Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

30 Datensätze
גבול 3-2-6-30
Nomen: Abgrenzung, Begrenzung, Berandung, Bereich, Berg, Beschränkung, Bordüre, Endschalter, Gebiet, Gerade, Gesichtskreis, Grenze, Grenzgänger, Grenzgebiet, Grenzlinie, Grenzschutz, Grenzwert, Kabel, Landesgrenze, Leitung, Limit, Linie, Lippe, Marsch, März, Rabatte, Rand, Randwert, Randzeile, Schreitende, Spielraum, Spitze, Umrandung, Wirkungskreis, Zeile, Zuständigkeitsbereich
Verb(en), Adjektiv(e): angrenzen, begrenzen, grenzen, limitieren, schränken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Grenze (von), (das/ ein) Gebiet/ Ende (von), (als Grenze (von)), (der/ ein) Rand/ Raum/ Ort (von)

Kommentar: (Qere: GB~WL ) "Gebiet/Gegend" (Qere: "Ge-BI~ET" / "GeG~END") "Grenze", "Berg"

Tipp: לוב~ג = "GEIST+/- polar~aufgespanntes (phys.)Licht"(siehe בג, וב, לוב und לו!); לובג = "Gebiet/Gegend" (Qere: "Ge-BI<ET" / "GeG<END") "Grenze", "Berg";

לבג = "angrenzen, begrenzen, grenzen, umgrenzen"
Totalwert 41
Äußerer Wert 41
Athbaschwert 600
Verborgener Wert 530 531 540
Voller Wert 571 572 581
Pyramidenwert 60
גבולה 3-2-6-30-5
Nomen: Gebiet, Grenze, Randstreifen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: ihr? (Sg) Gebiet/ Grenze/ Ende/ Rand/ Raum/ Ort

Tipp: ה-לובג = "I<HR (fem.) Grenzgebiet"
Totalwert 46
Äußerer Wert 46
Athbaschwert 690
Verborgener Wert 531 532 535 536 540 541 545 550
Voller Wert 577 578 581 582 586 587 591 596
Pyramidenwert 106
גבולי 3-2-6-30-10
Nomen: Grenze, Grenzlinie
Verb(en), Adjektiv(e): begrenzt

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Gebiet/ Raum/ Ort/ Ende/ Rand. Meine Grenze

Tipp: ילובג = "MEIN Ge-BI<ET/ GeG~END"(siehe לובג!);
Totalwert 51
Äußerer Wert 51
Athbaschwert 640
Verborgener Wert 534 535 540 541 544 550
Voller Wert 585 586 591 592 595 601
Pyramidenwert 111
גלילה 3-30-10-30-5
Nomen: Bezirk, Bildschirmrollen, Biskuitrolle, Blättern, Brötchen, Einrollen, Galiläa, Grenze, Landstrich, Namensliste, Rolle, Rollen, Roulade, Roulande, Schriftrolle, Scrollbar, Scrollingfunktion, Semmel, Steinkreis, Umkreis, Walzen, Walzwerk

Kommentar: (Qere: "BE-ZIR-K", "EIN~Rollen") Einrollen, Roulade/Biskuitrolle

Tipp: הלילג bedeutet: "K-REI<S" und "BeZIR-K"(= ך-ריצ-ב = "IN Deinem Dreh- und Angelpunkt") und "EIN<Rollen".... = "EINE<E-Volution>IM ewigen HIER&JETZT"!

הליל~ג bedeutet "geistige<N>ACH<T"(siehe הליל = "N>ACHT" !)

לג = "Wahrnehmungs- und Gedanken-)Welle und ST-ein-Haufe"(siehe לג!); SI-EHE auch: הל~ילג!
Totalwert 78
Äußerer Wert 78
Athbaschwert 370
Verborgener Wert 163 167 169 172 173 178
Voller Wert 241 245 247 250 251 256
Pyramidenwert 230
הגבלה 5-3-2-30-5
Nomen: Bedingung, Begrenzung, Beschränkung, Eignung, Einengung, Einschränkung, Gebundenheit, Grenze, Kürzung, Limit, Limitierung, Promotion, Qualifikation, Restriktion, Schränkung, Umschreibung, Verjährung, Verjährungsfrist, Wettbewerbsbeschränkung
Verb(en), Adjektiv(e): uneingeschränkt

Tipp: הלב~גה = "QUINTESSENZ-GEIST+/- polare (phys.) Licht-WA~HR-nehmung"(siehe הלב!); הלבגה = "Einschränkung", "Beschränkung"(siehe לבג!)
Totalwert 45
Äußerer Wert 45
Athbaschwert 700
Verborgener Wert 526 530 534 535 539 544
Voller Wert 571 575 579 580 584 589
Pyramidenwert 108
הפריז 5-80-200-10-7
Verb(en), Adjektiv(e): die Grenze überschreiten, übertreiben

Tipp: hif. זירפה = "übertreiben" (siehe זרפ!)
Totalwert 302
Äußerer Wert 302
Athbaschwert 209
Verborgener Wert 380 384 386 389 390 395
Voller Wert 682 686 688 691 692 697
Pyramidenwert 972
זר 7-200
Nomen: Alien, Außenseiter, Außenseiterin, Außerirdische, Ausländer, Ausländerin, Blumengewinde, Blumenstrauß, Bouquet, Bukett, Diadem, ein Anderer, Ende, Felge, Fremde, Fremder, Fremdling, Girlande, Grenze, Halskette, Körperbau, Kranz, Krempe, Leiste, Rabatte, Rahmen, Rand, Randleiste, Ring, Skelett, Strauß, Sträußchen, Struktur, Verboten, Zuschauer
Verb(en), Adjektiv(e): ausländisch, befremdend, fremd, ilegetim, illegitim, kranzförmig, seltsam, unbefugt, verboten, wesensfremd

Zusätzliche Übersetzung: Kranz; fremd, Fremder; Abk. Maskulin Plural

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Leiste (von), (der/ ein) Kranz/ Rand (von), fremd, (der/ ein) fremde(r). (der/ ein) Laie (= NichtPriester). fremdartig, anders, ausländisch, ungesetzlich, ausgeschlossen, unerlaubt, befremdlich, seltsam

Kommentar: (Qere: SzR = (eine) "selektive~Rationalität" (ER~zeugt eine) "fremd (ER~Schein-Ende) Rand-LE~ist~E/Kranz") (= Ein Kranz - hergeleitet vom althochdeutschen Wortkrenzen“ (= „umwinden“) - I~ST eine "ringförmige Zusammenfügung von Materialien"!)

Tipp: רז = (eine) "selekive Rationalität"; auch "Vielheit-L-ich-He Rationalität" und bedeutet "fremd, Außenseiter, Ausländer, (Lichter)-Kranz"(= Ein Kranz - hergeleitet vom althochdeutschen Wort "krenzen" (= "umwinden") - I<ST eine "ringförmige Zusammenfügung von Materialien"!);

רוז = "<aus-DR-ü>c2-KeN"(siehe auch הוח!), "aus-R>INGE<N", "A<B-weichen", "P<R-esse-N";

רהז = "Glanz, Strahlen"; "glänzen, strahlen";
Totalwert 207
Äußerer Wert 207
Athbaschwert 73
Verborgener Wert 370
Voller Wert 577
Pyramidenwert 214
חבל 8-2-30
Nomen: Band, Bereich, Bezirk, Binder, Deformierung, Flechten, Fötus, Geburtsschmerzen, Gerade, Grenze, Herde, Kabel, Kabeltau, Kette, Krawatte, Landstrich, Leitung, Linie, Mast, Mastbaum, Matrose, Pfand, Saite, Schaden, Schiffer, Schlingen, Schmerz, Schmerz der Wehen, Schnur, Schnürsenkel, Seemann, Seil, Seillänge, Seilschaft, Seiltrieb, Strang, Strick, Stück Feld, Tau, Trosse, Twist, Verletzung, Vernichtung, Weh, Wehen, Zeile, Zugseil
Verb(en), Adjektiv(e): binden, empfangen, es ist schade, gebären, leider, pfänden, sabotieren, schade, schaden, schlagen, verderben, verdorben, verletzen, vernichten, verstört, verstricken

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: zu pfänden/ binden/ verpflichten. (das/ ein) Pfänden/ Binden/ Verpflichten. Unrecht tuend, (das/ ein) UnrechtTun. (er/ es/ man) nahm/ nimmt zum Pfand, (er/ es) band/ verpflichtete/ pfändete. (er/ es) handelte verderbt, (er/ es) verdarb/ verheerte. (er/ es) wurde verderbt/ zerstört. pfändend, bindend, verpflichtend, (das/ ein) Bindende(s)/ Seil/ Gebiet/ Pfand (von), (der/ ein) Strick/ Landanteil/ Schmer^Schiffer/ Bezirk/ Teil/ Erbteil/ Mast/ Mastkorb/ Seemann/ Steuermann (von), (die/ eine) Gegend/ Schnur/ Schlinge/ Meßschnur/ Verbindung/ Bande/ Schar/ Qual/ Geburtswehe/ Schiffsmannschaft (von), (coli Sg): (die) Seeleute. (Chald): (eine) Verletzung/ Wunde/ Beschädigung. (Chald): (ein) Schaden

Kommentar: (Qere: "SCHM-ERZ" = SCH-Lagen"), schlagen, schade/es ist schade

Tipp: לבח = "Seil", "Schnurr", "BA~ND", "Bezirk"; "schlagen, verletzen"; pi. "sabotieren, schaden, verderben, zu Grunde richten, beschädigen"; nif. לבחנ = "verletzt W<ER~DeN" (לב~חנ = "statisch ruhend+/- polares Licht"); לבח bedeutet auch "SCHM<ERZ", (die) "Wehen" (einer Gebärenden) und "schade/es ist schade"
Totalwert 40
Äußerer Wert 40
Athbaschwert 380
Verborgener Wert 854
Voller Wert 894
Pyramidenwert 58
חוג 8-6-3
Nomen: Abgrenzung, Bereich, Feld, Freiland, Garnitur, Gebiet, Gesellschaft, gesellschaftlicher Kreis, Grenze, Kompass, Koterie, Kreis, Paar, Prädikat, Reihe, Satz, Serie, Set, Sphäre, Weideland, Wendekreis, Zirkel
Verb(en), Adjektiv(e): abzeichnen, abzirkeln, einen Kreis beschreiben, sich drehen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Kreis/ Horizont (von), (die/ eine) Rundung/ Scheibe (von), (das/ ein) Gewölbe (von)

Kommentar: Kreis/Zirkel/Wendekreis, gesellschaftlicher Kreis, einen Kreis beschreiben/abzirkeln/sich drehen

Tipp: גוח = "K-REI<S";

"K-REI<SE"(הש = "LA<MM") "HaBeN IM-ME(E)R", wie auch AL<le Deine "I-MAGI<NÄR DA<hin rollenden Wahrnehmungs-Wellen",
einen "IR<rationalen transzendentalen Charakter"! "K-REI<SE"
"ST-EHE<N deshalb" auch für das "ewig UN-end-L-ICH<He"!

"EIN K-REI<S" symbolisiert einen "REI<N>I-MAGI<NÄR<eN",
"G-EI<ST-Raum"... und die "von G-EI<ST" ausgedachten "QUAD<Rate". stehen für die, von jedem personifizierten
"IN<divi>Du-AL-Bewusstsein" anders wahr-genommene,
"G-REI<F-BaR-manifeste T-Raum-Welt" eines "träumenden Geistes"!

(lat. "qua" bedeutet "wo? wie? auf welche Weise?", aber auch ("quis, qui")"Ruhe, Schlaf", deshalb auch "a-qua", das "nicht Ruhende"(= Wasser); "qua-DRa"(רד = רוד) = "Vier-Eck";
"DRa-co" = "DR-ACHe, Schlange"; "DRa-ma" = "Handlung, Schauspiel"!

Totalwert 17
Äußerer Wert 17
Athbaschwert 340
Verborgener Wert 476 477 486
Voller Wert 493 494 503
Pyramidenwert 39
חזית 8-7-10-400
Nomen: Fassade, Fassadenbau, Front, Gesicht, Grenze, Grenzgebiet, Hausfassade, Miene, Stirnseite, Vorderfront, Vordergrund, Vorderrad, Vorderseite, Vorderteil, Zifferblatt
Verb(en), Adjektiv(e): vorderes

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (du) sahst/ siehst (an), (du) schautest/ erblicktest. (du) ersahst dir. (du) hattest eine Vision, (du) schlossest einen Vertrag ab. (du) sahst dich um nach, (du) suchtest aus. (du) sahst mit Freude, (du) weidetest dich. (Chald): (ich) sah

Kommentar: Vordergrund/Front

Tipp: תיזח = "Front", "Vordergrund"
Totalwert 425
Äußerer Wert 425
Athbaschwert 171
Verborgener Wert 470 476
Voller Wert 895 901
Pyramidenwert 473
חסם 8-60-40
Nomen: Begrenzung, Behinderung, Beschränkung, Block, Grenze, Hemmung, Hindernis, Schranke, Sperre, Störung, Verhinderung
Verb(en), Adjektiv(e): absperren, das Maul verbinden, eindämmen, sperren, zubinden

Kommentar: absperren, das Maul verbieten, Hindernis/Hemmung

Tipp: םסח = "absperren", "verschließen"; "Maulkorb anlegen"; "Hindernis", "Hemmung"; "Aderpresse" Med.
Totalwert 668
Äußerer Wert 108
Athbaschwert 78
Verborgener Wert 488
Voller Wert 596
Pyramidenwert 184
חק 8-100
Nomen: Anspruch, bestimmte Zeit, Bestimmung, Entschliessung, etwas Festgesetztes, fesetzte Zeit, festgesetztes Maß, Gesetz, Gewohnheit, Grenze, Leistung, Maß, Ordnung, Regel, Satzung, Schoß, Schranke, Sitte, Verheissung, Verpflichtung, Vorhaben, Vorschrift, Ziel

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (das/ ein) Bestimmte(s)/ Zugemessene(s)/ Festgelegte(s)/ Vorhaben (von), (das/ ein) festgesetzte(s) Maß (von), (die/ eine) Festsetzung/ Grenze/ Satzung/ Anordnung/ Verordnung/ Nahrungsmenge/ Portion/ Gewohnheit/ Regel/ Aufgabe (von), (der/ ein) Brauch/ Anteil (von), (der/ ein) Schoß/ Busen (von), (die/ eine) bestimmte Zeit

Kommentar: (Qere: CH~Q = (eine) "kollektive~Affinität")

Tipp: קח = (eine) "kollektive~Affinität"; "Bestimmung, selbst bestimmtes Gesetz, festgesetztes Maß, festgesetzte Zeit, Gesetz, Gewohnheit, Verpflichtung, Leistung, Satzung, ReGeL" und "gebärender Schoß"!

קח = "Gesetz" (von GOTT) "Offenbarung/Gottesspruch/Befehl", "das eingegrabene oder gegebene Gesetz"
Totalwert 108
Äußerer Wert 108
Athbaschwert 64
Verborgener Wert 486
Voller Wert 594
Pyramidenwert 116
יובל 10-6-2-30
Nomen: 50. Jahr, Bach, Erlassjahr, Feier, Flußarm, Fluss, Flussarm, Flüsschen, Gebiet, Geburtstag, Grenze, Jahrestag, Jubel, Jubeljahr, Jubiläum, Jubiläumsgeburtstag, Juwel, Kanal, Nebenfluß, Nebenfluss, Nebengewässer, Rinne, Rinnsal, Strom, Strömung, Wasserlauf, Widder, Widderhorn, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): Jahr, zinspflichtig

Zusätzliche Übersetzung: Widder bibl., Widderhorn; Jubeljahr, 50. Jahr, Jubiläum; Flußarm, Nebenfluß

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Jubal. (das/ ein) Widderhorn, (der/ ein) Jubelruf/ Freudenruf/ Trompetenschall/ Widder/ Bach, (die/ eine) Jubeltrompete, (er/ es) leitet/ führt/ bringt. (er/ es) wird geführt/ geleitet/ gebracht, (er/ es) wird gebracht werden

Kommentar: (Qere: I~WBL = "GOTT+/- ~ aufgespanntes polares Licht", I~WBL = "ER/ES WIR~D (zu einem) aufgespannten NICHTS")(= +~- = 0 ) "Wasserlauf/Strom" (Qere: "WASSER~L-auf"/ "ST~ROM") "Flußarm/Nebenfluß"

Tipp: לבוי = "GOTT+/- intellektuell-aufgespanntes~ polares Licht" = "Wasserlauf/Strom" (Qere: "WASSER~L-auf"/ "ST~ROM"); "Flußarm/Nebenfluß", "50. Jahr / Erlassjahr", "Jubel/Jubeljahr"; "Widder" bibl.; "Widderhorn"
Totalwert 48
Äußerer Wert 48
Athbaschwert 440
Verborgener Wert 464 465 470 471 474 480
Voller Wert 512 513 518 519 522 528
Pyramidenwert 92
מגבלה 40-3-2-30-5
Nomen: Abgrenzung, Bedingung, Begrenztheit, Begrenzung, Behinderung, Betonmischer, Einengung, Einschränkung, Grenze, Limit, Platzreife

Tipp: הלבגמ = "Einschränkung"
Totalwert 80
Äußerer Wert 80
Athbaschwert 620
Verborgener Wert 565 569 574
Voller Wert 645 649 654
Pyramidenwert 283
מסגרת 40-60-3-200-400
Nomen: Berg, Bollwerk, Brillenfassung, Brillengestell, Burg, Decke, Druck, Einstellgenauigkeit, Einstellung, Einstellverfahren, Einstellvorgang, Ende, Felge, Frame, Gebiet, Gerippe, Gestell, Gewebe, Grenze, Halter, Hintergrund, Hügel, Körperbau, Krempe, Lage, Leiste, Mannschaft, Rabatte, Rahmen, Rahmengestell, Rahmenplan, Rahmenprogramm, Rahmenrichtlinie, Rahmenvertrag, Rand, Reittier, Rohbau, Schloss, Schutzhülle, Setzung, Skelett, Sockel, Spant, Stoff, Struktur, Stützbalken, System, Textilfaser, Textilstoff, Tragrahmen, Truppe, Umgebung, Umrahmen, Vertonung, Winkelstütze, Zarge
Verb(en), Adjektiv(e): einrahmen, umrahmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Rand (von), (die/ eine) Einfassung/ Leiste/ Burg (von), (die) Ränder/ Einfassungen/ Leisten (von), (das/ ein) schildartige(s) Seitenfeld (am Gestühl) (von), (das/ ein) Schloß (von), verschlossen/ geschlossen seiend

Kommentar: Rahmen

Tipp: תרגסמ = "Leiste", "Rahmen", "das Umschließende"; "Umstände" (siehe רגסמ!)
Totalwert 703
Äußerer Wert 703
Athbaschwert 222
Verborgener Wert 474
Voller Wert 1177
Pyramidenwert 1249
מצר 40-90-200
Nomen: Abgrenzung, Angst, Bedrängnis, Enge, Gefahr, Grenze, in Not, Isthmus, Klemme, Kummer, Landenge, Meerenge, Not, Rabatte, Rand, Straße, Zwangsanlage
Verb(en), Adjektiv(e): bedrückt, betrübt, deprimiert, down, elend, leidend, leider, schmerzlich, traurig, tyrannisch

Zusätzliche Übersetzung: Bedrängnis, Landenge, Meerenge; Grenze bsd. zwischen Feldern u. Grundstücken; leidend, in Not

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: von/ (aus/...) Zor (= Tyrus). (die/ eine) Enge/ Bedrängnis. von/ (aus/...) (dem/ einem) scharfe~ Stein, mehr als (der/ ein) Stein/ Kieselstein. von/ (aus/ vor/...) (d~/ ein~) Kiesel/ Bedränger/ Feind/ Enge/ Bedrängnis/ Angst

Kommentar: (Qere: M~ZR = (eine) "gestaltgeworden Geburt (DeR) Rationalität" = (eine) "gestaltgeworden~Form"), (eine) "Grenze" (= ZW~ISCHeN Feldern oder Grundstücken. Beachte: "Du Geist" kannst IN Dir SELBST "NUR Unterschiede" WA~HR-nehmen"!), "leidend/in Not", "Meerenge/Landenge"

Tipp: רצמ = "(מ)gestaltgewordene (צ)Geburt der (ר)Rationalität" bedeutet auch "GR-EN-ZE"(welche תודש = Felder in "persönliche Grundstücke" EIN<teilt)...
und darum bedeutet (רצמ) auch "LE-ID-End" und "in NOT geraten"!
(NOT = תונ) bedeutet "AUP<SCH-R-Ecken von Tieren, erschreckt werden", (תונ) bedeutet darum auch (ET-was selbst logisch) "steuern und navi-GIER-en"... und "PI<LOT"(= תול = "Hülle, BeD<Eckung"!

רצמ bedeutet u.a. "leidend, in NOT sein" und "Grenze", genauer noch "Grenzen errichten"!
Es geht dabei UM Dein EGO: "Das ist mein Besitz, mein Land, mein Haus, mein Körper... usw." "und nicht D>EINS"!
רצמ steht für die "gestaltgewordenen(= מ) Ausgeburten(= צ) einer geistlos-MaTeR>I-AL-I<ST-ISCHeN Rationalität(= ר)"!

Totalwert 330
Äußerer Wert 330
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 364
Voller Wert 694
Pyramidenwert 500
נחל 50-8-30
Nomen: Bach, Bachtal, Bergwerksschacht, Besitzerhalten, Fluss, Flussbett, Flüsschen, Gebiet, Grenze, Kanal, Rinnsal, Strömung, Tal, Wadi, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): Besitz erhalten, Besitz gewinnen, besitzen, entheiligt, entweihen, erben, in Besitz nehmen, vererben, zuteilen

Zusätzliche Übersetzung: Besitz erhalten, Besitz gewinnen, erben; Bach, Wadi; Kurzw. Kämpfende Pionierjugend (halbmilitärische Einheit im israel. Grenzgebiet)

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Bach/ Fluß/ Tunnel/ Stollen (von), (das/ ein) Bachtal/ Wadi/ Flußtal (von), (er/ es) erbte, (er/ es) erhielt zum Eigentum, (er/ es) nahm in Besitz, (er/ es) besaß, (er/ es) teilte (Land) zum Erbe auf. (er/ es) verteilte, (er/ es) teilte Erbbesitzzu, (er/ es) wurde/ ist entweiht/ entheiligt/ gelästert. (er/ es) entweihte sich

Kommentar: "einen Besitz erhalten" (Qere: N-CHL = das "existierende Weltliche"!)

Tipp: לח-נ = (das) "existierende Weltliche"; לחנ = "Bach" (Qere: "B-ACH" hebraisiert חאב bedeutet: "IM BRUDER"!);

IN IHM befindet sich ein ewig fließender "Bach" = לחנ!
לח~נ bedeutet übrigens auch: "WIR W<Erden weltlich" und (einen selbst-bestimmten) "Besitz erhalten"!

kal. לחנ = "Besitz erhalten", "Besitz gewinnen"; "erben"; hit. לחנתה = "sich ansiedeln"; hif. ליחנה = "AL<S Besitz zuteilen", "ER<BeN";

ל''חנ = "Nachal" = Kurzw. "Kämpfende Pionierjugend" (militärische Einheit im israel. Grenzgebiet") -> םחול יצולח רעונ
Totalwert 88
Äußerer Wert 88
Athbaschwert 89
Verborgener Wert 500
Voller Wert 588
Pyramidenwert 196
סייג 60-10-10-3
Nomen: Absperrung, Barriere, Begrenzung, Beschränkung, Eignung, Einschränkung, Grenze, Hecke, Hindernis, Promotion, Qualifikation, Rabatte, Rand, Schranke, Schutzvorrichtung, Sicherung, Sperre, Zaun
Totalwert 83
Äußerer Wert 83
Athbaschwert 288
Verborgener Wert 126 132 138
Voller Wert 209 215 221
Pyramidenwert 293
ספר 60-80-200
Nomen: Band, Barbier, Beamter, Brief, Buch, Buchen, Buchrolle, Damenfriseur, Druck, Friseur, Friseursalon, Friseuse, Frisör, Frisörin, Frisöse, Grenze, Grenzgebiet, Inschrift, Kontobuch, Notizbuch, Rabatte, Rand, Rechnungsbuch, Schreiber, Schriftgelehrter, Schriftrolle, Schriftstück, Sekretär, Stimmkraft, Volumen, Zahl, Zählung
Verb(en), Adjektiv(e): aufschreiben, aufzählen, bekanntmachen, berichten, buchen, erzählen, Haare schneiden, schreiben, verkünden, zählen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Sepher. (Kirjath Sepher). (das/ ein) Buch/ Schriftstück (von), (die/ eine) Zählung/ Schrift/ Schriftrolle/ Inschrift (von), (der/ ein) Brief (von), (der/ ein) Beamte~/ Kanzler/ Schreiber/ Sekretär/ Schriftgelehrte~ (von), zu zählen/ erzählen/ verkünden. (er/ es) zahlte (auf), (er/ es) erzählte/ schrieb/ verkündete. es wurde erzählt, (er/ es) wurde gezählt, erzähle (du)!, schreibend, zählend, erzählend, (der/ ein) schreibend(e(r))/ zählende(r)

Kommentar: (Qere: SPR = (die) "BEWUSSTE-WEISHEIT(IM)KOPF+/-(das) raumzeitliche Wissen (DeR) Rationalität" = SP~R = (eine) "SCH~Welle (DeR) Rationalität" = (ein) S~PR = "raumzeitliche~S-TIER") "Buch" (Qere: "BU~CH")(= "IN IHM (I~ST die)~Kollektion" (seines persönlichen Wissen's)), "zählen" (= ETwas) pi. "erzählen", "Grenzgebiet", "Friseur/Barbier" (Qere:: "BAR-BI~ER")(= ein "ausgelegter/Brunnen IN MIR~erweckt...") pi. "Haare schneiden"

Tipp: רפס symbolisiert ein "NUR geistlos belesenes" "raumzeitliche-S-Tier"(רפ = "Stier") und deshalb bedeutet רפס auch: "BU<CH, AUP<zählen, BAR-BI<ER und Grenzgebiet"! Du Geistesfunken durchdenkst ZUR Zeit Dein eigenes רפס = "BU<CH" dieses "GeHeIM<NIS-volle BU<CH" ist "EIN<spannendes Drehbuch", und stellt die "chrono-logisch AUP<Zeichnung" Deines gesamten "Menschenleben DA-R"! Am Ende dieses רפס ("BU<CH" בו<CH steht für ICH) bist Du erst dann angelangt, wenn Du ES, das רפ-ס (= "raumzeitliche STier") IN Dir "vollkommen durchschaut hast"! Dieses Buch gab es, bevor MANN es gelesen hat! Die Worte treten NUR dann in einer "chrono-logischen REI<N-Folge" IN ER<Scheinung, wenn MANN ES unbewusst liest! IN WIRkLICHTkeit "B-ILD<N die W-Orte" ein zeitloses "Kontinuum"!
Totalwert 340
Äußerer Wert 340
Athbaschwert 17
Verborgener Wert 363
Voller Wert 703
Pyramidenwert 540
פאה 80-1-5
Nomen: Ackerrand, Aspekt, Äußerstes, Ecke, Ecke des Ackers, Facette, Fläche, Grenze, Haarteil, Kante, Oberfläche, Perücke, Rabatte, Rand, Reling, Schläfenlocke, Seite, Spitze, Stück, Teil, übrig gelassenes Getreide
Verb(en), Adjektiv(e): zerschlagen, zerschneiden, zerspalten

Zusätzliche Übersetzung: Schläfenlocke, Ecke des Ackers, (für die Armen) übriggelassenes Getreide bibl.; Ecke

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Seite/ Gegend/ Himmelsrichtung/ Ecke. (der/ ein) Rand, (das/ ein) Ende/ Randgebiet

Kommentar: "Ecke" (= eines Ackers, die für die Armen übriggelassen wird), "Schläfenlocke"

Tipp: האפ bedeutet "Ecke"("D-REI<Eck"das symb: "sicht<BaR-ES Tetraeder" = "D-EL<TA>Spiegel"), "GeG<e-ND", "H-IM-M-EL<S-richtung", "RA-ND" und "SCHL-äfen<locke"
Totalwert 86
Äußerer Wert 86
Athbaschwert 496
Verborgener Wert 116 120 125
Voller Wert 202 206 211
Pyramidenwert 247
פיאה 80-10-1-5
Nomen: Ackerrand, Aspekt, Ecke, Ecke des Ackers, Facette, Fläche, Grenze, Kante, Oberfläche, Perücke, Rabatte, Rand, Reling, Schläfenlocke, Seite, Spitze

Zusätzliche Übersetzung: Schläfenlocke, Ecke des Ackers, (für die Armen) übriggelassenes Getreide bibl.; Ecke
Totalwert 96
Äußerer Wert 96
Athbaschwert 536
Verborgener Wert 120 124 126 129 130 135
Voller Wert 216 220 222 225 226 231
Pyramidenwert 357
צמצום 90-40-90-6-40
Nomen: Abkürzung, Armut, Beschränkung, Dürftigkeit, Einengung, Einschränkung, Einsparung, Enttäuschung, Fällen, Feinheit, Geiz, Grenze, Knappheit, Lakonismus, Mangel, Maß, Mäßigkeit, Mäßigung, Mittelmäßigkeit, Not, Reduzierhülse, Reduzierstück, Reduzierung, Spärlichkeit, Verkleinerung, Verminderung, Verniedlichung, Verringerung, Wortkargheit

Tipp: םוצמצ = "Einschränkung", "Beschränkung" (םוצמיצ)
Totalwert 826
Äußerer Wert 266
Athbaschwert 110
Verborgener Wert 114 115 124
Voller Wert 380 381 390
Pyramidenwert 932
קו 100-6
Nomen: Bahnlinie, Gerade, Grenze, Grenzgebiet, Kabel, Leitung, Linie, Meßschnur, Messschnur, Neigung, Richtschnur, Schnur, Spuren, Streifen, Strich, Trennungslinie, Vorderfront, Vorderseite, Vorderteil, Zeile, Zeilenende
Verb(en), Adjektiv(e): auskleiden, säumen

Zusätzliche Übersetzung: zur Bezeichnung für das Lallen von Betrunkenen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Schnur/ Meßschnur/ Richtschnur/ Satzung/ Botschaft (von), (der/ ein) Strick (von), (das/ ein) Seil (von). (Satzung auf Satzung): möglicherweise auch eine Nachahmung des Lailens, (die/ eine) Kraft, schrecklich, mächtig, gewaltig, (der/ das/ ein) schreckliche(~ ))/ mächtig(e(~))

Kommentar: (Qere: Q~W = (ETwas) "AFFIN~Aufgespanntes") "auskleiden/säumen" (= In DeR synthetischen Geometrie I~ST eine "Affine Ebene" eine "Inzidenzstruktur" ! In DeR Mathematik" steht "Affinität" für eine "BI-jektive affine Abbildung" eines Raums "auf sich selbst"! In DeR "Linguistik" spricht man von "Affinität" wenn bestimmte Wörter relativ häufiger zusammen mit anderen Wörtern auftreten!)

Tipp: ו~ק = "SEINE<Affinität" WIR<D וק (= 106) "affin aufgespannt"!
וק = "M-essSCH-NUR, R-ICH<T-SCH-NUR, S-Trick, Seil und Linie".
הוק nennt man den "FA-DeN in einem (materialistischen) Spinn-Gewebe"!
הוק (111 = ףלא) bedeutet deshalb auch "H<offen" und "aus-HaR<re-N", הוק (= 111 = ףלא) steht für die "Sammlung<von bewegten Ge-Wässern"!
(Siehe dazu GeN 1:9 = "Schöpfer<Spiegelung"!)

"D-REI x 111/106" ER-GI<BT: 3,1415094>33<9...
und das bedeutet geistreich VER-DEUTSCH<T:
"TOR-SPIEGEL x Sammlung / DUR-CH M-ess-S-Trick"!

Diese persönliche וק stellt DeN "FA-DeN" DA-R, mit dem Geist sICH DA<S "materialistische MATRIX<Spinn-Gewebe", in das er sICH "auto-M-AT<ISCH selbst-logisch" "eingesponnen hat", selbst "zusammen-spinnt"!

SI-EHE auch: הוק und אוק!
Totalwert 106
Äußerer Wert 106
Athbaschwert 84
Verborgener Wert 92 93 102
Voller Wert 198 199 208
Pyramidenwert 206
קנץ 100-50-90
Nomen: Ende, Grenze, Rand

Tipp: ץנק = "Rand" (Qere: "RA~ND"), (ER<Schein-)"Ende"
Totalwert 1050
Äußerer Wert 240
Athbaschwert 18
Verborgener Wert 156
Voller Wert 396
Pyramidenwert 490
קצה 100-90-5
Nomen: Abschluss, Äußerstes, Äusserstes, Begrenzung, Bergrücken, Beschränkung, Dorn, Ecke, Ende, Endpunkt, Franse, Furche, Grenze, Hutrand, Kante, Kantenlänge, Krampe, Lippe, Pony, Rabatte, Rand, Randbezirk, Rande, Rändelung, Randzeile, Rüschen, Schärfe, Schlitz, Schluss, Seite, Seitenstreifen, Spielraum, Spitze, Stadtrand, Tip, Tod, Trinkgeld, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): abbrechen, abhauen, abkratzen, abschneiden, beenden, beendigen, einfassen, festsetzen, kanten

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Umfang/ Rand (von), (die/ eine) Grenze/ Masse (von), (das/ ein) Ende/ Äußerste(s) (von), (sie) ekelte/ ekelt (an), (sie) war verdrießlich, (sie) empfand Grauen

Kommentar: (Qere: Q~ZH = (die) "affine Geburt~(einer) WA~HR-nehmung") "Endpunkt/Ende"

Tipp: הצ~ק = (die) "affine Geburt (einer) WA~HR-nehmung"; "Äußerstes, Ende, Spitze, Seite, Kante, Grenze"; "abbrechen, abhauen, abkratzen, einfassen, festsetzen, kanten" ; הצק = "die geistige Geburt in der QUINTESSENZ = IM ENDPUNKT" (= AIN "Gotteskind" AL<S "wirkLICHTen MENSCH<eN"!

"Mein derzeitiger Glaube" ist genau genommen...
NUR der IN mir lodernde dogmatische Glaube angeblich anderer Menschen,
die "ich" mir zwanghaft, durch die Doktrin meines fehlerhaften
NUR raumzeitlich funktionierenden Verstandes selbst-logisch "einrede"!

Somit beißt sich die "Katze"...
(לותח bedeutet "Katze und Wind>EL"; לתח = "einwickeln, umwickeln";
הצק sprich "katze" = (logisch aus-gedachter) "Endpunkt"!)
ständIG in ihren eigenen "Schwanz"!
(בנז= "Schwanz, Anhang, Verächtliches, Geringes")

Totalwert 195
Äußerer Wert 195
Athbaschwert 99
Verborgener Wert 101 105 110
Voller Wert 296 300 305
Pyramidenwert 485
רצועה 200-90-6-70-5
Nomen: Band, Bande, Bänderriss, Bandstahl, Binde, Blatthäutchen, Borte, Faszie, Film, Grenze, Gurt, Gürtel, Halteband, Hieb, Kette, Leine, Leiste, Ligament, Liste, Mehrfachsteckdose, Musikgruppe, Paneel, Region, Riemen, Schleuder, Schlinge, Spannband, Streifen, Streifenbreite, Strick, Strieme, Strip, Tonband, Tragegurt, Tragriemen, Wurzelhaut
Verb(en), Adjektiv(e): anleinen, festschnallen, strippen

Tipp: העוצר = "Riemen", "Gurt"; "Streifen" (Qere: "ST>REI<FeN"); "Band" (Qere: "BA~ND") Anat.

הזע-תעוצר = "Gaza-Streifen"
Totalwert 371
Äußerer Wert 371
Athbaschwert 185
Verborgener Wert 391 392 395 396 400 401 405 410
Voller Wert 762 763 766 767 771 772 776 781
Pyramidenwert 1523
שפה 300-80-5
Nomen: Ausdruck, Begrenzung, Besatz, Beschränkung, Borte, Ende, Fachjargon, Falbel, Felge, Felgenbett, Felgenhorn, Felgennenndurchmesser, Franse, Grenze, Hosenlatz, Hutrand, Jargon, Kante, Klappe, Kleidersaum, Krampe, Krempe, Küste, Lasche, Lefze, Lippe, Pony, Rabatte, Radkranz, Rand, Randzeile, Rede, Redeschwall, Rock, Rüschen, Saum, Schoß, Spielraum, Spitze, Sprache, Sprachfamilie, Sprachreise, Sprachschule, Sprachunterricht, Sprachverarbeitung, Sprachwerkzeug, Stimme, Strand, Ufer, Volant, Vortrag, Weibstück, Zunge
Verb(en), Adjektiv(e): entschädigen, glätten, sprachabhängig, sprachlich, umsäumen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Sprache/ Uppe/ Kante/ Küste. (der/ ein) Rand/ Saum. (das/ ein) Ufer

Kommentar: (Qere: SCH=PH = "LOGOS (ist die) WEISHEIT (der) QUINTESSENZ+/- (D~esse~N) log~ISCH-ES Wissen WA~HR-nehmen", SCH~PH = (dieser) "LOGOS (I~ST IM-ME(E)R) HIER") "Sprache" (Qere: "SP~Rache"/"SPR~ACHHe") "Ufer/Strand/Rand" (Qere: "UP~ER"/"STR~RA-ND") "pi. "glätten/umsäumen/entschädigen"

Tipp: הפש = "LOGOS (ist die) WEISHEIT (der) QUINTESSENZ+/- (D~esse~N) log~ISCH-ES Wissen WA~HR-nehmen", הפ~ש = (dieser) "LOGOS (I<ST IM-ME(E)R) HIER" (siehe הפ!); "Sprache" (Qere: "SP~Rache"/"SPR~ACHHe") "Ufer/Strand/Rand/Kante/Küste" (Qere: "UP<ER"/"STR<RA~ND"); pi. "glätten", "umsäumen", "entschädigen";

םא-תפש = "Muttersprache";
רובד-תפש = "Umgangssprache";
רבע-תפש = "Iwrith", "Hebräisch" (siehe auch: תירבע!)

Totalwert 385
Äußerer Wert 385
Athbaschwert 98
Verborgener Wert 66 70 75
Voller Wert 451 455 460
Pyramidenwert 1065
תאוה 400-1-6-5
Nomen: Begehren, Begehrtes, Begierde, Gelüst, Grenze, Leidenschaft, Wunsch

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Wunsch, (die/ eine) Sehnsucht/ Lust. (das/ ein) Begehren/ Verlangen/ Gelüst. etwas Schönes/ Begehrenswertes. (sie) sehnt sich, (sie) verlangt/ begehrt/ wünscht. du sehnst dich, (du) verlangst/ begehrst/ wünscht

Kommentar: "Leidenschaft/Begierde" (Qere:: "BeGIER~DE" und "Be-GI~Erde")

Tipp: הואת = "Leiden-SCH~AFT", "BeGIER-DE" (Qere: "Be-GI<Erde") (הוואת); הוא~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST (zu deinem eigenen) begehren"(siehe הוא!)
Totalwert 412
Äußerer Wert 412
Athbaschwert 571
Verborgener Wert 123 124 127 128 132 133 137 142
Voller Wert 535 536 539 540 544 545 549 554
Pyramidenwert 1620
תחום 400-8-6-40
Nomen: Abgrenzung, Abteilung, Balkon, Begrenzung, Bereich, Beschränkung, Bezirk, Definitionsbereich, Department, Domäne, Erdteil, Feld, Fläche, Freiland, Gebiet, Gerade, Gesichtskreis, Grenze, Grenzlinie, Gut, Kabel, Kampffeld, Kompass, Landbereich, Landstück, Leitung, Linie, Lippe, Marsch, März, Polizeirevier, Randzeile, Regierungsbüro, Region, Reich, Sphäre, Spielraum, Spitze, Stufe, Territorium, Umfang, Wahlbezirk, Weideland, Weite, Wirkungskreis, Zeile, Zone, Zuständigkeitsbereich
Verb(en), Adjektiv(e): abgegrenzt, begrenzt, beschränkt, definiert, festgelegt

Kommentar: Bereich (Qere:: "B-REI-CH"), Gebiet, Grenze/Abgrenzung, abgegrenzt

Tipp: םוחת = "Gebiet", "Bereich"; "Grenze"; "abgegrenzt" (Adj.); "Abgrenzung" (םוחית);

טבמ-םוחת = "Blickfeld";
םוחת-היאר = "S-EH<Feld";

Totalwert 1014
Äußerer Wert 454
Athbaschwert 151
Verborgener Wert 452 453 462
Voller Wert 906 907 916
Pyramidenwert 1676
תכלה 400-20-30-5
Nomen: Ende, Grenze, Maß, Vollendung, Vollkommenheit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (du) vollendest/ verbrauchst/ vertilgst/ vervollständigst. (du) wirst vollenden/ vervollständigen, (du) machst fertig, (du) hörst/ reibst auf. (du) bist vollendet/ fertig/ erschöpft, (du) bist zu Ende, (du) schwindest dahin, (sie) vollendet/ verbraucht/ vertilgt/ vervollständigt, (sie) macht fertig, (sie) hört/ reibt auf. (sie) ist vollendet/ fertig/ erschöpft/ aufgebraucht/ gan~alle. (sie) wird alle sein, (sie) ist zu Ende, (sie) schwindet dahin, (die/ eine) Vollkommenheit, (das/ ein) Vollkommene(s)

Tipp: הלכ~ת = "IM<Perfekt gelesen": "Du WIR<ST vertilgen"(siehe הלכ!); הלכת = "Maß", "Grenze", "Ende"
Totalwert 455
Äußerer Wert 455
Athbaschwert 141
Verborgener Wert 131 135 140
Voller Wert 586 590 595
Pyramidenwert 1725
30 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf