Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

38 Datensätze
בור 2-6-200
Nomen: Analphabet, Arena, Bauer, Bohrfräse, Bor, Brachland, Fahrgeräusch, Gefängnis, Gefängniszelle, Grab, Grube, Hinterwäldler, Höhle, Hohlraum, Ignorant, Ignorantin, Ignorarnt, Kerker, Landarbeiter, Loch, Nichtswisser, Orchesterraum, Pockennarbe, Reinlichkeit, Schachtgrube, Schlagloch, Sprunggrube, Taucher, Totenwelt, Ungebildeter, Unwissender, Verlies, Vertiefung, Wasserkasten, Widerschein, Zeche, Zisterne
Verb(en), Adjektiv(e): analphabetisch, auswählen, brach, brachliegen, brutal, ignorant, obskur, roh, tierisch, unbedarft, unbelesen, undeutlich, ungebildet, ungepflegt, unklar, unkundig, unverständig, wählen

Zusätzliche Übersetzung: Grube; Bor (chem. Grundstoff); brach, Brachland, Unwissender, Ignorarnt, Analphabet; brachliegen; wählen, auswählen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Grube/ Totengrube (von), (das/ ein) Loch/ Grab/ Gefängnis (von), (der/ ein) Graben/ Brunnen/ Kerker (von), (die/ eine) Zisterne (von)

Kommentar: (Qere: B~WR = "IN~aufgespannter Rationalität") "Grube/Zisterne" (Qere: "ZI-ST-ER-NE"), "Brachland"/"brachliegen"(= ein aus wirtschaftlichen oder regenerativen Gründen unbestelltes Grundstück), "Unwissender/Analphabet/Ignorant" (= ein Mensch mit ungenutzter geistiger Kapazität), "selekTIER-EN/wählen/auswählen"

Tipp: רוב = "IN+/- aufgespannter Rationalität"; "Totengrube, Gefängnis,Graben, Loch, Brunnen, ZI-Sterne", "Unwissender, Ignorant"; "wählen/auswählen", "erforschen, ausgraben;

-> 28 ER hat meine SEE<le erlöst, dass sie nicht in die Grube (der Zeit) fahre und mein LeBeN ER<freut sICH des LICHT<S!
-> 29 SI-EHE, das alles tut Gott zwei-, dreimal mit dem MANNE, -> 30 um seine SEE<le abzuwenden von der Grube,
dass sie ER<leuchtet W<Erde von dem LICHTE der LEBENDIGEN!"
(Hiob 33:28-30 ELB1871)

Totalwert 208
Äußerer Wert 208
Athbaschwert 383
Verborgener Wert 726 727 736
Voller Wert 934 935 944
Pyramidenwert 218
גוב 3-6-2
Nomen: Arena, Bude, Grube, Heuschreckenschwarm, Höhle, Käfer, Loch, Pockennarbe, Sprunggrube, Vertiefung, Zeche
Verb(en), Adjektiv(e): reagieren

Kommentar: Zwischenraum (Qere: "ZW-ISCHeN-Raum"), Vertiefung, "Querbalken einer D-ECKE", Wasserbehälter, Rückseite/Grube/Höhle (= GB), hif. reagieren (= HGIB)

Tipp: בוג = (das) "INNERE+/- (D~esse~N) polarer Rücken"; בו~ג = "GEIST+/- aufgespannte Polarität"; "Heuschreckenschwarm"; "ZW-ISCHeN-Raum", "Vertiefung", "Querbalken einer D-ECKE", "Wasserbehälter", "Rückseite/Grube/Höhle"(siehe בג!); hif. ביגה = "re-agieren"
Totalwert 11
Äußerer Wert 11
Athbaschwert 580
Verborgener Wert 486 487 496
Voller Wert 497 498 507
Pyramidenwert 23
גומה 3-6-40-5
Nomen: Beule, Gefängniszelle, Grübchen, Grube, Höhle, Hohlraum, Loch, Schlagloch, Senke, Tief, Verletzung, Vertiefung
Totalwert 54
Äußerer Wert 54
Athbaschwert 380
Verborgener Wert 117 118 121 122 126 127 131 136
Voller Wert 171 172 175 176 180 181 185 190
Pyramidenwert 115
גמא 3-40-1
Nomen: Gamma, Grube, Loch, Papyrusstaude, Schilf
Verb(en), Adjektiv(e): scharren, schlucken, schlürfen

Zusätzliche Übersetzung: Gamma (griechischer Buchstabe); schlucken, schlürfen; Grube, Loch; Papyrusstaude Bot.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der) Papyrus, (das) Schilf

Kommentar: LOCH/Grube, schlucken/schlürfen/trinken, (= griech. "GAM-MA")

Tipp: אמג bedeutet "schlucken"(auch "GRuBE, LOCH, SCHI<LF, BI<NSE und Papyrusstaude")! אמ-ג = "GEIST vom SCHÖPFER"; אמ~ג = "GEIST+/- (D~esse~N) gestaltgewordene Schöpfung";

אמג = "Gamma" (griech. Buchstabe) -> "γαμμα";
Das "Gimel"(= ג) entspricht dem griechischem Gamma. Das Radikal "gam" findest Du in den hebräischen Wörtern למג (= "reifen lassen"; "vollbringen"); לומג (= "Vollziehung") und "רמג" (= "vollenden").

Totalwert 44
Äußerer Wert 44
Athbaschwert 610
Verborgener Wert 220
Voller Wert 264
Pyramidenwert 90
גמה 3-40-5
Nomen: Grube, Loch
Totalwert 48
Äußerer Wert 48
Athbaschwert 300
Verborgener Wert 111 115 120
Voller Wert 159 163 168
Pyramidenwert 94
דיקור 4-10-100-6-200
Nomen: Akupunktur, Durchlöcherung, Durchstechen, Loch, Reifenpanne
Totalwert 320
Äußerer Wert 320
Athbaschwert 227
Verborgener Wert 836 837 842 843 846 852
Voller Wert 1156 1157 1162 1163 1166 1172
Pyramidenwert 572
דליפה 4-30-10-80-5
Nomen: Ableitstrom, Auslaufen, Austritt, Ausweinen, Durchsickern, Durchsickerte, Flucht, Gas, Kriechstrom, Leck, Lecken, Leckstrom, Lecktest, Loch, Tröpfeln, Tropfkörper, Undichtigkeit, Versickern, Zuflucht
Verb(en), Adjektiv(e): auslaufen, durchlassen, nachtropfen

Tipp: הפילד = "Lecken" (Boot), "Tröpfeln", "Durchsickern" (Qere: "DUR>CH<sickern"); הפ=י~לד = "MEIN+/- geöffnetes (phys.) Licht (I<ST) HIER&JETZT+/- (das eigene) Wissen WA~HR-nehmen"; SI-EHE auch: הפ~ילד und הפי~לד!
Totalwert 129
Äußerer Wert 129
Athbaschwert 256
Verborgener Wert 484 488 490 493 494 499
Voller Wert 613 617 619 622 623 628
Pyramidenwert 335
דקר 4-100-200
Nomen: Bohrer, Bohrinstrument, Drill, Hacke, Loch, Minensucher, Nadel, Reifenpanne, Spike, Spitzhacke, Stachel, Stecher, Stich, Übung, Zackenbarsch
Verb(en), Adjektiv(e): durchbohren, durchstechen, stechen

Zusätzliche Übersetzung: stechen; Spitzhacke, Minensucher; Zackenbarsch (Epinephelus) (Raubfisch) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Deker. (er/ es) durchbohrte, (er/ es) durchstach/ durchstieß

Tipp: רק~ד = "geöffnete affine~Rationalität"(siehe רק!); רקד = "Spitzhacke"; "Minensucher"; "Zackenbarsch" (Epinephelus) ("R~AUB-F~ISCH") Zo.; "stechen"
Totalwert 304
Äußerer Wert 304
Athbaschwert 107
Verborgener Wert 826
Voller Wert 1130
Pyramidenwert 412
דרגה 4-200-3-5
Nomen: Abschnitt, Bühne, Dienstgrad, Ebene, Einstufung, Flachland, Grad, Höhe, Kerbe, Loch, Niveau, Note, Phase, Podium, Prärie, Rang, Rangstufe, Reihe, Scharte, Schritt, Stadium, Status, Stufe, Zeile

Tipp: הגרד = "Dienstgrad"
Totalwert 212
Äußerer Wert 212
Athbaschwert 393
Verborgener Wert 811 815 820
Voller Wert 1023 1027 1032
Pyramidenwert 627
חור 8-6-200
Nomen: Augenhöhle, Aushöhlung, Blass, Blende, Bodensenke, Durchbruch, Edler, Freigeborener, Gas, Gefängniszelle, Grube, Höhle, Hohlraum, Hole, Leck, Linnen, Loch, Lücke, Niederung, Öffnung, Raum, Ritze, Schlitz, Spalt, Spalte
Verb(en), Adjektiv(e): blaß, bleich werden, einlochen, erblassen, unblutig, weiß

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hur. blaß/ weiß werden, erblassen, (das/ ein) Leinen (von), (das/ ein) weiße(s) Zeug (von). (Chald): weiß. (Chald): (der/ ein) weiße(r)

Kommentar: (Qere: CH~WR = (die) "Kollektion (einer) aufgespannten~Rationalität") (eine) "Loch" (Qere: "LOCH = LWCH") (ein~) "Gefängniszelle/Grube/Höhle/Hohlraum"

Tipp: רוח = "Blaß", "Edler, Freigeborener", "Linnen", "LOCH", auch "blaß, bleich W<Erden, erblaßen, weiß"; רוח = (die) "Kollektion (einer) aufgespannten Rationalität") (ein) "Loch" (Qere: "LOCH = חול") (eine) "Gefängniszelle/Grube/Höhle/Hohlraum"; hit. רוחתנ = "klar werden"; hif. ריוחה = "erblassen", "blass werden";

רוחש-רוח = "Schwarzes Loch" (Qere: AIN "SCHW<ARZ>ES LOCH" (-> ץרא,חל und חול!) IN dem die gesamte "Masse + Raum und Zeit" des von Dir unbewusst ausgedachten "UNI<versum" IN einem einzigen "nicht existierenden PUNKT" vereint I<ST"!

Dieser PUNKT I<ST das Zentrum Deines "IN<divi>Du-AL Bewusstseins" und diesem PUNKT kann kein "+Licht -Licht" "ENT-R>innen", weil die unendLICHT hohe "Gravitationskraft" der "UP-soluten LIEBE" "AL<le-S unbewusst< Aus-gedachte" an UNSEREN GEIST "BI<ND-ET"!)
Totalwert 214
Äußerer Wert 214
Athbaschwert 143
Verborgener Wert 716 717 726
Voller Wert 930 931 940
Pyramidenwert 236
חורי 8-6-200-10
Nomen: Linnen, mein Loch, meine freie Geburt
Verb(en), Adjektiv(e): durchlöchert

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hori. Huri. Hurai. (der/ ein) weiße(r) Stoff, (der/ ein) Byssus. (sie) verblaßten

Tipp: ירוח = "durchlöchert" (Adj.); י~רוח = "MEIN+/- LOCH" (siehe רוח!)
Totalwert 224
Äußerer Wert 224
Athbaschwert 183
Verborgener Wert 720 721 726 727 730 736
Voller Wert 944 945 950 951 954 960
Pyramidenwert 460
חר 8-200
Nomen: Augenhöhle, Berghöhle, Edle, Edler, Freie, Freigeborene, Freigeborener, Gefängnis, Höhle, Loch, Öffnung, Spalt, Versteck, Vornehme
Verb(en), Adjektiv(e): edel, frei, vornehm

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Loch (von), (die/ eine) Höhle/ Offnung (von), edel, untadelig, frei, freigeboren, vornehm, (der/ ein) freie(r)/ vornehme(r)

Kommentar: (Qere: CH~R = (eine) "kollektive~Rationalität")(= die log/lug-ISCHeN Berechnungen einer "selektive Glaubensgemeinschaft" = ein...) "Gefängnis/Loch/Höhle" (= Hölle versus... die UPsolut AL~LES-umfassende "kollektive~Rationalität" eines bewussten GEISTES = ein...) "Feigeborener/Edler"

Tipp: רח = (eine) "kollektive Rationalität"(= die log/lug-ISCHeN (freigeborenen) Berechnungen einer "selektiven Glaubensgemeinschaft" = ein...) "Gefängnis/Loch/Höhle" (= Hölle versus... die UPsolut AL<LES-umfassende "kollektive Rationalität" eines bewussten GEISTES = ein...) "Freigeborener/Edler";
Totalwert 208
Äußerer Wert 208
Athbaschwert 63
Verborgener Wert 710
Voller Wert 918
Pyramidenwert 216
חרי 8-200-10
Nomen: Glut, Höhlenbewohner, mein Loch, meine Höhle, Zorn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hori. (die/ eine) Hitze/ Glut (von) (= v Zorn), (das/ ein) Weißbrot/ Feinbrot/ Keks/ Gebäck. (die (PI)) freie(n)/ vornehme(n)/ edle(n)/ agesehene(n) von. (die (PI)) frei geborene(n) von. (die) Löcher/ Höhlen von

Kommentar: (Qere: CHRI = (ein geistloser) "kollektiver rationaler Intellekt" = "GL~UT"/"ZOR~N", CHR~I = "MEIN~F-REI-Geborener" - "MEINE~Höhle/Loch/Gefängnis")

Tipp: ירח = (ein geistloser) "kollektiver rationaler Intellekt" = "GL<UT"/"ZOR<N", ירח = "MEIN<F-REI-Geborener" - "MEINE<Höhle/Loch/Gefängnis" (siehe רח!); SI-EHE auch: יר!

י-רח = "mein Edler, Freigeborener" -> "CHR-I<ST-US factus est", mein Kind!

Willst Du Deinen Schöpfer kennen-lernen?
Dann musst Du Dich zuerst einmal SELBST kennen-lernen,
den ER sagt zu Dir Geistesfunken: "ICHBINDU"!

"Göttliche Gnade, Vergebung und UPsoluten FREI<SP>RUCH"...
aus seiner Traum-MATRIX
WIR<D einem Menschen, d.h. einem "Gottes-EM-Bryo"
erst dann "WIE<D>ER<fahren", wenn ES "CHRISTUS-Bewusstsein" erlangt hat,
d.h. wenn ES bewusst AL<le Schuld "auf sICH nimmt" und AL<le in seinem
"IN<divi>Du-AL-Bewusstsein<auftauchenden Ge-schöpfe"
"bewusst SELBST FREI<SPR-ICH<T"!

Totalwert 218
Äußerer Wert 218
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 714 720
Voller Wert 932 938
Pyramidenwert 434
חריץ 8-200-10-90
Nomen: Auskehlung, Bergrücken, Blattrand, Brunft, Brunst, Einbauschlitz, Einkerbung, Einschnitt, Ergebnis, Falte, Flöte, Flöz, Fuge, Furche, Gehschlitz, Gewehrlauf, Gewohnheit, Jagd, Jagdgebiet, Kannelüre, Käse, Kerbe, Komposition, Langloch, Loch, Münze, Naht, Narbe, Nut, Nute, Öffnung, Punktzahl, Quadrat, Raste, Riefe, Rille, Ringnut, Saum, Scharte, Scheibe, Schlitz, Schlitzauslass, Schlitzen, Schnitt, Schnitte, Schnitzerei, Schnitzereien, Sehschlitz, Sektglas, Sendeplatz, Slot, Spalte, Spitze, Spurrille, Steckplatz, Streifen, Stück, Stück Käse, Teil, Warenbestellung, Zacken
Verb(en), Adjektiv(e): aufschlitzen, ausklinken, einkerben, einschnittig, schlitzen, stöpseln

Kommentar: Einschnitt/Schlitz/Nut, Stück, Käse

Tipp: ץירח = "Einschnitt", "Schlitz", "Nut", "Stück", "Stück Käse"
Totalwert 1118
Äußerer Wert 308
Athbaschwert 108
Verborgener Wert 728 734
Voller Wert 1036 1042
Pyramidenwert 742
חריר 8-200-10-200
Nomen: Aushöhlung, Blende, kleines Loch, Lochblende, Nadelloch, Nadelöhr, Öffnung, Öse, Raum

Tipp: רירח = "LOCH", "Nadelöhr"
Totalwert 418
Äußerer Wert 418
Athbaschwert 106
Verborgener Wert 1024 1030
Voller Wert 1442 1448
Pyramidenwert 852
חרר 8-200-200
Verb(en), Adjektiv(e): austrocknen, bohren, brennen, ein Loch machen, entsetzen, entzünden, erhitzen, glühen, stechen

Tipp: ררח = "ein Loch machen", "bohren"; nif. רחנ = "austrocknen"
Totalwert 408
Äußerer Wert 408
Athbaschwert 66
Verborgener Wert 1020
Voller Wert 1428
Pyramidenwert 624
חתך 8-400-20
Nomen: Abschnitt, Anschlussquerschnitt, Einschnitt, Ergebnis, Gelegenheitsarbeiter, Hieb, Inzision, Kerbe, Kittchen, Knast, Kurzbiographie, Leitungsquerschnitt, Loch, Punktzahl, Querprofil, Querschnitt, Quetschung, Scharte, Schlitz, Schnitt, Schnittbild, Schnittwunde, Schnittzeichnung, Schrägstrich, Seitenansicht, Spalte, Teil, Verletzung, Vernichtung, Wirkungsquerschnitt
Verb(en), Adjektiv(e): abschneiden, aussprechen, bestimmt, schneiden, verhängt

Zusätzliche Übersetzung: abschneiden, schneiden; Schnitt (Längs-, Quer-)

Kommentar: (Qere: CHT~K = "DEIN+/-ER-SCHR~Eck~EN") "Schnitt", "abschneiden/schneiden"

Tipp: ךתח = "abschneiden, schneiden; aus-sprechen"; "Schnitt" (Längs-, Quer-); ך~תח = "DEIN+/- ER-SCHR~Ecken"(siehe תח!); ךתחנ = nif. "sich schneiden; abgeschnitten sein oder W<Erden"; "artikuliert W<Erden"
Totalwert 908
Äußerer Wert 428
Athbaschwert 91
Verborgener Wert 486
Voller Wert 914
Pyramidenwert 844
כד 20-4
Nomen: abgestumpftes Ende, Gefängnis, Gefäß, Glas, großer Krug, Kanne, Karaffe, Krug, Loch, Ruck, Tonkrug, Topf, Vase, Vorratskrug, Weihwasserbecken, Werfer
Verb(en), Adjektiv(e): abgerundet, oval, stumpf

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie (der/ ein) Krug/ Eimer (von)

Kommentar: (Qere: K~D = "WIE~geöffnet") "abgestumpftes Ende", "stumpf/abgerundet/oval" (Adj.),

Tipp: KD = דכ = "WIE<geöffnet" und bedeutet "EI-MEER<KR-UG und T-OPF(er)"; "KR-UG"(= רק = "K<alt(ernierend) (ו)aufgespannter (ג)Intellekt") I<ST ein "Ge<fäss zum TR-age-N des Wassers"); "abgestumpftes Ende", "stumpf/abgerundet/oval" (Adj.),

-> 24 steht symbolisch für die eigene "GeG<eN-über-liegende Öffnung"
Totalwert 24
Äußerer Wert 24
Athbaschwert 130
Verborgener Wert 510
Voller Wert 534
Pyramidenwert 44
כוך 20-6-20
Nomen: Arena, Gefängniszelle, Grabnische, Grube, Gruft, Hohlraum, Kämmerchen, Krypta, Loch, Mauernische, Nische, Platz, Pockennarbe, Sprunggrube, Stelle, Vertiefung, Zeche, Zimmerchen, Zimmernische

Kommentar: "Hohlraum/Grube", "Grabnische/Mauernische"

Tipp: KUK = ךוכ = "Grabnische = Gefängnis-ZeL-LE DeR Toten, Hohlraum"; ךוכ = "WIE Dein AUP<gespanntes";

"GR-AB" symbolisiert die "Intellektuelle Rationalität blüht auf" (siehe רג = der "REI<S-Ende")
Totalwert 526
Äußerer Wert 46
Athbaschwert 140
Verborgener Wert 166 167 176
Voller Wert 212 213 222
Pyramidenwert 92
מאורה 40-1-6-200-5
Nomen: Asche, Bau, Boden, Bude, Dichtung, Erdball, Erde, Fuge, Gefängniszelle, Grube, Höhle, Hohlraum, Hundehütte, Hundepension, Hundezwinger, Kellerloch, Lager, Loch, Scharnier, Unterschlupf, Verbindung, Versteck
Verb(en), Adjektiv(e): von ihrem Licht

Tipp: הרו~אמ = "vom SCHÖPFER+/- (D~esse~N) aufgespannte~ rationale WA~HR-nehmung" (siehe auch הרוא!); הרואמ = "Höhle", "Kellerloch"; ה-רואמ = "I<HR (fem.) L-ICH<T-Körper"
Totalwert 252
Äußerer Wert 252
Athbaschwert 583
Verborgener Wert 467 468 471 472 476 477 481 486
Voller Wert 719 720 723 724 728 729 733 738
Pyramidenwert 627
מהמורה 40-5-40-6-200-5
Nomen: Grube, Loch, Schlagloch

Tipp: הרומהמ = "Grube", "LOCH"
Totalwert 296
Äußerer Wert 296
Athbaschwert 283
Verborgener Wert 398 399 402 403 406 407 408 411 412 416 417 421 426
Voller Wert 694 695 698 699 702 703 704 707 708 712 713 717 722
Pyramidenwert 848
מחילה 40-8-10-30-5
Nomen: Ablaßhandel, Ablasshandel, Absolution, Aushöhlung, Begnadigung, Bude, Entschuldigen, Entschuldigung, Fuchsbau, Gefängniszelle, Grube, Hingabe, Höhle, Hohlraum, Loch, Lossprechung, Nachsicht, Pardon, Raum, Stollen, Sündenerlass, Tunnel, Vergebung, Verzeihung

Zusätzliche Übersetzung: Verzeihung, Entschuldigung; Höhle, Hohlraum (unterirdische)

Tipp: הליחמ = "Verzeihung"; "ENT-schuldigung"
Totalwert 93
Äußerer Wert 93
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 489 493 495 498 499 504
Voller Wert 582 586 588 591 592 597
Pyramidenwert 327
מחר 40-8-200
Verb(en), Adjektiv(e): aus einem Loch, aus freier Geburt, bald, künftig, morgen, morgig

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/...) Hör (Gidgad). morgen, bald, zukünftig, in der Folgezeit, in Zukunft, (der/ ein) morgende(r) Tag. am nächsten Tag. von/ (aus/...) (d~/ ein~) Loch/ Höhle/ Öffnung

Kommentar: (Qere: M~CHR = (eine) "gestaltgewortene kollektive~Rationalität" = (eine) "gestaltgewortenes LOCH/Höhle/Gefängnis", (ein) "gestaltgewortener Freigeborener/Edler"), (Qere: MCH~R = (eine) "Gehirn~Rationalität"), "morgen" (Qere: "MOR~GeN"), "bald" (Qere: "B-AL~D" = "IN GOTT+/- geöffnet"!)

Tipp: רחמ bedeutet "aus einem Loch, aus freier Geburt, bald, künftig, morgen," Adj.; רחמ = "Gehirn-Rationalität" (siehe חמ!);

רחמ = (eine) "gestaltgewordene kollektive Rationalität" (siehe רח!);

Lehre JCH UP Dich nicht: "Sorge Dich nicht um Morgen?"
Und wieso lehre JCH UP das?
Weil es IN WIR-K-LICHTkeit nur " HIER&JETZT<gibt"!

Es gibt kein "morgen" und kein "wo anders", es gibt nur ""HIER&JETZT"! Alles was ist, kann "IM-ME(E)R" nur "HIER&JETZT" an der "von Dir geistig AIN-SEE<BaR<eN Oberfläche" Deines Bewusstseins in "ER<Scheinung" treten!
Totalwert 248
Äußerer Wert 248
Athbaschwert 73
Verborgener Wert 750
Voller Wert 998
Pyramidenwert 336
מפח 40-80-8
Nomen: Ausblasen, Aushauchen, Bitterkeit, Blasebalg, Enttäuschung, Frust, Frustration, Gebläse, Loch, Reifenpanne, Schlag, Stoß
Verb(en), Adjektiv(e): aushauchen, enttäuschen, frustrieren, frustriert, hemmen, sich gehemmt fühlen, sich gehemmt fühlend

Zusätzliche Übersetzung: Reifenpanne, Frustration Psych.; frustriert, sich gehemmt fühlend; Kurzw. Arbeiterrat von Haifa

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Blasebalg, (das/ ein) Aushauchen (von). von/ (aus/...) (d~/ ein~) Vogelfalle/ Schlinge/ Metallplatte/ Netz/ Vogelnetz/ Verderben/ Blech/ Strick/ Fallstrick (von), von/ (aus/...) (d~/ ein~) feine~ Plättchen (von)

Kommentar: Frustration (Pych.), "REI-FEN-Panne", frustriert/sich gehemmt fühlend,

Tipp: חפמ = "REI<FeN-Panne"; "Frustation" Psych.; "frustriert/sich gehemmt fühlend"; ח''פמ = Kurzw. "Arbeiterrat von Haifa" -> הפיח ילעופ תצעומ; שפנ-חפמ = "ENT-täuchung", "Verzweiflung";
Totalwert 128
Äußerer Wert 128
Athbaschwert 76
Verborgener Wert 445
Voller Wert 573
Pyramidenwert 288
נזילה 50-7-10-30-5
Nomen: Fließen, Fluss, Flut, Gas, Jogging, Laufen, Leck, Loch, Rennen, Strom, Überschwemmung

Tipp: הליזנ = "Fließen" (Qere: "F-LIEBEN")
Totalwert 102
Äußerer Wert 102
Athbaschwert 229
Verborgener Wert 165 169 171 174 175 180
Voller Wert 267 271 273 276 277 282
Pyramidenwert 373
נחשול 50-8-300-6-30
Nomen: Branden, Brandung, große Welle, Loch, Meer, Schrotthändler, Schutzschalter, Schwall, See, Sicherungsautomat, Spannungsstoß, Sturzwelle, Überspannungsableiter, Überspannungsschutz, Welle, Woge, Wogen
Verb(en), Adjektiv(e): bauschen, branden, wallen, wogen

Tipp: לושחנ bedeutet "große Welle, B-Rand-UN>G und...
DO-BeN-des MEER"(ןב-עד = "Wissen/Meinung des Sohns"!)...
"deshalb" bedeutet לשחנ auch "Nachzügler" und (geistig)
"zurückgeblieben und rückständig"!

Die "Schlange von Pharao's Zauberern" hatte in meiner Geschichte gegen "Moses Schlange" keine Chance!
Die Schlange der Ägypter steht für "DA<S weltliche ל-שחנ"(= das geistig "zurück-geblieben sein"), denn IN םירצמ (Ägypten) glaubt man an "physikalische Naturkräfte" die "ohne meinen göttLICHTen Geist" in der Welt "ganz von selbst" schalten und walten... und das ihre Welt von angeblich "physikalischen Licht-Wellen" beleuchtet WIR<D(!!!)...
deshalb hat sich die Welt der Materialisten auch geistig gesehen "geistlos verfinstert"!

Totalwert 394
Äußerer Wert 394
Athbaschwert 171
Verborgener Wert 566 567 576
Voller Wert 960 961 970
Pyramidenwert 1224
נקב 50-100-2
Nomen: Drosselblende, Fenster, Fenstern, Gas, Gefängniszelle, Grube, Hohlraum, Körperöffnung, Leck, Loch, Lochmaschine, Öffnung, Reifenpanne, Schlitz, Spalte, Stanze
Verb(en), Adjektiv(e): auszeichnen, bezeichnen, bohren, durchbohren, durchstechen, feminin gebrauchen, festsetzen, lästern, lochen, nennen, punktieren, verfluchen, weiblich

Kommentar: (Qere: NQ~B = (die) "exisTIER-ENDE/Polarität/außen")(= Suffix B symb. das polare "außen/außerhalb") "Loch" (Qere: "LOCH = LWCH) , (= ETwas)"festsetzen/(be-)nennen", "lochen/durchstechen", pi. "weiblich/DeN feminin gebrauchen"(Gram.)

Tipp: ב~קנ = (die) "exisTIER-ENDE affine~Polarität/außen"; בקנ = "LOCH" (= חול); "Lochmaschine", "Stanze"; kal. "lochen/durchstechen"; pi. "lochen/durchstechen"; kal. "festsetzen"; "nennen"; pi. "weib-L-ICH", "feminin gebrauchen" Gr.
Totalwert 152
Äußerer Wert 152
Athbaschwert 313
Verborgener Wert 552
Voller Wert 704
Pyramidenwert 352
נקיק 50-100-10-100
Nomen: Felsenkluft, Felsspalt, Felsspalte, Grotte, Höhle, Klamm, Kluft, Loch, Ritze, Schlucht, Spalte

Kommentar: Felsspalte

Tipp: קיקנ = "Felsspalte"
Totalwert 260
Äußerer Wert 260
Athbaschwert 57
Verborgener Wert 232 238
Voller Wert 492 498
Pyramidenwert 620
נקר 50-100-200
Nomen: Blutspecht, Hackordnung, Loch, Lochbeitel, Necker, Reifenpanne, Specht
Verb(en), Adjektiv(e): ausbohren, aushacken, ausstechen, bohren, koscher machen von Fleisch, picken

Zusätzliche Übersetzung: ausstechen, picken; (Fleisch) koscher machen; Reifenpanne; Blutspecht (Dryobates syriacus) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) riß/ stach aus. (er/ es) durchbohrte/ durchbohrt

Kommentar: ausstechen/picken, Blutspecht (Zo. Dryobates syriacus), Reifenpanne

Tipp: רקנ = "Blutspecht" (Dryobates syriacus) Zo.; kal. "ausstechen", "picken"; pi. "ausstechen", "picken"; (Fleisch) "koscher machen"
Totalwert 350
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 16
Verborgener Wert 452
Voller Wert 802
Pyramidenwert 550
סדק 60-4-100
Nomen: Anriss, Ausweg, Böe, Bruch, Bursche, Crack, Einriss, Entzweiung, Flöz, Fuge, Gletscherspalte, Guckloch, Kerbe, Kittchen, Klirren, Kluft, Knacken, Knast, Knochenbruch, Kracken, Loch, Makel, Mangel, Masche, Naht, Narbe, Öffnung, Öse, Riß, Riss, Ritz, Ritze, Saum, Schießscharte, Schlaufe, Schleife, Schlitz, Schnitt, Spalt, Spalte, Spaltung, Sprung, Sturm, Unstimmigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): anbrechen, spalten, überschnappen

Tipp: קד~ס = "raumzeitlich~geöffnete Affinität"; קדס = "SP~alt", "Riss", "Ritze"; kal. "spalten"; hit. קדתסנ = "Risse bekommen"; "reißen"
Totalwert 164
Äußerer Wert 164
Athbaschwert 112
Verborgener Wert 564
Voller Wert 728
Pyramidenwert 288
עין 70-10-50
Nomen: Ajin, Auge, Augenmaß, Aussehen, Frühjahr, Frühling, Gefängniszelle, Grube, Himmelskörper, Hohlraum, Knospe, Kugel, Loch, Masche, Oberfläche, Öhr, Öse, Quelle, Schlaufe, Schleife, Seitenstechen, Springbrunnen, Stich, Typ, Ursprung
Verb(en), Adjektiv(e): hineinsehen, hinsehen, nachprüfen, nachschlagen, nachsehen, nachsehen im Buch, prüfen, studieren, untersuchen

Zusätzliche Übersetzung: Auge, Aussehen, Masche; Quelle; Ajin, 16. Buchstabe des hebr. Alphabets; hineinsehen, nachschlagen, nachsehen (im Buch), prüfen, studieren, untersuchen; Name des 16. Zeichens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: En (Mispat/ Schemesch/ -). (nach En -). Ajin. (das/ ein) Auge/ Aussehen (von), (die/ eine) Quelle (von), (mit Land/ Erde): (die) Oberfläche von -

Kommentar: (Qere: EIN = (geistige) "QUELLE+/- AUG~E")(= AIN~EIN) (Qere: EI~N = "I~HR Trümmerhaufen")(= DeR Trümmerhaufen der "W~EI~BeR") pi. "hinsehen/nachschlagen/nachsehen"(= IM BU-CH), "prüfen/studieren/untersuchen"

Tipp: "EIN" = ןיע = 70-10-50; יע bedeutet "Trümmerhaufen"!

Die T-Raumzeit ist... "EIN Trümmerhaufen von Existenzen", die "ICH MIR<ausdenke"... wie die "WO<GeN-DeN Wellen" "AUP<der Oberfläche" des "MEER<ES"!
ן-יע bedeutet: "I-HR Trümmerhaufen"(fem)!

ןיע bedeutet "göttliche WASSER-Quelle" und "Gottes Auge"...
dagegen I<ST ןיע NUR EIN weltliches "Auge" und eine (Wasser-)"Quelle"!

םיהלא "DUR>CH<schaut" mit "seinem UP<Raum und Zeit", d.h. seine "EI-GeN<E>EWIGKEIT", denn "ER I<ST>SELBST"...
die "göttliche Quelle"(= ןיע = 70) von "Raum und Zeit"(= ךמס = 60!)

ךמס bedeutet "AUP<ST-EM-MeN" und "D-ICH<TE" -> םס bedeutet "GI<FT"; ךמס bedeutet somit auch "Dein Gift"; אמס = "blind machen"!

pi. "nachschlagen", "nachsehen" (im Buch); "prüfen", "studieren", "untersuchen"
Totalwert 780
Äußerer Wert 130
Athbaschwert 56
Verborgener Wert 120 126
Voller Wert 250 256
Pyramidenwert 280
פה 80-5
Nomen: Anteil, Aussage, Befehl, Einmündung, Ende, Ende eines Flusses, Höhle, Klang, Kropf, Lippe, Loch, Magen, Maßgabe, Maul, Mund, Mundportion, Mundschleimhaut, Mündung, Mundvoll, Mundwinkel, Öffnung, Rachen, Rand, Schärfe, Schnauze, Schneide, Seite, Teil, Tor
Verb(en), Adjektiv(e): deswegen, hier, hierher

Zusätzliche Übersetzung: Mund, Mündung, Öffnung; hier; Name des 17. Zeichens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: hier, hierher, (der/ ein) Mund/ Befehl/ Schnabel/ Rand/ Teil. (die/ eine) Mündung/ Offnung/ Anordnung/ Schärfe/ Schneide/ Seite/ Portion. (das/ ein) Wort/ Maul/ Ufer

Kommentar: (Qere: PH = (die) "WEISHEIT(der)QUINTESSENZ+/- (eine) gewusste/Wissens-WA~HR-nehmung" = "HIER"(und JETZT)! P~H = "HIER+/- (das eigenen) Wissen WA~HR-nehmen")(= d.h. "HI~ER" IN SICH SELBST)

Tipp: Die "HIERoglyphe" הפ bedeutet "Öffnung, Teil des Ge-sichts, Mund", aber auch "HIER, an diesem Ort"!

Wen wundert es, wenn םינפ nicht nur "Ge-sicht, An-sehen, Aus-sehen" (= nach außen sehen) bedeutet, sondern auch "das Innere, Inneres"! Das Innere eines wirklichen "Geistes" ist "göttlich heilig" und das schreibt sich auf griechisch ιερος (sprich: "hieros") was auch "gottgesandt, gottgeweiht" und "den Göttern gehörend" bedeutet.
Das "hier" im Wort ιερ-ος ist somit "ος", "sein, eigen(es)"! Das lateinische "os" bedeutet:
"Mund, Gesicht, Gegenwart, Maske, Larve des Gesichtes"; aber auch: "Knochen, Bein, Innerstes".

Beachte:
lat. "mund<us" = "W-EL<T, Erde, Menschheit"; "mundus intelligibilis" = die "geistige W-EL<T der Ideen"!

"ICH BIN der göttliche Mund" der "alle Töne der Welt" ausstößt"!
Totalwert 85
Äußerer Wert 85
Athbaschwert 96
Verborgener Wert 6 10 15
Voller Wert 91 95 100
Pyramidenwert 165
פתח 80-400-8
Nomen: Aperturblende, Aperturwinkel, Ausweg, Blende, Chance, Einführung, Eingang, Einmündung, entwickeln, Eröffnung, Fenster, Gatter, Loch, Luftloch, Mitteilung, Mund, Mündung, Öffnung, Pforte, Portal, Scheibe, Schlitz, Spalte, Sperre, Spundloch, Tor, Torweg, Tür, Türöffnung, Türrahmen, Vokalzeichen, Vorwort, Zugang
Verb(en), Adjektiv(e): aufbinden, aufmachen, auftun, aushauen, befreien, beginnen, einen Knoten lösen, entwickeln bzgl. Fotografie, eröffnen, gravieren, losbinden, lösen, öffnen, Vokalzeichen a

Zusätzliche Übersetzung: öffnen, aufmachen, beginnen, eröffnen; entwickeln; entwickeln Fot., gravieren; Öffnung, Türöffnung; Kurzw. Ausländerdepositen pl. Fin.; Vokalzeichen a

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu öffnen/ lösen. (das/ ein) Offnen/ Lösen. (die/ eine) Offnung/ Türöffnung/ Tür/ Pforte/ Eröffnung/ Darlegung/ Erklärung/ Erschließung (von), (das/ ein) Tor (von), (der/ ein) Eingang (von), am Eingang (von), (er/ es/ man) öffnete (sich), (er/ es/ man) machte/ macht/ tat/ schloß auf. (er/ es) löste/ löst/ blühte/ furchte/ pflügte/ schnitzte/ ziselierte. (er/ es) zäumte/ legte ab. (er/ es) zog aus. (er/ es) gravierte (ein), (er/ es) grub ein. öffnend, (der/ ein) öffnende(r). öffne (du)!, mach/ schließ auf (du)!

Kommentar: (Qere: P~TCH = (die göttliche) "WEISHEIT+/- (das) Wissen (einer) ER~Schein-EN~DeN Kollektion")(= der "Intellekt" eines limiTIER~TeN ANI ) pi. "entwickeln" (Foto), (Name des Vokalzeichen "a")

Tipp: חתפ = "Öffnen, ER<öffnen", auch "TüR, P<F-OR-TE" und "AIN<Gang";

PTCH = חתפ = die "(פ)WEISHEIT als (ת)SIN<N>B-ILD der (ח)UNENDLICHKEIT"-> "SP>IG-EL<TUN-N>EL"...ןוט = "Geist, lösen, Stimmung, Ton"...

חתפ = (die göttliche) "WEISHEIT+/- (das) Wissen (einer) ER<Schein-EN~DeN Kollektion"(= der "Intellekt" eines limiTIER~TeN ינא) pi. "entwickeln" (Foto); "gravieren";

Mit seinem "UR<Teil-Enden>רכז-Gedenken IM Spiegel"(= רכז יארב) "ER<öffnet>EIN םדא" in seinem "IN<DI-Vision>AL-Bewusstsein<eine IDEE" und SIE "I<ST>SEINE< הבקנ",
d.h. "SEIN SELBST<gespiegeltes ICH<ich Erlebniss"! AUP-G<Rund>SEINER< הבקנ kann "ICH göttlicher םדא" MICH SELBST"AL<S IRD-ISCH-ER Mensch ER-LeBeN"...
der sICH DUR-CH "EINEN-D-REI<dimensionalen TRAUM zu bewegen Schein<T"!

Totalwert 488
Äußerer Wert 488
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 411
Voller Wert 899
Pyramidenwert 1048
קדח 100-4-8
Nomen: Bohrmeister, Diameter, Loch
Verb(en), Adjektiv(e): an Malaria erkranken, bohren, brennen, entzünden, fiebern, glühen

Kommentar: Bohrmeister (Qere: "B-OHR-Meister"); bohren, fiebern/brennen (= QDCHT = Fieber/Malaria)

Tipp: חדק = "Bohrmeister" (Qere: "B-OHR-Meister"); 1. "ENT-zündung", 2. "Bohrung"; kal. 1. "fiebern", "brennen"; kal. 2."bohren"; hif. חידקה = "anbrennen" (Speise); "versalzen"; "fiebern"
Totalwert 112
Äußerer Wert 112
Athbaschwert 164
Verborgener Wert 916
Voller Wert 1028
Pyramidenwert 316
קוף 100-6-80
Nomen: Affe, Affenart, Affenweibchen, Auge, Frechdachs, Gefängniszelle, Grube, Hohlraum, Kof, Kuf, Loch, Meerkatze, Menschenaffe, Nachäffen, Nadelöhr, Schlingel

Zusätzliche Übersetzung: Affe; Kof, Kuf (K), 19. Buchstabe des hebr. Alphabets; Nadelöhr; Name des 19. Zeichens

Kommentar: (Qere: Q-WP = "affin aufgespanntes~Wissen"), "Affe", "Nadelöhr", (19. Zeichen "P/Ph = F") (= Der Ausdruck "affin/Affinität" wird in DeR philosophischen und wissenschaftlichen Fachliteratur "IM~Detail" "IM~unterschiedlichem SIN~NE verwendet" - z.B. "um eine Nähe, Annäherbarkeit oder Verknüpfbarkeit zweier Objekte, Eigenschaften, Begriffe oder Vorstellungen zu bezeichnen"! MANN~unterscheidet ZW~ISCHeN einerEM-PIR-ISCH-E Affinität“: dabei handelt es sich "um die Verknüpfbarkeit von Vorstellungen" - welche durch eine Verknüpftheit "IM~ER-Schein-Enden GeG-EN-Stand" gegründet ist"! Dietranszendentale = RAI~N geistige Affinität“ steht für die "Verbundenheit AL+/-LE~R-Vorstellungen" AUP-Grund deren "EINHEIT IM SELBST-BEWUSSTSEIN eines ADaM+/-~ANSCH" - welches wiederum "geistige Grundlage" von dessen "EM-PIR-ISCHeN Affinität" I~ST!)

Tipp: ףוק = "affin aufgespanntes Wissen"; ףוק = geistloser "Affe", "Nadelöhr";

KOP = ל-פוכ = geistreicher "Multiplikator"; ר-פוק = "Ketzer, Ungläubiger" = ףוק = geistloser "Affe" (d.h. ein "geistloser sterblicher Mensch" = ein Trockennasenaffe per eigener Definition! -> = ein "unbewusstes ICH mit großer Klappe"... "Klappe zu - Affe tot"! "EIN<PRI-MaT" = תמ ירפ bedeutet "tote Frucht"!

ףו~ק = "MENSCH (= ein Gotteskind = ein Geistesfunken) (= IM GEIST) VERBUNDEN (= die UPsolute) WEISHEIT"(siehe ףו!)
Totalwert 906
Äußerer Wert 186
Athbaschwert 90
Verborgener Wert 97 98 107
Voller Wert 283 284 293
Pyramidenwert 392
קנקן 100-50-100-50
Nomen: Amphora, Gefängnis, Glas, Humpen, Kanne, Karaffe, Krug, Loch, Ruck, Topf, Urne

Tipp: ןקנק = "Krug", "Kanne", "Amphore"
Totalwert 950
Äußerer Wert 300
Athbaschwert 26
Verborgener Wert 284
Voller Wert 584
Pyramidenwert 800
שתם 300-400-40
Nomen: Loch
Verb(en), Adjektiv(e): aufschließen, öffnen, stumm, verstopfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) legte/ richtete/ bestimmte/ ordnete sie (PI), (er/ es) stellte sie (PI) (auf), (er/ es) setzte sie (PI) (ein), geöffnet, (er/ es) versperrte/ versperrt/ verhinderte. (er/ es) hielt sich die Ohren zu

Kommentar: (Qere: SCHT-M = "IHR~Fundament")(= das DeR MÄNNER)

Tipp: ם~תש = "IHR<F~unda~MeN-T" (siehe תש!); םתש = "LOCH" (= חול = "TA-F>EL" und חל = "Lebensfrische"); kal. "öffnen"
Totalwert 1300
Äußerer Wert 740
Athbaschwert 13
Verborgener Wert 106
Voller Wert 846
Pyramidenwert 1740
תקר 400-100-200
Nomen: Abblaseleitung, Bazillus, Käfer, Loch, Reifenpanne, technische Störung, Ungeziefer, Wanze
Verb(en), Adjektiv(e): ausblasen

Kommentar: (eine) "Reifenpanne/technische Störung"

Tipp: רקת = (eine) "Reifenpanne/technische Störung"
Totalwert 700
Äußerer Wert 700
Athbaschwert 8
Verborgener Wert 402
Voller Wert 1102
Pyramidenwert 1600
38 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf