Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

30 Datensätze
אשליה 1-300-30-10-5
Nomen: Blendwerk, Fehlvorstellung, Illusion, Irrtum, Lebenslüge, Phantasie, Selbsttäuschung, Trugschluss, Wahn, Wahnbild, Wahnidee, Wahnvorstellung, Wunschtraum
Verb(en), Adjektiv(e): gepfeffert

Tipp: הילשא = "SELBST<täuschung, Illusion, Wunschtraum"
Totalwert 346
Äußerer Wert 346
Athbaschwert 552
Verborgener Wert 219 223 225 228 229 234
Voller Wert 565 569 571 574 575 580
Pyramidenwert 1320
אשם 1-300-40
Nomen: Angeklagter, Angriff, Fehler, Irrtum, Mangel, Regelverstoß, Schande, Schuld, Schuldbetrag, Schuldgefühle, Schuldiger, Schuldopfer, Störmeldung, Straftat, Sühngabe, Sünde, Tadel, Verantwortung, Verbrechen, Verschulden, Verschuldung
Verb(en), Adjektiv(e): bemängeln, büßen, Schuld büßen, schuldbeladen, schuldhaft, schuldig, schuldig sein, sich schuldig machen, sich verschulden, verschulden

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu büßen, (das/ ein) Büßen, (er/ es) büßte, (er/ es) wurde schuldig, (er/ es) machte sich schuldig. büßend, schuldig, verschuldet, zur Sühne verpflichtet, (der/ ein) schuldige(r). (die/ eine) Schuld/ Verschuldung/ Buße/ Sühne/ Sühnegabe, (das/ ein) Schuldopfer, (als Sühnegabe), (ich) keuche, (ich) schnappe nach Luft, (ich) atme kräftig, (ich) werde kräftig atmen, (ich) bin erstaunt/ erstarrt/ erschrocken, ihr~ (PI) Feuer/ Glanz/ Glut

Kommentar: Schuld/Sünde (Qere: "SCHUL-D"), schuldig sein

Tipp: םש=א = "SCHÖPFER= (ein unausgesprochenes) W-ORT"; םשא = "schuldig sein, Sünde"; םשא = "ICH W<Erde D-ORT Name" (siehe םש!); םשא = "I<HR Feuer" (siehe שא!);

Das Wort "Sünde" stammt vom gotischen Wort "sunja" = "Wahrheit"; die wiederum nennt sich auf griechisch αληθεια, was wörtlich als αλη-θεια gelesen "WA~HN>GOTTES" bedeutet!

Im altgriechischen Original des NT steht für das Wort "Sünde" das griechische Wort αμαρτια = "Sünde, Missetat, Missgriff, Irrtum, Vergehen, Fehler"!

Etymologisch kommt dieses Wort von α-μαρτυρος "unbezeugt; von niemanden gesehen"!
Die Vorsilbe α- ist eine V(F)ernNeinung: und μαρτυς bedeutet "Zeuge, Zeugin und Beweis".
μαρτυρια (das Martyrium) ist "das Bezeugen, Zeugnisaussage"!

α-μαρτια = "nicht wirklich bezeugen können" = "vom Hörensagen" ETwas beschwören!
Totalwert 901
Äußerer Wert 341
Athbaschwert 412
Verborgener Wert 210
Voller Wert 551
Pyramidenwert 643
אשמה 1-300-40-5
Nomen: Anklage, Fehler, Irrtum, Last, Mangel, Schuld, Schuldbewusstsein, Schuldeingeständnis, Schuldfrage, Schuldgefühl, Schuldgefühle, Sünde, Tadel, Verantwortung
Verb(en), Adjektiv(e): schuldbeladen, schuldbewusst

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Verschuldung/ Schuld, (sie) machte sich schuldig, (sie) verfehlte sich, (sie) litt/ büßte Strafe, (sie) lud Schuld auf sich, (sie) wurde schuldig, laß mich zurechtmachen/ setzen/ stellen/ legen/ einsetzen/ gründen/ m achen/ bringen/ vorbringen/ hinstellen/ aufstellen/ errichten/ pflanzen/ hinlegen/ a n legen/ vorlegen/ richten

Tipp: המשא = "Schuld"(siehe auch: םשא!); המ~שא = "SCHÖPFER-LOGOS+/- gestaltgeWORTene WA~HR-nehmung"; המש~א = "SCHÖPFER+/- Wüste/ZeR~störung"(siehe המש!);

המשא-בתכ = "Anklageschrift" (auch: םושא-בתכ!)
Totalwert 346
Äußerer Wert 346
Athbaschwert 502
Verborgener Wert 211 215 220
Voller Wert 557 561 566
Pyramidenwert 989
באג 2-1-3
Nomen: Bazillus, Fehler, Irrtum, Käfer, Ungeziefer, Wanze
Totalwert 6
Äußerer Wert 6
Athbaschwert 900
Verborgener Wert 590
Voller Wert 596
Pyramidenwert 11
בג 2-3
Nomen: Anteil, Bazillus, Bissen, Essensportion, Fehler, Irrtum, Käfer, Portion, Ungeziefer, Wanze

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ((mippath) bag): von (der/ einer) Speise/ Essensportion (von), (die/ eine) Beute

Kommentar: (Qere: BG = "IM GEIST"/= polarer~Geist")(= NUR "einseitig DeN-KeN-DeR Verstand") "Beute", (= NUR ein)"Bissen"(= NUR limiTIERtes Wissen)

Tipp: גב = "IM GEIST"; גב = "polarer Geist"(= "NUR einseitig DeN-KeN-DeR Verstand") = (NUR ein)"Bissen"(= "NUR limiTIERtes Wissen");

תפ = die weibliche "Scheide... B-ROCK<eN, Bissen" = einseitiges Wissen) eine "persön-L-ICH definierte einseitige Vorstellung" (siehe תפ!);

Beachte: Aus der "EL-EK<TRO-Dynamik" I< ST bekannt,
dass "EIN L-ICH<T-Puls" nicht NUR "EN-ER-G-IE" = E besitzt...
sondern "AL<S limiTIERter Mensch" auch "IM<Puls p = einseitiges Wissen"
IN<Richtung seiner ausgedachten log-ISCHeN Licht<Strahlen!
"IN<Maß>EINHEIT" mit "c = EIN<S" I<ST der Betrag des "IM<Pulses" "IMME(E)R G<le>ICH" der "EN-ER-G-IE" "E = <p>"!

גב = "Ration. Portion"
Totalwert 5
Äußerer Wert 5
Athbaschwert 500
Verborgener Wert 480
Voller Wert 485
Pyramidenwert 7
דופי 4-6-80-10
Nomen: Abstrich, Beleidigung, Fehler, Fleck, Gemurmel, Irrtum, Kränkung, Lästerung, Makel, Mangel, Rufschädigung, Schandfleck, Schmierfleck, Schmutzfleck, Sünde, Verleumdung
Totalwert 100
Äußerer Wert 100
Athbaschwert 226
Verborgener Wert 445 446 451 452 455 461
Voller Wert 545 546 551 552 555 561
Pyramidenwert 204
הטעיה 5-9-70-10-5
Nomen: Finte, Grausamkeit, Irreführung, Irrtum, Scheinangriff, Schleier, Spitzfindigkeit, Täuschung, Trugschluss, Verwirrung, Vorhang, Vortäuschung

Tipp: היעטה = "Irreführung"(siehe היעט!)
Totalwert 99
Äußerer Wert 99
Athbaschwert 277
Verborgener Wert 466 470 472 474 475 476 479 480 481 484 485 490
Voller Wert 565 569 571 573 574 575 578 579 580 583 584 589
Pyramidenwert 296
וילון 6-10-30-6-50
Nomen: Behang, Duschvorhang, Gardine, Hülle, Irrtum, Pergament, Schirm, Schleier, Schnittware, Vorhang

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: und Jalon

Kommentar: Vorhang (= "GaR-DIN-E")

Tipp: ןוליו = "Vorhang" ("GaR-DIN-E"); ןול~יו = "IM<Perfekt gelesen": "Und ER WIR<D übernachten/murren" (siehe ןול!)
Totalwert 752
Äußerer Wert 102
Athbaschwert 229
Verborgener Wert 116 117 118 122 123 124 126 127 132 133 136 142
Voller Wert 218 219 220 224 225 226 228 229 234 235 238 244
Pyramidenwert 222
חטא 8-9-1
Nomen: Angriff, Beleidigung, Fehler, Gesetzwidrigkeit, Gottlosigkeit, Irrtum, Mangel, Regelverstoß, Schande, Schlechtigkeit, Schuld, Straftat, Sünde, Sündenschuld, Sündenstrafe, Sünder, Sündhaftigkeit, Sündopfer, Übeltat, Übertretung, Unrecht, Verbrechen, Verfehlung, Vergehen
Verb(en), Adjektiv(e): das Ziel verfehlen, desinfizieren, entseuchen, entsündigen, rosten, sich verfehlen, sich versündigen, sündenfrei, sündig, sündigen, verfehlen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) fehlte/ sündigte/ sündigt/ reinigte/ ersetzte/ sühnte/ entsündigte/ versagte. (er/ es) ging in die Irre, (er/ es) brachte wieder, (er/ es) brachte ein Schuldopfer dar. (er/ es) trat fehl, (er/ es) versündigte/ verschuldete/ entschuldigte sich, (er/ es) stand in Schuld, zu sündigen, (das/ ein) Sündigen, sündigend, (der/ ein) sündigend(e(r)). (die/ eine) Verfehlung/ Sünde/ Sündenstrafe (von), (das/ ein) Vergehen (von), (der/ ein) Sünder (von), sündig, (der/ das/ ein) sündige

Kommentar: (Qere: CH~ThA = (eine) "kollektiv~gespiegelte Schöpfung") (= Jede "selektive Glaubensgemeinschaft" glaubt - dass NUR das "RICHTIG" ist - "was SIE glauben"! Ein solch arroganter "einseitiger Glaube" ist... "SÜNDE"!!! CHThA = 8+9+1 = 18/ICH(ego) = 6+6+6)

Tipp: אטח = (eine) "kollektiv gespiegelte Schöpfung" d.h. "in unserer Glaubengemeinschaft" glauben wir - dass NUR das "Richtig" ist, "was wir glauben"! Ein solcher arroganter "einseitiger Glaube" ist... "Sünde"!

"αμαρτια" = "Sünde, Vergehen, MISS-Griff" = "α-μαρτυρεω" = bedeutet "etwas mit einem Meineid beschwören", d.h. "etwas beschwören bedeutet: fest an etwas glauben, das man nur vom Hören-Sagen kennt"!!! Diese selbst "geschworenen Meineide" SIN<D die "Sünde" die jeder "unbewusste Mensch" "selbst erschafft" und sich damit auch "EGO-ist<ISCH selbst" mit den vielen "Unbilden" seines "selbst ausgedachten", d.h. "nach Außen gedachten" "fehlerhaften Wissen/Glaubens" "auseinander zu setzen" hat!

pi. אטח = "desinfizieren", "ENT-seuchen"; hif. איטחה = "verführen"; "verfehlen"
Totalwert 18
Äußerer Wert 18
Athbaschwert 510
Verborgener Wert 910
Voller Wert 928
Pyramidenwert 43
חיסרון 8-10-60-200-6-50
Nomen: Abwesenheit, Defekt, Erschwernis, Fehler, Irrtum, Knappheit, Mangel, Minus, Minuszeichen, Nachteil, Nische, Rückerstattung, Schaden, Schwäche, Sünde, Unterlegenheit
Totalwert 984
Äußerer Wert 334
Athbaschwert 200
Verborgener Wert 824 825 830 831 834 840
Voller Wert 1158 1159 1164 1165 1168 1174
Pyramidenwert 1000
חסרון 8-60-200-6-50
Nomen: Abwesenheit, Benachteiligung, Defekt, Defizit, Erschwernis, Fehlen, Fehlendes, Fehler, Irrtum, Knappheit, Mangel, Manko, Minus, Minuszeichen, Nachteil, Nische, Rückerstattung, Schaden, Schwäche, Sünde, Unterlegenheit

Tipp: ןורסח = "Mangel", "Fehlen"; "Nachteil" (ןורסיח)
Totalwert 974
Äußerer Wert 324
Athbaschwert 160
Verborgener Wert 820 821 830
Voller Wert 1144 1145 1154
Pyramidenwert 942
טעות 9-70-6-400
Nomen: Ausflug, Beleidigung, Drogenrausch, Fauxpas, Fehler, Fehlgriff, Gesetzwidrigkeit, Irrmeinung, Irrtum, Mangel, Missgriff, Missverständnis, Reise, Straucheln, Sünde, Unrecht, Versehen, Weg

Tipp: תועט = "Irrtum", "Fehler" (תויעט)
Totalwert 485
Äußerer Wert 485
Athbaschwert 138
Verborgener Wert 472 473 482
Voller Wert 957 958 967
Pyramidenwert 658
טעיות 9-70-10-6-400
Nomen: Irrtum
Totalwert 495
Äußerer Wert 495
Athbaschwert 178
Verborgener Wert 476 477 482 483 486 492
Voller Wert 971 972 977 978 981 987
Pyramidenwert 767
כתם 20-400-40
Nomen: Abstrich, Anlaufen, Beize, Beschlag, Beschmutzung, Defekt, Fehler, Feingold, Fleck, Flecken, Fleckenwasser, Fleckwasser, Flicken, Gold, Irrtum, Klacks, Klecks, Leberfleck, Makel, Mangel, Marke, Markierung, Mutterfleck, Nachteil, Ort, Patschen, Pigmentfleck, Platschen, Platz, Punkt, Reparatur, Schandfleck, Schmiererei, Schmierfleck, Schmierstelle, Schmutz, Schmutzfleck, Spritzfleck, Sünde, Tropfen, Tupfen, Verruf, Verschwommenheit, Verwesung, Zweifel
Verb(en), Adjektiv(e): beflecken, befleckt werden, bekleckern, beklecksen, gleichsam vollkommen, orange, verschmieren, wischfest

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: wie/ wenn/ als geendet/ vollendet/ fertig/ vollzählig/ alle/ verbraucht/ untadelig/ unsträflich/ vollständig/ tadellos/ perfekt seiend/ endend/ umkommend/ aufbrauchend/ verzehrend/ verschließend, wie/ wenn/ als zu einem Ende kommend. (= Inf): wie (das/ ein) GeendetSein/... (von), wie/ nach (d~/ eine~) Einfalt/ Arglosigkeit/ Rechtschaffenheit/ Unschuld/ Perfektion/ Ganzheit/ Vollständigkeit/ Gesundheit/ Kraft/ Macht/ Schwere/ Redlichkeit/ Ergebenheit/ Reinheit/ Ruhe (von), (das/ ein) Gold/ Feingold/ Glanzgold

Kommentar: (Qere: K~TM = "wie (eine) Ganzheit/Vollständigkeit", "wie EIN~F=AL~T")(= in Bezug "AUP das MEER" und seine "ganzen/vollständigen" +~- Gedankenwellen! Jede ausgedachte "ganze Welle" I~ST ein...) "Fleck" (Qere: "FL~Eck") "befleckt werden" (= NKTM), "zudecken", "Gold/orange/rot-gelb" (= Farbe)

Tipp: םת-כ = = "wie (eine) Ganzheit/Vollständigkeit"; םתכ = "G<OL~D"; "FL~Eck", "orange" (Adj.); nif. םתכנ = "befleckt W<Erden"; hif. םיתכה = "beflecken"; "Schande bringen"
Totalwert 1020
Äußerer Wert 460
Athbaschwert 41
Verborgener Wert 126
Voller Wert 586
Pyramidenwert 900
ליקוי 30-10-100-6-10
Nomen: Aberration, Abweichung, Behinderung, Böe, Defekt, Fehler, Fehlerhaftigkeit, Finsternis, Gebrechen, Inkompetenz, Irrtum, Knappheit, Knick, Krampf, Makel, Mangel, Mangelhaftigkeit, Missbildung, Nachteil, Nische, Riss, Schaden, Schadhaftigkeit, Schleife, Schwäche, Sturm, Sünde, Unvollkommenheit, Unzulänglichkeit, Versagen, Verschlimmerung, Zerrung
Totalwert 156
Äußerer Wert 156
Athbaschwert 184
Verborgener Wert 144 145 150 151 154 156 157 160 166
Voller Wert 300 301 306 307 310 312 313 316 322
Pyramidenwert 512
מסווה 40-60-6-6-5
Nomen: Glanz, Heulen, Hülle, Irrtum, Lackfarbe, Maske, Maskenspiel, Schal, Schleier, Schrei, Talar, Tarnung, Verkleidung, Vorderfront, Vorderseite, Vorderteil, Vorhang, Vortäuschung, Worterklärung
Totalwert 117
Äußerer Wert 117
Athbaschwert 268
Verborgener Wert 101 102 103 105 106 107 110 111 112 115 116 120 121 125 130
Voller Wert 218 219 220 222 223 224 227 228 229 232 233 237 238 242 247
Pyramidenwert 475
משגד 40-300-3-4
Nomen: Fehler, Irrtum
Totalwert 347
Äußerer Wert 347
Athbaschwert 312
Verborgener Wert 600
Voller Wert 947
Pyramidenwert 1070
משגה 40-300-3-5
Nomen: Fehler, Irrtum, Sprachfehler, Sprachschnitzer, Vergehen, Versehen, Verstoß

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Versehen, (der/ ein) Irrtum, (der) in die Irre führend, verführend, (der/ ein) verführend(e(r))

Kommentar: "Fehler, Irrtum" (= siehe: MSCHG)

Tipp: הגשמ = "Fehler", "Irrtum"
Totalwert 348
Äußerer Wert 348
Athbaschwert 302
Verborgener Wert 171 175 180
Voller Wert 519 523 528
Pyramidenwert 1071
משוגה 40-300-6-3-5
Nomen: Fehler, Irrtum, Versehen
Totalwert 354
Äußerer Wert 354
Athbaschwert 382
Verborgener Wert 177 178 181 182 186 187 191 196
Voller Wert 531 532 535 536 540 541 545 550
Pyramidenwert 1429
סטייה 60-9-10-10-5
Nomen: Aberration, Ablenkung, Abnormität, Abschweifung, Abweichung, Anomalie, anormale Neigung, Ausweichen, Besonderheit, Deformierung, Deviation, Entartung, Entstellung, Fehler, Irrtum, Monstrum, Neigung, Perversion, Schräge, Straucheln, Variation, Veränderung, Verirrung, Wende
Totalwert 94
Äußerer Wert 94
Athbaschwert 228
Verborgener Wert 457 461 463 466 467 469 472 473 478
Voller Wert 551 555 557 560 561 563 566 567 572
Pyramidenwert 391
עיוור 70-10-6-6-200
Nomen: Augenbinde, Irrtum, Schleier, Vorhang
Verb(en), Adjektiv(e): augenlos, blind, erblindet, unsichtbar, verblenden, verblendet, verdeckt
Totalwert 292
Äußerer Wert 292
Athbaschwert 210
Verborgener Wert 386 387 388 392 393 394 396 397 402 403 406 412
Voller Wert 678 679 680 684 685 686 688 689 694 695 698 704
Pyramidenwert 620
פגם 80-3-40
Nomen: Abneigung, Beeinträchtigung, Böe, Defekt, Einsprache, Einwand, Fehler, Fehlerhaftigkeit, Fehlstelle, Fleck, Gebrechen, Gemurmel, Hindernis, Hofnarr, Irrtum, Klecks, Knick, Krampf, Makel, Mangel, Mängelbeseitigung, Mangelhaftigkeit, Minderleistung, Nachteil, Nische, Rechtsmangel, Schaden, Schleife, Schwäche, Sturm, Sünde, Unvollkommenheit, Unvollständigkeit, Verbrechen, Versagen, Verschlimmerung, Wertminderung, Wertverminderung, Witzbold, Zerrung
Verb(en), Adjektiv(e): beeinträchtigen, verderben

Tipp: ם~גפ = "IHR+/- (persöhnlich limiTIERter) wissender Geist/Verstand"; םגפ = "Mangel", "Fehler"; kal. "verderben" (Qere: "VER<DeR~BeN"), "beeinträchtigen"
Totalwert 683
Äußerer Wert 123
Athbaschwert 216
Verborgener Wert 115
Voller Wert 238
Pyramidenwert 286
פסול 80-60-6-30
Nomen: Bildhauerei, Böe, Fehler, Irrtum, Makel, Mangel, Riss, Sturm, Sünde
Verb(en), Adjektiv(e): abgelaufen, abgelehnt, aufgehoben, außerehelich, disqualifiziert, fehlerhaft, illegal, invalide, kitschig, krank, mangelhaft, neutralisiert, ungeeignet, ungültig, unrein, untauglich, verboten, verdorben, wertlos

Zusätzliche Übersetzung: Bildhauerei; untauglich, (rituell) unrein; Makel, Fehler, Mangel

Tipp: לוספ = "Makel", "Fehler", "Mangel"; "Bildhauerei" (לוסיפ); "untauglich"; (rituell) "unrein" (Adj.);

Es ist durchaus allen Juden bekannt, denn für sie gilt ein "Tenach-Text"(= die Bibel der Juden) mit "PunkTIERung", d.h. eine "Schrift mit Vokalzeichen",
als לוספ = "Verdorben"... was sie aber nicht daran hindert, in ihren Synagogen ihren "Tenach" dennoch "vokalisiert zu reziTIERen"!

Totalwert 176
Äußerer Wert 176
Athbaschwert 114
Verborgener Wert 103 104 113
Voller Wert 279 280 289
Pyramidenwert 542
שגגה 300-3-3-5
Nomen: Irrtum, unabsichtliche Verfehlung, unabsichtliches Vergehen, Versehen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Irrtum, (das/ ein) Versehen, (die/ eine) unwissentliche Sünde

Tipp: הגגש = "Irrtum", "unabsichtliches Vergehen", "Versehen", "Übertretung"
Totalwert 311
Äußerer Wert 311
Athbaschwert 492
Verborgener Wert 201 205 210
Voller Wert 512 516 521
Pyramidenwert 1220
שגיאה 300-3-10-1-5
Nomen: Fehler, Fehlerquelle, Fehlerrate, Irrtum, Mangel, Sprachfehler, Sprachschnitzer, Sünde, Trugschluss, Versehen, Verstoß

Tipp: האיגש = "Fehler", "Irrtum"
Totalwert 319
Äußerer Wert 319
Athbaschwert 732
Verborgener Wert 245 249 251 254 255 260
Voller Wert 564 568 570 573 574 579
Pyramidenwert 1549
שיבוש 300-10-2-6-300
Nomen: Abtreibung, Entstellung, Fehler, Fehlschlag, Irrtum, Reinfall, Störung, Unterbrechung, Verderben, Verrenkung, Verwirrung, Verzerrung, Zerrüttung, Zerstörung
Totalwert 618
Äußerer Wert 618
Athbaschwert 424
Verborgener Wert 540 541 546 547 550 556
Voller Wert 1158 1159 1164 1165 1168 1174
Pyramidenwert 1858
שלו 300-30-6
Nomen: Eigenbedarf, Fadenwurm, Irrtum, Nachlässigkeit, Ruhe, Vergehen, Wachtel, Wachteln
Verb(en), Adjektiv(e): bedächtig, beruhigt, besitzanzeigendes Fürwort: sein, durchsichtig, eigen, eigenes, einfach, erhöht, friedlich, friedliebend, friedvoll, gemächlich, gesetzt, glatt, hell, idyllisch, klar, leise, pastoral, rein, ruhen, ruhevoll, ruhig, ruhig sein, sanft, selbstzufrieden, sorgenlos, sorglos, still, unerschüttert, ungestört, versöhnlich

Zusätzliche Übersetzung: Wachtel (Coturnix) Zo.; ruhen, ruhig sein; ruhig, sorglos; besitzanzeigendes Fürwort: sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schilo. (nach Schilo). (die/ eine) Wachtel, (coli Sg): (die) Wachteln, (sie) gediehen/ gedeihen, (sie) lebten in Frieden. (Chald): (die/ eine) Nachlässigkeit. (Chald): (der/ ein) Irrtum. (Chald): (das/ ein) Vergehen, sorglos, freudig, ruhig, zufrieden, glücklich, übermütig, (der/ ein) sorglose(r). (die/ eine) Ruhe/ Sicherheit

Kommentar: (Qere: SCHL~W = "SEIN+/- logisches~Licht")(= das SCH~L eines MANNES) "ruhen/ruhig sein/ruhig/sorglos" (= besitzanzeigendes Führwort) "sein...", "Wachtel" (Zo. Coturnix) (Qere:: "W-ACH~T~EL") (= "Wachteln" weisen nur einen geringen Geschlechtsdimorphismus auf - d.h. "MÄNN-CHeN&Weib-CHeN" "SIN~D Äußerlich" kaum "ZU~unter~SCH-EI-DeN")

Tipp: ו-לש = "LOGOS-LICHT SEIN" = kal. "ruhen", "ruhig sein"; "ruhig", "sorglos" (Adj.) (וילש); (besitzanzeigendes Führwort) "sein..."; ולש = "Wachtel" (Zo. Coturnix) Zo. (Qere: "W-ACH<T>EL"); ו~לש = "SEIN+/- log~ISCH~ES Licht" = "SEIN+/- Fehler" (siehe לש!)
Totalwert 336
Äußerer Wert 336
Athbaschwert 102
Verborgener Wert 110 111 120
Voller Wert 446 447 456
Pyramidenwert 966
תהלה 400-5-30-5
Nomen: Irrtum, Lob, Lobgesänge, Lobpreis, Lobschrift, Preis, Ruhm, Sünde, Torheit, Wahn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Ehre/ Ruhmestat/ Dummheit. (der/ ein) Preis/ Ruhm/ Lobgesang/ Psalm/ Irrtum, (das/ ein) Lob/ Loblied

Tipp: הלהת = "Preis" (Qere: "P-REI<S"); "Ruhm", "Lob" (הליהת); ה>ל<ה~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST (zu deinem eigenen) L-ICH<T-Hof" (siehe הלה!);

לאל הלהת = "GOTT sei Lob und Dank"!
הלהת-ריש = "Loblied"

Totalwert 440
Äußerer Wert 440
Athbaschwert 201
Verborgener Wert 52 56 60 61 65 70
Voller Wert 492 496 500 501 505 510
Pyramidenwert 1680
תקלה 400-100-30-5
Nomen: Anhängekupplung, Ausrutscher, Betriebsstörung, Ereignis, Fehler, Haken, Herauswerfen, Hindernis, Irrtum, Knoten, Malheur, Mangel, Mißgeschick, Missgeschick, Ruck, Scheitern, Stich, Stöpsel, Störimpuls, Straucheln, Sünde, Unfall, Unglück, Versagen, Versäumnis, Vorkommnis, Zwischenfall

Zusätzliche Übersetzung: Mißgeschick, Stöpsel Tech.

Tipp: הלקת = "MISS-geschick", "Störung" Tech.
Totalwert 535
Äußerer Wert 535
Athbaschwert 115
Verborgener Wert 137 141 146
Voller Wert 672 676 681
Pyramidenwert 1965
תריס 400-200-10-60
Nomen: Fensterladen, Irrtum, Markise, Nuance, Schatten, Schattierung, Schild, Schilddrüse, Schleier, Schutz, Verschluss, Vorhang, Wache

Tipp: סירת = "Fensterladen"; "Schild" (Qere: "SCHI~LD" / "SCH~ILD"/ "SCH-ILD"); סירתה-תטולב = "Schilddrüse" (Theyreoidea) Anat. (Qere: "SCH-ILD<DR~Ü~SE"); ןסירת-ילעב = "Talmudisten"; "Wortführer";

הלילג-סירת = "Rolladen";
הזזה-סירת = "Schiebejalousie";
תופפר-סירת = "Jalousie";

Totalwert 670
Äußerer Wert 670
Athbaschwert 52
Verborgener Wert 368 374
Voller Wert 1038 1044
Pyramidenwert 2280
30 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf