Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

10 Datensätze
בר 2-200
Nomen: Acker, Äußeres, ausgedroschenes Getreide, Balken, Bar, Barren, Bistro, freies Feld, Frucht, gedroschenes Getreide, Getreide, Grube, Hausbar, Kneipe, Korn, Lauge, Laugensalz, Leiste, Maserung, Messlatte, Pottasche, Reinheit, Reinigungsmittel, Riegel, Schankstube, Sohn, Spur, Stab, Stange, Unschuld
Verb(en), Adjektiv(e): abholzen, außer, auswählen, barbarisch, brachliegen, grausam, hell, lauter, leer, rein, roden, sauber, schaffen, überspannt, unzivilisiert, verdienen, verwildert, wählen, wild, wütend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Getreide/ Getreidefeld/ Laugensalz. (der/ ein) Sohn (von), rein, lauter, klar, leer, unschuldig, (der/ ein) reine(r)/ lautere(r)/ klare(r)/ leere(r). (die/ eine) Grube/ Totengrube/ Zisterne/ Reinheit/ Unschuld/ Lauge. (das/ ein) Loch/ Grab/ Gefängnis. (der/ ein) Brunnen/ Graben/ Brunnen/ Kerker

Kommentar: (Qere: BR = "IM KOPF+/- polare~Rationalität", "IM KOPF+/- (das)~Äußere")(= die~~~Oberfläche =) (das) "Äußere/Äußeres", "auswählen", "Reinheit/Unschuld" (Qere: "R-EINHEIT+/-~UN=SCHUL~D")(= "RAI~N-HEIT"), "rein/lauter/leer" (Qere: "RAI~N"/"Laut~ER"/"LE~ER"), "brachliegen"(= BUR), "außer" (Prp.)

Tipp: רב = "IM KOPF" I<ST das רב = "Äußeres, außer, reines Feld"...
רב = "REI<N L-aut<ER, das Äußere und Sohn";

Nur die Menschen, die sich momentan "sicht<BaR"(רב bedeutet "Äußeres und Bruder"!)
"gedanklich oder real wahrgenommen" IN Deinem Bewusstsein befinden...
SIN<D in WirkLICHTkeit "Deine Nächsten"!

Wenn DU dICH nicht "endLICHT SELBST" erkennst, wirst DU Dich mit Deinem "materialistischen Fehlglauben" "in Deinem eigenen<Traum" auch weiterhin...
"IM-ME(E)R" nur selbst zu einem "sterblichen Narren" machen!

Totalwert 202
Äußerer Wert 202
Athbaschwert 303
Verborgener Wert 720
Voller Wert 922
Pyramidenwert 204
בתוליות 2-400-6-30-10-6-400
Nomen: Jungfräulichkeit, Unschuld

Tipp: תוילותב = "JUNGE<fräu-L-ICH<K~EIT", "UN+/- Schuld"
Totalwert 854
Äußerer Wert 854
Athbaschwert 522
Verborgener Wert 482 483 484 488 489 490 492 493 498 499 502 508
Voller Wert 1336 1337 1338 1342 1343 1344 1346 1347 1352 1353 1356 1362
Pyramidenwert 3006
זכאות 7-20-1-6-400
Nomen: Anrecht, Anspruch, Anspruchsdenken, Antragsberechtigung, Berechtigung, Ehrenhaftigkeit, Einfachheit, Einfalt, Naivität, Unschuld, Wert
Totalwert 434
Äußerer Wert 434
Athbaschwert 581
Verborgener Wert 262 263 272
Voller Wert 696 697 706
Pyramidenwert 530
חפות 8-80-6-400
Nomen: Einfachheit, Einfalt, Naivität, Schuldlosigkeit, Unschuld
Verb(en), Adjektiv(e): anfahren, anrollen, aufgekrempelt, aufgerollt, zusammengerollt

Tipp: תופח = "Unschuld"; "aufgekrempelt" (Adj.)
Totalwert 494
Äußerer Wert 494
Athbaschwert 147
Verborgener Wert 417 418 427
Voller Wert 911 912 921
Pyramidenwert 684
נקיון 50-100-10-6-50
Nomen: Blankheit, Lauterkeit, Reinheit, Reinlichkeit, Sauberkeit, Schuldlosigkeit, Unbestechlichkeit, Unschuld

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Reinheit/ Lauterkeit/ Leere (von), rein, unschuldig, (der/ ein) reine(r)/ unschuldige(r) (von). (Reinheit von Zähnen): Hunger

Tipp: ןויקנ = "Sauberkeit", "Reinlichkeit"
Totalwert 866
Äußerer Wert 216
Athbaschwert 142
Verborgener Wert 208 209 214 215 218 224
Voller Wert 424 425 430 431 434 440
Pyramidenwert 742
תום 400-6-40
Nomen: Arglosigkeit, Beendigung, Einfachheit, Einfalt, Ende, Endspurt, Ganzheit, Leichtgläubigkeit, Naivität, Offenheit, Perfektion, Rechtschaffenheit, Reinheit, Sauberkeit, Schluss, Unbefangenheit, Unbescholtenheit, Unschuld, Verfeinerung, Vervollständigung, Vollständigkeit

Kommentar: "Ganzheit/Vollständigkeit", "Einfalt" (Qere:: "EIN-F~AL~T"), "Unbefangenheit/Rechtschaffenheit/Unschuld/Unbescholdenheit"

Tipp: םות = "Ganzheit, Vollständigkeit,EIN<f-alt und WAI<SE"...
Totalwert 1006
Äußerer Wert 446
Athbaschwert 91
Verborgener Wert 52 53 62
Voller Wert 498 499 508
Pyramidenwert 1252
תומה 400-6-40-5
Nomen: Unschuld
Totalwert 451
Äußerer Wert 451
Athbaschwert 181
Verborgener Wert 53 54 57 58 62 63 67 72
Voller Wert 504 505 508 509 513 514 518 523
Pyramidenwert 1703
תם 400-40
Nomen: Ahnungslosigkeit, Arglosigkeit, Baby, das Unbeschädigtsein, Einfalt, Frömmigkeit, Ganzheit, Glück, Kindlein, Kraft, Lauterkeit, Rechtschaffenheit, Säugling, Spontanität, Trottel, Unbefangenheit, Unbescholtenheit, Unschuld, Unversehrtheit, Vollkommenheit, Vollkraft, Vollständigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): debil, direkt, dumm, einfach, einfältig, ermüden, erschöpfen, fertig, fertig sein, freigesprochen, fromm, ganz, kindlich, leichtgläubig, naiv, natürlich, offen, rechtschaffen, redlich, schlicht, schwächen, spontan, tadellos, unbefangen, unbeschädigt, unschuldig, vernichten, vollendet, vollendet sein, vollkommen, vollständig, zerstören, zu Ende sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: umzukommen, zu einem Ende zu kommen, vollständig/ tadellos/ perfekt zu sein, zu vollenden/ verzehren. (das/ ein) VerzehrtSein/ VerbrauchtSein/ ZuEndeKommen/ Umkommen/ Vollenden/ VollständigSein/ VollzähligSein/ Enden/ Verzehren (von), (die/ eine) Einfalt/ Arglosigkeit/ Rechtschaffenheit/ Unschuld/ Perfektion/ Ganzheit/ Vollständigkeit/ Gesundheit/ Kraft/ Macht/ Schwere/ Redlichkeit/ Ergebenheit/ Reinheit/ Ruhe (von), ganz, unversehrt, vollständig, redlich, rechtschaffen, ergeben, freundlich, tadellos, einwandfrei, richtig, aufrecht, ordentlich, rein, perfekt, (der/ das/ ein) rechtschaffene~/ freundliche~/ reine~/ tadellose~/ aufrechte~ (von), (er/ es) war vollendet/ fertig/ geendet. (er/ es) war/ ist zu Ende, (er/ es) brauchte auf. (er/ es) verzehrte/ verschliß/ endete. (er/ es) kam um

Kommentar: (Qere: T~M = (die) "ER-Schein-ENDE~Gestaltwerdung"), "Ganzheit/Vollständigkeit", "Einfalt" (Qere:: "EIN-F-AL~T"), "Unbefangenheit/Rechtschaffenheit/Unschuld/Unbescholdenheit", "einfältig/naiv", "redlich/rechtschaffend", (Als Suffix: mask/plur)(Qere: "IHR~ xxx")

Tipp: In der "Vollkommenheit םת" treffen ת, "Zeichen" und םימ(= "Wasser"), d.h. "gestaltgeWORTenes(= מ) geistiges MEER(= םי)" zusammen! Die Zeichen stimmen "IM-ME(E)R" mit dem "ober-halb<auftauchenden Zeitfluss" der "wogenden Oberfläche" von םיה-לא (= "GOTT das MEER") und dessen "SELBST-Beschwörung" םי-הלא (= die "Selbst-Beschwörung" (= הלא) "des MEER`s (= םי)") überein! Dieses symbolische "MEER" I<ST das, was "IM-ME(E)R<DA I<ST", "ICH wahrnehmender Geist" BI<N "IM-ME(E)R<DA"! ER SELBST I<ST "IM-ME(E)R ewig DIES-seits" und lässt sein von und aus ihm SELBST"hervorgerufenes und selbst-beschworenes Jenseits" an seiner "imaginar-wogenden geistigen Oberfläche" "IN ER<Scheinung treten"!

Perfekt Plural
Zweite Person männlich: םת-X-X-X
(IHR habt X-X-X)

םת = (eine) "ER<Schein-EN~DE Gestaltwerdung";
Totalwert 1000
Äußerer Wert 440
Athbaschwert 11
Verborgener Wert 46
Voller Wert 486
Pyramidenwert 840
תמה 400-40-5
Nomen: Frömmigkeit, Geliebte, Lauterkeit, meine Geliebte, Mirakel, Staunen, Überraschung, Unbescholtenheit, Unschuld, Verwunderung, Vollkommenheit, Wunder
Verb(en), Adjektiv(e): entsetzen, gern wissen wollen, sich wundern, staunen, staunend, überrascht, wundern, wundernd

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): dort

Kommentar: Wunder/Überraschung (= TIMH, lies: "TIME") staunen/sich wundern/gern wissen wollen, hif. erstaunen/in erstaunen versetzen, Unschuld, Geliebte

Tipp: המת = "wundern, staunen, D<Ort und Geliebte"; המ~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST was? -> ETwas -> gestaltgewordene WA~HR-nehmung"(siehe המ!); המת = "Überraschung, Verwunderung, Wunder (= המית), sich wundern, staunen", die Radix davon ist םת und das bedeutet "Ganzheit, Vollständigkeit, Unbefangenheit, Unschuld, Einfalt"!

kal. "staunen", "sich wundern"; "gern wissen wollen"; hif. הימתה = "erstaunen", "in Erstaunen setzen"; המת = "staunend" (Adj.); המת = "Unschuld", "Ehrlichkeit"! (המות)
Totalwert 445
Äußerer Wert 445
Athbaschwert 101
Verborgener Wert 47 51 56
Voller Wert 492 496 501
Pyramidenwert 1285
תמימות 400-40-10-40-6-400
Nomen: Arglosigkeit, Ehrlichkeit, Einfachheit, Einfalt, Gutgläubigkeit, Harmlosigkeit, Kindlichkeit, Lauterkeit, Leichtgläubigkeit, Naivität, Offenheit, Reinheit, Schuldlosigkeit, Unschädlichkeit, Unschuld, Vollständigkeit

Tipp: תומימת = "Naivität", "Unschuld"
Totalwert 896
Äußerer Wert 896
Athbaschwert 142
Verborgener Wert 102 103 108 109 112 118
Voller Wert 998 999 1004 1005 1008 1014
Pyramidenwert 3172
10 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf