Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

37 Datensätze
אמרה 1-40-200-5
Nomen: Aufschrift, Ausdruck, Äußerung, Epigramm, Falbel, Franse, Kante, Lippe, Phrase, Pony, Rahmen, Rand, Rede, Redensart, Redewendung, Rüschen, Saum, Schneiderei, Sinngedicht, Spitze, Sprichwort, Volant, Wort, Worte

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (sie) sagte (zu sich), (sie) sprach/ spricht/ redete/ dachte, (ich) will (mir) sagen, (ich) will sprechen/ reden/ denken/ anordnen

Kommentar: (Qere: AMR~H = "IHR~ Wort/Rede/Verheißung")(= die DeR Frau = die EI~GeN~E unbewusste) "Rede" (Qere: RE~DE) (= IN~einem Traum ER~zeugt einen ausgedachten) "Saum" (Qere: "SA~UM") (= unter "SA~UM" ist ganz allgemein ein "RA~ND" zu verstehen; B~EI "TEXT-I~LI~EN" ist es die Bezeichnung für die einfach oder "doppelt umgeschlagene Gewebekante" - die an den "darunterliegenden Stoff" angenäht wird und so das "Aus~Fransen" der Schnittkanten verhindert" Mit "SA-UM" bezeichned man auch ein "von STAU~DeN" gebildeter Vegetationsbestand von meist "SCHM-AL~ER-Ausdehnung" - "DeR sich heraus-B-ILD~ET" - wenn zwei verschiedenartige Lebensräume aneinanderstoßen (= die "ewige geistige WELT+/- die raumzeitlich frakmenTIER~TE Traumwelt"). Ein solches "SA~UM- BI~O-TOP" verfügt über eine eigene charakteristische "Arten-KOM-BI~Nation" (= eine Saumbiozönose).)

Tipp: הרמא = "Wort,Rede, Saum, Verheißung"; ה-רמא = "I<HR~Wort/Rede/Verheißung"(= die DeR Frau = die "EI~GeN~E unbewusste") "Rede" (Qere: RE~DE) (= "IN<einem Traum ER<zeugt einen ausgedachten") "Saum"(Qere: "SA~UM") (= unter "SA~UM" ist ganz allgemein ein "RA~ND" zu verstehen; B<EI "TEXT-I~LI~EN" ist es die Bezeichnung für die einfach oder "doppelt umgeschlagene Gewebekante" - die an den "darunterliegenden Stoff" angenäht wird und so das "Aus~Fransen" der Schnittkanten verhindert" Mit "SA-UM" bezeichned man auch ein "von STAU~DeN" gebildeter Vegetationsbestand von meist "SCHM-AL<ER-Ausdehnung" - "DeR sich heraus-B-ILD<ET" - wenn zwei verschiedenartige Lebensräume aneinanderstoßen (= die "ewige geistige WELT+/- die raumzeitlich frakmenTIER~TE Traumwelt").
Totalwert 246
Äußerer Wert 246
Athbaschwert 503
Verborgener Wert 461 465 470
Voller Wert 707 711 716
Pyramidenwert 529
בחינה 2-8-10-50-5
Nomen: Anblick, Aspekt, Bericht, Eingangstest, Erscheinung, Examen, Gesichtspunkt, Klausur, Prüfung, Prüfungsvorbereitung, Rand, Reling, Revidierung, Richtung, Seite, Seite einer Sache, Standpunkt, Test, Untersuchung

Tipp: הנ~יח~ב = "IN+/- (EIN~ER) lebendig~exisTIER-END~EN WA~HR-nehmung"; הניחב = "Prüfung", "Examen", "A+/- SP-Eck<T", "Ge+/- S-ICH<TS-Punkt"
Totalwert 75
Äußerer Wert 75
Athbaschwert 499
Verborgener Wert 871 875 877 880 881 886
Voller Wert 946 950 952 955 956 961
Pyramidenwert 177
גבול 3-2-6-30
Nomen: Abgrenzung, Begrenzung, Berandung, Bereich, Berg, Beschränkung, Bordüre, Endschalter, Gebiet, Gerade, Gesichtskreis, Grenze, Grenzgänger, Grenzgebiet, Grenzlinie, Grenzschutz, Grenzwert, Kabel, Landesgrenze, Leitung, Limit, Linie, Lippe, Marsch, März, Rabatte, Rand, Randwert, Randzeile, Schreitende, Spielraum, Spitze, Umrandung, Wirkungskreis, Zeile, Zuständigkeitsbereich
Verb(en), Adjektiv(e): angrenzen, begrenzen, grenzen, limitieren, schränken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Grenze (von), (das/ ein) Gebiet/ Ende (von), (als Grenze (von)), (der/ ein) Rand/ Raum/ Ort (von)

Kommentar: (Qere: GB~WL ) "Gebiet/Gegend" (Qere: "Ge-BI~ET" / "GeG~END") "Grenze", "Berg"

Tipp: לוב~ג = "GEIST+/- polar~aufgespanntes (phys.)Licht"(siehe בג, וב, לוב und לו!); לובג = "Gebiet/Gegend" (Qere: "Ge-BI<ET" / "GeG<END") "Grenze", "Berg";

לבג = "angrenzen, begrenzen, grenzen, umgrenzen"
Totalwert 41
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 600
Verborgener Wert 530 531 540
Voller Wert 571 572 581
Pyramidenwert 60
גדה 3-4-5
Nomen: Abhang, Ader, Bank, Bargeld, Böschung, Damm, Ende, Felge, Geld, Hutrand, Kai, Krampe, Krempe, Küste, Ladeplatz, Land, Landungsplatz, Rand, Strähne, Strand, Ufer, Wall

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gadda

Kommentar: Rand/Ufer (Qere: (das rettende)"UP-ER")

Tipp: הדג = "GEIST+/- (D-esse-N) geistig/intellektuelle geöffnete WA-HR-nehmung"; הדג bedeutet "Ufer, RA-ND"; הדג = (das rettende) "UP-ER";
Totalwert 12
Äußerer Wert 12
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 501 505 510
Voller Wert 513 517 522
Pyramidenwert 22
גדיל 3-4-10-30
Nomen: Ader, Blumengewinde, Franse, Girlande, Kranz, Pony, Quaste, Rand, Ring, Rüschen, Schopf, Strähne, Strand, Stranden, Strang, Troddel
Verb(en), Adjektiv(e): stranden

Tipp: ליד~ג = "GEIST+/- geöffnetes intellektuelles Licht"; "Franse, Quaste, Troddel"
Totalwert 47
Äußerer Wert 47
Athbaschwert 360
Verborgener Wert 548 554
Voller Wert 595 601
Pyramidenwert 74
דופן 4-6-80-50
Nomen: Abteilung, Außenwand, Bildschirm, Gewebe, Leinwand, Mauer, Netz, Rand, Reling, Seite, Seitenwand, Teilung, Trennwand, Wand, Wandschirm
Totalwert 790
Äußerer Wert 140
Athbaschwert 195
Verborgener Wert 497 498 507
Voller Wert 637 638 647
Pyramidenwert 244
היבט 5-10-2-9
Nomen: Anblick, Ansicht, Ansichtspunkt, Aspekt, Beleuchtung, Erleuchtung, Erscheinung, Facette, Licht, Rand, Reling, Richtung, Seite, Standpunkt

Tipp: טב~יה = "QUINTESSENZ=GOTT+/- (eine) polare~Spiegelung" (SI-EHE טבה = "H-IN<S>EHE<N" aber auch "A-spekt und Gesichtspunkt"!)
Totalwert 26
Äußerer Wert 26
Athbaschwert 480
Verborgener Wert 815 819 821 824 825 830
Voller Wert 841 845 847 850 851 856
Pyramidenwert 63
זר 7-200
Nomen: Alien, Außenseiter, Außenseiterin, Außerirdische, Ausländer, Ausländerin, Blumengewinde, Blumenstrauß, Bouquet, Bukett, Diadem, ein Anderer, Ende, Felge, Fremde, Fremder, Fremdling, Girlande, Grenze, Halskette, Körperbau, Kranz, Krempe, Leiste, Rabatte, Rahmen, Rand, Randleiste, Ring, Skelett, Strauß, Sträußchen, Struktur, Verboten, Zuschauer
Verb(en), Adjektiv(e): ausländisch, befremdend, fremd, ilegetim, illegitim, kranzförmig, seltsam, unbefugt, verboten, wesensfremd

Zusätzliche Übersetzung: Kranz; fremd, Fremder; Abk. Maskulin Plural

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Leiste (von), (der/ ein) Kranz/ Rand (von), fremd, (der/ ein) fremde(r). (der/ ein) Laie (= NichtPriester). fremdartig, anders, ausländisch, ungesetzlich, ausgeschlossen, unerlaubt, befremdlich, seltsam

Kommentar: (Qere: SzR = (eine) "selektive~Rationalität" (ER~zeugt eine) "fremd (ER~Schein-Ende) Rand-LE~ist~E/Kranz") (= Ein Kranz - hergeleitet vom althochdeutschen Wortkrenzen“ (= „umwinden“) - I~ST eine "ringförmige Zusammenfügung von Materialien"!)

Tipp: רז = (eine) "selekive Rationalität"; auch "Vielheit-L-ich-He Rationalität" und bedeutet "fremd, Außenseiter, Ausländer, (Lichter)-Kranz"(= Ein Kranz - hergeleitet vom althochdeutschen Wort "krenzen" (= "umwinden") - I<ST eine "ringförmige Zusammenfügung von Materialien"!);

רוז = "<aus-DR-ü>c2-KeN"(siehe auch הוח!), "aus-R>INGE<N", "A<B-weichen", "P<R-esse-N";

רהז = "Glanz, Strahlen"; "glänzen, strahlen";
Totalwert 207
Äußerer Wert 207
Athbaschwert 73
Verborgener Wert 370
Voller Wert 577
Pyramidenwert 214
כנף 20-50-80
Nomen: Blatt, Ensemble, Fender, Fittich, Flegel, Flüge, Flügel, Folie, Geschwader, Gruppe, Kamingitter, Keller, Klavier, Konzern, Kotflügel, Laub, Lippe, Rand, Randzeile, Saum, Schicht, Schutz, Schutzdach, Schwinge, Seitenflügel, Spielraum, Spitze, Tragfläche, Trakt, Unterstand, Zipfel
Verb(en), Adjektiv(e): flügelartig, wie schwingend

Zusätzliche Übersetzung: Flüge, Geschwader Flgw.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: geflügelt, (der/ das/ ein) geflügelte~ . (der/ ein) Flügel/ Rand/ Saum/ Zipfel (von), (die/ eine) Ecke/ Grenze/ Schwinge/ Decke (von), (das/ ein) Ende (von)

Kommentar: (Qere: K-NP = "wie existierendes Wissen" / KNP = "ECKE+/- D~Ecke)

Tipp: ףנכ = "ZIP<F>EL"(eines K-Leides), F-Lüge<L, RA~ND"; ףנכ = "ECKE+/- D<Ecke"; ףנ-כ = "WIE exisTIERendes Wissen" (siehe ףנ!);
Totalwert 870
Äußerer Wert 150
Athbaschwert 45
Verborgener Wert 141
Voller Wert 291
Pyramidenwert 240
כרכב 20-200-20-2
Nomen: Einfassung, Kante, Karnies, Rand

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Rand (von), (die/ eine) Schranke/ Einfassung (von), (coli Sg): wie (das/ die/ ein) Fahrzeug(e)/ Gespann(e) (von), (coli Sg): wie (der/ die/ ein) Wagen/ Kriegswagen/ Wagenkämpfer/ Wagenlenker/ Reiter (von)

Tipp: בכרכ = "RA~ND", "Kante" (בוכרכ); בכר-כ = "WIE (DeR/EIN) W~age~N>REI<TeR" (siehe בכר!)
Totalwert 242
Äußerer Wert 242
Athbaschwert 363
Verborgener Wert 880
Voller Wert 1122
Pyramidenwert 722
כרכוב 20-200-20-6-2
Nomen: Ende, Falte, Felge, Formen, Gesims, Kante, Karnies, Krempe, Krone, Rand, Sims, Spitze, Umgang
Totalwert 248
Äußerer Wert 248
Athbaschwert 443
Verborgener Wert 886 887 896
Voller Wert 1134 1135 1144
Pyramidenwert 974
כתף 20-400-80
Nomen: Achse, Achsel, Berghang, Flanke, Oberarm, Rand, Reling, Schulter, Schulterbreite, Schultergelenk, Schultern, Schulterstück, Seite, Weichteile
Verb(en), Adjektiv(e): auf die Schulter nehmen, schultern

Zusätzliche Übersetzung: auf die Schulter nehmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Schulter/ Seite/ Flanke/ Berglehne/ Achsel (von), (das/ ein) Schulterblatt/ Schulterstück (von), (der/ ein) Abhang (von), wie (die/ eine) Handtrommel/ Pauke. (das/ ein) Tamburin, wie (der/ ein) Ohrring

Kommentar: Schulter (Qere:: KTP = "Schul-TER")

Tipp: ףתכ = "Flanke", "Schul-TER", "Achsel" (Qere: "ACH<S>EL"); pi. "schultern", "auf die Schulter nehmen"; ףת-כ = "wie ER<Schein-EN~DE~S Wissen"(siehe auch: תכ!)
Totalwert 1220
Äußerer Wert 500
Athbaschwert 37
Verborgener Wert 91
Voller Wert 591
Pyramidenwert 940
מסב 40-60-2
Nomen: Achslager, Einfluss, Ende, Erscheinung, Felge, Gesims, Girant, Haltung, Hauptgesims, Karnies, Klubsessel, Kranzgesims, Krempe, Lehnstuhl, Rand, Runde, Tafelrunde, Umgang, Umgebung, Umkreis, Umkreisung, Vorort, Wechselüberschreiber, Zapfenlager
Verb(en), Adjektiv(e): ringsum, zurücklehnend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ringsum, (der/ ein) Kreis/ Umkreis/ Tisch. (die/ eine) Runde/ Umgebung/ Nachbarschaft. wenden/ umgehen lassend, (der/ ein) wenden lassend(e(r)). wendend, herumwendend, zurückwendend, wegschaffend, bringend, einen Umweg machen lassend, ringsum aufstellend, umringend, umgebend, verändernd, verwandelnd, umkreisen lassend

Kommentar: Achslager/Zapflager/Karnies/Gesims, Umkreis/Tafelrunde/Klubsessel, Girant/Wechselüberschreiber

Tipp: בסמ = "Achslager/Zapflager/Karnies/Gesims", "Umkreis/Tafelrunde/Klubsessel", "Girant/Wechselüberschreiber"(siehe auch בבס!);

"Ge-SIM<S" = in der "AR<CHI-T-Eck-TUR"...
ein aus "einer senkrechten Wand-Fläche "winklig>>>" hervorragendes Bauteil"!
(= DA<S SIN<D DI<E ausgedachten "יאר< >>>>Eck-Spiegelungen"...
"IM geistigen Tetraeder-CHRIST-ALL"!

Totalwert 102
Äußerer Wert 102
Athbaschwert 318
Verborgener Wert 498
Voller Wert 600
Pyramidenwert 242
מסגרת 40-60-3-200-400
Nomen: Berg, Bollwerk, Brillenfassung, Brillengestell, Burg, Decke, Druck, Einstellgenauigkeit, Einstellung, Einstellverfahren, Einstellvorgang, Ende, Felge, Frame, Gebiet, Gerippe, Gestell, Gewebe, Grenze, Halter, Hintergrund, Hügel, Körperbau, Krempe, Lage, Leiste, Mannschaft, Rabatte, Rahmen, Rahmengestell, Rahmenplan, Rahmenprogramm, Rahmenrichtlinie, Rahmenvertrag, Rand, Reittier, Rohbau, Schloss, Schutzhülle, Setzung, Skelett, Sockel, Spant, Stoff, Struktur, Stützbalken, System, Textilfaser, Textilstoff, Tragrahmen, Truppe, Umgebung, Umrahmen, Vertonung, Winkelstütze, Zarge
Verb(en), Adjektiv(e): einrahmen, umrahmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Rand (von), (die/ eine) Einfassung/ Leiste/ Burg (von), (die) Ränder/ Einfassungen/ Leisten (von), (das/ ein) schildartige(s) Seitenfeld (am Gestühl) (von), (das/ ein) Schloß (von), verschlossen/ geschlossen seiend

Kommentar: Rahmen

Tipp: תרגסמ = "Leiste", "Rahmen", "das Umschließende"; "Umstände" (siehe רגסמ!)
Totalwert 703
Äußerer Wert 703
Athbaschwert 222
Verborgener Wert 474
Voller Wert 1177
Pyramidenwert 1249
מצר 40-90-200
Nomen: Abgrenzung, Angst, Bedrängnis, Enge, Gefahr, Grenze, in Not, Isthmus, Klemme, Kummer, Landenge, Meerenge, Not, Rabatte, Rand, Straße, Zwangsanlage
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, betrübt, deprimiert, down, elend, leidend, leider, schmerzlich, traurig, tyrannisch

Zusätzliche Übersetzung: Bedrängnis, Landenge, Meerenge; Grenze bsd. zwischen Feldern u. Grundstücken; leidend, in Not

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/...) Zor (= Tyrus). (die/ eine) Enge/ Bedrängnis. von/ (aus/...) (dem/ einem) scharfe~ Stein, mehr als (der/ ein) Stein/ Kieselstein. von/ (aus/ vor/...) (d~/ ein~) Kiesel/ Bedränger/ Feind/ Enge/ Bedrängnis/ Angst

Kommentar: (Qere: M~ZR = (eine) "gestaltgeworden Geburt (DeR) Rationalität" = (eine) "gestaltgeworden~Form"), (eine) "Grenze" (= ZW~ISCHeN Feldern oder Grundstücken. Beachte: "Du Geist" kannst IN Dir SELBST "NUR Unterschiede" WA~HR-nehmen"!), "leidend/in Not", "Meerenge/Landenge"

Tipp: רצמ = "(מ)gestaltgewordene (צ)Geburt der (ר)Rationalität" bedeutet auch "GR-EN-ZE"(welche תודש = Felder in "persönliche Grundstücke" EIN<teilt)...
und darum bedeutet (רצמ) auch "LE-ID-End" und "in NOT geraten"!
(NOT = תונ) bedeutet "AUP<SCH-R-Ecken von Tieren, erschreckt werden", (תונ) bedeutet darum auch (ET-was selbst logisch) "steuern und navi-GIER-en"... und "PI<LOT"(= תול = "Hülle, BeD<Eckung"!

רצמ bedeutet u.a. "leidend, in NOT sein" und "Grenze", genauer noch "Grenzen errichten"!
Es geht dabei UM Dein EGO: "Das ist mein Besitz, mein Land, mein Haus, mein Körper... usw." "und nicht D>EINS"!
רצמ steht für die "gestaltgewordenen(= מ) Ausgeburten(= צ) einer geistlos-MaTeR>I-AL-I<ST-ISCHeN Rationalität(= ר)"!

Totalwert 330
Äußerer Wert 330
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 364
Voller Wert 694
Pyramidenwert 500
סייג 60-10-10-3
Nomen: Absperrung, Barriere, Begrenzung, Beschränkung, Eignung, Einschränkung, Grenze, Hecke, Hindernis, Promotion, Qualifikation, Rabatte, Rand, Schranke, Schutzvorrichtung, Sicherung, Sperre, Zaun
Totalwert 83
Äußerer Wert 83
Athbaschwert 288
Verborgener Wert 126 132 138
Voller Wert 209 215 221
Pyramidenwert 293
סף 60-80
Nomen: Becken, Elektrofilter, Fensterbank, Glas, Kugel, Mindeststimmenzahl, Philistername Saf, Pokal, Rand, Reizschwelle, Schale, Schicksal, Schwelle, Schwellenbetrag, Schwellenwert, Schwellwert, Seitenstreifen, Sperrklausel, Türschwelle, Türstufe
Verb(en), Adjektiv(e): kultische Schale

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Saph. (das/ ein) Becken (von), (die/ eine) Schale/ Schwelle/ Tür (von), (der/ ein) Eingang (von)

Kommentar: (Qere: S-P = (UPsolutes) "BEWUSSTSEIN=WEISHEIT+/- raumzeitliches~Wissen") "Becken" (Qere: "B~Ecken")(= "IN~Ecken"/"polare~Ecken"), "Schwelle" (Qere: "SCH~Welle")(= eine "log~ISCH ausgedachte Gedanken~Welle")

Tipp: ףס = "raum-zeitliches Wissen" bedeutet "SCH<Welle( = eine log~ISCH ausgedachte Gedanken~Welle)"...

Bei jeder Wahrnehmung "SP<alt-ET"(SP = ףס = "Welle"; תע = "Zeit") sich Dein Bewusstsein IN ZWEI gespiegelte "POL-AR<E Hälften" nämlich (- & +)!

"POL<US" " POL = לעפ bedeutet "WIR-KeN, Handlung, TAT = Werk, bewegen", aber auch "V-ERB", d.h. "Zeit>W-ORT"; לעפ-ב bedeutet "IN WIR-K-LICHT-keit, ausführend, tatsächlich"!
Das griechische Wort πολυς bedeutet übrigens "zahl>REI-CH und VI-EL"!

AIN "IN<divi>Du-AL-Bewusstsein" "BR>ICH<T" an seinem "Kulmi-nation<S-Punkt" sozusagen in zwei Ex-TR-EMe "aus-EIN-ander(er)-"....
nämlich "IN DU" und "ich"... d.h. DeN "göttLICHT<eN Geistesfunken"
"PLU<S D-esse-N" momentan wahrgenommener "IN<Form-AT-Ion" auseinander!

Totalwert 860
Äußerer Wert 140
Athbaschwert 14
Verborgener Wert 53
Voller Wert 193
Pyramidenwert 200
ספר 60-80-200
Nomen: Band, Barbier, Beamter, Brief, Buch, Buchen, Buchrolle, Damenfriseur, Druck, Friseur, Friseursalon, Friseuse, Frisör, Frisörin, Frisöse, Grenze, Grenzgebiet, Inschrift, Kontobuch, Notizbuch, Rabatte, Rand, Rechnungsbuch, Schreiber, Schriftgelehrter, Schriftrolle, Schriftstück, Sekretär, Stimmkraft, Volumen, Zahl, Zählung
Verb(en), Adjektiv(e): aufschreiben, aufzählen, bekanntmachen, berichten, buchen, erzählen, Haare schneiden, schreiben, verkünden, zählen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Sepher. (Kirjath Sepher). (das/ ein) Buch/ Schriftstück (von), (die/ eine) Zählung/ Schrift/ Schriftrolle/ Inschrift (von), (der/ ein) Brief (von), (der/ ein) Beamte~/ Kanzler/ Schreiber/ Sekretär/ Schriftgelehrte~ (von), zu zählen/ erzählen/ verkünden. (er/ es) zahlte (auf), (er/ es) erzählte/ schrieb/ verkündete. es wurde erzählt, (er/ es) wurde gezählt, erzähle (du)!, schreibend, zählend, erzählend, (der/ ein) schreibend(e(r))/ zählende(r)

Kommentar: (Qere: SPR = (die) "BEWUSSTE-WEISHEIT(IM)KOPF+/-(das) raumzeitliche Wissen (DeR) Rationalität" = SP~R = (eine) "SCH~Welle (DeR) Rationalität" = (ein) S~PR = "raumzeitliche~S-TIER") "Buch" (Qere: "BU~CH")(= "IN IHM (I~ST die)~Kollektion" (seines persönlichen Wissen's)), "zählen" (= ETwas) pi. "erzählen", "Grenzgebiet", "Friseur/Barbier" (Qere:: "BAR-BI~ER")(= ein "ausgelegter/Brunnen IN MIR~erweckt...") pi. "Haare schneiden"

Tipp: רפס symbolisiert ein "NUR geistlos belesenes" "raumzeitliche-S-Tier"(רפ = "Stier") und deshalb bedeutet רפס auch: "BU<CH, AUP<zählen, BAR-BI<ER und Grenzgebiet"! Du Geistesfunken durchdenkst ZUR Zeit Dein eigenes רפס = "BU<CH" dieses "GeHeIM<NIS-volle BU<CH" ist "EIN<spannendes Drehbuch", und stellt die "chrono-logisch AUP<Zeichnung" Deines gesamten "Menschenleben DA-R"! Am Ende dieses רפס ("BU<CH" בו<CH steht für ICH) bist Du erst dann angelangt, wenn Du ES, das רפ-ס (= "raumzeitliche STier") IN Dir "vollkommen durchschaut hast"! Dieses Buch gab es, bevor MANN es gelesen hat! Die Worte treten NUR dann in einer "chrono-logischen REI<N-Folge" IN ER<Scheinung, wenn MANN ES unbewusst liest! IN WIRkLICHTkeit "B-ILD<N die W-Orte" ein zeitloses "Kontinuum"!
Totalwert 340
Äußerer Wert 340
Athbaschwert 17
Verborgener Wert 363
Voller Wert 703
Pyramidenwert 540
עבר 70-2-200
Nomen: Aufzeichnung, Embryo, Fötus, gegenüberliegende Seite, Geschichte, Jenseits, Rand, Rekord, Reling, Schallplatte, Seite, Vergangenheit, Vergangenheitsform
Verb(en), Adjektiv(e): aufwallen, befruchten, bespringen, dahingehen, darübergehen, durchziehen, einherziehen, ereifern, hinübergehen, schwängern, übergehen auf, überqueren, überschreiten, überströmen, übertreten, verschoben, vorbeigehen, vorübergehen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Heber/ (Eber). hinüberzugehen, vorüberzugehen, zu überschreiten, vorbeizugehen, (das/ ein) Vorübergehen/ Durchqueren/ Überschreiten/ Vorbeigehen. (die/ eine) Seite/ Ecke (von), (der/ ein) Rand (von), (das/ ein) Gegenüber/ Jenseitige(s) (von), jenseits (von), drüben, auf der anderen Seite (von), in der anderen Richtung (von), (er/ es) ging/ geht hinüber/ vorüber/ weiter/ durch/ hindurch. (er/ es) übertrat/ durchquerte/ überschritt/ verging/ taumelte/ durchzog. (er/ es) zog (vorbei/ vorüber/ hindurch). (er/ es) ging von einer Seite zur anderen, (er/ es) ging/ zog seinen Weg. (er/ es) ging/ geht darüber hin. (er/ es) drang hindurch, (er/ es) wich ab. (er/ es) brachte an. (er/ es) ließ bespringen. duchquerend. hinübergehend, vorübergehend, überschreitend, vorbeigehend, (der/ ein) vorübergehende(r)/ überschreitende(r)/ durchquerend(e(r)). (der/ ein) darüber hingehende(r). durchschreite (du)!, gehe hinüber/ vorüber/ weiter (du)!, geh deinen Weg!, geh zur anderen Seite (du)!, ziehe hindurch (du)!

Kommentar: (Qere: E~BR = (DeR) "AuGeN~Blick (einer) polaren~Rationalität" = EB~R = (ein) "B-AL~KeN = SCH~Welle = Wolkendunkel (DeR) Rationalität") "Vergangenheit" (= NUR eine ausgedachte)"Seite", pi "schwängern", "Embryo/Fötus", "übergehen"

Tipp: רב~ע = (DeR) "AuGeN~Blick (einer) polaren~Rationalität" = ר~בע = (ein) "B-AL<KeN = SCH~Welle = Wolkendunkel (DeR) Rationalität"); רבע = (vermutete) "Vergangenheit" (Das symbolisiert: Du selbst bist von (D)einer symbol<ISCHEN "Vergangenheit schwanger" und gebierst aus Deinem Dir logisch erscheinenden "Vermutungswissen" Deine derzeitige "Traumwelt"!); רבע = (NUR eine ausgedachte)"Seite"; kal. "hinübergehen", "vorübergehen"; "überschreiten"; "vorbeigehen"; "übergehen (auf)" (Akk.); pi. "schwängern"; hif. ריבעה = "übertragen"; "befördern"; "leiten" (Wärme, El.); hit. הרבעתנ = "schwanger W<ER~DeN"; רבע = "Embryo", "Fötus" (רבוע)

רבע = "vom Jenseits kommend", "die andere Seite, (die gesamte) Vergangenheit";
רבע>רבע = die aus seinem "AI-GENEN Jenseits"...
wieder AUP<getauchte "Vergangenheit"!

Totalwert 272
Äußerer Wert 272
Athbaschwert 310
Verborgener Wert 780
Voller Wert 1052
Pyramidenwert 414
עטרה 70-9-200-5
Nomen: Aureole, Blumengewinde, Diadem, Ehre, Eichel, Ende, Felge, Gipfel, Girlande, Haupt, Kranz, Krempe, Krone, Lobpreis, Ornament des Gebetsmantels, Rand, Reif, Respekt, Ring, Ruhm, Schönheit, Tiara

Zusätzliche Übersetzung: Krone, Diadem, Ornament des Gebetsmantels, Aureole Astr.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Atara. (die/ eine) Krone, (der/ ein) Kranz, (das/ ein) Diadem

Kommentar: Diadem/Krone (Qere:: "KR-ONE"), Ornament (des Gebetsmantels), Aureole (= Astr. einen unmittelbar am Gestirn auftretenden Lichtkranz)

Tipp: הרטע = "Krone", "Kranz", "Diadem"; "Ornament des Gebetsmantels"; "Aureole" Astr.
Totalwert 284
Äußerer Wert 284
Athbaschwert 150
Verborgener Wert 771 775 780
Voller Wert 1055 1059 1064
Pyramidenwert 712
פאה 80-1-5
Nomen: Ackerrand, Aspekt, Äußerstes, Ecke, Ecke des Ackers, Facette, Fläche, Grenze, Haarteil, Kante, Oberfläche, Perücke, Rabatte, Rand, Reling, Schläfenlocke, Seite, Spitze, Stück, Teil, übrig gelassenes Getreide
Verb(en), Adjektiv(e): zerschlagen, zerschneiden, zerspalten

Zusätzliche Übersetzung: Schläfenlocke, Ecke des Ackers, (für die Armen) übriggelassenes Getreide bibl.; Ecke

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Seite/ Gegend/ Himmelsrichtung/ Ecke. (der/ ein) Rand, (das/ ein) Ende/ Randgebiet

Kommentar: "Ecke" (= eines Ackers, die für die Armen übriggelassen wird), "Schläfenlocke"

Tipp: האפ bedeutet "Ecke"("D-REI<Eck"das symb: "sicht<BaR-ES Tetraeder" = "D-EL<TA>Spiegel"), "GeG<e-ND", "H-IM-M-EL<S-richtung", "RA-ND" und "SCHL-äfen<locke"
Totalwert 86
Äußerer Wert 86
Athbaschwert 496
Verborgener Wert 116 120 125
Voller Wert 202 206 211
Pyramidenwert 247
פה 80-5
Nomen: Anteil, Aussage, Befehl, Einmündung, Ende, Ende eines Flusses, Höhle, Klang, Kropf, Lippe, Loch, Magen, Maßgabe, Maul, Mund, Mundportion, Mundschleimhaut, Mündung, Mundvoll, Mundwinkel, Öffnung, Rachen, Rand, Schärfe, Schnauze, Schneide, Seite, Teil, Tor
Verb(en), Adjektiv(e): deswegen, hier, hierher

Zusätzliche Übersetzung: Mund, Mündung, Öffnung; hier; Name des 17. Zeichens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: hier, hierher, (der/ ein) Mund/ Befehl/ Schnabel/ Rand/ Teil. (die/ eine) Mündung/ Offnung/ Anordnung/ Schärfe/ Schneide/ Seite/ Portion. (das/ ein) Wort/ Maul/ Ufer

Kommentar: (Qere: PH = (die) "WEISHEIT(der)QUINTESSENZ+/- (eine) gewusste/Wissens-WA~HR-nehmung" = "HIER"(und JETZT)! P~H = "HIER+/- (das eigenen) Wissen WA~HR-nehmen")(= d.h. "HI~ER" IN SICH SELBST)

Tipp: Die "HIERoglyphe" הפ bedeutet "Öffnung, Teil des Ge-sichts, Mund", aber auch "HIER, an diesem Ort"!

Wen wundert es, wenn םינפ nicht nur "Ge-sicht, An-sehen, Aus-sehen" (= nach außen sehen) bedeutet, sondern auch "das Innere, Inneres"! Das Innere eines wirklichen "Geistes" ist "göttlich heilig" und das schreibt sich auf griechisch ιερος (sprich: "hieros") was auch "gottgesandt, gottgeweiht" und "den Göttern gehörend" bedeutet.
Das "hier" im Wort ιερ-ος ist somit "ος", "sein, eigen(es)"! Das lateinische "os" bedeutet:
"Mund, Gesicht, Gegenwart, Maske, Larve des Gesichtes"; aber auch: "Knochen, Bein, Innerstes".

Beachte:
lat. "mund<us" = "W-EL<T, Erde, Menschheit"; "mundus intelligibilis" = die "geistige W-EL<T der Ideen"!

"ICH BIN der göttliche Mund" der "alle Töne der Welt" ausstößt"!
Totalwert 85
Äußerer Wert 85
Athbaschwert 96
Verborgener Wert 6 10 15
Voller Wert 91 95 100
Pyramidenwert 165
פיאה 80-10-1-5
Nomen: Ackerrand, Aspekt, Ecke, Ecke des Ackers, Facette, Fläche, Grenze, Kante, Oberfläche, Perücke, Rabatte, Rand, Reling, Schläfenlocke, Seite, Spitze

Zusätzliche Übersetzung: Schläfenlocke, Ecke des Ackers, (für die Armen) übriggelassenes Getreide bibl.; Ecke
Totalwert 96
Äußerer Wert 96
Athbaschwert 536
Verborgener Wert 120 124 126 129 130 135
Voller Wert 216 220 222 225 226 231
Pyramidenwert 357
פן 80-50
Nomen: Aspekt, Charakterzug, Ecke, Eigenschaft, Facette, Fassette, Gelenkfacette, Haarfön, Rand, Reling, Seite
Verb(en), Adjektiv(e): anderenfalls, damit nicht, daß, daß nicht, dass nicht, sonst, vielleicht

Zusätzliche Übersetzung: damit nicht, daß nicht, vielleicht (negativ); Aspekt; Abk. hier liegt begraben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: damit nicht, daß (ja/ nur) nicht, anderenfalls, sonst könnte, denn

Kommentar: (Qere: P~N = "WEISHEIT+/- (eine) gewusste/wissende~Existenz" = (ein) "Aspekt")(= "PN~IM" SIN~D (IM-ME(E)R) zwei~Aspekte"! PNIM bedeutet: "INNERE(S)/GeSICHT+/- Aussehen~Ansehen"!), (eine)"Ecke"(= PNH)

Tipp: ןפ = "Ecke, Aspekt";

Jede "wissende Existenz"(= ןפ) I<ST NuR ein aus-gedachter "Aspekt" von Dir Selbst"!

ןפ steht nicht nur für "Aspekt", sondern auch für "AB-W-Enden", weil mit ןפ auch eine "Affe-KT-volle AB-lehn<unG"(KT = תכ = "Sekte, Gruppe"!) ausgedrückt wird, z.B.: "dass nicht..., damit ja nicht...". Außerdem bedeutet ןפ auch "selbständig".

Das lat. Wort "a-spektus" bedeutet u.a. "GeSichts-K-REI<S" und "sicht<BaR W<Erden"!

הנפ bedeutet zum einen "W-Enden, sich wenden, um-kehren", "etwas erwartungvoll anschauen und sich an jemanden wenden". הנפ bedeutet aber auch "SCHL-UP<F>Wink-EL" und "Ecke"(in der JCHUP AL<le-S "V-ER<ST>Eck<T" habe"!);

"a-specto"= (aufmerksam)"ansEHE<N"-> "ACHT<eN(auf)"-> "EINS = תחא";
Totalwert 780
Äußerer Wert 130
Athbaschwert 15
Verborgener Wert 61
Voller Wert 191
Pyramidenwert 210
צד 90-4
Nomen: Anblick, Aspekt, Beteiligte, Entblößung, Entdeckung, Enthüllung, Erscheinung, Facette, Fete, Flanke, Hüfte, Partei, Party, Phase, Rand, Reling, Richtung, Schritt, Seite, Seitenaufprallschutz, Seitental, Seitenteil, Tschad, Vertragspartei, Weichteile, Zeit
Verb(en), Adjektiv(e): fangen, gegen, jagen, neben, seitlich

Zusätzliche Übersetzung: Seite, Flanke, Partei (im Streit); Tschad; jagen, fangen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Seite/ Hüfte/ Falle. (der/ ein) Rücken, (das/ ein) Netz

Kommentar: (Qere: Z~D = (die) "Geburt (einer) Öffnung") (= NUR eine) "Seite/Flanke" (= eine IM~Streit liegende) "Partei", "jagen/fangen" (= ZWD)

Tipp: דצ = (die) "Geburt (EIN~ER) Öffnung"; (NUR eine) "Seite, Flanke = (eine im Streit liegende Partei)"; דוצ = "jagen", "fangen", "j-m nachstellen"; pi. דדוצ = "fangen"; nif. דוצנ = "gefangen W<Erden", "gejagt W<Erden"; ד'צ = "Tschad"
Totalwert 94
Äußerer Wert 94
Athbaschwert 105
Verborgener Wert 444
Voller Wert 538
Pyramidenwert 184
ציצית 90-10-90-10-400
Nomen: Franse, Pony, Quaste, Quasten, Rand, Rüschen, Schaufäden, Schopf, Troddel

Zusätzliche Übersetzung: Schaufäden (am kleinen Gebetschal) Rel.

Tipp: תיציצ = "Schaufäden" (am kleinen Gebetschal) Rel. (תויציצ)
Totalwert 600
Äußerer Wert 600
Athbaschwert 91
Verborgener Wert 42 48 54
Voller Wert 642 648 654
Pyramidenwert 1180
צלע 90-30-70
Nomen: Ader, Anbau, Blatt, Brett, Flanke, Hinken, Langseite, Rand, Reling, Rippe, Rippenstück, Seite, Seitenbau, Seitengemach, Türflügel, Untergang, Weichteile
Verb(en), Adjektiv(e): hinken, humpeln, lahmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: hinkend, (er/ es) hinkte, (er/ es) war lahm/ verrenkt. (die/ eine) Seite/ Lehne/ Rippe/ Vertäfelung (von), (der/ ein) Türflügel/ Seitenbau/ Seitenstock/ Balken (von), (das/ ein) Brett/ Nebenzimmer (von), (das/ ein) Gleiten/ Hinfallen/ Wanken/ Fallen

Kommentar: (Qere: ZL-E = (EIN) "Schatten-Augenblick" / (eine andere) "Seite" = (EIN)"NeBeN=Z-IM-ME(E)R"), "Rippe" (Qere: "RIP=PE(~H)" = "Rationales Intellektuelles Wissen (wird) PE~H))(= PEH = "herausreißen/schreien/stöhnen")

Tipp: ע~לצ = (ein) "Schatten-Augenblick"(siehe לצ!); עלצ = "Rippe" (lat. "costa" -> "cosmos" = "die Welt"); (eine andere) "Seite", "Rand" (Qere: "RA~ND"); (ein) "Nebenzimmer"; kal. (einseitig) "hinken, humpeln+-+-+-";

EIN bewusster םדא weiß:
Jedes "AUP<TA-UCH-Ende Wellen-T>AL"(את = "Wachraum" eines חו = "aufgespanntes (I)CH")
"ER<zeugt>IM םדא<eine עלצ", d.h. eine "IM-A-GI<NÄRE Schatten-Seite"...
die "seine EIGENE<הוח>I<ST"!
(הוח = "ADAM<S Frau EVA"...
הוח bedeutet: "ER<LeBeN, (ETwas) aussprechen, ausdrücken (= nach außen drücken)"! )

SI-EHE: 1 Mose 2:21 -> ויתעלצמ = "von SEINEN<Schatten~Zeiten"
Totalwert 190
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 32
Verborgener Wert 118
Voller Wert 308
Pyramidenwert 400
קישוט 100-10-300-6-9
Nomen: Ausschmückung, Beleuchtung, Besatz, Borte, Chef, Dekoration, Dekorierung, Erleuchtung, Garnieren, Garnierung, Garnitur, Gegenrechnung, Gepflegtheit, Gravur, Illumination, Kontrast, Nippsache, Ornament, Rand, Schmuck, Verschönerung, Verzieren, Verzierung, Vorgesetzter, Zierde, Ziergegenstand, Zubehör
Totalwert 425
Äußerer Wert 425
Athbaschwert 176
Verborgener Wert 556 557 562 563 566 572
Voller Wert 981 982 987 988 991 997
Pyramidenwert 1461
קנץ 100-50-90
Nomen: Ende, Grenze, Rand

Tipp: ץנק = "Rand" (Qere: "RA~ND"), (ER<Schein-)"Ende"
Totalwert 1050
Äußerer Wert 240
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 156
Voller Wert 396
Pyramidenwert 490
קצה 100-90-5
Nomen: Abschluss, Äußerstes, Äusserstes, Begrenzung, Bergrücken, Beschränkung, Dorn, Ecke, Ende, Endpunkt, Franse, Furche, Grenze, Hutrand, Kante, Kantenlänge, Krampe, Lippe, Pony, Rabatte, Rand, Randbezirk, Rande, Rändelung, Randzeile, Rüschen, Schärfe, Schlitz, Schluss, Seite, Seitenstreifen, Spielraum, Spitze, Stadtrand, Tip, Tod, Trinkgeld, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): abbrechen, abhauen, abkratzen, abschneiden, beenden, beendigen, einfassen, festsetzen, kanten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Umfang/ Rand (von), (die/ eine) Grenze/ Masse (von), (das/ ein) Ende/ Äußerste(s) (von), (sie) ekelte/ ekelt (an), (sie) war verdrießlich, (sie) empfand Grauen

Kommentar: (Qere: Q~ZH = (die) "affine Geburt~(einer) WA~HR-nehmung") "Endpunkt/Ende"

Tipp: הצ~ק = (die) "affine Geburt (einer) WA~HR-nehmung"; "Äußerstes, Ende, Spitze, Seite, Kante, Grenze"; "abbrechen, abhauen, abkratzen, einfassen, festsetzen, kanten" ; הצק = "die geistige Geburt in der QUINTESSENZ = IM ENDPUNKT" (= AIN "Gotteskind" AL<S "wirkLICHTen MENSCH<eN"!

"Mein derzeitiger Glaube" ist genau genommen...
NUR der IN mir lodernde dogmatische Glaube angeblich anderer Menschen,
die "ich" mir zwanghaft, durch die Doktrin meines fehlerhaften
NUR raumzeitlich funktionierenden Verstandes selbst-logisch "einrede"!

Somit beißt sich die "Katze"...
(לותח bedeutet "Katze und Wind>EL"; לתח = "einwickeln, umwickeln";
הצק sprich "katze" = (logisch aus-gedachter) "Endpunkt"!)
ständIG in ihren eigenen "Schwanz"!
(בנז= "Schwanz, Anhang, Verächtliches, Geringes")

Totalwert 195
Äußerer Wert 195
Athbaschwert 99
Verborgener Wert 101 105 110
Voller Wert 296 300 305
Pyramidenwert 485
שולי 300-6-30-10
Nomen: Grenzertrag, Neben-, Peripheriegerät, Rand-, Randerscheinung
Verb(en), Adjektiv(e): am Rande befindlich, gering, jung, klein, leicht, leichtgewichtig, nebensächlich, oberflächlich, unbedeutend, unwesentlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die) Schleppen/ Säume/ Ränder von

Kommentar: am Rande befindlich, Rand-/Neben-, nebensächlich (Adj.)

Tipp: ילוש = "Rand-", "Neben-"; "am Rande befindlich", "nebensächlich" (Adj.); י~לוש = "MEIN+/- log~ISCH aufgespanntes (phys.) Licht"
Totalwert 346
Äußerer Wert 346
Athbaschwert 142
Verborgener Wert 114 115 120 121 124 130
Voller Wert 460 461 466 467 470 476
Pyramidenwert 1288
שוליים 300-6-30-10-10-40
Nomen: Ende, Felge, Franse, Kante, Krempe, Lippe, Pony, Rand, Randzeile, Rüschen, Spielraum, Spitze
Totalwert 956
Äußerer Wert 396
Athbaschwert 192
Verborgener Wert 158 159 164 165 168 170 171 174 180
Voller Wert 554 555 560 561 564 566 567 570 576
Pyramidenwert 2040
שולים 300-6-30-10-40
Nomen: Rand

Tipp: םילוש = "Rand" (Qere: "RA~ND")
Totalwert 946
Äußerer Wert 386
Athbaschwert 152
Verborgener Wert 154 155 160 161 164 170
Voller Wert 540 541 546 547 550 556
Pyramidenwert 1674
שוק 300-6-100
Nomen: Absatzgebiet, Absatzmarkt, Anfrage, Basar, Bein, Börse, Erschütterung, Gasse, Hachse, Handelsplatz, Keule, Kirmes, Markt, Marktanlage, Marktgeschehen, Marktplatz, Marktreife, Nachfrage, Oberschenkel, Rand, Reling, Schaft, Schaftfräser, Schaftschraube, Schenkel, Schienbein, Schlag, Schock, Seite, Stoß, Stütze, Unterschenkel, Verbrauchermarkt, Verkehrswert, Wadenbein
Verb(en), Adjektiv(e): absetzen, überfließen, überlaufen, überströmen, umherlaufen, vermarkten

Zusätzliche Übersetzung: Bein, Unterschenkel, Keule (v. Tieren); vermarkten, absetzen; Markt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Unterschenkel (von), (die/ eine) Wade/ Keule/ Gasse/ Straße (von), (das/ ein) Bein (von)

Kommentar: Markt, pi. vermarkten/absetzen

Tipp: ק~וש = "log~ISCH~aufgespannte Affinität"; קוש = "B-EIN", "Unterschenkel"; "Keule" (v. Tieren); "Markt" (Qere: "M-AR<KT"); pi. "vermarkten", "AB~setzen"; ("Ü~BeR-fließen", "STRöMeN", "rinnen" (Qere: "R>INNEN" siehe auch: קקוש!)
Totalwert 406
Äußerer Wert 406
Athbaschwert 86
Verborgener Wert 152 153 162
Voller Wert 558 559 568
Pyramidenwert 1012
שיפול 300-10-80-6-30
Nomen: unterer Rand

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: welch~ (er/ es) fällt (nieder/ ein/ ab/ auf). welch~ (er/ es) wirf/ stürzt sich, welch~ (er/ es) sinkt hin. welch~ (er/ es) wird hinfällig, welch~ (er/ es) verfällt/ schwindet/ lost/ stirbt. welch~ (er/ es) läßt sich fallen, welch~ (er/ es) liegt darnieder, welch~ (er/ es) ist geringer, welch~ (er/ es) geht aus. welch~ (er/ es) steigt ab (= v Reittier), welch~ (er/ es) ist gefallen, welch~ (er/ es) wirft das Los
Totalwert 426
Äußerer Wert 426
Athbaschwert 148
Verborgener Wert 119 120 125 126 129 135
Voller Wert 545 546 551 552 555 561
Pyramidenwert 1822
שפה 300-80-5
Nomen: Ausdruck, Begrenzung, Besatz, Beschränkung, Borte, Ende, Fachjargon, Falbel, Felge, Felgenbett, Felgenhorn, Felgennenndurchmesser, Franse, Grenze, Hosenlatz, Hutrand, Jargon, Kante, Klappe, Kleidersaum, Krampe, Krempe, Küste, Lasche, Lefze, Lippe, Pony, Rabatte, Radkranz, Rand, Randzeile, Rede, Redeschwall, Rock, Rüschen, Saum, Schoß, Spielraum, Spitze, Sprache, Sprachfamilie, Sprachreise, Sprachschule, Sprachunterricht, Sprachverarbeitung, Sprachwerkzeug, Stimme, Strand, Ufer, Volant, Vortrag, Weibstück, Zunge
Verb(en), Adjektiv(e): entschädigen, glätten, sprachabhängig, sprachlich, umsäumen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Sprache/ Uppe/ Kante/ Küste. (der/ ein) Rand/ Saum. (das/ ein) Ufer

Kommentar: (Qere: SCH=PH = "LOGOS (ist die) WEISHEIT (der) QUINTESSENZ+/- (D~esse~N) log~ISCH-ES Wissen WA~HR-nehmen", SCH~PH = (dieser) "LOGOS (I~ST IM-ME(E)R) HIER") "Sprache" (Qere: "SP~Rache"/"SPR~ACHHe") "Ufer/Strand/Rand" (Qere: "UP~ER"/"STR~RA-ND") "pi. "glätten/umsäumen/entschädigen"

Tipp: הפש = "LOGOS (ist die) WEISHEIT (der) QUINTESSENZ+/- (D~esse~N) log~ISCH-ES Wissen WA~HR-nehmen", הפ~ש = (dieser) "LOGOS (I<ST IM-ME(E)R) HIER" (siehe הפ!); "Sprache" (Qere: "SP~Rache"/"SPR~ACHHe") "Ufer/Strand/Rand/Kante/Küste" (Qere: "UP<ER"/"STR<RA~ND"); pi. "glätten", "umsäumen", "entschädigen";

םא-תפש = "Muttersprache";
רובד-תפש = "Umgangssprache";
רבע-תפש = "Iwrith", "Hebräisch" (siehe auch: תירבע!)

Totalwert 385
Äußerer Wert 385
Athbaschwert 98
Verborgener Wert 66 70 75
Voller Wert 451 455 460
Pyramidenwert 1065
שפול 300-80-6-30
Nomen: unterer Rand

Tipp: לופש = "unterer RA~ND" (לופיש); ןטב ילופש = "Unterleib"
Totalwert 416
Äußerer Wert 416
Athbaschwert 108
Verborgener Wert 115 116 125
Voller Wert 531 532 541
Pyramidenwert 1482
37 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf