Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

31 Datensätze
בהמה 2-5-40-5
Nomen: Biest, Haustier, Lebewesen, Tier, Vieh
Verb(en), Adjektiv(e): brutal, durch sie, grausam, im Brausen und Sausen, im Schnurren und Knurren, in ihnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Vieh/ Großvieh/ Haustier/ Tier/ Säugetier. (coll Sg): (die) Tiere. in/ (an/ durch/ bei/...) ihnen/ sie (PI)

Kommentar: (Qere: "schreiendes/brüllendes/lärmendes Vieh") (= und dazu gehören auch "AL+/-LE geistlos sprechenden ANSCH/Primaten = Menschen-Affen") (Qere: BH~MH = "in ihr (= DeR Frau I~ST) was?" )

Tipp: המהב bedeutet geistloses "Vieh" und "Ge-Tier" (= "normale Menschensäugetiere"), aber auch "IN ihnen"(DeN Männern) und "durch sie"!

המה = "Sie", von Männern, die dritte Person männlich Plural, auch םה...

המה I<ST auch die Bezeichnung für AL<le Geräusche der NaTuR und AL<le-R "Laut-Äußerungen geistloser Tiere", die "nicht wissen" und auch nicht "wissen können", dass jeder IM bewussten Geist "ER<zeugte Laut = normale Sprache" eine "Schöpferkraft I<ST"! "Verbundene Laute SIN<D geistreiche W-ORTE"... jedoch "geistlos getrennt und ausgestoßen", "rufen" Laute-Worte in magischer Weise "traumhaft reale Schöpfungen" IM "IN<divi-DU>AL-Bewusstsein" eines unbewusst "vor s-ich hin schwatzenden Geistes" "hervor"!

המ-הב = "in ihr (= DeR Frau I<ST) was?"
Totalwert 52
Äußerer Wert 52
Athbaschwert 490
Verborgener Wert 452 456 460 461 465 470
Voller Wert 504 508 512 513 517 522
Pyramidenwert 108
בנאות 2-50-1-6-400
Nomen: Bauen, Baufach, Bedeutung, Erbauen, Gebäude, Hoch- und Tiefbau, Konstruktion, Mauerwerk

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: in/ (an/ durch/ auf/...) (d~) Weiden/ Wohnungen/ Wohnstätten/ Fluren/ Triften (von)

Kommentar: Baufach, Hoch-und Tiefbau

Tipp: תואנ~ב = "IN+/- W~EI~DeN/Auen"(siehe הונ!); תוא~נב = "GOTTES-SOHN+/- Zeichen"(siehe תוא!); תואנב = "Baufach"; "Hoch- und Tiefbau"
Totalwert 459
Äußerer Wert 459
Athbaschwert 790
Verborgener Wert 588 589 598
Voller Wert 1047 1048 1057
Pyramidenwert 625
גור 3-6-200
Nomen: als Fremder und Schutzbürger, Babyspeck, Fremdling, Gast, junges Tier, Jungtier, Kinder, Löwenjunges, Nachwuchs, Tierjunges, Welpe, Wölfling
Verb(en), Adjektiv(e): angreifen, fürchten, gasten, scheuen, versammeln, weilen, wohnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gur. als Gast/ Schützling sich nieder zu lassen, zu wohnen/ verweilen. (das/ ein) Wohnen/ Verweilen. anzugreifen, zu kämpfen, zeitweilig als Gast/ Schützling zu wohnen, sich aufzuhalten, einzukehren, aufzulauern, sich zu scheuen/ fürchten/ sammeln, sich zusammen zu tun. Streit zu erregen, (das/ ein) Angreifen/ Kämpfen. wohne/ verweile (du)!, (der/ ein) junge(r) Löwe, (der/ ein) Welpe (von), (das/ ein) junges Tier(von)

Kommentar: (Qere: G~WR = "GEIST+/- aufgespannte Rationalität")

Tipp: רו~ג = "GEIST+/- aufgespannte Rationalität"; "LÖWEN<junges, Fremdling", "B-Leib-eN, wohnen, verweilen", "einsammeln/zusammenrotten"(siehe Psalm 56.7/59.4) hit. ררוגתה = "zeitweilig wohnen"(siehe auch רג!); רגי = "sich fürchten"
Totalwert 209
Äußerer Wert 209
Athbaschwert 283
Verborgener Wert 386 387 396
Voller Wert 595 596 605
Pyramidenwert 221
גזם 3-7-40
Nomen: abgeschnittene Äste, Besatz, Garnierung, Raupe, Zweige
Verb(en), Adjektiv(e): beschneiden, beschneiden der Bäume und Sträucher, übertreiben

Zusätzliche Übersetzung: beschneiden (Bäume, Stäucher); übertreiben; abgeschnittene Äste, Zweige

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gassam. (der/ ein) Heuschreck (= eine Art Heuschreck). (Sg): (die) Heuschrecken

Kommentar: abgeschnittene Äste/Zweige, beschneiden (von Bäumen/Sträuchern)

Tipp: םז~ג = "GEIST+/- (D~esse~N) selekTIER-TE Gestaltwerdung";

םזג = "Gassam", (der/ein) "Heuschreck" (= eine Art Heuschreck); (die) "Heuschrecken"(= "AUP<zehrer"); "abgeschnittene Äste/Zweige, beschneiden" (von Bäumen/Sträuchern); "übertreiben";

Beachte:
"HEU(TE) SCHR~Ecken"

Totalwert 610
Äußerer Wert 50
Athbaschwert 280
Verborgener Wert 170
Voller Wert 220
Pyramidenwert 63
גם 3-40
Verb(en), Adjektiv(e): also, auch, daher, deshalb, nun also, obwohl, samt, selbst, so, sogar, und, wenn auch, wenngleich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: auch. und. (auch ... auch): sowohl ... als. (Betonung von was folgt): sogar/ eben (Bvwf): so recht ... zusammen, sowie, doch, auch wenn, es ist so (daß)

Kommentar: (Qere: GM = (das symb.) "GEISTIGE-MEER+/- (D~esse~N) geistige~Gestaltwerdung")(= das log~ISCH Ausgedachte)

Tipp: םג = "auch, und, sogar, sowohl, eben"(-> "E-BeN>JETZT"!);

םג = (das) "GEISTIGE-MEER+/- (D~esse~N) geistige~Gestaltwerdung" = (das) "log<ISCH Ausgedachte";

םג = "synthetisierte zeitlose Zeit" gespiegelt גמ = "Magie, Zauber";
Totalwert 603
Äußerer Wert 43
Athbaschwert 210
Verborgener Wert 110
Voller Wert 153
Pyramidenwert 46
דין 4-10-50
Nomen: Beisitzer im Rabbinatsgericht, Beurteilung, Brauch, Disput, Entscheid, Gerechtigkeit, Gericht, Gesetz, Gesetzeslehrer, Gewohnheit, Recht, Rechtsanspruch, Rechtsfall, Rechtshandel, Rechtsspruch, Rechtsstreit, Regel, Religions- und Gesetzeslehrer, Religionslehrer, Richter, Satz, Sitte, Spielregel, Spruch, Streit, Urteil, Urteilsfähigkeit, Urteilsvermögen, Verurteilung
Verb(en), Adjektiv(e): hadern, richten, verurteilen

Zusätzliche Übersetzung: richten, verurteilen; Recht, Gericht, Gesetz; Richter (religiös), Religions- und Gesetzeslehrer, Beisitzer im Rabbinatsgericht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: richte (du)!, schaffe/ sprich Recht (du)!, weise zurecht (du)!, (das/ ein) Recht/ Gericht/ Urteil (von), (der/ ein) Richter/ Streit/ Rechtsvertreter/ Zank (von), (die/ eine) Gerechtssache/ Gerichtsverhandlung/ Rechtssache/ Entscheidung (von)

Tipp: DIN = ןיד = "Rechtsspruch<und Gericht"!

Solange Du kleiner Geistesfunken "zwanghaft glaubst", Dich nach der rechthaberischen "einseitigen Meinung" irgendwelcher von Dir "HIER&JETZT<selbst ausgedachter" geistloser Personen "richten zu müssen", WIR<ST Du "niemals bewusst"...
den "Heiligen Geist" "IN Dir SELBST ER-kennen"! ("ER-kennen" ist etwas anderes als wahrnehmen!);

pi. ןיד = "diskuTIERen"(siehe ןד!); hit. ןידתה = "POL-EM-isieren", "vor Gericht verhandeln";

ןיד = "Richter (religiös), Religions- und Gesetzeslehrer, Beisitzer im Rabbinatsgericht"
Totalwert 714
Äußerer Wert 64
Athbaschwert 149
Verborgener Wert 490 496
Voller Wert 554 560
Pyramidenwert 82
דלית 4-30-10-400
Nomen: Ranke, Varix, Weinranke, Zweig
Verb(en), Adjektiv(e): von Klettergewächsen wie Efeu und Wein

Tipp: תילד = "Weinranke" (Qere: "W+/- EIN-Ranke"); ת~ילד = "AI-MEER+/- ER<Schein-UNG"
Totalwert 444
Äußerer Wert 444
Athbaschwert 161
Verborgener Wert 484 490
Voller Wert 928 934
Pyramidenwert 526
דרך 4-200-20
Nomen: Absatz, Abschnitt, Allee, Annäherung, Art, Art und Weise, Brauch, Durchgang, Durchschaltung, Ergehen, Form, Führung, Geschäft, Gewohnheit, Gleise, Hauptstraße, Leitung, Lösung, Macht, Maßnahmen, Methode, Mode, Modus, Möglichkeit, Pfad, Reise, Richtung, Route, Schnellstraße, Sitte, Sorte, Sortieren, Stärke, Straße, Strecke, Suchpfad, System, Typ, Unternehmung, Verfahren, Verhalten, Weg, Wegstrecke, Weise, Ziel, Zufahrt, Zugang
Verb(en), Adjektiv(e): auf, bei, bis, durch, durchgeschaltet, einen Bogen spannen, erlangen, festtreten, keltern, mittels, nach, neben, spannen, spannen eines Bogen, treten, via, weise, zu

Zusätzliche Übersetzung: treten, spannen (Bogen, Gewehr); Weg, Art und Weise

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Weg/ Gang/ Wandel/ Pfad/ Lebensgang (von), in die Richtung von. (die/ eine) Straße/ Reise/ Stelle/ Lebensweise (von), (die/ eine) Art und Weise (von), (das/ ein) Vorhaben/ Geschäft/ Geschick (von), (er/ es) trat/ ging/ schritt/ stieg/ betrat/ stand/ kelterte. (er/ es) ging/ geht hervor, (er/ es) spannte/ spannt (= v Bogen), (der/ ein) tretend(e(r))/ gehend(e(r))/ betretend(e(r))/ kelternd(e(r))

Kommentar: (Qere: DR~K = "DEINE+/- ~ Generation")

Tipp: ךרד bedeutet "GaN-G, Wandel, Lebensweise", aber auch "(auf-)spannen und (hinein-)treten"; ךרוד = "DEINE+/-Generation" (siehe רד!);

Beachte: ךרד bedeutet nicht nur "WEG", sondern auch "STR-ECKE, AL<le, MöG<Licht-keit"!

Darum sage JCH UP:

"JCH UP bin DER WEG und die Wahrheit und das LeBeN;
niemand kommt zum VATER denn durch mICH."
(Joh 14:6 Lut)

"Und die Pforte ist eng, und DER WEG ist SCHM>AL, der zum (ewigen) LeBeN führt; und wenige (Menschen) SIN<D es, die IHN finden."
(Mt 7:14 Lut)

"Damit (V-ER)"deut(ש)et" der HEILIGE GEIST, dass DER WEG zum HEILIGEN noch nicht offenbart ist, solange die vordere Hütte steht..."
(Heb 9:8 Lut)

"Welches "DER WEG I<ST", DA DAS LICHT wohnt,
und welches ist "der Finsternis Stätte."
(Hio 38:19 Lut)

Totalwert 704
Äußerer Wert 224
Athbaschwert 133
Verborgener Wert 820
Voller Wert 1044
Pyramidenwert 432
הוי 5-6-10
Nomen: ach! wehe! Lebensweise, Folklore, Gebräuche, Genre, Lebensweise, Sitten, Sitten und Gebräuche, Volksleben
Verb(en), Adjektiv(e): ach, ach!, leider, wehe, wehe!

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wehe!, ach!, he!, o!. Sei/ werde/ bleib (du)

Tipp: יוה = "ach!", "wehe!"; (י~וה = "meine W-EHE!" siehe וה!); יוה ="Lebensweise, Sitten und Gebräuche, Volksleben, Folklore";
Totalwert 21
Äußerer Wert 21
Athbaschwert 210
Verborgener Wert 11 12 15 16 17 18 20 21 22 25 26 27 30 31 36
Voller Wert 32 33 36 37 38 39 41 42 43 46 47 48 51 52 57
Pyramidenwert 37
הטלטלות 5-9-30-9-30-6-400
Nomen: Hin- und Hergeworfenwerden, Tragbarkeit

Tipp: תולטלטה = "Rütteln, Schütteln", "Hin und Hergeworfenwerden"(siehe לטלט!)
Totalwert 489
Äußerer Wert 489
Athbaschwert 311
Verborgener Wert 901 902 905 906 910 911 915 920
Voller Wert 1390 1391 1394 1395 1399 1400 1404 1409
Pyramidenwert 777
התרוצץ 5-400-200-6-90-90
Verb(en), Adjektiv(e): hin- und herlaufen, sich abhetzen, sich drängen, umherlaufen
Totalwert 1601
Äußerer Wert 791
Athbaschwert 184
Verborgener Wert 351 352 355 356 360 361 365 370
Voller Wert 1142 1143 1146 1147 1151 1152 1156 1161
Pyramidenwert 3118
התרוצצות 5-400-200-6-90-90-6-400
Nomen: Gelaufe, Hin- und Herlaufen, Kleinarbeit, Lauferei, Zuarbeit

Tipp: תוצצורתה = "Hin- und Herlaufen"; "Lauferei" (siehe ץור!)
Totalwert 1197
Äußerer Wert 1197
Athbaschwert 265
Verborgener Wert 363 364 365 367 368 369 372 373 374 377 378 382 383 387 392
Voller Wert 1560 1561 1562 1564 1565 1566 1569 1570 1571 1574 1575 1579 1580 1584 1589
Pyramidenwert 5112
ו 6
Nomen: Sechstel, Sexte, Vav
Verb(en), Adjektiv(e): oder, samt, und

Zusätzliche Übersetzung: Vav, 6. Buchstabe des hehr. Alphabets (v, w), Zeichen der Zahl 6; und

Kommentar: (Qere: (= IM GEIST) VERBUNDEN +/- (= ETwas) Aufgespanntes, aufgespannt)

Tipp: "W-ICH<T>IG" zu wissen I<ST: Ein mit "U" vokalisiertes ו stellt "IM-ME(E)R" eine "schwingende Verbindung" dar! Das "U" wogt "instabil", wie die Wellen des MEER`s, "hin und her"! Der "Wellen>B-ER-G" und das dazugehörende "Wellen-T>AL" "wogen" aber niemals "zeitlich nacheinander", sondern "IM-ME(E)R <NUR> gleichzeitig", d.h. die "Wellen-Hälften" "ENTstEHEn" "IM-ME(E)R syn-CHRON"... aber niemals "CHRON<O-logisch-gesehen", d.h. nacheinander!

ו (= IM GEIST) "VERBUNDEN VER-EIN-IG +/- T (ו = ETwas) Aufgespanntes, aufgespannt = EI<N(E) getrennt aufgespannte(s)" "Face<ET-TE"
Totalwert 6
Äußerer Wert 6
Athbaschwert 80
Verborgener Wert 6 7 16
Voller Wert 12 13 22
Pyramidenwert 6
ויו 6-10-6
Nomen: Vav
Verb(en), Adjektiv(e): aufgespannt, und, verbunden, vereint

Zusätzliche Übersetzung: Vav, 6. Buchstabe des hehr. Alphabets (v, w), Zeichen der Zahl 6; und

Tipp: WaW = ויו = Zahlenwert 6 (Laut W,w / V,v / U,u / O,o);

Das "WA<W" steht für die "vom Schöpfer AUP<gespannten"
"S<ex räumlichen Richtungen" "Deines<T-Raums"!
(= EIN "STeR<N T-ET-RA-ED-ER>SPIEGEL-ECK"!)

Diese B-EI<DeN dia<gonal GEG<eN-über-liegenden "Spiegel-ECKEN" bilden einen imaginären
"STeR<N T-ET-RA-ED-ER"(רע דע ער תעת (ן>)רתס )
(םדא = 45 -> Wenn MANN die obere und untere Seite einer "Triangularen-Bipyramide"
UM 45 Grad zueinander verdreht, ER-GI<BT DA<S einen "STeR<N-Tetraeder"!
IM Zentrum befindet sICH םדא-45, der "selbst-gespiegelt" seine חולא-45 (= "IN<F-Eck-T-ion, Verschmutzung"!)
IN seiner unbewusst-selbst-ausgedachten "IMAGINÄREN<Peripherie" beobachtet! (45+45 = 90)

Totalwert 22
Äußerer Wert 22
Athbaschwert 200
Verborgener Wert 16 17 18 22 23 24 26 27 32 33 36 42
Voller Wert 38 39 40 44 45 46 48 49 54 55 58 64
Pyramidenwert 44
וכי 6-20-10
Verb(en), Adjektiv(e): etwa, und wenn

Zusätzliche Übersetzung: und wenn, etwa (in rhetorischer Frage)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: und/ (aber/ eben/ denn/ oder/...) daß/ weil/ als/ da/ wenn/ gewiß/ fürwahr/ wahrlich/ sofern/ so/ obgleich, und wenn auch, und nun gar. und so oft. und (die/ eine) Brandwunde, und (das/ ein) Brandmal

Kommentar: (Qere: W-KI = "U~ND WIE~Intellekt", "U~ND wenn/dass/weil"...)(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt! KI = eine "künstliche Intelligenz")

Tipp: יכ-ו = "U<ND WIE~Intellekt"(siehe יכ!), "U<ND wenn/dass/weil/so"...(= "Dein EGO" es Dir/TIER(?) so vorschreibt! KI = eine "künstliche Intelligenz"); י~כו = "MEIN+/- aufgespanntes GeG~eN<Ü~BeR";
Totalwert 36
Äußerer Wert 36
Athbaschwert 150
Verborgener Wert 90 91 96 97 100 106
Voller Wert 126 127 132 133 136 142
Pyramidenwert 68
חיל 8-10-30
Nomen: Angst, Angst und Schmerz, Armee, Befürchtung, Bestand, Brutalität, Dauer, Erfolg, Fähigkeit, Flieger, Furcht, Geburtswehe, Geburtswehen, Gewalt, Grabstein, Grauen, Grausen, Gruppe, Heer, Kader, Kavallerist, Korps, Kraft, Legion, Macht, Panik, Reichtum, Schar, Schauder, Schmerz, Soldat, Sorge, Stabilität, Stärke, Streitmacht, Tapferkeit, Truppe, Tüchtigkeit, Tugend, Vermögen, Vormauer, Vorwerk, Wall, Wehe, Wucht, Zwang
Verb(en), Adjektiv(e): anwerben, beben, gebären, hervorbringen, kreisen, rekrutieren, vor Angst zittern, warten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hail. (Ben Hail). (die/ eine) Kraft/ Macht/ Stärke/ Tüchtigkeit/ Streitmacht/ Furcht/ Mauer (von), (das/ ein) Vermögen/ Heer (von), (der/ ein) Geburtsschmerz/ Schreck/ Horror/ Wall/ Damm, (das/ ein) Entsetzen. (Mann/ Sohn/ Männer/... von der Tüchtigkeit): (der/ ein/ die) tüchtige~/ kriegstüchtige~

Kommentar: Soldat, rekrutieren/anwerben, "W-EHE"/"Schau-DeR"

Tipp: ליח = "Armee", "Truppe", "Soldat"; "Kraft", "Stärke", "Tapferkeit"; "Wehe" (Qere: "W-EHE"), "Schauder" (Qere: "Schau~DeR"); pi. "anwerben", "rekrutieren"; kal. "vor Angst zittern", "beben" (siehe לח!); pi. ללוח = "hervorbringen", "hervorrufen"; hit. ללוחתה = "ENT-stehen", "geschaffen W<Erden";

ל~יח = "lebendiges (phys.) Licht" (siehe יח!); לח = "Weltliches"(= (ein) "kollektives (profanes/gewöhnliches/unheiliges) Licht")
Totalwert 48
Äußerer Wert 48
Athbaschwert 120
Verborgener Wert 448 454
Voller Wert 496 502
Pyramidenwert 74
חמצמר 8-40-90-40-200
Verb(en), Adjektiv(e): sauer und bitter
Totalwert 378
Äußerer Wert 378
Athbaschwert 88
Verborgener Wert 804
Voller Wert 1182
Pyramidenwert 750
טלטול 9-30-9-6-30
Nomen: Beben, Bewegung, Brötchen, Bummel, Dauerlauf, Herrschaft, Herumtragen, Hin- und Herbewegung, Hüpfer, Kringeln, Locke, Namensliste, Rolle, Ruck, Rüttler, Schleppen, Schlingern, Schock, Schreck, Schubs, Schütteln, Schwanken, Schwingen, Schwung, Semmel, Sprung, Stoß, Tragen, Transport, Trott, Wanderung, Wippe, Zittern

Tipp: לוטלט = "Hin- und Herbewegung"; "Herumtragen"; "Schlingern" (לוטליט)
Totalwert 84
Äußerer Wert 84
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 894 895 904
Voller Wert 978 979 988
Pyramidenwert 234
טלטל 9-30-9-30
Nomen: Pleuel, Pleuelbuchse, Pleuelkopf, Pleuellager, Pleuellänge, Pleuelstange
Verb(en), Adjektiv(e): herumtragen, hin- und herbewegen, schwenken

Zusätzliche Übersetzung: hin- und herbewegen, herumtragen, schwenken; Pleuelstange Kfz.

Kommentar: hin- und herbewegen, herumtragen, schwenken, Pleuelstange

Tipp: לטלט = "Pleuelstange" (sie wandelt das ewige "hin U<ND her" Deines geistigen Lichtes in eine imaginäre "K-REI<S-Be-Weg-ung"). pi. לטלט = "hin- und herbewegen"; "herumtragen"; "schwenken"; hit. לטלטנ- = "umherwandern"; "sich herumtreiben"; "hin- und hergerissen W<Erden"
.

Totalwert 78
Äußerer Wert 78
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 888
Voller Wert 966
Pyramidenwert 174
כיוצא 20-10-6-90-1
Verb(en), Adjektiv(e): und dergleichen
Totalwert 127
Äußerer Wert 127
Athbaschwert 555
Verborgener Wert 214 215 220 221 224 230
Voller Wert 341 342 347 348 351 357
Pyramidenwert 339
לשעורין 30-300-70-6-200-10-50
Nomen: auf Abzahlung
Verb(en), Adjektiv(e): nach und nach
Totalwert 1316
Äußerer Wert 666
Athbaschwert 161
Verborgener Wert 540 541 546 547 550 556
Voller Wert 1206 1207 1212 1213 1216 1222
Pyramidenwert 3054
נד 50-4
Nomen: Damm, Damm von aufgetürmten Wasser, Flüchtig, Haufen, Wall
Verb(en), Adjektiv(e): bewegend, beweglich, bummelnd, herumziehend, rührend, schwanken, sich bewegend, sich hin- und herbewegen, wanken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: schweifend, umherirrend, schwankend, klagend, beklagend, bedauernd, tröstend, fliehend, unstet/ flüchtig seiend, hin- und herschwingend. Mitleid habend. Beileid bezeugend, (der/ ein) Haufen/ Garbenhaufen/ Erdhaufen/ Damm/ Wall. (die/ eine) Flucht, (das/ ein) Elend, (er/ es) floh/ wanderte/ entwich/ entflatterte. (er/ es) irrte umher

Kommentar: (Qere: N~D = (eine +~- ) "existierende~Öffnung), "Damm/Wall"/"auftürmende~Wasser" (Qere: "DA~+M-M" / "W-AL~L"), "sich bewegend"(= AIN ( transversales = LICHT-GeSCH-WIND-es)"AUP U~ND A~B" und AIN ( longitudinal = illusionär ver-laufendes)"hin- U~ND her")

Tipp: דנ = "sich ständig hin und her bewegend" aber auch speziell für "AUP<geworfene Wasser", "W-AL<L, DA-MM"! und symbolisiert "(נ)exisTIER-Ende (ד)Öffnung"...

Gottes "einziges Motiv"(lat. "moto" = etwas "hin(auf) und her(unter) bewegen") I<ST das "LeBeN<D>IG W<Erden" seiner "Einzigartigen LIEBE"...
SO wie jede "Welle" des MEERES aus "zwei Hälften" "BE-steht", I<ST jede IN einem "IN<divi DU>AL-Bewusstsein" "auf-tauchende" "ER<Scheinung" ebenfalls "polar aufgebaut!"
WIR "OS-ZiL-LI-ER<eN" IN UNSEREM "IN<divi-DU>AL-Bewusstsein" ständig ZW<ISCHeN "zwei Formen" HIN und HER, die IN UNS Geist "IM-ME(E)R synchron", d.h. "nicht chrono-log<ISCH" vorhanden SIN<D!

דנ symb. (eine) "Fluktation" (von lat. "fluctuare" "hin und her schwanken"); דנו ענ = "unstet U<ND flüchtig" (siehe 1. Mose 4.12); "Vagabund"
Totalwert 54
Äußerer Wert 54
Athbaschwert 109
Verborgener Wert 486
Voller Wert 540
Pyramidenwert 104
נשר 50-300-200
Nomen: Aasgeier, Adler, Ausnutzung, Fallobst, Gänsegeier, Geier, Greif, irrtümlich Adler, Säge
Verb(en), Adjektiv(e): abfallen, abfallen der Blätter und Früchte, abgehen, ausfallen, ausfallen der Haare, ausscheiden, ausscheidon, sich häuten, vorzeitig abgehen

Zusätzliche Übersetzung: abfallen (Blätter, Früchte), ausfallen (Haare), sich häuten, (vorzeitig) abgehen, ausscheidon; Gänsegeier (Gyps fulvus) Zo., irrtümlich Adler; Fallobst

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Adler

Kommentar: (Qere: N~SCHR = (ein) "exisTIER-EN~DeR Befehlshaber" =) "Fallobst", (vorzeitig) "abgehen/ausscheiden", (das) "abfallen" (von Blättern/Früchten), (das) "ausfallen" (von Haare), "sich häuten", (ein) "Gänsegeier" (Zo. Gyps fulvus; wird "irrtümlich Adler" genannt!) (= DeR Gänsegeier (Gyps fulvus) ist ein großer Vertreter DeR "AL~T-Welt~G-EI-ER" (Aegypiinae))

Tipp: רשנ bedeutet "A<DL-ER", aber auch "GäN<SE>G-EI<ER"(= "gyps fulvus")
("G-UP<S": ist die Kurzform von = "G-UPI<NOS", das bedeutet "G-EIER sind G-EI<ER"; lat. "fulvus" bedeutet "ROT/G-EL<B": und "ROT<BR-AUN, bräun-L-ICH funkelnd"!) רשנ bedeutet deshalb auch: "UP<fallen(von Blättern = rot/gelb/braunes Laub) und ausfallen(von Haaren)"!

רשנ = (ein) "(נ)exisTIER-EN-DeR (רש)Befehlshaber, Fürst, Vorsteher, Mini-STR"! (רש symbolisiert die "Logische Ratio" eines unbewussten Geistes, DeN "Fürsten seiner eigenen Matrix-Welt")...
Totalwert 550
Äußerer Wert 550
Athbaschwert 14
Verborgener Wert 426
Voller Wert 976
Pyramidenwert 950
עיט 70-10-9
Nomen: Adler, Ausnutzung, Geier, Raub- und Stoßvogel, Raubvögel, Raubvogel
Verb(en), Adjektiv(e): auf etwas losstürzen, losstürzen, über etwas herfallen

Zusätzliche Übersetzung: Adler (Aquila), (aasfressender) Raubvogel Zo.; losstürzen (auf etwas)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Raubvogel, (coli Sg): (die) Raubvögel

Kommentar: Adler (Zo. Aquila), (aasfressender) Raubvogel, (= auf ETwas) losstürzen

Tipp: טיע = "A<DL~ER"(= "aquila" "a-qua" bedeutet "nicht Ruhendes (= bewegtes Wasser)"!), ט~יע = (ein) "Trümmerhaufen von Spiegelungen"! (Aas fressender) "R~AUB-Vogel" (siehe auch הטיעל = "Fressen/Mästen")
Totalwert 89
Äußerer Wert 89
Athbaschwert 97
Verborgener Wert 464 470
Voller Wert 553 559
Pyramidenwert 239
פלפל 80-30-80-30
Nomen: Falafel, Paprikaschote, Pfeffer, Pfefferstreuer
Verb(en), Adjektiv(e): hin- und herdrehen, pfeffern, spitzfindig diskutieren

Zusätzliche Übersetzung: spitzfindig diskutieren, hin- und herdrehen, pfeffern; Pfeffer (Piper nigrum) Bot.; Falafel (orientalische Speise)

Tipp: לפלפ = "Pfeffer" (Piper nigrum); "Fa'lafel", "Kirchenerbsenbällchen"; pi. "spitzfindig diskutieren"; "hin- und herdrehen"; "pfeffern"
Totalwert 220
Äußerer Wert 220
Athbaschwert 52
Verborgener Wert 98
Voller Wert 318
Pyramidenwert 600
פקח 80-100-8
Nomen: Aufseher, Beaufsichtigender, Chefin, Direktor, Gefängnisaufseher, Gefängniswärter, Heimleiter, Kontrolleur, Luftschutzwart, Sehender, Überwacher, Wärter
Verb(en), Adjektiv(e): aufmachen, auftun, beaufsichtigen, die Augen und Ohren öffnen, hörend, klug, kontrollieren, öffnen, sehend

Zusätzliche Übersetzung: öffnen, aufmachen (Augen, Ohren); beaufsichtigen, kontrollieren; klug, sehend; Aufseher, Wärter, (Luftschutz-)Wart

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Pekah. sehend, offene Augen habend, öffnend, (der/ ein) öffnend(e(r)). (er/ es) öffnete/ öffnet, (er/ es) machte/ tat auf. (er/ es) machte sehend, (er/ es) ließ sehen, öffne (du)!, (die/ eine) Befreiung/ Lösung

Kommentar: "AUPseher/Wärter", "sehend/klug" (= mit weit geöffneten AuGeN und Ohren)

Tipp: חקפ = "AUPseher/Wärter" (= griech. "επι-σκοπος"; "επι" = "vom Ort der Ruhe" und "σκοπεω" = "aus der Ferne auf ein bestimmtes ZI>EL hinsehen");

"AUP-Ge-passt":
פ = "Wissen" (הפ = "Mund" und הפ = "HIER" ); ק = ףוק = "Affe"...
somit steht קפ für "das Wissen eines Affen", "Wissen = Affinität"!
חקפ bedeutet "K<LUG, sehend, öffnen, aufmachen"
(speziell von Augen und Ohren... d.h. "nach außen sehen"!)
חקפ bedeutet auch "Gefängnis-auf-Seher"... das I<ST jemand der "sein eigenes Gefängnis NuR oberflächlich be-TR>ACHT<ET"!
חק bedeutet "nehmen, an-nehmen", "Lehre" und "Folgerung"... und die "resulTIER<T" zwangsläufig aus einer geistlos nachgäfften Lehre!

Totalwert 188
Äußerer Wert 188
Athbaschwert 70
Verborgener Wert 491
Voller Wert 679
Pyramidenwert 448
פקחקוח 80-100-8-100-6-8
Nomen: Aufmerksamkeit
Verb(en), Adjektiv(e): die Augen und Ohren öffnen
Totalwert 302
Äußerer Wert 302
Athbaschwert 214
Verborgener Wert 983 984 993
Voller Wert 1285 1286 1295
Pyramidenwert 1332
רע 200-70
Nomen: Absicht, Anderer, Begleiter, Begriff, Bekannter, Beleidigung, Böse, Böses, Boshaftigkeit, Bosheit, dem es schlecht geht, der die das Böse, der die das Schlechte, Förderer, Freund, Gedanke, Gefährte, Geliebter, Gemeinheit, Genosse, Geschlechtsgenosse, Gesetzwidrigkeit, Getöse, Hässlichkeit, Idee, Jauchzen, Kamerad, Katastrophe, Lärm, Missgeschick, Mitmenschen, Nachbar, Nächste, Nächster, Partner, Problem, Schaden, Schlechte, schlechte Beschaffenheit, schlechtes Ergehen, Schlechtigkeit, Schwierigkeit, Sorge, Stammverwandter, Standesgenosse, Störung, Streben, Sündhaftigkeit, Tichten und Trachten, Traurigkeit, Übel, Überlegung, Unglück, Unrecht, Verderbtheit, Volksgenosse, Vorstellung, Wollen, Zusammenstoß
Verb(en), Adjektiv(e): bös aussehend, bösartig, böse, boshaft, böswillig, ekelhaft, eklig, falsch, frevelhaft, gefährlich, geizig, grausam, häßlich, krank, lieblos, mies, ruchlos, schädlich, schändlich, schimmelig, schlecht, schlecht anzusehen, schlecht sein, schlimm, schmutzig, übel, übel sein, unglücklich, unheilvoll, unrecht, unwohl, vergammelt, verkehrt, verlaust, vermodernd, verschimmelnd, verschimmelt, verschmiert, verseucht, verwanzt

Zusätzliche Übersetzung: andere im Sinne von Partner und Gegenpart

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: schlecht, übel. böse, schlimm, schädlich, bösartig, häßlich, geringwertig, unglücklich, schlechtes, böses, (der/ das/ ein) schlechte~/ böse~/ üble~/... (von), (er/ es) war/ ist böse/ schlecht/ übel/ häßlich/ schädlich/ mürrisch/ verdrießlich/ traurig. (er/ es) mißfiel/ mißgönnte/ verdarb. (es) erging schlecht, schlecht (zu) sein, (das/ ein) SchlechtSein/ BöseSein/ Mißfallen (von), (das/ ein) Übel/ Unglück/ Böse(s)/ Schlechte(s)/ Getöse/ Geschrei (von), (die/ eine) Schlechtigkeit/ Bosheit/ Schlechtheit/ Häßlichkeit/ Verdrießlichkeit (von), (der/ ein) Freund/ Nächste(r)/ Gefährte/ Genosse/ Verwandte(r)/ Lärm/ Landsmann/ Mitmensch/ Partner (von)

Kommentar: (Qere: RO = R~E = (ein) "rationaler AuGeN~Blick") "schlecht" (Qere: "SCHL~ECHT"), "Freund/Nächster" (Qere: "NäCH-STeR")(= ein "ruhendes Geheimnis")

Tipp: ער = (ein) "rationaler AuGeN~Blick"; "Be-K-Leid-er,Freund, Nächster", "SCH-L<ECHT"(= "logisches Licht ER<scheint völlig Echt"!), "Böse"! ("Und Du sollst LIEBEN Deine SCHL-ECHT>IG-keit wie dICH SELBST!"); "derzeitiges persönliches ער" = "Wissen/Meinung"!

Ein Mensch ist s-ich selbst "sein eigener Be-K-Leid-er/das SCHL-ECHTE", und wie er s-ich selbst lieben kann, das strahlt auf das aus, was er s-ich "unbewusst selbst-logisch ausdenkt", zu dem WIR<D er zwangsläufig "IM-ME(E)R" in einer näheren Beziehung stehen! (d.h. "ÜB ein vollkommener Gott zu sein")! IN der LIEBE gibt es "ZW<ISCHeN Innen und Außen" keinen Unterschied MEER! Wenn MANN etwas IM eigenen Bewusstsein Aufgetauchtes hasst, hasst "MANN IM-ME(E)R" einen Teil von sICH SELBST..
Totalwert 270
Äußerer Wert 270
Athbaschwert 10
Verborgener Wert 370
Voller Wert 640
Pyramidenwert 470
שאת 300-1-400
Nomen: Anerkennung, Anschwellen, Ansehen, Ehre, Erhabenheit, Erhebung, Erscheinung, Fleck, Geschwulst, Haltung, Hautfleck, Hautmal, Hoheit, Leid, Majestät, Mal, Qual, Schwellung, Stand, Tumor, Untergang, Vergebung, Verwüstung, Vornehmheit, Würde, Zerstörung
Verb(en), Adjektiv(e): das Leid und die Sorge tragen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (um) zu erheben/ heben/ tragen. auzufladen. (das/ ein) Tragen/ Erheben/ Ansehen (von), (die/ eine) Würde/ Erhebung/ Erhöhung/ Erhabenheit/ Schwellung (von), (die/ eine) Verwüstung von. (der/ ein) Stolz

Kommentar: (Qere: "ER-HaBeN~HEIT/SCH~Wellung")

Tipp: תאש = (der göttliche) "LOGOS+/- (eine) log~ISCH~schöpfer-ISCH~E ER<Schein~UNG"; תאש = "ER<hebung"; "H~AUT-Fleck"; "H~AUT>M-AL", "ER-HaBeN<HEIT/SCH~Wellung"; תא-ש = (ein) "log~ISCH~ES Du~Wunder" oder (die) "Logik (eines) Du";(siehe תא!);

האש = "Katastrophe, Unheil, Untergang, Unwetter"; "betrachten, brausen, rauschen, verödet, verstört, verwüsten, verwüstet";

תש = "F~unda~MeN-T"(= lat. unda = "U<ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/über~legen/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!) (= ETwas) "AUP<stellen/anordnen/H-IN<legen";
Totalwert 701
Äußerer Wert 701
Athbaschwert 403
Verborgener Wert 176
Voller Wert 877
Pyramidenwert 1302
שחון 300-8-6-50
Verb(en), Adjektiv(e): ausgetrocknet, trocken und heiß, überheizt
Totalwert 1014
Äußerer Wert 364
Athbaschwert 151
Verborgener Wert 522 523 532
Voller Wert 886 887 896
Pyramidenwert 1286
שרך 300-200-20
Nomen: Adlerfarn, Farn, Farnkraut
Verb(en), Adjektiv(e): auf Abwege geraten, hin und hergehen, kreuz und quer laufen, schleppen

Zusätzliche Übersetzung: schleppen; kreuz und quer laufen, auf Abwege geraten; Farn (Pleridophyla) Bot.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: dein Ochs/ Stier/ Rind/ Nabel/ Becken/ Bauch/ Leib. Deine Nabelschnur

Kommentar: "Dein Befehlshaber", pi. kreuz und quer laufen/auf Abwege geraden (fig.), schleppen, Farn (Bot. Pteridophyta)

Tipp: ךרש = "DEIN NaBeL"(= לבנ = "UP<fallen"), "DEIN Befehlhaber"(siehe רש!);
Totalwert 1000
Äußerer Wert 520
Athbaschwert 35
Verborgener Wert 450
Voller Wert 970
Pyramidenwert 1320
31 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.2
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.2.pdf