Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

27 Datensätze
אב 1-2
Nomen: Ahne, Ahnherr, Anfang, Anführer, Chef, Durchschnitt, Eltern, erste Blüte, Familienoberhaupt, Frische, Frische der Pflanze, Frucht, Früchte, Führer, Gebieter, Geist, Geistlicher, Gönner, Gott, Knospe, knospende Blüte des Baumes, Kopf, Kraft der Pflanze, Leiter, Mäzen, Meister, Meisterprüfung, Mittelwert, Originalcode, Patriarch, Patron, Quelle, Schirmherr, Spross, Stammform, Stammvater, Totengeist, Trieb, Ursprung, Vater, Vatertier, Vorfahr, Vorfahre, Vorläufer, Vorsitzender
Verb(en), Adjektiv(e): aufblühen, aufknospen, meistern

Zusätzliche Übersetzung: "Av", 11. Monat d. jüd. Jahres (Juli-August); Knospe, erste Blüte, Vater

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Vater/ Erzeuger/ Vorfahre/ Stammvater/ Berater/ Lehrer (von), (die/ eine) Knospe/ Blüte/ Frische/ Kraft, (das/ ein) Grün, (der/ ein) Geist/ Weinschlauch

Kommentar: (Qere: AB = "VATER", A~B = "SCHÖPFER+/- schöpfer~ISCH-E Polarität/außer-H-AL~B")(= Beachte: das Präfix B = "im/in/innen" U~ND das Suffix B symb. "EIN polares/außer-H-AL~B"), "aufblühen/aufknospen", "Av" (= 11. Monat Juli-August)

Tipp: בא = "Blüte, Knospe", "AUP<blühen", AUP<knospen";בא= "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<Erde polar/zweigeteilt";

Die Radix "בא WIR<D gespiegelt zu אב" und das bedeutet: ER<ST wenn EIN "VATER-Geist"(= בא = "schöpferische Polarität") IN sICH SELBST "AUP<blüht"(= בא, dies symbolisiert "Schöpfung Außen"-> (Gedanken-)"Wellen" SIN<D "IMME(E)R "polare Erscheinungen"!) "kommt"(= אב ->) "I<HM" etwas IN DeN SIN<N, nämlich eine von "I<HM ausgedachte polare Schöpfung"(= בא), die sich "KOM-P<le-TT außerhalb" des eigenen Geistes "zu befinden scheint"!

בא = "Aw" (11. Monat Juli-August")

ןב-בא I<ST "Gottes AUP<geblühter, "in der Welt sichtbarer" Sohn" und
ןב-בא I<ST der "VATER/Sohn", der "Eckstein", AUP dem AL<le-S "ruht", der Geist "IM MENSCHEN", der weiß: "ICH BIN EINS mit dem VATER!"

Totalwert 3
Äußerer Wert 3
Athbaschwert 700
Verborgener Wert 520
Voller Wert 523
Pyramidenwert 4
אביב 1-2-10-2
Nomen: Ähren, Anfangszeit, Blüte, Feder, Federkraft, Frucht, Frühjahr, Frühling, Frühlingszeit, Jahr, Lenz, Quelle, Spring, Springflut, Sprungfeder, Ursprung
Verb(en), Adjektiv(e): federn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Abib. (Thel Abib). (die/ eine) Ähre, (coli Sg): (die) reife(n) Ähren, (der) Ahrenmonat (Abib)

Kommentar: Frühling

Tipp: ביבא = "Ähre", "Ährenmonat", "Frühling";
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 1040
Verborgener Wert 934 940
Voller Wert 949 955
Pyramidenwert 32
אד 1-4
Nomen: Abgase, Benzin, Beschlag, Dampf, Dunst, Fluss, Gas, Geist, Nebel, Quelle, Rauch, Wasserbehälter, Wasserstrom, Wolke, Wut

Kommentar: (Qere: A~D = (geistiger)"SCHÖPFER+/- schöpfer-ISCH-E~Öffnung"), "Dampf/Dunst" (Qere: "DUN~ST")

Tipp: דא = (geistiger) "SCHÖPFER+/- schöpfer-ISCH-E Öffnung";

דא (1+4 = 5... ה = "WA-HR-nehmung"!) I<ST der "DUN~ST", der IN der zweiten Schöpfungsgeschichte "von der ER<DE aufsteigt" und IM MENSCH DeN zweiten Prozess der "göttlichen Schöpfung ER<öffnet"(Genesis 2,5-6)...

דאמ bedeutet deshalb auch "vom Schöpfer geöffnet"!

"DUN~ST" = (eine) "L-UP<T~TR~übung/Dampf/feiner RaUCH"; asächs. "thunst" = "Dunst, Streif oder Strahl des Feuers";
Totalwert 5
Äußerer Wert 5
Athbaschwert 500
Verborgener Wert 540
Voller Wert 545
Pyramidenwert 6
אסמכתא 1-60-40-20-400-1
Nomen: Beweis, Beziehung, Dokument, Erwähnung, Hinweis, Quelle, Unterlage

Tipp: אתכמסא = "UN~TeR-Lage", "Dokument", "Quelle"
Totalwert 522
Äußerer Wert 522
Athbaschwert 849
Verborgener Wert 394
Voller Wert 916
Pyramidenwert 1327
גל 3-30
Nomen: Anfall, Ausbruch, Becken, Gallone, Grabhügel, Grabmal, Halde, Häufchen, Haufen, Hühnengrab, Kot, Locke, Lockenwickler, Meer, Menge, Mistfladen, Murmel, Quelle, Rolle, Ruinen, Rüsche, See, Stapel, Steinhaufen, Stoß, Sturm, Trümmerraufen, Tür, Walze, Welle, Woge
Verb(en), Adjektiv(e): sich freuen, wellenartig

Zusätzliche Übersetzung: Haufen (Steine); Welle; Murmel; Kot besonders menschlicher als Brennmaterial

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Steinhaufen/ Trümmerhaufen (von). (Sg): (die) Trümmer (von), (die/ eine) Welle/ Quelle/ Wasserwelle. rolle (du)!, wälze (ab/ weg) (du)!, vertraue an (du)!, drehe (du)!, decke auf (du)!, öffne/ entblöße/ enthülle/ offenbare (du)!, teile mit (du)!

Kommentar: (Qere: GL = "GEISTIGES-LICHT+/- geistig-intellektuelles~ (phys.) Licht")(= "GEIST+/- ~Gedankenwellen") "Welle" (Qere: "W-EL~LE"), "Steinhaufe" (Qere: "ST~EIN-Haufe") "Kot/Mistfladen"(= speziell Menschenkot als Brennmaterial) (Qere: "K~OT" / "M~ist-F-LA-DeN")

Tipp: לג = "geistiges Licht"; לג = bedeutet ("Wahrnehmungs- und Gedanken-)"Welle und ST-ein-Haufe";

GeL = לג steht bekannt<Licht für eine von Deinem unbewussten
"Verstandes-Licht"(= לג) "rational berechnete" (Gedanken- und Wahrnehmungs-)"Welle", bzw. für eine "Haufe" die an der "sichtbaren Oberfläche" Deines "IN<divi>Du-AL-Bewusstseins" von Dir "unbewusst-selbst, d.h. logisch ausgedacht" aufgeworfen WIR<D!

Jede einzelne "Welle"(= לג) ist ein "hervorgehobenes und abgesenktes Stück Meer" in "Einem"! Erst "ein Wellenberg und ein Wellental" machen "die eine Welle", die wiederum "für sich alleine" gar nicht existieren kann, denn jede Welle zieht zwangsläufig auch "IM ME(E)R<andere Wellen" nach sich!

לג bedeutet auch "MENSCHEN<K-OT und Menschen-M-IST"
Totalwert 33
Äußerer Wert 33
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 114
Voller Wert 147
Pyramidenwert 36
גמישות 3-40-10-300-6-400
Nomen: Anspannung, Biegsamkeit, Dehnbarkeit, Dehnung, Elastizität, Federkraft, Flexibilität, Formbarkeit, Frühjahr, Frühling, Gelenkigkeit, Geschmeidigkeit, Nachgiebigkeit, Plastizität, Protze, Quelle, Schnellkraft, Spannkraft, Spannung, Sprungkraft, Strecken, Unverwüstlichkeit, Ursprung

Tipp: תושימג = "Biegsamkeit, Flexibilität, Elastizität"
Totalwert 759
Äußerer Wert 759
Athbaschwert 333
Verborgener Wert 186 187 192 193 196 202
Voller Wert 945 946 951 952 955 961
Pyramidenwert 1570
זינוק 7-10-50-6-100
Nomen: Abflug, Abheben, Absprung, Anfang, Anstoß, Frühjahr, Frühling, Gedankenstrich, Imitation, Pfeil, Prise, Quelle, Rennen, Satz, Sprint, Sprung, Stachel, Start, Stoß, Ursprung, Wurfpfeil
Totalwert 173
Äußerer Wert 173
Athbaschwert 203
Verborgener Wert 212 213 218 219 222 228
Voller Wert 385 386 391 392 395 401
Pyramidenwert 337
זרדים 7-200-4-10-40
Nomen: Frühjahr, Frühling, Jagd, Korbgeflecht, Korbwaren, Quelle, Schuss, Trieb, Ursprung, Zweig
Totalwert 821
Äußerer Wert 261
Athbaschwert 223
Verborgener Wert 844 850
Voller Wert 1105 1111
Pyramidenwert 907
מבול 40-2-6-30
Nomen: Chaos, Flut, Lawine, Platzregen, Quelle, Regenguss, Schwall, Sintflut, Strom, Sturzbach, Sturzregen, Sündflut, Überflutung, Überschwemmung, Verwirrung, Wildbach

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Flut/ Sintflut. Von/ (aus/ ) (d~/ ein~) Klotz/ Ertrag/ Tribut/ Futter/ Erzeugnis

Kommentar: (Qere: MBUL = "SIN~T-F-LUT" = M-B~WL = "gestaltgewordenes polar~aufgespanntes (phys)Licht", M-BW~L = (die) "Gestaltwerdung IN IHM (I~ST) L-ICH~T"(= mc²), M~BWL = "vom ER~Zeugnis")(= (BE~zeugen) eines Fehlglauben kommt die) "Sintflut" (Qere: "SIN~T-F-LUT")(= "Sünd~F-LUTh")

Tipp: לובמ = "SIN<Flut" und "gestaltgewordenes polar aufgespanntes Licht"...

Die לובמ, d.h. die "Über<SCHW-eMM-UNG, bzw. SIN<T-FL-UT"
(לוב = "IM<aufgespannten Licht" und לוב = "polar aufgespanntes Licht") kommt von הלב, bedeutet "in ihr... zerfallen, verschwinden und s-ich UP-nutzen"; לב = "nicht und ohne"(irgend etwas); לבלב = "verwirren, stören"...
und לובלב bedeutet "VER-W<IRRUNG und UN<OR-DN-UNG"!

"EB<BE U-ND-Flut"(= "TÄG-L-ICH<wiederkehrendes Phänomen"= ICH SELBST!);

לוב-מ = (ein) "gestaltgewordener~Block" (= (ein) "aus vielen Einzelteilen zusammengefügtes Ganzes"(siehe לוב!)) -> "SIN<US~F~LUT"(= טול = "Bedeckung/Verhüllung") -> "Frequenzgemisch";
Totalwert 78
Äußerer Wert 78
Athbaschwert 410
Verborgener Wert 500 501 510
Voller Wert 578 579 588
Pyramidenwert 208
מבוע 40-2-6-70
Nomen: Quell, Quelle

Kommentar: Quelle
Totalwert 118
Äußerer Wert 118
Athbaschwert 397
Verborgener Wert 516 517 526
Voller Wert 634 635 644
Pyramidenwert 248
27 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.8.7
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.8.7.pdf