Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

6 Datensätze
באב 2-1-2
Nomen: Durchlass, Eingang, Gatter, Pforte, Sperre, Tor, Tür

Tipp: בא-ב = "IM VATER" (I<ST ein) "POL-AR-ER TRI<EB"; בא~ב = "IN+/- schöpfer~ISCH~ER Polarität/außer-H-AL<B"; "IM AUP<blühen/ ~knospen"; ב~אב = (das) "kommen (einer) Polarität";
Totalwert 5
Äußerer Wert 5
Athbaschwert 1000
Verborgener Wert 930
Voller Wert 935
Pyramidenwert 10
גל 3-30
Nomen: Anfall, Ausbruch, Becken, Gallone, Grabhügel, Grabmal, Halde, Häufchen, Haufen, Hühnengrab, Kot, Locke, Lockenwickler, Meer, Menge, Mistfladen, Murmel, Quelle, Rolle, Ruinen, Rüsche, See, Stapel, Steinhaufen, Stoß, Sturm, Trümmerraufen, Tür, Walze, Welle, Woge
Verb(en), Adjektiv(e): sich freuen, wellenartig

Zusätzliche Übersetzung: Haufen (Steine); Welle; Murmel; Kot besonders menschlicher als Brennmaterial

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Steinhaufen/ Trümmerhaufen (von). (Sg): (die) Trümmer (von), (die/ eine) Welle/ Quelle/ Wasserwelle. rolle (du)!, wälze (ab/ weg) (du)!, vertraue an (du)!, drehe (du)!, decke auf (du)!, öffne/ entblöße/ enthülle/ offenbare (du)!, teile mit (du)!

Kommentar: (Qere: GL = "GEISTIGES-LICHT+/- geistig-intellektuelles~ (phys.) Licht")(= "GEIST+/- ~Gedankenwellen") "Welle" (Qere: "W-EL~LE"), "Steinhaufe" (Qere: "ST~EIN-Haufe") "Kot/Mistfladen"(= speziell Menschenkot als Brennmaterial) (Qere: "K~OT" / "M~ist-F-LA-DeN")

Tipp: לג = "geistiges Licht"; לג = bedeutet ("Wahrnehmungs- und Gedanken-)"Welle und ST-ein-Haufe";

GeL = לג steht bekannt<Licht für eine von Deinem unbewussten
"Verstandes-Licht"(= לג) "rational berechnete" (Gedanken- und Wahrnehmungs-)"Welle", bzw. für eine "Haufe" die an der "sichtbaren Oberfläche" Deines "IN<divi>Du-AL-Bewusstseins" von Dir "unbewusst-selbst, d.h. logisch ausgedacht" aufgeworfen WIR<D!

Jede einzelne "Welle"(= לג) ist ein "hervorgehobenes und abgesenktes Stück Meer" in "Einem"! Erst "ein Wellenberg und ein Wellental" machen "die eine Welle", die wiederum "für sich alleine" gar nicht existieren kann, denn jede Welle zieht zwangsläufig auch "IM ME(E)R<andere Wellen" nach sich!

לג bedeutet auch "MENSCHEN<K-OT und Menschen-M-IST"
Totalwert 33
Äußerer Wert 33
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 114
Voller Wert 147
Pyramidenwert 36
דל 4-30
Nomen: Chance, Durchlass, Eröffnung, Lippen, Öffnung, Tür
Verb(en), Adjektiv(e): abgemagert, abgenutzt, arm, armselig, bedürftig, bescheiden, besitzlos, bettelarm, demütig, dünn, durchschnittlich, dürftig, dürr, elend, eng, freizeitlich, gering, gering begütert, hervorkommen, hilflos, kärglich, knapp, knauserig, langweilig, machtlos, mager, minder, mitleiderregend, mittellos, mittels, niederträchtig, reserviert, schäbig, schlank, schlecht, schmächtig, schütter, schwach, sparsam, unbedeutend, unergiebig, verkürzt, wenig, zusätzlich

Zusätzliche Übersetzung: arm, mager; Tür, Lippen; Abk. genug für den Verständigen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Tür (von), schwach, elend, arm. niedrig, gering, hilflos, (der/ ein) schwache~/ elende~/ arme~/ niedrige~/ geringe~/ hilflose~

Kommentar: (Qere: D~L = (das) "geöffnete~(phys.) Licht" = "TÜR")(= die "RAI~He" DeR "SPIEGEL~Facetten/Spiegelungen")

Tipp: לד = (das) "geöffnete (phys.) Licht" = "TüR"(= רות = "REI<He"); "Öffnung"; "AR<M", "MaG<er", "LIG<HT"; הלד = "schöpfen von>WAS<S>ER"(= "das Schöpfen von Gedankenwellen" U<ND das SIN~..."הלד= geöffnete Licht~Wahrnehmungen";
Totalwert 34
Äußerer Wert 34
Athbaschwert 120
Verborgener Wert 474
Voller Wert 508
Pyramidenwert 38
דלת 4-30-400
Nomen: Durchlass, Eingang, Gatter, Pforte, Sperre, Tor, Tür, Türe, Türflügel

Zusätzliche Übersetzung: Tür; Dalet (D) 4. Buchstabe des hebräischen Alphabets; Name des vierten Zeichens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Armut/ Niedrigkeit von. (Sg): (die) geringe(n)/ unbedeutende(n) Leute von. (Sg): (die) Fäden/ Gewebefäden von. (das/ ein) Haar von. (die/ eine) Tür/ Pforte/ Spalte, (die/ eine) Kolumne (= v Schriftrolle), (das/ ein) Tor. (der/ ein) Deckel

Kommentar: (Qere: DLT = (das) "4. Zeichen" = "TÜR")(= die "RAI~He"(= TUR) DeR Spiegeltunnel-Spiegelungen!) (Qere: D~LT = (eine) "geöffnete~(phys.)Licht-ER~Schein-UNG")

Tipp: תלד = "TÜR" = "REI<He" symbolisiert auch "die Öffnung" des Jenseits.

Die "Tür" (das Daleth, die 4 öffnet "DIR<DeN Zugang zur Zeit". Die "Zeit" (das Mem, die 40) öffnet "DIR<DeN Zugang zur Ewigkeit" (dem Taw, der 400) und "diese Ewigkeit" öffnet Dir dann "Deinen Weg zu>meinem HIM-MEL-RAI-CH" - d.h. zu mir!

תלד = (eine) "geöffnete~(phys.)Licht-ER<Schein-UNG";
Totalwert 434
Äußerer Wert 434
Athbaschwert 121
Verborgener Wert 480
Voller Wert 914
Pyramidenwert 472
טרק 9-200-100
Verb(en), Adjektiv(e): zuschlagen, zuschlagen der Tür

Zusätzliche Übersetzung: zuschlagen (Tür)
Totalwert 309
Äußerer Wert 309
Athbaschwert 57
Verborgener Wert 796
Voller Wert 1105
Pyramidenwert 527
פתח 80-400-8
Nomen: Aperturblende, Aperturwinkel, Ausweg, Blende, Chance, Einführung, Eingang, Einmündung, entwickeln, Eröffnung, Fenster, Gatter, Loch, Luftloch, Mitteilung, Mund, Mündung, Öffnung, Pforte, Portal, Scheibe, Schlitz, Spalte, Sperre, Spundloch, Tor, Torweg, Tür, Türöffnung, Türrahmen, Vokalzeichen, Vorwort, Zugang
Verb(en), Adjektiv(e): aufbinden, aufmachen, auftun, aushauen, befreien, beginnen, einen Knoten lösen, entwickeln bzgl. Fotografie, eröffnen, gravieren, losbinden, lösen, öffnen, Vokalzeichen a

Zusätzliche Übersetzung: öffnen, aufmachen, beginnen, eröffnen; entwickeln; entwickeln Fot., gravieren; Öffnung, Türöffnung; Kurzw. Ausländerdepositen pl. Fin.; Vokalzeichen a

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu öffnen/ lösen. (das/ ein) Offnen/ Lösen. (die/ eine) Offnung/ Türöffnung/ Tür/ Pforte/ Eröffnung/ Darlegung/ Erklärung/ Erschließung (von), (das/ ein) Tor (von), (der/ ein) Eingang (von), am Eingang (von), (er/ es/ man) öffnete (sich), (er/ es/ man) machte/ macht/ tat/ schloß auf. (er/ es) löste/ löst/ blühte/ furchte/ pflügte/ schnitzte/ ziselierte. (er/ es) zäumte/ legte ab. (er/ es) zog aus. (er/ es) gravierte (ein), (er/ es) grub ein. öffnend, (der/ ein) öffnende(r). öffne (du)!, mach/ schließ auf (du)!

Kommentar: (Qere: P~TCH = (die göttliche) "WEISHEIT+/- (das) Wissen (einer) ER~Schein-EN~DeN Kollektion")(= der "Intellekt" eines limiTIER~TeN ANI ) pi. "entwickeln" (Foto), (Name des Vokalzeichen "a")

Tipp: חתפ = "Öffnen, ER<öffnen", auch "TüR, P<F-OR-TE" und "AIN<Gang";

PTCH = חתפ = die "(פ)WEISHEIT als (ת)SIN<N>B-ILD der (ח)UNENDLICHKEIT"-> "SP>IG-EL<TUN-N>EL"...ןוט = "Geist, lösen, Stimmung, Ton"...

חתפ = (die göttliche) "WEISHEIT+/- (das) Wissen (einer) ER<Schein-EN~DeN Kollektion"(= der "Intellekt" eines limiTIER~TeN ינא) pi. "entwickeln" (Foto);

Mit seinem "UR<Teil-Enden>רכז-Gedenken IM Spiegel"(= רכז יארב) "ER<öffnet>EIN םדא" in seinem "IN<DI-Vision>AL-Bewusstsein<eine IDEE" und SIE "I<ST>SEINE< הבקנ",
d.h. "SEIN SELBST<gespiegeltes ICH<ich Erlebniss"! AUP-G<Rund>SEINER< הבקנ kann "ICH göttlicher םדא" MICH SELBST"AL<S IRD-ISCH-ER Mensch ER-LeBeN"...
der sICH DUR-CH "EINEN-D-REI<dimensionalen TRAUM zu bewegen Schein<T"!

Totalwert 488
Äußerer Wert 488
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 411
Voller Wert 899
Pyramidenwert 1048
6 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.8.7
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.8.7.pdf