Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

17 Datensätze
און 1-6-50
Nomen: Besitz, Betrug, Böses, Eitelkeit, Energie, Frevel, Frische, Fülle, Gewalt, Grabstein, Heldentum, Herrschaft, Keimblatt, Kern, Körperkraft, Kraft, Lebenskraft, Leid, Macht, Männlichkeit, Nichts, Potenz, Reichtum, Saat, Saft, Samen, Schlechtigkeit, Stabilität, Stärke, Sünde, Täuschung, Trug, Tunnel, Unheil, Unheimliches, Unrecht, Vermögen, Vitalität, Zeugungskraft

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: On. Awen. (Beth/ -Awen). (die/ eine) Kraft/ Zeugungskraft/ Starke/ Nichtigkeit/ Mühe/ Arbeit/ Ungerechtigkeit/ Lüge/ Täuschung, (das/ ein) Unrecht/ Vermögen/ Ubel/ Unheil/ Unglück. (der/ ein) Hauch/ Götze/ Frevel/ Trug/ Reichtum

Kommentar: (Qere: A~WN = "SCHÖPFER+/- (eine) schöpfer~ISCH aufgespannte~Existenz")

Tipp: Mit dem eigenen geistigen ER-WACH<eN WIR<D einem MENSCH auch wieder seine eigene ןוא, ON, bewusst, d.h. seine eigene "Zeugungskraft" und damit auch sein ןוא, AVeN, d.h. sein bisher "IM-ME(E)R<NUR einseitig" ausgesprochenes "UN-recht" und seine "Sünde"(= "αμαρθια" = "α-μαρθυρεο")!
Wenn "ich" "meine" körperliche, wie auch "geistige Zeugungskraft"... "für die meinige halte", betrüge "ich" mICH SELBST und vergesse das "ursprüngliche Kind" IN MIR, das ich wieder "SELBST W<Erden muss"!

JCH UP antwortete und sprach zu ihm: "Wahrlich, wahrlich, ICH sage dir: Es sei denn, dass jemand "von neuem geboren werde", (d.h. wenn man nicht wieder ein "ursprüngliches Gottes-Kind WIR<D"...) so kann er das Reich Gottes nicht sehen!
(Johannes 3:1-7 ELB)

ןוא = "Sünde, Lüge, (selbst-)Täuschung " (ןווא)
Totalwert 707
Äußerer Wert 57
Athbaschwert 489
Verborgener Wert 172 173 182
Voller Wert 229 230 239
Pyramidenwert 65
השתובבות 5-300-400-6-2-2-6-400
Nomen: Albernheit, Ausgelassenheit, Herumtollen, Lustigkeit, Mutwille, Schaden, Toben, Übermut, Unfug, Ungehorsam, Ungezogenheit, Unheil
Verb(en), Adjektiv(e): sich austoben

Tipp: תובבותשה = "Toben" (Qere: "T-OBeN"), "Ü-BeR-MUT", "Ausgelassenheit" (siehe בוש!)
Totalwert 1121
Äußerer Wert 1121
Athbaschwert 854
Verborgener Wert 905 906 907 909 910 911 914 915 916 919 920 924 925 929 934
Voller Wert 2026 2027 2028 2030 2031 2032 2035 2036 2037 2040 2041 2045 2046 2050 2055
Pyramidenwert 4996
חבילה 8-2-10-30-5
Nomen: Binder, Bündel, Datenpaket, Elend, Ensemble, Fassdauben, Flurstück, Garbe, Gruppe, Homosexueller, Katastrophe, Konzern, Maßnahmenpaket, Meute, Pack, Päckchen, Packen, Packet, Packstück, Packung, Paket, Paketdienst, Pfropfen, Rudel, Sammlung, Schachtel, Träger, Unheil
Verb(en), Adjektiv(e): bündeln, packen, paketieren, verpacken

Tipp: הליבח = "Paket"
Totalwert 55
Äußerer Wert 55
Athbaschwert 510
Verborgener Wert 859 863 865 868 869 874
Voller Wert 914 918 920 923 924 929
Pyramidenwert 143
משובה 40-300-6-2-5
Nomen: Abtrünnige, Abtrünnigkeit, Ausgelassenheit, Bockigkeit, Lustigkeit, Mutwille, Schaden, Scheue, Sünde, Übertretung, Unfug, Unheil, Vergehen

Zusätzliche Übersetzung: Ausgelassenheit, Abtrünnigkeit bibl.

Tipp: הבושמ = "A<B-trünnigkeit"; "Ausgelassenheit" bibl.
Totalwert 353
Äußerer Wert 353
Athbaschwert 482
Verborgener Wert 517 518 521 522 526 527 531 536
Voller Wert 870 871 874 875 879 880 884 889
Pyramidenwert 1427
נזק 50-7-100
Nomen: Ausgaben, Belästigung, Beleidigung, Beschädigung, Delikt, Gesetzwidrigkeit, Missstände, Mutwille, Sabotage, Schaden, Schadensfall, Schadenspotenzial, Schädigung, Schädlichkeit, Schlechte, Unfallwagen, Unfug, Unglück, Unheil, Unrecht, Verletzung, Verlorenheit, Verlust, Zerstörung
Verb(en), Adjektiv(e): belästigen, beschädigen, beschädigt, beschädigt werden, besfchädigt werden, geschädigt, geschädigt werden, schaden, schädigen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): Schaden leidend/ erleidend. (Chald): (der/ ein) Schaden erleidend(e(r))

Tipp: קזנ = "Schaden" (םיקזנ); "geschädigt" (Adj.) (קזינ); nif. קזנ = "beschädigt W<Erden", "geschädigt W<Erden"; hif. קיזה = "schädigen", "Schaden verursachen"
Totalwert 157
Äußerer Wert 157
Athbaschwert 83
Verborgener Wert 202
Voller Wert 359
Pyramidenwert 264
עמל 70-40-30
Nomen: Anstrengung, Arbeit, Arbeiter, Aufwand, Bemühen, Bemühung, Beruf, Böse, Boshaftigkeit, Elend, Erwerb, Handwerk, Hilfsarbeiter, Leid, Mühbeladen, Mühe, Mühsal, Not, Prolet, Qual, schwere Arbeit, Schwerstarbeit, Tätigkeit, Übel, Unheil, Versuch, Werk, Werkmann
Verb(en), Adjektiv(e): arbeiten, arbeitsam, bemühen, mühselig, sich bemühen, sich mühend, trainieren, turnen lassen, Wäsche stärken, werktätig, werktätig sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Mühe/ Anstrengung/ Arbeit/ Sorge/ Plage (von), (das/ ein) mühevoll gewonnene(s) (von), (das/ ein) Eigentum/ Vermögen/ Unglück/ Elend/ Ungemach/ Unheil (von), (der/ ein) Besitz/ Arger/ Jammer/ Arbeitsertrag (von), sich abmühend, arbeitend, arbeitsam, (er/ es) arbeitete (für (etw)). (er/ es) bemühte sich, (er/ es) setzte sich ein. (er/ es) mühte sich ab. (der/ ein) Arbeiter/ Mühseliger/ Leidender. sich abmühend, (der/ ein) sich abmühende(r). arbeitend

Kommentar: (Qere: E~ML = (das) "AuGeN~Blick-L-ICH~He gestaltgewortene (phys.) Licht")(= physik.: "E = M(asse) x L(icht)" = "E = m x ") "arbeiten/werktätig sein"(= AL~LE-S kommt "VOM Tun/Machen/Handeln" = "M~E(SIN)H" sprich: "M~esse" und "M~asse") "Arbeiter"

Tipp: למע = "Mühsal", "Mühe", "schwere Last", "Ungemach"; kal. "sich bemühen"; "arbeiten"; pi. "turnen lassen", "trainieren"; hit. למעתה = "turnen", "Gymnastik treiben"; "werktätig" (Adj.); "Arbeiter";

Die von Dir Geist<ausgedachten "unbewussten KI-Menschen"...
Deiner<MATRIX-Traumwelt glauben, "für andere Menschen zu arbeiten", darum "arbeiten sie wie Knechte" nur "nur für Geld"!

EIN bewusster MENSCH weiß dagegen,
"was ER AL<S Mensch>IN SEINER<Traumwelt für andere tut"...
"MACHT ER letzten Endes IM-ME(E)R für SICH SELBST"!

Totalwert 140
Äußerer Wert 140
Athbaschwert 37
Verborgener Wert 144
Voller Wert 284
Pyramidenwert 320
פגיעה 80-3-10-70-5
Nomen: Angriff, Angriffslust, Aufprall, Ausgaben, Beleidigung, Beschimpfung, Diskriminierung, Eindruck, Erfolg, Fleischwunde, Fluchen, Knüller, Kränkung, Mutwille, Raten, Sabotage, Schaden, Schädigung, Schädlichkeit, Schiesserei, Schlag, Schmähung, Treffer, Übertreten, Unfug, Unglück, Unheil, Verletzen, Verletzung, Verlust, Wunde, Zerstörung, Zwischenfall
Verb(en), Adjektiv(e): schadend

Tipp: העיגפ = "Verletzen", "Schädigen"
Totalwert 168
Äußerer Wert 168
Athbaschwert 343
Verborgener Wert 140 144 146 149 150 155
Voller Wert 308 312 314 317 318 323
Pyramidenwert 587
פגע 80-3-70
Nomen: Anfall, Ausgaben, Hindernis, Missstände, Plage, Schaden, Schlechte, Unglück, Unheil, Verletzung, Verlust, Widerfahrnis, Zufall
Verb(en), Adjektiv(e): anfallen, angeschlagen, angreifen, antreffen, auf jdn stoßen, auf jmd. stossen, begegnen, beschädigen, bittend angehen, einen Anschlag ausüben, herfallen, Schaden zufügen, schädigen, stoßen auf, treffen, treffen auf, über, verletzen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) begegnete/ traf/ überfiel/ bedrängte/ belästigte/ verschonte/ bat/ berührte/ tötete. (er/ es) fiel an. (er/ es) trat ein für (jmd). (er/ es) stieß auf. (er/ es) griff an. (er/ es) kam entgegen, triff/ bedränge/ töte (du)!, greif an (du)!, (der/ ein) Umstand, (das/ ein) Ereignis

Kommentar: Plage/Unheil (Qere:: "P-Lage"/"UN-Heil")

Tipp: ע~גפ = (ein) "gewusster geistig/intellektueller AuGeN~Blick"(siehe auch גפ!); עגפ = "P-Lage"; "UN-Heil"; kal. "treffen", "auf j-m stoßen", "verletzen", "schädigen", "beschädigen"; pi. "Schaden zufügen", "einen Anschlag verüben"; hif. עיגפה = "eindringlich bitten"
Totalwert 153
Äußerer Wert 153
Athbaschwert 213
Verborgener Wert 135
Voller Wert 288
Pyramidenwert 316
צרה 90-200-5
Nomen: Angst, Bedrängnis, Bedrängung, Beize, Betrübnis, Durcheinander, Einengung, Fleck, Katastrophe, Klemme, Komplikation, Konfitüre, Kummer, Leid, Marinade, Marmelade, Missgeschick, Missstände, Mühe, Mutwille, Nebenbuhlerin, Nebenfrau, Not, Nöte, Ort, Patsche, Platz, Problem, Punkt, Salzlake, Schaden, Schlechte, Schmerz, Schwierigkeit, Sorge, Störung, Suppe, Trauer, Tupfen, Unfug, Unglück, Unheil, Unordnung, Weh, Wehe, Zoff, Zwischenfall
Verb(en), Adjektiv(e): bekümmern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Not/ Bedrängnis/ Angst/ Enge. (der/ ein) Geburtsschmerz, (die/ eine) Nebenbuhlerin/ Feindin/ Widersacherin/ Rivalin. eng. bedrängt, (die/ eine) enge, (sie) war eng/ schmal/ kurz/ bedrängt. (sie) war/ ist zu eng. (sie) war in Not/ Sorge/ Angst/ Kummer, (sie) band/ schnürte/ schloß ein. (sie) drängte/ beengte/ befeindete

Tipp: הר~צ = (die) "Geburt (einer) rationalen WA~HR-nehmung" = "Bedrängnis und Ne-Ben-frau"! ה~רצ = "sie formt/bedrängt"(siehe רצ!)
Totalwert 295
Äußerer Wert 295
Athbaschwert 98
Verborgener Wert 325 329 334
Voller Wert 620 624 629
Pyramidenwert 675
צרור 90-200-6-200
Nomen: Auflodern, Ausbruch, Bande, Beutel, Bruch, Buch, Bund, Bündel, Büschel, Elend, Faszikel, Feuerstoß, Flugball, Garbe, Gruppe, Homosexueller, Jagdbeute, Katastrophe, Kiesel, Kontobuch, Päckchen, Packen, Packet, Packung, Paket, Pfropfen, Rechnungsbuch, Regen, Salve, Sammlung, Schub, Schwung, Sendung, Stapel, Strauß, Tasche, Traube, Trupp, Tüte, Unheil, Volley
Verb(en), Adjektiv(e): begrenzt, beschränkt, bündeln, eingebündelt, eingepackt, gebündelt, verpackt, voll, zusammengebunden, zusammengewachsen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Zeror. (das/ ein) Bündel (von), (die/ eine) Tasche (von), (der/ ein) Beutel (von), (der/ ein) Stein/ Kieselstein (von), (das/ ein) Körnchen (von), eingebunden, eingeschnürt, (der/ ein) eingebundene(r)/ eingeschnürte(r). gewickelt, zu kämpfen, sich als Widersacher zu zeigen, (das/ ein) Kämpfen/ SichAlsWidersacherZeigen. (Inf Abs): zeige dich als Feind/ Widersacher!

Kommentar: Päckchen

Tipp: רורצ = "Bündel", "Päckchen"; "gebündelt", "zusammengebunden" (Adj.); רו~רצ = "formen/einschließen (EIN~ER) aufgespannten Berechnung"
Totalwert 496
Äußerer Wert 496
Athbaschwert 91
Verborgener Wert 640 641 650
Voller Wert 1136 1137 1146
Pyramidenwert 1172
רעה 200-70-5
Nomen: Bersten, Böse, böse Tat, Böses, Boshaftigkeit, Bosheit, Brechen, Freund, Freundin, Gefährtin, Gemeinheit, Genossin, Hirte, Hirtin, Katastrophe, Missstände, Mutwille, Problem, Schaden, Schlechte, Schwierigkeit, Sorge, Störung, Sündhaftigkeit, Übel, Unfug, Unglück, Unheil, Unrecht, Verderbtheit, Verletzung
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Weide treiben, befreunden, gesellen, hütten, weiden, weiden lassen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu zerbrechen/ zertrümmern/ zerschlagen. (das/ ein) Zerbrechen/ Zertrümmern/ Zerschlagen, (der/ ein) Hirt/ Freund/ Genosse (von), (die/ eine) Hirtin/ Freudin/ Genossin. (er/ es) weidete (ab), (er/ es) hütete/ sorgte/ ernährte/ führte/ leitete/ versorgte. (er/ es) ging/ führte auf die Weide, weidend, abweidend, hütend, (der/ ein) abweidend(e(r))/ versorgend(e(r))/ hütend(e(r)) (von), weide du!. Umgang habend mit. (der/ ein) Umgang habend(e(r)) mit. zu tun habend mit. schlecht, böse. übel, schlimm.

Kommentar: (Qere: ROH = R~EH = (eine) "rationale AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung",= RE~H = (eine) "SCHL~echte~WA~HR-nehmung")

Tipp: ה~ער = (eine) "rationale AuGeN~Blick-L-ICH~He WA~HR-nehmung" = ה~ער = (eine) "SCHL~echte~WA~HR-nehmung"(siehe ער!); הער = "Unrecht", "Übel", "böse Tat"; kal. "weiden" (Qere: "W~EI~DeN")

הער = "HI(E)R+/- TE";
AIN wirklicher "Hirte" überblickt die ihm anvertraute "Sch(l)af-H<Erde" (= "AL<le ER<Scheinungen" Deines DA<seins) und führt sie zu ihrer wirklichen Bestimmung!

Totalwert 275
Äußerer Wert 275
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 371 375 380
Voller Wert 646 650 655
Pyramidenwert 745
שאה 300-1-5
Nomen: Katastrophe, Unheil, Untergang, Unwetter
Verb(en), Adjektiv(e): betrachten, brausen, rauschen, verödet, verstört, verwüsten, verwüstet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Sturm/ Ruin. (das/ ein) Unwetter/ Unheil. (die/ eine) Vernichtung/ Verwüstung/ Wüste/ Öde

Kommentar: hit. staunen (= HSCHTAH)

Tipp: האש = (eine) "log~ISCH erschaffene WA-HR-nehmung"(= (eine) "Selektion = Perspektive"), "verwüstet"; hit. האתשה = "staunen"
Totalwert 306
Äußerer Wert 306
Athbaschwert 492
Verborgener Wert 171 175 180
Voller Wert 477 481 486
Pyramidenwert 907
שו 300-6
Nomen: das Gehaltlose, Eitle, Eitles, Falschheit, Gehaltloses, Lüge, Nichtige, Nichtigkeit, Nichts, Trug, Unheil

Kommentar: (Qere: SCHW/SCHU = (eine geistreiche) "LOGOS VERBINDUNG+/- (ETwas) log/lug~ISCH Aufgespanntes")(= SCHW = SCHWA /SCH~WA) "Gehaltloses/Leere/Nichts/Nichtigkeit" (Qere: "nicht-ICH=K~EI-T"!)(= symb.: AL~le-S was "nicht-ICH" I~ST... erscheint IN~MIR "WIE (eine) Trümmer~Haufen-Erscheinung"(= K~EI~T))

Tipp: "SCHW = וש" = "Ge-H-AL<T-loses", "Nichts", "nicht-ICH<K~EI~T", "EI<T-LES";

Wenn "ICH MICH<(ש)logisch (ו)aufspanne", dann "gieße<ICH<ET-was aus"... (תע = ist die "augenblick-L-ICH-he Erscheinung" = die "MOMentANE Zeit"... (הנא = "Trauerzeit, ICH, widerfahren, wo")

Übrigens: בא-וש bedeutet "WASSER<Schöpfer = ICH" und
"WASSER<Träger"!
(Ein vergängliches "ICH"(= שונא) ist,
wie MANN so schön sagt: "NUR Programm"!);

וש = (eine geistreiche) "LOGOS VERBINDUNG+/- (ETwas) log/lug~ISCH Aufgespanntes";
Totalwert 306
Äußerer Wert 306
Athbaschwert 82
Verborgener Wert 66 67 76
Voller Wert 372 373 382
Pyramidenwert 606
שוא 300-6-1
Nomen: Eitelkeit, Eitles, Fälschung, Gehaltloses, Leere, Lüge, Murmellaut, Nichtigkeit, Nichts, Trug, Unheil, Wertlosigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): haltlos, herumpfuschend, irrig, leer, lügnerisch, nichtig, schwindelnd, umsonst, vergebens, wertlos

Zusätzliche Übersetzung: Nichtigkeit, Leere; Schwa (Zeichen für vokallosen Konsonanten, Murmellaut); Bezeinchnung für Zeichen für vokallosen Konsonanten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schewa. (der/ ein) Irrtum, (das/ ein) Falsche(s)/ Vergehen/ Vergebliche(s)/ Nichts/ Wertlose(s)/ Nichtige(s)/ Eitle(s)/ Getümmel/ Unheil. (die/ eine) Falschheit/ Lüge/ Leere/ Verwüstung, vergeblich, (der/ das/ ein) vergebliche~

Kommentar: (Qere: SCHW~A = (eine) "log-ISCH aufgespannte~Schöpfung" =) "Leere/Nichtigkeit" (Qere:: "LE~ER-E" U~ND "nicht-ICH~KEIT")

Tipp: אוש = (IM) "LOGOS VERBUNDEN+/- log~ISCH aufgespannte~Schöpfung"(siehe וש!); אוש und וש = "nicht-ICH<K-EI-T", "LE-ER-E" aber auch "Lüge und Falschheit"(= eine "log-ISCH aufgespannte~Schöpfung"); Beachte: LUG = LOG(IK)!

Egal was andere Menschen auch behaupten mögen, "DU bestimmst", ob es stimmt oder nicht stimmt... und genau so wie "DU es bestimmst", lasse JCH UP es in Deinem eigenen "Traum-Bewusstsein" für Dich kleinen Geist als Wahrheit "in Erscheinung treten"!
DU bist also der Herr "über alle Wahrheiten und Lügen", denn "DU bestimmst doch", was die Wahrheit und was eine Lüge ist... "oder etwa nicht"?

Totalwert 307
Äußerer Wert 307
Athbaschwert 482
Verborgener Wert 176 177 186
Voller Wert 483 484 493
Pyramidenwert 913
שואה 300-6-1-5
Nomen: Desaster, Elend, Gewitter, Holocaust, Judenvernichtung, Kataklysmus, Katastrophe, Lüge, Naturkatastrophe, Sturm, Trug, Ungestüm, Unglück, Unheil, Untergang, Unwetter, Verwüstung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Vernichtung/ Verwüstung. (der/ ein) Ruin/ Sturm. (das/ ein) Unheil/ Unwetter/ Verderben

Kommentar: Katastrophe/Untergang

Tipp: האוש bedeutet u.a. "V-ER-NICH<T-UNG", "V-ER<wüstung", "UN>HEIL", "W<ET-TeR", aber auch "Katastrophe / Untergang";

Das hebräische Wort האוש ("Shoa") steht neben dem für dieselbe Bedeutung weiterhin verwendeten und synonym verstandenen Begriff "Holocaust/Holokaust". Das griechische Wort holókaustos bezog sich auf die in der Antike verbreitete religiöse Praxis der Verbrennung von ganzen Tieren als Opfer (eines ganzen Opfertieres, nicht nur einzelner Teile (siehe הלוע!), eigentl. Part. Perf. "vollständig verbrannt", zu griech. hólos (ολος) "ganz, völlig" und griech. kaíein (καιειν) "(ver)brennen".
Totalwert 312
Äußerer Wert 312
Athbaschwert 572
Verborgener Wert 177 178 181 182 186 187 191 196
Voller Wert 489 490 493 494 498 499 503 508
Pyramidenwert 1225
שובב 300-6-2-2
Nomen: Affe, Elf, Frechdachs, Knirps, Kobold, Lausbub, Mutwille, Schaden, Schlingel, Unfug, Unheil, Zwerg
Verb(en), Adjektiv(e): abgekehrt, abtrünnig, aufgekratzt, ausgelassen, böse, boshaft, böswillig, elfenartig, frech, keck, mutwillig, schadenfroh, schädlich, schelmisch, übermütig, unartig, undiszipliniert, ungezogen, unheilbringend, unheilstiftend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: abgewandt, abtrünnig, treulos, zu führen/ beleben. umzuwenden, zurückzubringen, wiederherzustellen, in die Irre zu leiten, abwendig/ abtrünnig zu machen

Kommentar: ungezogen/unartig/ausgelassen, Lausbub

Tipp: בבוש = "ungezogen", "unartig"; "ausgelassen"; "abwendig", "abtrünnig" (Adj.); "Lausbub", "Frechdachs" (F)
Totalwert 310
Äußerer Wert 310
Athbaschwert 682
Verborgener Wert 886 887 896
Voller Wert 1196 1197 1206
Pyramidenwert 1224
שובבות 300-6-2-2-6-400
Nomen: Ausgelassenheit, Bosheit, Durchtriebenheit, Frechheit, Gemeinheit, Lüsternheit, Mutwille, Mutwilligkeit, Schaden, Schädlichkeit, Schalk, Schalkhaftigkeit, Schurkenstreich, Schurkerei, Unfug, Ungehorsam, Ungezogenheit, Unheil, Unheilstifter, Unwesen, Wildheit

Tipp: תובבוש = "Ungezogenheit", "Ausgelassenheit"
Totalwert 716
Äußerer Wert 716
Athbaschwert 763
Verborgener Wert 898 899 900 908 909 918
Voller Wert 1614 1615 1616 1624 1625 1634
Pyramidenwert 2256
17 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf