Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

15 Datensätze
אשם 1-300-40
Nomen: Angeklagter, Angriff, Fehler, Irrtum, Mangel, Regelverstoß, Schande, Schuld, Schuldbetrag, Schuldgefühle, Schuldiger, Schuldopfer, Störmeldung, Straftat, Sühngabe, Sünde, Tadel, Verantwortung, Verbrechen, Verschulden, Verschuldung
Verb(en), Adjektiv(e): bemängeln, büßen, Schuld büßen, schuldbeladen, schuldhaft, schuldig, schuldig sein, sich schuldig machen, sich verschulden, verschulden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu büßen, (das/ ein) Büßen, (er/ es) büßte, (er/ es) wurde schuldig, (er/ es) machte sich schuldig. büßend, schuldig, verschuldet, zur Sühne verpflichtet, (der/ ein) schuldige(r). (die/ eine) Schuld/ Verschuldung/ Buße/ Sühne/ Sühnegabe, (das/ ein) Schuldopfer, (als Sühnegabe), (ich) keuche, (ich) schnappe nach Luft, (ich) atme kräftig, (ich) werde kräftig atmen, (ich) bin erstaunt/ erstarrt/ erschrocken, ihr~ (PI) Feuer/ Glanz/ Glut

Kommentar: Schuld/Sünde (Qere: "SCHUL-D"), schuldig sein

Tipp: םש=א = "SCHÖPFER= (ein unausgesprochenes) W-ORT"; םשא = "schuldig sein, Sünde"; םשא = "ICH W<Erde D-ORT Name" (siehe םש!); םשא = "I<HR Feuer" (siehe שא!);

Das Wort "Sünde" stammt vom gotischen Wort "sunja" = "Wahrheit"; die wiederum nennt sich auf griechisch αληθεια, was wörtlich als αλη-θεια gelesen "WA~HN>GOTTES" bedeutet!

Im altgriechischen Original des NT steht für das Wort "Sünde" das griechische Wort αμαρτια = "Sünde, Missetat, Missgriff, Irrtum, Vergehen, Fehler"!

Etymologisch kommt dieses Wort von α-μαρτυρος "unbezeugt; von niemanden gesehen"!
Die Vorsilbe α- ist eine V(F)ernNeinung: und μαρτυς bedeutet "Zeuge, Zeugin und Beweis".
μαρτυρια (das Martyrium) ist "das Bezeugen, Zeugnisaussage"!

α-μαρτια = "nicht wirklich bezeugen können" = "vom Hörensagen" ETwas beschwören!
Totalwert 901
Äußerer Wert 341
Athbaschwert 412
Verborgener Wert 210
Voller Wert 551
Pyramidenwert 643
חבולה 8-2-6-30-5
Nomen: Verbrechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): (ein) Verbrechen

Tipp: הלובח = "Pfand", "Faustpfand"
Totalwert 51
Äußerer Wert 51
Athbaschwert 550
Verborgener Wert 861 862 865 866 870 871 875 880
Voller Wert 912 913 916 917 921 922 926 931
Pyramidenwert 131
חטא 8-9-1
Nomen: Angriff, Beleidigung, Fehler, Gesetzwidrigkeit, Gottlosigkeit, Irrtum, Mangel, Regelverstoß, Schande, Schlechtigkeit, Schuld, Straftat, Sünde, Sündenschuld, Sündenstrafe, Sünder, Sündhaftigkeit, Sündopfer, Übeltat, Übertretung, Unrecht, Verbrechen, Verfehlung, Vergehen
Verb(en), Adjektiv(e): das Ziel verfehlen, desinfizieren, entseuchen, entsündigen, rosten, sich verfehlen, sich versündigen, sündenfrei, sündig, sündigen, verfehlen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) fehlte/ sündigte/ sündigt/ reinigte/ ersetzte/ sühnte/ entsündigte/ versagte. (er/ es) ging in die Irre, (er/ es) brachte wieder, (er/ es) brachte ein Schuldopfer dar. (er/ es) trat fehl, (er/ es) versündigte/ verschuldete/ entschuldigte sich, (er/ es) stand in Schuld, zu sündigen, (das/ ein) Sündigen, sündigend, (der/ ein) sündigend(e(r)). (die/ eine) Verfehlung/ Sünde/ Sündenstrafe (von), (das/ ein) Vergehen (von), (der/ ein) Sünder (von), sündig, (der/ das/ ein) sündige

Kommentar: (Qere: CH~ThA = (eine) "kollektiv~gespiegelte Schöpfung") (= Jede "selektive Glaubensgemeinschaft" glaubt - dass NUR das "RICHTIG" ist - "was SIE glauben"! Ein solch arroganter "einseitiger Glaube" ist... "SÜNDE"!!! CHThA = 8+9+1 = 18/ICH(ego) = 6+6+6)

Tipp: אטח = (eine) "kollektiv gespiegelte Schöpfung" d.h. "in unserer Glaubengemeinschaft" glauben wir - dass NUR das "Richtig" ist, "was wir glauben"! Ein solcher arroganter "einseitiger Glaube" ist... "Sünde"!

"αμαρτια" = "Sünde, Vergehen, MISS-Griff" = "α-μαρτυρεω" = bedeutet "etwas mit einem Meineid beschwören", d.h. "etwas beschwören bedeutet: fest an etwas glauben, das man nur vom Hören-Sagen kennt"!!! Diese selbst "geschworenen Meineide" SIN<D die "Sünde" die jeder "unbewusste Mensch" "selbst erschafft" und sich damit auch "EGO-ist<ISCH selbst" mit den vielen "Unbilden" seines "selbst ausgedachten", d.h. "nach Außen gedachten" "fehlerhaften Wissen/Glaubens" "auseinander zu setzen" hat!

pi. אטח = "desinfizieren", "ENT-seuchen"; hif. איטחה = "verführen"; "verfehlen"
Totalwert 18
Äußerer Wert 18
Athbaschwert 510
Verborgener Wert 910
Voller Wert 928
Pyramidenwert 43
כליבה 20-30-10-2-5
Nomen: Haufen, Heften, Hofnarr, Krampf, Mangel, Maschen, Nähen, Nähkasten, Schraubstock, Verbrechen, Witzbold, Zuckung

Tipp: הבילכ = "SCHR~AUB-Stock", "Nähkasten"; "Heften"
Totalwert 67
Äußerer Wert 67
Athbaschwert 480
Verborgener Wert 539 543 545 548 549 554
Voller Wert 606 610 612 615 616 621
Pyramidenwert 259
מרד 40-200-4
Nomen: Auflehnung, Aufruhr, Aufstand, Empörung, Meuterei, Rebellion, Revolte, Verbrechen, Vergehen
Verb(en), Adjektiv(e): aufrührerisch, empören, rebellieren, rebellisch sein, sich auflehnen, sich empören, sich empören gegen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Mered. (die/ eine) Auflehnung/ Empörung. (der/ ein) Abfall, (er/ es) fiel ab. (er/ es) war abtrünnig/ ungehorsam/ widerspenstig. (er/ es) lehnte sich auf. (er/ es) verachtete, (er/ es) empörte sich

Kommentar: (Qere: M~RD = (eine) "gestaltgewortene rationale~Öffnung", "vom HIN~UN-TER-gehen")

Tipp: דר~מ = (eine) "gestaltgewordene~ rationale Öffnung"(siehe דר!); דרמ = "Aufstand", "Rebellion"; kal. "rebellieren", "sich empören gegen" (Akk.), "rebellisch sein"; hit. דרמתה = "rebellieren"; hif. דירמה = "zum Aufstand hetzen", "aufwiegeln"
Totalwert 244
Äußerer Wert 244
Athbaschwert 113
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1024
Pyramidenwert 524
משנה 40-300-50-5
Nomen: Abgeordneter, Abschrift, das Doppelte, der Zweite, Doktrin, Doppel, Doppeltes, Duplikat, Handschwingen, Hofnarr, Lehre, Mangel, Mischna, mündliche Lehre, mündliche Überlieferung, Nebenabrede, Rangnächste, Rangnächster, Repräsentant, Sergeant, Stellvertreter, Unter-, Unterkonto, Unterlizenz, Unterpunkt, Verbrechen, Verdoppelung, Vize-, Witzbold, Zweifaches, Zweiter, Zweites, Zweitstellung
Verb(en), Adjektiv(e): absonderlich, doppelt, eigenartig, seltsam, verändert, wiederholt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zweiter, zweifach, doppelt, (die/ eine) Verdoppeling/ Wiederholung/ Abschrift (von), (das/ ein) Doppelte(s) (von), (der/ ein) Zweite(r) (von), (die/ eine) zweite Stelle (von), (der/ ein) zweite(r) Rang (von), entstellend, (der/ ein) entstellend(e(r)). verstellend, wechselnd, ändernd, verändernd, sich verstellend, sich wahnsinnig stellend

Kommentar: "Mischna" (= mündliche Lehre), seltsam/eigenartig/absonderlich (Qere: "vom Schlaf" / "vom Wiederholen"... des noch nicht "vollkommenen Verstandenen"!)

Tipp: הנשמ sprich "Mischna" = "(מ)vom (הנש)Schlaf" bedeutet "UP<sonder-L-ICH, eigen-artig, seltsam", aber auch "Stellvertreter, Zweiter, Repräsentant usw."... und das I<ST Dein ICH!

Du Geistesfunken bestimmst AL<S Repräsentant = הנשמ mit Deinem derzeitigen "limiTIERten ICH" "maß-GeB-L-ICH" über "AL<le-S"!
Dein ICH urteilt einseitig in "gut oder böse", "richtig oder falsch"!

"Jüdische Schriftgelehrte" nennen ihre "mündliche Lehre" = הנשמ = "M-ISCH-NA" und ihre "traditionellen Gebete" nennen sie הלפת, was (laut Wörterbuch) auch "Anstößiges, Nichtigkeit, fades Gebet, Albernheit und ungereimtes Zeug" bedeutet!

Weil wir gerade DA>B-EI SIN<D: ירבע bedeutet "Hebräer, hebrä<ISCH"...
ןירבע = "Gesetzesverletzer, Verbrecher" = ן-ירבע = "hebräische Existenz"!

Totalwert 395
Äußerer Wert 395
Athbaschwert 111
Verborgener Wert 157 161 166
Voller Wert 552 556 561
Pyramidenwert 1165
סגן 60-3-50
Nomen: Abgeordnete, Abgeordneter, Beamter, Handschwingen, Helfer, Hofnarr, Laster, Leutnant, Mangel, Oberleutnant, Repräsentant, Sergeant, Statthalter, Stellvertreter, Untugend, Verbrechen, Vize, Vize-, Vizevertreter, Vorsteher, Witzbold

Kommentar: Stellvertreter/Vize-, Oberleutnant

Tipp: ןגס = (eine) "raumzeitlich~ geistig/intellektuelle Existenz"; "Vogt", "Verwalter", "Stadthalter"; "Stellvertreter", "Vize-", "Oberleutnant"
Totalwert 763
Äußerer Wert 113
Athbaschwert 217
Verborgener Wert 174
Voller Wert 287
Pyramidenwert 236
סילוף 60-10-30-6-80
Nomen: Betrug, Entartung, Entstellung, Fälschung, Krümmung, Perversion, Schande, Sünde, Verbrechen, Verfälschung, Verstellung, Verzerrung, Windung
Totalwert 906
Äußerer Wert 186
Athbaschwert 154
Verborgener Wert 107 108 113 114 117 123
Voller Wert 293 294 299 300 303 309
Pyramidenwert 522
עבירה 70-2-10-200-5
Nomen: Angriff, Beleidigung, Delikt, Gesetzwidrigkeit, Kapitalverbrechen, Kränkung, Kriminaltat, Schande, Straftat, Sünde, Übeltat, Überschreitung, Übertreten, Übertretung, Unrecht, Verbrechen, Vergehen, Verletzung, Verstoß, Zusammenstoß, Zuwiderhandlung
Totalwert 287
Äußerer Wert 287
Athbaschwert 440
Verborgener Wert 785 789 791 794 795 800
Voller Wert 1072 1076 1078 1081 1082 1087
Pyramidenwert 793
עוון 70-6-6-50
Nomen: Angriff, Bestrafung, Böse, Boshaftigkeit, Missetat, Ordnungswidrigkeit, Regelverstoß, Schande, Strafe, Straftat, Sünde, Übel, Übertretung, Übertretung des Gesetzes, Verbrechen, Vergehen, Verkehrtheit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Schuld/ Strafe (von)

Kommentar: Sünde/Vergehen

Tipp: ןווע = "Sünde", "Vergehen" (siehe auch ןוע)
Totalwert 782
Äußerer Wert 132
Athbaschwert 176
Verborgener Wert 128 129 130 138 139 148
Voller Wert 260 261 262 270 271 280
Pyramidenwert 360
עון 70-6-50
Nomen: Schuld, Strafe, Sünde, Verbrechen, Vergehen, Verkehrtheit
Verb(en), Adjektiv(e): beobachten, erkennen, überwachen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Verkehrtheit/ Sünde/ Sündenstrafe/ Schuld/ Sündenschuld (von), (das/ ein) Verbrechen (von). (Qere): argwöhnisch ansehend. (Qere): beäugend

Kommentar: (Qere: E~WN = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH aufgespannte~Existenz") (Armut = ENI) "Verbrechen/Sünde/Missetat" (Qere:: "MISS-E~TAT")(= ursprünglich: "sich krumm machen/krümmen")

Tipp: ןוע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH<~aufgespannte Existenz"; ןוע = "Sünde, Schuld, Verbrechen, Missetat" und "argwöhnisch ansehen und beäugen"! SI-EHE auch: וע und ןו! Beachte: הנע = "antworten, aussagen, bedrücken";
Totalwert 776
Äußerer Wert 126
Athbaschwert 96
Verborgener Wert 122 123 132
Voller Wert 248 249 258
Pyramidenwert 272
פגם 80-3-40
Nomen: Abneigung, Beeinträchtigung, Böe, Defekt, Einsprache, Einwand, Fehler, Fehlerhaftigkeit, Fehlstelle, Fleck, Gebrechen, Gemurmel, Hindernis, Hofnarr, Irrtum, Klecks, Knick, Krampf, Makel, Mangel, Mängelbeseitigung, Mangelhaftigkeit, Minderleistung, Nachteil, Nische, Rechtsmangel, Schaden, Schleife, Schwäche, Sturm, Sünde, Unvollkommenheit, Unvollständigkeit, Verbrechen, Versagen, Verschlimmerung, Wertminderung, Wertverminderung, Witzbold, Zerrung
Verb(en), Adjektiv(e): beeinträchtigen, verderben

Tipp: ם~גפ = "IHR+/- (persöhnlich limiTIERter) wissender Geist/Verstand"; םגפ = "Mangel", "Fehler"; kal. "verderben" (Qere: "VER<DeR~BeN"), "beeinträchtigen"
Totalwert 683
Äußerer Wert 123
Athbaschwert 216
Verborgener Wert 115
Voller Wert 238
Pyramidenwert 286
פליליות 80-30-10-30-10-6-400
Nomen: Kriminalität, Verbrechen, Verbrechertat, Verbrechertum
Totalwert 566
Äußerer Wert 566
Athbaschwert 207
Verborgener Wert 113 114 119 120 123 125 126 129 135
Voller Wert 679 680 685 686 689 691 692 695 701
Pyramidenwert 1352
פשיעה 80-300-10-70-5
Nomen: Angriff, Begehen eines Verbrechens, Hofnarr, Kriminalität, Mangel, Regelverstoß, Straftat, Verbrechen, Verbrechertat, Vergehen, Witzbold

Tipp: העישפ = "Begehen eines Verbrechens"; "Kriminalität"
Totalwert 465
Äußerer Wert 465
Athbaschwert 145
Verborgener Wert 130 134 136 139 140 145
Voller Wert 595 599 601 604 605 610
Pyramidenwert 1775
פשע 80-300-70
Nomen: Abschnitt, Angriff, Beleidigung, Bösewicht, Frevel, Fußstapfen, Gottlosigkeit, Größe, Kapitalverbrechen, Kleinkriminalität, Kränkung, Kriminalität, Kriminaltat, Regelverstoß, Schande, Schlechtigkeit, Schritt, Schurkin, Straftat, Stufe, Sünde, Transgression, Übeltat, Überschreitung, Übertretung, Ungeheuerlichkeit, Unrechtstat, Untat, Verbrechen, Verbrecher, Verbrecherin, Verfehlung, Vergehen
Verb(en), Adjektiv(e): abfallen, brechenmit, ein Verbrechen begehen, fortschreiten, freveln, schreiten, sündigen, verbrecherisch handeln

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Ausschreitung/ Ubertretung/ Sünde/ Bosheit/ Untreue/ Veruntreuung (von), (der/ ein) Schritt/ Frevel/ Abfall (von), (das/ ein) Vergehen/ Verbrechen (von), (die/ eine) Deutung/ Interpretation. (er/ es) sündigte/ übertrat. (er/ es) verging sich, (er/ es) fiel ab. (er/ es) wurde untreu, (er/ es) war aufständisch, abzufallen, sich zu vergehen, (das/ ein) Abfallen/ SichVergehen

Tipp: עשפ = "Verbrechen", "Sünde", "Frevel"; "Schritt"; kal. "sündigen", "ein Verbrechen begehen"; (עשפנ = "verbrecherisch")
Totalwert 450
Äußerer Wert 450
Athbaschwert 15
Verborgener Wert 125
Voller Wert 575
Pyramidenwert 910
15 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf