Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

10 Datensätze
הבל 5-2-30
Nomen: Abel, Atem, Atemzug, Dampf, Dunst, Einbildung, Eitelkeit, Faulheit, Hauch, Lüftchen, Nichtigkeit, Nichts, Nutzlosigkeit, Trägheit, Unsinn, Untätigkeit, Vergänglichkeit, Vergeblichkeit, Wahn, Wahnsinn, Zwecklosigkeit
Verb(en), Adjektiv(e): anhauchen, dämpfen, eitel, hauchen, leer, umsonst, vergebens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Abel, (der/ ein) Hauch/ Dunst/ Wind/ Atem/ Dampf/ Götze/ Götzendienst (von), (das/ ein) Nichts/ nichtige(s) (von), (die/ eine) Nichtigkeit/ Vergänglichkeit (von), vergebens, nichtig, vergänglich, eitel, (täuschen lassen: verhauchen: verschwinden; vergehen; nichtig/ eitel sein: zu Nichts werden: sich blenden; Nichtiges tun: ins Nichtige sinken)

Kommentar: (Qere: H-B-L = (die geistlige) "QUINTESSENZ-IM-LICHT(= ENERGIE)+/- (ETwas) WA~HR-genommenes IM~Licht")(= dieses WA~HR-genommene polare~Licht" = "(phys.)Licht +~- Schatten(= Masse)" = " x m" = ENERGIE! DeR QIN(= Kain) "töt~ET" seinen "geistigen Bruder HBL"(= Abel) - d.h. QIN "erschlägt = töt~ET" die "geistige ENERGIE" die sich in ihm SELBST befindet - U~ND wird dadurch zu "zu einem ausgespuckten/erbrochenen"(= QI~N") unstet U~ND flüchtigen "unbewussten sterblichen ANSCH"!)

Tipp: לבה (die geistlige) "QUINTESSENZ-IM-LICHT(= ENERGIE)+/- (ETwas) WA~HR-genommenes IM<Licht"(= dieses WA~HR-genommene polare~Licht" = "(phys.)Licht +~- Schatten(= Masse)" = "c(hoch2) x m" = ENERGIE! DeR ןיק(= Kain) "töt~ET" seinen "geistigen Bruder לבה"(= Abel) - d.h. ןיק "erschlägt = töt~ET" die "geistige ENERGIE" die sich in ihm SELBST befindet - U~ND wird dadurch zu "zu einem ausgespuckten/erbrochenen"(= ן~יק") unstet U~ND flüchtigen "unbewussten sterblichen שונא"!); לבה = "Die N-ICH<T-ICH-keit";

pi. לבה = "dämpfen; anhauchen"; hit. ליבתה = "dampfen"
Totalwert 37
Äußerer Wert 37
Athbaschwert 410
Verborgener Wert 455 459 464
Voller Wert 492 496 501
Pyramidenwert 49
טעם 9-70-40
Nomen: Anklagegrund, Argument, Aroma, Bedeutung, Befehl, Begründung, Beigeschmack, Bericht, Betonung, Beweisführung, Charakter, Edikt, Empfindung, Fehlvorstellung, Geschmack, Geschmacksinn, Geschmacksrichtung, Geschmackssinn, Geschmacksstoff, Gewürz, Grund, Gutachten, Hauch, Illusion, Intelligenz, Klugheit, Kostprobe, Leidenschaft, Lust, Neigung, Pfeffer, Phantasie, Reiz, Sache, Salz, Sinn, Ursache, Vernunft, Verstand, Vorliebe, Vorrang, Vorzug, Wille, Wohlgeschmack, Würze, Zeitgeschmack, Zuneigung
Verb(en), Adjektiv(e): abschmecken, empfinden, fühlen, geschmacklich, kosten, probieren, schmecken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu essen, (das/ ein) Essen, (er/ es) / prüfte/ empfand/ schmeckte/ kostete/ fühlte. (er/ es) nahm wahr, (er/ es) nahm in sich auf. essend, (der/ ein) Geschmack/ Verstand/ Befehl (von), (die/ eine) Empfindung/ Einsicht (von), (das/ ein) Urteil/ Dekret (von), (der/ ein) königliche(r) Erlaß. (Chald): (der) Beschluß/ Wille/ Bericht. (der Besitzer des königlichen Erlasses: der königliche Beauftragte)

Kommentar: Verstand/Klugheit, Sinn/Bedeutung, Betonung

Tipp: םעט = (eine) "gespiegelte AuGeN~Blick-L-ICH~E Gestaltwerdung"; םעט = "EM-P<findung und dann K-Lugheit", "Geschmack einer Speise, Wohlgeschmack"; םעט = "Betonung, SIN<N und Bedeutung";

Das Wort "Ästhetik", geistreich gelesen: "Ä<ST-H-ETH>IK"...
(H-ETH = התע-ה ("wahrgenommenes התע = JETZT") bedeutet: "DA<S JETZT" und
ETHIK = ךיהתע bedeutet: "Deine<JETZT<E"(="Deine HIER&JETZT<wahrgenommenen JETZT-Momente")!
kommt vom griech. Wort "αιοθηοις", d.h. "Wahrnehmung und Empfindung"!

"Ä<ST-H-ET<ISCH" I<ST AL<le~S...
was UNSERE<SIN<NE bewegt, "wenn WIR<ES betrachten"!

"AL<le~S Schöne, Hässliche, Angenehme und Unangenehme"...
ist für UNS, die UPsolute LIEBE: "Ä<ST-H-ET<ISCH"!

םעט = "IHR+/- gespiegelter AuGeN~Blick";
Totalwert 679
Äußerer Wert 119
Athbaschwert 67
Verborgener Wert 500
Voller Wert 619
Pyramidenwert 207
נפש 50-80-300
Nomen: Absicht, Atem, Erholung, Gedächtnis, Gefühl, Geist, Geistesverfassung, Gemüt, Gestalt, Gier, Hauch, Herz, Kehle, Laune, Leben, Lebensatem, Lebensdauer, Lebewesen, Mahnmal, Mensch, Person, Personenkern, Seele, Sinn, Stimmung, tierische Seele, Verlangen, Verstand, Wesen, Wille
Verb(en), Adjektiv(e): atmen, aufatmen, geistig, seelisch, selber, sich ausruhen, sich erhohlen, sich erholen

Zusätzliche Übersetzung: Seele, Lebewesen, (Drama) Gestalt, Mahnmal; sich ausruhen, sich erholen; Erholung

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: jemand, (die/ eine) Seele/ Duft/ Empfindung/ Persoin/ (Sehnsucht/ Gier) (von), (das/ ein) Geschöpf/ Lebewesen/ Tier/ Gemüt/ Leben (von), (das/ ein) Wesen (= eines Toten) (von), (der/ ein) Mensch/ Atem/ Hauch/ Körper/ Leib (von), (coli Sg): (die) Seelen (von), (er/ es) atmete (auf)

Kommentar: (Qere: N~PSCH (I~ST eine) "exisTIER-EN~DE wissende~Logik"), "Seele" (Qere: "SEE+/- LE")(= Du Gotteskind SELBST bist IM-ME(E)R (= "AIN EWIGER SEE") und "DEIN~ausgedachter vergänglicher ANSCH mit limi-TIER-TEN Intellekt" I~ST ein ausgedachtes...) "Körperwesen" (= eine "LeBeN~DE") "Leiche" (Qere: "LE~ICH~E"), "Grabmahl" (Qere: "GR-A~B-Mahl"), "Gestalt/Mahnmal"(= in einem "DR~AMA"), "ERholung/sICH ERholen"

Tipp: שפנ ="NePheSCH" = "niederes Selbst/animalisches Bewusstsein";

שפנ = "(נ)ExisTIER-Ende (פ)wissende (ש)Logik" = "Intellekt";

"nous" = "intellektueller Verstand = Nephesch = 50-80-300" = die "Existenz einer wissenden Logik" = sterbliche "Tierseele" );

Im Seelenverbund "NePheSCH" (= tierische Seele), dem geistlosen
"Geist/Körper", herrscht eine "Zweidrittelmehrheit" - ein Gehirn gegen zwei Eier; ein kleiner "männliche Geist" (= das Gehirn) unterliegt dort der Übermacht seiner zwei genetischen Eier, deren Namen "Gut und Böse" sind.

Der gematrische Gesamtwert von "NePheSCH", 50-80-300 ist 430, dies ist genau die Anzahl der Jahre, die das Volk Israel insgesamt in "Ägypten - der Welt der zweigeteilten Form" - verbrachte.

שפנ = "SEE<LE"; kal. "sich erholen"; nif. "sich ausruhen", "sich erholen"
Totalwert 430
Äußerer Wert 430
Athbaschwert 17
Verborgener Wert 121
Voller Wert 551
Pyramidenwert 610
נשימה 50-300-10-40-5
Nomen: Atem, Atemzug, Atmen, Atmung, Druckwelle, Hauch, Lüftchen, Luftstrom, Paff, Puste, Sturm, Wind, Witterung
Verb(en), Adjektiv(e): atemlos

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: laßt uns legen/ stellen/ setzen/ einsetzen/ gründen/ machen/ zurechtmachen/ bringen/ vorbringen/ vorwerfen/ auferlegen/ verhängen/ gewähren/ hinstellen/ aufstellen/ errichten/ pflanzen/ hinlegen/ anlegen/ vorlegen/ richten

Tipp: המישנ = "Atem", "Atemzug", "Atmen"
Totalwert 405
Äußerer Wert 405
Athbaschwert 151
Verborgener Wert 161 165 167 170 171 176
Voller Wert 566 570 572 575 576 581
Pyramidenwert 1565
נשיפה 50-300-10-80-5
Nomen: Ablauf, Anhauchen, Ausatmen, Ausatmung, Blasen, Einblasen, Erlöschen, Exhalation, Hauch, Paff, Schlag, Stoß

Tipp: הפישנ = "Ausatmen", "Blasen" (הפ~ישנ/הפי~שנ)
Totalwert 445
Äußerer Wert 445
Athbaschwert 147
Verborgener Wert 126 130 132 135 136 141
Voller Wert 571 575 577 580 581 586
Pyramidenwert 1645
סממן 60-40-40-50
Nomen: Aroma, Auswirkung, Charakter, Charakteristikum, Charakterzug, Droge, Effekt, Eigenart, Geschmack, Geschmacksrichtung, Gesichtszug, Gewürz, Hauch, Ingredienz, Medizin, Parfüm, Reiz, Wirkung, Würze, Zutat

Tipp: ןממס = "Würze", "Zutat", "Ingredienz"; "Effeckt"; "Charakteristikum"
Totalwert 840
Äußerer Wert 190
Athbaschwert 37
Verborgener Wert 184
Voller Wert 374
Pyramidenwert 490
פליטה 80-30-10-9-5
Nomen: Abgas, Abgasschalldämpfer, Abgasstrang, Abluft, Auslaugen, Auspuff, Auspuffanlage, Auspuffrohr, Ausrutscher, Ausscheiden, Ausschleusung, Ausschöpfen, Ausstoß, Auswurf, das Übriggebliebene, Ejakulation, Emission, Entformen, Entladen, Entleerung, Entrinnen, Entronnene, Erschöpfung, Hauch, Herauswerfen, Paff, Rest, Rettung, Spritzen, Spucke, Spucken, Stoff, Stoß, Straucheln, Überlebende, Überrest, Übriggebliebene
Verb(en), Adjektiv(e): auslaugen, ausschöpfen, entkommen, entrinnen, erschöpfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Entkommen/ Entrinnen. (die/ eine) Rettung, (der/ ein) gerettete(r) Rest. (Sg) (die (PI)) Übriggebliebene(n)/ Entronnene(n)

Kommentar: Herauswerfen/Ausscheiden, Auspuff

Tipp: הטילפ = "HERR+/- auswerfen/ausscheiden" (siehe auch טילפ und טלפ!);
Totalwert 134
Äußerer Wert 134
Athbaschwert 206
Verborgener Wert 454 458 460 463 464 469
Voller Wert 588 592 594 597 598 603
Pyramidenwert 573
רוח 200-6-8
Nomen: Absicht, Abstand, Alpdruck, Atem, Atmosphäre, Befreiung, Bläser, Brise, Druckwelle, Einbildung, Elfe, Erleichterung, Fahrtwind, Flaschengeist, Führung, Gedächtnis, Gefühl, Geist, Gemüt, Gespenst, Gewinn, Ghostwriter, Hauch, Herz, Himmelsrichtung, Inkubus, Knirps, Kobold, Laune, Leitung, Luft, Lüftchen, Luftstrom, Markise, Moral, Nuance, Phantom, Raum, Richtung, Schatten, Schattierung, Schreckgespenst, Schreckgestalt, Seele, Sinn, Spirituose, Spiritus, Spur, Stimmung, Sturm, Teufel, Ufo, Verdienst, Verstand, Wille, Wind, Witterung, Ziel, Zwerg, Zwischenraum
Verb(en), Adjektiv(e): atmen, breit machen, erleichtert, erleichtert sein, kalerleichert sein, lüften, riechen, spüren, verbreitet sein, winden, windgeschützt, windstill, Zwischenraum lassen

Zusätzliche Übersetzung: kalerleichert sein, verbreitet sein; Zwischenraum lassen, breit machen; lüften; Zwischenraum, Abstand, Gewinn, Verdienst, Erleichterung bibl.; Wind, Luft, Himmelsrichtung, Geist, Moral

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Geist/ Wind/ (Windrichtung)/ Abstand/ Hauch/ Atem/ Sinn/ Raum/ Zwischenraum (von), (mit) Geist (von), (das/ ein) Gemüt/ Wehen/ Wutschnauben/ Temperament (von), (die/ eine) Luft/ Seele/ Gesinnung/ Leidenschaft (von), (die/ eine) Hilfe/ Befreiung (von), (der) Geist Gottes. (die/ eine) göttliche Eingebung, (er/ es) wurde erleichtert/ weit/ geräumig, (mit zu): (er/ es) machte weit seine Seele, (er/ es) spürte Erleichterung

Kommentar: (Qere: RWCH = (eine bewusst IM) "KOPF-VERBUNDENE-KOLLEKTIVITÄT+/- (eine) "rational~aufgespannte Kollektion")(= DeR von einem "bewussten GEIST" zum Denken benutzte "Verstand/Intellekt" I~ST EIN "limi-TIER-TER Geist"!), "Geist" (Qere: "G~EI-ST") "Wind" (Qere: "W~IN~D), "die 4 Himmelsrichtungen" = "die 4 Welt-GeG-Enden"(= die 4 symbl. "Tedraeder-SPIEGEL-Seiten"), "Zwischenraum" (Qere: "ZW-ISCHeN~Raum") pi. "B-REI-T machen/Zwischenraum lassen"(= L-RWCH), (ein) "A~B-stand", "verbreitet sein/erleichtert sein", pi. (= ETwas aus-)"lüften", "MORAL/ERleichterung/Gewinn/Verdienst"

Tipp: חור (= "aufgespannter Geist") und bedeutet "A<B-stand, Wind, Raum, Welt-GeG-Enden (= die 4 symbl. "Tedraeder-SPIEGEL-Seiten"), Geist/Verstand, 4 Himmelsrichtungen"...

חור = "ר(Rational) ו(verbindendes) ח(Chet) = Geist"Chet-Denken"...

"DUR>CH dieses" von MIR "SELBST<rational aufgespanntes Chet"... Ein "Punkt" = ein "dimensionsloses Nichts<öffnet sein S(= raumzeitliches)-ICH", ich denke dabei an einen "AuGeN<Blick DeN>ICH IN MIR SELBST<er-wecke"! "ICH(dimensionsloses Nichts)<spanne ETwas auf"...

Für einen "LICHT-G-EI<ST=SCH-Wind = חור" existiert kein Raum "NUR>EIN<T-Raum>"! Ohne Raum, kann es auch "keine Geschwindigkeit DUR-CH Raum und Zeit geben"... denn Raum und Zeit exisTIER<eN doch NUR "IN M-EINER<T-Raum-Welt>" "IMME(E)R AL<LE-S>HIER&JETZT IN MIR"... תיש>שאר-ב!
Totalwert 214
Äußerer Wert 214
Athbaschwert 143
Verborgener Wert 716 717 726
Voller Wert 930 931 940
Pyramidenwert 620
רחיפה 200-8-10-80-5
Nomen: Aufhängen, Hauch, Schweben, Suspension
Totalwert 303
Äußerer Wert 303
Athbaschwert 199
Verborgener Wert 720 724 726 729 730 735
Voller Wert 1023 1027 1029 1032 1033 1038
Pyramidenwert 1227
ריח 200-10-8
Nomen: Aroma, Charakter, Dampf, Duft, Geruch, Geruchsinn, Geruchsstoff, Geschmack, Gestank, Hauch, Odor, Parfüm, Reiz, Schniefen, Schnüffeln, Schnuppern, Schweißgeruch, Spürnase, Verdacht, Wohlgeruch
Verb(en), Adjektiv(e): geruchlos, riechen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Geruch/ Duft/ Wohlgeruch (von), (mit Annehmlichkeit: (als) Wohlgeruch)

Kommentar: (Qere: R~ICH = (eine) "rationale intellektuelle~Kollektion")(= ein "R(ational denkendes)-ICH" = ein "rational UR-teilendes ICH" ) "Duft" (Qere: "DU~FT") "Geruch" (Qere:: "Ge~RUCH")

Tipp: חיר = "RICH" = "Ge-RUCH, DU-FT"; חיר symbolisiert "(ר)Rationales (י)Intellektuelles (ח)CHeT" = "(ר)Rationales (חי)ICH" (siehe auch חור!). "Denke DA>B-EI<auch an R-ICH-TUNG" = "R-ICH-ten", (= eine einseitige "R-ICH-tung" bestimmen!)

"R-ICH" = ein "(ר)rational berechnendes (חי)ICH"; "ICH" = "Mensch" = "persönlicher Wissenskomplex", "ICH" = "Mensch" = "Programm", ein "Werte- und Interpretationssystem" (siehe חי!)

Du Geist bekommst in Deinem "imaginären Außen" nur Deine eigenen "rationalen Spiegelungen" zu "GeSicht"! Jede "WAHRheit" entspricht einem "bestimmten Blickwinkel" vom selben Geist!

חיר = "RICH" (symb. den geistigen) "KOPF(ר) eines ICH(= יכנא)"
Totalwert 218
Äußerer Wert 218
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 714 720
Voller Wert 932 938
Pyramidenwert 628
10 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.0
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.0.pdf