Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

25 Datensätze
אדמה 1-4-40-5
Nomen: Ackerboden, Asche, Bauland, Boden, Bodenzusammensetzung, Dreck, Erdball, Erdboden, Erde, Erdreich, Erdschicht, Flächennutzung, Grund, Grundbesitz, Grundbuch, Grundschuld, Höhle, Land, Landweg, Leiterbahn, Platz, Röte, Schmutz, Staub
Verb(en), Adjektiv(e): anlanden, beschmutzen, ich gleiche, ich schweige, landen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Adma. (der/ ein) der Boden/ Erdboden/ Acker/ Ackerboden/ Grund. (die/ eine) Erde, (das/ ein) Land/ Ackerland, rot. rötlich, (die/ eine) rötliche, (ich) mache/ stelle mich gleich, (ich) ähnele/ gleiche/ vergleiche/ denke/ meine, (ich) werde/ (soll) vergleichen, (ich) stelle mir vor. (ich) bin ähnlich/ gleich. (ich) erinnere mich, (ich) denke mir. (ich) rede/ redete in Gleichnissen

Kommentar: (Qere: A~DMH = (DeR) "SCHÖPFER+/- (seine) geöffnete gestaltgewortene WA~HR-nehmung", (IM~Perfekt) = "ICH~G-Leiche/GL-EI-CHE") (= DeR NUR ausgedachte "ERD~BO~DeN" - U~ND "AL~LE ausgedachten ANSCH~OT = MT~IM" - die auf~dies-EM "ERD~BO~DeN" herumlaufen - SIN~D NUR illusionäre "FIK~Tiefe (Wellen~TaL) ER~Scheinungen" "IM ADaM(~H)"!)

Tipp: המדא, "die weibliche Form" von מדא, I<ST seine eigene IN<Formation!
ICH BIN המדא, "MENSCH+/- WA~HR-genommenes תא", "Geist+/- Körper"!

המדא bedeutet auch "ICH BI<N EIN Gleichnis";

"ER<DE" I<ST für "EINEN ER-WACH-TeN"(ten = zehn = י) "IM-ME(E)R" NUR DA<S, was JETZT für IHN DA I<ST, d.h. "ER<DE" I<ST DA<S, was ER "HIER&JETZT SELBST bewusst SIN<N-Licht wahrnimmt"!
"ER<DE" ist zum einem המדא, "ICH G-Leiche"(Erde zu Erde, Staub zu Staub) und zum anderen ץרא, d.h. "ICH laufe und ICH BI<N in Bewegung", aber auch "ICH will und ICH liebe"! (הצר = "wollen, Gefallen haben an...")

המדא = "BO<DeN", "ER~DE"; "ERD~BO~DeN"; "D-ICH<TE DA~MM od. Bau~ER~DE"; "LA~ND"; "Ackerland"
Totalwert 50
Äußerer Wert 50
Athbaschwert 600
Verborgener Wert 581 585 590
Voller Wert 631 635 640
Pyramidenwert 101
ארץ 1-200-90
Nomen: Asche, Bereich, Boden, Dorf, Erdball, Erdboden, Erde, Gebiet, Grund, Höhle, Land, Landstück, Landweg, Leiterbahn, Platz, Region, Staat, Territorium
Verb(en), Adjektiv(e): ich will

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine/ (du)) Erde, (zur Erde). (das/ ein/ (du)) Land/ Ackerland (von), (o Erde/ Land!), (der/ ein) Grund/ Boden/ Erdboden (von), (die/ eine) Bevölkerung (von). (zu/ (in/...) dem/ das Land (von)), (ich) möge rennen/ fliehen/ laufen/ eilen, (ich) renne/ laufe/ fliehe/ eile/ wettlaufe

Kommentar: (Qere: A~RZ = "ICH W~ER-DE (auf der Erde herum-)LA~UF-EN"), "Erde" (Qere: (DI~E) "ERDE = ER~DE")(= (D~EIN) "erwecktes~Wissen")

Tipp: ץרא = (die) "Erde, LA-ND";

ץרא = "(א)schöpferische (ר)rationale (ץ)Geburt" und steht für die von Dir ausgedachte "Erde" -> "ER<DE" -> עד>רע = "erwecktes Wissen" oder ER<DE = עד>רע = der "ER-WACH<TE<ד(öffnet) sein ע(Wissen)";

ץר = "(ר)rationale (ץ)Geburt (einer Gedankenwelle)" bedeutet "Läufer"! ץרא bedeutet "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<Erde (ein) Läufer"... auf Erden (siehe ץר)!

(ARZ bedeutet als ץרע gelesen schrecklICHes "GR-auen", "fürchten" und "ER<SCHR-Ecken" und הצר bedeutet "an ET-was gefallen haben, wollen und nur selektiv lieben");

"ER<DE" I<ST für "EINEN ER-WACH-TeN"(ten = zehn = י) "IM-ME(E)R" NUR DA<S, was JETZT für IHN DA I<ST, d.h. "ER<DE" I<ST DA<S, was ER "HIER&JETZT SELBST bewusst SIN<N-Licht wahrnimmt"!
Totalwert 1101
Äußerer Wert 291
Athbaschwert 408
Verborgener Wert 434
Voller Wert 725
Pyramidenwert 493
בור 2-6-200
Nomen: Analphabet, Arena, Bauer, Bohrfräse, Bor, Brachland, Fahrgeräusch, Gefängnis, Gefängniszelle, Grab, Grube, Hinterwäldler, Höhle, Hohlraum, Ignorant, Ignorantin, Ignorarnt, Kerker, Landarbeiter, Loch, Nichtswisser, Orchesterraum, Pockennarbe, Reinlichkeit, Schachtgrube, Schlagloch, Sprunggrube, Taucher, Totenwelt, Ungebildeter, Unwissender, Verlies, Vertiefung, Wasserkasten, Widerschein, Zeche, Zisterne
Verb(en), Adjektiv(e): analphabetisch, auswählen, brach, brachliegen, brutal, ignorant, obskur, roh, tierisch, unbedarft, unbelesen, undeutlich, ungebildet, ungepflegt, unklar, unkundig, unverständig, wählen

Zusätzliche Übersetzung: Grube; Bor (chem. Grundstoff); brach, Brachland, Unwissender, Ignorarnt, Analphabet; brachliegen; wählen, auswählen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Grube/ Totengrube (von), (das/ ein) Loch/ Grab/ Gefängnis (von), (der/ ein) Graben/ Brunnen/ Kerker (von), (die/ eine) Zisterne (von)

Kommentar: (Qere: B~WR = "IN~aufgespannter Rationalität") "Grube/Zisterne" (Qere: "ZI-ST-ER-NE"), "Brachland"/"brachliegen"(= ein aus wirtschaftlichen oder regenerativen Gründen unbestelltes Grundstück), "Unwissender/Analphabet/Ignorant" (= ein Mensch mit ungenutzter geistiger Kapazität), "selekTIER-EN/wählen/auswählen"

Tipp: רוב = "IN+/- aufgespannter Rationalität"; "Totengrube, Gefängnis,Graben, Loch, Brunnen, ZI-Sterne", "Unwissender, Ignorant"; "wählen/auswählen", "erforschen, ausgraben;

-> 28 ER hat meine SEE<le erlöst, dass sie nicht in die Grube (der Zeit) fahre und mein LeBeN ER<freut sICH des LICHT<S!
-> 29 SI-EHE, das alles tut Gott zwei-, dreimal mit dem MANNE, -> 30 um seine SEE<le abzuwenden von der Grube,
dass sie ER<leuchtet W<Erde von dem LICHTE der LEBENDIGEN!"
(Hiob 33:28-30 ELB1871)

Totalwert 208
Äußerer Wert 208
Athbaschwert 383
Verborgener Wert 726 727 736
Voller Wert 934 935 944
Pyramidenwert 218
גב 3-2
Nomen: Arena, Augenbraue, Außen, Außenseite, Buckel vom Schild, Erhöhtes, Erhöhung, Erwiderung, Felge, Gewölbe, Gewölbtes, Graben, Grube, Heuschrecke, Höhle, Pockennarbe, Regenpfütze, Rücken, Rücken oder Seite, Rückenschwimmen, Rückseite, Schwarm, Sockel, Sprunggrube, Sumpf, Teich, Vertiefung, Wasserbehälter, Wasserloch, Wulst, Zeche, Zisterne

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Erhöhung/ Anhöhe/ Braue/ Kuppe/ Felge/ Rundung (von), (der/ ein) Rücken/ Buckel/ Höcker/ Schild/ Brustpanzer/ Bogen (von)

Kommentar: (Qere: G~B = "GEIST+/- geistige~Polarität/außer-H-AL~B") "Gewölbe/Zwischenraum" (Qere: "ZW~ISCHeN-Raum"), (eine) "Vertiefung"(= ein "Wellen~TaL"), "Querbalken einer D~Ecke", "Wasserbehälter"

Tipp: בג = "GEIST+/- geistige~Polarität außer-H-AL<B"; "ZW-ISCHeN-Raum", "QU-ER-B-AL-KeN<einer D-ECKE", "ER<höhung, Felge, Rundung", (eine) "Vertiefung"(= "Wellen-TaL");

בג = "Rück<eN,Rück<Seite", "Brust und Hölle, Grube"( -> "Schoss"), "Stollen und weiblich" (= הבקנ -> Das symbolisiert eine "Spiegel-Ecke" mit ihrer, beim "durchdenken" derselben generierten "imaginären Spiegel-REI<He"!!!);

בג = 3<2 = "SYNTHESE<~+These/~-Antithese" = das "W<ER~DeN DeR Dualität";
Totalwert 5
Äußerer Wert 5
Athbaschwert 500
Verborgener Wert 480
Voller Wert 485
Pyramidenwert 8
גוב 3-6-2
Nomen: Arena, Bude, Grube, Heuschreckenschwarm, Höhle, Käfer, Loch, Pockennarbe, Sprunggrube, Vertiefung, Zeche
Verb(en), Adjektiv(e): reagieren

Kommentar: Zwischenraum (Qere: "ZW-ISCHeN-Raum"), Vertiefung, "Querbalken einer D-ECKE", Wasserbehälter, Rückseite/Grube/Höhle (= GB), hif. reagieren (= HGIB)

Tipp: בוג = (das) "INNERE+/- (D~esse~N) polarer Rücken"; בו~ג = "GEIST+/- aufgespannte Polarität"; "Heuschreckenschwarm"; "ZW-ISCHeN-Raum", "Vertiefung", "Querbalken einer D-ECKE", "Wasserbehälter", "Rückseite/Grube/Höhle"(siehe בג!); hif. ביגה = "re-agieren"
Totalwert 11
Äußerer Wert 11
Athbaschwert 580
Verborgener Wert 486 487 496
Voller Wert 497 498 507
Pyramidenwert 23
גומה 3-6-40-5
Nomen: Beule, Gefängniszelle, Grübchen, Grube, Höhle, Hohlraum, Loch, Schlagloch, Senke, Tief, Verletzung, Vertiefung
Totalwert 54
Äußerer Wert 54
Athbaschwert 380
Verborgener Wert 117 118 121 122 126 127 131 136
Voller Wert 171 172 175 176 180 181 185 190
Pyramidenwert 115
גחר 3-8-200
Nomen: Grotte, Höhle

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gahar

Tipp: רח~ג = "GEIST+/- kollektive Rationalität"(siehe רח!); רחג = "Höhle, Grotte"
Totalwert 211
Äußerer Wert 211
Athbaschwert 263
Verborgener Wert 780
Voller Wert 991
Pyramidenwert 225
חור 8-6-200
Nomen: Augenhöhle, Aushöhlung, Blass, Blende, Bodensenke, Durchbruch, Edler, Freigeborener, Gas, Gefängniszelle, Grube, Höhle, Hohlraum, Hole, Leck, Linnen, Loch, Lücke, Niederung, Öffnung, Raum, Ritze, Schlitz, Spalt, Spalte
Verb(en), Adjektiv(e): blaß, bleich werden, einlochen, erblassen, unblutig, weiß

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hur. blaß/ weiß werden, erblassen, (das/ ein) Leinen (von), (das/ ein) weiße(s) Zeug (von). (Chald): weiß. (Chald): (der/ ein) weiße(r)

Kommentar: (Qere: CH~WR = (die) "Kollektion (einer) aufgespannten~Rationalität") (eine) "Loch" (Qere: "LOCH = LWCH") (ein~) "Gefängniszelle/Grube/Höhle/Hohlraum"

Tipp: רוח = "Blaß", "Edler, Freigeborener", "Linnen", "LOCH", auch "blaß, bleich W<Erden, erblaßen, weiß"; רוח = (die) "Kollektion (einer) aufgespannten Rationalität") (ein) "Loch" (Qere: "LOCH = חול") (eine) "Gefängniszelle/Grube/Höhle/Hohlraum"; hit. רוחתנ = "klar werden"; hif. ריוחה = "erblassen", "blass werden";

רוחש-רוח = "Schwarzes Loch" (Qere: AIN "SCHW<ARZ>ES LOCH" (-> ץרא,חל und חול!) IN dem die gesamte "Masse + Raum und Zeit" des von Dir unbewusst ausgedachten "UNI<versum" IN einem einzigen "nicht existierenden PUNKT" vereint I<ST"!

Dieser PUNKT I<ST das Zentrum Deines "IN<divi>Du-AL Bewusstseins" und diesem PUNKT kann kein "+Licht -Licht" "ENT-R>innen", weil die unendLICHT hohe "Gravitationskraft" der "UP-soluten LIEBE" "AL<le-S unbewusst< Aus-gedachte" an UNSEREN GEIST "BI<ND-ET"!)
Totalwert 214
Äußerer Wert 214
Athbaschwert 143
Verborgener Wert 716 717 726
Voller Wert 930 931 940
Pyramidenwert 236
חלד 8-30-4
Nomen: Asche, Blindmaus, Boden, Brand, Erdball, Erde, Globus, Höhle, Leben, Lebensdauer, Maulwurf, Menschheit, Ratte, Rost, Welt, Zeit
Verb(en), Adjektiv(e): rosten

Zusätzliche Übersetzung: rosten; Welt, Lebensdauer; Blindmaus (Spalax ehrenbergi) Zo.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Heled. (der/ ein) Maulwurf, (das/ ein) Wiesel, (die/ eine) Lebensdauer/ Welt/ Weltlichkeit. (das/ ein) Leben

Kommentar: (Qere: CHL-D = "weltliche Öffnung")

Tipp: ד~לח = "weltliche Öffnung" (siehe לח und דל!); דלח = "MAUL<wurf"(ein "MAUL<wurf" ist eine "Blind<M-aus" (Spalax ehrenbergi) Zo, die in der "ER-DE" nach Schätzen gräbt...); "W-EL<T, Lebensdauer"; "rostig, verrostet"(Adj.);

nif. דלחנ = "rosten" (siehe auch: דל~חנ!); hif. דילחה = "rosten", "rostig MaCH<eN"
Totalwert 42
Äußerer Wert 42
Athbaschwert 180
Verborgener Wert 874
Voller Wert 916
Pyramidenwert 88
חלל 8-30-30
Nomen: Augenhöhle, Aushöhlung, Bodensenke, Brunnen, Erschlagener, Formnest, Gefallener, Herzkammer, Höhepunkt, Höhle, Hohlraum, Höhlung, Leere, Leerraum, Lichteinheit, Lücke, Luftschicht, Lumen, Nichtigkeit, Nichts, Niederung, Platz, Quell, Raum, Schacht, Schaft, Spalt, Steckdose, Toter, Treppenloch, Tülle, Ventrikel, Welle
Verb(en), Adjektiv(e): anfangen, brechen, durchbohren, durchbohrt, entheiligen, entjungfern, entjungfert, entweihen, entweiht, erschlagen, fade, flöten, gegenstandslos, geistlos, getötet, gut, leer, nichtig, profanieren, tanzen, unheilig, verrucht

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) entweihte/ entheiligte/ schändete. (er/ es) nahm in Gebrauch, (er/ es) nutzte/ benutzte, (er/ es) gab preis, (er/ es) wurde/ war/ ist durchbohrt/ durchstochen. zu entweihen/ entheiligen. (die/ eine) Flöte, entweiht, entwürdigt, durchbohrt, verwundet, getötet, erschlagen, (der/ ein) durchbohrte(r)/ erschlagene(r)/ getötete(r)/ entweihte(r). (Sg): (die) erschlagene(n). (das/ ein) Gebären/ GebärenLassen/ Hervorbringen (von), zu gebären

Kommentar: (Qere: CHL~L = "Weltliches~Licht") "Raum/Hohlraum", "Gefallene(r)/Erschlagene(r)"

Tipp: ללח = "Gefallener und (Hohl-)Raum"; pi. "ENT-weihen", "profanieren"; pi. "flöten"

םלועה ללח = "W-EL<T-Raum"
Totalwert 68
Äußerer Wert 68
Athbaschwert 100
Verborgener Wert 488
Voller Wert 556
Pyramidenwert 114
חר 8-200
Nomen: Augenhöhle, Berghöhle, Edle, Edler, Freie, Freigeborene, Freigeborener, Gefängnis, Höhle, Loch, Öffnung, Spalt, Versteck, Vornehme
Verb(en), Adjektiv(e): edel, frei, vornehm

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Loch (von), (die/ eine) Höhle/ Offnung (von), edel, untadelig, frei, freigeboren, vornehm, (der/ ein) freie(r)/ vornehme(r)

Kommentar: (Qere: CH~R = (eine) "kollektive~Rationalität")(= die log/lug-ISCHeN Berechnungen einer "selektive Glaubensgemeinschaft" = ein...) "Gefängnis/Loch/Höhle" (= Hölle versus... die UPsolut AL~LES-umfassende "kollektive~Rationalität" eines bewussten GEISTES = ein...) "Feigeborener/Edler"

Tipp: רח = (eine) "kollektive Rationalität"(= die log/lug-ISCHeN (freigeborenen) Berechnungen einer "selektiven Glaubensgemeinschaft" = ein...) "Gefängnis/Loch/Höhle" (= Hölle versus... die UPsolut AL<LES-umfassende "kollektive Rationalität" eines bewussten GEISTES = ein...) "Freigeborener/Edler";
Totalwert 208
Äußerer Wert 208
Athbaschwert 63
Verborgener Wert 710
Voller Wert 918
Pyramidenwert 216
חרי 8-200-10
Nomen: Glut, Höhlenbewohner, mein Loch, meine Höhle, Zorn

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hori. (die/ eine) Hitze/ Glut (von) (= v Zorn), (das/ ein) Weißbrot/ Feinbrot/ Keks/ Gebäck. (die (PI)) freie(n)/ vornehme(n)/ edle(n)/ agesehene(n) von. (die (PI)) frei geborene(n) von. (die) Löcher/ Höhlen von

Kommentar: (Qere: CHRI = (ein geistloser) "kollektiver rationaler Intellekt" = "GL~UT"/"ZOR~N", CHR~I = "MEIN~F-REI-Geborener" - "MEINE~Höhle/Loch/Gefängnis")

Tipp: ירח = (ein geistloser) "kollektiver rationaler Intellekt" = "GL<UT"/"ZOR<N", ירח = "MEIN<F-REI-Geborener" - "MEINE<Höhle/Loch/Gefängnis" (siehe רח!); SI-EHE auch: יר!

י-רח = "mein Edler, Freigeborener" -> "CHR-I<ST-US factus est", mein Kind!

Willst Du Deinen Schöpfer kennen-lernen?
Dann musst Du Dich zuerst einmal SELBST kennen-lernen,
den ER sagt zu Dir Geistesfunken: "ICHBINDU"!

"Göttliche Gnade, Vergebung und UPsoluten FREI<SP>RUCH"...
aus seiner Traum-MATRIX
WIR<D einem Menschen, d.h. einem "Gottes-EM-Bryo"
erst dann "WIE<D>ER<fahren", wenn ES "CHRISTUS-Bewusstsein" erlangt hat,
d.h. wenn ES bewusst AL<le Schuld "auf sICH nimmt" und AL<le in seinem
"IN<divi>Du-AL-Bewusstsein<auftauchenden Ge-schöpfe"
"bewusst SELBST FREI<SPR-ICH<T"!

Totalwert 218
Äußerer Wert 218
Athbaschwert 103
Verborgener Wert 714 720
Voller Wert 932 938
Pyramidenwert 434
מאורה 40-1-6-200-5
Nomen: Asche, Bau, Boden, Bude, Dichtung, Erdball, Erde, Fuge, Gefängniszelle, Grube, Höhle, Hohlraum, Hundehütte, Hundepension, Hundezwinger, Kellerloch, Lager, Loch, Scharnier, Unterschlupf, Verbindung, Versteck
Verb(en), Adjektiv(e): von ihrem Licht

Tipp: הרו~אמ = "vom SCHÖPFER+/- (D~esse~N) aufgespannte~ rationale WA~HR-nehmung" (siehe auch הרוא!); הרואמ = "Höhle", "Kellerloch"; ה-רואמ = "I<HR (fem.) L-ICH<T-Körper"
Totalwert 252
Äußerer Wert 252
Athbaschwert 583
Verborgener Wert 467 468 471 472 476 477 481 486
Voller Wert 719 720 723 724 728 729 733 738
Pyramidenwert 627
מחילה 40-8-10-30-5
Nomen: Ablaßhandel, Ablasshandel, Absolution, Aushöhlung, Begnadigung, Bude, Entschuldigen, Entschuldigung, Fuchsbau, Gefängniszelle, Grube, Hingabe, Höhle, Hohlraum, Loch, Lossprechung, Nachsicht, Pardon, Raum, Stollen, Sündenerlass, Tunnel, Vergebung, Verzeihung

Zusätzliche Übersetzung: Verzeihung, Entschuldigung; Höhle, Hohlraum (unterirdische)

Tipp: הליחמ = "Verzeihung"; "ENT-schuldigung"
Totalwert 93
Äußerer Wert 93
Athbaschwert 220
Verborgener Wert 489 493 495 498 499 504
Voller Wert 582 586 588 591 592 597
Pyramidenwert 327
מחלה 40-8-30-5
Nomen: Erbrechen, Erkrankung, Höhle, Hohlraum, Invalidität, Krankengeld, Krankheit, Krankheitsbild, Krankheitsfall, Krankheitsverlauf, Leiden, Pore, Reigen, Reigentanz, Übel, Unpässlichkeit

Zusätzliche Übersetzung: Krankheit; (unterirdische) Höhle, Hohlraum

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Mahla. (die/ eine) Krankheit/ Erkrankung. (das/ ein) Leiden, (der/ ein) Reigen/ Tanz/ Reigentanz. von/ (aus/...) (dem/ einem) Kuchen, krank machend, (die/ eine) krank machende

Kommentar: (unterirdischer) Hohlraum/Höhle (= "unbewusst ausgedachte T-Raumwelt")

Tipp: הלחמ = "Krankheit"; (unterirdische) "Höhle", "Hohlraum" (siehe auch: הבקנ!);

Die panische Angst vor "geistlos selbst-ausgedachten Wahr-heiten" ist eine schlimme "Krankheit"(= הלחמ = "von weltlicher Wahrnehmung" = "MeCH-Denken"), die geistlose Menschen nach "Seuchen Art" "IN s-ich selbst ausbreiten"!
Totalwert 83
Äußerer Wert 83
Athbaschwert 180
Verborgener Wert 485 489 494
Voller Wert 568 572 577
Pyramidenwert 249
מחששה 40-8-300-300-5
Nomen: Haschisch-Höhle

Tipp: הששחמ = "Haschischhöhle"
Totalwert 653
Äußerer Wert 653
Athbaschwert 164
Verborgener Wert 561 565 570
Voller Wert 1214 1218 1223
Pyramidenwert 1737
מכתש 40-20-400-300
Nomen: Bodensenke, Höhle, Hohlraum, Krater, Lache, Minenwerfer, Mondkrater, Mörser, Mörtel, Mulde, Niederung, Sprengtrichter, Vulkankrater

Kommentar: Mörser/Mulde/Krater

Tipp: שתכמ = "Mörser"; "Mulde"; "Krater"
Totalwert 760
Äußerer Wert 760
Athbaschwert 43
Verborgener Wert 186
Voller Wert 946
Pyramidenwert 1320
מעון 40-70-6-50
Nomen: Aufenthaltsort, Behausung, Bude, Gebäude, Grube, Haus, Heim, Höhle, Kindergarten, Lager, Obdachlosenheim, Parlament, Residenz, Sitz, Unterschlupf, Wohnung, Zuhause, Zuschauer

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Meon (Baal/ Beth Meon). Maon. (die/ eine) Wohnung/ Behausung/ Höhle (von), (das/ ein) Versteck/ Zufluchtsort (von). von/ (aus/...) (d~/ ein~) Verkehrtheit/ Sünde/ Sündenstrafe/ Sündenschuld/ Verbrechen (von)

Kommentar: "HeIM"/Wohnung/Sitz

Tipp: ןוע~מ = (eine) "gestaltgewordene AuGeN~Blick-L-ICH aufgespannte Existenz"; "HeIM", "Wohnung, Sitz"; ןו~עמ = (jeder) "gestaltgewordene AuGeN~Blick (I<ST eine) aufgespannte Existenz"; SI-EHE auch: ןוע!
Totalwert 816
Äußerer Wert 166
Athbaschwert 106
Verborgener Wert 162 163 172
Voller Wert 328 329 338
Pyramidenwert 432
מערה 40-70-200-5
Nomen: Entblößung, Grotte, Höhle, Kaverne, Lichtung, Nähe, Schlagloch, Sinus, Tropfsteinhöhle, Umgebung
Verb(en), Adjektiv(e): verbunden, verwurzelt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Höhle/ Uchtung. (das/ ein) Versteck, (der/ ein) freie(r) Platz. von/ (aus/...) ihre~ (Sg) Haut/ Leder/ Fell/ Zahnfleisch

Kommentar: "verbunden/verwurzelt"

Tipp: הרעמ = "Lichtung"; "Höhle"; "verbunden", "verwurzelt" (Adj.)
הלפכמה-תרעמ = "Höhle Machpela" (in Hebron)

Totalwert 315
Äußerer Wert 315
Athbaschwert 110
Verborgener Wert 411 415 420
Voller Wert 726 730 735
Pyramidenwert 775
נקבה 50-100-2-5
Nomen: Femininum, Frau, Frauenchor, Galerie, Höhle, Innengewinde, Mädchen, Mine, Stollen, Tunnel, unterirdischer Gang, Weib, Weibchen
Verb(en), Adjektiv(e): weiblich

Zusätzliche Übersetzung: Weib, Femininum, weibliches Hauptwort Gr.; Höhle, unterirdischer Gang, Stollen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: weiblich, (die/ eine) weibliche, (das/ ein) Weib/ Weibchen/ Mädchen. (die/ eine) Frau, setze/ lege fest (du)!, nenne/ bestimme (du)!, (er/ es) durchbohrte/ durchstach/ bestimmte/ nannte/ lästerte/ verwünschte sie (Sg). (er/ es) legte sie (Sg) fest

Kommentar: (Qere:NQ~BH = (jede) "aufgespannt~exisTIER-ENDE Affinität (I~ST eine) polare WA~HR-nehmung", (jede) "exisTIER-ENDE Affinität (I~ST) IN I~HR")(= DeR Frau) (ein) "unterirdischer Gang" (Qere: "UN~TER~IRD-ISCH-ER GaN-G") (ein(e)) "SCH~ACHT/Höhle/Stollen", (ein) "Fe-mini-NUM"

Tipp: הבקנ = "weib-L-ICH<T, unterirdischer Gang/Höhle, Stollen, Loch"... = das von "MIR<ausgedachte"...

IM Selbst-Erlebnis eines bewussten ICH hebt sich der imaginäre Gegensatz von männlich und weiblich von SELBST auf! ICH erlebe mICH SELBST, d.h. "meine beiden imaginären Geschlechter"(= wahrnehmender Geist versus wahrgenommenes Ausgedachtes) AL<S bewusstes WIR "IN Einheit"! Wenn ICH Geist mICH SELBST jedoch vergessen habe, dann erlebe ICH m-ich SELBST NUR AL<S ein "limiTIERtes unbewusstes ich"!

הב~קנ = (jede) "aufgespannt~exisTIER-ENDE Affinität (I<ST eine) polare WA~HR-nehmung"; (jede) "exisTIER-ENDE Affinität (I<ST) IN I<HR"(siehe הב!); הבק~נ = (ein) "exisTIER-END~ER Frauenraum/Hurenwinkel"(siehe הבק!);
Totalwert 157
Äußerer Wert 157
Athbaschwert 403
Verborgener Wert 553 557 562
Voller Wert 710 714 719
Pyramidenwert 509
נקיק 50-100-10-100
Nomen: Felsenkluft, Felsspalt, Felsspalte, Grotte, Höhle, Klamm, Kluft, Loch, Ritze, Schlucht, Spalte

Kommentar: Felsspalte

Tipp: קיקנ = "Felsspalte"
Totalwert 260
Äußerer Wert 260
Athbaschwert 57
Verborgener Wert 232 238
Voller Wert 492 498
Pyramidenwert 620
עפר 70-80-200
Nomen: Asche, Aufruhr, Boden, Dreck, Erdball, Erde, Erdwerk, Esche, Hirschkalb, Höhle, Junges, Jungtier, Kitz, Lehm, Leiche, Rehkitz, Schmutz, Schutt, Staub
Verb(en), Adjektiv(e): bestäuben, irden, schmutzabweisend, werfen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Staub/ Boden/ Dreck/ Schutt/ Lehm (von), (die/ eine) Erde/ Niedrigkeit (von), (das/ ein) Erdreich (von), (er/ es) bewarf (= m Erde/ Dreck)

Kommentar: (Qere: E~PR = (DeR) "AuGeN~Bick (einer) gewussten~Rationalität" = (DeR) "AuGeN~Bick (eines) S~TIER") "Staub/Dreck" (Qere: "ST~AUB" / "DR~Eck") "Hirschkalb/Rehkitz"(= EWPR)

Tipp: רפע = (DeR) "AuGeN~Bick (einer) gewussten~Rationalität" = (DeR) "AuGeN~Bick (eines) S~TIER"(siehe רפ!); "ST~AUB", "DR~Eck", "Asche"; pi. "Asche streuen"; "grau", "aschfahl" (Adj.); "Hirschkalb", "Rehkitz"(רפוע)
Totalwert 350
Äußerer Wert 350
Athbaschwert 16
Verborgener Wert 375
Voller Wert 725
Pyramidenwert 570
עפרה 70-80-200-5
Nomen: Asche, Boden, Erdball, Erde, Erz, Höhle, Mineral, Rehkalb, weibliches Hirsch, weibliches Kitz

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Ophra. Ihr~ (Sg) Staub/ Boden/ Dreck/ Schutt/ Erdreich/ Erde/ Lehm/ Niedrigkeit

Kommentar: "ERZ"

Tipp: הרפע = "ERZ"(= ץרא = "ER~DE"); (לזרב-תרפע = "Eisenerz"); "weibliches Hirsch-/Rehkalb" (הרפוע)
Totalwert 355
Äußerer Wert 355
Athbaschwert 106
Verborgener Wert 376 380 385
Voller Wert 731 735 740
Pyramidenwert 925
פה 80-5
Nomen: Anteil, Aussage, Befehl, Einmündung, Ende, Ende eines Flusses, Höhle, Klang, Kropf, Lippe, Loch, Magen, Maßgabe, Maul, Mund, Mundportion, Mundschleimhaut, Mündung, Mundvoll, Mundwinkel, Öffnung, Rachen, Rand, Schärfe, Schnauze, Schneide, Seite, Teil, Tor
Verb(en), Adjektiv(e): deswegen, hier, hierher

Zusätzliche Übersetzung: Mund, Mündung, Öffnung; hier; Name des 17. Zeichens

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: hier, hierher, (der/ ein) Mund/ Befehl/ Schnabel/ Rand/ Teil. (die/ eine) Mündung/ Offnung/ Anordnung/ Schärfe/ Schneide/ Seite/ Portion. (das/ ein) Wort/ Maul/ Ufer

Kommentar: (Qere: PH = (die) "WEISHEIT(der)QUINTESSENZ+/- (eine) gewusste/Wissens-WA~HR-nehmung" = "HIER"(und JETZT)! P~H = "HIER+/- (das eigenen) Wissen WA~HR-nehmen")(= d.h. "HI~ER" IN SICH SELBST)

Tipp: Die "HIERoglyphe" הפ bedeutet "Öffnung, Teil des Ge-sichts, Mund", aber auch "HIER, an diesem Ort"!

Wen wundert es, wenn םינפ nicht nur "Ge-sicht, An-sehen, Aus-sehen" (= nach außen sehen) bedeutet, sondern auch "das Innere, Inneres"! Das Innere eines wirklichen "Geistes" ist "göttlich heilig" und das schreibt sich auf griechisch ιερος (sprich: "hieros") was auch "gottgesandt, gottgeweiht" und "den Göttern gehörend" bedeutet.
Das "hier" im Wort ιερ-ος ist somit "ος", "sein, eigen(es)"! Das lateinische "os" bedeutet:
"Mund, Gesicht, Gegenwart, Maske, Larve des Gesichtes"; aber auch: "Knochen, Bein, Innerstes".

Beachte:
lat. "mund<us" = "W-EL<T, Erde, Menschheit"; "mundus intelligibilis" = die "geistige W-EL<T der Ideen"!

"ICH BIN der göttliche Mund" der "alle Töne der Welt" ausstößt"!
Totalwert 85
Äußerer Wert 85
Athbaschwert 96
Verborgener Wert 6 10 15
Voller Wert 91 95 100
Pyramidenwert 165
קרקע 100-200-100-70
Nomen: Asche, Boden, Bodennähe, Dreck, Eigentum, Erdball, Erdboden, Erde, Gesäß, Grund, Grundbesitz, Halle, Hinterteil, Höhle, Land, Landbesitz, Landweg, Leiterbahn, Platz, Schmutz, Staub, Stockwerk
Verb(en), Adjektiv(e): erden, Starterlaubnis verweigern

Zusätzliche Übersetzung: Boden, Erdboden, Erde; Starterlaubnis verweigern, Flug verbieten Flgw.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Grund/ Boden/ Estrich (von), (die/ eine) Zimmerdecke (von)

Kommentar: Starterlaubnis verweigern/Flug verbieten (Flgw.)

Tipp: עקרק = "Boden" (Qere: "BO<DeN"), "Erdboden", "Erde" (Qere: "ER~DE"), "Fussboden"; pi. "Starterlaubnis verweigern", "Flug verbieten" (Flgw.); עק~רק = (ein) "K-AL<TeR(nierender) affiner AuGeN~Blick"
Totalwert 470
Äußerer Wert 470
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 542
Voller Wert 1012
Pyramidenwert 1270
25 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf