Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

19 Datensätze
און 1-6-50
Nomen: Besitz, Betrug, Böses, Eitelkeit, Energie, Frevel, Frische, Fülle, Gewalt, Grabstein, Heldentum, Herrschaft, Keimblatt, Kern, Körperkraft, Kraft, Lebenskraft, Leid, Macht, Männlichkeit, Nichts, Potenz, Reichtum, Saat, Saft, Samen, Schlechtigkeit, Stabilität, Stärke, Sünde, Täuschung, Trug, Tunnel, Unheil, Unheimliches, Unrecht, Vermögen, Vitalität, Zeugungskraft

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: On. Awen. (Beth/ -Awen). (die/ eine) Kraft/ Zeugungskraft/ Starke/ Nichtigkeit/ Mühe/ Arbeit/ Ungerechtigkeit/ Lüge/ Täuschung, (das/ ein) Unrecht/ Vermögen/ Ubel/ Unheil/ Unglück. (der/ ein) Hauch/ Götze/ Frevel/ Trug/ Reichtum

Kommentar: (Qere: A~WN = "SCHÖPFER+/- (eine) schöpfer~ISCH aufgespannte~Existenz")

Tipp: Mit dem eigenen geistigen ER-WACH<eN WIR<D einem MENSCH auch wieder seine eigene ןוא, ON, bewusst, d.h. seine eigene "Zeugungskraft" und damit auch sein ןוא, AVeN, d.h. sein bisher "IM-ME(E)R<NUR einseitig" ausgesprochenes "UN-recht" und seine "Sünde"(= "αμαρθια" = "α-μαρθυρεο")!
Wenn "ich" "meine" körperliche, wie auch "geistige Zeugungskraft"... "für die meinige halte", betrüge "ich" mICH SELBST und vergesse das "ursprüngliche Kind" IN MIR, das ich wieder "SELBST W<Erden muss"!

JCH UP antwortete und sprach zu ihm: "Wahrlich, wahrlich, ICH sage dir: Es sei denn, dass jemand "von neuem geboren werde", (d.h. wenn man nicht wieder ein "ursprüngliches Gottes-Kind WIR<D"...) so kann er das Reich Gottes nicht sehen!
(Johannes 3:1-7 ELB)

ןוא = "Sünde, Lüge, (selbst-)Täuschung " (ןווא)
Totalwert 707
Äußerer Wert 57
Athbaschwert 489
Verborgener Wert 172 173 182
Voller Wert 229 230 239
Pyramidenwert 65
דלק 4-30-100
Nomen: Benzin, Brennelement, Brennmaterial, Brennstoff, Körpersäfte, Kraftstoff, Lebenskraft, Saft, Steinmarder, Treibstoff
Verb(en), Adjektiv(e): anzünden, brennen, brennend, erhitzen, in Brand setzen, nachstellen, verfolgen

Zusätzliche Übersetzung: brennen; verfolgen, nachstellen; Brennstoff, Treibstoff, brennend; Steinmader (Martes foina) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: brennend, (der/ ein) brennend(e(r))

Kommentar: "brennen/b-renn-end", verfolgen/nachstellen, Brennstoff/Treibstoff (Qere: "B-RE-NN-Stoff"/"T-REI-B-ST-OFF"), Steinmarder (Zo. Martes foina) (= auch "HAUS-MAR-DeR" genannt - ist eine Raubtierart aus der Familie der "MAR-DeR" (Mustel-IDEA).)

Tipp: קלד = "geöffnete Licht-Affinität"; "Benzin" (Qere: "BeN-ZIN"(ןב = "Sohn" und ןיצ = "bezeichnen, auszeichnen"!), "Treib-ST-off"; "verfolgen"; "brennen"; hif. קילדה = (LICHT+)"/- MaCH<EN"; קלד = "Steinmarder"(Martes foina) Zo.
Totalwert 134
Äußerer Wert 134
Athbaschwert 124
Verborgener Wert 560
Voller Wert 694
Pyramidenwert 172
דמע 4-40-70
Nomen: Bestes, Saft, Träne, Tränen
Verb(en), Adjektiv(e): Tränen vergießen, weinen

Kommentar: weinen/Tränen vergießen

Tipp: עמד = "weinen/Tränen vergießen"; hif. עימדה = "zum Weinen bringen"
Totalwert 114
Äußerer Wert 114
Athbaschwert 117
Verborgener Wert 530
Voller Wert 644
Pyramidenwert 162
חיוניות 8-10-6-50-10-6-400
Nomen: Begeisterung, Diktatur, Energie, Herrschsucht, Jazzstil, Körpersäfte, Lebendigkeit, Lebenskraft, Lebhaftigkeit, Notwendigkeit, Saft, Vitalität
Verb(en), Adjektiv(e): begeistert, lebenskräftig, lebensvoll

Tipp: תוינויח = "Lebensnotwendigkeit", "Vitalität", "Lebenskraft"
Totalwert 490
Äußerer Wert 490
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 482 483 484 488 489 490 492 493 494 495 496 498 499 502 504 505 508 514
Voller Wert 972 973 974 978 979 980 982 983 984 985 986 988 989 992 994 995 998 1004
Pyramidenwert 788
חיות 8-10-6-400
Nomen: Absicht, Animation, Begeisterung, Elan, Energie, Flinkheit, Freude, Frische, Fröhlichkeit, Gärung, Geist, Ingwer, Klarheit, Knacken, Kraft, Laune, Leben, Lebendigkeit, Lebensdauer, Lebenskraft, Lebhaftigkeit, Lebzeiten, Munterkeit, Rotgelb, Saft, Schnappen, Seele, Stimmung, Tiere, Tunnel, Verve, Viehzeug, Vitalität

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: stark, lebenskräfig. lebend, lebendig, blühend, kräftig, frisch, lebhaft, (die (PI)) lebende(n)/ lebendige(n). (das/ ein) Leben, (die/ eine) Lebensdauer, (die (PI)) lebende~. (die) (wilde(n)) Tiere (von), (die) Raubtiere/ Lebewesen (von). (Chald): (das) Tier/ Getier von

Kommentar: (Qere: CHI=WT = (DeR) "kollektive Intellekt (I~ST bzw. wird ZUR) aufgespannten ER~Schein-UNG", CHI~OT = (eine) "LeBeN~DI-GE ~ aufgespannten ER~Schein-UNG") "Lebenskraft"

Tipp: תו~יח bedeutet "lebendige Zeichen"(= "weibliche Vielheit = S-Tiere") = "Menschen = Trockennasenaffen";

Der "Mensch" (Homo sapiens) ist innerhalb der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der "Primaten" (Primates). Er gehört zur Unterordnung der "Trockennasenaffen" (Haplorrhini) und dort zur Familie der "Menschenaffen" (Hominidae).

שונא-Menschen "sind nach eigener wissenschaftlich nachgeplapperter Definition" NUR sterbliche Trockennasenaffen, die unwidersprochen das geistlose Geschwätz der angeblich "gescheiten Autoritäten ihrer Traumwelt" nachäffen... ohne sICH<eigene Gedanken über den "tatsächlichen Sachverhalt" ihres eigenen geistigen "DAS-EIN<S" zu machen!

תויח = "Lebendigkeit", "Lebenskraft"
Totalwert 424
Äußerer Wert 424
Athbaschwert 181
Verborgener Wert 416 417 422 423 426 432
Voller Wert 840 841 846 847 850 856
Pyramidenwert 474
חפירה 8-80-10-200-5
Nomen: Abgrabung, Ausgrabung, Ausgrabungen, Ausgrabungsstätte, Aushub, Auskofferung, Ausschachtung, Baugrube, Baugrubenaushub, Erdaushub, Fuchsbau, Furche, Goldlagerstätte, Graben, Grabung, Grube, Kanal, Kraft, Mulde, Saft, Schützengraben, Stich, Suchschnitt, Tunnel, Versteck
Verb(en), Adjektiv(e): abgraben

Tipp: הריפח = "Grube", "GRA~BeN", "Schützengraben"
Totalwert 303
Äußerer Wert 303
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 720 724 726 729 730 735
Voller Wert 1023 1027 1029 1032 1033 1038
Pyramidenwert 795
כוח 20-6-8
Nomen: Befugnis, Beitrag, Beschwerde, Besitz, Brutalität, Einheit, Energie, Energiezufuhr, Fähigkeit, Festigkeit, Fülle, Gewalt, Grabstein, Investition, Kick, Klage, Komplikation, Können, Körperkraft, Kraft, Lebenskraft, Leistungsdichte, Leistungsstufe, Macht, Machtstellung, Möbelstück, Muskel, Muskelkraft, Muskeln, Muskelspannung, Potenz, Reichtum, Rindfleisch, Saft, Schweinesülze, Stabilität, Stärke, Starkstrom, Streitmacht, Suppe, Tritt, Truppe, Tunnel, Vergnügen, Vermögen, Vitalität, Wucht, Zeugungskraft, Zwang
Verb(en), Adjektiv(e): erzwingen, forcieren, rechtskräftig, zwingen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Kraft/ Macht/ Stärke/ Fähigkeit/ Möglichkeit (von), (der/ ein) Reichtum/ Ertrag (von), (das/ ein) Vermögen/ Eigentum (von)

Kommentar: (Qere: K~WCH = "WIE (eine) aufgespannte~Kollektion")

Tipp: חוכ = "wie (eine) aufgespannte~ Kollektion"
Totalwert 34
Äußerer Wert 34
Athbaschwert 170
Verborgener Wert 486 487 496
Voller Wert 520 521 530
Pyramidenwert 80
לח 30-8
Nomen: Blüte, Einsprengung, Feuchtfutter, Feuchtwarze, Frische, Lebenskraft, Saft
Verb(en), Adjektiv(e): dumpfig, feucht, frisch, geifernd, humid, klebrig, modrig, neu, noch feucht, noch frisch, regnerisch, sabbernd, salbadernd, schäbig, ungebraucht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu/ (für/...) euer Samen/ Saat/ Nachkommenschaft/ Aussaat. zu/ (für/...) euer Arm/ Beistand/ Nachbar/ Helfer/ Kraft/ Unterstützung/ Macht/ Hilfe

Kommentar: (Qere: LCH = "LICHT-KOLLEKTION+/- LeBeN~S-FRI-SCHE") "Lebensfrische"

Tipp: חל = "Lebensfrische, F-euch<tigkeit" < ("Wasser-Lachen") "SIN<D Spiege-Lungen"; חל = ewige "LeBeN<S-Frische"; "schwül", "feucht" (Adj.)

Mit jedem Atemzug, den "ICH geistig ausatme", erschaffe "ICH< meinen momentanen>Bewussts-EiNS-IN-H<alt" und mit jedem "Einatmen" sauge ICH (wie ein "SCHW<A-MM eine Wasser(F)Lache>AUP<saugt") das für "mICH<mo-men-tan S-ich-T-bare" wieder "IN meine eigene geistige EiN-he-iT zurück"!
Totalwert 38
Äußerer Wert 38
Athbaschwert 80
Verborgener Wert 444
Voller Wert 482
Pyramidenwert 68
לשד 30-300-4
Nomen: Essenz, Gebäck, Knochenmark, Kraft, Lebendigkeit, Lebenskraft, Mark, Nierenmark, Rückenmark, Saft, Speisekürbis, Tunnel, Vitalität
Verb(en), Adjektiv(e): dem Teufel zuliebe, zum Teufel

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Kuchen/ Ölkuchen (von), (die/ eine) Lebenskraft (von), (der/ ein) Saft (von), (das/ ein) leckere(s) Backwerk (von). zu/ (für/...) (d~/ ein~) Verwüstung/ Zerstörung/ Gewalt/ Gewalttat/ Bedrückung/ Unterdrücking/ Brust/ Dämon (von). zu/ (für/...) (d~/ ein~) böse~ Geist (von)

Kommentar: Essenz/Mark

Tipp: דש~ל = (das geistige) "LICHT+/- (eine) log~ISCH~E Öffnung" (siehe דש!); דשל = "Mark", "Essenz"; דש~ל = "zum Teufel", "ZUR BRuST"
Totalwert 334
Äußerer Wert 334
Athbaschwert 122
Verborgener Wert 534
Voller Wert 868
Pyramidenwert 694
מיץ 40-10-90
Nomen: Ausdrückung, Gedränge, Körpersäfte, Lebenskraft, Pressen, Saft, Squash

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Drücken/ Pressen (von), (der/ ein) Stoß/ Druck (von)

Kommentar: Saft

Tipp: ץימ = "Saft"
Totalwert 950
Äußerer Wert 140
Athbaschwert 55
Verborgener Wert 58 64
Voller Wert 198 204
Pyramidenwert 230
מצה 40-90-5
Nomen: Hader, Matze, ungesäuertes Brot, Zank
Verb(en), Adjektiv(e): auskosten, auslecken, auspressen, auspressen von Saft usw., ausschlürfen, erschöpfen, erschöpfen von Möglichkeiten usw., gerettet, leeren, schattig, ungesäuert

Zusätzliche Übersetzung: auspressen, (Saft) auspressen, (Thema, Möglichkeiten usw.) erschöpfen fig.; Matze, ungesäuertes Brot (zu Pessach)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) ungesäuerte(s) Brot (Matze), (der/ ein) ungesäuerte(r) Brotkuchen, (ungesäuert), (der/ ein) Streit/ Zank/ Arger

Kommentar: (Qere: M~ZH = (die) "gestaltgewortene Geburt (einer) WA~HR-nehmung")(= ETwas) "auspressen" = "erschöpfen" (Qere: das "ER~schöpfen" von "inne wohnenden" Möglichkeiten), "Matze = ungesäuertes B~ROT" (= ein dünner "B~ROT~F-LA-DeN" DeR von traditionsverbundenen Juden während des Pessach gegessen wird. Matze wird aus Wasser und einer der fünf Getreidearten Weizen/Roggen/Gerste/Hafer/Dinkel "ohne Triebmittel" gefertigt. Matze wird zur Erinnerung an den legendären Auszug aus Ägypten der Israeliten gegessen. Gemäß der Überlieferung in der Tora blieb den Israeliten beim Aufbruch keine Zeit "DeN T~EI~G" für die "B~ROTE" säuern zu lassen.)

Tipp: הצמ sprich "mazah" = "ungesäuertes B-ROT";

ץמח bedeutet "Gesäuertes" ("IM SIN<NE von sICH aufblähen": "ICH kann das!" oder "Es steht in meiner Macht!"

ץמח = "Chamez" bedeutet "gesäuert", und ein Mensch, der das in sich hat, kann unaufhörlich krank sein. Wer es nicht in sich hat, kann nur mit Mühe krank werden. Du wunderst dich manchmal: "Warum wird er eigentlich krank"? Deine erste Frage, die du dir selbst stellst, ist dann: "Hat er vieleicht "chamez" gegessen"? "Chamez" und "mazah = הצמ(= das "ungesäuerte") ist das Prinzip!

pi. הצמ = "Saft auspressen"; (Thema, Möglichkeiten usw.) "erschöpfen"
Totalwert 135
Äußerer Wert 135
Athbaschwert 105
Verborgener Wert 55 59 64
Voller Wert 190 194 199
Pyramidenwert 305
מרץ 40-200-90
Nomen: Anmarsch, Antriebskraft, Begeisterung, Eindringlichkeit, Elan, Energie, Fahrt, Freude, Frische, Fröhlichkeit, Gärung, Gedankenstrich, Ingwer, Knacken, Kraft, Lebendigkeit, Lebenskraft, Lebhaftigkeit, Marsch, Marschmusik, März, Muskelspannung, Mut, Pep, Pfeifen, Prise, Reißen, Rennen, Rotgelb, Saft, Schmiss, Schnappen, Schneid, Schwung, Sehne, Sprint, Tatkraft, Tunnel, Unermüdlichkeit, Ungestüm, Vitalität, Weg
Verb(en), Adjektiv(e): anreizen, anspornen, antreiben, aufreizen, marschieren

Kommentar: Energie/tatkraft, antreiben/anspornen/anreizen

Tipp: ץרמ = "Energie" (siehe auch: היגרנא!); "Tatkraft", "Power", "AN+/- trieb"; ץר~מ = (die) "gestaltgewordene~ rationale Geburt" (einer "Gedankenwelle" siehe ץר!); hif. ץירמה = "antreiben", "anreizen", "anspornen"
Totalwert 1140
Äußerer Wert 330
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 364
Voller Wert 694
Pyramidenwert 610
משרה 40-300-200-5
Nomen: Amt, Amtszeit, Ankerplatz, Arbeit, Auftrag, Bad, Bedingung, Chance, Eröffnung, Gesetz, Herrschaft, Job, Lage, Liegeplatz, Lokalisierung, Marinade, Öffnung, Ort, Platz, Posten, Punsch, Regel, Saft, Schlafwagenplatz, Sitte, Situation, Spielregel, Status, Stelle, Stellung
Verb(en), Adjektiv(e): umkämpft, umrungen, umstritten

Zusätzliche Übersetzung: Stellung, (Beruf) Stelle, Posten, Amt; Bad Tech.

Kommentar: Stellung, (Beruf) Stelle/Posten/Amt, Bad (Tech.)

Tipp: הרשמ = "Stellung", (Beruf) "Stelle", "Posten", "Amt"; "Bad" Tech.; "Marinade" (הרשימ); הרש-מ = "von (der) Fürstin" (siehe הרש!)
Totalwert 545
Äußerer Wert 545
Athbaschwert 105
Verborgener Wert 411 415 420
Voller Wert 956 960 965
Pyramidenwert 1465
עיקר 70-10-100-200
Nomen: Anfänge, Anfangsgründe, Angelpunkt, Auswuchs, Bauteil, Clou, Dogma, Element, Fleisch, Glaube, Grundbegriff, Grundlage, Grundprinzip, Grundsatz, Hauptpunkt, Hauptsache, Highlight, Inhalt, Kern, Klumpen, Knopf, Körpersäfte, Lebenskraft, Lehre, Lehrsatz, Mark, Nuss, Pointe, Prinzip, Punkt, Quelle, Rudiment, Saft, Wesentliche, Wurzel, Wurzelstock

Tipp: רקיע = "Grundlage/Hauptsache/Wurzel"(siehe רקע!) = gespiegelt עיקר! SI-EHE auch: רק~יע!
Totalwert 380
Äußerer Wert 380
Athbaschwert 54
Verborgener Wert 460 466
Voller Wert 840 846
Pyramidenwert 710
עסיס 70-60-10-60
Nomen: Fruchtsaft, Körpersäfte, Lebenskraft, Most, Saft, Traubensaft

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Most/ Weinmost. (der/ ein) süße(r) Wein, (der/ ein) frische(r) Saft

Tipp: סיסע = "Fruchtsatz", "Essenz"
Totalwert 200
Äußerer Wert 200
Athbaschwert 63
Verborgener Wert 160 166
Voller Wert 360 366
Pyramidenwert 540
רוטב 200-6-9-2
Nomen: Bratensaft, Bratensoße, Dressing, Fleischsaft, Frechdachs, Gewürz, Saft, Sauce, Soße, Tunke, Umkleide, Verbandstoff, Wundverband
Verb(en), Adjektiv(e): herrichten
Totalwert 217
Äußerer Wert 217
Athbaschwert 433
Verborgener Wert 1126 1127 1136
Voller Wert 1343 1344 1353
Pyramidenwert 838
רטב 200-9-2
Nomen: Nässe, Saft, Sauce
Verb(en), Adjektiv(e): naß, naß sein, nass, vernässen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: frisch, saftig, (der/ ein) saftige(r). In Saft stehend

Kommentar: (= R-ThB = "rational gespiegelte Polarität" = "Gedankenwellen") naß sein (Qere:: "NA-ß"), Sauce/Saft

Tipp: בט~ר = "rational~gespiegelte Polarität" (= "Gedankenwellen"); בטר = "Sauce", "Saft", "Dressing" (בטור); "nass", "feucht" (Adj.) (בוטר); kal. "nass sein" (Qere: "NA-ß"); nif. בטרנ = "nass W<Erden"; hif. ביטרה = "anfeuchten", "nässen"; hit. בטרתה = "nass werden"
Totalwert 211
Äußerer Wert 211
Athbaschwert 353
Verborgener Wert 1120
Voller Wert 1331
Pyramidenwert 620
שוחה 300-6-8-5
Nomen: Abgrund, Arena, Bau, Einbaum, Fuchsbau, Furche, Graben, Grube, Kraft, Pockennarbe, Saft, Schützengraben, Schwimmer, Sprunggrube, Tunnel, Versteck, Vertiefung, Zeche

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schuha. (die/ eine) Grube/ Schlucht/ Falle

Tipp: החוש = "Grube"; "Schützengraben" Mil.
Totalwert 319
Äußerer Wert 319
Athbaschwert 232
Verborgener Wert 467 468 471 472 476 477 481 486
Voller Wert 786 787 790 791 795 796 800 805
Pyramidenwert 1239
תמצית 400-40-90-10-400
Nomen: Abschnitt, Auswahl, Auswuchs, Auszug, Entwurf, Essenz, Extrakt, Fleisch, Hauptaussage, Hauptpunkt, Hauptsache, Inbegriff, Inhalt, Inhaltsangabe, Kern, Klumpen, Knochenmark, Knopf, Kontur, Körpersäfte, Lebenskraft, Lehrinhalt, Mark, Nuss, Prozessliste, Quintessenz, Rohstoff, Rückenmark, Saft, Speisekürbis, Terminkalender, Text, Übersicht, Umriss, Wesentliche

Tipp: תיצמת = "Essenz", "Extrakt", "Auszug", "Wesentliche(s)"
Totalwert 940
Äußerer Wert 940
Athbaschwert 57
Verborgener Wert 70 76
Voller Wert 1010 1016
Pyramidenwert 2850
19 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf