב bedeutet auch "IN<DeR Eigenschaft als...";
Totalwert 1008
Äußerer Wert 1008
Athbaschwert 385
Verborgener Wert 738 739 748
Voller Wert 1746 1747 1756
Pyramidenwert 2428
גור 3-6-200
Nomen: als Fremder und Schutzbürger, Babyspeck, Fremdling, Gast, junges Tier, Jungtier, Kinder, Löwenjunges, Nachwuchs, Tierjunges, Welpe, Wölfling
Verb(en), Adjektiv(e): angreifen, fürchten, gasten, scheuen, versammeln, weilen, wohnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gur. als Gast/ Schützling sich nieder zu lassen, zu wohnen/ verweilen. (das/ ein) Wohnen/ Verweilen. anzugreifen, zu kämpfen, zeitweilig als Gast/ Schützling zu wohnen, sich aufzuhalten, einzukehren, aufzulauern, sich zu scheuen/ fürchten/ sammeln, sich zusammen zu tun. Streit zu erregen, (das/ ein) Angreifen/ Kämpfen. wohne/ verweile (du)!, (der/ ein) junge(r) Löwe, (der/ ein) Welpe (von), (das/ ein) junges Tier(von)

Kommentar: (Qere: G~WR = "GEIST+/- aufgespannte Rationalität")

Tipp: רו~ג = "GEIST+/- aufgespannte Rationalität"; "LÖWEN<junges, Fremdling", "B-Leib-eN, wohnen, verweilen", "einsammeln/zusammenrotten"(siehe Psalm 56.7/59.4) hit. ררוגתה = "zeitweilig wohnen"(siehe auch רג!); רגי = "sich fürchten"
Totalwert 209
Äußerer Wert 209
Athbaschwert 283
Verborgener Wert 386 387 396
Voller Wert 595 596 605
Pyramidenwert 221
גרט 3-200-9
Nomen: Ablegen, abschreiben als Schrott, Abwerfen
Verb(en), Adjektiv(e): als Schrott abschreiben
Totalwert 212
Äußerer Wert 212
Athbaschwert 253
Verborgener Wert 780
Voller Wert 992
Pyramidenwert 418
די 4-10
Nomen: Bedarf, das Ausreichende, der Bedarf, Gebührende, genügende Menge, Maß, Zukömmliche
Verb(en), Adjektiv(e): als, damit, daß, dass, denn, fair, genug, genügend, gerecht, heftig, recht, reichlich, so dass, völlig, von, weil, welche, welcher, ziemlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: genug, (das/ ein) Genügende~/ Ausreichende~/ Entsprechende~ (von), (die/ eine) Genüge/ Maßgabe (von), zur Genüge (von). (Chald): welch~/ was/ der/ deren/ daß/ weil/ von/ wo. (Chald): (von/ in/...) welch~

Kommentar: (Qere: D~I = "geöffneter~Intellekt") "ausreichend/genug" (Qere: "Aus-RAI-CH~END"/ "GeN~UG")

Tipp: יד = (ein) "geöffneter Intellekt"; י~ד = "MEINE+/- Öffnung"; "GeN<UG", "Aus-REI-CH<END";
Totalwert 14
Äußerer Wert 14
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 434 440
Voller Wert 448 454
Pyramidenwert 18
הואיל 5-6-1-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): als, da, dabei, dementsprechend, demnach, geneigt sein, seit, sich bereit finden, so, während, weil, wobei

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: der Widder/ Hirsch. der Anführer/ Mächtige. die Eiche/ Terebinthe/ Kraft. die Oberschicht, (er/ es) begann/ beliebte/ geruhte. (er/ es) machte einen Anfang, (er/ es) nahm in Angriff, (er/ es) erstrebte/ konnte/ vermochte/ wollte. (er/ es) entschloß sich (zu), (es) gelang, (er/ es) war eifrig, (er/ es) bemühte sich, (er/ es) machte sich daran, (er/ es) schickte sich an

Tipp: hif. ליאוה = "sich bereit finden", "geneigt sein" (siehe לאי!)
Totalwert 52
Äußerer Wert 52
Athbaschwert 630
Verborgener Wert 165 166 169 170 171 172 174 175 176 179 180 181 184 185 190
Voller Wert 217 218 221 222 223 224 226 227 228 231 232 233 236 237 242
Pyramidenwert 102
היות 5-10-6-400
Nomen: Lebewesen, Sein, Wesen
Verb(en), Adjektiv(e): als, da, seit, so, weil

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) sein/ bleiben/ werden. (das/ ein) Sein/ Werden/ Bleiben (von)

Kommentar: (Qere: H=I~WT = (die)"QUINTESSENZ=GOTT+/-(eine) aufgespannte ER~Schein-UNG" , H~IWT = (die)"QUINTESSENZ+/-(eine) intellektuell~aufgespannte ER~Schein-UNG") (= "GEIST SEIN+/- W~ER-DeN / B~Leib-EN")

Tipp: תו~יה = "QUINTESSENZ=GOTT+/- aufgespannte ER<Schein-UNG" = "GEIST S-AIN/B<Leib~EN/W<ER~DeN"(siehe הוה/היה!); "S-EIN"
Totalwert 421
Äußerer Wert 421
Athbaschwert 211
Verborgener Wert 17 18 21 22 23 24 26 27 28 31 32 33 36 37 42
Voller Wert 438 439 442 443 444 445 447 448 449 452 453 454 457 458 463
Pyramidenwert 462
המשיל 5-40-300-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): als Herrscher einsetzen, vergleichen

Tipp: hif. לישמה = "als Herrscher einsetzen"; "vergleichen" (siehe לשמ!)
Totalwert 385
Äußerer Wert 385
Athbaschwert 162
Verborgener Wert 149 153 155 158 159 164
Voller Wert 534 538 540 543 544 549
Pyramidenwert 1135
הנחיל 5-50-8-10-30
Verb(en), Adjektiv(e): als Besitz zuteilen, vererben

Tipp: hif. ליחנה = "AL<S Besitz zuteilen", "ER<BeN" (siehe לחנ!)
Totalwert 103
Äußerer Wert 103
Athbaschwert 219
Verborgener Wert 505 509 511 514 515 520
Voller Wert 608 612 614 617 618 623
Pyramidenwert 299
הס 5-60
Nomen: Ruhe!
Verb(en), Adjektiv(e): als kultisches Schweigegebot oder Angstruf, psst, pst, still, still!

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ruhig!, still!, pst!

Kommentar: (Qere: H~S = "QUINTESSENZ+/- WA~HR-genommene Raumzeit")

Tipp: סה = "QUINTESSENZ+/- WA~HR-genommene Raumzeit"; "RUHE+/- ruhig, still, psst!";

סה = "QUINTESSENZ=BEWUSSTES-SEIN AL<S>Gefäss<für polare Formenvielfalt"... "P<SST... DaR~Ü~BeR SPR-ICH-T>MANN N-ICH<T"!
Totalwert 65
Äußerer Wert 65
Athbaschwert 98
Verborgener Wert 49 53 58
Voller Wert 114 118 123
Pyramidenwert 70
התנה 5-400-50-5
Verb(en), Adjektiv(e): als Bedingung stellen, zur Bedingung machen, zur Bedingung stellen

Tipp: hif. הנתה = "zur Bedinung machen", "zur Bedinung stellen" (siehe הנת!)
Totalwert 460
Äußerer Wert 460
Athbaschwert 190
Verborgener Wert 64 68 72 73 77 82
Voller Wert 524 528 532 533 537 542
Pyramidenwert 1325
זבח 7-2-8
Nomen: Anbieten, Augenweide, Fest, Gemeinschaftsopfer, Gemetzel, Morden, Opfer, Opfern, Opferung, Schlachtopfer, Schlachtung
Verb(en), Adjektiv(e): darbringen, opfern, schlachten, schlachten als Opfer

Zusätzliche Übersetzung: schlachten (Opfer); Schlachtopfer

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Sebah. (der) schlachtend, opfernd, (der/ ein) opfernd(e(r)). (das/ ein) Schlachtopfer/ Opfer (von), (als Schlachtopfer (von)), (die/ eine) Schlachtung/ Opfermahlzeit/ Darbringung (von), (er/ es) schlachtete/ opferte. zu schlachten/ opfern. opfere/ schlachte (du)!

Kommentar: (Qere: SzB~CH = (DeR) "Ü~BeR-Fluss (einer) Kollektion")

Tipp: חבז = (eine) "selekTIER~TE polare einseitig ausgedachte Kollektion" und bedeutet "SCH-LaCH-T-Opfer", "opfern"...

Um völlig "neue Bilder>IN meinem Bewusstsein zu ER<H-alten", muss "ICH" aus meinen alten geistigen Erkenntnissen herauswachsen und diese zurückgeben! Das bedeutet nichts anderes wie: "ICH" muss mein altes Wissen opfern! Als "SCH<Öpfer neuer Daseinssphären" muss "ICH" also ständig Opfer bringen! "ICH" muss ständig dazu bereit sein, mein altes dogmatisches Wissen zu verlassen, wenn "ICH" völlig neues Wissen erhalten und verstehen möchte.

ח~בז = (DeR) "Ü~BeR-Fluss (einer) Kollektion";
Totalwert 17
Äußerer Wert 17
Athbaschwert 430
Verborgener Wert 870
Voller Wert 887
Pyramidenwert 33
זכר 7-20-200
Nomen: Ablaufverfolgung, Außengewinde, Erinnerung, Erinnerungsvermögen, Erwähnung, Gedächtnis, Gedenken, Leiterbahn, Mann, Männchen, Männliches, Maskulinum, Nennung, Rüde, Spur, Widder
Verb(en), Adjektiv(e): als Maskulin gebrauchen, bekennen, denken an, erinnern, erwähnen, gedenken, im Gedächnis behalten, im Gedächtnis behalten, männlich, nachspüren, nennen, preisen, sich erinnern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: eingedenk zu sein, (das/ ein) EingedenkSein. männlich, (der/ das/ ein) männliche~ . (der/ ein) Mann/ Gedanke/ Name. (das/ ein) Männchen/ Männliche(s). (das/ ein) Gedenken/ Gedächtnis (von), (die/ eine) Erinnerung/ Einprägung/ Erwähnung (von), (er/ es) erinnerte sich, (er/ es) behielt im Gedächtnis, (er/ es) war eingedenk, (er/ es) gedachte/ gedenkt, (er/ es) prägte sich dem Gedächtnis ein. eingedenk seiend, gedenke/ erinnere (du)!

Kommentar: (Qere: Sz-KR = (die männliche) "VOLLKOMMENHEIT (eines) LA~+M-M")(= d.h. die "VOLLKOMMENHEIT des LICHT-SCHÖPFER (I~ST) M+~-M") (Qere: Sz~KR = (die) "Selektion (einer) W~EI-DE")(= d.h. die "Selektion eines aufgespannten~Trümmerhaufen von Wissen"(= "Wiesen" SIN~D ausgedachte "W~EI-DeN" - sozusagen "BE~Wiesen")

Tipp: רכז = "Gedenken", "MANN", "männLICHT"; רכז = "selekTIERtes LA<MM" (siehe רכ!)

EIN MENSCH (= םדא = 45 ) muss, wenn ER LIEBE ER<leben möchte, "ZW-EI<S-EIN"! ER muss הבקנו רכז sein, d.h. "Gedenken<U-ND Ausgedachtes", wenn ER etwas "ER<Leben" will! "הבקנו רכז", das bedeutet: "männlich<und weiblich", aber auch "(Ge-)Denken und unterirdischer Gang", gleichzeitig in einem Geist (siehe 1 Mose 01:27)!

"Einheit und Vielheit", "Denker(= רכז und(= ו) Ausgedachtes(= הבקנ)", "DVD und Film" gehören "IM-ME(E)R" "untrennbar zusammen"! "Sie" kann trotz ihrer scheinbaren Abwesenheit, "IM-ME(E)R" nur "IN UNS SELBST<anwesend sein"! IM Selbst-Erlebnis eines bewussten ICH hebt sich der imaginäre Gegensatz von männlich und weiblich von SELBST auf!

רכז = "ERinner<UN-G"; רכז symb. "GEIST und (Aus-)Denker";
Totalwert 227
Äußerer Wert 227
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 450
Voller Wert 677
Pyramidenwert 261
זקר 7-100-200
Nomen: Erinnerung, Gedenken, Mann
Verb(en), Adjektiv(e): als Maskulin gebrauchen, hervorstechen, im Gedächnis behalten, männlich, sich aufrichten, sich erinnern
Totalwert 307
Äußerer Wert 307
Athbaschwert 77
Verborgener Wert 456
Voller Wert 763
Pyramidenwert 421
כ 20
Nomen: Kaf
Verb(en), Adjektiv(e): ähnlich wie, als, bei, entsprechend, etwa, etwa wie, gemäß, genauso wie, gleichsam, ungefähr, wenn, wie

Zusätzliche Übersetzung: Kaf, 11. Buchstabe des hebr. Alphabets (K); Zeichen der Zahl 20; wie, ähnlich wie, ungefähr, etwa, als (in Eigenschaft als), vor Inf.: als, wenn

Kommentar: (Qere: Das UPsolut Vorhandene +/- (Präfix) WIE (Du es Dir ausdenkst) / (Suffix) DEIN (von Dir Ausgedachtes))

Tipp: 20 bedeutet als Präfix כ (GeN<AU SO...)"wie"(ausgedacht) und als Suffix ך "Dein"!
Die 20 steht für das "HIER< ARCH-ISCHe"(חרא = "Weg") "GeG<eN über" von...
"Gott<Geist<log-ISCHeM Denker < U-ND dessen ausgedachten Erscheinungen"!

Totalwert 20
Äußerer Wert 20
Athbaschwert 30
Verborgener Wert 80
Voller Wert 100
Pyramidenwert 20
כאלה 20-1-30-5
Verb(en), Adjektiv(e): als, solch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie diese/ jene (PI), wie (die/ eine) Beschwörung, wie (der/ ein) Fluch/ Eid/ Schwur. (die/ eine) Eiche/ Terebinthe/ Verwünschung

Tipp: הלאכ bedeutet "wie diese/jene", "wie Göttin = Beschwörung und F-LUCH"(siehe הלא!);

הלא = "Beschwörung, Fluch"; wird fälschlicherweise als "GOTT" (= לא SIN-GuL-AR) übersetzt!)"! Wenn man einen Plural (nämlich םיהלא) als Singular (mit GOTT) übersetzt...
"fehlt zwangsläufig ETwas" und das was fehlt nennt man "Fehler"!

IM geistigen םימשה WIR<KT der "Geist Gottes", der םיהלא חור = ש!
Jeder "persönlich ausgedachte םימשה" wird "maß-GeB-L-ICH" von der persönlichen "Geist-Beschwörung des MEERES", von םי-הלא-חור, von einem "personifizierten חור und dessen persönlichen הלא" bestimmt!

Du Geistesfunken bestimmst AL<S Repräsentant = הנשמ mit Deinem derzeitigen "limiTIERten ICH" "maß-GeB-L-ICH" über "AL<le-S"!
Dein ICH urteilt einseitig in "gut oder böse", "richtig oder falsch"!

Totalwert 56
Äußerer Wert 56
Athbaschwert 540
Verborgener Wert 235 239 244
Voller Wert 291 295 300
Pyramidenwert 148
כאלו 20-1-30-6
Verb(en), Adjektiv(e): als ob

Kommentar: als ob

Tipp: ולאכ = "als ob"; "quasi"; "eigentlich"
Totalwert 57
Äußerer Wert 57
Athbaschwert 530
Verborgener Wert 240 241 250
Voller Wert 297 298 307
Pyramidenwert 149
כאשר 20-1-300-200
Verb(en), Adjektiv(e): als, so, solange, während, wann, wenn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie. Gleichwie, sowie, als. Jenachdem. Nachdem, weil, da

Kommentar: (Qere: K~ASCHR = "WIE~GLücksgefühl")(= "WIE~GL~Lücken=S~Gefühl" = "die wahrgenommenen Wellen~TäL-ER") (Qere: KA~SCHR )

Tipp: רשא-כ = "wie, gleichwie, so wie, als"; ר-שא-כ = "WIE (das) Feuer (DeR) Rationalität" (siehe שא!); רשאכ = "WIE<GLücksgefühl" (siehe רשא!); רשא = u.a. "welches, welcher, wer, der usw."; רשא = "IM<Perfekt" gelesen: "ICH W<Erde ein Fürst, Sänger, Lied, N>AB-EL" (siehe רש!);

רש~א-כ = "WIE (DeR) SCHÖPFER+/- (eine) log~ISCH~E Rationalität"(siehe רש!);
Totalwert 521
Äußerer Wert 521
Athbaschwert 435
Verborgener Wert 560
Voller Wert 1081
Pyramidenwert 883
כהן 20-5-50
Nomen: Priester
Verb(en), Adjektiv(e): als Priester dienen, amtieren, ein hohes Amt bekleiden, wie Sie

Zusätzliche Übersetzung: ein hohes Amt bekleiden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie (der/ ein/ als) Priester (von), (er/ es) ist/ war Priester, (er/ es) verwaltet(e) das Priesteramt. (er/ es) schmückt(e) sich priesterlich. wie sie (PI)

Kommentar: (Qere: "PRI-ESTeR" = "die Frucht in der JCH UP mich versteckt habe"!)

Tipp: ןהכ = "GeG~EN~Ü~BeR~lie~GeN~DE WA~HR-genommene Existenz"; הכ = weißt immer auf etwas "HIER+/- S~ich<T~BaR~ES" hin"; ןהכ = "H-IN-WEISE<ND~E Existenz" = ןהכ = "PRI-ESTeR" = "die Frucht in der JCH UP mich versteckt habe"!

"Und Mose und die PRI-ESTER = die Leviten, redeten zu dem ganzen Israel und sprachen: "SCHWEIGE"(= תכס = "still beobachten"!) und HÖRE, Israel:
"AN<dies-em>TAG"(= הזה םויה bedeutet: "DER TAG/HEUTE<Tagtraum"!)
BI<ST Du zum Volke, "zum J<HWH Deiner Beschwörungen"(= ךיהלא הוהיל) "Ge-WORT<eN"! (DEUT. 27:9)

Totalwert 725
Äußerer Wert 75
Athbaschwert 129
Verborgener Wert 137 141 146
Voller Wert 212 216 221
Pyramidenwert 120
כזה 20-7-5
Verb(en), Adjektiv(e): als, solch, solches

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie dies~/ jene~/ solch~ (Sg)

Tipp: הז-כ = "wie (eine) selektierte WA~HR-nehmung"; "wie dies~"(lat. "dies" = "Tag") SI-EHE: הז und זכ!
Totalwert 32
Äußerer Wert 32
Athbaschwert 190
Verborgener Wert 141 145 150
Voller Wert 173 177 182
Pyramidenwert 79
כי 20-10
Nomen: Brand, Brandmal, Brandt, Brandwunde
Verb(en), Adjektiv(e): aber, als, aufgrund, aus, da, daß, dass, denn, dennoch, falls, für, gesetzt den Fall, gewiss, ja, jedoch, mit, nur, obgleich, obschon, obwohl, seit, selbst, selbst wenn, siehe da, so, so dass, sobald, sondern, trotzdem, vielmehr, wahrhaftig, wann, wegen, weil, wenn, wenn schon

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: daß. so daß. denn. weil. als. da. wenn, sondern, wenn auch, nun gar. so oft. obgleich, gewiß, fürwahr, wahrlich, so. sofern, in der Tat. ja. wirklich, aber, im Gegenteil. Nein!, (af ki: wenn (auch); selbst wenn; also; geschweige denn; um so mehr; dazu kommt auch daß; sogar (als); ja sogar; hat denn wirklich .~?; um wie viel mehr), (ki im; vielmehr; sondern; außer; außer daß; daß wenn; wenn doch; wenn auch; nichtsdestoweniger; es sei denn), (efeski: jedoch/ aber). (die/ eine) Brandwunde, (das/ ein) Brandmal

Kommentar: (Qere: KI = "WIE GOTT+/- wie (DeR) Intellekt")(= KI = "künstliche Intelligenz"!) "wenn/so daß/weil"(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt!)

Tipp: יכ = "wie ICH bewusster BEOBACHTER"; יכ = "wie ICH unbewusster Intellekt", "B-Rand>M-AL"; יכ = KI = "WIE GOTT+/- wie (DeR) Intellekt"(= KI = "künstliche Intelligenz"!) "wenn/so daß/weil"(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt!); "BR~AND", "BR~AND~MaL", "BR~AND~W~unde";

יכ ist die Verknüpfung der Suffixe für "Dein" und "mein"... Beachte:
das "Dein" kommt IM bewussten יכ(נא) "IM-ME(E)R" vor dem "mein"!

יכ (20-10) ist eine Oberschwingung von אב (2-1), "B-EI B-EI<DeN" geht es um "VER-WIR<K-Lichtung und EI-NUN>G" der eigenen Zweiheit, die am besten gelingt, wenn MANN das "Dein" vor das "mein" stellt, denn JCH UP lehrt UNS: AL<le-S DA außen I<ST "Dein - mein Kind"... denn Du hast es Dir MEER oder weniger bewusst "selbst ausgedacht"!
Totalwert 30
Äußerer Wert 30
Athbaschwert 70
Verborgener Wert 84 90
Voller Wert 114 120
Pyramidenwert 50
כיון 20-10-6-50
Nomen: Gestell
Verb(en), Adjektiv(e): als, da

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Kijun (= (viell) ein Götzenbild), (das/ ein) Gestell (von), wie (der/ ein) Schlamm/ Kot/ Schmutz

Tipp: ןו~יכ = "WIE GOTT+/- aufgespannte Existenz"; ןויכ = "als" (Qere: "AL<S"), "da" (Qere: "DA") Kj.
Totalwert 736
Äußerer Wert 86
Athbaschwert 159
Verborgener Wert 146 147 152 153 156 162
Voller Wert 232 233 238 239 242 248
Pyramidenwert 172
ככב 20-20-2
Verb(en), Adjektiv(e): als Star mitwirken, stahlen, Sterne aussäen, strahlen

Kommentar: Sterne aussäen, strahlen

Tipp: בככ = " "STeR<NE aussähen", "STR<AHL~EN/funkeln"; pi. AL<S "STaR<mitwirken"
Totalwert 42
Äußerer Wert 42
Athbaschwert 360
Verborgener Wert 570
Voller Wert 612
Pyramidenwert 102
ככוב 20-20-6-2
Nomen: Erscheinen als Star
Verb(en), Adjektiv(e): bestirnt

Tipp: בוככ = "mit Sternen übersät sein" (Adj.); "ER<Scheinen AL<S Star" (בוכיכ)
Totalwert 48
Äußerer Wert 48
Athbaschwert 440
Verborgener Wert 576 577 586
Voller Wert 624 625 634
Pyramidenwert 154
כמו 20-40-6
Verb(en), Adjektiv(e): als, als ob, derartig, entsprechend, flächenbereinigt, gemäß, genau, gleich, gleichwie, so, solche, ungefähr, wie

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: als. Wenn. Wie. Gleichwie, als ob. Ebenso

Tipp: ומכ = "wie"; "als ob"
Totalwert 66
Äußerer Wert 66
Athbaschwert 120
Verborgener Wert 126 127 136
Voller Wert 192 193 202
Pyramidenwert 146
כנגד 20-50-3-4
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, dagegen, darüber, für, gegen, gegenüber, kontra, mit, über

Tipp: דגנכ bedeutet "GeG<N-über" stehend!
Totalwert 77
Äußerer Wert 77
Athbaschwert 339
Verborgener Wert 636
Voller Wert 713
Pyramidenwert 240
כרת 20-200-400
Nomen: Tod als Gottesstrafe, vorzeitiger Tod
Verb(en), Adjektiv(e): abhauen, abschneiden, ausrotten, fällen, fällen eines Baumes, schneiden, wegschaffen

Zusätzliche Übersetzung: Tod als Gottesstrafe; abschneiden, abhauen, fällen (Baum)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) schließen (= v Bund), (da~/ ein) Schließen (von) (= v B). (er/ es/ man) schnitt (ab), (er/ es) haute ab/ um. (er/ es) fällte/ vertilgte. (er/ es) schloß (= v B). (er/ es) rottete aus. schließend (= v B). schließ (du)! (= v B). (die) Weidenplätze/ Hirtenbehausungen/ Gruben/ Zisternen/ Mahlzeiten (von)

Kommentar: (Qere: K~RT = "WIE (eine) rationale ER~Schein-UNG")(= Wenn ein Gotteskind "SICH SELBST" mit einer ER~Schein-UNG "von SICH SELBST" - d.h. mit einem ausgedachten ANSCH verwechselt - I~ST dass..) "DeR eigene (geistige) Tod"

Tipp: תר-כ = "WIE (eine) rationale ER<Schein-UNG"(= Wenn ein Gotteskind "SICH SELBST" mit einer ER<Schein-UNG "von SICH SELBST" - d.h. mit einem ausgedachten שנא verwechselt - I<ST dass..) "DeR eigene (geistige) Tod"(= AL<S "GOTTES+/- STR~AF(F)E");

תרכ = "frühzeitige Tod als Gottesstrafe"; "A<B-schneiden", "A<B-hauen", "fällen" (von Bäumen); hif. תירכה = "ausrotten"
Totalwert 620
Äußerer Wert 620
Athbaschwert 34
Verborgener Wert 396
Voller Wert 1016
Pyramidenwert 860
כש 20-300
Nomen: zur Zeit
Verb(en), Adjektiv(e): als

Zusätzliche Übersetzung: im Präfix Kürzel für KASCHR 20-1-300-200

Kommentar: (Qere: KSCH = "WIE LOGOS+/- wie Logik") "als" (Kj), (= "KSCH xxx" steht als Präfix für "K-ASCHR xxx")

Tipp: שכ = "WIE LOGOS+/- wie Logik"; "ZUR Zeit"; "als" Kj. (= "xxx- שכ" steht als Präfix für "xxx-רשא-כ")
Totalwert 320
Äußerer Wert 320
Athbaschwert 32
Verborgener Wert 140
Voller Wert 460
Pyramidenwert 340
לטובת 30-9-6-2-400
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, dafür, für, mit

Tipp: תבוטל = "zugunsten", "zu Gunsten"
Totalwert 447
Äußerer Wert 447
Athbaschwert 451
Verborgener Wert 866 867 876
Voller Wert 1313 1314 1323
Pyramidenwert 608
למדי 30-40-4-10
Verb(en), Adjektiv(e): als, ausreichend, fair, ganz, genug, genügend, gerecht, heftig, leidlich, reichlich, vielmehr, völlig, vollständig, ziemlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu/ (von/...) (dem) Meder, (die) Jünger/ Schüler von. (die) gewohnt(e(n))/ gewöhnt(e(n))/ geübt(e(n)) von. mein(e) Jünger/ Schüler. zur Genüge

Tipp: ידמל = "ziemlich", "genügend" (Adj.)
Totalwert 84
Äußerer Wert 84
Athbaschwert 170
Verborgener Wert 518 524
Voller Wert 602 608
Pyramidenwert 258
למען 30-40-70-50
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, damit, für, gegenüber, mit, nach, wegen, zu Gunsten von

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: so/ auf daß. damit, um zu. weil, (von) wegen, um willen (von), in Hinblick auf. in der Absicht (von), (mit welch~ ): damit

Kommentar: (Qere: L~MEN = "ZUR~Adresse", L~ME~N = "ZU IHREM gestaltgewordenen AuGeN~Blick")(= dem der Frauen) "für/zu Gunsten von/damit"

Tipp: ןע~מל = "LICHT-MEER+/- AuGeN~Blick-L-ICH<He Existenz"; ןעמ~ל = "IN der UP<Sicht", "zu Gunsten von, in Hinblick AUP, um des Willen (von)"; ןעמ~ל = "ZUR~Adresse", ן~עמ~ל = "ZU IHREM gestaltgewordenen AuGeN~Blick"(= dem der Frauen);

הנעמ bedeutet: "Antwort/gequält/MISS-handelt" und "UP<Sicht"! SI-EHE auch: הנע!
Totalwert 840
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 46
Verborgener Wert 200
Voller Wert 390
Pyramidenwert 430
מ 40
Nomen: Mem, von Teil
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, fern von, mehr als, ohne, seit, von, von aus, von her, wegen

Zusätzliche Übersetzung: Mem (M), 13. Buchstabe des hebr. Alphabets, Zeichen der Zahl 40; von, aus; (mehr) als, wegen

Kommentar: (Qere: (symb. das geistige) MEER +/- (D~esse~N) Gestaltwerdung (die gestaltgewortenen Wasser~ = Gedanken~Wellen))

Tipp: מ = "von Teil", "fern von, mehr als, ohne, seit, von, von aus, von her, wegen"; מ/מ = (das geistige) "MEER +/- (D~esse~N) Gestaltwerdung"(= die gestaltgewortenen Wasser~ = Gedanken~Wellen);

מ = (das geistige) MEER
(verbirgt in sich Wellen-Tal und Wellen-Berg)
Unsichtbare Form>EL, die hinter einem Gedanken steht, Formel steht hierarchisch immer höher als die Form, "archetypischer Rahmen für eine<konkrete Form";

מ = Wasser, Zeit, zeitlich, das Auseinanderfliessende, Prozess der Formwerdung, Gestaltwerdungsprozess durch Verdichtung des geistigen Lichtes, Fluss der Formen und Bilder, der am Mensch vorbeifliesst und ihm das Gefühl von "Zeit" erzeugt, subjektive Zeit = "Abfallprodukt" des stetigen Formenwechsels
Totalwert 40
Äußerer Wert 40
Athbaschwert 10
Verborgener Wert 40
Voller Wert 80
Pyramidenwert 40
מאשר 40-1-300-200
Nomen: Beleg, Bevollmächtigter, Gutschein, Unterlage, Zeuge
Verb(en), Adjektiv(e): als, bestätigend, bestätigt, glücklich, glückseelig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von Ascher, von welch~/ was/ der/ dem/ dessen. mehr als welch~/ daß. von wo. woher, weil, glücklich gepriesen werdend, (der/ ein) glücklich gepriesen werdend(e(r))

Kommentar: glücklich/bestätigt

Tipp: רשאמ = "genehmigende" (Person, Institution); "glücklich"; "bestätigt" (רשואמ); רשא-מ = "von welch-"
Totalwert 541
Äußerer Wert 541
Athbaschwert 415
Verborgener Wert 520
Voller Wert 1061
Pyramidenwert 963
מוטב 40-6-9-2
Nomen: Empfänger, Nutznießer
Verb(en), Adjektiv(e): als, besser, bessern, vielmehr, vorzugsweise, ziemlich

Tipp: בטומ = "besser" (Adv.); "Nutznießer", "Empfänger"
Totalwert 57
Äußerer Wert 57
Athbaschwert 440
Verborgener Wert 856 857 866
Voller Wert 913 914 923
Pyramidenwert 198
מלך 40-30-20
Nomen: Herrscher, König, Lineal, Moloch, Monarch, Monarchin, Oberhaupt, Rat, Souverän
Verb(en), Adjektiv(e): herrschen, herrschen als König, König sein, regieren

Zusätzliche Übersetzung: herrschen (als König), regieren; König; Moloch bibl.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Melech. (Nethan/ Ebed/ Melech). zu herrschen, (das/ ein) Herrschen/ KönigWerden (von), (der/ ein/ als) König/ Herrscher/ Fürst (von). (Sg): (die) Könige, (er/ es) war/ ist/ wurde König, (er/ es) herrschte, (der) herrschend, sei/ werde König (du)!, herrsche (du)!

Kommentar: (Qere: M~LK = "VON (und zu) DIR" (kommt) ML~K = "DEIN~gestaltgewordenes (phys.)Licht")(= physik. "M(asse) x L(icht)" = m x " = E... I~ST IM-ME(E)R "ML~K" =) (Qere: ML~K = "DEIN+/-GeG-EN-Ü~BeR ~ BE-SCHNI~TT-EN sein")(= "M~L" SIN~D die "M(asse)~L(icht)-Schatten-Projektionen" D-EINER~Traumwelt... U~ND die kommt vom...) nif. "nachdenken/(= sich ETwas) über~legen"(= NMLK), "König" (Qere: "KÖN~IG")

Tipp: ךלמ = "König"... AL<S ICH BI<N... BI<N ICH mein eigener König!

ךלמ = "DEIN+/- gestaltgewordenes (phys.) Licht"(beschnittenes Gegenüber)...
das BI<ST Du "Leser-Geist" IN<Form Deiner "limiTIER<TEN Person" = Deine "IN<Formation"; Du BI<ST Deine eigene MoLEK = ךאלמ "Deine Fülle" (= "Dein<ausgedachter Traum") und ךאלמ = "Engel, Überbringer"!

JCH UP BIN BI<N der "K<Ö>N-IG AL<le-R Könige"...
"ICH WIL<L bauen, nicht zerstören"("das EINE GE<HT nicht ohne das andere")...

ךל-מ = "VON (und zu) DIR" (kommt) ך-למ = "DEIN+/- gestaltgewordenes (phys.)Licht"(siehe למ und ךל!);
Totalwert 570
Äußerer Wert 90
Athbaschwert 60
Verborgener Wert 164
Voller Wert 254
Pyramidenwert 200
מן 40-50
Nomen: Abtrennung, Anteil, Himmelsbrot, Manna, Saite, Saiten, Saiteninstrument, Saiteninstrumente, Teil Anteil, Trennung
Verb(en), Adjektiv(e): als, an, aus, aus heraus, außer, außerhalb, bis, der, durch, mehr als, nach, ohne, seit, um, von, von an, von bis, von her, von unter, von weg, von-weg, was, weg, wegen, wer

Zusätzliche Übersetzung: Manna bibl., Himmelsbrot; von, von ... weg; aus; (mehr) als

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von. vor. von ... weg/ aus/ her. weg von. aus. seit. ab. von wegen, infolge von. im Vergleich zu. Teil von. fern von. ohne, daß/ damit nicht, so daß nicht, was?, als. mehr als. (das/ ein) Manna/ Himmelsbrot. rechne/ teile/ weise zu (du)!, versorge/ bestimme/ bestelle/ füge (du)!, laß kommen/ wachsen (du)!. (Chald): wer(?)

Kommentar: (Qere: M~N = (eine) "gestaltgewordene~Existenz")(= lat. existere = "entstehen/hervortreten/auftauchen" - "AL~LE Gedankenwellen" entstehen "IN AL-HIM"! SIE treten aus DeR "EINHEIT von ALHIM~hervor" U~ND können ALHIM nicht verlassen!) "ein Teil von"(?), "Manna/Himmelsbrot" (Qere: "MANN~A"/"MaN~NA" / "HIM-MEL~S=B-ROT")(= AL~S "Manna" oder auch "HIM~MEL~S=B-ROT" wird "IN +~- DeR" "BI=B-EL" (2 Mos 16) die "SP~EI-SE" bezeichnet - die den Israeliten auf ihrer 40-jährigen Wanderschaft durch die Wüste (= M~DBR) AL~S "NA~HR-UNG" dient!)

Tipp: ןמ = 40-50 = "(מ)gestaltgewordene (ן)Existenz" ist "MEINE<(90/צ)=Geburt einer Gedanken-Welle", ןמ = "von, von<weg, aus"

ןמ sprich "Manna" = "H-IM-M-EL<S>B-ROT" bed. auch "Glückssamen"..
Das MeM und das N<UN, das "GeG<eN-wärtige KIND ZUR Frau" - zusammen ER<geben sie ןמ, was gelegentlich mit "Manna" übersetzt wird.
ןמ zeigt "IM-ME(E)R", welchen "persönlichen Anteil" MANN ZUR Zeit vom Schicksal des "Heiligen Ganzen" zu tragen hat, aber ןמ beschreibt auch den "gott-gerechten Anteil", den sich jeder Mensch mit seinem MEER oder weniger "egoistischen Verhalten" selbst einhandelt! Diese "Vierzig und Fünfzig" verbinden sich automatisch ZUR Neunzig, dem "Angelhaken", der als "NEU<N IM Zehner-Be-REI-CH" für jede "EIN-ZeL-NE Neu-Geburt" "IM eigenen IN<divi>Du-AL-Bewusstsein" "VER-Antwort-Licht" I<ST.

Totalwert 740
Äußerer Wert 90
Athbaschwert 19
Verborgener Wert 96
Voller Wert 186
Pyramidenwert 130
מפאת 40-80-1-400
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, für, mit, wegen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/ an/...) (d~/ ein~) Seite/ Gegend/ Himmelsrichtung/ Ecke/ Ende/ Rand/ Randgebiet/ Grenzland von. von/ (aus/...) (den) Seiten/ Gegenden/ Himmelsrichtungen/ Enden/ Rändern/ Ecken/ Randgebieten/ Grenzländern

Kommentar: wegen (Prp.)

Tipp: תאפמ = "wegen" (Prp.); תאפ-מ = "von (der/einen) Ecke/Seite/RA~ND", "von (DeN) Ecken/Seiten/Rändern"(siehe האפ!);
Totalwert 521
Äußerer Wert 521
Athbaschwert 417
Verborgener Wert 161
Voller Wert 682
Pyramidenwert 802
מרשע 40-200-300-70
Verb(en), Adjektiv(e): als schuldig erkannt, bösartig, für schuldig befunden, schuldig befunden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (vor/...) (d~/ ein~) gottlose~/ ungerechte~/ böse~/ schuldige~/ gewalttätige~/ frevelnde~/ abtrünnige~. von/ (vor/...) (d~/ ein~) Frevel/ Bosheit/ Ungerechtigkeit/ Gottlosigeit/ Schuld/ Unrecht

Kommentar: bösartig, schuldig befunden

Tipp: עשרמ = "bösartig" (Adj.) (עשורמ); "für schuldig befunden" (עשרומ)
Totalwert 610
Äußerer Wert 610
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 470
Voller Wert 1080
Pyramidenwert 1430
מש 40-300
Verb(en), Adjektiv(e): als, aufhören, betasten, durchsuchen, nachdem, weichen

Zusätzliche Übersetzung: weichen; aufhören bibl.; betasten bibl.; nachdem, als

Kommentar: (Qere: M~SCH = (eine) "gestaltgewordene~Logik") (= ETwas neugierig) "durchsuchen" (Qere: "DUR-CH~suchen")

Tipp: שמ = "gestaltgewordene Logik"; (ETwas neugierig) "DuR-CH~suchen"; -שמ = "nachdem", "als"

אשמ = (eine) "gestaltgewordene logische Schöpfung"; "AB-gabe, AN-sehen, LA-ST, Geschenk, Schuldforderung";

השמ = (eine) "gestaltgewordene logische WA-HR-nehmung"; "Darlehen, Schuld und ziehen" -> "aus dem Wasser>ZI-EHE<N" (siehe השמ!);

שומ = (eine) "gestaltgewortene aufgespannte~Logik"; "betasten"(= שמ), (von der Stelle) "weichen/ablassen/aufhören"
Totalwert 340
Äußerer Wert 340
Athbaschwert 12
Verborgener Wert 100
Voller Wert 440
Pyramidenwert 380
משל 40-300-30
Nomen: Ähnlichkeit, Allegorie, Beispiel, Bitte, Fabel, Fall, Gleichnis, Herrscher, in Gleichnissen, Parabel, Sage, Säge, Sinnbild, Spottlied, Sprichwort, Spruch, Spruchdichtung, Spruchwort, Überschrift, Weisheitsspruch
Verb(en), Adjektiv(e): als ob, herrschen, in Gleichnissen sprechen, Rätsel aufgeben, sprechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Maschal. zu herrschen, (das/ ein) Herrschen, (er/ es) herrschte/ waltete/ regierte. (er/ es) hatte Gewalt, (er/ es) hatte ein Recht, (er/ es) trug ein Gleichnis/ Sprichwort/ Spottvers vor. (das/ ein) SprichwortVortragen (von), herrschend, beherrschend, (der/ ein) herrschend(e(r))/ beherrschend(e(r)). herrsche (du)!, (der/ ein) Spruch/ Herrscher/ Machthaber/ Verwalter/ Vorsteher/ Tyrann (von), (das/ ein/ als) Gleichnis/ Sprichwort/ Spottlied/ Gedicht/ Rätsel (von), (die/ eine) Stichelrede (von). von/ (aus/...) (d~/ ein~) Vermessenheit/ Anmaßung/ Vergehen. (Sg): (die) Sprichwörter

Kommentar: (Qere: M~SCHL = (das) "gestaltgewordene~log/lug-ISCH~E (phys.)Licht", (kommt) "vom (persönlich/limitierten) log-ISCHeN Licht"), "Beispiel/Gleichnis/Allegorie/Fabel" (Qere: "B-EI~Spiel" / "GL~E-ICH-NIS" / "AL~LE-GOR-IE" / "F=AB~EL"" =) "in Gleichnissen sprechen/Rätsel aufgeben"

Tipp: לשמ = "SIN<N>B-ILD", "G<Le-ich-NiS", "SP-RUCH" und "HERR<SCHeN" ;

Dies<es לשמ = "(מ)gestaltgewordenes (ש)logisches (ל)Licht" I<ST NUR eine(von Dir selbst logisch ausgedachte)"Märchengeschichte", d.h. es I<ST eine "FA>B-EL" = לשמ Deines "derzeitigen Wissen/Glauben"!

"MuSCHeL" wird hebraisiert zu לשמ und das bedeutet:
"AL<LE>G-OR-IE" und "B-EI<Spiel, GLeICH-NIS", darum auch:
"HERR<SCHeN < in Gleichnissen sprechen und Rätsel aufgeben"!

Die "Muscheln" sind eine Klasse "DeR W(I)E-ICH-Tiere"!
(Zoo-o-logischer Name: "BI<valvia"...
Beachte: "valvae" bedeutet "F-Lüge-L-TÜR" und "Klappe"...
(= "unbewusste ICH's mit großer Klappe"... "Klappe zu - Affe tot"!)

"Muscheln" leben "IM MEERES<G-Rund",
"sind an IHM fest-Ge-WACH<sehn"...
oder "liegen F>REI AUP IHM"!

Totalwert 370
Äußerer Wert 370
Athbaschwert 32
Verborgener Wert 144
Voller Wert 514
Pyramidenwert 750
נבא 50-2-1
Nomen: Prophetreden, Prophezeien, Weissager
Verb(en), Adjektiv(e): als, in prophetischer Verzückung sein, prophezeien, vorhersagen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (wir) kommen/ gehen. (wir) werden kommen/ gehen. (wir) gehen hinein, (wir) kehren/ fahren/ ziehen ein. (wir) verkehren mit. (wir) lassen unsein auf/ in. (er/ es) weissagte/ weissagt/ prophezeite. (er/ es) war Prophet, (er/ es) befand sich in prophetischer Begeisterung, (er/ es) handelte/ sprach als Prophet, (er/ es) war/ redete begeistert, weissagend, prophezeiend

Tipp: אב~נ = "IM<Perfekt gelesen"; "WIR W<ER~DeN kommen/hineingehen"(siehe אוב!); nif. אבנ = "prophezeien"; pi. "prophezeien", "vorhersagen"; hit. אבנתה = "WEIß-sagen"; "sich wie ein Prophet gebärden"
Totalwert 53
Äußerer Wert 53
Athbaschwert 709
Verborgener Wert 576
Voller Wert 629
Pyramidenwert 155
נמצא 50-40-90-1
Verb(en), Adjektiv(e): angesiedelt, anwesend, benachbart, bestehend, erreichbar, existierend, gefunden werden, gültig, inbegriffen, ledig, lokalisiert, platziert, sich befinden, sich heraussteilen als, situiert, verfügbar, vorhanden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) wurde/ wird gefunden/ aufgefunden/ erlangt. (er/ es) fand/ findet/ befand/ befindet sich, (es) stellte sich heraus, (er/ es) ließ sich finden, (er/ es) war vorhanden/ gegenwärtig, gefunden werdend, (der/ ein) gefunden werdend(e(r)). (wir) finden (auf/ vor/ uns). (wir) werden/ möchten finden/ nehmen. (wir) erreichen/ nehmen/ bekommen/ erlangen, (wir) treffen (uns), (wir) stoßen auf

Tipp: אצמנ = "bestehend", "vorhanden", "anwesend" (Adj.); nif. אצמנ = "gefunden W<Erden"; "sich befinden", "sich heraustellen als" (siehe אצמ!); SI-EHE auch: אצ~מנ!
Totalwert 181
Äußerer Wert 181
Athbaschwert 424
Verborgener Wert 220
Voller Wert 401
Pyramidenwert 501
סחר 60-8-200
Nomen: Aufkäufer, Gewerbe, Handel, Handelsgewinn, Händler, Verkehr, Ware, Wechselhandeln
Verb(en), Adjektiv(e): als Hirten, durchziehen, Handel treiben, handeln, treiben, umherziehen, Wechsel verkaufen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Handel/ Handelsmann/ Händler/ Handelsplatz/ Handelsgewinn/ Arbeitserfolg/ Gewinn (von)

Kommentar: Handel, Handel treiben, handeln

Tipp: רחס sprich "sachar", bedeutet: "umherziehen und Handel treiben, Erwerb durch Kaufmannsdenken"!

Jedoch kann man "sachar" auch als רכז schreiben, da das כ in der Mitte eines Wortes meist als "ch" ausgesprochen wird, das führt eine "SEE<Le" dann zu ihrer eigenen göttlichen "ER-Innerung, sich erinnern, GeDenken und männlich(keit)"!

רח~ס = (eine) "raumzeitlich kollektive Rationalität" = (ein) "raumzeitliches Gefängnis/Höhle/LOCH"(siehe רח!);

pi. רחס = "Wechsel verkaufen", "Wechsel handeln"
Totalwert 268
Äußerer Wert 268
Athbaschwert 71
Verborgener Wert 758
Voller Wert 1026
Pyramidenwert 396
סרסר 60-200-60-200
Verb(en), Adjektiv(e): als Makler arbeiten, vermitteln

Tipp: pi. רסרס = "vermitteln", "als Makler arbeiten"
Totalwert 520
Äußerer Wert 520
Athbaschwert 22
Verborgener Wert 716
Voller Wert 1236
Pyramidenwert 1160
עבור 70-2-6-200
Nomen: Empfängnis, Ergebnis, Ernte, Ertrag, Getreide, Schwangerschaft, Überschreitung
Verb(en), Adjektiv(e): als, aus, betreffend, damit, fertig! weiter!, für, mit, wegen, zugunsten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: um zu. wegen, um willen, zum Zweck, von wegen, damit, darum daß. auf daß. von einer Seite zur anderen zu gehen, vorbeizuziehen, hindurchzugehen, zu durchqueren, hinüberzugehen, (das/ ein) VonEinerSeiteZurAnderenGehen. (das/ ein) Vorbeiziehen/ Hindurchziehen/ Durchgehen/ Hindurchgehen/ Durchqueren/ Übergehen/ Hinübergehen/ Überschreiten/ Übersetzen/ Hindurchdringen/ Vorübergehen/ Vorüberziehen/ Vergehen/ Weitergehen, (der/ ein) Ertrag/ Zweck (von), (das/ ein) Getreide/ Ziel (von)

Kommentar: "Empfängnis/Schwangerschaft", "Ertrag/Ernte" (Qere: EB~WR)

Tipp: רובע = "Empfängnis", "Schwangerschaft" (רוביע); "Ertrag", "Ernte"; (das) "ER<zeugte"; "für" (Akk.) (רו~בע); SI-EHE auch: רבע!

"ICH G-EHE<schwanger mit meinen Gedanken und meinen projizierten Lichtkörpern"!
Totalwert 278
Äußerer Wert 278
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 786 787 796
Voller Wert 1064 1065 1074
Pyramidenwert 498
עד 70-4
Nomen: Augenzeuge, Beute, Beweis, Dauer, dauerhafte Zukunft, Ewigkeit, in Ewigkeit, Kronzeuge, Ladenkasse, Raub, Thron, Thronsitz, unbegrenzte Zukunft, Zeitzeugin, Zeuge, Zeugin, Zeugnis
Verb(en), Adjektiv(e): bis, bis dass, bis zu, dass, die ganze Zeit hindurch, ewig, fortwährend, für immer, im Verlauf, immer, immerfort, immerzu, noch, sogar, solange als, von, während, wie

Zusätzliche Übersetzung: bis zu ist nach einigen Radix ODI

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bis. zu. bis wenn, bis daß. biszu/ an. so lange (als), noch. nach, ferner, sogar, immer, jeher, stets, wieder(um). abermal. weiter, dauernd, ewig, nochmals, ein weiterer, mehr, während, während daß. innerhalb (= zeitlich), (bis sehr): gar sehr, (bis daß nicht): ehe. (die/ eine) Ewigkeit/ Wiederholung/ Dauer/ Fortdauer/ Beute/ Zukunft (von), (der/ ein) Zeuge/ Entlastungszeuge/ Raub/ Zuwachs/ Beweis (von), (als Zeuge (von)), (das/ ein) Zeugnis (von), (die) kommende Zeit, (die) andauernde Zukunft

Kommentar: (Qere: E~D = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Öffnung"), (= Du bist DeR~EN...)(Qere: ED = "Zeuge/BIS/Ewigkeit")

Tipp: דע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH<He Öffnung" und דע = "Zeuge, BI<S, Ewigkeit" aber auch "bis, wiederum, abermal, dauer, nochmals etc." (siehe auch דוע!)

Das griech. Wort für דע ist "αιων", was von weltlichen Gelehrten u.a. mit "Ewigkeit" übersetzt WIR<D... da steckt "αιω DR=innen", das bedeutet "wahr-nehmen, empfinden, fühlen"...
und das kann "MANN IM-ME(E)R" nur "IM eigenen EWIGEN HIER&JETZT"!

Sehr W-ICH<T>IG:
"EIN bewusster Beobachter" steht "IM-ME(E)R" eine Bewusstseinsstufe höher "AL<S irgend ein Objekt", das von IHM bewusst beobachtet WIR<D!

Totalwert 74
Äußerer Wert 74
Athbaschwert 107
Verborgener Wert 490
Voller Wert 564
Pyramidenwert 144
עקב 70-100-2
Nomen: Abdruck, Abzug, Anschlussfläche, Aufstandsfläche, Aufstellfläche, Bussard, Druck, Eindruck, Ergebnis, Ferse, Fingerabdrücke, Folge, Fußabdruck, Fußspur, Fußtritt, Fußtritte, Gauner, Hinterteil, Huf, Knöchel, Lohn, Nacken, Pfad, Schritt, Schuhabsatz, Spur, Spuren, Stellfläche, Vergeltung, Verse, Zeichen, Zeltunterlage
Verb(en), Adjektiv(e): als Folge von, aufgrund, aufhalten, beobachten, betrügen, bis zuletzt, dafür, dafür dass, darum, folgen, genau, hemmen, hintergehen, höckerig, krumm, krümmen, trügerisch, uneben, verfolgen, Vergeltung wegen, voller Spuren, vollSpuren, wegen, weil, zur 3. Potenz erheben

Zusätzliche Übersetzung: Ferse, (Schuh-)Absatz, Spur, Fußspur; folgen, verfolgen, beobachten; zur dritten Potenz erheben Math.; Lohn, Vergeltung wegen, als Folge von; krumm; voll(er) Spuren; Bussard (Buteo) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wegen, infolge, weil, dafür daß. als Folge von. für alle Folge, immer, (ekev ascher: weil: wegen: darum daß: infolge davon daß), (al ekev: weil: wegen: darum daß), krumm, uneben, hinterlistig, trügerisch, (der/ ein) hinterlistige(r)/ trügerische(r). (er/ es) betrog, (er/ es) faßte bei der Ferse, (die/ eine) Ferse/ Spur/ Fußspur/ Nachhut/ Unebenheit/ Folge/ Belohnung/ Konsequenz (von), (der/ ein) Lohn/ Huf/ Tritt/ Nachsteller/ Hinterhalt/ Unterdrücker/ Zweck (von), (das/ ein) Ende/ Ziel/ Ergebnis (von), (die/ eine) steile Stelle

Kommentar: "voll(er) Spuren"(= EKUB), folgen/verfolgen/beobachten, pi. "ZUR dritten Potenz erheben" (Math.), (= trügerischer)Lohn/Vergeltung, krumm (Adj.), (= ETwas) Höckeriges/Unebenes, Bussard (Zo. Buteo)

Tipp: בקע bedeutet "beobachten, verfolgen, folgen", "Lohn und Vergeltung"...
und "ZUR dritten Potenz ER-HeBeN"(= TRINITÄT!). Das symbolisiert die Erschaffung des persönlich "raumzeitlich-materiell wahrgenommenen 3D-W-el-Traums>IM eigenem Geist"...

בקע bedeutet "voller Spuren", "krumm, (trügerischer)Lohn/Vergeltung, UN>EBeN" und "Ferse"!
(Falsch interpreTIER-TE "Verse" SIN<D eine gefährliche "(Achilles-)"Ferse"!

בקע = "Bussard" (Buteo) Zo.
Totalwert 172
Äußerer Wert 172
Athbaschwert 311
Verborgener Wert 556
Voller Wert 728
Pyramidenwert 412
קלט 100-30-9
Nomen: Annahme, Auffangstation, Aufnahme, Beitrag, Eingabe, Eingabefeld, Eingang, Eingangsstufe, Empfang, empfangen, Energiezufuhr, Input, Investition, Sammellager
Verb(en), Adjektiv(e): absorbieren, als Zuflucht dienen, auffassen, aufnehmen, aufsaugen, einen Schutz bieten, einziehen, empfangen von Rundfunk

Zusätzliche Übersetzung: aufnehmen, auffassen, aufsaugen, absorbieren, als Zuflucht dienen, empfangen Rdf.; Auffangstation, Sammellager

Kommentar: Auffangstation/Sammellager, als Zuflucht dienen, aufnehmen/auffassen/aufsaugen/absorbiern, empfangen (Rdf.)

Tipp: טל~ק = (eine) "affine Licht~Spiegelung"; "Auffangstation" (Qere: "AUP<fang-Station"); "Sammellager" (Qere: "SaM-M-EL<LA~GeR"); kal. "aufnehmen" (Qere: "AUP<nehmen"), "auffassen" (Qere: "AUP<fassen"), "aufsaugen" (Qere: "AUP<saugen"), "aufschnappen" (Qere: "AUP<schnappen"); "Schutz bieten", "Empfangen" Rdf.; nif. טלקנ = "sICH<EIN-LeBeN", "integriert W<Erden"; hif. טילקה = "Musik aufnehmen"
Totalwert 139
Äußerer Wert 139
Athbaschwert 74
Verborgener Wert 530
Voller Wert 669
Pyramidenwert 369
קלל 100-30-30
Verb(en), Adjektiv(e): als verflucht bezeichnen, fluchen, gering sein, glatt, leicht, leicht sein, leichter werden, schleifen, schnell sein, schütteln, verachten, verfluchen, wetzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) machte/ achtete gering, (er/ es) verfluchte, verfluche (du)!, glatt, glänzend, poliert, (der/ das/ ein) glatte~/ polierte~/ glänzende~

Kommentar: (Qere: (ETwas HüGeL-iges) "GL~ATT POL~IER-EN")(= siehe: ATT - das "SIN~D Zeichen" AL~le-R Art!)

Tipp: ללק = 100+30+30 = 160 = "(ק)affine (ס)Raumzeit"; ללק = "großer Krug"; "F-LuCH", "Schimpfwort"; pi. "fluchen", "verfluchen"; "schnell", "leicht, ohne Schwierigkeit"; "gering sein"; "unbedeutend"; "leichthin", "leichtfertig" (Adv.): (ETwas HüGeL-iges) "GL~ATT POL~IER-EN" (= ATT = תתא - das "SIN~D Zeichen" "AL<le-R Art"!) (siehe auch: לק!)
Totalwert 160
Äußerer Wert 160
Athbaschwert 44
Verborgener Wert 174
Voller Wert 334
Pyramidenwert 390
ראשונה 200-1-300-6-50-5
Verb(en), Adjektiv(e): als erstes, anfangs, erstens, voran, voraus, vorher, zuerst, zunächst, zuvor

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) erste/ frühere/ vordere/ frühste/ vorzeitige/ ehemalige. Zuerst, vorher, anfangs

Tipp: הנו~שאר = "AL<S Erstes"; הנושאר I<ST die "UP-stammung von שאר", dem "göttlichen HaUP<T, Anfang und göttlichen PRINZ-IP"!
Totalwert 562
Äußerer Wert 562
Athbaschwert 584
Verborgener Wert 543 544 547 548 552 553 557 562
Voller Wert 1105 1106 1109 1110 1114 1115 1119 1124
Pyramidenwert 2528
רבע 200-2-70
Nomen: Nachbarschaft, Quartal, Seite, Stadteil, Stadtteil, Stadtviertel, Urur-Enkel, Ururenkel, Viertel, Vierteldollar, Vierteljahr
Verb(en), Adjektiv(e): 4 mal wiederholen, als Viereck formen, bastardieren, befruchten, begatten, in vier Teile teilen, ins Quadrat erheben, mit 4 multiplizieren, niederlegen, paaren, sich paaren bei Tieren, viereckig, viermal wiederholen

Zusätzliche Übersetzung: mit 4 multiplizieren, 4 mal wiederholen, in 4 Teile teilen, ins Quadrat erheben, als Viereck formen; (Tier) sich paaren, befruchten; Viertel; Stadtteil, Stadtviertel; Ururenkel, 4. Generation

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Reba. (der/ ein) vierte~ Teil (von), (das/ ein) Viertel (von), (der/ ein) Nachkomme im vierten Glied, (der/ ein) Staub (von), (die/ eine) Staubwolke (von), (er/ es) lag. (er/ es) lagerte sich

Kommentar: (Qere: R~BE = (ein) "rationaler~polarer AuGeN~Bick") "sich paaren/befruchten"(= von Tieren), "Viertel" (Qere: "Vier-Th=EL"), pi. "EIN Viereck formen/ins Quadrat erheben", "mit 4 multipliziern/in 4 Teile teilen", "Urenkel"(= die 4. Generation)

Tipp: עב~ר = (ein) "rationaler polarer AuGeN~Blick"; "Viertel" (Qere: "Vier-ט=EL"); kal. "sich paaren"; "befruchten" (Tier); pi. "EIN Viereck formen/ins Quadrat erheben", "mit 4 multipliziern/in 4 Teile teilen"; hif. עיברה = "paaren", "sich paaren lassen" (Tiere); "Urenkel", "4. Generation" (עביר); "Stadtteil", "Stadtviertel" (עבור)
Totalwert 272
Äußerer Wert 272
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1052
Pyramidenwert 674
שמש 300-40-300
Nomen: Angestellter, Bediensteter, Dienen, Diener, Hausdiener, Himmelskörper, Kirchendiener, Küster, Lakai, Pedell, Putzfrau, Sklave, Sonne, Sonnenstand, Späher, Speichellecker, Stern, Steward, Synagogendiener
Verb(en), Adjektiv(e): als, amtieren, dienen, dienen zu, sonnenlos

Zusätzliche Übersetzung: dienen zu, als, amtieren; Diener, Hausdiener, Synagogendiener, Licht am Chanukkaleuchter (zum Anzünden der übrigen 8 Lichter); Sonne

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schemesch. (En/ Beth/ - Schemesch). (die/ eine/ du) Sonne/ Zinne (von)

Kommentar: (Qere: SCHM~SCH = "D~ORT (I~ST die symb.) Logik" = "Sonne"/"SOHN~E")(= engl. "sun/son") "Diener/Hausdiener/Synagogendiener", "9. Licht am Chanukkaleuchter" (= zum Anzünden der übrigen 8 Lichter)

Tipp: שמש = "Sonne, Diener, Hausdiener, Synagogediener"...
שמש = "9. Licht am Chanukkaleuchter<zum Anzünden der übrigen 8 Lichter".

Ein "Stern" I<ST eine "Sonne"(= שמש bedeutet auch "Hausdiener" -> "sun = son"), die mit "ihrem eigenen Licht" bewusst ihren eigenen "W-EL< Traum erleuchtet"! Du Geistesfunken bist so eine "kleine Sohne", d.h. einer von JCH UPs "Hausdienern"!

Dagegen I<ST die von Dir Geistesfunken JETZT " ausgedachte Sonne" = המח NuR eine "geistlose Sonne", die mit ihrem "von Dir kleinen Sohne" ausgedachten "Licht", NuR Dein selbst-logisch ausgedachtes (UM dICH SELBST) "herum rasendes" und "an-GeB-Licht" "DA draußen seiendes" "materialistisch-raumzeitliches Sonnensystem" beleuchtet, darum bedeutet המח auch "Raserei, Hitzköpfigkeit, Zorn und Wut"!

pi. "dienen zu", "als", "amtieren"
Totalwert 640
Äußerer Wert 640
Athbaschwert 14
Verborgener Wert 160
Voller Wert 800
Pyramidenwert 1280
תיסכות 400-10-60-20-6-400
Nomen: Bearbeitung als Hörspiel
Totalwert 896
Äußerer Wert 896
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 150 151 156 157 160 166
Voller Wert 1046 1047 1052 1053 1056 1062
Pyramidenwert 3162
תיר 400-10-200
Nomen: Reisende, Reisender, Tourist
Verb(en), Adjektiv(e): als Tourist bereisen, reisen

Kommentar: (Qere: T~IR = (die) "ER~Schein-UNG (einer) intellektuellen Rationalität") "Reisende(r)/Tourist" (= TUR = eine "REI~He")

Tipp: רית = (die) "ER<Schein-UNG (einer) intellektuellen Rationalität"; רית = "Reisende(r)", "Tourist" (ריית) (Qere: "REI<S~END~ER")
Totalwert 610
Äußerer Wert 610
Athbaschwert 44
Verborgener Wert 320 326
Voller Wert 930 936
Pyramidenwert 1420
תמורת 400-40-6-200-400
Nomen: als Gegenwert
Verb(en), Adjektiv(e): anstatt, für, gegen, im Austausch für

Tipp: תרומת = הרומת = "GeGenwert/GeGensatz/Preis/Wandel/Änderung"; רומת = "AUP<stieg" (in gerader Linie);
Totalwert 1046
Äußerer Wert 1046
Athbaschwert 95
Verborgener Wert 368 369 378
Voller Wert 1414 1415 1424
Pyramidenwert 2978
תסכות 400-60-20-6-400
Nomen: Bearbeitung als Hörspiel

Tipp: תוכסת = "Bearbeitung als Hörspiel" (תוכסית)
Totalwert 886
Äußerer Wert 886
Athbaschwert 120
Verborgener Wert 146 147 156
Voller Wert 1032 1033 1042
Pyramidenwert 2712
תסכת 400-60-20-400
Verb(en), Adjektiv(e): als Hörspiel bearbeiten

Tipp: תכסת = pi. "als Hörspiel bearbeiten"
Totalwert 880
Äußerer Wert 880
Athbaschwert 40
Verborgener Wert 140
Voller Wert 1020
Pyramidenwert 2220
68 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf