Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

5 Datensätze
כס 20-60
Nomen: Ehrenplatz, Stuhl, Thron

Zusätzliche Übersetzung: Stuhl; Abk. Pferdekraft (PS); Nebenform zu KSA 20-60-1; unsichere Bedeutung Thron Sessel Feldzeichen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Stuhl/ Thron (von)

Kommentar: (Qere: KS = "WIE BEWUSSTSEIN+/- wie~Raumzeit") "Thron/Stuhl" (Qere: "T~HR-ON" / "ST~UHL")

Tipp: סכ = "WIE BEWUSSTSEIN+/- (סכ) = wie Raumzeit"; "ST~UHL, T~HR-ON"; הס-כ = "wie raumzeitliche WA~HR-nehmung"; הסכ = "bedecken/verbergen"; ס''כ = Abk. "Pferdekraft" -> סוס-חכ
Totalwert 80
Äußerer Wert 80
Athbaschwert 38
Verborgener Wert 128
Voller Wert 208
Pyramidenwert 100
כסא 20-60-1
Nomen: erhöhter Sitz, Fest, Lehrstuhl, Lehrstuhlinhaber, Professur, Sessel, Stuhl, Thro, Thron, Vollmond

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Sessel/ Hochsitz/ Thron/ Ehrenplatz/ Vollmond (von), (das/ ein) Vollmondfest (von), (die/ eine) Festzeit (von)

Tipp: אסכ = "Sessel, Thron, Ehrenplatz"; אס-כ = "WIE (eine) raumzeitliche Schöpfung"; אסכ = (der göttliche) "THRON";

"JCH UP BIN Schöpfergott",
d.h. der "kreative inspirierende GEIST von AL<le-M"!

JCH UP BIN keiner, der AUP seinem göttlichen Thron stillschweigend "vor sich hin lächelt"
und seinen ganzen verdammten ewigen ALLTAG lang glücklich "OM" summt!
Könnt JCH UP sterben, dann würde JCH UP, wenn JCH UP so ein "OM-Versunkener" wäre,
wahrscheinlich "wegen Langeweile sterben"!

Wenn JCH UP so unkreativ und langweilig wäre, würde es Dich Geistefunken und Deine,
IM wahrsten SIN<NE des Wortes "wundervoll vielgestaltete Welt" nicht geben!

Totalwert 81
Äußerer Wert 81
Athbaschwert 438
Verborgener Wert 238
Voller Wert 319
Pyramidenwert 181
כסה 20-60-5
Nomen: erhöhter Sitz, Fest, Sessel, Stuhl, Thron, Vollmond
Verb(en), Adjektiv(e): aufdecken, bedecken, enthalten, verbergen, verdecken, verheimlichen, verhüllen, verschweigen

Zusätzliche Übersetzung: 10 Tage zwischen Neujahr und Versöhnungsfest

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) deckte/ bedeckte/ bedeckt/ verhüllte/ verheimlichte/ bekleidete/ verschwieg/ enthielt, (er/ es) deckte zu (= v Sünden), (er/ es) deckte über sich, (er/ es) wurde bedeckt, verschweigend, zudeckend, (der/ ein) verschweigend(e(r))/ zudeckend(e(r)). (der/ ein) Sessel/ Thron/ Hochsitz/ Ehrenplatz/ Vollmond. (das/ ein) Vollmondfest, (die/ eine) Festzeit

Kommentar: (Qere: K~SH = "WIE (eine) raumzeitliche WA~HR-nehmung")

Tipp: הסכ = Neumond"; pi. "bedecken", "verdecken"; "berichten über" (Akk.); הס-כ = "WIE (eine) raumzeitliche WA~HR-nehmung"; ה~סכ = "ihr (fem). ST~UHL"(siehe סכ!)
Totalwert 85
Äußerer Wert 85
Athbaschwert 128
Verborgener Wert 129 133 138
Voller Wert 214 218 223
Pyramidenwert 185
כרסא 20-200-60-1
Nomen: Thron

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): der Thron (von)
Totalwert 281
Äußerer Wert 281
Athbaschwert 441
Verborgener Wert 548
Voller Wert 829
Pyramidenwert 801
עד 70-4
Nomen: Augenzeuge, Beute, Beweis, Dauer, dauerhafte Zukunft, Ewigkeit, in Ewigkeit, Kronzeuge, Ladenkasse, Raub, Thron, Thronsitz, unbegrenzte Zukunft, Zeitzeugin, Zeuge, Zeugin, Zeugnis
Verb(en), Adjektiv(e): bis, bis dass, bis zu, dass, die ganze Zeit hindurch, ewig, fortwährend, für immer, im Verlauf, immer, immerfort, immerzu, noch, sogar, solange als, von, während, wie

Zusätzliche Übersetzung: bis zu ist nach einigen Radix ODI

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: bis. zu. bis wenn, bis daß. biszu/ an. so lange (als), noch. nach, ferner, sogar, immer, jeher, stets, wieder(um). abermal. weiter, dauernd, ewig, nochmals, ein weiterer, mehr, während, während daß. innerhalb (= zeitlich), (bis sehr): gar sehr, (bis daß nicht): ehe. (die/ eine) Ewigkeit/ Wiederholung/ Dauer/ Fortdauer/ Beute/ Zukunft (von), (der/ ein) Zeuge/ Entlastungszeuge/ Raub/ Zuwachs/ Beweis (von), (als Zeuge (von)), (das/ ein) Zeugnis (von), (die) kommende Zeit, (die) andauernde Zukunft

Kommentar: (Qere: E~D = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH~E Öffnung"), (= Du bist DeR~EN...)(Qere: ED = "Zeuge/BIS/Ewigkeit")

Tipp: דע = (eine) "AuGeN~Blick-L-ICH<He Öffnung" und דע = "Zeuge, BI<S, Ewigkeit" aber auch "bis, wiederum, abermal, dauer, nochmals etc." (siehe auch דוע!)

Das griech. Wort für דע ist "αιων", was von weltlichen Gelehrten u.a. mit "Ewigkeit" übersetzt WIR<D... da steckt "αιω DR=innen", das bedeutet "wahr-nehmen, empfinden, fühlen"...
und das kann "MANN IM-ME(E)R" nur "IM eigenen EWIGEN HIER&JETZT"!

Sehr W-ICH<T>IG:
"EIN bewusster Beobachter" steht "IM-ME(E)R" eine Bewusstseinsstufe höher "AL<S irgend ein Objekt", das von IHM bewusst beobachtet WIR<D!

Totalwert 74
Äußerer Wert 74
Athbaschwert 107
Verborgener Wert 490
Voller Wert 564
Pyramidenwert 144
5 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf