Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

11 Datensätze
גור 3-6-200
Nomen: als Fremder und Schutzbürger, Babyspeck, Fremdling, Gast, junges Tier, Jungtier, Kinder, Löwenjunges, Nachwuchs, Tierjunges, Welpe, Wölfling
Verb(en), Adjektiv(e): angreifen, fürchten, gasten, scheuen, versammeln, weilen, wohnen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gur. als Gast/ Schützling sich nieder zu lassen, zu wohnen/ verweilen. (das/ ein) Wohnen/ Verweilen. anzugreifen, zu kämpfen, zeitweilig als Gast/ Schützling zu wohnen, sich aufzuhalten, einzukehren, aufzulauern, sich zu scheuen/ fürchten/ sammeln, sich zusammen zu tun. Streit zu erregen, (das/ ein) Angreifen/ Kämpfen. wohne/ verweile (du)!, (der/ ein) junge(r) Löwe, (der/ ein) Welpe (von), (das/ ein) junges Tier(von)

Kommentar: (Qere: G~WR = "GEIST+/- aufgespannte Rationalität")

Tipp: רו~ג = "GEIST+/- aufgespannte Rationalität"; "LÖWEN<junges, Fremdling", "B-Leib-eN, wohnen, verweilen", "einsammeln/zusammenrotten"(siehe Psalm 56.7/59.4) hit. ררוגתה = "zeitweilig wohnen"(siehe auch רג!); רגי = "sich fürchten"
Totalwert 209
Äußerer Wert 209
Athbaschwert 283
Verborgener Wert 386 387 396
Voller Wert 595 596 605
Pyramidenwert 221
ולד 6-30-4
Nomen: Anfangsphase, Embryo, Fötus, Kind, Kinder, Kleinkind, Minderjähriger, Nachwuchs, Neugeborene, Neugeborenes, Walzer

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: und (das/ ein) Kind, und (der/ ein) Sohn

Kommentar: (Qere: W~LD = (eine) "aufgespannte Licht+~- Öffnung") "Neugeborener/Neugeborenes" (= Dein eigener "Licht~Schattenwurf" I~ST von Moment zu Moment ETwas "Neugeboren~ES"!)

Tipp: דל~ו = (IM Geist) "VERBUNDEN+/- (eine) aufgespannte~(phys.)Licht~Öffnung"(siehe דל!) -> (ETwas) "Neugeborenes" (= Dein eigener "Licht~Schattenwurf" I<ST von Moment zu Moment ETwas "Neugeboren~ES"!);
Totalwert 40
Äußerer Wert 40
Athbaschwert 200
Verborgener Wert 480 481 490
Voller Wert 520 521 530
Pyramidenwert 82
טירון 9-10-200-6-50
Nomen: Anfänger, Brutstätte, Füllen, Golfplatz, Grün, Grünschnabel, Junges, Jüngling, Jungtier, Kinder, Küken, Lehrling, Nachwuchs, Neubekehrter, Neuling, Novize, Rasen, Rekrut, Schulanfänger, Welpe, Wiese, Wölfling
Verb(en), Adjektiv(e): anwerben

Tipp: ןוריט = "Rekrut"; "Anfänger"
Totalwert 925
Äußerer Wert 275
Athbaschwert 182
Verborgener Wert 776 777 782 783 786 792
Voller Wert 1051 1052 1057 1058 1061 1067
Pyramidenwert 747
טף 9-80
Nomen: Familienmitglieder, Greise, Kinder, kleine Kinder, Kleinkind, Kleinkinder, Kollektiv der Kinder, nicht voll Marschfähige, Stepptanz, Steptanz, Tropfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Sg): (die) kleine(n) Kinder

Kommentar: (Qere: ThP = "gespiegeltes Wissen"), kleine Kinder, Tropfen (= "G-ISCH~T")

Tipp: ףט = "gespiegelte Wissens-Facetten", SIN<D AL<le "kleinen Kinder/Tropfen";

"Wassertropfen" entstehen dann, wenn sich an der sichtbaren Oberfläche des "WASSERS<stürmische Wellen hervorheben", die ihre "G<ISCH-T" "heraus-schleudern"! ER<ST dann WIR<D WASSER < zu Wassertropfen!
Jede "Wahrnehmung" I<ST AL<SO "nicht MEER" AL< S EIN "differenziert hochgeschleuderter Gedanken-Spritzer"...
...was nichts daran ändert, dass es sich "B-EI<M Gedanken" an irgendeinen "Wassertropfen" "IM-ME(E)R" "UM das SELBE WASSER" handelt!

Totalwert 809
Äußerer Wert 89
Athbaschwert 56
Verborgener Wert 405
Voller Wert 494
Pyramidenwert 98
ילדים 10-30-4-10-40
Nomen: Kinder, Kinderchor, Kinderdorf, Kinderfest, Kinderheim, Kinderklinik, Kinderkram, Kinderspielplatz

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die) Kinder/ Söhne/ Jungen/ Jünglinge

Tipp: םידלי = "Kinder"; "ZW>EI<Geburten"

דלי = "ER<zeugen, Kind, gebären, Leibesfrucht"

דלי = "(י)göttliche L-ICH<TE(ל) Öffnung(ד)"

דלי = "Gottes-Kind"

Jedes von einem Gottes-Kind = דלי = 44<44 "gebärte = ausgedachte B-ILD",
BE-findet sich "IN I<HM>SELBST", d.h. "IM םדא = 45 SELBST"!

GEN 2:22...
...und Gott der HERR "baute ein Weib aus der Rippe",
die ER von dem MENSCHEN nahm (der ER SELBST I<ST),
und BR>ACHT<E SIE zu IHM!
(GeN: 2:22... 2/22 = 0,09090909... =
"Spiegelung/Spiegelung/Spiegelung/Spiegelung..."
und 2x22 = 44 = דלי = "göttliche L-ICH<TE Öffnung" bedeutet "gebären und Kind"!)

Totalwert 654
Äußerer Wert 94
Athbaschwert 210
Verborgener Wert 522 528 534
Voller Wert 616 622 628
Pyramidenwert 242
מעולל 40-70-6-30-30
Nomen: Kinder

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von (dem/ einem) Kind. Kind seiend, (das/ ein) Kind seiend(e(s))
Totalwert 176
Äußerer Wert 176
Athbaschwert 137
Verborgener Wert 194 195 204
Voller Wert 370 371 380
Pyramidenwert 588
עולים 70-6-30-10-40
Nomen: Kinder, Zuwanderer
Totalwert 716
Äußerer Wert 156
Athbaschwert 157
Verborgener Wert 154 155 160 161 164 170
Voller Wert 310 311 316 317 320 326
Pyramidenwert 524
צעיר 90-70-10-200
Nomen: Bauernbursche, Bursche, Geringster, Jugend, Jugendliche, Jugendlicher, Jugendzeit, Junge, junger Mann, Junior, Kerl, Kinder, Mann, Minderjähriger, Nachwuchs, Nebenfach, Schäfer, Youngster
Verb(en), Adjektiv(e): frisch, gering, grün, jugendlich, jung, jünger, kindlich, klein, unbedeutend, weich

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: jung, jünger, klein, gering, niedrig, verachtet, (der/ das/ ein) kleine~/ junge-~/ jüngere~/ geringe~/ niedrige~/ verachtete~ . (der/ ein) Diener

Kommentar: (Qere: ZE~IR = (die) "Geburt (eines) AuGeN~Blick-S (einer) intellektuellen~Rationalität") (ein) "Junior/Jüngerer"

Tipp: ריעצ = "junger Mann"; "jung" (Adj.)
Totalwert 370
Äußerer Wert 370
Athbaschwert 55
Verborgener Wert 388 394
Voller Wert 758 764
Pyramidenwert 790
שכול 300-20-6-30
Nomen: Änderung der gewohnten Folge, Kinderlosigkeit, Sterben der Kinder, Trauerfall, Übereinanderschlagen, Zustand der Eltern
Verb(en), Adjektiv(e): der Kinder beraubt, eines Kindes beraubt, kinderlos, unfruchtbar, verwaist

Zusätzliche Übersetzung: kinderlos, der Kinder beraubt; Sterben der Kinder, Zustand der Eltern, die ihrer Kinder beraubt sind; Änderung der Ordnung od. Reihenfolge, Übereinanderschlagen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) der Jungen beraubt(e(r)). kinderlos, (die/ eine) Kinderlosigkeit/ Einsamkeit/ Verlassenheit/ Verwaistheit

Kommentar: Übereinanderschlagen (Qere:: "Übereinender-SCH-Lagen"), Änderung (der Ordnung od. Reihenfolge)

Tipp: לוכש = "Übereinender-SCH-Lagen", "Änderung (der Ordnung od. Reihenfolge)" (לוכיש); "Verlust eines Kindes"; "kinderlos" (Adj.); "verwaist" (Eltern);

תויתוא-לוכש = "Buchstabenvertauschung"; "Metathese" Gr. (griech. "μετα-θεσις" = "das Umsetzen, die Umstellung") bezeichnet in der Phonologie eine Lautveränderung, die in der Umstellung eines Lautes oder der Vertauschung von Lauten innerhalb von Wörtern besteht.
Totalwert 356
Äußerer Wert 356
Athbaschwert 132
Verborgener Wert 190 191 200
Voller Wert 546 547 556
Pyramidenwert 1302
שכולה 300-20-6-30-5
Nomen: der Kinder Beraubte, Erfolgreiche

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) kinderlose/ unfruchtbare. (die/ eine) der Kinder beraubt gewordene, (die/ eine) kinderlos gewordene
Totalwert 361
Äußerer Wert 361
Athbaschwert 222
Verborgener Wert 191 192 195 196 200 201 205 210
Voller Wert 552 553 556 557 561 562 566 571
Pyramidenwert 1663
שכל 300-20-30
Nomen: Beweisführung, Brotlaib, Denken, Einsicht, Empfinden, Fleischstück, Folgerung, Gedächtnis, Gefühl, Gehirn, Gehör, Geist, Gemüt, Grund, Helm, Hirn, Intellekt, Intellektik, Intelligenz, Klugheit, Kopf, Kopfbedeckung, Laib, Schädel, Schutzwehr, Sinn, Totenkopf, Ursache, Vernunft, Verschanzung, Verstand, Wandleuchter, Weisheit, Wille, Witz
Verb(en), Adjektiv(e): den Eltern die Kinder rauben, der Kinder berauben, die gewohnte Ordnung umdrehen, eine Fehlgeburt haben, Erfolg haben, erfolgreich, kinderlos, kinderlos werden, klug, klug handeln, kreuzen der Arme oder der Füße, mißgebähren, seiner Kinder beraubt werden, unfruchtbar, verschränken, verschränken von Füßen oder Händen, verwaisen

Zusätzliche Übersetzung: Erfolg haben, klug handeln; die gewohnte Ordnung umdrehen, (Hände, Füße) verschränken; Verstand; seiner Kinder beraubt werden; den Eltern die Kinder rauben

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) verschränkte/ überkreuzte (= v Füße/ Hände). (er/ es) legte kreuzweise (= v Hände), (er/ es) wurde seiner Kinder beraubt, (der/ ein) Verstand (von), (die/ eine) Einsicht/ Klugheit (von), (er/ es) hatte Erfolg/ Glück. (er/ es) war klug/ einsichtig. (er/ es) handelte klüglich

Kommentar: (Qere: SCH=KL = (göttlicher) "LOGOS (I~ST) AL~LE-S")(= das bedeutet:) "ER~folg HaBeN+/- (unbewusst) K~LUG handeln", (Qere: SCH~KL = (eine limi-TIER~TE) "Logik (ERzeugt) AL~LE-S" = "Verstand")(= nur mit geistlosen "Verstand" denken bedeutet...) "Fehlgeburten verursachen/eine Fehlgeburt haben", pi. "die gewohnte Ordnung umdrehen", "verschränken" (von Gedankengängen/Händen/Füßen), "seiner Kinder beraubt werden"(= die ausgedachten ANSCH)

Tipp: לכש = "Verstand", "Grips", "Weisheit" bibl.; kal. "ER<folg HaBeN+/- (unbewusst) K~LUG handeln"; pi. "die gewohnte Ordnung umdrehen", (Hände, Füße) "verschränken"; hif. ליכשה = "belehren", "aufklären" (Qere: "AUPklären"); "verständnisvoll sein";

לכ~ש bedeutet (eine limi-TIER~TE) "Logik (ERzeugt) AL<LE-S", daher auch "Fehlgeburten verursachen, eine Fehlgeburt haben" und "seiner Kinder beraubt W<Erden"!
Geistreich gelesen bedeutet לכש = göttlicher "LOGOS I<ST AL<le-S", "die gewohnte Ordnung umdrehen" und "ER<folg HaBeN"!

Mein "Verstand" ist die symb. "Mutter" (-> םא!), aus der AL<le von mir logisch-ausgedachten Wahrnehmungen "heraus-geboren W<Erden" und "in deren MATRIX" ICH Embryo-Gott AL<S "Persona"(bedeutet lat. auch "Larve") heranreife!

תולכש = "Narrheit", "Torheit"!
Totalwert 350
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 52
Verborgener Wert 184
Voller Wert 534
Pyramidenwert 970
11 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf