Holofeeling GEMATRIE-Explorer

Erforsche die 'gematrischen' Zusammenhänge Deiner Worte ...

Anmerkung

Eingabe ist
Gesucht wird
Eingabe

.

27 Datensätze
אהדה 1-5-4-5
Nomen: Anteilnahme, Gefallen, Gefälligkeit, Geistesverwandtschaft, Hilfe, Höflichkeit, Liebe, Mitgefühl, Sympathie, Sympathiebekundung, Wohlwollen, Zärtlichkeit, Zuneigung

Tipp: הד~הא = "SCHÖPFER-QUINTESSENZ+/- geöffnete WA~HR-nehmung"; הדהא = "Symbathie, Zuneigung, Wohlwollen"
Totalwert 15
Äußerer Wert 15
Athbaschwert 680
Verborgener Wert 542 546 550 551 555 560
Voller Wert 557 561 565 566 570 575
Pyramidenwert 32
זכות 7-20-6-400
Nomen: Aktiva, Anspruch, Berechtigung, Ehrentitel, Freisprechung, Gefallen, Gerechtigkeit, Gericht, Gesetz, Glaubwürdigkeit, Kredit, Kreditgeschäft, Makellosigkeit, Privileg, Recht, Sonderrecht, Sympathie, Titel, Überschrift, Unbeflecktheit, Verdienst, Vorrecht, Vorzug, Wohlwollen

Kommentar: Recht, Aktiva/Vorzug/Verdienst

Tipp: תוכז "Recht"; "Aktiva"; "Vorzug"; "Verdienst";

הכז = "Glückhaben", "berechtigt, das Recht verleihen, gewinnen, gutschreiben, vergönnt sein, würdig sein"
Totalwert 433
Äußerer Wert 433
Athbaschwert 181
Verborgener Wert 152 153 162
Voller Wert 585 586 595
Pyramidenwert 500
חן 8-50
Nomen: Anmut, Anziehungskraft, Aufregung, Beliebtheit, Charme, Ehrlichkeit, Eleganz, Freundlichkeit, Gefallen, Geheimwissenschaft, Geneigtheit, Gerechtigkeit, Glanz, Glück, Gnade, Grazie, Gunst, Güte, Heil, Karanwanserei, Karawanserei, Liebenswürdigkeit, Lieblichkeit, Liebreiz, Reiz, Schönheit, Sympathie, Wohlwollen, Zauber, Zuneigung
Verb(en), Adjektiv(e): lebendig

Zusätzliche Übersetzung: Anmut, Schönheit, Charme; Kurzw. Geheimwissenschaft, weibliches Militär in Israel; Karawanserei

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (die/ eine) Gnade/ Anmut/ Schönheit/ Gunst/ Huld/ Zuneigung (von), (das/ ein) Wohlwollen (von)

Kommentar: (Qere: CHN = (eine) "kollektive~Existenz", CH''N (= das hebr. Kurzwort für) "Geheimwissenschaft") "Liebreiz/Gnade" (Qere: "LIEB-RAI~Z/GN~ADE") (= CHN gespiegelt NCH)

Tipp: CHeN = ןח = "Gnade, LIEB-REI<Z und AN<MUT" תומ),

Du WIR<ST erst dann meine "göttliche Gnade ER-REI-CHeN(=ןח)" wenn Du "ein neugieriges Gotteskindlein WIR<ST",
und Deine geistige Kraft "EINHEIT-L-ICH" zu machen versuchst!

Du musst Dein bisheriges einseitiges Schauen so "REI<NI>GeN",
dass es F>REI von "einseitig-Ge-urteilten FL<Ecken" WIR<D!
Einen gottlosen Menschen - nämlich sICH selbst - kann MANN einzig durch "seine eigene AL<le-S vergebende LIEBE"
zu einem MENSCHEN(= םדא) ER-HeBeN!

ןח = (eine) "kollektive~Existenz", ן''ח (= das hebr. Kurzwort für) "Ge-HeIM<wissenschaft");

הנח = "sich niederlaßen und ein Z-EL<T aufschlagen", "sich beugen und ZUR Neige G-EHE<N";
Totalwert 708
Äußerer Wert 58
Athbaschwert 69
Verborgener Wert 456
Voller Wert 514
Pyramidenwert 66
חסד 8-60-4
Nomen: Anmut, Barmherzigkeit, Begünstigung, Gefallen, Gefälligkeit, Gnade, Gnadenakt, Gnadenerweise, Grazie, Gunst, Gutartigkeit, Güte, Herzensgüte, Huld, Kulanz, Leistungen, Liebenswürdigkeit, Lieblichkeit, Loyalität, Mitleid, Nächstenliebe, Schande, Schmach, Solidarität, Sympathie, Tischgebet, Treue, Wohlwollen
Verb(en), Adjektiv(e): bevorteilen, frömmeln, schmähen, sich fromm stellen, sich verbunden erweisen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Hesed. (die/ eine) Gunst/ Gnade/ Gefälligkeit/ Uebe/ Huld/ Anmut (von), (der/ ein) Liebeserweis (von), (das/ ein) Wohlwollen (von), (die/ eine) Schande/ Schandtat/ Blutschande (von)

Kommentar: (Qere: CHS~D = "KOLLEKTIVES-BEWUSSTSEIN+/- ~Öffnung", CH~SD = (die)"Kollektion (einer) ramzeitlichen~Öffnung")

Tipp: ד~סח "KOLLEKTIVES-BEWUSSTSEIN+/- ~Öffnung", דס~ח
= (die) "Kollektion (einer) raumzeitlichen~Öffnung"(siehe דס!); דסח = "Gunst, Vertraulichkeit, Gefälligkeit, Gnade, Güte, Loyalität, Solidarität, Treue"; דסח = "Schande, Verletzung, Schmach";

hit. דסחתה = "sich fromm stellen", "frömmeln"
Totalwert 72
Äußerer Wert 72
Athbaschwert 168
Verborgener Wert 878
Voller Wert 950
Pyramidenwert 148
חפץ 8-80-90
Nomen: Angelegenheit, Anliegen, Artefakt, Artikel, Bedarfsartikel, Bitte, das Begehrte, das Gewünschte, Ding, Dummheit, Einzelgegenstand, Freude, Gefallen, Gegenstand, Gerät, Interesse, Leidenschaft, Objekt, Paragraph, Sache, Sorge, Thema, Verlangen, Ware, Wille, Wunsch, Wünsche, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): eine Lust haben, es beliebt, Gefallen haben, Gefallen haben an, gefällig, gern haben, willig, wollen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) hatte/ hat/ fand Gefallen, (es) wird Gefallen haben, (er/ es) wollte/ wünschte/ begehrte. Gefallen findend/ habend. willig, geneigt, wollend, zugetan, (der/ ein) Gefallen/ Wohlgefallen/ Wunsch/ Plan. (das/ ein) Belieben/ Vergnügen/ Begehren/ Geschäft/ Wollen/ Ziel. (die/ eine) Angelegenheit/ Sorge/ Herzensangelegenheit

Kommentar: (= persönliche) "Interesse" (Qere: "IN+/-TeR-esse")(= esse = E(SIN)H )

Tipp: ץפח = (persönliche) "IN<TeR~esse, Ge<fallen finden, Wille, Wunsch"; SI-EHE auch: ףח und ץפ!

"IN<TeR~esse" = "AUPmerksame geistige<Teilnahme"; "inter-" = ןיב!

Letzten Endes WIR<D auf Deinem Bewusstsein-Monitor "IMME(E)R<NUR DA<S er-scheinen",
was Du DUR-CH Dein eigenes "+/- Inter-esse"(d.h. Dein "ICH will! und ICH will nicht!")
"IN Dir SELBST<er-weckst und AM LeBeN zu erhalten oder zu vernichten versuchst"!

AL<le-S was "ICH will! und ICH nicht will!" wird sich auf Deinem Bewusstsein-Monitor
solange "wiederholen"(= הנש) bis Du END-LICHT gelernt hast...
"nicht NUR das von TIER selbst-bestimmte Gute" sondern auch "AL<le-S SCHL-echte zu LIEBEN"!

Totalwert 988
Äußerer Wert 178
Athbaschwert 71
Verborgener Wert 419
Voller Wert 597
Pyramidenwert 274
טאב 9-1-2
Nomen: Schleife, Zettel
Verb(en), Adjektiv(e): gefallen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (Chald): (er) war erfreut/ fröhlich

Tipp: באט = "(ט)gespiegelte (א)schöpfeische (ב)Polarität" und bedeutet "GE<fallen, Freude"
Totalwert 12
Äußerer Wert 12
Athbaschwert 750
Verborgener Wert 920
Voller Wert 932
Pyramidenwert 31
טובה 9-6-2-5
Nomen: das Gute, Fracht, Gefallen, Gefälligkeit, Glück, Grund, Gunst, Gunsten, Güte, gute Tat, Gutes, Habe, Liebenswürdigkeit, Nutzen, Sachen, Sympathie, Tuba, Unterstützung, Ware, Wohl, Wohlstand, Wohlwollen, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): begünstigen, favorisieren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: gut. vortrefflich, angenehm, lieblich, schön, vortrefflich, zweckmäßig, reichlich, gütig, freundlich, fröhlich, (die/ eine) gute/ angenehme/... (das/ ein) Gute(s)/ Wohlwollen/ Glück, (das/ ein) gute(s) Geschick, (die/ eine) Güte/ Freundlichkeit/ Segensfülle. ihr (Sg) Gut/ Gutes/ Richtiges/ Glück/ Bestes. ihre (Sg) Güte/ Vortrefflichkeit/ Schönheit/ Fröhlichkeit. (Sg): ihre (Sg) Güter

Kommentar: (Qere: ThWB~H / ThW~BH )

Tipp: הבוט = "Güte", das kommt von בוט, "G<UT", aber auch "G<UT sein und G<UT W<Erden"! הב~וט = "gespiegelt~aufgespannt IN ihr" d.h. "IN der Frau = DeR MATRIX-Traumwelt"!

Die wahrnehmende Hälfte ist sich etwas "Bestimmtem" bewusst...
seine verborgene Hälfte ist dem Menschen (meist) nicht bewusst!
Wenn DU bewusst "Gutes erlebst", ist unbewusst "Schlechtes" im geistigen Hintergrund!
Wenn DU bewusst "Schlechtes erlebst", ist unbewusst "Gutes" im geistigen Hintergrund!

Bei jeder Deiner Wahrnehmungen befindet sich "IM-ME(E)R" auch das genaue "GeG<eN-Teil" AL<S "komplementäre Wellen-Hälfte" an Deiner "geistigen Oberfläche"!!!
Totalwert 22
Äußerer Wert 22
Athbaschwert 520
Verborgener Wert 817 818 821 822 826 827 831 836
Voller Wert 839 840 843 844 848 849 853 858
Pyramidenwert 63
יטב 10-9-2
Verb(en), Adjektiv(e): gefallen, gut, gutgehen

Zusätzliche Übersetzung: es wird gut sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) ist gut/ angenehm/ fröhlich/ wohl. (er/ es) ergeht gut

Kommentar: (Qere: ITh~B = (eine) "intelektuell gepiegelte~Polarität/außen")

Tipp: בטי = (eine) "intellektuell gespiegelte Polarität/außen";

בט = "gespiegelte Polarität" bedeutet "gut, angenehm, fröhlich,wohl" aber auch "formen, prägen und versinken"!
Totalwert 21
Äußerer Wert 21
Athbaschwert 390
Verborgener Wert 814 820
Voller Wert 835 841
Pyramidenwert 50
ישר 10-300-200
Nomen: Anständigkeit, Ehrlichkeit, Gebührendes, Geradeauslauf, Geradheit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit
Verb(en), Adjektiv(e): anständig, arglos, aufgeregt, aufrecht, aufrichtig, ausgeglichen, ausgleichen, den graden Weg gehen, direkt, eben, echt, ehrlich, fair, gefallen, gerade, gerade heraus, geradeheraus, gerademachen, geradlinig, gerecht, geschliffen, glatt, glätten, glaubhaft, gleich, grade, grade machen, grade sein, gut, klar, moralisch, naiv, offen, plattgeschlagen, quadratisch, recht, recht sein, redlich, richtig, schnurgerade, sofort, stabil, treu, treuherzig, unentwegt, unmittelbar, unschuldig, üppig, ursprünglich, viereckig, wirklich, zuverlässig

Zusätzliche Übersetzung: den geraden Weg gehen bibl.; gerademachen, glätten, ausgleichen; gerade, aufrecht, anständig, ehrlich; Geradheit, Ehrlichkeit, Anständigkeit

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Jescher, (die/ eine) Geradheit/ Richtigkeit/ Unbescholtenheit/ Redlichkeit/ Aufrichtigkeit (von), (das/ ein) Recht/ Gebührende(s)/ Angemessene(s)/ Richtige(s) (von), gerade, richtig, recht, rechtschaffen, redlich, fromm, angenehm, willkommen, aufrecht, aufrichtig, zuverlässig, eifrig, eben, passend, angemessen, (der/ das/ ein) rechtschaffene~/ aufrichtige~/ zuverlässige~/ gerade~ (von), (er/ es) ist/ war gerade/ recht/ richtig/ genehm/ eben/ aufrichtig/ redlich. (er/ es) geht/ ging gerade/ schnurstracks. (er/ es) möge/ (wird) singen/ besingen/ spielen/ preisen

Kommentar: (Qere: I~SCHR = "GOTT+/- Befehlshaber", "ER WIR~D SIN~GeN") "DeN geraden Weg G-EHE~N", (= ETwas) "glätten/aus-GL-eichen/gerade machen"

Tipp: רשי = "GOTT+/- Befehlshaber", "ER WIR<D SIN~GeN"; "DeN geraden Weg G-EHE<N", (= ETwas) "glätten/aus-GL-eichen/gerade machen";

רשי = "ICH HEILIGER GEIST göttlicher LOGOS", die "AL<L-UM-F-asse-ND-e>LIEBE IN VERBUNDEN<H-EIT" -> die "AUPrichtigKEIT" UNSERER "WORT-MATRIX";

רשי = "Geradheit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit, Anständigkeit, Ehrlichkeit"; לא-רשי = die "AUPrichtigkeit GOTTES"

SI-EHE auch: שי und רש!
Totalwert 510
Äußerer Wert 510
Athbaschwert 45
Verborgener Wert 374 380
Voller Wert 884 890
Pyramidenwert 830
כבוש 20-2-6-300
Nomen: besetzt, Besetzung, Eroberung, Okkupation, Pressen
Verb(en), Adjektiv(e): ausgetreten, belegt, besoffen, bezwungen, eingelegt, erobert, gebändigt, gedrückt, gefallen, gepflastert, gepökelt, gepreßt, hingefallen, konserviert, mariniert, umgefallen, unterworfen, verborgen, verheimlicht, versteckt

Zusätzliche Übersetzung: Eroberung, Okkupation, Besetzung Mil., Pressen; erobert, besetzt Mil., gepreßt, eingelegt (Früchte usw.), (Weg) ausgetreten

Kommentar: Eroberung/Besetzung

Tipp: שובכ = "Eroberung"; "Okkupation", "Besetzung" Mil.; "Pressen" (שוביכ); "erobert", "besetzt" Mil.; "eingelegt" (Gemüse usw.); "gepresst"; (Weg) "ausgetreten" (Adj.)
Totalwert 328
Äußerer Wert 328
Athbaschwert 412
Verborgener Wert 556 557 566
Voller Wert 884 885 894
Pyramidenwert 398
לאהוב 30-1-5-6-2
Verb(en), Adjektiv(e): bitten, gefallen, mögen, verehren, wünschen
Totalwert 44
Äußerer Wert 44
Athbaschwert 890
Verborgener Wert 571 572 575 576 580 581 585 590
Voller Wert 615 616 619 620 624 625 629 634
Pyramidenwert 183
להנות 30-5-50-6-400
Verb(en), Adjektiv(e): bitten, gefallen, genießen
Totalwert 491
Äußerer Wert 491
Athbaschwert 200
Verborgener Wert 113 114 117 118 122 123 127 132
Voller Wert 604 605 608 609 613 614 618 623
Pyramidenwert 732
מודח 40-6-4-8
Verb(en), Adjektiv(e): abgesetzt, abgewaschen, ausgestoßen, gefallen, gespült, gewaschen, hingefallen, umgefallen, vertrieben

Zusätzliche Übersetzung: gespült, (Geschirr) gespült; ausgestoßen; vertrieben, abgesetzt

Tipp: חדומ = (Geschirr) "gespühlt" (Adj.)
Totalwert 58
Äußerer Wert 58
Athbaschwert 250
Verborgener Wert 876 877 886
Voller Wert 934 935 944
Pyramidenwert 194
מטרה 40-9-200-5
Nomen: Absicht, Anklagegrund, Bach, Drehung, Ende, Endspurt, Gefallen, Gefängnis, Gegenstand, Gelegenheit, Gewahrsam, Grund, Haft, Intension, Kurve, Lernziel, Marke, Markierung, Nutzen, Objekt, Plan, Rinnsal, Sache, Schluss, Tor, Torschuss, Ursache, Verfeinerung, Verwendungszweck, Vorhaben, Vorsatz, Wache, Wende, Ziel, Zielpunkt, Zielsetzung, Zielstellung, Zielvorstellung, Zweck
Verb(en), Adjektiv(e): abzielen, gegenständlich

Kommentar: Ziel, Zielscheibe, Gefängnis/"Ge-wahr-SaM"

Tipp: הרטמ = "Ziel" (Qere: "ZI>EL"); "Gewahrsam", "Ort der Verwahrung", "Gefängnis"
Totalwert 254
Äußerer Wert 254
Athbaschwert 153
Verborgener Wert 751 755 760
Voller Wert 1005 1009 1014
Pyramidenwert 592
משוטח 40-300-6-9-8
Verb(en), Adjektiv(e): abgeflacht, ausbreiten, ausgetreten, eingeebnet, geebnet, gefallen, hingefallen, planiert, umgefallen, verteilen
Totalwert 363
Äußerer Wert 363
Athbaschwert 202
Verborgener Wert 906 907 916
Voller Wert 1269 1270 1279
Pyramidenwert 1444
נעדר 50-70-4-200
Nomen: Bummler, Fehlschlag, Fehlschuss, Schulschwänzer, Verlust, Vermisstenanzeige, Vermisster
Verb(en), Adjektiv(e): abwesend, abwesend sein, entfallen, fehlen, fehlend, gefallen, gehackt, geistesabwesend, mangelhaft, mangelnd, ohne, tot, vermißt, vermißt-, verschollen, verschollen sein

Zusätzliche Übersetzung: abwesend sein, fehlen, entfallen, vermißt-, verschollen sein; abwesend, fehlend, vermißt, verschollen, tot (euphemistisch), ohne

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (er/ es) fehlte/ fehlt/ mangelte. (er/ es) blieb/ bleibt aus/ zurück. (er/ es) wurde vermißt

Kommentar: verschollen, tot (Adj. euphemistisch), ohne-

Tipp: רדענ = "UP+/- wesend/fehlend", "V-ER<MISS-T", "V-ER<Schollen" "tot (euphemistisch)" (Adj.); "ohne-"(siehe auch רדע!); רד-ענ = "geistig+/- be~weg-L-ICH<He Generation~~"; ר~דענ = "WIR SIN<D>ZEUGE+/- (DeR eigenen) Rationalität"(siehe דענ!)
Totalwert 324
Äußerer Wert 324
Athbaschwert 119
Verborgener Wert 856
Voller Wert 1180
Pyramidenwert 618
נפול 50-80-6-30
Verb(en), Adjektiv(e): eingefallen, gefallen, mager

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) fallen, (das/ ein) Fallen/ Niederfallen/ SichWerfen/ SichStürzen/ SichFallenLassen/ Hinsinken/ Überfallen/ FallenAuf/ Sterben/ Darniederliegen/ Verfallen/ LosWerfen/ HinfälligWerden/ Verfallen

Kommentar: gefallen/eingefallen, "MaGeR" (Adj.)

Tipp: לופנ = "Taubenjunges"; "Heuschrecke"; "gefallen"; "eingefallen", "mager" (Adj.)
Totalwert 166
Äußerer Wert 166
Athbaschwert 115
Verborgener Wert 111 112 121
Voller Wert 277 278 287
Pyramidenwert 482
נפל 50-80-30
Nomen: Abbruch, Abtreibung, Blindgänger, Fall, Fehlgeburt, Frühgeburt, Versager
Verb(en), Adjektiv(e): abfallen, aufgeben, einstürzen, fallen, fortfallen, gebären, gefallen, hinabwerfen, niederfallen, obliegen, sich fallen lassen, sich hinwerfen, stürzen, unterlassen, wegfallen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: fallend, hinsinkend, gefallen seiend, sich werfend/ stürzend. abfallend (= überlaufend), (der/ ein) fallende(r)/ hinsinkende(r). (er/ es) fiel/ fällt (nieder/ auf/ ein/ ab). (er/ es) stürzte/ warf/ lagerte sich, (er/ es) starb, (er/ es) sank hin. (er/ es) ließ sich fallen, (er/ es) stieg ab (= v Reittier), (er/ es) lag darnieder, (er/ es) war/ ist gefallen, (er/ es) wurde geringer/ hinfällig, (er/ es) ging aus. (er/ es) kam herab, (die/ eine) Fehlgeburt (von), (die/ eine) vorzeitige Geburt (von), (das/ ein) Fehlgeborene(s) (von)

Kommentar: (Qere: NPL = (ein) "exisTIER-EN-DE~S wissendes L-ICH~T")(= ein) "Blindgänger/Versager/Fehlgeburt")(= ein geistloser Schwätzer! Geistlos "nachgeäfftes selektives Wissen" ist das Gegenteil von allumfassender "UPsoluter WEISHEIT"!)

Tipp: לפנ bedeutet "fallen, geboren W<Erden, gebären und STÜR<ZeN"(STUR = רותס = "niedergerissen, wild, ungeordnet, widerlegt"), "deshalb bedeutet לפנ auch "Fehlgeburt und Blindgänger"! Diese "Fehlgeburten und Blindgänger"("blind sein" = רוע = eine "Haut" überstreifen) SIN<D AL<le, nach eigener Definition, völlig "normalen Menschen",die glauben, sie seien "sterbliche Menschen-Säugetiere" mit Verstand!

לפנ = (das bewusste geistige) "SEIN+/- (das) exisTIER~EN~DE persönlich limiTIER~TE Licht"(siehe לפ!);
Totalwert 160
Äußerer Wert 160
Athbaschwert 35
Verborgener Wert 105
Voller Wert 265
Pyramidenwert 340
סיבה 60-10-2-5
Nomen: Anklagegrund, Anlaß, Ereignis, Gefallen, Gelegenheit, Grund, Nutzen, Ratio, Sache, Sinn, Ursache, Vernunft, Vorfall, Ziel
Verb(en), Adjektiv(e): warum, weshalb
Totalwert 77
Äußerer Wert 77
Athbaschwert 438
Verborgener Wert 463 467 469 472 473 478
Voller Wert 540 544 546 549 550 555
Pyramidenwert 279
סמל 60-40-30
Nomen: Abzeichen, Ausweis, Begriffszeichen, Bild, Bildnis, Darstellung, Emblem, Fahne, Feldwebel, Figur, Firmenzeichen, Flagge, Form, Gefallen, Gestalt, Götterbild, Hauptfeldwebel, Hinweis, Hoheitszeichen, Kennzeichen, Kürzel, Logo, Polizeisergeant, Schild, Schriftzug, Schutzzeichen, Sergeant, Sinnbild, Skulptur, Stadtwappen, Standbild, Symbol, Sympathie, Unteroffizier, Verkörperung, Wachtmeister, Wappen, Wappenbild, Wappenzeichen, Wellenberg, Wellenkamm, Wink, Wohlwollen, Zahl, Zeichen, Ziffer
Verb(en), Adjektiv(e): symbolisieren

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) Götze (von), (das/ ein) Götzenbild/ Bild (von)

Kommentar: Symbol/"SINN-B-ILD", "AB-Zeichen"/Wappen, symbolisieren, Feldwebel

Tipp: למס = "Symbol" = "SINN-B-ILD"

למס = "(ס)raumzeitlich (למ)GeGeN<über U-ND beschnitten"(siehe למ!) und bedeutet "AB<Zeichen, Götze, Götzenbild, Wappen"

םס = "Medikament"(= lat. wörtlich) "Heilen durch geistreiches Denken"(siehe םס!)

WIR Geist kennen "AL<le Bedeutungs-Facetten" jedes "göttlichen WORTES"...
und "S>EHE-N IM-ME(E)R" dessen Symbolik... auch in jedem Moment!

Können das auch die von UNS bewusst "HIER&JETZT<ausgedachten" "Schriftgelehrten und gläubigen Menschen" von s-ich behaupten, die zwar "von Gott sprechen", aber dennoch "die UPsolute EINHEIT von AL<le-M"
verleugnen... und damit auch ihren eigenen "geistigen K-ER<N"?

Totalwert 130
Äußerer Wert 130
Athbaschwert 38
Verborgener Wert 132
Voller Wert 262
Pyramidenwert 290
סרט 60-200-9
Nomen: angehängter Zettel, Armbinde, Band, Bändchen, Bande, Bändel, Belag, Bild, Binde, Borte, Farbband, Faszie, Film, Filmpreis, Filmproduzent, Flachbandkabel, Gefallen, Gemälde, Gurt, Hieb, Kino, Kinobesucher, Klebeband, Klebestreifen, Leine, Leiste, Luftschlange, Musikgruppe, Papierschlange, Riemen, Schicht, Schleier, Schleife, Stirnband, Strang, Streamer, Streifen, Sympathie, Tonband, Verfilmen, Wimpel, Wohlwollen, Zierband, Zopf
Verb(en), Adjektiv(e): einritzen, filmen, ritzen, verfilmen

Tipp: טרס = (eine) "raumzeitliche~rationale~Spiegelung" = "BA~ND", "K-Lebe-BA~ND", "Film"; "Farbband"; "angehängter Zettel";

היטרס bedeutet "Filmarchiv"(Gottes) und טוטרס bedeutet "technisches Zeichnen"!(טוטריס)
Totalwert 269
Äußerer Wert 269
Athbaschwert 61
Verborgener Wert 758
Voller Wert 1027
Pyramidenwert 589
רצה 200-90-5
Verb(en), Adjektiv(e): abtragen, anbetteln, beschwichtigen, gefallen, lieben, versöhnen, wollen, wünschen

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: sei gnädig (du)!, wende dich zu!, (er/ es) war gnädig, (er/ es) hatte/ hat Wohlgefallen/ gerne, (er/ es) hatte Lust/ Freude an. (er/ es) wurde erfreut/ ergötzt/ befriedigt. (er/ es) mochte/ liebte. (er/ es) nahm gerne an. (er/ es) wurde gerne entgegengenommen, (er/ es) wurde in Zahlung genommen, (er/ es) wollte wohl, (er/ es) wandte sich ... zu. (er/ es) fand Gefallen

Kommentar: (Qere:RZ~H = (eine) "rationale Geburt WA~HR-nehmen"), (= ETwas "EGO-ist-ISCH") wollen (= Wünschen "nachlaufen"), pi. "versöhnen/beschwichtigen", hif. "vortragen/einen Vortrag halten" (= HZRH) "anbetteln/gefallen/lieben/wollen "

Tipp: הצר = "wollen, Gefallen haben an...und nur selektiv lieben";

Wisse, dass ein großer Unterschied zwischen "lieben", d.h. "mögen und wollen" = הצר... und WIR-K-LICHT-ER "LIEBE" = הבהא besteht!
Kleine Geister, die "IM-ME(E)R<NuR"...
etwas von ihrer unbewusst selbst ausgedachte "weltliche Erde" = צרא "wollen" = הצר, "B-Leib<eN" ewig getriebene "Läufer" = ץר IN ihrer eigenen MATRIX!

הצר = (eine) "rationale Geburt WA~HR-nehmen"; ה-צר = "I<HR (fem.) Läufer" (siehe ץר!); pi. "versöhnen", "beschwichtigen"
Totalwert 295
Äußerer Wert 295
Athbaschwert 98
Verborgener Wert 325 329 334
Voller Wert 620 624 629
Pyramidenwert 785
רצון 200-90-6-50
Nomen: Armut, Bitte, Ermangelung, Fahrt, Gedächtnis, Gefallen, Gemüt, Gnade, Grazie, Lebenswille, Leidenschaft, Lieblichkeit, Mangel, Mutwillen, Not, Sinn, Testament, Wahl, Weg, Werden, Wille, Willen, Willensakt, Willensäußerung, Willenskraft, Willkür, Wohlgefallen, Wohlwollen, Wunsch, Wünsche
Verb(en), Adjektiv(e): werden, widerwillig, willenlos

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (der/ ein) gute(r) Wille (von), (der/ ein) Wille/ Gefallen (von), (die/ eine) Neigung/ Huld/ Gnade/ Willkür/ Annahme (von), (das/ ein) Wohlgefallen/ Wohlwollen/ Belieben (von)

Kommentar: Wunsch

Tipp: ןו~צר = (die) "rationale Geburt (EIN~ER) aufgespannten Existenz"; ןוצר = "Wille", "Wunsch"; "Gefallen" (Qere: "Ge<fallen");

ןוצר~אלש = "unabsichtlich" (Adv.); "gegen den Willen";
ישפח ןוצר = "freier Wille";
לזרב-ןוצר = "eiserner Wille";
ןוצרה-חכ = "Willenskraft";
ןוצר-עבש = "zufrieden" (Adj.);
ןוצר-תעש = "günstige Stunde";
ונוצר תא קיפה = "seinen Willen erfüllen", "zufrieden stellen";
ודובכ אוה םדא לש ונוצר = "des Menschen Wille ist sein Himmelreich";

Wisse:
Des "Menschen Wille" "er<zeugt" nicht nur sein eigenes "Himmel-REI-CH"...
sondern bekanntlich auch dessen "selbst ausgedachte Hölle"!
"Es WIR<D IM-ME(E)R AL<le~S so sein, wie Du es bestimmst"!

Totalwert 996
Äußerer Wert 346
Athbaschwert 97
Verborgener Wert 386 387 396
Voller Wert 732 733 742
Pyramidenwert 1132
שדוד 300-4-6-4
Nomen: Beraubung, Eggen
Verb(en), Adjektiv(e): beraubt, erbeutet, erschlagen, gefallen, geplündert, getötet

Zusätzliche Übersetzung: beraubt, erschlagen, gefallen bibl.; Beraubung; Eggen Agr.

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: (zu) verwüsten, (das/ ein) Verwüsten/ Zerstören/ GewaltAntun/ Schädigen. bedrängt. Gewalt angetan, verwüstet, zerstört, geschädigt, geplündert, vernichtet, (der/ ein) zestörte(r)/ geplünderte(r)

Kommentar: Beraubung, Eggen (Agr.)

Tipp: דודש = "Beraubung" (דודיש); "beraubt"; "erschlagen", "gefallen" bibl.; "Eggen" Agr.
Totalwert 314
Äußerer Wert 314
Athbaschwert 282
Verborgener Wert 926 927 936
Voller Wert 1240 1241 1250
Pyramidenwert 1228
שפר 300-80-200
Nomen: Dekorateur, Gnade, Grazie, Liebliches, Lieblichkeit, Schönheit, Widderhorn, Wohlwollen
Verb(en), Adjektiv(e): besser machen, bessermachen, bessern, gefallen, gut sein, schön, schön sein

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: Schapher (Berg Schapher). (der/ ein) Glanz, (die/ eine) Schönheit, (das/ ein) Horn/ Widderhorn/ Signalhorn/ Signal. (die/ eine) Posaune, (er/ es) glänzte/ gefiel. (er/ es) war schön

Kommentar: Schönheit/Liebliches, schön sein/gut sein, Dekorateur (= auch QSCHTh)

Tipp: רפש = "Schönheit", "Liebliches"; "Dekorateur" (siehe auch: טשק!); kal. "schön sein", "gut sein"; pi. "verbessern"; hit. רפתשה = "besser W<Erden"; hif. ריפשה = (Wäsche) "stärken"
Totalwert 580
Äußerer Wert 580
Athbaschwert 11
Verborgener Wert 375
Voller Wert 955
Pyramidenwert 1260
תועלת 400-6-70-30-400
Nomen: Anteil, Begünstigung, Benutzung, Brauchbarkeit, Einfluss, Einkommen, Empfinden, Fracht, Gebrauch, Gefallen, Gefühl, Gehör, Gewinn, Grund, Gunsten, Habe, Haushaltshilfe, Hilfe, Hilfsbereitschaft, Hilfskraft, Nutzen, Nützlichkeit, Profit, Sachen, Sinn, Sozialleistung, Verdienst, Verwendung, Vorsprung, Vorteil, Vorteilhaftigkeit, Ware, Wohl, Wohltat, Ziel, Zuträglichkeit, Zweckmäßigkeit

Tipp: תלעות = "Nutzen"
Totalwert 906
Äußerer Wert 906
Athbaschwert 109
Verborgener Wert 122 123 132
Voller Wert 1028 1029 1038
Pyramidenwert 2694
תכלית 400-20-30-10-400
Nomen: Absicht, Äußerstes, Benutzung, Ende, Gebrauch, Gefallen, Grund, Intension, Nutzen, Plan, Tod, Tor, Unerforschlichkeit, Unergründlichkeit, Verwendung, Vollendung, Vollständigkeit, Vorhaben, Vorsatz, Ziel, Zielpunkt, Zweck
Verb(en), Adjektiv(e): zweckfrei

Wort-Radix mit Präfix/Suffix-Lesung: endgültig, vollkommen, (die/ eine) vollkommene, (das/ ein) Ende/ Außerste(s) (von), (die/ eine) Grenze/ Vollkommenheit (von)

Kommentar: Zweck/Ziel (Qere:: "ZW-ECK" und "ZI-EL")

Tipp: תילכת = "ZW-ECK", "ZI-EL", "Vollendung/Vollständigkeit"; "Ende", "WO<ETwas>AUPhört+/- DA<S Äußerste"
Totalwert 860
Äußerer Wert 860
Athbaschwert 92
Verborgener Wert 140 146
Voller Wert 1000 1006
Pyramidenwert 2590
27 Datensätze
GEMATRIE-Explorer Version 3.9.5
Bitte lesen Sie den Hinweis und die Hilfe, dort finden Sie auch das Handbuch: "GEMATRIE-Explorer-Programm-Hilfe" und das Handbuch: "Die Berechnung der gematrischen Werte"!
Den GEMATRIE-Explorer als alternative Offline-Möglichkeit zum Herunterladen: GEMATRIE-Explorer-Version-3.9.5.pdf