Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

27 Datensätze
אב 1-2
Nomen: Ahne, Ahnherr, Anfang, Anführer, Chef, Durchschnitt, Eltern, erste Blüte, Familienoberhaupt, Frische, Frische der Pflanze, Frucht, Früchte, Führer, Gebieter, Geist, Geistlicher, Gönner, Gott, Knospe, knospende Blüte des Baumes, Kopf, Kraft der Pflanze, Leiter, Mäzen, Meister, Meisterprüfung, Mittelwert, Originalcode, Patriarch, Patron, Quelle, Schirmherr, Spross, Stammform, Stammvater, Totengeist, Trieb, Ursprung, Vater, Vatertier, Vorfahr, Vorfahre, Vorläufer, Vorsitzender
Verb(en), Adjektiv(e): aufblühen, aufknospen, meistern

Zusätzliche Übersetzung: "Av", 11. Monat d. jüd. Jahres (Juli-August); Knospe, erste Blüte, Vater

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Vater/ Erzeuger/ Vorfahre/ Stammvater/ Berater/ Lehrer (von), (die/ eine) Knospe/ Blüte/ Frische/ Kraft, (das/ ein) Grün, (der/ ein) Geist/ Weinschlauch

Kommentar: (Qere: AB = "VATER", A~B = "SCHÖPFER+/- schöpfer~ISCH-E Polarität/außer-H-AL~B")(= Beachte: das Präfix B = "im/in/innen" U~ND das Suffix B symb. "EIN polares/außer-H-AL~B"), "aufblühen/aufknospen", "Av" (= 11. Monat Juli-August)

Tipp: בא = "Blüte, Knospe", "AUP<blühen", AUP<knospen";בא= "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<Erde polar/zweigeteilt";

Die Radix "בא WIR<D gespiegelt zu אב" und das bedeutet: ER<ST wenn EIN "VATER-Geist"(= בא = "schöpferische Polarität") IN sICH SELBST "AUP<blüht"(= בא, dies symbolisiert "Schöpfung Außen" (Gedanken-)"Wellen" SIN<D "IMME(E)R "polare Erscheinungen"!) "kommt"(= אב ) "I<HM" etwas IN DeN SIN<N, nämlich eine von "I<HM ausgedachte polare Schöpfung"(= בא), die sich "KOM-P<le-TT außerhalb" des eigenen Geistes "zu befinden scheint"!

בא = "Aw" (11. Monat Juli-August")

ןב-בא I<ST "Gottes AUP<geblühter, "in der Welt sichtbarer" Sohn" und
ןב-בא I<ST der "VATER/Sohn", der "Eckstein", AUP dem AL<le-S "ruht", der Geist "IM MENSCHEN", der weiß: "ICH BIN EINS mit dem VATER!"

Totalwert 3
Äußerer Wert 3
Athbaschwert 700
Verborgener Wert 520
Voller Wert 523
Pyramidenwert 4
אביב 1-2-10-2
Nomen: Ähren, Anfangszeit, Blüte, Feder, Federkraft, Frucht, Frühjahr, Frühling, Frühlingszeit, Jahr, Lenz, Quelle, Spring, Springflut, Sprungfeder, Ursprung
Verb(en), Adjektiv(e): federn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Abib. (Thel Abib). (die/ eine) Ähre, (coli Sg): (die) reife(n) Ähren, (der) Ahrenmonat (Abib)

Kommentar: Frühling

Tipp: ביבא = "Ähre", "Ährenmonat", "Frühling";
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 1040
Verborgener Wert 934 940
Voller Wert 949 955
Pyramidenwert 32
גמישות 3-40-10-300-6-400
Nomen: Anspannung, Biegsamkeit, Dehnbarkeit, Dehnung, Elastizität, Federkraft, Flexibilität, Formbarkeit, Frühjahr, Frühling, Gelenkigkeit, Geschmeidigkeit, Nachgiebigkeit, Plastizität, Protze, Quelle, Schnellkraft, Spannkraft, Spannung, Sprungkraft, Strecken, Unverwüstlichkeit, Ursprung
Totalwert 759
Äußerer Wert 759
Athbaschwert 333
Verborgener Wert 186 187 192 193 196 202
Voller Wert 945 946 951 952 955 961
Pyramidenwert 1570
התחלה 5-400-8-30-5
Nomen: Abschuss, Anfang, Angriff, Anlassen, Anlauf, Anlaufen, Antritt, Beginn, Einführung, Entstehung, Erneuerung, Eröffnung, Erster, Jahresbeginn, Sprung, Stapellauf, Start, Ursprung, Wachsen, Zündung
Verb(en), Adjektiv(e): anfangend, anlassen, anlaufen, anspringen, losgehen, starten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: der Anfang/ Beginn

Tipp: ה~לח~ת~ה = (die geistige) "QUINTESSENZ+/- (DeR~EN) ER<Schein-EN~DE weltliche WA~HR-nehmung" = "der Anfang/Beginn"(siehe הלחת!); SI-EHE auch: הלח~תה!
Totalwert 448
Äußerer Wert 448
Athbaschwert 261
Verborgener Wert 452 456 460 461 465 470
Voller Wert 900 904 908 909 913 918
Pyramidenwert 1714
זינוק 7-10-50-6-100
Nomen: Abflug, Abheben, Absprung, Anfang, Anstoß, Frühjahr, Frühling, Gedankenstrich, Imitation, Pfeil, Prise, Quelle, Rennen, Satz, Sprint, Sprung, Stachel, Start, Stoß, Ursprung, Wurfpfeil
Totalwert 173
Äußerer Wert 173
Athbaschwert 203
Verborgener Wert 212 213 218 219 222 228
Voller Wert 385 386 391 392 395 401
Pyramidenwert 337
זרדים 7-200-4-10-40
Nomen: Frühjahr, Frühling, Jagd, Korbgeflecht, Korbwaren, Quelle, Schuss, Trieb, Ursprung, Zweig
Totalwert 821
Äußerer Wert 261
Athbaschwert 223
Verborgener Wert 844 850
Voller Wert 1105 1111
Pyramidenwert 907
חידוש 8-10-4-6-300
Nomen: Auffüllung, Erneuerung, Innovation, Neuerung, Neuheit, Renovierung, Start, Ursprung, Wachsen, Wiederaufnahme, Zurücknahme
Verb(en), Adjektiv(e): auffrischend, aufputzend, herrichtend
Totalwert 328
Äußerer Wert 328
Athbaschwert 282
Verborgener Wert 900 901 906 907 910 916
Voller Wert 1228 1229 1234 1235 1238 1244
Pyramidenwert 404
יסוד 10-60-6-4
Nomen: Anfang, Anfänge, Anfangsgründe, Base, Basis, Bauteil, Bestandteil, Boden, Element, Erde, Errichtung, Establishment, Fundament, Grund, Grundbegriff, Grundgestein, Grundlage, Grundprinzip, Gründung, Hinterteil, Institution, Komponente, Platz, Rudiment, Sockel, Stiftung, Stützkonstruktion, Unterbau, Ursprung, Urstoff, Wurzel

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Grundlage (von), (das/ ein) Fundament (von), (der/ ein) Grund/ Unterbau (von)

Tipp: דוסי = "UR<ST-oFF", "Grund<L~age", "Basis" und
"F~unda~MeN<T" ("unde" bedeutet "wovon, wodurch, woraus, weswegen" (Ursprung)? "unda" = "Welle" = "NaTüR<Licht", das "ENT<springt IM-ME(E)R IM MEER des GEISTES JCH UP's"!)!

VOR AL<le-M steht UNSER "Ewiger GEIST"!
ER stellt die Basis (= βασις) der "MA-TeR-IE"(= הי רת אמ = "WAS ist die REI<He Gottes"?) dar!
(βασις bedeutet: "worauf MANN TRI<TT, G-EHE<N, F~unda~MeN<T"!)

Was I<ST DA<NN die "existierende MaTeR>IE"?
MaTeR = רתמ bedeutet "ER<Laub-T, losgelöst"! ? רתימ bedeutet "über<flüssig ", aber auch "gespannte Sehne"(eines Bogens), "S>EI-L und S>AI<TE"! רת-ימ bedeutet "WIE ist diese REI<He"!

Beachte: "στοιχειον" = "Buchstabe, Ur- und Grundstoff, Element";
Totalwert 80
Äußerer Wert 80
Athbaschwert 228
Verborgener Wert 488 489 494 495 498 504
Voller Wert 568 569 574 575 578 584
Pyramidenwert 236
לידה 30-10-4-5
Nomen: Arbeit, Entbindung, Entstehung, Gebären, Geburt, Gefängnis, Handwerk, Herkunft, Lieferung, Übertragung, Ursprung, Verteilung, Werk

Kommentar: Geburt

Tipp: הד~יל = "LICHT-GOTTES+/- geöffnete WA~HR-nehmung" = (SELBST+) "/- Geburt";
Totalwert 49
Äußerer Wert 49
Athbaschwert 250
Verborgener Wert 479 483 485 488 489 494
Voller Wert 528 532 534 537 538 543
Pyramidenwert 163
מוצא 40-6-90-1
Nomen: Ablauf, Absatzweg, Abstammung, Abstieg, Anfang, Anspannung, Anstrengung, Äußerung, Ausfluss, Ausgabe, Ausgang, Auslass, Auslauf, Äusserung, Ausweg, Belastung, Blatt, Dynastie, Entspannung, Entwurzeln, Extraktion, Familienbaum, Finder, Finderin, Flussmündung, Frühjahr, Frühling, Geburt, Gerätesteckdose, Guckloch, Herausziehen, Herkunft, Herkunftsangabe, Hinunterrollen, Luftloch, Masche, Öffnung, Originalcode, Ost, Provenienz, Quelle, Rede, Redeschwall, Rennen, Schießscharte, Sorte, Sprache, Springbrunnen, Spundloch, Thema, Tippgeber, Ursprung, Ursprungsort, Verkaufsstelle, Vortrag
Verb(en), Adjektiv(e): entfernt, mitgenommen, rausgenommen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Moza. hinausgehend, (der/ ein) hinausgehend(e(r)). herausbringend, hervorbringend, hinausbringend, wegbringend, wegschaffend, (der) hervorgehen/ ausgehen/ hinausgehen/ herausgehen lassend, (die/ eine) Strecke/ Tagesreise/ Quelle/ Station (von), (der/ ein) Ausgang/ Aufgang/ Ausgangsort/ Fundort/ Erlaß/ Ausspruch (von), (das/ ein) Hinausgehen/ Ausgehende(s). (d~/ eirF ) Außerung/ Wort/ Befehl (von) (= alles was hinausgeht), (der) Osten

Kommentar: Ausgang/Ausweg, Herkunft

Tipp: אצומ = "gestaltgewordne aufgespannte Geburt (einer) Schöpfung"(siehe אצ!); אצומ = "HERKUNFT+/- Ausgang/Äußerung", "QUELLE+/- Mündung";
Totalwert 137
Äußerer Wert 137
Athbaschwert 495
Verborgener Wert 170 171 180
Voller Wert 307 308 317
Pyramidenwert 359
27 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.8.6
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.8.6.pdf