Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

18 Datensätze
בחזרה 2-8-7-200-5
Nomen: Rücken, Rückenlehne, Rückseite, Rückwand
Verb(en), Adjektiv(e): rückwärts, wiederkommen, zurück, zurückdrehen, zurückfahren, zurückführen, zurückholen, zurückreichen, zurücksetzen
Totalwert 222
Äußerer Wert 222
Athbaschwert 523
Verborgener Wert 1181 1185 1190
Voller Wert 1403 1407 1412
Pyramidenwert 468
במה 2-40-5
Nomen: Altar, Anhöhe, Bahnsteig, Berghöhe, Bergrücken, Bühne, Forum, Grabstätte, Kanzel, Kulthöhe, Kulthügel, Phase, Plattform, Podium, Rednerbühne, Rücken, Schnabel, Stadium, Stufe, Tribun, Tribüne, Vorsprung
Verb(en), Adjektiv(e): durch was, in was, mit Hilfe wovon, wie?, wodurch?

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Bama. in/ (an/ durch/ mit/ um/...) was. worin/ woran/ wodurch/ wofür/ womit (?). (die/ eine) Höhe/ Anhöhe/ Opferhöhe/ Kulthöhe/ Erhebung/ Bergfestung. (der/ ein) Rücken, (das/ ein) Höhenheiligtum

Kommentar: (Qere: B~MH = (eine) "POL~AR gestaltgewortene WA~HR-nehmung", "IN~was?") (ein) "Altar" (Qere: "AL~T~AR"/"AL~TaR"), "(die) Bühne/(das) Podium"

Tipp: המב = "IN Was...?, durch Was...?, worin, woran und wodurch?";

המב = "B-ER-G<festung" ER<höhung. Höhe, Anhöhe, Opferhöhe, Kulthöhe, Rücken", ein "Höhen>HEILIG<TUM", "AL<TaR, Bühne, Podium";
Totalwert 47
Äußerer Wert 47
Athbaschwert 400
Verborgener Wert 451 455 460
Voller Wert 498 502 507
Pyramidenwert 91
גב 3-2
Nomen: Arena, Augenbraue, Außen, Außenseite, Buckel vom Schild, Erhöhtes, Erhöhung, Erwiderung, Felge, Gewölbe, Gewölbtes, Graben, Grube, Heuschrecke, Höhle, Pockennarbe, Regenpfütze, Rücken, Rücken oder Seite, Rückenschwimmen, Rückseite, Schwarm, Sockel, Sprunggrube, Sumpf, Teich, Vertiefung, Wasserbehälter, Wasserloch, Wulst, Zeche, Zisterne

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Erhöhung/ Anhöhe/ Braue/ Kuppe/ Felge/ Rundung (von), (der/ ein) Rücken/ Buckel/ Höcker/ Schild/ Brustpanzer/ Bogen (von)

Kommentar: (Qere: G~B = "GEIST+/- geistige~Polarität/außer-H-AL~B") "Gewölbe/Zwischenraum" (Qere: "ZW~ISCHeN-Raum"), (eine) "Vertiefung"(= ein "Wellen~TaL"), "Querbalken einer D~Ecke", "Wasserbehälter"

Tipp: בג = "GEIST+/- geistige~Polarität außer-H-AL<B"; "ZW-ISCHeN-Raum", "QU-ER-B-AL-KeN<einer D-ECKE", "ER<höhung, Felge, Rundung", (eine) "Vertiefung"(= "Wellen-TaL");

בג = "Rück<eN,Rück<Seite", "Brust und Hölle, Grube"( -> "Schoss"), "Stollen und weiblich" (= הבקנ -> Das symbolisiert eine "Spiegel-Ecke" mit ihrer, beim "durchdenken" derselben generierten "imaginären Spiegel-REI<He"!!!);

בג = 3<2 = "SYNTHESE<~+These/~-Antithese" = das "W<ER~DeN DeR Dualität";
Totalwert 5
Äußerer Wert 5
Athbaschwert 500
Verborgener Wert 480
Voller Wert 485
Pyramidenwert 8
גבן 3-2-50
Nomen: Bucklige, Buckliger
Verb(en), Adjektiv(e): bucklig, den Rücken krümmen, Käse machen, krümmen, krümmen des Rückens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: buckelig, (der/ ein) bucklige(r)

Kommentar: (Qere: G-BeN = "geistiger SOHN", GB-N = "I~HR Gewölbe/Zwischenraum")(= "DA~S Gewölbe" bzw. "DeR ZW-ISCHeN-Raum" der Frauen), "Bucklige", pi. "bucklig/krümmen"(= des Rückens = GW = INNERES), pi. "Käse machen", hit. "zu Käse gerinnen" (Qere: "G-ER-INNEN"/GeR~INNEN)(= HTGBN)

Tipp: ןנ-ג = "geistiger SOHN"(siehe ןב!) (Qere: "G=EBEN" = "WASSER-Spiegel"); ןבג = "GEIST+/- polare Existenz"(siehe ןב!); ן-בג = "I<HR (fem.) Gewöbe/ZW~ISCHeN-Raum"(siehe בג!); ןבג = "Bucklige", pi. "bucklig/krümmen"(= des Rückens = וג = INNERES), pi. "Käse machen", hit. ןבגתה = "zu Käse gerinnen, einen Buckel bekommen" (Qere: "G-ER-INNEN"/"GeR>INNEN"
Totalwert 705
Äußerer Wert 55
Athbaschwert 509
Verborgener Wert 536
Voller Wert 591
Pyramidenwert 63
גו 3-6
Nomen: Bauch, Eingeweide, Gemeinde, Gemeinschaft, Inneres, Körper, Körperschaft, Rücken, Rückseite, Rumpf, Schmiere

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Rücken, (die/ eine) Mitte/ Gemeinschaft

Kommentar: (Qere: GW = (IM) "GEIST-VERBUNDEN+/- G~W (ETwas) geistig~Aufgespanntes" = "(das) INNERE+/- (D~esse~N) Rücken")

Tipp: וג = (IM) "GEIST VERBUNDEN+/- geistig/intellektuell aufgespannt" = וג und darum bedeutet וג "INNEN<U-ND Rück-Seite, Buckel, Körper";

"JCH BIN die UPsolute Synthese all meiner Geistesfunken und I<HR<ER Gedankenwellen"! JCHUP BIN "REINE LIEBE", "ALL VERSTEHEN" und "UPsolute DEMUT". Diese "DEMUT" ist das "ZI-EL", das Du "IN UNSEREM<Lebensspiel" erreichen musst, wenn Du ES "GeW-INNEN"(וג = "INNEN<U-ND Rück-Seite"!) willst, mein Kind!
Totalwert 9
Äußerer Wert 9
Athbaschwert 280
Verborgener Wert 76 77 86
Voller Wert 85 86 95
Pyramidenwert 12
גוה 3-6-5
Nomen: Hochmut, Leib, Rücken
Verb(en), Adjektiv(e): hochmütig, hoffartig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Stolz/ Hochmut/ Ubermut/ Leib/ Körper/ Rücken. (die/ eine) Erhebung

Tipp: הוג bedeutet "Stolz, Hochmut, Übermut, Körper, Rücken" (siehe auch וג!)
Totalwert 14
Äußerer Wert 14
Athbaschwert 370
Verborgener Wert 77 78 81 82 86 87 91 96
Voller Wert 91 92 95 96 100 101 105 110
Pyramidenwert 26
גוי 3-6-10
Nomen: Fremder, Heide, Leute, mein Rücken, Menschen, Nation, Nicht-Jude, Nichtjude, Nichtjüdin, Schwarm, Stamm, Volk
Verb(en), Adjektiv(e): nichtjüdisch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Volk (von), (der/ ein) Stamm (von), mein Volk, mein Rücken

Kommentar: (Qere: G~WI = "GEIST+/- aufgespannter~Intellekt", GW~I = "MEIN INNERES+/- mein~Rücken") (ein) "Fremder", (ein fremde~) "Nation/Volk" (= ein ausgedachter kollektiver) "Körper" (= GWIH = "Körper/Leiche" = eine "lebendige Leiche" - d.h. ein ausgedachtes "LE~ICH~He"! Beachte: MTIM bedeutet: "Leute/Menschen" - MT~IM bedeutet wörtlich: das Volk DeR "Toten des MEERES"!)

Tipp: יוג = "GEIST+/- aufgespannter Intellekt"; יוג = "MEIN INNERES+/- mein~Rücken"; (ein) "Fremder"; (eine fremde~) "Nation/Volk" (= ein ausgedachter kollektiver) "Körper" (= היוג = "Körper/Leiche" = eine "lebendige Leiche" - d.h. ein ausgedachtes "LE~ICH~He"! Beachte: םיתמ bedeutet: "Leute/Menschen" - םיתמ bedeutet wörtlich: das Volk DeR "Toten des MEERES"!);

Beachte:
"Nation" (lat. "natio" = (das) "Geborenwerden", (die) "Geburt")

Totalwert 19
Äußerer Wert 19
Athbaschwert 320
Verborgener Wert 80 81 86 87 90 96
Voller Wert 99 100 105 106 109 115
Pyramidenwert 31
גף 3-80
Nomen: Bein, Flucht, Flug, Flügel, Gewölbtes, Hand, Handschrift, Keule, Klavier, Körper, Leib, Person, Rücken, Schaft, Schenkel, Stütze, Treppenaufgang, Wölbung

Kommentar: (Qere: GP = "GEISTIGE WEISHEIT/geistiges~Wissen"), "Flügel" (Qere: "F-Lüge~L"), "Wölbung/Rücken", "Körper/Person"(= GWP)

Tipp: ףג = "GEISTIGE WEISHEIT+/-intellektuelles Verstandes-Wissen"; ףג bedeutet "F-Lüge-L", "Wölbung, Rücken, Körper, Person" (siehe auch ףוג!);

Jede "Person", an die WIR "HIER&JETZT bewusst<DeN-KeN"...
WIR<D genau "das selbst denken", was "WIR DeN-KeN", dass SIE denkt!

"WIR ER-W-ACHT-ER Geist wissen", dass "eine Menschen-Person", d.h. eine "geistlose vergängliche Maske" "nicht von s-ich aus denken kann", so wenig, "wie das auch kein geistloser Computer kann"!

Beide "funktionieren Automat<ISCH, d.h. zwanghaft-logisch" und können deshalb geistlos "eine Unmenge von H-AL<B-Wahrheiten Re-zi-TIER-en"!

WIR Geist nennen dieses zwanghafte "Handlungs- und Reaktions-Muster" bei Tieren "Instinkt", bei Menschen(-Säugetieren) "Intellekt" und bei Computern "Betriebssystem + Software"!
Totalwert 803
Äußerer Wert 83
Athbaschwert 206
Verborgener Wert 75
Voller Wert 158
Pyramidenwert 86
זוז 7-6-7
Verb(en), Adjektiv(e): rücken, weichen

Kommentar: (Qere: SzWSz = "Selektion+~W~-Selektion") "sich entfernen" (Qere: "SICH ENT~fern-EN"), "weichen/(ver)rücken"

Tipp: זוז = "Selektion+~W~-Selektion"); "SICH ENT<fern~EN"), "weichen/(ver)rücken"; hif. זיזה = "zu Seite schieben"
Totalwert 20
Äußerer Wert 20
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 126 127 136
Voller Wert 146 147 156
Pyramidenwert 40
זז 7-7
Verb(en), Adjektiv(e): rücken, weichen
Totalwert 14
Äußerer Wert 14
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 120
Voller Wert 134
Pyramidenwert 21
להירתם 30-5-10-200-400-40
Verb(en), Adjektiv(e): binden, rücken
Totalwert 1245
Äußerer Wert 685
Athbaschwert 164
Verborgener Wert 405 409 411 414 415 420
Voller Wert 1090 1094 1096 1099 1100 1105
Pyramidenwert 1685
לרתום 30-200-400-6-40
Nomen: Gurtwerk, Hosenträgergurt, Kabelbaum, Kabelstrang, Laufgurt, Pferdegeschirr
Verb(en), Adjektiv(e): binden, einspannen, rücken
Totalwert 1236
Äußerer Wert 676
Athbaschwert 114
Verborgener Wert 406 407 416
Voller Wert 1082 1083 1092
Pyramidenwert 2202
מגן 40-3-50
Nomen: Abschirmen, Abschirmgeflecht, Abwehr, Abwehrspieler, Abwehrspielerin, Anwalt, Anzeigen, Asyl, Beschützer, Bewahrer, Bildschirm, Defensive, Hüter, Lagerschild, Lee, Leinwand, Regent, Rücken, Rückseite, Schild, Schildwache, Schuppe, Schutz, Schützerin, Schutzfolie, Schutzhülle, Schutzschicht, Schutzschild, Schutzwand, Schutzwehr, Sicherheit, Überzieher, Umhang, Verschanzung, Verteidiger, Verteidigerin, Verteidigung, Wache, Wachmann, Wall, Wandleuchter, Wandschirm, Wappen, Wappenschild, Wehrgang, Windschatten
Verb(en), Adjektiv(e): abschirmen, abschotten, aus dem Garten, ausliefern, bedeckte, behütet, beschenken, beschützend, bewachend, defensiv, fürsorglich, geschützt, hingeben, hinter, preisgeben, rächend, rechtfertigend, rückständig, überliefern, verteidigend, wehrhaft, wehrlos

Zusätzliche Übersetzung: Schild (Schutz); Verteidiger, Beschützer

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/...) (dem/ einem) Garten/ Baumgarten/ Park (von), (der/ ein) Schild/ Schutz/ Bewaffnete(r)/ Schirm (von), (die/ eine) Bewaffnung (von), (er/ es) gab/ übergab. (er/ es) lieferte aus. (er/ es) gab in die Gewalt

Kommentar: (Qere: M~GN = "von (diesem) Garten" (I~ST jede) "gestaltgeworden~geistige Existenz")(= AL~LE "G~Arten") (Qere: MG~N = "I~HR MaG-IER/Zaubermeister")(= der aller Frauen) "Verteidiger/Beschützer" (= MGN-DWD = das "Davids-SCH-ILD"!)

Tipp: ןגמ = "MaGeN" = "Schutz-Schild, WACH<E, Verteidiger, Beschützer" (siehe ןג!);
ןגמ-דוד = "MaGeN DA-VID" bed. "SCH-ILD-DA-VID<S"!

"SCH-ILD" = ןגמ ist auch die Bez. für den "DAVIDS-STeR<N";

ןגמ bed. "Schild":
"SCHiLD" ↦ דלש = "Skelett, Gerippe, Rohbau"...
"SCHI<LD" = "LOGOS Gottes<Licht Öffnung"↦ דל-יש(= "Geschenk")
"SCH<ILD" = "LOGOS<gebären/Kind"...

Das griech. Wort für "STeR<N" I<ST "αστηρ", sprich "A-STäR"!
"A<STäR" ↦ רתסא = "IM<P-er-fekt": "ICH W<Erde ver-ST-Eck<T sein"!
רתס (= "raumzeitliche Erscheinung der Rationalität") = "widerlegen, widerlegt sein"!

Das griech. Wort für "MaGeN" I<ST "γαστηρ", sprich "GA-STäR",
"GA-STäR" bed.: "Geist des Schöpfer-VER<ST>ECK`s"!
רתס = "VER<ST>ECK, Geheimnis"; רת-ס = "raumzeitliche REI<He"!
GA (= "Geist des Schöpfers" ) = אג bed. "SELBST-Bewusst";

Totalwert 743
Äußerer Wert 93
Athbaschwert 219
Verborgener Wert 166
Voller Wert 259
Pyramidenwert 176
מסעד 40-60-70-4
Nomen: Armlehne, Erholung, Gallerie, Halt, Lebensunterhalt, Lehne, Pause, Plan, Rest, Rücken, Rückseite, Ruhe, Säule, Stütze, Unterstützung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Brüstung, (das/ ein) Geländer

Kommentar: Stütze/Lehne

Tipp: דעסמ = "Stütze", "Lehne"
Totalwert 174
Äußerer Wert 174
Athbaschwert 125
Verborgener Wert 578
Voller Wert 752
Pyramidenwert 484
סוף 60-6-80
Nomen: Abschluss, Andrang, Aufhebung, Bandende, Beendigung, Durchschlagzunge, Einverständnis, Endbenutzer, Ende, Endquittung, Endspurt, Hetze, Kündigung, Lebensende, Nachhut, Rest, Ried, Rücken, Rückseite, Ruine, Schilf, Schilfrohr, Schluß, Schluss, Schnelligkeit, Sturm, Sumpfrohrkolben, Tod, Verfeinerung, Vernichtung, Zerstörung, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): aufhören, beenden, enden

Zusätzliche Übersetzung: Schilfrohr, Sumpfrohrkolben (Typha) Bot.; Ende, Schluß

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Suph. (Meer Schilf: (das) Schilfmeer), (das/ ein) Schilf/ Schilfrohr (von), (das/ ein) Ende (von), (die/ eine) Spitze/ Nachhut (von)

Kommentar: (Qere: S-UP = (das göttliche)"BEWUSSTSEIN=UP/86/ALHIM+/- raumzeitlich~aufgespanntes Wissen")

Tipp: ףוס = S-UP (das göttliche) "BEWUSSTSEIN=UP/86/םיהלא+/-
"raumzeitlich aufgespanntes Wissen"; ףוס bedeutet "Ende" und ףוס = das "geSP<altene ZeR<würfnis"(= ערק) = Dein (gespiegeltes) "Ende" = ףוס -> in Form einer "SCH<Welle" = ףש!
ףוס = "NaCH<HUT", "SCHI~LF", "Schluß";

Das "HIER&JETZT" ist das "EWIGE ENDE"...
das "SUP", d.h. "das BEWUSSTSEIN UP's"!

JETZT weißt DU WAS und DAS DU AL<S Geist die "wirkLICHTe geistige SUP<S~Tanz" all Deiner "bewusst SELBST GeM-ACHT<eN"(םג = "auch, zusamt, SELBST") "eigenen Wahrnehmungen" BI<ST!
Totalwert 866
Äußerer Wert 146
Athbaschwert 94
Verborgener Wert 59 60 69
Voller Wert 205 206 215
Pyramidenwert 272
ערף 70-200-80
Nomen: Etappe, Genickbrechen, Hinterhals, Hinterland, Nacken, Rücken
Verb(en), Adjektiv(e): den Nacken brechen, Genick brechen, köpfen, träufeln, triefen, tropfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Nacken (von), (das/ ein) Genick (von), (hart von Nacken: hartnäckig), (er/ es) brach d~ Nacken/ Genick. den Nacken brechend, (der) das Genick brechend (von), (der) zerschlagend/ zerbrechend

Kommentar: "H-inter-Land"/Nacken/"ETappe", tropfen/träufeln, hif. fließen lassen/überschütten

Tipp: ORP = ף~רע = "erwecktes Wissen" und bedeutet: "H-IN<TeR-Land (= ausgedachte TeR-RA) U-ND ETappe (= zeitlicher Affe)" und "Nacken" (ףרוע); kal. ףרע = "tropfen", "träufeln" und das "Genick brechen, töten" von Vögeln!
Totalwert 1070
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 16
Verborgener Wert 375
Voller Wert 725
Pyramidenwert 690
שכם 300-20-40
Nomen: Bergrücken, Landstrich, Nablus, Nacken, Rücken, Schulter, Sichem
Verb(en), Adjektiv(e): früh aufstehen, sich früh auf den Weg machen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Sichern (= top). (nach Sichern). Schechem (= Pers/ top). (Sg): (die/ eine/ die) Schulter(n) (von), (der/ ein) Rücken/ Nacken/ Landrücken/ Landstrich (von)

Kommentar: (Qere: SCH~KM = "EURE+/-~Logik") "Landstrich" (Qere: "LA~ND STR-ICH") "Schulter" (Qere:: "SCHUL~TER"), hif. "früh aufstehen"(= HSCHKIM)

Tipp: םכ~ש = "EURE+/-~Logik"; םכש = "Landstrich" (Qere: "LA~ND>STR-ICH") "Schulter" (Qere:: "SCHUL~TER"); "Sichem", "Nablus"; hif. םיכשה = "früh aufstehen";

םכשה-רקבב = "früh am Morgen";
ברעהו םכשה = "morgens und abends, jeden Tag"

Totalwert 920
Äußerer Wert 360
Athbaschwert 42
Verborgener Wert 180
Voller Wert 540
Pyramidenwert 980
תמך 400-40-20
Nomen: Beweis, Haushaltshilfe, Hilfe, Hilfskraft, Lebensunterhalt, Rücken, Rückseite, Stützbalken, Stütze, Unterstützung
Verb(en), Adjektiv(e): aufrechterhalten, ergreifen, erreichen, halten, stützen, unterstützen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) halten, (das/ ein) Halten/ Stützen/ Ergreifen/ Festhalten/ Aufrechthalten (von), (er/ es) stützte/ ergriff

Kommentar: Beweis, Stütze/Stützbalken

Tipp: ך-מת = "DEINE VOLLKOMMENHEIT/GANZHEIT"; ך~מת = "DEINE ER+/- Schein-EN~DE Gestaltwerdung"; ךמת "Beweis"; "Stütze", "Stützbalken"; kal. "stützen", "unterstützen"; nif. ךמתנ = "gestützt-, unterstützt W<Erden";

רבדב ךמת = (eine Sache)"unterstützen", "dafür sein"
Totalwert 940
Äußerer Wert 460
Athbaschwert 41
Verborgener Wert 126
Voller Wert 586
Pyramidenwert 1300
18 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf