Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

10 Datensätze
הגינות 5-3-10-50-6-400
Nomen: Achtbarkeit, Anstand, Anständigkeit, Aufrichtigkeit, Billigkeit, Ehrbarkeit, Ehrlichkeit, Fairness, Geradheit, Gerechtigkeit, Keuschheit, Korrektheit, Lauterkeit, Offenheit, Rechteckigkeit, Rechtschaffenheit, Rechtwinkligkeit, Redlichkeit, Schicklichkeit, Seriosität, Sitte, Sportlichkeit, Unvoreingenommenheit, Vollständigkeit

Tipp: תוניגה = "Anständigkeit", "Geradheit"
Totalwert 474
Äußerer Wert 474
Athbaschwert 420
Verborgener Wert 143 144 147 148 149 150 152 153 154 157 158 159 162 163 168
Voller Wert 617 618 621 622 623 624 626 627 628 631 632 633 636 637 642
Pyramidenwert 647
זך 7-20
Nomen: Lauterkeit, Reinheit
Verb(en), Adjektiv(e): blass, bleich, fehlerlos, geläutert, glänzend, klar, lauter, lauter sein, makellos, rein, sauber, transparent, unschuldig, ursprünglich, verfeinert, weiß, weißlich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: rein, lauter, unschuldig, (der/ das/ ein) reine~/ lautere~

Kommentar: (Qere: Sz-K = "DEINE VOLLKOMMENHEIT+/-~Selektion"), "lauter/rein" (Qere: "Laut-R"/"RAI-N")(= eine "SPIEGEL~Existenz"), Reinheit/Lauterkeit

Tipp: ךז = bedeutet "R-EINHEIT" < "REI<NH>EIT"; "REI<N... U-ND Laut -ER"

(NE symb. "existierende Wahrnehmung" und EIT = תעא bedeutet "buchstabieren"!!!
U-ND = דנ-ו symb. eine "aufgespannte exisTIERende Öffnung"(דנ bedeutet "beweglich") und die wird von "LAUT(er)EN"(= "Aussprechen, Ausdrücken" = "nach-außen-gedrückt") "ERweckt" = רע!)

"IN DIR"(= ךב = 22) Gotteskind "WIR-KeN 22 Schöpfungs-Energien"
die erst zusammen mit ihren "5 Endzeichen" die vollkommene "R-EINHEIT"(= ןז = 27) und "REI<NH>EIT"(= ךז = 27 > 9) von "27 Schöpfungs-Energien" "B-ILD<EN"!

(Nur am Rande erwähnt: Die "W-EL<T-Form>EL" AUP die JCH UP in mehreren meiner "göttlichen OHRENBARUNGEN" genauer "EIN-G-EHE" lautet: PI(hoch 2) x 3(hoch -3); und 3(hoch -3) = 1/27)
Totalwert 507
Äußerer Wert 27
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 140
Voller Wert 167
Pyramidenwert 34
טהר 9-5-200
Nomen: Glanz, Lauterkeit, Reinheit, Reinigung
Verb(en), Adjektiv(e): für rein erklären, läutern, rein, rein sein, reinigen, säubern

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) reinigen, (das/ ein) Reinigen, (er/ es) wurde/ war rein, (er/ es) reinigte (sich), (er/ es) erklärte für rein, (er/ es) machte rein, (die/ eine) Klarheit/ Reinigung/ Heiligung. (der/ ein) Glanz, rein, unvermischt. levitisch rein

Kommentar: (Qere: Th~HR = (ein) "gespiegelter~B-ER-G"), "rein" (Qere: "RAI~N"), "reinigen" (Qere: ""RAI~N~I-GeN" = "R~EINIGEN")

Tipp: רה~ט = (eine) "gespiegelt~ WA~HR-genommene Rationalität"(siehe רה!); "REI<N-H~EIT", "L<AUT~ER-K~EIT"; pi. "reinigen" (Qere: "R-EINIGEN"), "säubern", "läutern"; hit. רהטה = "sich reinigen";
Totalwert 214
Äußerer Wert 214
Athbaschwert 143
Verborgener Wert 711 715 720
Voller Wert 925 929 934
Pyramidenwert 237
טוהר 9-6-5-200
Nomen: Eleganz, Feinheit, Jungfräulichkeit, Keuschheit, Lauterkeit, Makellosigkeit, Reinheit, Reinheitsgebot, Reinheitsgrad, Sauberkeit, Unbeflecktheit, Unfehlbarkeit, Weiße
Totalwert 220
Äußerer Wert 220
Athbaschwert 223
Verborgener Wert 717 718 721 722 726 727 731 736
Voller Wert 937 938 941 942 946 947 951 956
Pyramidenwert 264
יושר 10-6-300-200
Nomen: Anständigkeit, Arglosigkeit, Aufrichtigkeit, Ebenheit, Ehrbarkeit, Ehrlichkeit, Freimütigkeit, Geradheit, Geradheitstoleranz, Gerechtigkeit, Gesetz, Gleichheit, Keuschheit, Lauterkeit, Naivität, Offenheit, Originalität, Rechtmäßigkeit, Tugend, Tugendhaftigkeit, Unvoreingenommenheit, Vollständigkeit, Vorzug, Wahrhaftigkeit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) wird gesungen
Totalwert 516
Äußerer Wert 516
Athbaschwert 125
Verborgener Wert 380 381 386 387 390 396
Voller Wert 896 897 902 903 906 912
Pyramidenwert 858
נקיון 50-100-10-6-50
Nomen: Blankheit, Lauterkeit, Reinheit, Reinlichkeit, Sauberkeit, Schuldlosigkeit, Unbestechlichkeit, Unschuld

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Reinheit/ Lauterkeit/ Leere (von), rein, unschuldig, (der/ ein) reine(r)/ unschuldige(r) (von). (Reinheit von Zähnen): Hunger

Tipp: ןויקנ = "Sauberkeit", "Reinlichkeit"
Totalwert 866
Äußerer Wert 216
Athbaschwert 142
Verborgener Wert 208 209 214 215 218 224
Voller Wert 424 425 430 431 434 440
Pyramidenwert 742
שלמות 300-30-40-6-400
Nomen: Anfangszeit, Blüte, Fülle, Ganzes, Ganzheit, Gesamtheit, Gesamtsumme, Intaktheit, Integrität, Lauterkeit, Makellosigkeit, Perfektion, Selbstverständlichkeit, Unberührtheit, Unversehrtheit, Vervollkommnung, Vervollkommnungsfähigkeit, Vollkommenheit, Vollsein, Vollständigkeit, Vollzähligkeit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schelomoth/ (Schelomith). unbehauen, unversehrt, heil, sicher, vollständig, vollendet, friedlich, ungeteilt, ganz, vollkommen, vollzählig, freundschaftlich, (die (PI)) unbehauene~, (die) Kleider/ Mäntel/ Nachtmäntel. (PI): (die/ eine) Kleidung, (die) lange(n) weite(n) Gewänder

Tipp: תומלש = "Vollstädigkeit", "Vollkommenheit"; "Ganzheit", "Unversehrtheit" (תומליש);

תומלשה לילכ = "höchste Vollkommenheit"
Totalwert 776
Äußerer Wert 776
Athbaschwert 113
Verborgener Wert 156 157 166
Voller Wert 932 933 942
Pyramidenwert 2152
תם 400-40
Nomen: Ahnungslosigkeit, Arglosigkeit, Baby, das Unbeschädigtsein, Einfalt, Frömmigkeit, Ganzheit, Glück, Kindlein, Kraft, Lauterkeit, Rechtschaffenheit, Säugling, Spontanität, Trottel, Unbefangenheit, Unbescholtenheit, Unschuld, Unversehrtheit, Vollkommenheit, Vollkraft, Vollständigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): debil, direkt, dumm, einfach, einfältig, ermüden, erschöpfen, fertig, fertig sein, freigesprochen, fromm, ganz, kindlich, leichtgläubig, naiv, natürlich, offen, rechtschaffen, redlich, schlicht, schwächen, spontan, tadellos, unbefangen, unbeschädigt, unschuldig, vernichten, vollendet, vollendet sein, vollkommen, vollständig, zerstören, zu Ende sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: umzukommen, zu einem Ende zu kommen, vollständig/ tadellos/ perfekt zu sein, zu vollenden/ verzehren. (das/ ein) VerzehrtSein/ VerbrauchtSein/ ZuEndeKommen/ Umkommen/ Vollenden/ VollständigSein/ VollzähligSein/ Enden/ Verzehren (von), (die/ eine) Einfalt/ Arglosigkeit/ Rechtschaffenheit/ Unschuld/ Perfektion/ Ganzheit/ Vollständigkeit/ Gesundheit/ Kraft/ Macht/ Schwere/ Redlichkeit/ Ergebenheit/ Reinheit/ Ruhe (von), ganz, unversehrt, vollständig, redlich, rechtschaffen, ergeben, freundlich, tadellos, einwandfrei, richtig, aufrecht, ordentlich, rein, perfekt, (der/ das/ ein) rechtschaffene~/ freundliche~/ reine~/ tadellose~/ aufrechte~ (von), (er/ es) war vollendet/ fertig/ geendet. (er/ es) war/ ist zu Ende, (er/ es) brauchte auf. (er/ es) verzehrte/ verschliß/ endete. (er/ es) kam um

Kommentar: (Qere: T~M = (die) "ER-Schein-ENDE~Gestaltwerdung"), "Ganzheit/Vollständigkeit", "Einfalt" (Qere:: "EIN-F-AL~T"), "Unbefangenheit/Rechtschaffenheit/Unschuld/Unbescholdenheit", "einfältig/naiv", "redlich/rechtschaffend", (Als Suffix: mask/plur)(Qere: "IHR~ xxx")

Tipp: In der "Vollkommenheit םת" treffen ת, "Zeichen" und םימ(= "Wasser"), d.h. "gestaltgeWORTenes(= מ) geistiges MEER(= םי)" zusammen! Die Zeichen stimmen "IM-ME(E)R" mit dem "ober-halb<auftauchenden Zeitfluss" der "wogenden Oberfläche" von םיה-לא (= "GOTT das MEER") und dessen "SELBST-Beschwörung" םי-הלא (= die "Selbst-Beschwörung" (= הלא) "des MEER`s (= םי)") überein! Dieses symbolische "MEER" I<ST das, was "IM-ME(E)R<DA I<ST", "ICH wahrnehmender Geist" BI<N "IM-ME(E)R<DA"! ER SELBST I<ST "IM-ME(E)R ewig DIES-seits" und lässt sein von und aus ihm SELBST"hervorgerufenes und selbst-beschworenes Jenseits" an seiner "imaginar-wogenden geistigen Oberfläche" "IN ER<Scheinung treten"!

Perfekt Plural
Zweite Person männlich: םת-X-X-X
(IHR habt X-X-X)

םת = (eine) "ER<Schein-EN~DE Gestaltwerdung";
Totalwert 1000
Äußerer Wert 440
Athbaschwert 11
Verborgener Wert 46
Voller Wert 486
Pyramidenwert 840
תמה 400-40-5
Nomen: Frömmigkeit, Geliebte, Lauterkeit, meine Geliebte, Mirakel, Staunen, Überraschung, Unbescholtenheit, Unschuld, Verwunderung, Vollkommenheit, Wunder
Verb(en), Adjektiv(e): entsetzen, gern wissen wollen, sich wundern, staunen, staunend, überrascht, wundern, wundernd

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): dort

Kommentar: Wunder/Überraschung (= TIMH, lies: "TIME") staunen/sich wundern/gern wissen wollen, hif. erstaunen/in erstaunen versetzen, Unschuld, Geliebte

Tipp: המת = "wundern, staunen, D<Ort und Geliebte"; המ~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST was? -> ETwas -> gestaltgewordene WA~HR-nehmung"(siehe המ!); המת = "Überraschung, Verwunderung, Wunder (= המית), sich wundern, staunen", die Radix davon ist םת und das bedeutet "Ganzheit, Vollständigkeit, Unbefangenheit, Unschuld, Einfalt"!

kal. "staunen", "sich wundern"; "gern wissen wollen"; hif. הימתה = "erstaunen", "in Erstaunen setzen"; המת = "staunend" (Adj.); המת = "Unschuld", "Ehrlichkeit"! (המות)
Totalwert 445
Äußerer Wert 445
Athbaschwert 101
Verborgener Wert 47 51 56
Voller Wert 492 496 501
Pyramidenwert 1285
תמימות 400-40-10-40-6-400
Nomen: Arglosigkeit, Ehrlichkeit, Einfachheit, Einfalt, Gutgläubigkeit, Harmlosigkeit, Kindlichkeit, Lauterkeit, Leichtgläubigkeit, Naivität, Offenheit, Reinheit, Schuldlosigkeit, Unschädlichkeit, Unschuld, Vollständigkeit

Tipp: תומימת = "Naivität", "Unschuld"
Totalwert 896
Äußerer Wert 896
Athbaschwert 142
Verborgener Wert 102 103 108 109 112 118
Voller Wert 998 999 1004 1005 1008 1014
Pyramidenwert 3172
10 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf