Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

9 Datensätze
אבוס 1-2-6-60
Nomen: Futterkrippe, Futtertrog, Fütterungsanlage, Gepäcknetz, Gestell, Krippe, Mulde, Regal, Ständer, Talsohle, Trog
Verb(en), Adjektiv(e): gemästet

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Futtertrog (von), (die/ eine) Krippe (von), (ich) zertrete/ zerstampfe/ mißhandele/ verheere. (ich) trete mit Füßen, gemästet, (der/ ein) gemästet(e(r))

Kommentar: (= ABS) (Qere: AB~WS)

Tipp: סוב~א = "SCHÖPFER+/- polar~aufgespannte Raumzeit" = "IM<Perfekt gelesen": "ICH W<ER~DE zertreten/zertrampeln"(siehe סוב!); סובא = "Krippe", "Futtertrog" (סוביא); "gemästet" (Adj.)
Totalwert 69
Äußerer Wert 69
Athbaschwert 788
Verborgener Wert 574 575 584
Voller Wert 643 644 653
Pyramidenwert 82
חצובה 8-90-6-2-5
Nomen: Dreibein, Dreifuß, Gestell, Siebeinsatz, Staffelei, Ständer, Stativ, Stativkopf
Verb(en), Adjektiv(e): dreifüßig

Tipp: הבוצח = "D-REI<Fuß"; "Stativ"; "Ständer"; "Gestell"
Totalwert 111
Äußerer Wert 111
Athbaschwert 535
Verborgener Wert 831 832 835 836 840 841 845 850
Voller Wert 942 943 946 947 951 952 956 961
Pyramidenwert 427
כיון 20-10-6-50
Nomen: Gestell
Verb(en), Adjektiv(e): als, da

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Kijun (= (viell) ein Götzenbild), (das/ ein) Gestell (von), wie (der/ ein) Schlamm/ Kot/ Schmutz

Tipp: ןו~יכ = "WIE GOTT+/- aufgespannte Existenz"; ןויכ = "als" (Qere: "AL<S"), "da" (Qere: "DA") Kj.
Totalwert 736
Äußerer Wert 86
Athbaschwert 159
Verborgener Wert 146 147 152 153 156 162
Voller Wert 232 233 238 239 242 248
Pyramidenwert 172
כן 20-50
Nomen: Amt, Aufstellung, Basis, Berg, Block, bronzenes Gestell, das Rechte, Gestell, Grundlage, Hügel, Montage, Podest, Polster, Postament, Rahmen, Reittier, Ross, Sockel, Ständer, Stechmücke, Stelle, Stellung
Verb(en), Adjektiv(e): allso, also, aufrecht, aufrichtig, bieder, bis dahin, bis so, direkt, ebenso, echt, ehrlich, ernst, ernsthaft, freimütig, gerade, gesund, gewiss, glaubhaft, grundehrlich, herzlich, ja, jawohl, naiv, offen, offenherzig, recht, rechtschaffen, richtig, so, soviel, stimmt, tiefempfunden, treu, unschuldig, ursprünglich, wahr, wirklich, zutreffend

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: so. also, so beschaffen, soviel, ja. richtig, deshalb, gut. recht, wahr, gewiß!, ja!, rechtlich, ebenfalls, in dieser Weise, sofort, sogleich, (das/ ein) Gestell/ Rechte(s)/ Richtige(s)/ Amt (von), (die/ eine) Stelle/ Mücke/ Laus/ Halterung/ Position (von), (der/ ein) Ort/ Platz/ Untersatz (von), (al ken: daher/ deshalb/ also: aufgrund dessen). (achar(ei)/ me'acharei ken: danach: daraufhin: nachher), (bis so: bis dahin)

Kommentar: (Qere: KN = "WIE (AIN GEIST) SEIN+/- wie exisTIER~END") "Basis" (Qere: "BA~SIS") "Grundlage/Fundament" (Qere: "G~Rund-Lage" (U~ND) "F=unda~ment")(= lat. unda = "U~ND-A" = "Welle" - lat. ment-ior = "sich ETwas aus-DeN-KeN/über~legen/lügen/die UN~Wahrheit sagen"!), (Als Suffix: fem.) (Qere: "Euer xxx)

Tipp: KN = ןכ die "Basis" AL<le-s Seienden bedeutet auch "ehrLICHT, aufrichtig";

ןכ ist die "Basis", die "Grundlage" Gottes... die "Grundlage" von "JH", der "J(göttlichen) H(Quintessenz)" IM Zentrum des Kreuzes... die "BASIS ist GOTT", d.h. GOTT ist die einzig WIRK-LICHTE "EN-ER-GI<E";

"ENERGIE" = "εν-εργον" bedeutet: "inneres WIR-KeN"(ןכ = die "Basis" AL<le-s Seienden! "εργον" = "WIRK-LICHT<keit, Vorfall, einzelnes Werk, Tat-Sache, Handlung";

ןכ-x-x-x bedeutet "euer"; ןכ = "WIE (eine wahrgenommene) Existenz"...
ןכ = "GeG<N-über liegende Existenz" = "JA, so, AL<so, eben<so, Gestell, auf<richtig"!

VOR AL<le-M steht UNSER "Ewiger GEIST"!
ER stellt die BASIC der "MA-TeR-IE"(= הי רת אמ = "WAS ist die REI<He Gottes"?) dar! (Noch M>AL, βασις bedeutet: "worauf MANN. TRI<TT, G-EHE<N, F-unda-MeN<T"!

Totalwert 720
Äußerer Wert 70
Athbaschwert 39
Verborgener Wert 136
Voller Wert 206
Pyramidenwert 90
כנה 20-50-5
Nomen: Aufstellung, Base, Basis, Berg, Dreckskerl, Einstellung, Gestell, Grundlage, Laus, Montage, Rahmen, Ross, Sockel, Staffelei, Staffellei, Standort, Standpunkt, Stock
Verb(en), Adjektiv(e): benennen, einen Beinamen geben, ernennen

Zusätzliche Übersetzung: Laus (Pediculus) Zo.; Gestell, Staffelei; benennen, einen Beinamen geben

Kommentar: Staffelei(= für "B-ILD-ER")(Qere: "ST-Affe-LEI"), Gestell, bennenen, einen "B-EI-Namen" geben

Tipp: הנכ = "Gestell", "Staffelei"; "Laus" (Pediculus) Zo.; pi."benennen", "einen Beinahmen geben"; הנ-כ = "WIE (eine) exisTIER-EN~DE WA~HR-nehmung"
Totalwert 75
Äußerer Wert 75
Athbaschwert 129
Verborgener Wert 137 141 146
Voller Wert 212 216 221
Pyramidenwert 165
מדף 40-4-80
Nomen: Ablagefach, Abstellfläche, Bohle, Bord, Brett, Bücherbord, Bücherbrett, Direktorenrat, Einlegeboden, Feld, Felsplatte, Felsvorsprung, Gepäcknetz, Gesims, Gestell, Mauersims, Mauervorsprung, Planke, Regal, Sims, Ständer, Tafel, Vorsprung

Tipp: ףדמ = "Brett", "Bücherbrett"; השביה-ףדמ = "Festlandsockel"
Totalwert 844
Äußerer Wert 124
Athbaschwert 116
Verborgener Wert 475
Voller Wert 599
Pyramidenwert 208
מכונה 40-20-6-50-5
Nomen: Apparat, Arbeitsmaschine, Gestell, Maschine, Maschinenbauer, Mechanismus, Stelle
Verb(en), Adjektiv(e): genannt, maschinell

Kommentar: Maschine

Tipp: הנוכמ = "Ge<ST>EL<L, Maschine, AP-PAR-AT";

ןכמ = "MeCH-ani>SI<er-eN"; הנכמ = "Nenner"(Math.); Adj. "Ge<NA-N-NT";

So wie "Menschen", unter Zuhilfenahme "von Maschinen", der Erde ihre "persönlichen Vorstellungen auf-zu-zwingen versuchen", genauso benutzen WIR Geist die "von UNS ER<SCH-Affen-eN Menschen-Charaktere dazu", UNS SELBST "IN<lebendigen personifizierten Rollen" zu "ER<leben", die UNSERE "VI-EL-SCH-ICH<T>IG konstruierten" "T-Raum-Welten" geistreich NaCH UNSERER "VOR-HERR<seh-UNG UM-gestalten"!
Totalwert 121
Äußerer Wert 121
Athbaschwert 219
Verborgener Wert 183 184 187 188 192 193 197 202
Voller Wert 304 305 308 309 313 314 318 323
Pyramidenwert 403
מסגרת 40-60-3-200-400
Nomen: Berg, Bollwerk, Brillenfassung, Brillengestell, Burg, Decke, Druck, Einstellgenauigkeit, Einstellung, Einstellverfahren, Einstellvorgang, Ende, Felge, Frame, Gebiet, Gerippe, Gestell, Gewebe, Grenze, Halter, Hintergrund, Hügel, Körperbau, Krempe, Lage, Leiste, Mannschaft, Rabatte, Rahmen, Rahmengestell, Rahmenplan, Rahmenprogramm, Rahmenrichtlinie, Rahmenvertrag, Rand, Reittier, Rohbau, Schloss, Schutzhülle, Setzung, Skelett, Sockel, Spant, Stoff, Struktur, Stützbalken, System, Textilfaser, Textilstoff, Tragrahmen, Truppe, Umgebung, Umrahmen, Vertonung, Winkelstütze, Zarge
Verb(en), Adjektiv(e): einrahmen, umrahmen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Rand (von), (die/ eine) Einfassung/ Leiste/ Burg (von), (die) Ränder/ Einfassungen/ Leisten (von), (das/ ein) schildartige(s) Seitenfeld (am Gestühl) (von), (das/ ein) Schloß (von), verschlossen/ geschlossen seiend

Kommentar: Rahmen

Tipp: תרגסמ = "Leiste", "Rahmen", "das Umschließende"; "Umstände" (siehe רגסמ!)
Totalwert 703
Äußerer Wert 703
Athbaschwert 222
Verborgener Wert 474
Voller Wert 1177
Pyramidenwert 1249
שלד 300-30-4
Nomen: Basis, Druck, Errichtung, Fundament, Gerippe, Gestell, Grundgerüst, Grundlage, Kadaver, Knochengerüst, Körper, Leiche, Rahmen, Rohbau, Skelett, System

Tipp: דל~ש = "log~ISCH~E L-ICH<T~Öffnung" (siehe דל~לש!); דלש = "Skelett", "Gerippe" (Qere: "Ge<Rippe" -> עלצ!); "Rohbau"
Totalwert 334
Äußerer Wert 334
Athbaschwert 122
Verborgener Wert 534
Voller Wert 868
Pyramidenwert 964
9 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf